Zurück   Meisterkuehler > Energie & Stromspar - PC Systeme > Kaufberatung Stromspar-PCs
Willkommen bei Meisterkuehler.de (Log In | Registrieren)



Statistik
Themen: 23618
Beiträge: 392766
Benutzer: 7.052
Aktive Benutzer: 82
Produkte: 13
Links: 113
Wir begrüßen unseren neuesten Benutzer: SherlynCan
Mit 687 Benutzern waren die meisten Benutzer gleichzeitig online (11.10.2013 um 21:17).
Neue Benutzer:
20.05.2017
- SherlynC...
19.05.2017
- gillseed
19.05.2017
- WyattK31...
18.05.2017
- bnoob
17.05.2017
- AmeeMerc...
15.05.2017
- Propagan...
10.05.2017
- sleeper7...
09.05.2017
- Laura988...
08.05.2017
- sunshine...
06.05.2017
- däddänät




Leistungsstark und dennoch energiesparend

Unschlüssig bei der Wahl der Hardware? Hier könnt ihr euch vor dem Kauf beraten lassen. WICHTIG: Bitte beachtet, dass wir separate Foren für einzelne Komponenten wie Arbeitsspeicher, Laufwerke und Mainboards anbieten.


Antwort
Leistungsstark und dennoch energiesparend 
LinkBack Themen-Optionen Thema bewerten Ansicht
Alt 03.02.2015, 07:53   Post #1
Lehrling
 
Benutzerbild von VTG01
 
Registriert seit: 19.10.2007
Ort: Österreich
Beiträge: 444

Meine Systemdaten

Standard Leistungsstark und dennoch energiesparend

Hallo

Ich bin wieder dabei einen weiteren PC zu bauen. Ziel ist es ein sehr energiesparendes Ding zusammen zu bauen das bei Bedarf mächtig Leistung hat.

Wenig Leistung:
Internetbrowser, Filme anschauen, Jump and Run Games

Viel Leistung:
... Boinc

Ausgerichtet ist der Rechner auf CPU-Leistung, Grafik Power brauche ich keine.

Was habe ich mir überlegt?
ASRock Board z87m-extreme4 Ich will sowohl undervolten als auch den Takt runter regeln können. Aus Erfahrung ist das bei Asrock einfach und funktioniert auch. Das Board ist etwas teuer - gibt es bei anderen Chipsätzen ebenfalls die Möglichkeit um diese Funktionen zu nutzen? Ich kenne vom B75m ebenfalls diese Funktion - jedoch deutlich beschnitten was die Höchstleistug betrifft.

Die CPU ist eine einfache Sache - es müssen zumindest 4 Kerne mit Virtualisierung sein. i7-4770 ist also ein muss. Da es jedoch deutlich mehr Varianten als beim i7-3770 gibt bin ich mir hier unschlüssig. der 4770 oder der 4790. Lt. Geizhals ist der 4790 zur Zeit sogar billiger zu bekommen als der 4770.

Als Speicher werde ich vorerst mal ein paar "alte" 4GB Riegel die von meinem Blade stammen einsetzen, alle 1,35V. So sollte ich auf 16 GB kommen.

Eine 128GB SSD liegt noch da - die wird sicher ausreichen, CPU Kühler muss ich noch überlegen - bei hohen Lasten will die CPU gekühlt werden.

Danke für eire Tipps!

VTG01s SignaturVTG01


http://www.happywetter.at
VTG01 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.02.2015, 10:29   Post #2
Praktikant
 
Benutzerbild von joinski
 
Registriert seit: 10.08.2008
Ort: Hamburg
Alter: 34
Beiträge: 131

Meine Systemdaten

joinski eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Wenn es im Idle besonders sparsam sein soll und dir ein PCIe-Slot ausreicht, dann empfehle ich dir ein ITX-Board (Asrock B85M-ITX oder wenn es etwas mehr Austattung sein soll das Z87E-ITX).

Im Bios dann unnötige Sachen deaktivieren, Package C-States aktivieren und die CPU ein wenig untervolten (z.B. -0.150 VCore Offset, damit spart man dann unter Last ca. 15-20W).

Mit dem B85M-ITX + i7-4770, 2x4GB RAM, SSD und PicoPSU-Netzteil komme ich im Idle auf gerade einmal 6-7W (mit angeschlossenem LAN-Kabel, Peripherie also Maus und Tastatur und angeschlossenem und eingeschaltetem Bildschirm)
Siehe hier:
http://www.hardwareluxx.de/community...l-1001484.html
und hier:
http://www.hardwareluxx.de/community...e-1007101.html
joinski ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.02.2015, 17:44   Post #3
Vorarbeiter
 
Benutzerbild von isch
 
Registriert seit: 15.05.2005
Alter: 36
Beiträge: 1.556

Meine Systemdaten

Standard

Im idle bist mit den Haswell gut beraten.Unter last ist es genau umgedreht da fährst du mit den Ivy Bridge besser.

Grade wenn er crunchen soll 24/7 ?

Mein 4970K braucht bei 4GHz und 8 CP WUs 81,5W

ischs Signatur

isch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.02.2015, 21:19   Post #4
Lehrling
 
Benutzerbild von VTG01
 
Registriert seit: 19.10.2007
Ort: Österreich
Beiträge: 444

Meine Systemdaten

Standard

Hallo!

Idle wird er wenig laufen, wenn er an sit rennen zumindes 4 Cores in Boinc.

@ isch: welches Board hats du?

@joinski: wie hoch geht der Takt rauf beim B85 Chipsatz. Der B75 riegelt bei 3,7 Ghz ab, weiter geht er nicht. Gerade bei Wettbewerben will ich mit einem guten Kühler schon mal 4 GHZ schaffen. Das Z75 Extreme 4 bringt die non K 3770 CPU auf 4,1 Ghz stabil, evebfalls das fatality Bord (leider ist da ein schwacher Kühler drauf - also nur im Winter mit offenem Fenster ...)

VTG01s SignaturVTG01


http://www.happywetter.at
VTG01 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.02.2015, 21:40   Post #5
Praktikant
 
Benutzerbild von joinski
 
Registriert seit: 10.08.2008
Ort: Hamburg
Alter: 34
Beiträge: 131

Meine Systemdaten

joinski eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Zitat:
Zitat von isch Beitrag anzeigen
Im idle bist mit den Haswell gut beraten.Unter last ist es genau umgedreht da fährst du mit den Ivy Bridge besser.
Vergleichbare Haswells sind doch aber auch entsprechend performanter als die Ivy Bridge CPUs oder?


Zitat:
Zitat von isch Beitrag anzeigen
Mein 4970K braucht bei 4GHz und 8 CP WUs 81,5W
Wieviel würde denn eine Ivy Bridge CPU bei gleicher Performance am Strom benötigen?


@VTG01
Ich meine der Takt geht auf 3,7GHz oder 3,9GHz hoch (weiß es nicht mehr genau, weil ich darauf nie so wirklich geachtet habe).
Mit OC habe ich leider nichts am Hut.
Ich bin eher der Fan von UV. Standard-Takt reicht mir nämlich vollkommen
joinski ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.02.2015, 22:38   Post #6
___↑ das ist ein a!
 
Benutzerbild von ThaRippa
 
Registriert seit: 17.11.2010
Ort: Berlin
Alter: 34
Beiträge: 5.784

Meine Systemdaten

ThaRippa eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Kann mir gar nicht vorstellen, dass Ivy unter Last (bei gleichem Takt!) weniger verbraucht als Haswell. Krass.

ThaRippas Signatur
Man muß das Wahre immer wiederholen, weil auch der Irrtum um uns her immer wieder gepredigt wird, und zwar nicht von einzelnen, sondern von der Masse. In Zeitungen und
Enzyklopädien, auf Schulen und Universitäten, überall ist der Irrtum oben auf, und es ist ihm wohl und behaglich, im Gefühl der Majorität, die auf seiner Seite ist. - J. W. v. Goethe

xt-di Umbau zum GPU-Kühler | Retrosystem Pacifica | Großrechner MONOLITH | Hackintosh Spielraum | Kabini-Projekt ELWMS | Spawakühler Overkill

ThaRippa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.02.2015, 22:59   Post #7
Vorarbeiter
 
Benutzerbild von isch
 
Registriert seit: 15.05.2005
Alter: 36
Beiträge: 1.556

Meine Systemdaten

Standard

@ VTG das Board ist ein ASRock H81M-ITX.

@ joinski bei 4GHz kann ich dir nicht sagen da ich kein IB habe der 4GHz rennt.

Ich hatte das gegen mein b75 itx mit 3770 @ 3GHz getestet.

Board war das H81m-ITX aber ein Xeon 1245v3.Alles soweit untervoltet wie möglich.RAM,SSD und NT waren die gleichen.

Der v3 hat für die selbe Arbeit 12W mehr gebraucht und die selbe Zeit gebraucht.Nur weiß ich nicht was für einen Befehlssatz die WUs haben aber ich tippe mal auf SSE2

ischs Signatur

isch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.02.2015, 23:02   Post #8
Lehrling
 
Benutzerbild von VTG01
 
Registriert seit: 19.10.2007
Ort: Österreich
Beiträge: 444

Meine Systemdaten

Standard

naja,

Aktuelle Werte vom Blade:
445,3 Watt
10x i7 3770 Vollast mit 79 Cores (einer ist frei)
incl. 2 Switches
Takt bei 3,3 Ghz
---> 44,53 Watt je Einschub.

Naja, 7/24 ... die Boincler im Team wissen was das Ding leisten kann. Beim Contest rennt er mit 3,6 bzw. 3,7 Ghz bei etwa 660 Watt - jedoch an der TEmpgrenze - was beim Boardabstand von etwa 70mm Board zu Board nicht verwunderlich ist. Dennoch ist er mit etwa 66Watt super günstig!

