Zurück   Meisterkuehler > HARDWARE > PC Komponenten > Prozessoren
Willkommen bei Meisterkuehler.de (Log In | Registrieren)



Statistik
Themen: 23596
Beiträge: 392194
Benutzer: 7.029
Aktive Benutzer: 87
Produkte: 13
Links: 113
Wir begrüßen unseren neuesten Benutzer: oponuv
Mit 687 Benutzern waren die meisten Benutzer gleichzeitig online (11.10.2013 um 22:17).
Neue Benutzer:
21.03.2017
- oponuv
12.03.2017
- KSEBrand...
10.03.2017
- Poe
09.03.2017
- atze
07.03.2017
- Buhui
28.02.2017
- lejo1016
20.02.2017
- Janihibr...
20.02.2017
- apapi
19.02.2017
- Rosalina...
17.02.2017
- Cora73C1...




Mittelklasse Spiele PC

In diesem Unterforum könnt ihr Fragen und Infos über Prozessoren austauschen


Antwort
Mittelklasse Spiele PC 
LinkBack Themen-Optionen Thema bewerten Ansicht
Alt 08.10.2010, 23:21   Post #1
Geselle
 
Benutzerbild von Zoldan
 
Registriert seit: 11.08.2009
Beiträge: 669

Meine Systemdaten

Standard Mittelklasse Spiele PC

Hey,

ich möchte den i3 aus meinem Spiele PC als HTPC nutzen und mir zum Spielen neue oder gute gebrauchte Komponenten kaufen.
Würdet ihr da lieber auf AMD oder auf Intel setzen? Ich möchte vorerst meine 9600GT weiter nutzen und später auf eine GTX460 oder ähnliches wechseln (das wird aber noch ein paar Monate dauern). Es muss also keine Oberklasse CPU sein. Ein Quad-Core sollte es allerdings schon sein, damit ich noch länger was von dem System habe. Preislich sollte das ganze unter 300 Euro für CPU, Board und Ram liegen.
Ich bin auf eure Vorschläge gespannt

Zoldans SignaturHermes - Mein FileServer
Zoldan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.10.2010, 00:20   Post #2
Sonnenteufel
 
Benutzerbild von littledevil
 
Registriert seit: 03.12.2007
Ort: Berlin
Alter: 39
Beiträge: 13.504

Meine Systemdaten

Standard

Bei 300 EUR Budget würde ich in Richtung P55 oder H55 gehen.
Wie wichtig sind SATA3 oder zusätzliche schnelle steckplätze für PCIe SSDs?
Welcher Formfaktor

RAm bewegt sich gerade nach unten - da würde ich noch nicht voll zuschlagen.

Für ein Gamingsystem kämen mir folgende Boards spontan in den Sinn:

MSI H55-GD65, H55 (pcie x16 + x4)

MSI P55A-G55, P55 SATA3 2 pcie x8
littledevil ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.10.2010, 00:49   Post #3
Geselle
 
Benutzerbild von Zoldan
 
Registriert seit: 11.08.2009
Beiträge: 669

Meine Systemdaten

Standard

Günstiger ist natürlich besser
Board muss ein mATX sein (hatte ich ganz vergessen zu erwähnen).
PCIe für SSDs brauche ich nicht.
Sata II sollte mir derzeit reichen. Sata 3 kann aber für die Zukunft nicht schaden. Für den Rechner ist die nächste SSD geplant.
Würde PCIe x8 die Graka bremsen? SLI/CF ist eigentlich uninteressant, da kann ich auch in eine stärkere Graka investieren, anstatt in eine zweite.

Soweit ich das sehe habe ich 2 Möglichkeiten:

1. i5-750 - Neupreis ca. 310 Euro
2. Phenom II X4 955 - Neupreis ca. 250 Euro

Sind immerhin ca. 60 Euro unterschied. Der X4 wäre natürlich auch entsprechend langsamer als der i5. Übertaktungspotential wäre beim i5 auch wesentlich größer als beim X4 (falls das in Zukunft mal nötig würde). Aber macht sich das beim spielen auch bemerkbar?

