Zurück   Meisterkuehler > Energie & Stromspar - PC Systeme > Fragen zu Stromspar - PCs
Willkommen bei Meisterkuehler.de (Log In | Registrieren)



Statistik
Themen: 20215
Beiträge: 354640
Benutzer: 7.079
Aktive Benutzer: 80
Produkte: 13
Links: 113
Wir begrüßen unseren neuesten Benutzer: Nela119
Mit 687 Benutzern waren die meisten Benutzer gleichzeitig online (11.10.2013 um 21:17).
Neue Benutzer:
11.09.2017
- Nela119
11.09.2017
- bpittyar...
10.09.2017
- volvo080...
05.09.2017
- ako
05.09.2017
- bbadatop...
03.09.2017
- icala
28.08.2017
- Birgitfo...
24.08.2017
- GregBoot...
21.08.2017
- eedvinas
14.08.2017
- Mortimer




PicoPsu oder ATX Netzteil

Unser Green-IT-Bereich: Hier könnt ihr Fragen zu Energie- und Stromsparsystemen stellen.


Antwort
PicoPsu oder ATX Netzteil 
LinkBack Themen-Optionen Thema bewerten Ansicht
Alt 30.06.2017, 18:04   Post #1
Gerade reingestolpert
 
Benutzerbild von dk99
 
Registriert seit: 27.06.2017
Beiträge: 6

Meine Systemdaten

Standard PicoPsu oder ATX Netzteil

Hallo,

ich will mir demnächst einen neuen Rechner bauen der 24/7 laufen wird.
Komponenten stehen soweit halbwegs fest, nur beim Netzteil bin ich mir noch unsicher. Wollte eigentlich ein PicoPsu kaufen, da ich aber langfristig bis zu 8 Festplatten(4 intern, 4 extern über USB 3) anschliessen möchte, stellt sich die Frage ob sich ein PicoPsu bei dieser Konstellation überhaupt noch lohnen würde. Mir geht es vor allem auch um die Effizienz im Idle. Das be quiet Pure Power 10 300W soll ja beispielsweise auch bei der Effizienz im Niedriglastbereich ganz gut sein. Gibt's irgendwo Vergleiche PicoPsu zu aktuellen ATX Netzteilen mit 150-300W? Hab da zumindest nichts aktuelles gefunden.
Danke schonmal.
dk99 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.06.2017, 18:18   Post #2
Blau ist viel schöner!
 
Benutzerbild von Neron
 
Registriert seit: 13.02.2006
Ort: NRW
Alter: 27
Beiträge: 4.413

Meine Systemdaten

Standard

Welche Hardware soll den sonst noch eingesetzt werden?

Nerons Signatur
Im Bastelwahn
Old:
Stromsparkiste/Homeserver-retired
Aktuell:
Project Big-Tiny
Geplant:
Boinc-Kiste (coming soon)

Neron ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.06.2017, 20:33   Post #3
Gerade reingestolpert
 
Benutzerbild von dk99
 
Registriert seit: 27.06.2017
Beiträge: 6

Meine Systemdaten

Standard

Hab mir da ein Mainboard mit CPU ausgesucht, nämlich das Biostar A68N-5745. Hat den AMD A10 5745 schon drauf. Hauptgrund für das Board war eigentlich dass es stromsparend ist, da der darauf verbaute Mobilprozessor nur 25W TDP hat. Ansonsten nur noch eine WLAN-Karte.

Geändert von dk99 (30.06.2017 um 22:50 Uhr)
dk99 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.07.2017, 12:42   Post #4
Gerade reingestolpert
 
Benutzerbild von dk99
 
Registriert seit: 27.06.2017
Beiträge: 6

Meine Systemdaten

Standard

Das be quiet Pure Power 10 300 Watt hat laut einem Test der c't bei 10% Auslastung(30 Watt) einen Wirkungsgrad von 80%. Ist ja schonmal nicht schlecht. Kostet aktuell auch nur 44€. Ein 120 Watt PicoPsu plus Meanwell GST120A12-R7B kostet ca. 84€, also fast das Doppelte. Rentiert sich also im Vergleich sicher nicht, hier das PicoPsu zu nehmen. Frage ist halt gibt es billige 12V Netzteile mit mind. 120 Watt, die eine ähnlich gute Effizienz wie das Meanwell aufweisen? Und gibt es Standard ATX Netzteile die eine noch bessere Effizienz im Vergleich zum be quiet bei schwacher Last haben?
dk99 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.07.2017, 13:06   Post #5
Blau ist viel schöner!
 
Benutzerbild von Neron
 
Registriert seit: 13.02.2006
Ort: NRW
Alter: 27
Beiträge: 4.413

Meine Systemdaten

Standard

Nein und Nein.

