Zurück   Meisterkuehler > HARDWARE > PC Komponenten > Prozessoren
Willkommen bei Meisterkuehler.de (Log In | Registrieren)



Statistik
Themen: 23609
Beiträge: 392456
Benutzer: 7.040
Aktive Benutzer: 84
Produkte: 13
Links: 113
Wir begrüßen unseren neuesten Benutzer: KarlaHort
Mit 687 Benutzern waren die meisten Benutzer gleichzeitig online (11.10.2013 um 21:17).
Neue Benutzer:
Heute
- KarlaHor...
09.04.2017
- NealPkn6...
09.04.2017
- Juan-Car...
07.04.2017
- Watercoo...
07.04.2017
- Andrea00...
05.04.2017
- ECKEST
04.04.2017
- Lavetato...
01.04.2017
- tacan
27.03.2017
- lab13
27.03.2017
- IMWKai06...




TuT: Wie köpfe ich eine Intel Sockel 775 Cpu

In diesem Unterforum könnt ihr Fragen und Infos über Prozessoren austauschen


Antwort
TuT: Wie köpfe ich eine Intel Sockel 775 Cpu 
LinkBack Themen-Optionen Thema bewerten Ansicht
Alt 25.01.2008, 09:05   Post #1
Cpu Köpfer
 
Benutzerbild von gr3if
 
Registriert seit: 23.10.2007
Alter: 28
Beiträge: 1.289

Meine Systemdaten

gr3if eine Nachricht über MSN schicken
Standard TuT: Wie köpfe ich eine Intel Sockel 775 Cpu

Teilweise sind diese Ihs's so krumm/ schief, dass die Temps unterirdisch sind. Dabei kann es dann Hilfreich sein den Ihs abzumachen. Weiterhin kann es sein, dass der Kühler kaum oder nur sehr schlechten Kontakt mit dem Ihs hat. Manchmal hilft hier schleifen, aber wenn ein Ihs krumm ist hat er meistens auch bescheidenen Kontakt zu der Cpu. Außerdem verliert man hiermit einen Übergang der immer schlechtere Temps zur Folge hat.


So was für Probleme resultieren daraus: Man kann die meisten Luftkühler nicht mehr verwenden. Man muss extrem vorsichtig sein um den Die nicht zu beschädigen. Man kann den Befestigungshalter der am Sockel verbaut ist nicht mehr benutzen und normalerweise klebt die Cpu am Kühler wenn man diesen ausbaut.



Man lege sich alles bereit: 1-4 Rasierklingen, eine Cpu (für alle E2xxx, e4xxx Cpus reicht eine Rasierklinge), Für alle e6xxx Cpus braucht man noch einen Kühler, Eine Lötlampe/ Heissluftföhn, Wärmeleitpaste und einen Kühler.




Dann der Anschnitt:


Man beachte, dass man nicht mit zuviel Gewalt daran geht. Der Die ist zwar weit weg aber man kann ihn anscheiden. Reinkommen ist dort sehr schwer ich brauche immer so 5-10 Anläufe bis die Klinge reinrutscht.



Langsam und nicht zu tief weiter rum.



Das darf so aussehen. Genau deshalb darf man nicht zu tief rein.
So tief reicht:

Fertig:

Für alle e6xxx oder q6xxx Besitzer kommt jetzt folgender Part: Man muss an allen vier Ecken eine Rasierklinge ungefähr soweit reinschieben, dass man das Gummi so durchschneiden könnte und die 4 Klingen ein Rechteck um die Cpu bilden. Jetzt setzt man etwas Wlp und den Kühler obendrauf und gibt dem Kühler Hitze. Man braucht run 95Grad. Dann macht es Plopp und der KÜhler fällt auch ab.



Ich übernehmen keine Haftung für kaputte Hw und stehe für Fragen bereit.

gr3ifs SignaturHw siehe links.
gr3if ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.01.2008, 09:11   Post #2
Der Boss :-)
 
Benutzerbild von Obi Wan
 
Registriert seit: 25.02.2003
Ort: Hattingen
Alter: 47
Beiträge: 12.380

Meine Systemdaten

Obi Wan eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard AW: TuT: Wie köpfe ich eine Intel Sockel 775 Cpu

Ich habe das Thema mal "oben festgehalten"

Obi Wans Signatur

Du interessierst dich für Tablet-PCs und Apps
Dann komm zu uns, WIR SUCHEN DICH


Aktions-
Obi Wan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.01.2008, 10:47   Post #3
Cpu Köpfer
 
Benutzerbild von gr3if
 
Registriert seit: 23.10.2007
Alter: 28
Beiträge: 1.289

Meine Systemdaten

gr3if eine Nachricht über MSN schicken
Standard AW: TuT: Wie köpfe ich eine Intel Sockel 775 Cpu

Thx for Sticky.