Lieder gibt es den 3770er nicht (oder kaum) mehr, aus dem Grund soll nun ein 47?0er rein. Diesmal als Einzelrechner.

PS: Ich will bei Vollast wenig Verbrauch, IDLE ist statistisch interessant, für BOINC 7/24 aber unnötig.

VTG01s SignaturVTG01


http://www.happywetter.at
VTG01 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.02.2015, 02:14   Post #9
Praktikant
 
Benutzerbild von joinski
 
Registriert seit: 10.08.2008
Ort: Hamburg
Alter: 34
Beiträge: 131

Meine Systemdaten

joinski eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Zitat:
Zitat von isch Beitrag anzeigen
@ joinski bei 4GHz kann ich dir nicht sagen da ich kein IB habe der 4GHz rennt.

Ich hatte das gegen mein b75 itx mit 3770 @ 3GHz getestet.

Board war das H81m-ITX aber ein Xeon 1245v3.Alles soweit untervoltet wie möglich.RAM,SSD und NT waren die gleichen.

Der v3 hat für die selbe Arbeit 12W mehr gebraucht und die selbe Zeit gebraucht.Nur weiß ich nicht was für einen Befehlssatz die WUs haben aber ich tippe mal auf SSE2

Merkwürdig, laut Passmark sollte der E3-1245 V3 ein wenig performanter sein, als der i7-3770.

http://cpubenchmark.net/compare.php?...cmp%5B%5D=1907

Nur im Turbo ist er ein wenig höher getaktet, als der E3 (3,9 zu 3,8 GHz)

Aber was natürlich beim 3770 von Vorteil ist, ist die TDP von gerade einmal 77W.
Wobei mich da mal die Praxis-Werte interessieren würden (und da kommt es ja vor allem auch auf die VID an oder nicht?), also wie hoch der Verbrauch unter Last bei der jeweiligen CPU genau ist und welche VCore dabei anliegt.
joinski ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.02.2015, 22:43   Post #10
Lehrling
 
Benutzerbild von VTG01
 
Registriert seit: 19.10.2007
Ort: Österreich
Beiträge: 444

Meine Systemdaten

Standard

Hallo!

@isch
das Board ASRock H81M-ITX bringt den Prozessor auch zur vollen Taktrate? Ich kann mich erinner dass der H71 Chipsatz kein untervolten zu lies - oder täusche ich mich da. Von meinen Anforderungen käme das natürlich auch in der Anschaffung günstiger. Dummerweise haben diese Boards kein PCie 3.0 sondern nur 2.0 (POEM ...)

VTG01s SignaturVTG01


http://www.happywetter.at
VTG01 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.02.2015, 22:57   Post #11
Vorarbeiter
 
Benutzerbild von isch
 
Registriert seit: 15.05.2005
Alter: 36
Beiträge: 1.556

Meine Systemdaten

Standard

Der 4970K geht mit 4GHz.Mehr hatte ich nicht getestet.

Untervolten geht nur bis 0,8V

ischs Signatur

isch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.02.2015, 00:20   Post #12
Praktikant
 
Benutzerbild von joinski
 
Registriert seit: 10.08.2008
Ort: Hamburg
Alter: 34
Beiträge: 131

Meine Systemdaten

joinski eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Bezüglich der TDP-Werte und dem tatsächlichen Verbrauch unter Last (prime/furmark) hier mal ein paar Ergebnisse von Messungen, die ich heute (bzw. gestern) mit einem meiner Systeme und den bei mir vorhandenen CPUs gemacht habe:

Testsystem:
Gigabyte Q87TN
1x4GB SO-DIMM RAM
Crucial M500 mSata-SSD
Inateck Bluetooth Stick
USB-Maus + Tastatur + Monitor über HDMI
Intel Boxed-Lüfter@700-1.000 u/min
80W Zooty AD1280MB NT
Messgerät: Profitech KD302



Core i5-4670 (idle 0,72V | load 1,02V) TDP: 84W
idle: 9,2-9,3W
prime95 blend: 66-68W
prime95 in-place large ffts: 72W
FurMark (Benchmark Preset: 1080): 43W (SCORE: 182 points, 3 FPS)
FurMark Fenster 1280x720 GPU Stress Test: 52W
prime 95 blend + FurMark Fenster 1280x720 GPU Stress Test: 82W
prime 95 blend + FurMark (Benchmark Preset: 1080): 80W



Pentium g3220 (idle 0,83V | load 1,07V) TDP: 53W
idle: 9,4W
prime95 blend: 40-41W
prime95 in-place large ffts: 42-43W
FurMark (Benchmark Preset: 1080): 33-34W (SCORE: 133 points, 2FPS)
FurMark Fenster 1280x720 GPU Stress Test: 35W
prime 95 blend + FurMark Fenster 1280x720 GPU Stress Test: 51-52W
prime 95 blend + FurMark (Benchmark Preset: 1080): 49W



Celeron G1820 (idle 0,71V | load 0,94V) TDP: 53W
idle: 9,6-9,7W
prime95 blend: 33-34W
prime95 in-place large ffts: 34-35W
FurMark (Benchmark Preset: 1080): 32W (SCORE: 129 points, 2 FPS)
FurMark Fenster 1280x720 GPU Stress Test: 33-34W
prime 95 blend + FurMark Fenster 1280x720 GPU Stress Test: 44-45W
prime 95 blend + FurMark (Benchmark Preset: 1080): 42-43W



Celeron G1820T (idle 0,68V | load 0,89V) TDP: 35W
idle: 9,6-9,7W
prime95 blend: 30W
prime95 in-place large ffts: 30W
FurMark (Benchmark Preset: 1080): 35W (SCORE: 130 points, 2 FPS)
FurMark Fenster 1280x720 GPU Stress Test: 36-37W
prime 95 blend + FurMark Fenster 1280x720 GPU Stress Test: 44-45W
prime 95 blend + FurMark (Benchmark Preset: 1080): 42W



Core i7-4770 (idle 0,76V | load 1,09V) TDP: 84W
idle: 9,1-9,2W
prime95 blend: 80-81W
prime95 in-place large ffts: 85-86W
FurMark (Benchmark Preset: 1080): 45W (SCORE: 215 points, 3 FPS)
FurMark Fenster 1280x720 GPU Stress Test: 53-54W
prime 95 blend + FurMark Fenster 1280x720 GPU Stress Test: 94W
prime 95 blend + FurMark (Benchmark Preset: 1080): 90W



Core i7-4770T (idle 0,67V | load 0,96V) TDP: 45W
idle: 8,9-9,0W
prime95 blend: 56-57W
prime95 in-place large ffts: 60W
FurMark (Benchmark Preset: 1080): 41W (SCORE: 218 points, 3 FPS)
FurMark Fenster 1280x720 GPU Stress Test: 47-48W
prime 95 blend + FurMark Fenster 1280x720 GPU Stress Test: 60W
prime 95 blend + FurMark (Benchmark Preset: 1080): 56-57W


Finde ich ganz interessant und hätte nicht gedacht, dass die T-Varianten deutlich mehr verbrauchen, als deren TDP-Wert suggeriert.
(Negativ) überrascht hat mich auch, dass beim Celeron ist ja fast gar kein Unterschied zwischen dem G1820 und dem G1820T zu beobachten ist
joinski ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.02.2015, 20:35   Post #13
Lehrling
 
Benutzerbild von VTG01
 
Registriert seit: 19.10.2007
Ort: Österreich
Beiträge: 444

Meine Systemdaten

Standard

Mit welcher Taktung sind die Prozzis gelaufen, speziell 4770 und 4770T erscheinen mir im Vergelich nicht plausibel. Mit 45W TDP 57 Watt brauchen lässt auf ein stromhungriges Board schliessen.

VTG01s SignaturVTG01


http://www.happywetter.at
VTG01 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.02.2015, 00:30   Post #14
Praktikant
 
Benutzerbild von joinski
 
Registriert seit: 10.08.2008
Ort: Hamburg
Alter: 34
Beiträge: 131

Meine Systemdaten

joinski eine Nachricht über ICQ schicken
Standard ..

Der i7-4770 lief unter Last mit 3,5GHz.
Bei im BIOS deaktiviertem Turbo waren es 3,4GHz und im prime95 blend test dann 5W weniger (also 75-76W) und die VCore lag bei 1.06V.

Beim i7-4770T schaue ich gleich nochmal nach, welchen Takt der hatte (mit und ohne Turbo im BIOS).

Und das Board ist mit Sicherheit nicht stromhungrig, siehe die Idle-Werte und die Werte mit den anderen CPUs.
Ich kann die Tests aber gerne noch mit anderen Boards machen, wenn du an den Werten zweifelst.
Habe hier noch ein MSI Z87-GD65 Gaming, ein Asrock B85M-ITX (das im Idle sparsamste Desktop-Board überhaupt mit nur 6W Verbrauch), ein Asrock Z87E-ITX (auch relativ sparsam für die Austattung) und ein Asrock B85 Pro4 (ähnlich sparsam wie das Gigabyte Q87TN).

Welches Mainboard ist denn deiner Meinung nach das Sparsamste?
Dann besorge ich mir das und teste die CPUs damit auch nochmal

Achja, mit den von mir genannten Asrock-Boards ist Untervolten im BIOS problemlos möglich.
Damit lässt sich dann unter Last je nach CPU 10-20W sparen.



Update:

Ok, es lag am Turbo!
Bei meiner ersten Messung hatte ich den Turbo im BIOS nicht deaktiviert.
Der i7-4770T taktete dabei dann unter Last auf 2,9GHz.

