Zurück   Meisterkuehler > HARDWARE > PC Komponenten > Prozessoren
Willkommen bei Meisterkuehler.de (Log In | Registrieren)



Statistik
Themen: 23596
Beiträge: 392194
Benutzer: 7.029
Aktive Benutzer: 87
Produkte: 13
Links: 113
Wir begrüßen unseren neuesten Benutzer: oponuv
Mit 687 Benutzern waren die meisten Benutzer gleichzeitig online (11.10.2013 um 22:17).
Neue Benutzer:
21.03.2017
- oponuv
12.03.2017
- KSEBrand...
10.03.2017
- Poe
09.03.2017
- atze
07.03.2017
- Buhui
28.02.2017
- lejo1016
20.02.2017
- Janihibr...
20.02.2017
- apapi
19.02.2017
- Rosalina...
17.02.2017
- Cora73C1...




Hardware-Monitor, der mit 1090T klarkommt

In diesem Unterforum könnt ihr Fragen und Infos über Prozessoren austauschen


Antwort
Hardware-Monitor, der mit 1090T klarkommt 
LinkBack Themen-Optionen Thema bewerten Ansicht
Alt 02.08.2011, 19:52   Post #1
___↑ das ist ein a!
 
Benutzerbild von ThaRippa
 
Registriert seit: 17.11.2010
Ort: Berlin
Alter: 33
Beiträge: 5.716

Meine Systemdaten

ThaRippa eine Nachricht über ICQ schicken
Standard Hardware-Monitor, der mit 1090T klarkommt

Seit Tagen spiele ich nun mit diversen Settings und optimiere umher, es ist ein Heidenspaß. Aber: ich habe außer AMD overdrive noch kein Programm gefunden, welches mir die korrekte aktuelle Taktrate meiner 6 Kerne anzeigt.

Hintergrund: gestern fand ich heraus, warum Crysis Wars (MW:LL) so ruckelte - der Prozessor taktet sich im Windows-7-Energieschema "Energiesparmodus" nicht vollständig hoch bzw leistet nicht alles. Das Schema hatte ich aber eingestellt, da er sich im Modus "Ausbalanciert" nicht wirklich runtertaktet. Absolut idle geht er zwar auf 800MHz, aber sobald ein Kern auch nur mehr als 5% Last bekommt, takten alle hoch. Unsinn! Aber andere Front.

Jedenfalls zeigt mir Everest fast dauerhaft 3.8GHz an, Rivatuner erzählt was von 3.2Ghz, was aber gar nicht geht weil es nur 800, 1600, 2400 und 3800 gibt - also bull. Dabei ist die sache mit den Graphen genial.
RMclock unterstützt die Phenoms wohl nicht, und alle älteren AMD-Programme laufen gar nicht erst.
AMD overdrive weiß, was Sache ist, ist aber wirklich optisch nix zum laufen lassen...also bitte, erleuchtet mich!

ThaRippas Signatur
Man muß das Wahre immer wiederholen, weil auch der Irrtum um uns her immer wieder gepredigt wird, und zwar nicht von einzelnen, sondern von der Masse. In Zeitungen und
Enzyklopädien, auf Schulen und Universitäten, überall ist der Irrtum oben auf, und es ist ihm wohl und behaglich, im Gefühl der Majorität, die auf seiner Seite ist. - J. W. v. Goethe

xt-di Umbau zum GPU-Kühler | Retrosystem Pacifica | Großrechner MONOLITH | Hackintosh Spielraum | Kabini-Projekt ELWMS | Spawakühler Overkill

ThaRippa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.08.2011, 20:03   Post #2
Vorarbeiter
 
Benutzerbild von Zaperwood
 
Registriert seit: 18.12.2010
Beiträge: 1.652

Meine Systemdaten

Standard

http://www.myfavoritegadgets.info/index.html

Vielleicht ist da was dabei?
Der System MonitorII
Zaperwood ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.08.2011, 20:07   Post #3
Effizienz-Plus
 
Benutzerbild von Noox
 
Registriert seit: 11.06.2011
Beiträge: 80

Meine Systemdaten

Standard

Bei "Energiesparmodus" ruckelt bei mir Crysis auch.Wenn ich zocke schalte ich immer auf "Ausbalanciert um.
Hast Du bei Dir Cool'n'Quiet im Bios aktiviert?

Betreffend Hardware Monitor etc. guckste hier

Geändert von Noox (02.08.2011 um 20:23 Uhr)
Noox ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.08.2011, 20:36   Post #4
___↑ das ist ein a!
 
Benutzerbild von ThaRippa
 
Registriert seit: 17.11.2010
Ort: Berlin
Alter: 33
Beiträge: 5.716

Meine Systemdaten

ThaRippa eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Grr...neues Problem: alle tollen Widgets funktionieren nicht, sondern ich erhalte ein kleinen weißes Feld mit einem < darin statt dem Widget. Die Windows-Standard-Widgets gehen, everest auch.