Wenn jetzt noch jemand einen Core2Duo oder einen Core2Quad überhaupt köpfe ich den auch gerne. Bzw ich such nochmal ich hab noch Fotos von meinem E6600. Der ist inzwischen auch nackt.

gr3ifs SignaturHw siehe links.
gr3if ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.01.2008, 11:10   Post #4
Mineralwasser
 
Benutzerbild von Edder
 
Registriert seit: 22.07.2006
Ort: Moers (NRW)
Alter: 26
Beiträge: 603

Meine Systemdaten

Edder eine Nachricht über ICQ schicken
Standard AW: TuT: Wie köpfe ich eine Intel Sockel 775 Cpu

Alternativ kann man auch n (Reise-)Bügeleisen nehmen, hab ich gemacht, WLP auf CPU, Bügeleisen druff, CPU sollte frei schweben und dann machts klack und der IHS is ab, danach erstmal abkühlen lassen, weil beide Teile sehr heiss sind!

Edders SignaturMfg Edder


Edder ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.01.2008, 11:33   Post #5
Cpu Köpfer
 
Benutzerbild von gr3if
 
Registriert seit: 23.10.2007
Alter: 28
Beiträge: 1.289

Meine Systemdaten

gr3if eine Nachricht über MSN schicken
Standard AW: TuT: Wie köpfe ich eine Intel Sockel 775 Cpu

Man braucht rund 90Grad, damit sich das Löt zwischen Kern und Cpu soweit verflüssigt, dass man cpu und Ihs trennen kann.

gr3ifs SignaturHw siehe links.
gr3if ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.01.2008, 17:53   Post #6
Experte für Wasser
 
Benutzerbild von Pommbaer
 
Registriert seit: 26.02.2007
Ort: Lingen
Alter: 32
Beiträge: 5.966

Meine Systemdaten

Pommbaer eine Nachricht über ICQ schicken
Standard AW: TuT: Wie köpfe ich eine Intel Sockel 775 Cpu

90°C ? Bis wo ist die CPU freigegeben ? die Hitze kann nicht nur Schäden verursachen wenn Strom fließt... irgendwann sintert Silizium - auch ohne strom !

Pommbaers Signatur"Ist dies dein Ernst?" - " Nein, es ist mein Walter, er hat nur Ernsts Mütze auf"
Pommbaer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.01.2008, 19:18   Post #7
Geselle
 
Benutzerbild von Raphnex
 
Registriert seit: 07.07.2007
Beiträge: 497

Meine Systemdaten

Standard AW: TuT: Wie köpfe ich eine Intel Sockel 775 Cpu

Dir ist klar das die dinger bei Intel auch erstmal verlötet werden müssen, damit die user sie dann wieder ablöten können?
Ich schätz mal die Schmelztemp ist bei intel gleich wie bei greif...
Raphnex ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.01.2008, 19:25   Post #8
AthlonOpteronPhenom
 
Benutzerbild von Börni
 
Registriert seit: 12.11.2006
Ort: Dresden
Alter: 25
Beiträge: 1.685

Meine Systemdaten

Börni eine Nachricht über ICQ schicken
Standard AW: TuT: Wie köpfe ich eine Intel Sockel 775 Cpu

wie sieht es denn bei den Pentium 4 aus? ists da verlötet oder mit wlp? genauer gesagt: Pentium 4 540

Börnis SignaturMfG Börni!

Linux ist besser!
Börni ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.01.2008, 19:40   Post #9
braeter, sonst nichts!
 
Benutzerbild von braeter
 
Registriert seit: 08.11.2004
Ort: Deutschlands Letzter Gegend
Alter: 37
Beiträge: 7.467

Meine Systemdaten

Standard AW: TuT: Wie köpfe ich eine Intel Sockel 775 Cpu

E0? Zu 99% Verlötet.

braeters Signatur so ganz ohne Top10.

Sollte ich mich irren, nehme ich alles zurück und behaupte das Gegenteil!
Gruss
braeter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.01.2008, 11:11   Post #10
Praktikant
 
Benutzerbild von Suizid
 
Registriert seit: 11.12.2006
Beiträge: 134

Meine Systemdaten

Standard AW: TuT: Wie köpfe ich eine Intel Sockel 775 Cpu

Sauber die Haar geschnitt.

Aber ich würde mich echt über CPU Versionen freuen die Standardmäßig ohne IHS sind! Immer das gefummel mit der Rasierklinge.
Suizid ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.01.2008, 11:48   Post #11
braeter, sonst nichts!
 
Benutzerbild von braeter
 
Registriert seit: 08.11.2004
Ort: Deutschlands Letzter Gegend
Alter: 37
Beiträge: 7.467

Meine Systemdaten

Standard AW: TuT: Wie köpfe ich eine Intel Sockel 775 Cpu

Stell dir vor das is n Gummerl. Des is scho recht das des drauf ist. Nicht auszudenken was dabei ohne rauskommen würd. Unfälle die nicht sein hätten müssen


Zitat:
Zitat von gr3if Beitrag anzeigen
Dann der Anschnitt:

Flüssigseife auf der klinge machts einfacher.
Mit der schnittkante des Messers aufs Eck und nicht mit der spitze des messers anzusetzen hat sich auch bewährt. Du kannst so nicht mit der Spitze in die Platine einstechen und wenn die klinge bei der flächigen anwendung eindringt hast den vorschub auch mehr unter kontrolle.


