Zurück   Meisterkuehler > Energie & Stromspar - PC Systeme > Kaufberatung Stromspar-PCs
Willkommen bei Meisterkuehler.de (Log In | Registrieren)



Statistik
Themen: 23601
Beiträge: 392302
Benutzer: 7.032
Aktive Benutzer: 86
Produkte: 13
Links: 113
Wir begrüßen unseren neuesten Benutzer: lab13
Mit 687 Benutzern waren die meisten Benutzer gleichzeitig online (11.10.2013 um 21:17).
Neue Benutzer:
27.03.2017
- lab13
27.03.2017
- IMWKai06...
24.03.2017
- Weidlich
21.03.2017
- oponuv
12.03.2017
- KSEBrand...
10.03.2017
- Poe
09.03.2017
- atze
07.03.2017
- Buhui
28.02.2017
- lejo1016
20.02.2017
- Janihibr...




Kleine, leise Entwicklermaschine

Unschlüssig bei der Wahl der Hardware? Hier könnt ihr euch vor dem Kauf beraten lassen. WICHTIG: Bitte beachtet, dass wir separate Foren für einzelne Komponenten wie Arbeitsspeicher, Laufwerke und Mainboards anbieten.


Antwort
Kleine, leise Entwicklermaschine 
LinkBack Themen-Optionen Thema bewerten Ansicht
Alt 08.09.2015, 19:48   Post #1
Luftkühler
 
Benutzerbild von Iord
 
Registriert seit: 30.07.2009
Beiträge: 48

Meine Systemdaten

Standard Kleine, leise Entwicklermaschine

Hallo zusammen!

Ich plane derzeit ein neues System hauptsächlich zum Entwickeln mit C++ unter Windows und Linux und glaube mit den folgenden Komponenten schon nicht ganz falsch zu liegen:

MB: ASRock B85M-ITX (80€)
CPU: i3-4370, 2x3,8GHz (140€)
RAM: 2 x 4GB Crucial Ballistix Sport (40€)
SSD: Samsung 850 Evo (100€)
PSU: PicoPSU-160-XT + 120W Leicke NT (80€)

Gesamt: 440€

Nun soll das Ganze in ein möglichst kleines Gehäuse verpackt werden und dabei (und das ist mir fast wichtiger) so leise sein wie möglich.

Falls ich schon mit meiner Komponentauswahl daneben liegen sollte oder es andere Vorschläge gibt bin ich dafür natürlich auch dankbar!
(Kann mich generell auch mit gebrauchten Sachen bspw. auf Ivy Bridge Basis anfreunden, falls es dadurch günstiger ausfällt)

(Die Last besteht hauptsächlich aus idle'n oder dem was Visual Studio braucht und gelegentlicher Last durch das Kompilieren. Es könnte mir in Zukunft aber doch passieren, dass ich nochmal ein altes Spiel auspacke :P Dafür haben IGPs aber bis jetzt gereicht.)

Freu mich auf eure Vorschläge!


Edit: Falls sich insbesondere Preis-Leistungs-technisch da noch dran drehen lässt, wäre es vielleicht auch nicht verkehrt.

Geändert von Iord (08.09.2015 um 20:04 Uhr) Grund: Ergänzung
Iord ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.09.2015, 21:01   Post #2
___↑ das ist ein a!
 
Benutzerbild von ThaRippa
 
Registriert seit: 17.11.2010
Ort: Berlin
Alter: 33
Beiträge: 5.729

Meine Systemdaten

ThaRippa eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Herzlich Willkommen!

An welches Gehäuse hattest du denn gedacht? Wenn man da clever wählt, dürfte der i3 sogar (semi) passiv zu betreiben gehen. Dann hättest du idle gar keinen Lüfter und damit 0db. Dafür würd ich sogar mit einem leicht größeren Case leben.