Zoldans SignaturHermes - Mein FileServer
Zoldan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.10.2010, 01:12   Post #4
Sonnenteufel
 
Benutzerbild von littledevil
 
Registriert seit: 03.12.2007
Ort: Berlin
Alter: 39
Beiträge: 13.504

Meine Systemdaten

Standard

Wenns keine gamin-PC wäre, wär der X6 1055 eine sehr gute wahl. ich persönlich würde einen kleinen 32nm Intel Pentium G6950, 2x 2.80GHz nehmen und dann bei verfügbarkeit der neuen „Sandy Bridge“ Modelle warten:

Code:
Modell	Kerne / Threads	Takt / mit Turbo	L3-Cache	Grafiktakt / mit Turbo	TDP
Core i7-2600K	4 / 8	3,4 / 3,8 GHz	8 MB	850 / 1.350 MHz	95 W
Core i7-2600	4 / 8	3,4 / 3,8 GHz	8 MB	850 / 1.350 MHz	95 W
Core i7-2600S	4 / 8	2,8 / 3,8 GHz	8 MB	850 / 1.100 MHz	65 W
Core i5-2500K	4 / 4	3,3 / 3,7 GHz	6 MB	850 / 1.100 MHz	95 W
Core i5-2500	4 / 4	3,3 / 3,7 GHz	6 MB	850 / 1.100 MHz	95 W
Core i5-2500S	4 / 4	2,7 / 3,7 GHz	6 MB	850 / 1.100 MHz	65 W
Core i5-2500T	4 / 4	2,3 / 3,3 GHz	6 MB	650 / 1.250 MHz	45 W
Core i5-2400	4 / 4	3,1 / 3,4 GHz	6 MB	850 / 1.100 MHz	95 W
Core i5-2400S	4 / 4	2,5 / 3,3 GHz	6 MB	850 / 1.100 MHz	65 W
Core i5-2390T	2 / 4	2,7 / 3,5 GHz	3 MB	650 / 1.100 MHz	35 W
W
Wenn schon P55/h55 dann 32nm

Im prinzip dürfte Dir das MSI H55M-E33, H55 ausreichen

Dazu ein 4GB Modul z.b. Mushkin Enhanced Silverline Stiletto DIMM 4GB PC3-10667U CL9-9-9-24 (DDR3-1333) (991770)

Dann riech es fast noch für ne OCZ Vertex 2 Extended 60GB

Davon merkst Du deutlich mehr als vom i5

Der limitierende Faktor ist eh die 9600GT
littledevil ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.10.2010, 01:34   Post #5
Geselle
 
Benutzerbild von Zoldan
 
Registriert seit: 11.08.2009
Beiträge: 669

Meine Systemdaten

Standard

Leistungsmäßig liegen die 32nm halt hinter einem i5-750, weil sie nur 2 statt 4 Kernen haben. Der Stromverbraucht interessiert mich bei dem Rechner überhaupt nicht, da der nur zum Spielen angemacht wird. Also bringen mir die 32nm auch nix. Für die tägliche "Arbeit" habe ich ja dann den i3 "HTPC".

Über den X6 hatte ich auch kurz nachgedacht, aber 6 Kerne werden mir vermutlich in den nächsten 1-2 Jahren zum zocken nicht so viel bringen.

Als SSD würde ich derzeit eher die OCZ Onyx 2 120GB wählen.

Bist du eigentlich MSI Board Fan oder sind die viel besser als die anderen Hersteller? Kann ich mit dem Board evtl. auch noch ein bisschen übertakten?

Sandy Bridge braucht halt auch wieder einen neuen Sockel. Von daher müsste ich dann wieder Geld für CPU+Board in die Hand nehmen -.- Auf den Zug werde ich diesmal nicht wieder direkt am Anfang aufspringen.

Die 9600GT wird auch so schnell wie Möglich getauscht, aber erstmal will ich den i3 ersetzen, damit ich den als HTPC/Arbeitsrechner nutzen kann.

Zoldans SignaturHermes - Mein FileServer
Zoldan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.10.2010, 01:52   Post #6
Sonnenteufel
 
Benutzerbild von littledevil
 
Registriert seit: 03.12.2007
Ort: Berlin
Alter: 39
Beiträge: 13.504

Meine Systemdaten

Standard

Hmm ok, wenn der Stromverbrauch sekundär ist, brauchst Du kein 32nm und die sparsamen MSI boards sind auch nicht so wichtig.

Die Kombi ASUS P7P55-M, P55 + Intel Core i5-760, 4x 2.80GHz dürfte gut passen.