Dann wäre der zug die seite entlang auch nicht "gefährlich" wenn die eben ins exkeingerungene klinge oben am eck "festgehalten" wird und wie ne schere nach unten eingeklappt wird. So dringt man nicht zu weit ein und ich meine es is auch "leichtgängiger" als das gerade der klebenaht entlang geziehe.

Sonst n nettes Tut.

braeters Signatur so ganz ohne Top10.

Sollte ich mich irren, nehme ich alles zurück und behaupte das Gegenteil!
Gruss
braeter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.01.2008, 12:28   Post #12
Cpu Köpfer
 
Benutzerbild von gr3if
 
Registriert seit: 23.10.2007
Alter: 28
Beiträge: 1.289

Meine Systemdaten

gr3if eine Nachricht über MSN schicken
Standard AW: TuT: Wie köpfe ich eine Intel Sockel 775 Cpu

Das sind nur Beispielbilder. Sagen wir mal so: Es funktioniert bei allen Amd und Intel Cpus.



Bei den verlöteten ist zu beachte, dass wenn man einen KÜhlkörper auf die Cpu setzt und dann den Kühlkörper erhitzt fällt der Ihs genau bei der richtigen Temp ab. Es wir bei der Mehtode also nicht zu warm.

gr3ifs SignaturHw siehe links.
gr3if ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.01.2008, 14:05   Post #13
Pelzi
 
Benutzerbild von Koroksan
 
Registriert seit: 04.05.2007
Beiträge: 247

Meine Systemdaten

Standard AW: TuT: Wie köpfe ich eine Intel Sockel 775 Cpu

Wiso heisst es in Jedem TUT das man dan mit den Prozzis so vorsichtig seien muss sind die nicht mehr so stabil wie die alten singlecores die standartmässig ohne IHS waren ?

Koroksans SignaturMeine Stadt
CPU: E4300 Cooled by SUB-ZERO
Ram: G-Skill F2-6400CL5-1GBNQ (1GB 2mal)
MB: DFI LANParty UT ICFX3200-T2R/G
Graka: Sparkle 9600GT
Koroksan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.01.2008, 14:08   Post #14
Cpu Köpfer
 
Benutzerbild von gr3if
 
Registriert seit: 23.10.2007
Alter: 28
Beiträge: 1.289

Meine Systemdaten

gr3if eine Nachricht über MSN schicken
Standard AW: TuT: Wie köpfe ich eine Intel Sockel 775 Cpu

Die Cpus sind genauso empfindlich wie immer.


Athlon Xp Cpus waren immer "nackt" die hatten allerdings 4 Moosgummi Punkte auf der Platine, sodass man den Kühler schon 5-10 mal auf und abbauen konnte.


Die Cpus von denen man den Ihs entfernt habend as alles nicht und da man bei Intel die Halterung im Sockel entfernen muss hat man das Problem, dass die meisten Luftkühler nicht passen und die die passen sind so gross, dass ich mir sie nicht auf die cpu bauen würde.

Pushpins funktionieren nicht mehr.

gr3ifs SignaturHw siehe links.
gr3if ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.01.2008, 14:38   Post #15
Cooling-Store Mitglied
 
Benutzerbild von davidzo
 
Registriert seit: 26.09.2005
Alter: 31
Beiträge: 276

Meine Systemdaten

davidzo eine Nachricht über ICQ schicken
Standard AW: TuT: Wie köpfe ich eine Intel Sockel 775 Cpu

da müsste man so einen kleinen aluring fräsen, der die funtkion des IHS beim Festklemmen im Sockel übernimmt, dann könnte man den unmodifiziert lassen. Der Kühler muss dann allerdings einen hervorstehenden Kern haben, sonst ergibt das einen Luftspalt wenn der Kühler auf der Halterung ausetzt.
Ich drehe meine Bodenplatten mittlweiweile mit der Drehbank ab damit ein kern mit Durchmesser 27mm stehenbleibt (wie der intelboxedkühler), das könnte also klappen.
@ gr3ifkönntest du mir sagen wieviel das Die nun unter der Blechhalterung liegt, also wie tief um den Kern des Kühlers alles abgedreht werden muss?

Ein Kit für IHSlose CPUs wäre damit also durchaus denkbar wenn der Grzundkühler passt braucht man lediglich eine art unterlegscheibe außen welche den IHS für die halterung simuliert.

davidzos Signatur
davidzo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.01.2008, 14:43   Post #16
Cpu Köpfer
 
Benutzerbild von gr3if
 
Registriert seit: 23.10.2007
Alter: 28
Beiträge: 1.289

Meine Systemdaten

gr3if eine Nachricht über MSN schicken
Standard AW: TuT: Wie köpfe ich eine Intel Sockel 775 Cpu

Hm wenn du mir sagst wie ich das messen sol....