ThaRippas Signatur
Man muß das Wahre immer wiederholen, weil auch der Irrtum um uns her immer wieder gepredigt wird, und zwar nicht von einzelnen, sondern von der Masse. In Zeitungen und
Enzyklopädien, auf Schulen und Universitäten, überall ist der Irrtum oben auf, und es ist ihm wohl und behaglich, im Gefühl der Majorität, die auf seiner Seite ist. - J. W. v. Goethe

xt-di Umbau zum GPU-Kühler | Retrosystem Pacifica | Großrechner MONOLITH | Hackintosh Spielraum | Kabini-Projekt ELWMS | Spawakühler Overkill

ThaRippa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.09.2015, 22:43   Post #3
Luftkühler
 
Benutzerbild von Iord
 
Registriert seit: 30.07.2009
Beiträge: 48

Meine Systemdaten

Standard

Ich habe für einen leistungsstärkeren Rechner mit ATX-Netzteil schon mal ein Cooltek U2 mit großem Thermalright Macho verbaut und ihn trotz GTX 750 Ti semi-passiv betreiben können. (Es war verdammt eng im Gehäuse )

Ich hatte die Hoffnung nun durch die PicoPSU und fehlende Grafikkarte ein noch etwas kleineres Gehäuse nutzen zu können. (Auch da die TDP des i3 geringer ist.)

Habe allerdings noch keine Erfahrungswerte finden können, wie wie groß der Kühlkörper sein müsste.

Als Zusatz:
Generell würde ich auch einen AMD-Rechner nicht ausschließen, allerdings habe ich das Gefühl, dass die kleineren CPUs für meine Zwecke doch zu schwach sein könnten und die großen in Sachen Abwärme Probleme machen werden =/ Habe hier leider gar keine Erfahrungswerte.
Iord ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.09.2015, 23:02   Post #4
fax
geschüttelt nicht gerührt
 
Benutzerbild von fax
 
Registriert seit: 29.11.2010
Beiträge: 598

Meine Systemdaten

Standard

Ich persönlich würde zu einem Vierkerner greifen, z.B. i5-4460 oder i5-4460S, weil Kompilierläufe in erster Linie die CPU beanspruchen und sich normalerweise gut parallelisieren lassen. Sehr beliebt ist auch der Xeon E3-1226 v3, der hat die GPU auch mit dabei und kann ECC RAM. Ist für deinen Fall aber vielleicht nicht so interessant und verbrät 84 W TDP.

Virtuelle Maschinen oder App Server u.ä. brauchst du nicht? Sonst wären 8 GB RAM ziemlich knapp bemessen.

faxs Signatur
HTPC: i3-4330, Asrock H97M, 2 x 2 GB DDR3-1600, 2 x 2 TB WD Caviar Green, OCZ Vertex 32GB, mCubed HFX mini, YARD mini USB mit OLED, Pulse-Eight USB - HDMI-CEC, Debian Jessie, Kodi

fax ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.09.2015, 10:10   Post #5
Luftkühler
 
Benutzerbild von Iord
 
Registriert seit: 30.07.2009
Beiträge: 48

Meine Systemdaten

Standard

Mini-ITX und Xeon scheint sich nicht wirklich gut zu vertragen. (Es gibt kaum Boards und die Kombination CPU+Board reicht fast schon an einen i7+Board). Ansonsten hat es bis jetzt auch Non-ECC Ram getan. (So wichtige Berechnungen könnte ich auch auslagern.)

Wird sich denn mit Broadwell/Skylake noch etwas tun, für das es sich zu warten lohnt?
Iord ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.09.2015, 10:27   Post #6
fax
geschüttelt nicht gerührt
 
Benutzerbild von fax
 
Registriert seit: 29.11.2010
Beiträge: 598

Meine Systemdaten

Standard

Zitat:
Zitat von Iord Beitrag anzeigen
Mini-ITX und Xeon scheint sich nicht wirklich gut zu vertragen.
Deswegen hatte ich einen Xeon mit 1150 Sockel erwähnt.

Zitat:
Zitat von Iord Beitrag anzeigen
Ansonsten hat es bis jetzt auch Non-ECC Ram getan. (So wichtige Berechnungen könnte ich auch auslagern.)
Ja, klar, ich wollte dir nur die Wahl geben. Ich würde den Xeon auch nicht in ein kleines Gehäuse stecken, jedenfalls nicht ohne massiven Kühlkörper und Heatpipes.