Mit deaktiviertem Turbo taktet er nur noch auf 2,5GHz (bei 0,86V) und der Verbrauch unter prime95 blend liegt dann bei genau 45W (also exakt dem TDP-Wert).

Geändert von Christoph! (06.02.2015 um 06:28 Uhr) Grund: Bitte Doppelposts vermeiden "Ändern" Button benutzen!!!
joinski ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.02.2015, 16:33   Post #15
fax
geschüttelt nicht gerührt
 
Benutzerbild von fax
 
Registriert seit: 29.11.2010
Beiträge: 626

Meine Systemdaten

Standard

Danke für die Mühe, sehr interessant.

Zitat:
Zitat von joinski Beitrag anzeigen
der Verbrauch unter prime95 blend liegt dann bei genau 45W (also exakt dem TDP-Wert).
Wobei TDP zunächst nichts mit dem Verbrauch zu tun hat, die werden nur zufällig beide in Watt angegeben. Der TDP der CPU kann dabei natürlich nicht höher sein als der Verbrauch der CPU insgesamt. Normalerweise setzt die CPU einen Teil des Verbrauchs in Rechenleistung um und nicht alles in Hitze.

faxs Signatur
HTPC: i3-4330, Asrock H97M, 2 x 2 GB DDR3-1600, 2 x 2 TB WD Caviar Green, OCZ Vertex 32GB, mCubed HFX mini, YARD mini USB mit OLED, Pulse-Eight USB - HDMI-CEC, Debian Jessie, Kodi

fax ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.02.2015, 16:47   Post #16
___↑ das ist ein a!
 
Benutzerbild von ThaRippa
 
Registriert seit: 17.11.2010
Ort: Berlin
Alter: 34
Beiträge: 5.784

Meine Systemdaten

ThaRippa eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Das ist so nicht richtig, in der Physik gibt es keine "Rechenleistung". Alles was da an elektrischer Leistung verheizt wird, wird eben in Wärme umgesetzt. Was denn sonst? Licht vielleicht ganz kurz, aber wenn die CPU glüht hast du was falsch gemacht.

Und die CPU kann ihre TDP auch übertreffen, für kurze Zeit und innerhalb definierter Grenzen. Alles, um maximale Leistung zu erreichen mit einer gegebenen Kühlung.

Und da wir ja die Leistungsaufnahme des ganzen Rechners messen (inklusive Wandlerverlusten) kommt neben dem, was die CPU sich nimmt, ja noch mehr Leistung zusammen.

ThaRippas Signatur
Man muß das Wahre immer wiederholen, weil auch der Irrtum um uns her immer wieder gepredigt wird, und zwar nicht von einzelnen, sondern von der Masse. In Zeitungen und
Enzyklopädien, auf Schulen und Universitäten, überall ist der Irrtum oben auf, und es ist ihm wohl und behaglich, im Gefühl der Majorität, die auf seiner Seite ist. - J. W. v. Goethe

xt-di Umbau zum GPU-Kühler | Retrosystem Pacifica | Großrechner MONOLITH | Hackintosh Spielraum | Kabini-Projekt ELWMS | Spawakühler Overkill

ThaRippa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.02.2015, 11:16   Post #17
Vorarbeiter
 
Benutzerbild von isch
 
Registriert seit: 15.05.2005
Alter: 36
Beiträge: 1.556

Meine Systemdaten

Standard

Mit einem Asrock Board fährst du auf jeden Fall gut was die Effizienz betrifft.Sowohl im idle aus auch @ load.

Hier sind mal ein paar test.

http://www.tomshardware.de/z87-haswe...241306-29.html

http://www.eteknix.com/asrock-z87m-e...ard-review/13/

Hier ist das extrem6 sogar noch einen ticken sparsamer als das 4er.

Wieso eigentlich ein z87 und kein z97

Das Z97m Pro4 ist doch sogar noch günstiger. Leider sind hier Verbrauchstest Mangelware.


Dann gibt es auch noch das Z97M Anniversary was noch mal etwas günstiger ist.


Als CPU würde ich mal im HWL nach einem gebrauchten 4790K schauen.Den kannst ja für den normal betrieb auf Sparsamkeit optimieren und wenn es drauf ankommt richtig rennen lassen 4,5GHz. Die sind auch noch gut mit Luft zu kühlen wenn du dir noch einen etwas besseren Tower Kühler holst.

ischs Signatur

isch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.02.2015, 20:11   Post #18
Praktikant
 
Benutzerbild von joinski
 
Registriert seit: 10.08.2008
Ort: Hamburg
Alter: 34
Beiträge: 131

Meine Systemdaten

joinski eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Das Asrock B85 Pro4 mit i7-4770T (@2,5GHz, also auch Turbo im BIOS deaktiviert) verbraucht unter Last (prime95 Blend Test) 46-47W
(restliche Komponenten: Crucial M4 SSD, 1x4GB DDR3-1600, PicoPSU-160XT + 80W Zooty AD1280MB NT)
Die VCore liegt dabei bei 0,87V (also 0,01V mehr als beim Gigabyte Q87TN)

Ich werde jetzt mal den i7-4770 mit dem Asrock B85 Pro4 testen und ihn im Bios auf das Niveau vom 4770T untervolten/untertakten und dann mal den Verbrauch messen.
Bin mal gespannt, was dabei rauskommt


Edit:
Erstmal ohne UV/UC
i7-4770 mit 3,4GHz@1.07V (Turbo im BIOS deaktiviert) prime95 Blend Test = 75-76W (also genauso hoher Verbrauch wie beim Q87TN)

Edit2:
Jetzt erstmal nur mit UC, also Mutli auf 25 gesetzt (also 2,5GHz dann wie die T-Variante)
Die VCore liegt dann unter Last (prime95 Blend) bei 0,96V und der Verbrauch bei 55W
Als nächstes werde ich die VCore im BIOS fix auf 0,87V setzen (so wie es beim 4770T Standard ist).

Edit3:
i7-4770 mit 2,5GHz@0,87V prime95 Blend = 47-48W (also ungefähr gleich wie beim 4770T)

Das bedeutet, dass im Grunde genommen die T-CPUs überflüssig sind, sobald man ein Mainboard hat, welches im BIOS Untervolting und Untertakten zulässt.



@VTG01
An deiner Stelle würde ich also das günstigste Asrock-Board nehmen (soweit ich weiß, kann man bei allen B85/H87/Z87 Boards von Asrock im BIOS die CPU untervolten), das du finden kannst, welches deine Ansprüche was die Austattung angeht erfüllt und dazu die schnellste CPU (z.B. der von isch erwähnte i7-4790K) und diese dann im BIOS soweit wie möglich untervolten.
RAM und PCH kannst du auch noch untervolten, das sollte unter Voll-Last auch noch ein paar Watt Ersparnis bringen.
Welches Netzteil kommt eigentlich zum Einsatz?
Da würde ich eins nehmen, welches in dem Lastbereich, in welchem sich dein System die meiste Zeit befindet die beste Effizienz hat.
Und was soll da insgesamt später alles an zusätzlicher Hardware (Festplatten, Erweiterungskarten etc.) noch verwendet werden?
Von Overclocking würde ich persönlich eher abraten, denn es erhöht den Stromverbrauch (je nachdem wie hoch man übertaktet/übervoltet) enorm.
Es sei denn, du bist zwingend auf die erhöhte Leistung angewiesen. Dann musst du aber einen Kompromiss mit dem Stromverbrauch eingehen, weil man leider nicht Beides (also extrem hohe Performance, aber minimaler Energieverbrauch unter Last) haben kann. Aber so wie ich dich verstanden habe, soll der Energieverbrauch wohl auch nur im Idle möglichst sparsam sein und unter Last ist er egal?

Geändert von joinski (07.02.2015 um 20:42 Uhr)
joinski ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.02.2015, 21:15   Post #19
Vorarbeiter
 
Benutzerbild von isch
 
Registriert seit: 15.05.2005
Alter: 36
Beiträge: 1.556

Meine Systemdaten

Standard

Sind die 0,87V das wenigste was geht bei 2,5GHz ?

ischs Signatur

isch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.02.2015, 22:08   Post #20
Praktikant
 
Benutzerbild von joinski
 
Registriert seit: 10.08.2008
Ort: Hamburg
Alter: 34
Beiträge: 131

Meine Systemdaten

joinski eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Nein, das ist die Spannung vom i7-4770T, die mir CPU-Z und CoreTemp bei Last (prime95) anzeigen, wenn ich im BIOS VCore auf "Auto" stehen habe.
Deswegen habe ich beim i7 ohne T diese Spannung fix eingestellt.
Ich werde bei beiden CPUs mal schauen, wie weit man mit der Spannung noch runtergehen kann (bei jeweils dem gleichen Takt, also beim i7-4770T den Mulit auf "Auto" und beim i7 ohne T den Multi auf 25, damit würden beide mit 2,5GHz laufen), ehe das System instabil wird.


Edit:
Mit dem i7-4770 kann ich bei 2,5GHz bis 0,8V runter (niedrigster Wert, den ich im BIOS einstellen kann).
Habe aber nur kurz mit prime gestestet, also um genau zu wissen, ob er so stabil läuft, müsste ich prime mal eine ganze Nacht laufen lassen.