Also mit der Schieblehre: Ihs Höhe: 0,7mm Die Höhe: 0,6mm

Also 1mm. Ist elativ viel für die Wlp finde ich.

gr3ifs SignaturHw siehe links.
gr3if ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.01.2008, 15:46   Post #17
Bench King
 
Benutzerbild von HisN
 
Registriert seit: 24.01.2006
Ort: Berlin
Alter: 48
Beiträge: 1.715

Meine Systemdaten

Standard AW: TuT: Wie köpfe ich eine Intel Sockel 775 Cpu

OMG,
mal davon ausgegangen ich hab den IHS ab und setze jetzt meine Wasserkühler auf das DIE, wie finde ich den richtigen Anpressdruck heraus? Ich würde mich gar nicht trauen die Rändelschrauben festzuziehen aus Angst den Prozessor zu sprengen

HisNs Signatur
HisN ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.01.2008, 15:55   Post #18
Cpu Köpfer
 
Benutzerbild von gr3if
 
Registriert seit: 23.10.2007
Alter: 28
Beiträge: 1.289

Meine Systemdaten

gr3if eine Nachricht über MSN schicken
Standard AW: TuT: Wie köpfe ich eine Intel Sockel 775 Cpu

Rädelschrauben genauso anziehen wie sonst auch. Halt so, dass ein Blatt Papier zwischen die Federn passt.



Die Ahtlon Xps waren auch nackt und da haben die Leute noch abenteuerliche Waküs draufgebaut als heutzutage ;D

gr3ifs SignaturHw siehe links.
gr3if ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.01.2008, 16:14   Post #19
Experte für Wasser
 
Benutzerbild von Pommbaer
 
Registriert seit: 26.02.2007
Ort: Lingen
Alter: 32
Beiträge: 5.966

Meine Systemdaten

Pommbaer eine Nachricht über ICQ schicken
Standard AW: TuT: Wie köpfe ich eine Intel Sockel 775 Cpu

Hatten aber die XP's nicht für den Zweck noch vier Abstandhalter , um übermäßígen Druck auf den DIE zu entlasten?

Pommbaers Signatur"Ist dies dein Ernst?" - " Nein, es ist mein Walter, er hat nur Ernsts Mütze auf"
Pommbaer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.01.2008, 16:25   Post #20
Cool it Down
 
Benutzerbild von Miami_TEC_Nec
 
Registriert seit: 29.10.2006
Ort: Winzlar
Alter: 32
Beiträge: 232

Meine Systemdaten

Miami_TEC_Nec eine Nachricht über ICQ schicken Miami_TEC_Nec eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard AW: TuT: Wie köpfe ich eine Intel Sockel 775 Cpu

-->Diese<-- Homepage hat einen C2D E6600 geköpft ...

Die beschreiben auch gleich mit wie man das Problem mit dem Rentention Modul in griff kriegt ...

Ist diese Lösung der Demontage des Moduls sinnvoll oder eher Gefährlich für die CPU ?

Desweiter muss ich leider sagen, ist diese Anleitung Bilder mäßig besser Dokumentiert ...
Trotzdem ein großes Lob an gr3if, das du so "mutig" warst und dein CPU geköpft und für uns den Vorgang Dokumentiert hast ...


MfG

F. Schmidt

Miami_TEC_Necs Signatur

Carpe Diem !

Miami_TEC_Nec ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.01.2008, 16:54   Post #21
Cpu Köpfer
 
Benutzerbild von gr3if
 
Registriert seit: 23.10.2007
Alter: 28
Beiträge: 1.289

Meine Systemdaten

gr3if eine Nachricht über MSN schicken
Standard AW: TuT: Wie köpfe ich eine Intel Sockel 775 Cpu

Das mit den Bildern: Ich übe noch ich hab auch nur eine Canon Powershot 540.
Wegen dem Sockel des Mainboards: Der Halter der die Cpu normalerweise arretiert muss wie tecchentral beschrieben auch hier weichen.

gr3ifs SignaturHw siehe links.
gr3if ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.01.2008, 16:58   Post #22
Bench King
 
Benutzerbild von HisN
 
Registriert seit: 24.01.2006
Ort: Berlin
Alter: 48
Beiträge: 1.715

Meine Systemdaten

Standard AW: TuT: Wie köpfe ich eine Intel Sockel 775 Cpu

Muss er ja bei den meisten Waküs sowieso
Aber da ich bei meinem Quadcore im Idle auch Package-Unterschiede von 15° habe überlege ich mir das wirklich mal. Da scheint auch höllisch was schief zu sein.

HisNs Signatur
HisN ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.01.2008, 17:18   Post #23
Cpu Köpfer
 
Benutzerbild von gr3if
 
Registriert seit: 23.10.2007
Alter: 28
Beiträge: 1.289

Meine Systemdaten

gr3if eine Nachricht über MSN schicken
Standard AW: TuT: Wie köpfe ich eine Intel Sockel 775 Cpu

Schick her wenn du magst. Ich köpf den dann.

Garantie wird da schwierig *scnr* ;D

gr3ifs SignaturHw siehe links.
gr3if ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.01.2008, 17:22   Post #24
Geselle
 
Benutzerbild von mo-ca
 
Registriert seit: 01.04.2004
Ort: Rabenau OT Karsdorf
Alter: 32
Beiträge: 466

Meine Systemdaten

mo-ca eine Nachricht über ICQ schicken
Standard AW: TuT: Wie köpfe ich eine Intel Sockel 775 Cpu

und wie siehts mit pentium d aus ? ist der verlötet oder kann ich das auch auf diese weise machen ?