ECC RAM setzt man übrigens hauptsächlich ein, damit die Daten möglichst unverändert auf der Festplatte/SSD landen. Ist aber sicher eher für Server interessant, die viel schreiben. Deshalb habe ich eine AMD CPU mit ECC RAM in meinem Backup Server.

faxs Signatur
HTPC: i3-4330, Asrock H97M, 2 x 2 GB DDR3-1600, 2 x 2 TB WD Caviar Green, OCZ Vertex 32GB, mCubed HFX mini, YARD mini USB mit OLED, Pulse-Eight USB - HDMI-CEC, Debian Jessie, Kodi

fax ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.09.2015, 10:47   Post #7
Luftkühler
 
Benutzerbild von Iord
 
Registriert seit: 30.07.2009
Beiträge: 48

Meine Systemdaten

Standard

Zitat:
Zitat von fax Beitrag anzeigen
Zitat:
Zitat von Iord Beitrag anzeigen
Mini-ITX und Xeon scheint sich nicht wirklich gut zu vertragen.
Deswegen hatte ich einen Xeon mit 1150 Sockel erwähnt.
Oh, da habe ich natürlich bei den ganz falschen Mainboards geschaut! Danke für den Hinweis!

Lassen sich denn generell ~80W noch (fast) lautlos kühlen, wenn ich auf das "möglichst klein" verzichten würde?

@fax: Welche AMD CPU verwendest du denn dort?

Geändert von Iord (09.09.2015 um 10:48 Uhr) Grund: Ergänzung
Iord ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.09.2015, 10:59   Post #8
___↑ das ist ein a!
 
Benutzerbild von ThaRippa
 
Registriert seit: 17.11.2010
Ort: Berlin
Alter: 33
Beiträge: 5.729

Meine Systemdaten

ThaRippa eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Klar, mit einem entsprechend großen CPU-Luftküher geht das. Bei 80W TDP würde ich da nen leisen Lüfter dranschnallen, aber das ist dann idle auch völlig lautlos.

ThaRippas Signatur
Man muß das Wahre immer wiederholen, weil auch der Irrtum um uns her immer wieder gepredigt wird, und zwar nicht von einzelnen, sondern von der Masse. In Zeitungen und
Enzyklopädien, auf Schulen und Universitäten, überall ist der Irrtum oben auf, und es ist ihm wohl und behaglich, im Gefühl der Majorität, die auf seiner Seite ist. - J. W. v. Goethe

xt-di Umbau zum GPU-Kühler | Retrosystem Pacifica | Großrechner MONOLITH | Hackintosh Spielraum | Kabini-Projekt ELWMS | Spawakühler Overkill

ThaRippa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.09.2015, 11:47   Post #9
fax
geschüttelt nicht gerührt
 
Benutzerbild von fax
 
Registriert seit: 29.11.2010
Beiträge: 598

Meine Systemdaten

Standard

Zitat:
Zitat von Iord Beitrag anzeigen
Lassen sich denn generell ~80W noch (fast) lautlos kühlen, wenn ich auf das "möglichst klein" verzichten würde?
Ergänzend zu was ThaRippa gesagt hat, kommt das in erster Linie auch auf's Gehäuse an. Ich bastele gerade an einem HTPC mit einer 90 W CPU rum: http://www.meisterkuehler.de/forum/h...inen-htpc.html (Neue Innereien für meinen HTPC)

Zitat:
Zitat von Iord Beitrag anzeigen
@fax: Welche AMD CPU verwendest du denn dort?
Ein fünf Jahre alter Phenom II X6... (Ist in erster Linie Workstation und fungiert nur nebenbei als Backup Server.)