Gerade wenn Du auf OC aus bist, geht bei Intel mehr. Ab 3,5 GHz wird es bei AMD schwierig bzw. recht heiß.

Mein bruder betreibt seinen i5 750 mit nem ASUS P7P55D-E *** weiß nicht mehr welches es genau war. Die Baordautoamtik hat 3,2 Ghz vorgeschlagen

Der 760er dürfte sich im OC beim Gamen eher langweilen

Derzeit kann man die Onyx 2 leider noch nicht "wählen" bei den bei geizhals gelisteten preisen läuft einem ja das wasser im Mund zusammen
Controller ist ja der gleiche


Dann gehst Du beim nächsten Wechsel gleich auf Ivy Bridge
littledevil ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.10.2010, 02:16   Post #7
Geselle
 
Benutzerbild von Zoldan
 
Registriert seit: 11.08.2009
Beiträge: 669

Meine Systemdaten

Standard

Auf die Onyx 2 kann ich auf jeden Fall warten. Für meine 80GB Postville zahlt man ja selbst heute noch den gleichen Preis und die Onyx2 ist 50% größer und vor allem beim schreiben wesentlich schneller. IOPs macht sie auch mehr mit.

Nachdem ich letztes und dieses Jahr ziemlich viel Hardware angeschafft habe, hätte mein Geldbeutel mit Sicherheit nichts dagegen, wenn ich eine Prozessorgeneration überspringe

Gut, dann mache ich mich erstmal auf die Suche nach gebrauchten Komponenten. Vielleicht findet sich ja ein i5 Schnäppchen.

Zoldans SignaturHermes - Mein FileServer
Zoldan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.10.2010, 10:47   Post #8
Vorarbeiter
 
Benutzerbild von Iwan
 
Registriert seit: 03.12.2008
Ort: Leverkusen
Alter: 41
Beiträge: 809

Meine Systemdaten

Standard

CPU: AMD Phenom II X4 955 - ca. 120€
Mobo: Gigabyte GA-880GMA-UD2H - ca. 80€
RAM: G.Skill RipJaws 4GB DDR3-1333 CL7 - ca. 75€
damit bist du bei ca. 275€ und hast ein vernünftiges Zockersystem

Iwans Signatur
Visit me!

Wie postet man garantiert falsch?
Nachdem man Suchmaschinen, Herstellerhomepages, FAQs und die Boardsuche erfolgreich ignoriert hat, erstellt man mindestens 5 neue Themen, alle in unterschiedlichen aber defintiv falschen Unterforen und mit möglichst kreativen Titeln und undeutlichen Texten, damit sich jeder etwas anderes vorstellen kann


Iwan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.10.2010, 23:11   Post #9
Geselle
 
Benutzerbild von Zoldan
 
Registriert seit: 11.08.2009
Beiträge: 669

Meine Systemdaten

Standard

Hm weiß jemand ob eine EVGA GeForce GTX 460, 1024MB im idle weniger (oder zumindestens gleich viel) Strom verbraucht als meine 9600GT? Bei den 460ern soll der Verbrauch ja nicht mehr so katastrophal sein und im idle takten die wohl gut runter.
Dann würde ich evtl. meinen i3 zum spielen behalten, die Grafikkarte austauschen und ihn gleichzeitig als HT-/ArbeitsPC nutzen. Die Neuanschaffung von einem weiteren PC rechnet sich natürlich nicht über die Stromrechnung, daher die Überlegung. Dann müsste ich mir nur ein ~15m HDMI Kabel kaufen.

edit:
Habe gerade mal etwas rumgesucht. Einen direkt vergleich der beiden Karten findet man natürlich nicht. Aber laut diesem Test verbraucht eine Gainward GS 1GB wohl gute 16 Watt im idle. Laut Wikipedia liegt die Leistungsaufnahme einer 9600GT im idle bei 26W. Also sollte die sogar bis zu 10W sparsamer sein.
Ich denke, damit ist die Überlegung schon beschlossen.

Zoldans SignaturHermes - Mein FileServer

Geändert von Zoldan (09.10.2010 um 23:26 Uhr)
Zoldan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.10.2010, 23:41   Post #10
Leisemacher
 
Benutzerbild von Audiodude
 
Registriert seit: 13.12.2007
Beiträge: 1.089

Meine Systemdaten

Standard

Achtung, 15m HDMI sind nur mit Repeater Möglich, selbst sehr Gute HDMI Kabel schaffen selten mehr als 5-8m Kabllänge ohne Probleme.