Ich würde da auch auf das BQ NT setzen und nicht auf das PicoPSU.

Ein billiges Tischnetzteil, bleibt und ist ein billiges Netzteil. Qualität zahlt sich da schon aus.

Ein PicoPSU hätte ich auch nur empfohlen, bei geringem Platzangebot.

Ich stelle mir gerade auch die Frage, nicht wegen der Dauerlast, sondern wegen des Anlaufstroms der Festplatten.
Drehen diese gleichzeitig zum Start hoch, weiß ich auch nicht, wie Peakfest ein billiges Tischnetzteil ist.




Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Nerons Signatur
Im Bastelwahn
Old:
Stromsparkiste/Homeserver-retired
Aktuell:
Project Big-Tiny
Geplant:
Boinc-Kiste (coming soon)

Neron ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.07.2017, 15:58   Post #6
___↑ das ist ein a!
 
Benutzerbild von ThaRippa
 
Registriert seit: 17.11.2010
Ort: Berlin
Alter: 34
Beiträge: 5.478

Meine Systemdaten

ThaRippa eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Allgemein gilt was Neron schon gesagt hat: Die Zeit, als Picos Effizienzvorteile hatten, sind eigenlich vorbei. Es gibt heute brauchbare 300W-Netzteile. Nur wenn der Platz ein Problem ist oder man partout ohne Lüfter auskommen will, würde ich noch ein PicoPSU kaufen.

Aber mal was anderes: jetzt noch eine Richland-APU zu kaufen entschuldigt eigentlich nur eine extreme Notlage. Denn Raven Ridge wird um einiges effizienter sein, und intel lacht über diese 25W schon lange. Besonders wenn man keine GPU-Leistung braucht, ist aktuell in dem Segment intel zu bevorzugen, und das sage ich als AMD-Fan.

Mit etwas undervolting sollte sogar ein Pentium G4560 unter die 25W zu bewegen sein, und selbst wenn nicht: die meiste Zeit ist eh idle angesagt, und der Pentium dürfte nur halb so viel Zeit unter Vollllast verbrauchen wie der mini-Bulldozer.

Also bitte, schau dich nochmal um. Wenn du kannst, warte noch auf Raven Ridge. Wenn nicht, guck nach Bauanleitungen der c't für Stromspar-PCs. Ich glaube auf 7W idle waren die schon herunter gekommen!

ThaRippas Signatur
Man muß das Wahre immer wiederholen, weil auch der Irrtum um uns her immer wieder gepredigt wird, und zwar nicht von einzelnen, sondern von der Masse. In Zeitungen und
Enzyklopädien, auf Schulen und Universitäten, überall ist der Irrtum oben auf, und es ist ihm wohl und behaglich, im Gefühl der Majorität, die auf seiner Seite ist. - J. W. v. Goethe

xt-di Umbau zum GPU-Kühler | Retrosystem Pacifica | Großrechner MONOLITH | Hackintosh Spielraum | Kabini-Projekt ELWMS | Spawakühler Overkill

ThaRippa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.07.2017, 19:20   Post #7
Gerade reingestolpert
 
Benutzerbild von dk99
 
Registriert seit: 27.06.2017
Beiträge: 6

Meine Systemdaten

Standard

Erstmal danke für eure Antworten.
Hmm, dachte eigentlich schon, dass da noch etwas mehr geht als 80% Effizienz im Leerlauf. Gibt's dazu keine Messungen hier im Forum?

Wegen dem Richland Prozessor: Es gibt nicht viele AMD Desktop-Prozessoren mit einer TDP unter 45 Watt, einer der wenigen ist der 5745.
Alternativen wären noch der Athlon 5370, aber leider nur mit Single Channel Speicheranbindung und der am Biostar A68N-5545 verbaute A8 5545 mit einer TDP von 19 Watt.

Hier mal ein Test(ist zwar der Athlon 5350, aber gibt bis auf den Takt keine Unterschiede zum 5370): https://www.forum-3dcenter.org/vbull...d.php?t=579216
Beim Test wurde ein bequiet! P5-470W-S1.3 verwendet, das vor 12 Jahren auf den Markt gekommen ist. Mit einem aktuellen Netzteil sollte der Verbrauch doch um einges besser sein.

Raven Ridge kommt erst irgendwann im zweiten Halbjahr auf den Markt und wird bei Einführung sicher auch nicht ganz billig sein. Ich brauche den PC so schnell wie möglich und allzu teuer sollte er auch nicht werden. Daher kommt Raven Ridge leider auch nicht in Frage.
Und mir ist schon klar, dass Intel da effizientere CPU's bzw. APU's anbietet, aber der letzte Intel den ich hatte, war ein Pentium 4 und dabei soll's auch bleiben

Geändert von dk99 (03.07.2017 um 23:41 Uhr)
dk99 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.07.2017, 19:51   Post #8
Blau ist viel schöner!
 