€: laut dem link hier müsste ich dann noch schleifen. ... das lass ich lieber erstmal

Geändert von mo-ca (26.01.2008 um 17:28 Uhr)
mo-ca ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.01.2008, 17:26   Post #25
AthlonOpteronPhenom
 
Benutzerbild von Börni
 
Registriert seit: 12.11.2006
Ort: Dresden
Alter: 25
Beiträge: 1.685

Meine Systemdaten

Börni eine Nachricht über ICQ schicken
Standard AW: TuT: Wie köpfe ich eine Intel Sockel 775 Cpu

geht das howto auch mit lötkolben?

Börnis SignaturMfG Börni!

Linux ist besser!
Börni ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.01.2008, 20:25   Post #26
braeter, sonst nichts!
 
Benutzerbild von braeter
 
Registriert seit: 08.11.2004
Ort: Deutschlands Letzter Gegend
Alter: 37
Beiträge: 7.467

Meine Systemdaten

Standard AW: TuT: Wie köpfe ich eine Intel Sockel 775 Cpu

Der Pentiumn D is zu 100% gelötet.

Ja geht auch mit m Lötkolben. 100Watt min weils anders ewig dauert.

braeters Signatur so ganz ohne Top10.

Sollte ich mich irren, nehme ich alles zurück und behaupte das Gegenteil!
Gruss
braeter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.01.2008, 21:00   Post #27
Praktikant
 
Benutzerbild von Suizid
 
Registriert seit: 11.12.2006
Beiträge: 134

Meine Systemdaten

Standard AW: TuT: Wie köpfe ich eine Intel Sockel 775 Cpu

Zitat:
Zitat von braeter Beitrag anzeigen
Stell dir vor das is n Gummerl. Des is scho recht das des drauf ist. Nicht auszudenken was dabei ohne rauskommen würd. Unfälle die nicht sein hätten müssen
Hehe, da gabs doch ma so ne Seite mit den ganzen von Daus gefetzten CPUs.

Naja ich mein halt neben den "Normalen" ein Paar ohne IHS wäre schon nice.
Suizid ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.01.2008, 21:47   Post #28
braeter, sonst nichts!
 
Benutzerbild von braeter
 
Registriert seit: 08.11.2004
Ort: Deutschlands Letzter Gegend
Alter: 37
Beiträge: 7.467

Meine Systemdaten

Standard AW: TuT: Wie köpfe ich eine Intel Sockel 775 Cpu

Hol dir ne Intel Mobile

braeters Signatur so ganz ohne Top10.

Sollte ich mich irren, nehme ich alles zurück und behaupte das Gegenteil!
Gruss
braeter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.01.2008, 01:26   Post #29
Praktikant
 
Benutzerbild von Suizid
 
Registriert seit: 11.12.2006
Beiträge: 134

Meine Systemdaten

Standard AW: TuT: Wie köpfe ich eine Intel Sockel 775 Cpu

Turion dann sicher auch oder?
Suizid ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.01.2008, 12:01   Post #30
Cpu Köpfer
 
Benutzerbild von gr3if
 
Registriert seit: 23.10.2007
Alter: 28
Beiträge: 1.289

Meine Systemdaten

gr3if eine Nachricht über MSN schicken
Standard AW: TuT: Wie köpfe ich eine Intel Sockel 775 Cpu

Tjo das mit dem Ihs ist so wie es ist. Intel verschenkt da gerne mal 10Grad. Macht ja nicht soviel ist aber ärgerlich.


Pentium D geht genauso. Leider sind da manchmal noch mehr Chips man muss dort also das Einscheiden auf ein Minimum reduzieren.


Lötkolben: Np solange du die bnötigte Hitze erreichst und die Cpu nicht grillst. Ist halt ein bisschen gradwanderung. Ich hab im Kopf, dass Silizium bei 120Grad schmilzt das Lot bei 90-100. Muss man dann gucken ;D

gr3ifs SignaturHw siehe links.
gr3if ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.01.2008, 12:36   Post #31
Ist immer kalt.
 
Benutzerbild von !->GaZProM<-!
 
Registriert seit: 26.08.2007
Ort: Marne
Alter: 27
Beiträge: 776

Meine Systemdaten

Standard AW: TuT: Wie köpfe ich eine Intel Sockel 775 Cpu

Also silizium schmilzt sicher niicht bei 120 grad. Der schmelzpunkt liegt wohl eher im 1000er bereich so um 1500 grad würd ich schätzen. Aber 120 grad sind sicher auch nicht gut für die cpu . Aber wie gesagt i-wie müssen die das ding auch festbekommen haben bei der herstellung. wenn der prozzi also abfäll ist genau die temp erreicht die auch zum drauflöten nötig war.
!->GaZProM<-! ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.01.2008, 12:51   Post #32
Cpu Köpfer
 
Benutzerbild von gr3if
 
Registriert seit: 23.10.2007
Alter: 28
Beiträge: 1.289

Meine Systemdaten

gr3if eine Nachricht über MSN schicken
Standard AW: TuT: Wie köpfe ich eine Intel Sockel 775 Cpu

Okay dann nicht Silizium dann die Verbindung, der Cache was weiss ich. Es haben Leute mit dieser Methode ihre Cpus gekillt.


