Zurück   Meisterkuehler > Energie & Stromspar - PC Systeme > Kaufberatung Stromspar-PCs
Willkommen bei Meisterkuehler.de (Log In | Registrieren)



Statistik
Themen: 23619
Beiträge: 392791
Benutzer: 7.053
Aktive Benutzer: 80
Produkte: 13
Links: 113
Wir begrüßen unseren neuesten Benutzer: kaufpark
Mit 687 Benutzern waren die meisten Benutzer gleichzeitig online (11.10.2013 um 21:17).
Neue Benutzer:
25.05.2017
- kaufpark
20.05.2017
- SherlynC...
19.05.2017
- gillseed
19.05.2017
- WyattK31...
18.05.2017
- bnoob
17.05.2017
- AmeeMerc...
15.05.2017
- Propagan...
10.05.2017
- sleeper7...
09.05.2017
- Laura988...
08.05.2017
- sunshine...




Erfahrung mit PicoPSU-"inspirierten" NTs aus Fernost?

Unschlüssig bei der Wahl der Hardware? Hier könnt ihr euch vor dem Kauf beraten lassen. WICHTIG: Bitte beachtet, dass wir separate Foren für einzelne Komponenten wie Arbeitsspeicher, Laufwerke und Mainboards anbieten.


Antwort
Erfahrung mit PicoPSU-"inspirierten" NTs aus Fernost? 
LinkBack Themen-Optionen Thema bewerten Ansicht
Alt 28.12.2013, 00:07   Post #1
Lehrling
 
Benutzerbild von dres
 
Registriert seit: 08.10.2007
Beiträge: 250

Meine Systemdaten

Standard Erfahrung mit PicoPSU-"inspirierten" NTs aus Fernost?

Hallo allerseits.
Nach einer etwas längeren Abwesenheit (waren ja nur 6 Jahre ) bin ich wieder mal am "Schaffen".
Diesmal wirds etwas mit leicht anderen Anforderungen als beim letzten Mal,
Details aber evtl. später.

Vieles hat sich in den Jahren geändert (was ich da alles in Sachen Hardware in den letzten Wochen recherchiert habe, ums nachzuholen..)
und anscheinend gibt's jetzt PicoPSU-artige NTs aus Fernost, zu deutlich günstigeren Konditionen (ungefähr die Hälfte inkl. Versand)
(links/Bilder könnte ich evtl. noch reinstellen, wenn ich daheim bin).

Es sind i.d.R. dunkel blaue Boards mit entw weißem oder manchmal auch schwarzem ATX-Stecker.
Sonstige Angaben scheinen gleich 120/150/160W, Effizienz >>90%, usw.

--Hat jmd. damit schon Erfahrungen machen können?


Gruß
dres ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.12.2013, 10:00   Post #2
DKM Teilnehmer
 
Benutzerbild von teledoof1985
 
Registriert seit: 06.12.2011
Alter: 32
Beiträge: 709

Meine Systemdaten

teledoof1985 eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Klein und funzt. Mein Retropc läuft damit. Der hat um 55W. Hab die 150W Variante. Wobei Netzteil das falsche Wort ist. Das eigentliche Netzteil hängt extern. Das Picopsu muss von einen Netzteil gespeist werden was in der Regel eher in die Grätsche geht. Ich habe mein Netzteil von Conrad welches das Picopsu speist. Kein billiges Plastetischnetzteil, die beginnen schnell mal zu rauchen.

teledoof1985s Signatur
Verschenke Wasserkühler für Geforce 780GTX, 770GTX, 760GTX und ATI/AMD R9 bei Interesse PM @ me

teledoof1985 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.12.2013, 20:11   Post #3
Lehrling
 
Benutzerbild von dres
 
Registriert seit: 08.10.2007
Beiträge: 250

Meine Systemdaten

Standard

alles klar, dann werde ich mir son Ding evtl. mal besorgen.
der 80er Pico ist für mein jetziges Vorhaben etwas unterdimensioniert.
dres ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.12.2013, 20:12   Post #4
DKM Teilnehmer
 
Benutzerbild von teledoof1985
 
Registriert seit: 06.12.2011
Alter: 32
Beiträge: 709

Meine Systemdaten

teledoof1985 eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Die Dinger sollen wohl nur bis zu 60% dauerhaft belastet werden. Weiß aber nich ob das stimmt.

teledoof1985s Signatur
Verschenke Wasserkühler für Geforce 780GTX, 770GTX, 760GTX und ATI/AMD R9 bei Interesse PM @ me

teledoof1985 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.12.2013, 23:45   Post #5
Lehrling
 
Benutzerbild von dres
 
Registriert seit: 08.10.2007
Beiträge: 250

Meine Systemdaten

Standard

afair war da die Angabe, dass man um die 40% von Pmax abziehen sollte, wenn es keine Belüftung im Gehäuse gibt.
Sonst gibts noch Peak-Werte, wo die max-Angabe für kurze Zeit überschritten werden darf..
i.d.R bin ich mit der jetzigen Konfig (noch mit nem SFX -NT) zwar bei ~80w unter Vollast
..allerdings steigt es manchmal auf ~104W hoch wenn ich ein anderes Tool verwende
Etwas Luft nach oben soll es ja auch noch geben.
dres ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort
Zurück Meisterkuehler > Energie & Stromspar - PC Systeme > Kaufberatung Stromspar-PCs  >  Frage Erfahrung mit PicoPSU-"inspirierten" NTs aus Fernost?


Lesezeichen

Stichworte
erfahrung, fernost, nts, picopsuinspirierten

Themen-Optionen
Ansicht Thema bewerten
Thema bewerten:

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Kaufberatung AMD "Brazos" + picoPSU = Welches Tischnetzteil? Paule2^3 Kaufberatung Stromspar-PCs 7 03.02.2011 07:09
Kaufberatung reicht "PICOPSU" für 12 HDDs + Mobo/CPU + 1 Dvdlaufwerk ? GuMa Server - Systeme 5 27.04.2010 20:21
Frage AliveNF7G-HD720p/PicoPSU/Sempron LE-1150 "Kühlung" particle Fragen zu Stromspar - PCs 10 11.09.2008 21:56
Mainboard für Pentium M Micro-FCBGA "Ball" kein "Pin" µicro Mainboards 2 23.09.2007 21:51


Anzeigen




tablet pc forum, allgemeine deutsche computerhilfe, rechtsanwalt abmahnung, produktentwicklung, Schlüsseldienst , iPhone Tuning
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:13 Uhr. Powered by vBulletin®
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
LinkBacks Enabled by vBSEO

Die Seitengenerierung (inkl. 11 DB-Abfragen) dauerte 0,08789 Sekunden.