Zurück   Meisterkuehler > Energie & Stromspar - PC Systeme > Kaufberatung Stromspar-PCs
Willkommen bei Meisterkuehler.de (Log In | Registrieren)



Statistik
Themen: 23601
Beiträge: 392292
Benutzer: 7.032
Aktive Benutzer: 86
Produkte: 13
Links: 113
Wir begrüßen unseren neuesten Benutzer: lab13
Mit 687 Benutzern waren die meisten Benutzer gleichzeitig online (11.10.2013 um 21:17).
Neue Benutzer:
27.03.2017
- lab13
27.03.2017
- IMWKai06...
24.03.2017
- Weidlich
21.03.2017
- oponuv
12.03.2017
- KSEBrand...
10.03.2017
- Poe
09.03.2017
- atze
07.03.2017
- Buhui
28.02.2017
- lejo1016
20.02.2017
- Janihibr...




Stromsparender Internet PC

Unschlüssig bei der Wahl der Hardware? Hier könnt ihr euch vor dem Kauf beraten lassen. WICHTIG: Bitte beachtet, dass wir separate Foren für einzelne Komponenten wie Arbeitsspeicher, Laufwerke und Mainboards anbieten.


Antwort
Stromsparender Internet PC 
LinkBack Themen-Optionen Thema bewerten Ansicht
Alt 13.07.2008, 17:46   Post #1
Gerade reingestolpert
 
Benutzerbild von devastor99
 
Registriert seit: 12.07.2008
Beiträge: 5

Meine Systemdaten

Standard Stromsparender Internet PC

Hallo erstmal Ich habe es nun endlich geschafft und mich registriert hier im Forum.

Ich bin auf der Suche nach einem kleinen aber feinen Internet PC der natürlich auf wenig Stromverbrauch hin optimiert sein sollte da mir mein Zockerrechner im Idle mit 180 W doch einfach zu viel verbraucht und ich nicht ohne schlechtes Gewissen im Netz stöbern kann wenn mein Blick immer auf das Meßgerät schweift.

Ich habe versucht mich hier im Forum mal durch die ganzen Stromsparthreads zu wühlen aber letzendlich bin ich verwirrter als vorher

Ich bin unentschlossen ob ich nun auf AMD oder Intel setzen soll. Ein Gehäuse und HD habe ich noch rumliegen also bräuchte ich nur CPU, Board, NT, RAM.

Da ich mit der Kiste generell nur surfen möchte und eben IRC dürfte doch ein Singlecore vollkommen ausreichen oder?

Für ein AMD System hab ich da an folgende Komponenten gedacht:

AMD Sempron 64 LE-1200
Board entweder mit GF 7025/ 690G oder 780G und DVI/ Welches wird hier empfohlen? Bzw. welcher Chipsatz mit IGP verbraucht weniger Strom?
1GB DDR2 800
Seasonic S12II 330W

Für ein Intel System:

Celeron S420 oder 430
Board entweder mit Intel G31/ nForce 630i/ i945G und DVI/ Welches wird hier empfohlen? Bzw. welcher Chipsatz mit IGP verbraucht weniger Strom?
1GB DDR2 800
Seasonic S12II 330W

Die nächste Problematik die es zu lösen gilt, welche Tastatur/Maus/DVI Switch ist empfehlenswert?
Danke schonmal im vorraus für eure Tipps und Hinweise.
devastor99 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.07.2008, 18:42   Post #2
Experte für Wasser
 
Benutzerbild von Pommbaer
 
Registriert seit: 26.02.2007
Ort: Lingen
Alter: 32
Beiträge: 5.966

Meine Systemdaten

Pommbaer eine Nachricht über ICQ schicken
Standard AW: Stromsparender Internet PC

Als sparsames System würde ich immer einen AMD empfehlen. Ein Intel-Sparsystem wird immer teurer weil die CPU*s und Boards mehr kosten und die Boards für AMD immernoch weniger verbrauchen.

Die obengenannte Konfig mit dem Sempron würde ich in diesem Zusammenhang als optimal betrachten. Ein Asrock NF7G ( HDready gibts imho nicht mehr, aber die anderen aus der reihe unterscheiden sich nicht sonderlich ) würde hier am sparsamsten arbeiten. Mit dem 690G hatte ich damals rund 10W mehr Verbrauch und die 780G verbrauchen ebenfalls mehr ( leisten zwar auch viel mehr, aber die Leistung wäre bei dem Einsatzzweck fehl am Platze )

Anders stellt sich die Frage wie oft du zwischen zocken und surfen wechselst. dafür wäre es gut wenn du den PC den du jeweils nicht brauchst ins Suspend-to-Ram schicken kannst. Mein PC verbraucht da irgendwas um 1W und startet in 5 sek. wieder.