ThaRippas Signatur
Man muß das Wahre immer wiederholen, weil auch der Irrtum um uns her immer wieder gepredigt wird, und zwar nicht von einzelnen, sondern von der Masse. In Zeitungen und
Enzyklopädien, auf Schulen und Universitäten, überall ist der Irrtum oben auf, und es ist ihm wohl und behaglich, im Gefühl der Majorität, die auf seiner Seite ist. - J. W. v. Goethe

xt-di Umbau zum GPU-Kühler | Retrosystem Pacifica | Großrechner MONOLITH | Hackintosh Spielraum | Kabini-Projekt ELWMS | Spawakühler Overkill

ThaRippa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.08.2011, 21:49   Post #5
___↑ das ist ein a!
 
Benutzerbild von ThaRippa
 
Registriert seit: 17.11.2010
Ort: Berlin
Alter: 33
Beiträge: 5.716

Meine Systemdaten

ThaRippa eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Core Temp funktioniert und tut...in etwa was ich will. Da die Kerne eh alle im Gleichschritt wandern (ohne Turbo) reicht mir eine Taktanzeige. Dafür hab ich dank der Graphen ermitteln können, warum der Prozessor so oft hochgetaktet hat: Everest verursacht beim Abfragen der Hardwaresensoren so viel Last. Ich habs Everest nun erstmal aus, weil mich Spannungen und die Temperaturen meiner Platten nicht mehr so brennend interessieren.

Doof ist das trotzdem: wo kann man einstellen, ab wieviel Last der Prozessor hochtaktet? 10% sind ja wohl ein Witz!?

ThaRippas Signatur
Man muß das Wahre immer wiederholen, weil auch der Irrtum um uns her immer wieder gepredigt wird, und zwar nicht von einzelnen, sondern von der Masse. In Zeitungen und
Enzyklopädien, auf Schulen und Universitäten, überall ist der Irrtum oben auf, und es ist ihm wohl und behaglich, im Gefühl der Majorität, die auf seiner Seite ist. - J. W. v. Goethe

xt-di Umbau zum GPU-Kühler | Retrosystem Pacifica | Großrechner MONOLITH | Hackintosh Spielraum | Kabini-Projekt ELWMS | Spawakühler Overkill

ThaRippa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.08.2011, 18:23   Post #6
Leisemacher
 
Benutzerbild von Audiodude
 
Registriert seit: 13.12.2007
Beiträge: 1.089

Meine Systemdaten

Standard

Schau Dir mal K10Stat an, da kannste nach Lust und Laune alles verstellen was dir lieb ist. Inclusive Spannungsanpassung on the fly!

Greetz Audiodude

Audiodudes SignaturMeine Systeme: Wakü-HTPC --- WHS Vault --- Boinc/Photoshop/Surf Kiste --- 150W Mini Gamer

Geändert von Audiodude (12.08.2011 um 19:19 Uhr)
Audiodude ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.08.2011, 18:39   Post #7
___↑ das ist ein a!
 
Benutzerbild von ThaRippa
 
Registriert seit: 17.11.2010
Ort: Berlin
Alter: 33
Beiträge: 5.716

Meine Systemdaten

ThaRippa eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Hehe, danke dass du es hier reis schreibst...so der reinen Wissensbündelung wegen. Aber Ich hab das Tuning mit K10Stat schon fertig - es ging nur ums überwachen. Wirklich ein geniales Tool.

ThaRippas Signatur
Man muß das Wahre immer wiederholen, weil auch der Irrtum um uns her immer wieder gepredigt wird, und zwar nicht von einzelnen, sondern von der Masse. In Zeitungen und
Enzyklopädien, auf Schulen und Universitäten, überall ist der Irrtum oben auf, und es ist ihm wohl und behaglich, im Gefühl der Majorität, die auf seiner Seite ist. - J. W. v. Goethe

xt-di Umbau zum GPU-Kühler | Retrosystem Pacifica | Großrechner MONOLITH | Hackintosh Spielraum | Kabini-Projekt ELWMS | Spawakühler Overkill

ThaRippa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.08.2011, 19:16   Post #8
Leisemacher
 
Benutzerbild von Audiodude
 
Registriert seit: 13.12.2007
Beiträge: 1.089

Meine Systemdaten

Standard

Reicht Dir zur Überwachung nicht das Icon in der Taskleiste? Da wird doch auch die Frequenz immer angezeigt...
Oder brauchst Du einen Logger?

greetz Audiodude

Audiodudes SignaturMeine Systeme: Wakü-HTPC --- WHS Vault --- Boinc/Photoshop/Surf Kiste --- 150W Mini Gamer
Audiodude ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.08.2011, 19:20   Post #9
Leisemacher
 
Benutzerbild von Audiodude
 
Registriert seit: 13.12.2007
Beiträge: 1.089

Meine Systemdaten

Standard

Bei welchen Spannungen betreibst Du den X6 bei vollast? Original oder undervolted?

