Zurück   Meisterkuehler
Willkommen bei Meisterkuehler.de (Log In | Registrieren)


Wakü-FAQ: Wasserkühler
Views: 11646 Druckbare Version zeigen Jemanden per E-Mail auf dieses Thema hinweisen Show RSS feed.
Geschrieben: 18.01.2008 um 19:43 von

DAS MK-WASSERKÜHLUNGS-FAQ





6) Wasserkühler




6.1) Funktionsweise von Wasserkühlern
Die Funktion aller Wasserkühler ist gleich. Sie werden von einem geeigneten Medium umspült/durchspült und geben die gespeicherte Wärmeenergie an das Medium ab. Wasser erweist sich hierbei als das effektivste Medium, denn es nimmt möglichst viel Wärmeenergie auf und gibt diese Energie durch den Wärmetauscher wieder ab. Die diversen Arten von Wasserkühlern unterscheiden sich lediglich durch ihre Bauweise. Schauen wir uns diese näher an:

6.2) Gleitschichtkühler
Ein Gleitschichtkühler besitzt eine komplett flache Bodenplatte, der Deckel liegt nur durch eine Dichtung getrennt wenige Millimeter über der Bodenplatte, dadurch wird eine hohe Strömungsgeschwindigkeit erzeugt, die Grenzschicht (Reibungsschicht) des Kühlwassers wird abgebaut und so die Wärme an das Wasser übergeben.
Diese Kühler sind nicht allzu effektiv, weswegen diese Kühlerart heutzutage fast nur noch bei Grafikkarten und Northbridge-Kühlern genutzt wird.


Gleitschichtkühler


6.3) Kanalkühler
Kanalkühler bezeichnen Kühlkörper aus Aluminium oder auch Kupfer, die durch Bohrungen oder auch Fräsungen mit einem Kanal versehen sind. Das Wasser wird hier durch den vordefinierten Kanal geleitet, so dass die Fliessgeschwindigkeit des Kühlmediums gezielt gesteuert werden kann. Kanalkühler erzielen einen gesteigerten Wirkunsgrad gegenüber einem Gleitschichtkühler. Etabliert ist inzwischen das Glasperlen der wärmeabgebenden Seite des Kühlers. Durch diese Art der Fertigung wird schlicht und einfach die Oberfläche "vergrößert", so dass der Kühler effektiver funktioniert und eine bessere Leistung erzielt .


Kanalkühler


6.4) Kernkühler
Bei Kernkühlern wird ein meist zylindrischer Kupferkern so bearbeitet, dass er komplett vom Wasser umspült werden kann. Dadurch bekommt er eine sehr große Oberfläche, die effektiv in Kühlleistung umgesetzt werden kann. Teilweise werden die Kerne für eine höhere Leistung auch geschlitzt oder mit Kanälen durchbohrt.
Kernkühler weisen in der Regel eine höhere Leistung als Kanalkühler auf, wobei ein guter Kanalkühler besser ist als ein schlechter Kernkühler.


Kernkühler



Inhaltsverzeichnis:
01 - Wieso überhaupt eine Wasserkühlung?
02 - Funktionsweise einer Wasserkühlung
03 - Wasser und Elektronik, vertragen sich diese Gegensätze?
04 - Was braucht man alles für eine Wakü?
05 - Wasserpumpen
06 - Pumpenvarianten
07 - Pumpen und Fragen
08 - Wasserkühler
09 - Wasserkühlervarianten
10 - Radiatoren (Wärmetauscher)
11 - Radiatoren und Lüfter
12 - Anschlüsse und Gewinde
13 - Schläuche für die Wakü
14 - Ausgleichbehälter (AB), Wasserreservoir
15 - Welches Wasser für die Kühlung?
16 - Korrosion in einer Wakü?
17 - Bietet sich eine spezielle Reihenfolge an, die man beachten muss?
18 - Wärmeleitpaste (WLP)
19 - Linkliste Wasserkühlung
20 - Changelog
21 - Link zum Mk-Forum (Wakü FAQ)




Wir machen Euch kalt ...aber leise!
Zuletzt aktualisiert: 12.07.2010




Seite bewerten
Hervorragend
Gut
Durchschnittlich
Schlecht
Schrecklich

Anzeigen

Social Networks
Diese Seite bei Facebook speichern


tablet pc forum, allgemeine deutsche computerhilfe, rechtsanwalt abmahnung, produktentwicklung, Schlüsseldienst , iPhone Tuning
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:15 Uhr. Powered by vBulletin®
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
LinkBacks Enabled by vBSEO

Die Seitengenerierung (inkl. 8 DB-Abfragen) dauerte 0,08502 Sekunden.