Pommbaers Signatur"Ist dies dein Ernst?" - " Nein, es ist mein Walter, er hat nur Ernsts Mütze auf"
Pommbaer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.07.2008, 18:56   Post #3
Gerade reingestolpert
 
Benutzerbild von devastor99
 
Registriert seit: 12.07.2008
Beiträge: 5

Meine Systemdaten

Standard AW: Stromsparender Internet PC

Zitat:
Zitat von Pommbaer Beitrag anzeigen
Anders stellt sich die Frage wie oft du zwischen zocken und surfen wechselst. dafür wäre es gut wenn du den PC den du jeweils nicht brauchst ins Suspend-to-Ram schicken kannst. Mein PC verbraucht da irgendwas um 1W und startet in 5 sek. wieder.
Danke für deine Hinweise. Also dann wird es wohl ein Sempron, ASRock ALiveNF7G-HD720p, 1GB Aeneon DDR2-800, SilverStone Strider ST35F oder Seasonic S12II 330 W Netzteil.
Mein Meßgerät zeigt bei meinem Zockerrechner im Suspend-to-RAM 13 W Verbrauch an.

Fehlt mir nur noch ein vernünftiger Umschalter für Tastatur/Maus/TFT. Leider hat mein Acer 22´´ nur 1 DVI Eingang. Ist denn die Bildqualität bei dem VGA Ausgang des Asrockboards in Ordnung oder sollte ich doch per DVI-VGA Adapter abgreifen?`Dann könnte ich mir einen teuren DVI Switch sparen.

Geändert von devastor99 (13.07.2008 um 19:02 Uhr)
devastor99 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.07.2008, 22:26   Post #4
Experte für Wasser
 
Benutzerbild von Pommbaer
 
Registriert seit: 26.02.2007
Ort: Lingen
Alter: 32
Beiträge: 5.966

Meine Systemdaten

Pommbaer eine Nachricht über ICQ schicken
Standard AW: Stromsparender Internet PC

Zitat:
Mein Meßgerät zeigt bei meinem Zockerrechner im Suspend-to-RAM 13 W Verbrauch an
Das ist imho ne Menge.. aber der Wert ist stark abhängig vom Board.
Ist dein PC dann wirklich komplett still, also alles bis auf Board und Ram abgeschaltet? evtl fehlt noch ne Einstellung.

Zitat:
Fehlt mir nur noch ein vernünftiger Umschalter für Tastatur/Maus/TFT. Leider hat mein Acer 22´´ nur 1 DVI Eingang. Ist denn die Bildqualität bei dem VGA Ausgang des Asrockboards in Ordnung oder sollte ich doch per DVI-VGA Adapter abgreifen?`Dann könnte ich mir einen teuren DVI Switch sparen.
Ich finde den Unterschied zw. DVI und VGA nicht wirklich bemerkbar. DVI hat eine schnellere Reaktionszeit, weil die Umwandlung von Digital-> Analog -> Digital entfällt, und ist unanfällig für Elektromagnetische Einflüsse von aussen. einen INternet-PC kann man ohne weiteres mit SUB-D betreiben. Die Frage ist eher, was der Monitor macht wenn zwei Geräte angeschlossen sind - ob er eine manuelle Wahl des Eingangs zulässt oder ob er automatisch entscheidet.
Die Bildqualität bei Asrock ist in meinen Augen voll zufriedenstellend - Ich habe vor wenigen Monaten noch mit meinem Asrock NF7G-HDready über den Analogausgang mein 40"-TV angesteuert und hatte keinerlei Bildprobleme, und die Qualität war ebenbürtig mit DVI.

Pommbaers Signatur"Ist dies dein Ernst?" - " Nein, es ist mein Walter, er hat nur Ernsts Mütze auf"
Pommbaer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.07.2008, 22:40   Post #5
Gerade reingestolpert
 
Benutzerbild von devastor99
 
Registriert seit: 12.07.2008
Beiträge: 5

Meine Systemdaten

Standard AW: Stromsparender Internet PC

Hi Pommbaer,

also mein TFT hat D-Sub und DVI und ich kann manuell zwischen den beiden Eingängen schalten per OSD.

