Zurück   Meisterkuehler > Energie & Stromspar - PC Systeme > Kaufberatung Stromspar-PCs
Willkommen bei Meisterkuehler.de (Log In | Registrieren)



Statistik
Themen: 23618
Beiträge: 392766
Benutzer: 7.052
Aktive Benutzer: 82
Produkte: 13
Links: 113
Wir begrüßen unseren neuesten Benutzer: SherlynCan
Mit 687 Benutzern waren die meisten Benutzer gleichzeitig online (11.10.2013 um 21:17).
Neue Benutzer:
20.05.2017
- SherlynC...
19.05.2017
- gillseed
19.05.2017
- WyattK31...
18.05.2017
- bnoob
17.05.2017
- AmeeMerc...
15.05.2017
- Propagan...
10.05.2017
- sleeper7...
09.05.2017
- Laura988...
08.05.2017
- sunshine...
06.05.2017
- däddänät




Eigenbau NAS mit zu hohem Verbrauch - ist es das AsRock FM2 Board?

Unschlüssig bei der Wahl der Hardware? Hier könnt ihr euch vor dem Kauf beraten lassen. WICHTIG: Bitte beachtet, dass wir separate Foren für einzelne Komponenten wie Arbeitsspeicher, Laufwerke und Mainboards anbieten.


Antwort
Eigenbau NAS mit zu hohem Verbrauch - ist es das AsRock FM2 Board? 
LinkBack Themen-Optionen Thema bewerten Ansicht
Alt 29.01.2014, 12:50   Post #1
Bademeister
 
Benutzerbild von bunetzername
 
Registriert seit: 29.01.2014
Beiträge: 2

Meine Systemdaten

Standard Eigenbau NAS mit zu hohem Verbrauch - ist es das AsRock FM2 Board?

Hallo zusammen,

nachdem ich eine Zeit lang allerlei Infos aus dem Forum gezogen habe, ist es an der Zeit speziell nachzufragen, da mein kleiner Home-Server/NAS einfach zuviel Strom im Idle frisst. Ich vermute es liegt am Mainboard.

zu erst hier die Konfigration des Systems:
CPU: AMD A6-5400K
Board: ASRock FM2A85X-ITX
Ram: 2x2GB
System HDD: HGST 500GB
Daten HDD: 3x3TB WD Green im Raid5
Case: Fractal Design Node 304, mit 2x92mm + 1x140mm Lüfter
Stromversorung: PicuPSU 150W + 120W Tischnetzteil
OS: Open Media Vault (debian)


und weiter mit den Verbrauchswerten laut KD-302 mit Undervolting und alles mögliche im BIOS deaktiviert, was nicht gebraucht wird:
- Last (kopieren): ca. 55-65 Watt
- Idle: ca. 38 - 41 Watt
- Idle, ohne Daten-HDD (schlafend): ca 30 Watt
- Standby (Suspend to RAM): 4,5 Watt
- ausgeschaltet: um die 3 Watt

Ursprünglich hatte ich erwartet im Idle ca 10 Watt niedriger zu landen. Gibt es bezüglich des Motherboards bzw. dem enthaltenen Chipsatz vorbehalte was den Stromverbauch angeht?
Wenn ja wäre meine nächste Frage auf welches Mainboard ich den umschwenken sollte? Neben ITX käme auch mATX in Frage da ich evtl. auf ein Eigenbaugehäuse umsatteln will.

Falls hier im Forum des Board als Stromfresser augeschlossen werden kann, wäre ich für weitere Hilfe sehr dankbar.
Ich messe heut abend nochmal den Verbrauch ohne die vorinstallierten Gehäuselüfter.
Evtl. liegt mein Problem auch im Tischnetzteil? Der Standby-Verbrauch erscheint mir auch etwas hoch.

Vielen Dank für eure Hilfe
bunetzername ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.01.2014, 13:20   Post #2
___↑ das ist ein a!
 
Benutzerbild von ThaRippa
 
Registriert seit: 17.11.2010
Ort: Berlin
Alter: 34
Beiträge: 5.784

Meine Systemdaten

ThaRippa eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Herzlich Willkommen bei uns Meisterkühlern!

Das Problem bei dir wird ein Gemenge aus kleinen Verbraucherteufeln sein, was da die letzten 5-10W auffrisst. Denn mit 30W ohne Platte liegst du ja gar nicht soooo schlecht. Klar will man eher in die Region unter 15W, aber jetzt wo du dir Hardware schon hast werden weitere Investitionen es immer schwerer haben, sich selbst wieder einzusparen.