Einige haben den Chip mit abgelöst (ich auch bei einem Pentium D 805) andere haben den Chip geschmolzen ALSO: Vorsicht ist geboten.

gr3ifs SignaturHw siehe links.
gr3if ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.01.2008, 13:03   Post #33
ulv
Stromspar-Guru
 
Benutzerbild von ulv
 
Registriert seit: 04.06.2006
Ort: München
Beiträge: 2.515

Meine Systemdaten

Lächeln AW: TuT: Wie köpfe ich eine Intel Sockel 775 Cpu

Zitat:
Zitat von gr3if Beitrag anzeigen
Ich hab im Kopf, dass Silizium bei 120Grad schmilzt das Lot bei 90-100. Muss man dann gucken ;D
Das mit den 120 Grad hast du verwechselt.
Si schmilzt erst bei 1410 °C. ( http://de.wikipedia.org/wiki/Silicium )

ulvs Signatur
Stromsparender High-Performance-Cluster für BOINC:

ulv ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.01.2008, 13:04   Post #34
Cpu Köpfer
 
Benutzerbild von gr3if
 
Registriert seit: 23.10.2007
Alter: 28
Beiträge: 1.289

Meine Systemdaten

gr3if eine Nachricht über MSN schicken
Standard AW: TuT: Wie köpfe ich eine Intel Sockel 775 Cpu

Hm gut ;D Dann andersrum mehr als 120Grad macht die Cpu nicht wirklich mit. Danach soll sie nicht laufen. Ist an der Stelle auch mehr Rätsel raten.

gr3ifs SignaturHw siehe links.
gr3if ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.01.2008, 13:13   Post #35
ulv
Stromspar-Guru
 
Benutzerbild von ulv
 
Registriert seit: 04.06.2006
Ort: München
Beiträge: 2.515

Meine Systemdaten

Lächeln AW: TuT: Wie köpfe ich eine Intel Sockel 775 Cpu

Zitat:
Zitat von gr3if Beitrag anzeigen
Hm gut ;D Dann andersrum mehr als 120Grad macht die Cpu nicht wirklich mit. Danach soll sie nicht laufen. Ist an der Stelle auch mehr Rätsel raten.
Lass mal überlegen, was passiert wohl bei 120°C?
Das nennt man Popcorning. http://de.wikipedia.org/wiki/Surface_Mounted_Device
Intel gibt deshalb detaillierte Anleitungen zu trocknen vor dem löten heraus.

ulvs Signatur
Stromsparender High-Performance-Cluster für BOINC:

ulv ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.01.2008, 17:33   Post #36
Bench King
 
Benutzerbild von HisN
 
Registriert seit: 24.01.2006
Ort: Berlin
Alter: 48
Beiträge: 1.715

Meine Systemdaten

Standard AW: TuT: Wie köpfe ich eine Intel Sockel 775 Cpu

So: Für die Leute die es interessert.
Ich hab heute mal zum Test meinen Q66 geköpft
Der hat ein paar Widerstände auf der Seite die der Gummi-Unterbrechung gegenüber ist, und zwar sehr nah am Gummi. Da solltet ihr extrem vorsichtig sein. Aber dafür funktioniert die Bügel-Eisen-Methode einwandfrei. Danke für das Tut.

Da ich mit den Temps meines Q9X auch sehr unzufrieden bin hab ich dann den auch gleich noch auseinandergenommen. Der hat keine Widerstandreihe, da muss man also nicht so vorsichtig zu Werke gehen.

Die Probleme bei mir waren danach. Das Köpfen ging einwandfrei, allerdings ist die Fläche meines AC-Cuplex Di so groß das der Kühlerboden das Die nicht mehr erreicht sondern auf dem Halteblech aufliegt. Ich musste also das Halteblech das den Prozessor in die Aufnahme drückt komplette entfernen, den Prozessor so in die Aufnahme legen und dann mit dem Cuplex selbst festziehen.

Temperaturänderung: NONE. Ich hab immer noch fast 50° Coretemp bei 4Ghz Idle und etwas über 70° unter Last und dabei einen Package-Unterschied von 15° (Wie warm die Kerne der 2. Package werden kann man sich ja dann ausrechnen^). Sind wohl zwei Packages aus unterschiedlichen Straßen bei mir auf dem Prozessor-Halter aufgebracht worden.