Interessanterweise ist der Verbrauch kaum gesunken gegenüber 0,87V nämlich um gerade einmal 2-3W unter Last (prime95 Blend).
Ok, das sind ja auch nur 0,07V Unterschied, aber ich meine der Verbrauchsunterschied zwischen z.B. 0,87V und 0,94V ist größer als nur 2-3W (obwohl das ja auch nur 0,07V Unterschied sind).
Letztendlich müsste ich auch noch den Verbrauchsunterschied zwischen den verschiedenen Taktraten bei gleicher VCore vergleichen.
Evlt. hängt der Verbrauch mehr vom Takt als von der VCOre ab (wobei ich bisher immer der Ansicht war, dass die VCore ausschlaggebend für den Verbrauch ist und nicht so sehr der Takt).
Aber es gibt da ja auch irgendwo eine Formel dazu oder?

Edit2:
Habe den Multi mal hochgesetzt auf 28 (also 2,8GHz dann) und damit lief der i7-4770 bei 0,8V in prime95 Blend Kurz-Test stabil (Verbrauch dabei: 46W, also nur 1-2W mehr als bei 2,5Ghz).
Bei Multi 29 hatte ich dann aber beim Booten kurz vor dem Win7 Willkommensbildschirm nen Bluescreen.
Mal schauen, wie sich der 4770T im Vergleich schlägt.

Edit3:
Der 4770T verbraucht bei 2,5GHz@0,8V unter Last (prime95 Blend) 41-42W und ist damit bei gleichem Takt und gleicher VCore (untervoltet) ca. 3W sparsamer als der normale 4770.
Er lässt sich bei 0,8V auch noch (zumindest im Kurztest) mit nem Multi von 29 stabil betreiben.
Bei Multi 30 (also 3GHz) gabs dann kurz nach dem Starten von prime einen Bluescreen.

Geändert von joinski (07.02.2015 um 23:04 Uhr)
joinski ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.02.2015, 23:58   Post #21
fax
geschüttelt nicht gerührt
 
Benutzerbild von fax
 
Registriert seit: 29.11.2010
Beiträge: 626

Meine Systemdaten

Standard

Zitat:
Zitat von ThaRippa Beitrag anzeigen
Das ist so nicht richtig, in der Physik gibt es keine "Rechenleistung". Alles was da an elektrischer Leistung verheizt wird, wird eben in Wärme umgesetzt. Was denn sonst? Licht vielleicht ganz kurz, aber wenn die CPU glüht hast du was falsch gemacht.
Also ich hatte mir das bisher immer ganz naiv so vorgestellt (kann natürlich sein, dass ich komplett falsch liege) - eine CPU ist in erster Linie eine Kombination von Millionen oder Milliarden an Logikgattern. Die Gatter ändern ihren Zustand, indem Elektronen letztendlich ihre Positionen in oder zwischen den Gattern verschieben. Bei dieser Bewegung geht sicher viel Energie durch Reibung verloren und wird in Wärme umgesetzt. Der Rest der Energie führt aber zur Positionsänderung der Elektronen und damit Zustandsänderung der Gatter.

faxs Signatur
HTPC: i3-4330, Asrock H97M, 2 x 2 GB DDR3-1600, 2 x 2 TB WD Caviar Green, OCZ Vertex 32GB, mCubed HFX mini, YARD mini USB mit OLED, Pulse-Eight USB - HDMI-CEC, Debian Jessie, Kodi

fax ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.02.2015, 07:58   Post #22
Vorarbeiter
 
Benutzerbild von isch
 
Registriert seit: 15.05.2005
Alter: 36
Beiträge: 1.556

Meine Systemdaten

Standard

Zitat:
Zitat von joinski Beitrag anzeigen


Edit2:
Habe den Multi mal hochgesetzt auf 28 (also 2,8GHz dann) und damit lief der i7-4770 bei 0,8V in prime95 Blend Kurz-Test stabil (Verbrauch dabei: 46W, also nur 1-2W mehr als bei 2,5Ghz).
Bei Multi 29 hatte ich dann aber beim Booten kurz vor dem Win7 Willkommensbildschirm nen Bluescreen.
Mal schauen, wie sich der 4770T im Vergleich schlägt.

Edit3:
Der 4770T verbraucht bei 2,5GHz@0,8V unter Last (prime95 Blend) 41-42W und ist damit bei gleichem Takt und gleicher VCore (untervoltet) ca. 3W sparsamer als der normale 4770.
Er lässt sich bei 0,8V auch noch (zumindest im Kurztest) mit nem Multi von 29 stabil betreiben.
Bei Multi 30 (also 3GHz) gabs dann kurz nach dem Starten von prime einen Bluescreen.
Und hier zeigt sich wieder wie schlecht die Haswell @ load sind. Da brauchen ja meine Blades bei 3,0GHz weniger.Obwohl die auch noch einen ticken mehr Vcore brauchen.

ischs Signatur

isch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.02.2015, 09:55   Post #23
Praktikant
 
Benutzerbild von joinski
 
Registriert seit: 10.08.2008
Ort: Hamburg
Alter: 34
Beiträge: 131

Meine Systemdaten

joinski eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Kannst du das etwas ausführlicher erläutern?
Was meinst du mit "Blades"?
Also wie sehen deine Systeme konkret aus (cpu, board, RAM, HDD, Netzteil etc.), mit denen du bei 3Ghz weniger Verbrauch hast? Und wie hoch ist der Verbrauch genau (und wie gemessen)?
Und welches Ergebnis erreichst du bei z.b. cpu-Mark damit?
Ich werde meine i7 dann auch mal mit PassMark cpu-Mark benchen und dann können wir ja mal schauen welche Cpu mehr Performance pro Watt liefert
joinski ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.02.2015, 11:01   Post #24
Vorarbeiter
 
Benutzerbild von isch
 
Registriert seit: 15.05.2005
Alter: 36
Beiträge: 1.556

Meine Systemdaten

Standard

Die 3 Blades sehen wie folgt aus:

1x Intel i7 3770
ASRock B75M-ITX
2x8GB Crucial Ballistix Sport VLP
1x Samsung 830 SSD
Sea Sonic Platinum Series Fanless P-400FL² 400W
Noiseblocker NB-eLoop S-Series B12-1 @ 7V


2x Intel Xeon E3-1245V2
2x ASRock B75M-ITX
2x 2x8GB Crucial Ballistix Sport VLP
2x PICOPSU-90-XLP
2x Noiseblocker NB-eLoop S-Series B12-1 @ 7V
1x Samsung 830 SSD

Die beiden Picos hängen mit an dem Sea Sonic Platinum

Im idle brauchen alle zusammen 42W was im schnitt 14W macht.
Unter last @ 3GHz mit je 8x FM@H WUs pro Blade sind es 107,4W was ein schnitt von 35,8W macht.Messgerät ist ein KD-302

Prime braucht zwar etwas mehr aber an die 41W-42W komme ich nicht ran.

Gebencht mit cpu-mark oder so hatte ich die nicht. Nur mit den Boinc internen Benchmark.

i7 3770 @ 3,0GHz
3332 floating point MIPS (Whetstone) per CPU
10351 integer MIPS (Dhrystone) per CPU


i7 4790k @ 3,0GHz
3510 floating point MIPS (Whetstone) per CPU
9661 integer MIPS (Dhrystone) per CPU


i7 4790k @ 3,5GHz
3998 floating point MIPS (Whetstone) per CPU
15209 integer MIPS (Dhrystone) per CPU


i7 4790k @ 4,0GHz
4548 floating point MIPS (Whetstone) per CPU
17503 integer MIPS (Dhrystone) per CPU

ischs Signatur

isch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.02.2015, 12:04   Post #25
___↑ das ist ein a!
 
Benutzerbild von ThaRippa
 
Registriert seit: 17.11.2010
Ort: Berlin
Alter: 34
Beiträge: 5.784

Meine Systemdaten

ThaRippa eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Mag sein, dass wir Elektronen dazu bewegen in einem Gate zu sitzen oder eben nicht. Aber deren Wanderung ist nichts anderes als ein weiterer Stromkreis mit einem gewissen Widerstand. Spannung mal Strom (was Spannung durch Widerstand ist) ergibt die Leistung pro Takt. Und genau deshalb skaliert die Heizleistung linear mit der Taktrate aber quadratisch zur Spannung.

Alles vereinfacht aber mehr muss man nicht wissen.

ThaRippas Signatur
Man muß das Wahre immer wiederholen, weil auch der Irrtum um uns her immer wieder gepredigt wird, und zwar nicht von einzelnen, sondern von der Masse. In Zeitungen und
Enzyklopädien, auf Schulen und Universitäten, überall ist der Irrtum oben auf, und es ist ihm wohl und behaglich, im Gefühl der Majorität, die auf seiner Seite ist. - J. W. v. Goethe

xt-di Umbau zum GPU-Kühler | Retrosystem Pacifica | Großrechner MONOLITH | Hackintosh Spielraum | Kabini-Projekt ELWMS | Spawakühler Overkill

ThaRippa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.02.2015, 23:31   Post #26
Praktikant
 
Benutzerbild von joinski
 
Registriert seit: 10.08.2008
Ort: Hamburg
Alter: 34
Beiträge: 131

Meine Systemdaten

joinski eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

@isch

Naja, ich finde deine komische Konstruktion mit den beiden Xeon-Systemen die über PicoPSUs noch am Seasonic-Netzteil mit dran hängen und den Gesamtverbrauch dieser bei "Unter last @ 3GHz mit je 8x FM@H WUs" (was auch immer das ist, ich kann damit gerade nichts anfangen) und dann durch 3 geteilt ist nicht wirklich mit meinen Messungen vergleichbar.

Also wenn, dann musst du dein System mit i7-3770 mal unter möglichst gleichen Bedingungen messen, also mit PicoPSU-NT und externem Tischnetzteil (möglichst auch ein HiPower/Zooty AD1280MB oder Leicke 120W, weil das gerade einmal 0,5W schlechter ist, als das AD1280MB), nur einen RAM-Riegel und dann auch prime95 Blend-Test.
Und das Ganze dann neben Standard-Takt/VCore auch mal mit nur 2,5GHz@0,8V.