Nimm bitte mal eine andere Platte und installiere ein Windows 7 oder 8.1, mitsamt allen Treibern. Miss mal, wieviel er dann verbraucht. Der c't 10-W-PC hatte 7W Differenz zwischen "mit" und "ohne" Herstellertreibern. Kann sein, dass Debian/OMV bei deiner Hardware irgend was nicht schlafen legen kann.

ThaRippas Signatur
Man muß das Wahre immer wiederholen, weil auch der Irrtum um uns her immer wieder gepredigt wird, und zwar nicht von einzelnen, sondern von der Masse. In Zeitungen und
Enzyklopädien, auf Schulen und Universitäten, überall ist der Irrtum oben auf, und es ist ihm wohl und behaglich, im Gefühl der Majorität, die auf seiner Seite ist. - J. W. v. Goethe

xt-di Umbau zum GPU-Kühler | Retrosystem Pacifica | Großrechner MONOLITH | Hackintosh Spielraum | Kabini-Projekt ELWMS | Spawakühler Overkill

ThaRippa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.01.2014, 23:44   Post #3
Praktikant
 
Benutzerbild von joinski
 
Registriert seit: 10.08.2008
Ort: Hamburg
Alter: 34
Beiträge: 131

Meine Systemdaten

joinski eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Mit nem sparsamen MSI oder Gigabyte Board (weiss die Modelle jetzt nicht aus dem Kopf) könntest du im Idle ohne Daten-HDDs 14-17W erreichen.

Musst du aber wissen, ob sich das lohnt, wegen 15W Ersparnis das Board zu wechseln.
joinski ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.01.2014, 08:48   Post #4
Displayport ftw!
 
Benutzerbild von VJoe2max
 
Registriert seit: 01.12.2005
Ort: Oberbayern
Alter: 37
Beiträge: 11.004

Meine Systemdaten

Standard

Zitat:
Zitat von joinski Beitrag anzeigen
Mit nem sparsamen MSI oder Gigabyte Board (weiss die Modelle jetzt nicht aus dem Kopf) könntest du im Idle ohne Daten-HDDs 14-17W erreichen.
Mit einem anderen Chipsatz, einem anderem Sockel und einer anderen CPU vllt. . Die FM2 Boards mit A75 oder A85X Chipsatz im Mini-ITX Format nehmen sich alle nicht viel, was den Verbrauch des Boards selbst angeht. Beide genannten Chipsätze haben eine TDP von 7,8W (der A55 bringt 7,6W auf die Waage - gibt aber kein Mini-ITX-Board mit dem). 15W Ersparnis stecken beim Board nicht drin, denn so viel braucht keines der in Frage kommenden Boards insgesamt .

Hier war denke ich eher die Erwartungshaltung ein wenig zu ambitioniert. Mit einem FM2-Board, dieser CPU und einer vermutlich im 3,5"-Format vorliegenden Systemplatte waren 10W im Idle ohnehin illusorisch. Die Werte liegen durchaus im erwartbaren Bereich. Mit aktuellen Treibern und Abschaltung aller nicht notwendigen Gerätschaften im BIOS lassen sich vllt. noch ein paar Watt raus holen, aber ein Boardwechsel wird hier definitiv keine großen Sprünge erlauben, zumal das Asrock-Board bereits zu den sparsamsten seiner Zunft gehört. Die FM2-Boards im Mini-ITX-Format von MSI und Gigabyte gehen jedenfalls nicht sparsamer zu Werke.

VJoe2maxs Signatur

Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!
(Immanuel Kant, 1783)

VJoe2max ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.01.2014, 10:28   Post #5
Praktikant
 
Benutzerbild von joinski
 
Registriert seit: 10.08.2008
Ort: Hamburg
Alter: 34
Beiträge: 131

Meine Systemdaten

joinski eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Hmm... ok, dann habe ich wohl FM2 mit FM1 verwechselt.
Es war ein MSI A75MA-G55 mit dem ich im Idle 14W erreicht hatte.
Mit bestimmten Gigabyte FM1-Boards waren sogar Werte im Bereich 10-12W drin (siehe http://www.hardwareluxx.de/community...el-799083.html)
Die Asrock FM1-Boards waren leider nicht so sparsam.