Wie sieht es eigentlich mit GF6100er Boards wie z.B. dem ASRock ALiveNF6P-VSTA aus? Verbrauchen die noch weniger als die mit GF7025 ?
devastor99 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.07.2008, 22:49   Post #6
Experte für Wasser
 
Benutzerbild von Pommbaer
 
Registriert seit: 26.02.2007
Ort: Lingen
Alter: 32
Beiträge: 5.966

Meine Systemdaten

Pommbaer eine Nachricht über ICQ schicken
Standard AW: Stromsparender Internet PC

Zitat:
Wie sieht es eigentlich mit GF6100er Boards wie z.B. dem ASRock ALiveNF6P-VSTA aus? Verbrauchen die noch weniger als die mit GF7025 ?
Da kann ich nicht viel zu sagen. Das asrock AliveNF7G-HDready hat sich hier im Forum aber als Top-Stromsparboard etabliert. Deshalb würde ich baugleiche Boards empfehlen.

Pommbaers Signatur"Ist dies dein Ernst?" - " Nein, es ist mein Walter, er hat nur Ernsts Mütze auf"
Pommbaer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.07.2008, 23:38   Post #7
Gerade reingestolpert
 
Benutzerbild von devastor99
 
Registriert seit: 12.07.2008
Beiträge: 5

Meine Systemdaten

Standard AW: Stromsparender Internet PC

Habe mir jetzt folgende Komponenten bestellt.

AMD Athlon 64 X2 3800+ EE SFF
1GB Aeneon DDR2-800
ASUS M2N-VM DVI
BeQuiet Straight Power 350W
WD 160GB SATA 2,5" WD1600BEVS
BELKIN 2 PORT KVM SWITCH MIT USB

Geändert von devastor99 (13.07.2008 um 23:48 Uhr)
devastor99 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.07.2008, 00:38   Post #8
Experte für Wasser
 
Benutzerbild von Pommbaer
 
Registriert seit: 26.02.2007
Ort: Lingen
Alter: 32
Beiträge: 5.966

Meine Systemdaten

Pommbaer eine Nachricht über ICQ schicken
Standard AW: Stromsparender Internet PC

Zitat:
AMD Athlon 64 X2 3800+ EE SFF
Ist eine alte 90nm-CPU. Ich hätte da eher zu was neuem mit 65nm gegriffen. Verbrauchsmäßig liegen die 45W-Dinger auch viel tiefer. der BE-2400 braucht 38,6W - undervoltet brauchen alle etwa gleich viel, wobei die 65nm-CPU's kühler sein dürften. Aber nun gut, hoffe du hast nicht zuviel für die CPU bezahlt.. letztendlich sind es nur ein paar W unterschied.

Pommbaers Signatur"Ist dies dein Ernst?" - " Nein, es ist mein Walter, er hat nur Ernsts Mütze auf"
Pommbaer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.07.2008, 01:08   Post #9
Geselle
 
Benutzerbild von kranich
 
Registriert seit: 30.08.2007
Ort: Lausitz, Kreis Bautzen
Beiträge: 626

Meine Systemdaten

Standard AW: Stromsparender Internet PC

Hallo devastor99,
mit was für einem Meßgerät hast Du den Verbrauch gemessen ?
Evtl. ist das die Ursache für die zu hohen Werte.
Lothar
kranich ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.07.2008, 11:10   Post #10
Gerade reingestolpert
 
Benutzerbild von devastor99
 
Registriert seit: 12.07.2008
Beiträge: 5

Meine Systemdaten

Standard AW: Stromsparender Internet PC

Zitat:
Zitat von Pommbaer Beitrag anzeigen
Zitat:
AMD Athlon 64 X2 3800+ EE SFF
Ist eine alte 90nm-CPU. Ich hätte da eher zu was neuem mit 65nm gegriffen. Verbrauchsmäßig liegen die 45W-Dinger auch viel tiefer. der BE-2400 braucht 38,6W - undervoltet brauchen alle etwa gleich viel, wobei die 65nm-CPU's kühler sein dürften. Aber nun gut, hoffe du hast nicht zuviel für die CPU bezahlt.. letztendlich sind es nur ein paar W unterschied.
Naja ich hab mich für den X2 entschieden weil er als DC eine TDP von 35W besitzt und von Hause aus eine sehr niedrige Vcore besitzt. Extra undervolten im Bios wollte ich nicht. Für 34 € kann man denke ich auch nichts falsch machen obwohl es noch ein alter 90nm F2 Windsor ist.