Naja.. wieder um Erfahrungen reicher^


Edit: Kleine Korrektur. Ich hab jetzt unter Last keine Unterschiede mehr. Alle 4 Kerne um die 70°

HisNs Signatur

Geändert von HisN (29.01.2008 um 18:11 Uhr)
HisN ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.01.2008, 18:37   Post #37
Experte für Wasser
 
Benutzerbild von Pommbaer
 
Registriert seit: 26.02.2007
Ort: Lingen
Alter: 32
Beiträge: 5.966

Meine Systemdaten

Pommbaer eine Nachricht über ICQ schicken
Standard AW: TuT: Wie köpfe ich eine Intel Sockel 775 Cpu

Zitat:
Lötkolben: Np solange du die bnötigte Hitze erreichst und die Cpu nicht grillst. Ist halt ein bisschen gradwanderung. Ich hab im Kopf, dass Silizium bei 120Grad schmilzt das Lot bei 90-100. Muss man dann gucken ;D
Es gibt entsprechende geräte die sich auf ne bestimmte Temp einstellen lassen.. vll mal nen Zahntechniker fragen wenn du einen kennst ;-)

Irgendwie haben die das LOT da ja auch draufbekommen ohne die CPU zu grillen.

Pommbaers Signatur"Ist dies dein Ernst?" - " Nein, es ist mein Walter, er hat nur Ernsts Mütze auf"
Pommbaer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.03.2008, 10:57   Post #38
Geselle
 
Benutzerbild von bulldogge1989
 
Registriert seit: 23.03.2008
Ort: Schweiz, Zürich
Alter: 27
Beiträge: 824

Meine Systemdaten

bulldogge1989 eine Nachricht über MSN schicken bulldogge1989 eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard AW: TuT: Wie köpfe ich eine Intel Sockel 775 Cpu

hab mich mal reingelesen.. frage: was bringt das köpfen der cpu?
bulldogge1989 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.03.2008, 10:59   Post #39
braeter, sonst nichts!
 
Benutzerbild von braeter
 
Registriert seit: 08.11.2004
Ort: Deutschlands Letzter Gegend
Alter: 37
Beiträge: 7.467

Meine Systemdaten

Standard AW: TuT: Wie köpfe ich eine Intel Sockel 775 Cpu

N paar grad die bei deiner CPU nicht ins gewicht fallen.
Bleiben lassen oder davor an ner defekten üben. Deine D 9xx is verlötet.

braeters Signatur so ganz ohne Top10.

Sollte ich mich irren, nehme ich alles zurück und behaupte das Gegenteil!
Gruss
braeter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.03.2008, 11:23   Post #40
Zerspaner
 
Benutzerbild von Lemmy
 
Registriert seit: 08.09.2006
Alter: 26
Beiträge: 372

Meine Systemdaten

Lemmy eine Nachricht über ICQ schicken
Standard AW: TuT: Wie köpfe ich eine Intel Sockel 775 Cpu

und wie siets mit nem pentium 4 mit 1,8Ghz aus? sind die gelötet oder nicht und die frage lohnt sich köpfen überhaupt ?

Lemmys Signatur
Lemmy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.03.2008, 11:36   Post #41
DKM Teilnehmer
 
Benutzerbild von Oma-Hans
 
Registriert seit: 05.11.2006
Beiträge: 771

Meine Systemdaten

Oma-Hans eine Nachricht über ICQ schicken
Standard AW: TuT: Wie köpfe ich eine Intel Sockel 775 Cpu

Durchs Köpfen holst du ein paar Kelvin raus. Da das System generell nicht an der Temperaturgrenze laufen sollte, spielt´s also eigentlich keine Rolle.
Wenns mir beim OCen nicht gerade auf die letzten 10 Mhz ankommt wäre mir das Risiko zu groß.

gruss
Jens
Oma-Hans ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.03.2008, 14:24   Post #42
Sonnenteufel
 
Benutzerbild von littledevil
 
Registriert seit: 03.12.2007
Ort: Berlin
Alter: 39
Beiträge: 13.504

Meine Systemdaten

Standard AW: TuT: Wie köpfe ich eine Intel Sockel 775 Cpu

ICh würds auch nicht machen. meinen opti habeich damals fertig geköpft gekauft.wurde nie wärme als 39°C
littledevil ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.03.2008, 09:24   Post #43
Praktikant
 
Benutzerbild von Andreas1411
 
Registriert seit: 18.03.2008
Ort: 12345
Beiträge: 149

Meine Systemdaten

Standard AW: TuT: Wie köpfe ich eine Intel Sockel 775 Cpu

Zitat:
Lötkolben: Np solange du die bnötigte Hitze erreichst und die Cpu nicht grillst. Ist halt ein bisschen gradwanderung. Ich hab im Kopf, dass Silizium bei 120Grad schmilzt das Lot bei 90-100. Muss man dann gucken ;D
Tut sich das teil nicht selbst vor hitze schuetzen, indem es runterfaellt sobald die fuer das Lot benoetigte Temperatur erreicht ist?

Edit:
Zitat:
und wie siets mit nem pentium 4 mit 1,8Ghz aus? sind die gelötet oder nicht und die frage lohnt sich köpfen überhaupt ?
Schaetzungsweise lohnt sich das nicht ich hab nen P4 mit 3,0GHz@3,9GHz und der ist seit der WaKue kaelter als mit Standart Takt und Boxed luefter. Ich glaub diese ganze koepferei lohnt sich nur wenn man mit seinem Prozessor Pech hatte oder sich daemlich angestellt hat so das der Heatspreader verbogen ist (Bei mir waren mal Kratzer drin aber da hat schleiffen geholfen)
Andreas1411 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.03.2008, 15:12   Post #44
Bench King
 
Benutzerbild von HisN
 
Registriert seit: 24.01.2006
Ort: Berlin
Alter: 48
Beiträge: 1.715

Meine Systemdaten

Standard AW: TuT: Wie köpfe ich eine Intel Sockel 775 Cpu

Wobei schleifen gegenüber Köpfen ein deutlicher Mehraufwand ist, schließlich dauert das Köpfen nur 5 Minuten.