Audiodudes SignaturMeine Systeme: Wakü-HTPC --- WHS Vault --- Boinc/Photoshop/Surf Kiste --- 150W Mini Gamer
Audiodude ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.08.2011, 20:40   Post #10
___↑ das ist ein a!
 
Benutzerbild von ThaRippa
 
Registriert seit: 17.11.2010
Ort: Berlin
Alter: 33
Beiträge: 5.716

Meine Systemdaten

ThaRippa eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Momentan ist das ermittelte stabile Maximum 3800MHz bei 1.475V. Schau einfach mal in meine Systemangaben wenn du mehr wissen willst. Ich denke Es ginge noch etwas mehr Takt, wenn die Spawas nicht mehr so heiß würden... meine Devise ist overclocking unter Last und energiesparend idlen.

ThaRippas Signatur
Man muß das Wahre immer wiederholen, weil auch der Irrtum um uns her immer wieder gepredigt wird, und zwar nicht von einzelnen, sondern von der Masse. In Zeitungen und
Enzyklopädien, auf Schulen und Universitäten, überall ist der Irrtum oben auf, und es ist ihm wohl und behaglich, im Gefühl der Majorität, die auf seiner Seite ist. - J. W. v. Goethe

xt-di Umbau zum GPU-Kühler | Retrosystem Pacifica | Großrechner MONOLITH | Hackintosh Spielraum | Kabini-Projekt ELWMS | Spawakühler Overkill

ThaRippa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.08.2011, 20:51   Post #11
Leisemacher
 
Benutzerbild von Audiodude
 
Registriert seit: 13.12.2007
Beiträge: 1.089

Meine Systemdaten

Standard

OK, ich würde bei mir eher Standardtakt mit minimaler Spannung fahren.
Was Du da treibst würde bei meinem unbelüfteten Setup sicherlich zu verfrühtem Board Ableben führen....

greetz Audiodude

Audiodudes SignaturMeine Systeme: Wakü-HTPC --- WHS Vault --- Boinc/Photoshop/Surf Kiste --- 150W Mini Gamer
Audiodude ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.08.2011, 23:35   Post #12
___↑ das ist ein a!
 
Benutzerbild von ThaRippa
 
Registriert seit: 17.11.2010
Ort: Berlin
Alter: 33
Beiträge: 5.716

Meine Systemdaten

ThaRippa eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Unterschiedliche Ansätze
Das mit der Belüftung ist bei mir ja auch nicht so optimal, es ist halt nur viel Platz zum atmen.

ThaRippas Signatur
Man muß das Wahre immer wiederholen, weil auch der Irrtum um uns her immer wieder gepredigt wird, und zwar nicht von einzelnen, sondern von der Masse. In Zeitungen und
Enzyklopädien, auf Schulen und Universitäten, überall ist der Irrtum oben auf, und es ist ihm wohl und behaglich, im Gefühl der Majorität, die auf seiner Seite ist. - J. W. v. Goethe

xt-di Umbau zum GPU-Kühler | Retrosystem Pacifica | Großrechner MONOLITH | Hackintosh Spielraum | Kabini-Projekt ELWMS | Spawakühler Overkill

ThaRippa ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort
Zurück Meisterkuehler > HARDWARE > PC Komponenten > Prozessoren  >  Beratung Hardware-Monitor, der mit 1090T klarkommt


Lesezeichen

Stichworte
1090t, hardwaremonitor, klarkommt

Themen-Optionen
Ansicht Thema bewerten
Thema bewerten:

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


LinkBacks (?)
LinkBack to this Thread: http://www.meisterkuehler.de/forum/prozessoren/31724-beratung-hardware-monitor-1090t-klarkommt.html
Erstellt von For Type Datum
Referenz: K10Stat Einstellungen und Parameter This thread Refback 08.09.2012 12:52

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Hilfe Dual Monitor, wie Anwendung in einem speziellen Monitor öffnen Riesenaxel Windows 5 16.03.2011 08:21
Vcore einstellungen über hardware monitor?? nearperf PC - Systeme 0 25.02.2004 21:08
Probleme mit der Hardware nach dem Modding crosp PC - Systeme 6 03.09.2003 13:23


Anzeigen




tablet pc forum, allgemeine deutsche computerhilfe, rechtsanwalt abmahnung, produktentwicklung, Schlüsseldienst , iPhone Tuning
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:23 Uhr. Powered by vBulletin®
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
LinkBacks Enabled by vBSEO

Die Seitengenerierung (inkl. 11 DB-Abfragen) dauerte 0,11449 Sekunden.