Ansonsten ist das schlecht vergleichbar.

Unter prime kommst du nicht ganz an die 41-42W heran? Was heisst das konkret?
Also wenn schon vergleichen, dann bitte richtig oder zumindest so gut es geht (ich weiß z.B. jetzt auch nicht, wie groß der Verbrauchsunterschied zwischen ner Crucial M4 und der Samsung 830 SSD ist, aber ich schätze mal, dass das max. 1W Differenz ausmacht. Und ich müsste meine Systeme unter Last auch mal mit nem PicoPSU-90XLP messen. Das sollte ja auch etwas effizienter sein, als das 160XT. Im Idle ist das 90XLP jedenfalls schonmal 0,5W besser ).

Ich kann mir irgendwie nicht vorstellen, dass die Performance pro Watt bei Ivy Bridge besser sein soll, als bei Haswell.
Lasse mich da aber gerne eines besseren belehren
Wenn ich hier noch ein Asrock B75M-ITX und nen i7-3770 hätte, würde ich das ja gerne selbst mal genauer vergleichen.

Bezüglich Performance pro Watt habe ich das hier auf die Schnelle über google gefunden:
http://www.hardwareluxx.com/index.ph....html?start=14

Geändert von joinski (09.02.2015 um 00:04 Uhr)
joinski ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.02.2015, 09:44   Post #27
Vorarbeiter
 
Benutzerbild von isch
 
Registriert seit: 15.05.2005
Alter: 36
Beiträge: 1.556

Meine Systemdaten

Standard

Einzel Messung mit Pico hatte ich auch schon mal gemacht finde die Werte ab nicht mehr.Hatte ich glaube auch damals im HWL gepostet.

Ein HiPower/AD1280MB PICO 150WXT hätte ich da.

Aber wenn es nur ein RAM Riegel und nur das Pico ist wird der verbrauch noch weiter sinken.


FM@H ist FightMalaria@Home.Ein BOINC Projekt was es so nicht mehr gibt.

ischs Signatur

isch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.02.2015, 10:56   Post #28
Praktikant
 
Benutzerbild von joinski
 
Registriert seit: 10.08.2008
Ort: Hamburg
Alter: 34
Beiträge: 131

Meine Systemdaten

joinski eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Könntest du das dann evtl. nochmal messen, wenn du Zeit/Lust hast?
Also nur mit 1 RAM-Riegel und Pico150XT + AD1280MB Netzteil mit angeschlossener Maus/Tastatur und Monitor (sonst nix).
Ist für dich einfacher als für mich (weil ich mir sonst nen i7-3770 + Asrock B75M-ITX besorgen müsste) und würde mich echt interessieren, ob Ivy-Bridge bei gleichem Takt wirklich effizienter ist, als Haswell
Am besten auch mal Passmark CPU-Mark laufen lassen.
Oder von mir aus mache ich mit meinen Haswell i7 den internen Boinc Benchmark (weil du da ja schon Werte dazu gepostet hast. Es fehlt von dir nur noch das Ergebnis mit 2,5GHz, oder ich messe bei mir nochmal nach was meine i7 bei 3GHz verbrauchen und welche Benchmark-Ergebnisse ich erreiche).
Müsstest mir nur kurz erklären, wo ich diesen Boinc Benchmark finde und wie das genau geht

Edit:
Achja, und dann wäre es noch wichtig anzugeben, welche VCore dein Ivy i7 während der Messungen hat.
Also ob Standard-VCore und wenn ja, wie hoch ist dieser? Und wenn Untervoltet, dann auf welchen Wert?.
Am besten beides mal messen (einmal mit Standard-VCore und einmal aufs minimal-mögliche (also was noch stabil läuft, wobei da ein kurzer prime-Test fürs erste ausreichen sollte) untervoltet.

Das wäre wirklich sehr sehr interessant, was dabei am Ende herauskommt, finde ich

Edit2:
Was ist eigentlich mit dem Thread-Ersteller VTG01?
Der könnte sich auch langsam mal wieder zu Wort melden und meine Fragen aus Post #18 beantworten

Geändert von joinski (09.02.2015 um 11:21 Uhr)
joinski ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.02.2015, 12:03   Post #29
Vorarbeiter
 
Benutzerbild von isch
 
Registriert seit: 15.05.2005
Alter: 36
Beiträge: 1.556

Meine Systemdaten

Standard

Wenn ich diese Woche zu komme mache ich ein paar Messungen.

Wenn du mit deinem i7 @ 3GHz den Boinc Bench machen könntest wäre nicht schlecht.Dann hat man auch noch mal einen Vergleich zum i7 4970K

ischs Signatur

isch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.02.2015, 21:44   Post #30
Praktikant
 
Benutzerbild von joinski
 
Registriert seit: 10.08.2008
Ort: Hamburg
Alter: 34
Beiträge: 131

Meine Systemdaten

joinski eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Hier meine Ergebnisse

Testsystem:
Asrock B85 Pro4
1x4GB RAM (Crucial Ballistix Sport)
Crucial M4 SSD
PicoPSU-160XT + AD1280MB (80W NT)
Intel Boxed Kühler @1.000rpm
Messgerät: KD302

Ohne UV (Bios Einstellungen auf Auto)
Multi 30

i7-4770T @ 3GHz 0,988V prime95 Blend = 59-60W

3426 floating point MIPS (Whetstone) per CPU
12647 integer MIPS (Dhrystone) per CPU
(Verbrauch während des Benchmarks 50W)

CPU Mark: 8073
Single Thread: 1789
(max. Verbrauch während des Benchmarks 57W)


Mit UV
VCore im BIOS auf 0,850V
Multi 30

i7-4770T @ 3GHz 0,850V prime95 Blend = 50-51W

3414 floating point MIPS (Whetstone) per CPU
12636 integer MIPS (Dhrystone) per CPU
(Verbrauch während des Benchmarks 45W)

CPU Mark: 8143
Single Thread: 1789
(max. Verbrauch während des Benchmarks 51W)


Ohne UV
Multi auf Auto aber Turbo deaktiviert

i7-4770T @ 2,5GHz 0,870V prime95 Blend = 45-46W

2848 floating point MIPS (Whetstone) per CPU
10568 integer MIPS (Dhrystone) per CPU
(Verbrauch während des Benchmarks 37W)

CPU Mark: 6910
Single Thread: 1495
(max. Verbrauch während des Benchmarks 42W)


Multi auf Auto und Turbo aktiviert

i7-4770T @ 3,1GHz 1,007V prime95 Blend = 62W

3521 floating point MIPS (Whetstone) per CPU
15634 integer MIPS (Dhrystone) per CPU
(Verbrauch während des Benchmarks 53W)

CPU Mark: 8537
Single Thread: 2186
(max. Verbrauch während des Benchmarks 61W)

#################################

Und jetzt der i7-4770 (ohne T)

Ohne UV (Bios Einstellungen auf Auto)
Multi 30

i7-4770 @ 3GHz 1,019V prime95 Blend = 65W

3412 floating point MIPS (Whetstone) per CPU
12700 integer MIPS (Dhrystone) per CPU
(Verbrauch während des Benchmarks 60W)

CPU Mark: 8118
Single Thread: 1802
(max. Verbrauch während des Benchmarks 69W)


Mit UV
VCore im BIOS auf 0,900V
Multi 30

i7-4770 @ 3GHz 0,900V prime 95 Blend = 56-57W

3398 floating point MIPS (Whetstone) per CPU
12620 integer MIPS (Dhrystone) per CPU
(Verbrauch während des Benchmarks 51W)

CPU Mark: 8099
Single Thread: 1802
(max. Verbrauch während des Benchmarks 57W)



VCore im BIOS auf 0,850V
Multi 30

i7-4770 @ 3GHz 0,850V prime95 Blend = 53-54W

3422 floating point MIPS (Whetstone) per CPU
12587 integer MIPS (Dhrystone) per CPU
(Verbrauch während des Benchmarks 47W)

CPU Mark: 8073
Single Thread: 1803
(max. Verbrauch während des Benchmarks 52W)

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Ohne UV
Multi auf Auto aber Turbo deaktiviert

i7-4770 @ 3,4GHz 1.063V prime95 Blend = 77W

3844 floating point MIPS (Whetstone) per CPU
14366 integer MIPS (Dhrystone) per CPU
(Verbrauch während des Benchmarks 51W)

CPU Mark: 8981
Single Thread: 2035
(max. Verbrauch während des Benchmarks 86W)


Multi auf Auto und Turbo aktiviert

Netzteil-Wechsel, weil mit AD1280MB nicht mehr Last-stabil
Jetzt mit PicoPSU-160XT + Dell DA3 180W NT

i7-4770 @ 3,7GHz 1.136V prime95 Blend = 80-81W

4210 floating point MIPS (Whetstone) per CPU
16368 integer MIPS (Dhrystone) per CPU
(Verbrauch während des Benchmarks 80W)

CPU Mark: 9581
Single Thread: 2310
(max. Verbrauch während des Benchmarks 95W)

Geändert von joinski (10.02.2015 um 00:22 Uhr)
joinski ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.02.2015, 10:43   Post #31
Vorarbeiter
 
Benutzerbild von isch
 
Registriert seit: 15.05.2005
Alter: 36
Beiträge: 1.556

Meine Systemdaten

Standard

Hast du mal einen Link zu dem Bench Programm

CPU: Intel Core i7-3770 VID
MoBo: ASRock B75M-ITX BIOS 1.9
RAM: Crucial Ballistix Sport VLP 1x8GB, DDR3L-1600, CL9-9-9-24 @1,35V
SSD: Samsung SSD 850 EVO 120GB
NT: Pico 150xt mit AD1280MB
CPU Kühler: Thermalright AXP-200 Muscle mit Noiseblocker NB-eLoop B12-1 @ 7V
Messgerät: KD302