Aktuell hat AMD gerade ein paar neue X4 CPUs vorgestellt, aber gegenüber den Intels sehen die vermutlich kein Land.

faxs Signatur
HTPC: i3-4330, Asrock H97M, 2 x 2 GB DDR3-1600, 2 x 2 TB WD Caviar Green, OCZ Vertex 32GB, mCubed HFX mini, YARD mini USB mit OLED, Pulse-Eight USB - HDMI-CEC, Debian Jessie, Kodi

fax ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.09.2015, 12:25   Post #10
___↑ das ist ein a!
 
Benutzerbild von ThaRippa
 
Registriert seit: 17.11.2010
Ort: Berlin
Alter: 33
Beiträge: 5.729

Meine Systemdaten

ThaRippa eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Naja gegen nen i3 siehts vermutlich so schlecht gar nicht aus. Aber für jemand der Geld mit der Maschine verdient und der nix verdient während das Teil kompiliert, würde ich eher nen kleinen i5 (bzw Xeon) für gerechtfertigt ansehen. Idle genauso ruhig und fast so sparsam, aber halt 4 echte Kerne.

Vergesst mal ECC. Das ist ne Workstation, und ECC hilft genau nur bei Fehlern im RAM, genauso kann das Bit aber auch unterwegs zur Festplatte kippen. Oder da drauf. Oder oder. Zudem frisst ECC 10% Leistung.

ThaRippas Signatur
Man muß das Wahre immer wiederholen, weil auch der Irrtum um uns her immer wieder gepredigt wird, und zwar nicht von einzelnen, sondern von der Masse. In Zeitungen und
Enzyklopädien, auf Schulen und Universitäten, überall ist der Irrtum oben auf, und es ist ihm wohl und behaglich, im Gefühl der Majorität, die auf seiner Seite ist. - J. W. v. Goethe

xt-di Umbau zum GPU-Kühler | Retrosystem Pacifica | Großrechner MONOLITH | Hackintosh Spielraum | Kabini-Projekt ELWMS | Spawakühler Overkill

ThaRippa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.09.2015, 13:04   Post #11
Blau ist viel schöner!
 
Benutzerbild von Neron
 
Registriert seit: 13.02.2006
Ort: NRW
Alter: 26
Beiträge: 4.544

Meine Systemdaten

Standard

i5 hat halt den Nachteil, dass du wieder eine GPU brauchst.

Nerons Signatur
Im Bastelwahn
Old:
Stromsparkiste/Homeserver-retired
Aktuell:
Project Big-Tiny
Geplant:
Boinc-Kiste (coming soon)

Neron ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.09.2015, 13:05   Post #12
___↑ das ist ein a!
 
Benutzerbild von ThaRippa
 
Registriert seit: 17.11.2010
Ort: Berlin
Alter: 33
Beiträge: 5.729

Meine Systemdaten

ThaRippa eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Hä? Auch i5 haben iGPUs

ThaRippas Signatur
Man muß das Wahre immer wiederholen, weil auch der Irrtum um uns her immer wieder gepredigt wird, und zwar nicht von einzelnen, sondern von der Masse. In Zeitungen und
Enzyklopädien, auf Schulen und Universitäten, überall ist der Irrtum oben auf, und es ist ihm wohl und behaglich, im Gefühl der Majorität, die auf seiner Seite ist. - J. W. v. Goethe

xt-di Umbau zum GPU-Kühler | Retrosystem Pacifica | Großrechner MONOLITH | Hackintosh Spielraum | Kabini-Projekt ELWMS | Spawakühler Overkill

ThaRippa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.09.2015, 13:17   Post #13
Luftkühler
 
Benutzerbild von Iord
 
Registriert seit: 30.07.2009
Beiträge: 48

Meine Systemdaten

Standard

Reicht denn dann die PicoPSU/Tisch-Netzteil-Kombination noch aus für einen i5/i7/Xeon (mit UV)?

Denn wenn ich wirklich nach dem Argument gehe, dass ich damit mein Geld verdiene, ist die Wahl der CPU relativ egal. Übrig bleiben dann nur noch die Kriterien (klein,) leise und stromsparend.