Ausserdem wird die Karte im TV/HD/Bluray Betrieb eventuell höher takten und wesentlich mehr verbrauchen als im idle! Zumindest Bei ATI ist das so, würde mich nicht wundern wenn auch die NVIDIAs sich da ähnlich verhalten.

Greetz Audiodude

Audiodudes SignaturMeine Systeme: Wakü-HTPC --- WHS Vault --- Boinc/Photoshop/Surf Kiste --- 150W Mini Gamer
Audiodude ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.10.2010, 00:27   Post #11
Geselle
 
Benutzerbild von Zoldan
 
Registriert seit: 11.08.2009
Beiträge: 669

Meine Systemdaten

Standard

Ich habe im Internet gelesen, dass es bei dem einen mit einem 15m Kabel geht, beim anderen nicht. Also ein Repeater kann da bestimmt nicht schaden. Bei Amazon gibt es einen von Digitus für rund 28 Euro. Den kann ich mit 5V vom Rechnernetzteil befeuern und er hat gute Bewertungen.

Gibts für die Karten kein Tool, mit dem man den "P-State" (oder wie auch immer man das bei ner Grafikkarte nennt) festsetzen kann? Ich mein mit einem Codec der CUDA unterstützt eine Bluray oder ähnliches wiedergeben verlangt der Grafikkarte ja kaum etwas ab.

Die ganze Überlegung kam auf, weil ich bisher einen Atom+ION im Wohnzimmer stehen hatte der mir aber nicht für die tägliche Arbeit ausreicht. Selbst surfen im Internet war vergleichsweise langsam. War definitiv ein Fehlkauf! Aber der ist jetzt zum Glück weg

Zoldans SignaturHermes - Mein FileServer
Zoldan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.10.2010, 01:06   Post #12
Leisemacher
 
Benutzerbild von Audiodude
 
Registriert seit: 13.12.2007
Beiträge: 1.089

Meine Systemdaten

Standard

Also bei meiner ATI HD3850 habe ich ziemlich viel mit den verschiedenen Betriebszuständen herumgespielt, allerdings ist gerade der Video Mode (UVD bei ATI) ziemlich Zickig, und hat ungünstige einstellungen (über Bios Mod) sofort mit Bluescreens Quittiert (beim Bluray Schauen).

Ich hab' ja auch eine Mittelklasse Karte im HTPC und muss sagen, das der Verbrauch dann doch erheblich höher ist als bei einem Ion, Low Power i3/i5 oder AMD 785G System.

Bei so einem System (mit Graka) verbrät man halt doch immer so um die 70-110W selbst wenn man nur TV/Bluray schaut.


Was die HDMI Kabellänge angeht, hängt das immer auch mit der Auflösung zusammen, bei full HD+HDSound ist da relativ früh schluss. Bei geringerer Auflösung können auch längere Kabel verwendet werden.
Wenn man mal genau schaut sind selbst teuere Kabel oft nur für die kurzen längen voll HDMI tauglich...

Greetz Audiodude

Audiodudes SignaturMeine Systeme: Wakü-HTPC --- WHS Vault --- Boinc/Photoshop/Surf Kiste --- 150W Mini Gamer
Audiodude ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.10.2010, 20:09   Post #13
Geselle
 
Benutzerbild von Zoldan
 
Registriert seit: 11.08.2009
Beiträge: 669

Meine Systemdaten

Standard

Full HD sollte schon sein. Ich werde mir erstmal ein mehr oder weniger günstiges 15m HDMI Kabel kaufen und ausprobieren ob es funktioniert. Vielleicht habe ich ja Glück und es funtioniert, wenn nicht gibts halt noch einen Repeater dazu.

Der Verbrauch wird vermutlich steigen, jetzt wo ich den Atom nicht mehr nutze. Allerdings steigt natürlich auch die Leistung. Wie gesagt ich hatte selbst beim Seitenaufbau beim surfen teilweise ruckler. Das war ziemlich nervig auf dauer. Ich hätte gedacht, dass ein Atom wenigstens ein bisschen was kann. Aber die CPU ist einfach nur nutzlos.
Der i3 wäre als HT-/ArbeitsPC eine schöne Sache, allerdings müsste ich mir dann zum zocken einen neuen PC kaufen. Daher ja auch der Thread zur Beratung, aber nach langem hin und her glaube ich, dass ich besser beraten bin, wenn ich den kauf einer neuen Grafikkarte vorziehe, den SpielePC auch zum Fernsehn gucken nutze und mir dazu halt lange Kabel ins Wohnzimmer ziehe.