Zitat:
Zitat von kranich Beitrag anzeigen
Hallo devastor99,
mit was für einem Meßgerät hast Du den Verbrauch gemessen ?
Evtl. ist das die Ursache für die zu hohen Werte.
Lothar
Ich habe ein BaseTech Energiemeßgerät von Conrad. Die 13W stimmt übrigens nicht, da noch ein Steckernetzteil an der Steckdosenleiste hing das ich vergessen hatte zu entfernen. Ich habe jetzt PC Only 1W Rechner aus und 3W im Vista S3 Mode. Im Windows Idle verbrät meine Zockerkiste 130 W .


devastor99
devastor99 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.08.2008, 14:30   Post #11
Gerade reingestolpert
 
Benutzerbild von HackMan
 
Registriert seit: 13.11.2007
Ort: Bayern
Beiträge: 7

Meine Systemdaten

Standard AW: Stromsparender Internet PC

also ich hätte spontan einen gebrauchten Laptop zum surfen empfohlen.

z.B. braucht mein HP Notebook mit Celeron 1,6GHz, 15GB Ram,... grade mal knapp über 20 Watt wenn es an der Steckdose hängt (gemessen mit Conrad Energy Check 3000)

Das ding hab ich vor kurzem ersteigert für ca. 300 Okken, ist also preislich auch net teurer denke ich.
Ausserdem kann man wenn man will damit auch aufm Sofa rumflakken...

Greetz Da_HackMan
HackMan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.08.2008, 17:52   Post #12
Pastafari-Prediger
 
Benutzerbild von Malkavien
 
Registriert seit: 09.10.2007
Ort: Dortmund
Alter: 34
Beiträge: 1.219

Meine Systemdaten

Standard AW: Stromsparender Internet PC

Zitat:
Zitat von Pommbaer Beitrag anzeigen
Zitat:
AMD Athlon 64 X2 3800+ EE SFF
Ist eine alte 90nm-CPU. Ich hätte da eher zu was neuem mit 65nm gegriffen. Verbrauchsmäßig liegen die 45W-Dinger auch viel tiefer. der BE-2400 braucht 38,6W - undervoltet brauchen alle etwa gleich viel, wobei die 65nm-CPU's kühler sein dürften. Aber nun gut, hoffe du hast nicht zuviel für die CPU bezahlt.. letztendlich sind es nur ein paar W unterschied.
Nun ich denke viel tiefer ist der BE-2x00 nicht.
Ich werde bei Gelegenheit mal einen bestellen und testen, kosten ja nicht mehr viel.

Oder hat zufällig noch jemand einen BE-2350er zu verkaufen?

Malkaviens SignaturViele Menschen sind gut erzogen, um nicht mit vollem Mund zu sprechen, aber sie haben keine Bedenken, es mit leerem Kopf zu tun.
-Orson Welles
Stromspar-Muster-PC
Mein neuer LTS-Server - > 23 W idle
Ausser Betrieb: Mein Stromspar-Server -> unter 17W [Nur noch zu Testzwecken]
Malkavien ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort
Zurück Meisterkuehler > Energie & Stromspar - PC Systeme > Kaufberatung Stromspar-PCs  >  Kaufberatung Stromsparender Internet PC


Lesezeichen

Stichworte
internet, stromsparender

Themen-Optionen
Ansicht Thema bewerten
Thema bewerten:

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
stromsparender PC stefan33 Kaufberatung Stromspar-PCs 7 03.12.2008 01:28
Beratung Stromsparender 24x7 PC warhammer Kaufberatung Stromspar-PCs 21 25.06.2008 12:41
stromsparender Monitor Kunlan Kaufberatung Stromspar-PCs 30 29.03.2008 14:20
Stromsparender Server + Media PC Sharky99 Fragen zu Stromspar - PCs 32 16.03.2008 18:17
Pentium 3 866 als stromsparender Server? Marqu Fragen zu Stromspar - PCs 11 09.02.2008 23:56


Anzeigen




tablet pc forum, allgemeine deutsche computerhilfe, rechtsanwalt abmahnung, produktentwicklung, Schlüsseldienst , iPhone Tuning
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:40 Uhr. Powered by vBulletin®
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
LinkBacks Enabled by vBSEO

Die Seitengenerierung (inkl. 11 DB-Abfragen) dauerte 0,13299 Sekunden.