Reserven für die Zukunft sind natürlich nicht verkehrt.
Iord ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.09.2015, 14:04   Post #14
___↑ das ist ein a!
 
Benutzerbild von ThaRippa
 
Registriert seit: 17.11.2010
Ort: Berlin
Alter: 33
Beiträge: 5.729

Meine Systemdaten

ThaRippa eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Ich betreibe einen Xeon E3-1230v2 mit einem 160er Pico seit 2 Monaten 24/7 unter Volllast. Das geht definitiv. Die 120W erreicht auch der i7 nicht.

ThaRippas Signatur
Man muß das Wahre immer wiederholen, weil auch der Irrtum um uns her immer wieder gepredigt wird, und zwar nicht von einzelnen, sondern von der Masse. In Zeitungen und
Enzyklopädien, auf Schulen und Universitäten, überall ist der Irrtum oben auf, und es ist ihm wohl und behaglich, im Gefühl der Majorität, die auf seiner Seite ist. - J. W. v. Goethe

xt-di Umbau zum GPU-Kühler | Retrosystem Pacifica | Großrechner MONOLITH | Hackintosh Spielraum | Kabini-Projekt ELWMS | Spawakühler Overkill

ThaRippa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.09.2015, 23:20   Post #15
Praktikant
 
Benutzerbild von joinski
 
Registriert seit: 10.08.2008
Ort: Hamburg
Alter: 34
Beiträge: 131

Meine Systemdaten

joinski eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Hier mal ein paar Messungen von mir mit einem Asrock H87M-ITX (was ja fast identisch zum B85M-ITX ist) und mit unterschiedlichen CPUs und Undervolting/Underclocking Einstellungen:

Ohne UV (Multicore Enhancement und Turbo deaktiviert)
H87M-ITX
Xeon E3-1246 V3 @ 1.200V @ 3.5GHz
2x4GB RAM
PicoPSU-160-XT + 180W Dell DA3 NT

idle 7-8W
load (prime95 blend) 103-104W

UV (1.00V)
load (prime95 blend) 77-78W

0.950V
71-72W

0.925V
69-70W

0.900V
67-68W


Multi 25 = 2,5GHz
0.900V
54-55W

0.800V
48-49W

Back to Auto-Settings
3,5GHz @ 1.022V
79-80W

_____________________

i7-4770T
2,5GHz @ 0,875V
50-51W

UV
0.900V
52-53W

0.800V
46-47WW

Back to Auto-Settings
0.861V
50-51W

_____________________


i3-4360
3,7GHz
1.163V
65-66W

UV
1.000V
53W

0.975V
51-52W


3GHz @ 0.950V
43-44W

3GHZ @ 0.875V


3GHz @ 0.800V
38-39W

______________________

G3220
3GHz @ 0.875V
35W


______________________________________________

i3-4360 @ 1GHz @ 0.800V + -0.325V VCore Offset (= 0.476V)
RAM 1.350V
GPU Voltage Offset -0.050V

16-17W prime
25W furmark (7 FPS) (nach ca. 20 Sek 23W (5 FPS))
29-30W prime + furmark

1603 CPU Mark
586 Single-Threaded

#######################

G3220 @ 1GHz @ 0.800V + -0.325V VCore Offset (= 0.476V)
RAM 1.350V
GPU Voltage Offset -0.050V

14-15W prime
20-21W furmark (4 Fps)
23-24W prime + furmark

1179 CPU Mark
596 Single-Threaded

#######################

G1820 @ 1GHz @ 0.800V + -0.275V VCore Offset (= 0.524V)
RAM 1.350V
GPU Voltage Offset -0.050V

14-15W prime
20W furmark (4 Fps)
23-24W prime + furmark

1159 CPU Mark
596 Single-Threaded

#######################

E3-1246 V3 @ 1GHz @ 0.800V + -0.300V VCore Offset (= 0.502V)
RAM 1.350V
GPU Voltage Offset -0.050V