Ohne UV
Multi auf Auto aber Turbo deaktivier (Multi 34)

3,4GHz @ 1,024V prime95 Blend =65W +12W 4770

3730 floating point MIPS (Whetstone) per CPU
10366 integer MIPS (Dhrystone) per CPU
__________________________________________________ ____

Ohne UV (Bios Einstellungen auf Auto)
Multi 30

3,0GHz @ 1,016V prime95 Blend =59W +6W 4770

3262 floating point MIPS (Whetstone) per CPU
9099 integer MIPS (Dhrystone) per CPU
__________________________________________________ _____

Mit UV
VCore im BIOS auf 0,900V
Multi 30

3,0GHz @ 0,888V prime95 Blend =47,5W +10W 4770

3313 floating point MIPS (Whetstone) per CPU
9127 integer MIPS (Dhrystone) per CPU
__________________________________________________ ______

Mit UV
VCore im BIOS auf 0,850V
Multi 30

3,0GHz @ 0,840V prime95 Blend =44,5W +9W 4770

3296 floating point MIPS (Whetstone) per CPU
9104 integer MIPS (Dhrystone) per CPU
__________________________________________________ ________

Mit UV
VCore im BIOS auf 0,800V
Multi 30

3,0GHz @ 0,792V prime95 Blend =41W

3285 floating point MIPS (Whetstone) per CPU
9146 integer MIPS (Dhrystone) per CPU
__________________________________________________ _______

Mit UV
VCore im BIOS auf 0,800V RAM @ 1,5V
Multi 30

3,0GHz @ 0,792V prime95 Blend =42,5W -43W

CPU Mark: 7580
Single Thread: 1665
(max. Verbrauch während des Benchmarks 41,7W)
__________________________________________________ __

Mit UV
VCore im BIOS auf 0,800V RAM 1,25V sonst alles so weit runter wie es geht und alle Stromspar Modi an
Multi 30

3,0GHz @ 0,792V prime95 Blend =39,7W

3285 floating point MIPS (Whetstone) per CPU
9146 integer MIPS (Dhrystone) per CPU



++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Mit UV
VCore im BIOS auf 0,800V
Multi 25

2,5GHz @ 0,792V prime95 Blend =38,5W

2751 floating point MIPS (Whetstone) per CPU
7618 integer MIPS (Dhrystone) per CPU

ischs Signatur


Geändert von isch (10.02.2015 um 14:31 Uhr)
isch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.02.2015, 12:05   Post #32
Praktikant
 
Benutzerbild von joinski
 
Registriert seit: 10.08.2008
Ort: Hamburg
Alter: 34
Beiträge: 131

Meine Systemdaten

joinski eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Bitte mit RAM auf 1,5V bzw. Standard (Auto) Einstellung testen.
Ich habe meinen RAM ja auch nicht untervoltet
Und auch sonst bitte alles im BIOS auf Auto (PCH Voltage z.B.)

Hier der Link zum Passmark Benchmark:
http://downloads.passmark.com/ftp/petst.exe

Es reicht wenn du auf CPU Benchmark und dann auf Test CPU (all) gehst.
Der dauert nur ca. 1 Minute und am Ende siehst du ganz oben das CPU Mark Ergebnis und wenn du ganz runterscrollst ganz unten dann die Single-Threaded-Wertung.

Geändert von joinski (10.02.2015 um 12:22 Uhr)
joinski ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.02.2015, 12:20   Post #33
Vorarbeiter
 
Benutzerbild von isch
 
Registriert seit: 15.05.2005
Alter: 36
Beiträge: 1.556

Meine Systemdaten

Standard

1,35V ist bei dem Speicher die normale Spannung.Alles andere ist im Bios auf Auto.

Werde aber noch mal mit 1,5V testen.

Und dann machen ich auch noch mal einen Test mit allen max UV


Tante Edit:

welches ist den von den das Single Thread Ergebnis?


ischs Signatur


Geändert von isch (10.02.2015 um 12:31 Uhr)
isch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.02.2015, 12:58   Post #34
Praktikant
 
Benutzerbild von joinski
 
Registriert seit: 10.08.2008
Ort: Hamburg
Alter: 34
Beiträge: 131

Meine Systemdaten

joinski eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Achso echt? Bei meinen Ballistix Sport ist Standard Voltage 1,5V
Aber ich habe ja auch die normalen und nicht die VLP wie du.

Du hast leider die 7er Version der Passmark Software genommen und nicht die aktuelle 8er
Habe den Link in meinem Post angepasst, das ist jetzt der direkte Download-Link zur Version 8.


Achja, vielleicht sollte ich statt dem B85 Pro 4 (ATX) mal das B85M-ITX nehmen (weil du ja auch ein ITX-Board hast), damit es besser vergleichbar ist?
Wenn ich die Zeit dazu finde, werde ich das mal machen.
joinski ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.02.2015, 13:16   Post #35
Vorarbeiter
 
Benutzerbild von isch
 
Registriert seit: 15.05.2005
Alter: 36
Beiträge: 1.556

Meine Systemdaten

Standard

Ja mit einem itx wäre es besser für den vergleich. Aber VTG wollte ja ein µATX/ATX

i7-4770 @ 3GHz 0,850V prime95 Blend = 53-54W geht da noch mehr zu untervolten oder ist das schon max?

ischs Signatur

isch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.02.2015, 14:01   Post #36
Praktikant
 
Benutzerbild von joinski
 
Registriert seit: 10.08.2008
Ort: Hamburg
Alter: 34
Beiträge: 131

Meine Systemdaten

joinski eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Weiter runter habe ich es nicht versucht.
So tief wie dein i7-3770 komme ich aber definitiv nicht.
Mit meinem i7-4770 komme ich mit 0,8V nur bis Multi 28 (also 2,8GHz)
Schätze mal er braucht für 3GHz min. 0,825V
Aber ich kann das gerne nochmal testen.
Werde das dann mit dem B85M-ITX machen.
joinski ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.02.2015, 14:35   Post #37
Vorarbeiter
 
Benutzerbild von isch
 
Registriert seit: 15.05.2005
Alter: 36
Beiträge: 1.556

Meine Systemdaten

Standard

Wenn ich mir die ganzen Ergebnisse so ansehen kommt das wieder fast hin was ich letztes mal mit dem H81m-ITX aber und Xeon 1245v3. Dort waren es immer so 12W mehr.

Das kann aber auch am h81 Chip liegen und eventuell hat sich auch die Herstellung der CPU etwas verbessert.

ischs Signatur

isch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.02.2015, 15:02   Post #38
Praktikant
 
Benutzerbild von joinski
 
Registriert seit: 10.08.2008
Ort: Hamburg
Alter: 34
Beiträge: 131

Meine Systemdaten

joinski eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Wie hoch ist denn jetzt der Unterschied zwischen 1,35 und 1,5V beim RAM unter Last?

Und hast du deinen i7-3770 bei 0,8V auch mal mit nem höheren Multi als 30 getestet?
Selbst mein i7-4770T schafft bei 0,8V max. Multi 29 stabil.
Entweder sind meine i7 ziemlich schlecht, oder dein i7 besonders gut (oder beides ).


Lass uns mal folgendes testen/vergleichen:

Dein B75M-ITX + i7-3770 + 1x8GB RAM @1.5V gegen mein B85M-ITX + i7-4770 (einmal mit und einmal ohne T) + 1x4GB RAM @1,5V

Und das dann mit folgenden Szenarien:
1. Multi 30 (also 3GHz) + Untervoltet auf 0,850V
2. Multi Auto (also Standard-Takt 3,4GHz) bzw. bei meinem i7-4770T werde ich Multi 34 nehmen + Untervoltet auf 1,00V

Und dann jeweils den BOINC Benchmark und Passmark CPU Mark (mit Single-Thread)

Ansonsten, wenn dir das zuviel Aufwand ist, werde ich einfach bei mir den RAM auf 1,35V untervolten

Geändert von joinski (10.02.2015 um 15:11 Uhr)
joinski ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.02.2015, 15:21   Post #39
Vorarbeiter
 
Benutzerbild von isch
 
Registriert seit: 15.05.2005
Alter: 36
Beiträge: 1.556

Meine Systemdaten

Standard

Die werte habe ich oben eingefügt.Sind ca 1,5W -2W.

0,8V ist bei Multi 30 das wenigste was geht.Hatte mit 2 Stufen weniger getestet aber da stürzt er nach kurzer Zeit ab.Ich habe aber noch einen anderen 3770 der braucht nur 0,768V.


Das andere werde ich nachher testen.

ischs Signatur

isch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.02.2015, 15:48   Post #40
Praktikant
 
Benutzerbild von joinski
 
Registriert seit: 10.08.2008
Ort: Hamburg
Alter: 34
Beiträge: 131

Meine Systemdaten

joinski eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Du kannst bis unter 0,8V untervolten?
Bei meinen B85 Boards ist 0,8V das Minimum, weiter runter kann man nicht einstellen.
joinski ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.02.2015, 16:02   Post #41
Vorarbeiter
 
Benutzerbild von isch
 
Registriert seit: 15.05.2005
Alter: 36
Beiträge: 1.556

Meine Systemdaten

Standard

Ja geht bis 0,6V runter. Kannst ja mal Asrock anschreiben ob sie dir ein Bios mit weiter absenkbarer Vcore schicken können. Die sind bei sowas sehr hilfsbereit.