Bei FM2 weiss ich so aus dem Stehgreif nicht, welche Boards da die Sparsamsten waren.
joinski ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.01.2014, 10:29   Post #6
Bademeister
 
Benutzerbild von bunetzername
 
Registriert seit: 29.01.2014
Beiträge: 2

Meine Systemdaten

Standard

ok, dann hätte ich vor dem Zusammenstellen des Systems mal fragen sollen

andrerseits läuft das System Verschlüsselt, so dass AES gefordert war/ist.

btw.: 10W idle waren nicht das Ziel, sondern rund 20W. Achja, die Systemplatte ist eine 2.5", soweit ich mich belesen hatte gehören da die HGST noch zu den sparsameren Modellen.

Wie stehts eigentlich bei den Stromverbräuchen der FM2+ Boards? Liegen die in ähnlichen Regionen oder bringt es was auf den A88x Chipsatz zu wechseln?

Wie viel verbraucht denn der A55 - Chipsatz? So ein Board würde man ja evtl für günstiges Geld bekommen.

So wie es ausschaut werd ich das System einfach erstmal laufen lassen und mal abwarten ob Boards mit fest verlötetem Kabini auftauchen. So eines sollte doch dann den gewünschten Verbrauch bringen, oder?

Geändert von bunetzername (30.01.2014 um 10:37 Uhr)
bunetzername ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.01.2014, 10:56   Post #7
___↑ das ist ein a!
 
Benutzerbild von ThaRippa
 
Registriert seit: 17.11.2010
Ort: Berlin
Alter: 34
Beiträge: 5.784

Meine Systemdaten

ThaRippa eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Auch die 20W wirst du kaum hinbekommen mit dieser Architektur. Sosehr ich AMD mag (ich habe sogar ein Kabini-Board herumliegen ), man muss gestehen, dass die Effizienz oft nicht so toll ist.

Andererseits dauerts auch ewig, bis die teureren (oder jetzt auszutauschenden) Komponenten sich amortisiert hätten. Von da her sag ich: behalte die Kiste und spare woanders.

ThaRippas Signatur
Man muß das Wahre immer wiederholen, weil auch der Irrtum um uns her immer wieder gepredigt wird, und zwar nicht von einzelnen, sondern von der Masse. In Zeitungen und
Enzyklopädien, auf Schulen und Universitäten, überall ist der Irrtum oben auf, und es ist ihm wohl und behaglich, im Gefühl der Majorität, die auf seiner Seite ist. - J. W. v. Goethe

xt-di Umbau zum GPU-Kühler | Retrosystem Pacifica | Großrechner MONOLITH | Hackintosh Spielraum | Kabini-Projekt ELWMS | Spawakühler Overkill

ThaRippa ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort
Zurück Meisterkuehler > Energie & Stromspar - PC Systeme > Kaufberatung Stromspar-PCs  >  Kaufberatung Eigenbau NAS mit zu hohem Verbrauch - ist es das AsRock FM2 Board?


Lesezeichen

Stichworte
asrock, board, eigenbau, fm2, hohem, nas, verbrauch

Themen-Optionen
Ansicht Thema bewerten
Thema bewerten:

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


LinkBacks (?)
LinkBack to this Thread: http://www.meisterkuehler.de/forum/kaufberatung-stromspar-pcs/34958-kaufberatung-eigenbau-nas-hohem-verbrauch-asrock-fm2-board.html
Erstellt von For Type Datum
Home-/medienserver selbstbau - Seite 3 This thread Refback 09.05.2014 18:58

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
12cm-Netzteil mit hohem Wirkungsgrad bei 60W Last? Spektakulum Kaufberatung Stromspar-PCs 10 16.01.2008 23:30
Welchen Wasserkühler für C2D und Asrock-Board Dr.Ecksack Wasserkühlung 5 21.10.2007 09:54
60 - 76 mm Lüfter mit hohem Luftdurchsatz gesucht... Orikson Gehäuse/Modding 22 19.08.2006 18:09


Anzeigen




tablet pc forum, allgemeine deutsche computerhilfe, rechtsanwalt abmahnung, produktentwicklung, Schlüsseldienst , iPhone Tuning
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:21 Uhr. Powered by vBulletin®
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
LinkBacks Enabled by vBSEO

Die Seitengenerierung (inkl. 11 DB-Abfragen) dauerte 0,10999 Sekunden.