23-24W prime
23-24W furmark (7 Fps)
36-37W prime + furmark

2953 CPU Mark
598 Single-Threaded


######################

i7-4770T @ 1GHz @ 0.800V + -0.300V VCore Offset (= 0.500V)
RAM 1.350V
GPU Voltage Offset -0.050V

22-23W prime
22-23W furmark (7 Fps)
34-35W prime + furmark

2954 CPU Mark
598 Single-Threaded

-----------------------

2GHz @ 0.800V + -0.175V VCore Offset (= 0.650V)
RAM 1.350V
GPU Voltage offset -0.050V

35-36W prime
22-23W furmark (7 Fps)
43-44W prime + furmark

5824 CPU Mark
1194 Single-Threaded

-----------------------

2,5GHz @ 0.875V
RAM 1.350V
GPU Voltage offset -0.050V

51-52W prime
22-23W furmark (7 Fps)
58-59W prime + furmark

7187 CPU Mark
1491 Single-Threaded

------------------------

3GHz @ 0.875V
RAM 1.350V
GPU Voltage offset -0.050V

59-60W prime

8531 CPU Mark
1787 Single-Threaded

------------------------

Standard-Settings
3,10GHz (prime), 3,70GHz Turbo @1.050V (Standard VCore)

75w prime

9053 CPU Mark
2164 Single-Threaded



Ich hatte testweise statt dem Pico160 auch mal ein 90W-Pico mit nem 84W Tischnetzteil (Zooty AD1280MB) angestöpselt. Da liefen alle oben aufgeführten CPUs auch problemlos mit (hatte den Xeon dabei aber auch immer ein wenig untervoltet).
joinski ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.09.2015, 10:58   Post #16
Luftkühler
 
Benutzerbild von Iord
 
Registriert seit: 30.07.2009
Beiträge: 48

Meine Systemdaten

Standard

Vielen Dank für die Messwerte joinski! Da brauche ich wirklich keine Bedenken mit der PicoPSU haben.

Nach vielem hin und her (und auch einem Blick auf die Subnotebook-Fraktion) habe ich mich nun für einen i5 entschieden.

Sobald alle Teile da sind, folgen eine Teileliste + Bilder + Verbrauchsmessungen!

Danke schon mal an alle für eure Hilfe!

Geändert von Iord (15.09.2015 um 10:59 Uhr) Grund: Komma fehlte
Iord ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.09.2015, 11:01   Post #17
Blau ist viel schöner!
 
Benutzerbild von Neron
 
Registriert seit: 13.02.2006
Ort: NRW
Alter: 26
Beiträge: 4.544

Meine Systemdaten

Standard

Sehr schön! Dann ab damit in die Stromsparsektion :-)

Nerons Signatur
Im Bastelwahn
Old:
Stromsparkiste/Homeserver-retired
Aktuell:
Project Big-Tiny
Geplant:
Boinc-Kiste (coming soon)

Neron ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort
Zurück Meisterkuehler > Energie & Stromspar - PC Systeme > Kaufberatung Stromspar-PCs  >  Kaufberatung Kleine, leise Entwicklermaschine


Lesezeichen

Stichworte
entwicklermaschine, kleine, leise

Themen-Optionen
Ansicht Thema bewerten
Thema bewerten:

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wirklich leise Laser-Maus und wirklich leise Tastatur für passiven Rechner gesucht! ulv diverse Hardware 27 04.06.2012 13:53
[i] kleine Pumpenentkopplung Hallo1001 Ideen und Innovationen 0 06.09.2007 23:10
Kleine Equipmentverbesserung. o2-cool Wasserkühlung - Bastelecke 37 04.08.2005 23:46
exe´s kleine wakü :) excoutor Vorstellung von Wakü - Systemen 14 20.05.2005 20:20


Anzeigen




tablet pc forum, allgemeine deutsche computerhilfe, rechtsanwalt abmahnung, produktentwicklung, Schlüsseldienst , iPhone Tuning
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:50 Uhr. Powered by vBulletin®
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
LinkBacks Enabled by vBSEO

Die Seitengenerierung (inkl. 11 DB-Abfragen) dauerte 0,15004 Sekunden.