HisNs Signatur
HisN ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.03.2008, 16:10   Post #45
Geselle
 
Benutzerbild von damn
 
Registriert seit: 03.07.2007
Ort: Wolfsburg
Beiträge: 450

Meine Systemdaten

Standard AW: TuT: Wie köpfe ich eine Intel Sockel 775 Cpu


sind aber 5 minuten angst mit der gefahr das er es nicht überleben könnte, da ist schleifen deutlich sicherer

damns SignaturRadiator undicht?? Schau mal hier rein!!
http://www.radiator-undicht.npage.de
damn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.03.2008, 16:45   Post #46
Cpu Köpfer
 
Benutzerbild von gr3if
 
Registriert seit: 23.10.2007
Alter: 28
Beiträge: 1.289

Meine Systemdaten

gr3if eine Nachricht über MSN schicken
Standard AW: TuT: Wie köpfe ich eine Intel Sockel 775 Cpu

ODer auch nicht Man kann auch in die Cpu reinschliefen

gr3ifs SignaturHw siehe links.
gr3if ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.03.2008, 11:13   Post #47
How're you enjoying the game?
 
Benutzerbild von GoZoU
 
Registriert seit: 23.04.2007
Alter: 32
Beiträge: 2.399

Meine Systemdaten

GoZoU eine Nachricht über ICQ schicken GoZoU eine Nachricht über MSN schicken
Standard AW: TuT: Wie köpfe ich eine Intel Sockel 775 Cpu

Oder eine Schräge rein schleifen

MfG
GoZoU
GoZoU ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.04.2008, 14:38   Post #48
Praktikant
 
Benutzerbild von Andreas1411
 
Registriert seit: 18.03.2008
Ort: 12345
Beiträge: 149

Meine Systemdaten

Standard AW: TuT: Wie köpfe ich eine Intel Sockel 775 Cpu

naja wie gesagt es er war ja nicht verbogen sondern nur verkratzt
Andreas1411 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.04.2008, 21:18   Post #49
Böses Genie
 
Benutzerbild von Vampyr
 
Registriert seit: 29.03.2008
Beiträge: 163

Meine Systemdaten

Standard AW: TuT: Wie köpfe ich eine Intel Sockel 775 Cpu

War dein P4 verlötet oder nicht Andreas?
Ich habe nämlich den gleichen in meinem alten Aldi-Rechner, wo ich das mal versuchen möchte.
Vampyr ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.04.2008, 00:46   Post #50
AthlonOpteronPhenom
 
Benutzerbild von Börni
 
Registriert seit: 12.11.2006
Ort: Dresden
Alter: 25
Beiträge: 1.685

Meine Systemdaten

Börni eine Nachricht über ICQ schicken
Standard AW: TuT: Wie köpfe ich eine Intel Sockel 775 Cpu

er ist verlötet, und ich hab meinen gekillt, naja, hatte auch nen halben kasten hinter mir, und ist lange her

Börnis SignaturMfG Börni!

Linux ist besser!
Börni ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort
Zurück Meisterkuehler > HARDWARE > PC Komponenten > Prozessoren  >  TuT: Wie köpfe ich eine Intel Sockel 775 Cpu


Lesezeichen

Stichworte
775, cpu, intel, köpfe, sockel, tut

Themen-Optionen
Ansicht Thema bewerten
Thema bewerten:

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


LinkBacks (?)
LinkBack to this Thread: http://www.meisterkuehler.de/forum/prozessoren/17974-tut-koepfe-intel-sockel-775-cpu.html
Erstellt von For Type Datum
Der CPU einen kühlen Kopf verpassen... - ForumBase This thread Refback 25.01.2009 03:59
Machen mehr als 4GB DDR2 RAM wirklich Sinn? - ForumBase This thread Refback 21.12.2008 21:00
Gesamt Stromverbrauch des Sys ? - ForumBase This thread Refback 15.12.2008 18:51

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Welcher ist der beste Sockel 775 Kühler (intel) Obi Wan Luftkühlung 19 19.02.2008 16:59
Intel Pentium 3 Mobile mit Sockel 478? BadSmiley Prozessoren 11 05.01.2007 15:18
Lüfter für Sockel 370 (intel) = Sockel A (AMD) ??? Obi Wan Luftkühlung 3 13.10.2005 12:01


Anzeigen




tablet pc forum, allgemeine deutsche computerhilfe, rechtsanwalt abmahnung, produktentwicklung, Schlüsseldienst , iPhone Tuning
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:54 Uhr. Powered by vBulletin®
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
LinkBacks Enabled by vBSEO

Die Seitengenerierung (inkl. 11 DB-Abfragen) dauerte 0,49282 Sekunden.