Ich gehe mal davon aus, dass ich das System noch etwas undervolten kann und mit der neuen Grafikkarte dann so an die 60W beim Bluray gucken verbrauche.


Ich habe mich also für den Kauf einer der beiden folgenden Grafikkarten entschieden:
EVGA GeForce GTX 460, 1024MB
EVGA GeForce GTX 460 EE, 1024MB
Grund für EVGA ist ziemlich einfach: 10 Jahre Garantie wenn man sie kurz nach dem Kauf registriert Der einzige unterschied der Karten ist scheinbar der Kühler. Das EE steht für external exhaust. Im Referenzdesign sollten sie beide sein oder? (für den Fall, dass sie mal unter Wasser gesetzt werden) Kosten beide ungefähr das gleiche. Welches Kühlsystem ist "besser"?

Zoldans SignaturHermes - Mein FileServer
Zoldan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.10.2010, 20:17   Post #14
Leisemacher
 
Benutzerbild von Audiodude
 
Registriert seit: 13.12.2007
Beiträge: 1.089

Meine Systemdaten

Standard

Spar Dir das Geld für das 15m Kabel, das hat nix mit Glück zu tun!

Die Länge ist für den Datendurchsatz von FullHD einfach nicht spezifiziert!
Im HTPC-Board haben Wir reihenweise Leute gehabt die schon bei 5m Probleme bekommen haben! Es wird nicht funktionieren...

Gib' das Geld lieber gleich für einen Repeater aus.

Greetz Audiodude

Audiodudes SignaturMeine Systeme: Wakü-HTPC --- WHS Vault --- Boinc/Photoshop/Surf Kiste --- 150W Mini Gamer
Audiodude ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.10.2010, 20:39   Post #15
Geselle
 
Benutzerbild von Zoldan
 
Registriert seit: 11.08.2009
Beiträge: 669

Meine Systemdaten

Standard

Wenn ich mir den oben schon erwähnten Repeater kaufe reicht aber ein günstiges 15m HDMI 1.3 spezifiziertes Kabel?

Zitat:
Zitat von Zoldan Beitrag anzeigen
Bei Amazon gibt es einen von Digitus für rund 28 Euro.

Zoldans SignaturHermes - Mein FileServer
Zoldan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.10.2010, 22:24   Post #16
Vorarbeiter
 
Benutzerbild von Iwan
 
Registriert seit: 03.12.2008
Ort: Leverkusen
Alter: 41
Beiträge: 809

Meine Systemdaten

Standard

einen Repeater steckt man zwischen 2 Kabel - nicht am Anfang oder Ende eines langen Kabels!
theoretisch funktionieren 15m Kabel auch ohne Repeater, aber sicherlich nicht mit einem "billigen"

Iwans Signatur
Visit me!

Wie postet man garantiert falsch?
Nachdem man Suchmaschinen, Herstellerhomepages, FAQs und die Boardsuche erfolgreich ignoriert hat, erstellt man mindestens 5 neue Themen, alle in unterschiedlichen aber defintiv falschen Unterforen und mit möglichst kreativen Titeln und undeutlichen Texten, damit sich jeder etwas anderes vorstellen kann


Iwan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.10.2010, 22:34   Post #17
Sonnenteufel
 
Benutzerbild von littledevil
 
Registriert seit: 03.12.2007
Ort: Berlin
Alter: 39
Beiträge: 13.504

Meine Systemdaten

Standard

genau. also günstiges 5m kabel und ein gutes 10m kabel
littledevil ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.10.2010, 23:03   Post #18
Leisemacher
 
Benutzerbild von Audiodude
 
Registriert seit: 13.12.2007
Beiträge: 1.089

Meine Systemdaten

Standard

Günstige Kabel machen aber oft schon bei 5m schlapp. Ich würde da auf nummer sicher gehen und nur gute Kabel verwenden. Also darauf achten das sie min. HDMI1.3 Spezifiziert sind und das auch bei der Länge! Oft sind nämlich nur die Kurzen Varianten korrekt Zertifiziert und die längeren der selben Baureihe nicht mehr.
Ausserdem darauf achten was der Hersteller des Repeaters im kleingedruckten schreibt (Bandbreite HDMI Version u.s.w.)!!!
HDMI ist nämlich nicht gleich HDMI.