Benutzerbild von Neron
 
Registriert seit: 13.02.2006
Ort: NRW
Alter: 27
Beiträge: 4.413

Meine Systemdaten

Standard

Doch. Ich weiß, dass es hier Messungen gibt, im Bezug auf Last und unterschiedlichen Netzteilen/Tischnetzteilen/PicoPSUs.

Musst du mal stöbern!


Gesendet von iPad mit Tapatalk

Nerons Signatur
Im Bastelwahn
Old:
Stromsparkiste/Homeserver-retired
Aktuell:
Project Big-Tiny
Geplant:
Boinc-Kiste (coming soon)

Neron ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.07.2017, 23:39   Post #9
Gerade reingestolpert
 
Benutzerbild von dk99
 
Registriert seit: 27.06.2017
Beiträge: 6

Meine Systemdaten

Standard

Ich dachte halt du gibst mir nen Link, dann brauch ich nicht zu suchen
Aber werd mal stöbern, vielleicht findet sich da ja was passendes
dk99 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.07.2017, 08:11   Post #10
Blau ist viel schöner!
 
Benutzerbild von Neron
 
Registriert seit: 13.02.2006
Ort: NRW
Alter: 27
Beiträge: 4.413

Meine Systemdaten

Standard

Sorry, ich war/bin mobil unterwegs, da ist eine Suche immer etwas aufwendig!

Der User ULV hat aufjedenfall Tests gemacht.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Nerons Signatur
Im Bastelwahn
Old:
Stromsparkiste/Homeserver-retired
Aktuell:
Project Big-Tiny
Geplant:
Boinc-Kiste (coming soon)

Neron ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.07.2017, 12:52   Post #11
Gerade reingestolpert
 
Benutzerbild von dk99
 
Registriert seit: 27.06.2017
Beiträge: 6

Meine Systemdaten

Standard

Ich hab mal gestöbert, sind interessante Tests dabei. Aber leider nichts wirklich aktuelles. Z.B. wurde im Thread "Vergleich: Wirkungsgrad von Tischnetzteilen und DC/DC-Wandlern" zuletzt 2013 gepostet

Hab deshalb selber nochmal recherchiert und hab da einige interessante Netzteile von Fortron und Seasonic gefunden. http://bulk.fsp-europe.com/psu
https://seasonic.com/produkt-kategor...tage-range=828

Tests für Netzteile in diesem Wattbereich sind leider schwer zu finden. Computerbase ist da noch recht gut, aber testen auch eher die Mainstream-Geräte.
Hat da vielleicht jemand Infos zu den Netzteilen von Fortron und Seasonic, vor allem auch im Vergleich zum be quiet?
dk99 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.07.2017, 23:58   Post #12
fax
geschüttelt nicht gerührt
 
Benutzerbild von fax
 
Registriert seit: 29.11.2010
Beiträge: 662

Meine Systemdaten

Standard

Von Silverstone soll übrigens demnächst ein passives Netzteil im SFX Format kommen.

faxs Signatur
HTPC: i3-4330, Asrock H97M, 2 x 2 GB DDR3-1600, 2 x 2 TB WD Caviar Green, OCZ Vertex 32GB, mCubed HFX mini, YARD mini USB mit OLED, Pulse-Eight USB - HDMI-CEC, Debian Jessie, Kodi

fax ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort
Zurück Meisterkuehler > Energie & Stromspar - PC Systeme > Fragen zu Stromspar - PCs  >  Kaufberatung PicoPsu oder ATX Netzteil


Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht Thema bewerten
Thema bewerten:

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Kaufberatung Netzteil für picoPSU-90 dogfight76 Kaufberatung Stromspar-PCs 3 14.06.2012 00:22
Kaufberatung welches picopsu und Netzteil Tidus Kaufberatung Stromspar-PCs 4 30.07.2010 23:25
Frage GreenPower-Netzteil oder doch eher PicoPSU DerDominik Fragen zu Stromspar - PCs 10 15.01.2010 19:54
Belastungsgrenze picoPSU Netzteil alxfrprd Gehäuse/Modding 73 25.03.2008 22:35
Netzteil-Adapter für Picopsu kleinertoto Stromspar- und Messtechnik allgemein 4 05.01.2008 00:24


Anzeigen




tablet pc forum, allgemeine deutsche computerhilfe, rechtsanwalt abmahnung, produktentwicklung, Schlüsseldienst , iPhone Tuning
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:10 Uhr. Powered by vBulletin®
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
LinkBacks Enabled by vBSEO

Die Seitengenerierung (inkl. 11 DB-Abfragen) dauerte 0,18896 Sekunden.