Bios Default

Mit UV
VCore im BIOS auf 0,850V RAM 1,5V
Multi 30

3,0GHz @ 0,840V prime95 Blend =44,8W

CPU Mark: 7559
Single Thread: 1668

3274 floating point MIPS (Whetstone) per CPU
9082 integer MIPS (Dhrystone) per CPU
_____________________________________

Bios Default

Mit UV
VCore im BIOS auf 1,000V RAM 1,5V
Multi 34

3,4GHz @ 0,984V prime95 Blend =59,8W

CPU Mark: 8424
Single Thread: 1889

3741 floating point MIPS (Whetstone) per CPU
10354 integer MIPS (Dhrystone) per CPU
________________________________________

Bios Default

max OC max UV
VCore im BIOS auf 0,975V RAM 1,5V
Multi 37

3,7GHz @ 0,962V prime95 Blend =61,8W

CPU Mark: 8991
Single Thread: 2056

4049 floating point MIPS (Whetstone) per CPU
11082 integer MIPS (Dhrystone) per CPU

ischs Signatur


Geändert von isch (10.02.2015 um 17:00 Uhr)
isch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.02.2015, 16:39   Post #42
Praktikant
 
Benutzerbild von joinski
 
Registriert seit: 10.08.2008
Ort: Hamburg
Alter: 34
Beiträge: 131

Meine Systemdaten

joinski eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Die CPU Mark Ergebnisse (also der oberste Wert) fehlen noch

Ich hoffe, ich komme heute Abend noch dazu das Ganze mit meinm B85M-ITX zu testen.
joinski ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.02.2015, 17:39   Post #43
Vorarbeiter
 
Benutzerbild von isch
 
Registriert seit: 15.05.2005
Alter: 36
Beiträge: 1.556

Meine Systemdaten

Standard

Die anderen Werte nachgetragen.

ischs Signatur

isch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.02.2015, 18:05   Post #44
Praktikant
 
Benutzerbild von joinski
 
Registriert seit: 10.08.2008
Ort: Hamburg
Alter: 34
Beiträge: 131

Meine Systemdaten

joinski eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Super! Vielen Dank dafür

Weisst du ungefähr, wieviel der NB-eLoop B12-1 @ 7V so an Saft zieht?
Dürfte nicht mehr als 0,5-1,5W sein oder?

Der Intel Boxed-Kühler @1.000rpm bei mir zieht ca. 0,5-1W, wenn ich mich nicht irre. Ist also im Grunde genommen vernachlässigbar und macht den Braten nicht fett
joinski ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.02.2015, 18:54   Post #45
Vorarbeiter
 
Benutzerbild von isch
 
Registriert seit: 15.05.2005
Alter: 36
Beiträge: 1.556

Meine Systemdaten

Standard

Sollte so bei 0,5W liegen.Leider schwankt die anzeige zu stark das ich das genau ermitteln kann.

ischs Signatur

isch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.02.2015, 21:39   Post #46
Praktikant
 
Benutzerbild von joinski
 
Registriert seit: 10.08.2008
Ort: Hamburg
Alter: 34
Beiträge: 131

Meine Systemdaten

joinski eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Leicht geändertes Test-Setup:
Asrock B85M-ITX
Intel Boxed Kühler (BIOS Einstellung: Silent = 1.160 RPM = ~0,5W)
1x4GB Crucial Ballistix Sport (1,5V)
Crucial M4 SSD
PicoPSU-160XT + AD1280MB 80W NT
Messgerät: KD302

Erstmal mit Standard-Einstellungen, also:
Ohne UV
Multi und alles andere auf Auto & Turbo deaktiviert

i7-4770T 2,5GHz @ 0,880V (Standard VCore) prime95 Blend = 43W

CPU Mark: 6877
Single-Threaded: 1489
Höchster Verbrauch dabei: 39W

2841 floating point MIPS (Whetstone) per CPU
10633 integer MIPS (Dhrystone) per CPU
Höchster Verbrauch dabei: 33,9W

_________________________________________

Mit UV
VCore im BIOS auf 0,850V RAM 1,5V
Multi 30

i7-4770T 3,0GHz @ 0,851V prime95 Blend =47,5W

CPU Mark: 8064
Single Thread: 1787
Höchster Verbrauch dabei: 49W

3404 floating point MIPS (Whetstone) per CPU
12644 integer MIPS (Dhrystone) per CPU
Höchster Verbrauch dabei: 42W

__________________________________________

Mit UV
VCore im BIOS auf 1,000V RAM 1,5V
Multi 34

i7-4770T 3,1GHz (mehr schafft der 4770T wohl nicht, obwohl ich im BIOS Multi 34 einstellen konnte) @ 1,002V prime95 Blend =59,5W

CPU Mark: 8418
Single Thread: 2019
Höchster Verbrauch dabei: 65W

3520 floating point MIPS (Whetstone) per CPU
14271 integer MIPS (Dhrystone) per CPU
Höchster Verbrauch dabei: 55W


Da der 4770T trotz Einstellung auf Multi 34 nur mit 3,1GHz läuft, werde ich gleich noch den normalen 4770 testen.
Und dabei werde ich dann auch das dritte Szenario (max OC max UV)von dir ausprobieren (werde dabei schauen, wie weit ich bei Multi 37 stabil mit der VCore runterkomme).

@isch
was mir bis hierhin auffällt ist, dass dein B75M-ITX scheinbar immer ein wenig untervoltet.
Also bei im BIOS eingestellten 0,850V sind es bei dir tatsächlich dann 0,840V (-0,010V) bzw. bei 1,000V im BIOS dann 0,984V (-0,016V).
Und mein B85M-ITX übervoltet dagegen minimal (+0,001-0,002V).

Ich nehme an, du hast die tatsächliche Voltage genau wie ich mit CPU-Z ausgelesen?

Edit:
Werde mal versuchen, auf die gleichen tatsächlichen VCore-Werte zu kommen, wie bei deinem i7-3770 und dann nochmal messen.

Edit2:
Ok, habe jetzt bei Multi 30 im BIOS mal 0,839V eingestellt und hatte dadurch in CPU-Z dann 0,841V. Bei prime95 Blend waren es dann ~0,5W weniger.
Also werden es bei Multi 34 und 1,000V dann schätzungsweise max. 1W weniger sein. Kann man also grob vernachlässigen.

Edit3:

Kleines Zwischenfazit bis hierhin:

i7-4770T (Haswell) vs. i7-3770 (ivy Bridge) bei gleichem Takt (3GHz) und VCore (~0,840V)

i7-4770T hat zwar:
~5% Mehr Verbrauch in prime95 Blend

Dafür aber:
~4% mehr CPU Mark
~7% mehr Single-Thread
~4% mehr floating point MIPS (Whetstone) per CPU
~39% mehr integer MIPS (Dhrystone) per CPU

Geändert von joinski (10.02.2015 um 23:10 Uhr)
joinski ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.02.2015, 23:48   Post #47
Vorarbeiter
 
Benutzerbild von isch
 
Registriert seit: 15.05.2005
Alter: 36
Beiträge: 1.556

Meine Systemdaten

Standard

Die Vcore habe ich mit CPUZ ausgelesen

Bios 0,800V eingestellt = CPUZ 0,972V

Das wird wahrscheinlich am LLC liegen was bei BIOS default auf Auto steht und voll eingreift.

Auf was steht das bei dir?


Zitat:
Zitat von joinski Beitrag anzeigen
Kleines Zwischenfazit bis hierhin:

i7-4770T (Haswell) vs. i7-3770 (ivy Bridge) bei gleichem Takt (3GHz) und VCore (~0,840V)

i7-4770T hat zwar:
~5% Mehr Verbrauch in prime95 Blend

Dafür aber:
~4% mehr CPU Mark
~7% mehr Single-Thread
~4% mehr floating point MIPS (Whetstone) per CPU
~39% mehr integer MIPS (Dhrystone) per CPU
Das bezieht sich aber nur wenn man alles exakt gleich einstellt und nicht das was max möglich ist.
Und wenn man sich mal die Boinc Benches @ 3GHz anschaut sind es immer andere werte.Wenn ich lust habe machen ich morgen mal 10 Durchläufe am Stück um mal zu sehen wie groß die Abweichung ist.

Wäre schön wenn du auch mal @ 3GHz mit allem max UV testen könntest ( RAM,NB alles Stromspar Modi an usw: )

Mit UV
VCore im BIOS auf 0,800V RAM 1,25V sonst alles so weit runter wie es geht und alle Stromspar Modi an
Multi 30

3,0GHz @ 0,792V prime95 Blend =39,7W

3285 floating point MIPS (Whetstone) per CPU
9146 integer MIPS (Dhrystone) per CPU

ischs Signatur

isch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.02.2015, 00:09   Post #48
Praktikant
 
Benutzerbild von joinski
 
Registriert seit: 10.08.2008
Ort: Hamburg
Alter: 34
Beiträge: 131

Meine Systemdaten

joinski eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Zitat:
Zitat von isch Beitrag anzeigen
Die Vcore habe ich mit CPUZ ausgelesen
Gut, ich auch

Zitat:
Zitat von isch Beitrag anzeigen
Bios 0,800V eingestellt = CPUZ 0,972V

Das wird wahrscheinlich am LLC liegen was bei BIOS default auf Auto steht und voll eingreift.

Auf was steht das bei dir?
Bei mir steht auch alles auf Auto (wie eigentlich alles im BIOS womit ich mich nicht auskenne, da lasse ich alles auf Default bzw. Auto (wenn Auto der Default-Wert ist ).