Greetz Audiodude

Audiodudes SignaturMeine Systeme: Wakü-HTPC --- WHS Vault --- Boinc/Photoshop/Surf Kiste --- 150W Mini Gamer
Audiodude ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.10.2010, 23:47   Post #19
Geselle
 
Benutzerbild von Zoldan
 
Registriert seit: 11.08.2009
Beiträge: 669

Meine Systemdaten

Standard

Naja der Repeater unterstützt ja ein bis zu 35m langes Kabel. Von daher ist es doch egal ob ich 0,5m-Repeater-15m oder 7,5m-R-7,5m mache. Ich bestelle mir trotzdem dann mal ein 10m HDMI Kabel und nutze mein vorhandenes 5m DVI->HDMI Kabel für die Verbindung PC->Repeater. Ist günstiger als ein 15m Kabel

Zoldans SignaturHermes - Mein FileServer
Zoldan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.10.2010, 23:50   Post #20
Leisemacher
 
Benutzerbild von Audiodude
 
Registriert seit: 13.12.2007
Beiträge: 1.089

Meine Systemdaten

Standard

O.K. das ist was anderes, wenn der Repeater für so lange Kabel spezifiziert ist. Haste mal einen Link zum Repeater?

Greetz Audiodude

Audiodudes SignaturMeine Systeme: Wakü-HTPC --- WHS Vault --- Boinc/Photoshop/Surf Kiste --- 150W Mini Gamer
Audiodude ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.10.2010, 23:53   Post #21
Geselle
 
Benutzerbild von Zoldan
 
Registriert seit: 11.08.2009
Beiträge: 669

Meine Systemdaten

Standard

Der da. Gibt auch noch einen günstigeren. Dazu steht dann nur, dass er 165Mhz unterstützt.

Zitat:
Zitat von Zoldan Beitrag anzeigen
Bei Amazon gibt es einen von Digitus für rund 28 Euro.
edit: laut Mindfactory Shop ist es ein HDMI 1.3b repeater.

Zoldans SignaturHermes - Mein FileServer

Geändert von Zoldan (10.10.2010 um 23:59 Uhr)
Zoldan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.10.2010, 00:21   Post #22
Leisemacher
 
Benutzerbild von Audiodude
 
Registriert seit: 13.12.2007
Beiträge: 1.089

Meine Systemdaten

Standard

Wenn man den Amazon Kritiken glauben kann, dann sollte das Teil die Aufgabe gut erledigen. Auf jeden Fall sollten trotzdem nicht gerade die billigsten Kabel verwendet werden, aber auch kein "Goldstaub Highend"...

Greetz Adiodude

Audiodudes SignaturMeine Systeme: Wakü-HTPC --- WHS Vault --- Boinc/Photoshop/Surf Kiste --- 150W Mini Gamer
Audiodude ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort
Zurück Meisterkuehler > HARDWARE > PC Komponenten > Prozessoren  >  Kaufberatung Mittelklasse Spiele PC


Lesezeichen

Stichworte
mittelklasse, spiele

Themen-Optionen
Ansicht Thema bewerten
Thema bewerten:

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
pc im tv-schrank Lueddi Bastelecke 6 11.02.2006 17:44
wie über router 2. pc steuern ? frank1 Netzwerk 9 06.02.2006 19:32
pc abgeraucht. . xeenon Luftkühlung 27 07.08.2005 00:59
PC stürzt bei Spielen ab + sound geht nicht :/ Anonymous PC - Systeme 35 02.04.2005 23:10
Kann ich meinen PC komplett passiv kühlen? Ghandalf Wasserkühlung 8 17.06.2004 12:01


Anzeigen




tablet pc forum, allgemeine deutsche computerhilfe, rechtsanwalt abmahnung, produktentwicklung, Schlüsseldienst , iPhone Tuning
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:20 Uhr. Powered by vBulletin®
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
LinkBacks Enabled by vBSEO

Die Seitengenerierung (inkl. 11 DB-Abfragen) dauerte 0,16636 Sekunden.