Zitat:
Zitat von isch Beitrag anzeigen
Zitat:
Zitat von joinski Beitrag anzeigen
Kleines Zwischenfazit bis hierhin:

i7-4770T (Haswell) vs. i7-3770 (ivy Bridge) bei gleichem Takt (3GHz) und VCore (~0,840V)

i7-4770T hat zwar:
~5% Mehr Verbrauch in prime95 Blend

Dafür aber:
~4% mehr CPU Mark
~7% mehr Single-Thread
~4% mehr floating point MIPS (Whetstone) per CPU
~39% mehr integer MIPS (Dhrystone) per CPU
Das bezieht sich aber nur wenn man alles exakt gleich einstellt und nicht das was max möglich ist.
Muss ja auch alles exakt gleich eingestellt sein, sonst kann man es ja schlecht vergleichen.
Was max möglich ist, ist ja bei jeder CPU (egal ob Haswell/IvyBridge etc.) verschieden.
Nicht umsonst werden ja z.B. besonders gute OC-Perlen, bei denen mit bestimmter VCore ein sehr hoher Takt möglich ist, für sehr hohe Preise verkauft.

Zitat:
Zitat von isch Beitrag anzeigen
Und wenn man sich mal die Boinc Benches @ 3GHz anschaut sind es immer andere werte.Wenn ich lust habe machen ich morgen mal 10 Durchläufe am Stück um mal zu sehen wie groß die Abweichung ist.
So wie ich das bisher überblicken konnte, sind die Abweichungen im niedrigen einstelligen Prozentbereich (also meiner Meinung nach vernachlässigbar). Aber ich lasse mich da gerne eines besseren belehren, kannst also ruhig mal 10 Durchläufe am Stück machen und die durchschnittliche Abweichung errechnen

Zitat:
Zitat von isch Beitrag anzeigen
Wäre schön wenn du auch mal @ 3GHz mit allem max UV testen könntest ( RAM,NB alles Stromspar Modi an usw: )
Kann ich gerne machen



################################################## #####

So und hier der normale i7-4770 (ohne T)

Erstmal wieder mit Standard-Einstellungen, also:
Ohne UV
Multi und alles andere auf Auto & Turbo deaktiviert

i7-4770 3,4GHz @ 1,068V (Standard VCore) prime95 Blend = 73W

CPU Mark: 8959
Single-Threaded: 2025
Höchster Verbrauch dabei: 81W

3870 floating point MIPS (Whetstone) per CPU
14393 integer MIPS (Dhrystone) per CPU
Höchster Verbrauch dabei: 69W

_________________________________________

Mit UV
VCOre im BIOS auf 0,850V RAM 1,5V
Multi 30

i7-4770 3,0GHz @ 0,849V prime95 Blend 50W

CPU Mark: 8061
Single Thread: 1782
Höchster Verbrauch dabei: 51W

3416 floating point MIPS (Whetstone) per CPU
12629 integer MIPS (Dhrystone) per CPU
Höchster Verbrauch dabei: 43,5W

__________________________________________

Mit UV
VCore im BIOS auf 1,000V RAM 1,5V
Multi 34

i7-4770 3,4GHz @ 1,000V prime95 Blend 66W

CPU Mark: 8956
Single Thread: 2026
Höchster Verbrauch dabei: 74W

3864 floating point MIPS (Whetstone) per CPU
14406 integer MIPS (Dhrystone) per CPU
Höchster Verbrauch dabei: 62W

__________________________________________

max OC max UV
VCore im BIOS auf 0,970V (hatte mich mit 0,015V Schritten nach unten getastet und bei 0,955V gabs beim Booten nen Bluescreen) RAM 1,5V
Multi 37

i7-4770 3,7GHz @ 0,971V prime95 Blend 70W

CPU Mark: 9605
Single Thread: 2204
Höchster Verbrauch dabei: 78W

4154 floating point MIPS (Whetstone) per CPU
15674 integer MIPS (Dhrystone) per CPU
Höchster Verbrauch dabei: 65W



####################################

Fazit zum i7-4770
i7-4770 (Haswell) vs. i7-3770 (ivy Bridge) bei gleichem Takt/VCore (3GHz@0,85V + 3,4GHz@1V + 3,7GHz@0,97V -> Ergebnis dann durch 3 geteilt)

i7-4770 hat zwar im Schnitt:
~11% Mehr Verbrauch in prime95 Blend

Dafür aber:
~6% mehr CPU Mark
~7% mehr Single-Thread
~3% mehr floating point MIPS (Whetstone) per CPU
~39% mehr integer MIPS (Dhrystone) per CPU


Der Idle-Verbrauch von meinem Test-System mit B85M-ITX liegt übrigens bei nur 6,9W
Wie hoch ist der Idle-Verbrauch von deinem B75M-ITX + i7-3770?

Geändert von joinski (11.02.2015 um 00:35 Uhr)
joinski ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.02.2015, 00:58   Post #49
Praktikant
 
Benutzerbild von joinski
 
Registriert seit: 10.08.2008
Ort: Hamburg
Alter: 34
Beiträge: 131

Meine Systemdaten

joinski eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Zitat:
Zitat von isch Beitrag anzeigen
Wäre schön wenn du auch mal @ 3GHz mit allem max UV testen könntest ( RAM,NB alles Stromspar Modi an usw: )

Mit UV
VCore im BIOS auf 0,800V RAM 1,25V sonst alles so weit runter wie es geht und alle Stromspar Modi an
Multi 30

3,0GHz @ 0,792V prime95 Blend =39,7W

3285 floating point MIPS (Whetstone) per CPU
9146 integer MIPS (Dhrystone) per CPU

Mit UV
VCore 0,825V
RAM 1,35V (1,25V laufen mit meinem RAM leider nicht stabil)
PCH 1.05V Voltage auf 0,977V (niedrigster auswählbarer Wert)
PCH 1.5V Voltage auf 1,449V (niedrigster auswählbarer Wert)

i7-4770 3,0GHz @0,824V (bei 0,815 hat er sich bei prime aufgehängt) prime95 Blend =47W

3370 floating point MIPS (Whetstone) per CPU
12649 integer MIPS (Dhrystone) per CPU
Max. Verbrauch dabei: 41W

CPU Mark: 8032
Single-Thread: 1789
Max. Verbrauch dabei: 47W


Wenn mein Haswell i7 bei 3GHz @0,800V stabil laufen würde, dann wäre der Verbrauch bei prime95 Blend höchstwarscheinlich nur 5-11% höher als bei deinem Ivy-Bridge i7
joinski ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.02.2015, 09:19   Post #50
Vorarbeiter
 
Benutzerbild von isch
 
Registriert seit: 15.05.2005
Alter: 36
Beiträge: 1.556

Meine Systemdaten

Standard

Mal 10 Durchläufe gemacht.

4111 floating point MIPS (Whetstone) per CPU
4048 floating point MIPS (Whetstone) per CPU

11279 integer MIPS (Dhrystone) per CPU
11151 integer MIPS (Dhrystone) per CPU

Sind jeweils der höchste und der niedrigste wert.
Was aber noch komisch ist beim höchsten Whetstone werte ist nicht auch der höchste Dhrystone.
Beim niedrigsten Whetstone ist auch nicht der niedrigste Dhrystone

Die viel besseren Dhrystone werte kommen wohl von den Haswell Optimierungen im Bereich HT und Multithread.

Da ja der PC aber fürs Boincen benutzt werden soll merkt man nicht von der Mehrleistung aber vom höheren verbrauch.Und VTG optimiert seine Systeme ja auch.

ischs Signatur

isch ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort
Zurück Meisterkuehler > Energie & Stromspar - PC Systeme > Kaufberatung Stromspar-PCs  >  Kaufberatung Leistungsstark und dennoch energiesparend


Lesezeichen

Stichworte
energiesparend, leistungsstark

Themen-Optionen
Ansicht Thema bewerten
Thema bewerten:

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


LinkBacks (?)
LinkBack to this Thread: http://www.meisterkuehler.de/forum/kaufberatung-stromspar-pcs/35424-kaufberatung-leistungsstark-dennoch-energiesparend.html
Erstellt von For Type Datum
Alltagstaugliche Desktop-Systeme mit 6W Idle-Verbrauch (inkl. Haswell Beispiel) This thread Refback 09.08.2015 07:22
Alltagstaugliche Desktop-Systeme mit 6W Idle-Verbrauch (inkl. Haswell Beispiel) - Seite 45 Post #12 Pingback 19.05.2015 13:47
Welche Intel-CPU bei 100W Netzteil mit möglichst viel Leistung? - Seite 2 - ComputerBase Forum This thread Refback 16.02.2015 17:05

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Kaufberatung ESXI Mainboard energiesparend user11 Kaufberatung Stromspar-PCs 6 03.09.2013 22:54
Kaufberatung Leistungsstark mit geringem Idle Verbrauch KaiOwei Kaufberatung Stromspar-PCs 9 03.07.2010 13:19
Vorstellung klein,leise, leistungsstark - mini-itx Mainboard Jetway JNC81-LF + AMD 780G Chipsatz mike2105 Vorstellung von Stromspar - PCs 212 19.05.2010 19:10
Frage Geht da energiesparend noch was? JoMo Fragen zu Stromspar - PCs 10 27.02.2010 20:38
NAS-System, leise, energiesparend TobiasJ Kaufberatung Stromspar-PCs 11 12.12.2007 18:42


Anzeigen




tablet pc forum, allgemeine deutsche computerhilfe, rechtsanwalt abmahnung, produktentwicklung, Schlüsseldienst , iPhone Tuning
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:19 Uhr. Powered by vBulletin®
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
LinkBacks Enabled by vBSEO

Die Seitengenerierung (inkl. 11 DB-Abfragen) dauerte 0,38852 Sekunden.