Zurück   Meisterkuehler > HARDWARE > PC Komponenten > Prozessoren
Willkommen bei Meisterkuehler.de (Log In | Registrieren)



Statistik
Themen: 23596
Beiträge: 392194
Benutzer: 7.029
Aktive Benutzer: 87
Produkte: 13
Links: 113
Wir begrüßen unseren neuesten Benutzer: oponuv
Mit 687 Benutzern waren die meisten Benutzer gleichzeitig online (11.10.2013 um 22:17).
Neue Benutzer:
21.03.2017
- oponuv
12.03.2017
- KSEBrand...
10.03.2017
- Poe
09.03.2017
- atze
07.03.2017
- Buhui
28.02.2017
- lejo1016
20.02.2017
- Janihibr...
20.02.2017
- apapi
19.02.2017
- Rosalina...
17.02.2017
- Cora73C1...




CPU-Upgrade aktuell sinnvoll?

In diesem Unterforum könnt ihr Fragen und Infos über Prozessoren austauschen


Antwort
CPU-Upgrade aktuell sinnvoll? 
LinkBack Themen-Optionen Thema bewerten Ansicht
Alt 02.03.2014, 06:05   Post #1
Gerade reingestolpert
 
Benutzerbild von LumpenPeter
 
Registriert seit: 02.03.2014
Beiträge: 9

Meine Systemdaten

Standard CPU-Upgrade aktuell sinnvoll?

Meinen Systemdaten könnt ihr ja mein aktuelles Setup entnehmen.
Nun würde ich gerne eure Meinungen zu einem CPU(+Mainboard)-Upgrade hören.
Ein Arbeitsspeicher-Upgrade ist schon beschlossen

Ich möchte weiterhin bei AMD bleiben,
jedoch finde ich die aktuellen Modelle nicht sehr lockend (verglichen mit der Intel-Konkurrenz)
und bezweifle die gewonne Mehrleistung bei aktuellen Spielen.

Dieses Sytem ist lediglich meine "Spass-Box",
also nur zum Spielen und Filme/Serien genießen und basteln.

Aktuell bekomme ich den Grafikkracher Crysis 3
mit maximalen Einstellungen und 4xSMAA nicht zufriedenstellend zum laufen(durchschnitt 30fps-unzureichend).
Andere Spiele wie BF4 laufen jedoch absolut zufriedenstellend mit > 50fps.

Da ich bei einem CPU-Upgrade auch ein neues Mainboard besorgen müsste,
würde ich nur ungern aufrüsten, wenn dabei lediglich 5-10 fps
bei Crysis 3 gewonnen werden (denn 35 fps Durchschnitt wären mir immernoch zu schlecht).

Eure Erfahrungen mit aktuellen AMD-CPUs wären mir hier eine gute Hilfe.
MfG
LumpenPeter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.03.2014, 10:08   Post #2
Vorarbeiter
 
Benutzerbild von isch
 
Registriert seit: 15.05.2005
Alter: 36
Beiträge: 1.515

Meine Systemdaten

Standard

Kann es sein das deine 4GB limitieren?

Ein aktueller 3 Moduler / 6 Threads hat da schon einiges an mehr Leistung aber wie viel das in Frams ist kann ich dir nicht sagen.

ischs Signatur

isch ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 02.03.2014, 10:09   Post #3
Lehrling
 
Benutzerbild von Navigator01
 
Registriert seit: 22.11.2006
Ort: Visselhövede
Alter: 37
Beiträge: 280

Meine Systemdaten

Standard

lass einfach mal den Ressourcen Monitor im Hintergrund laufen wenn du spielst, dadurch kannst du sehen, ob deine cpu so stark ausgelastet wird das sich ein upgrade lohnt. nützlich wäre es zu wissen welchen takt ein ram hat und 4Gb sind eigentlich ein bischen wenig für meinen Geschmack, 8Gb sollten es mindestens werden, würde ich sagen.

Navigator01s SignaturTheory is when you know everything but nothing works.
Practice is when everything works but no one knows why.
In my workshop, theory and practice are combined: nothing works and no one knows why.
Navigator01 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.03.2014, 12:31   Post #4
___↑ das ist ein a!
 
Benutzerbild von ThaRippa
 
Registriert seit: 17.11.2010
Ort: Berlin
Alter: 33
Beiträge: 5.716

Meine Systemdaten

ThaRippa eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Ich stimme meinen Vorrednernd zu. Wenn du bei AMD bleiben möchtest bietet ein FX-6350 oder 8320 einen netten Schub.

Der 8320 kann mit etwas OC sogar einigen i7 gefährlich werden. Dabei frisst er leider viel mehr Strom und ist daher auch schwerer kühl zu halten. Und noch was ist wichtig: das Mainboard deiner Wahl muss mit so viel elektrischer Leistung klar kommen, wenn du die Prozessoren ausreizen möchtest. Nimm also direkt ein Oberklasse-Mainboard, wenn du schon umrüstest.

Ich tät mir da was gebrauchtes suchen, vielleicht direkt als bundle.

Beim 6350 brauchst du hingegen kein besonderes Mainboard, da halt 1/4 weniger Leistung umgesetzt wird. Für Spiele wie Crysis 3 und BF 4 reicht der aber auch. Nur hat man halt dort die Gefahr, in zwei Jahren wieder zu wenig Leistung zu haben.

ThaRippas Signatur
Man muß das Wahre immer wiederholen, weil auch der Irrtum um uns her immer wieder gepredigt wird, und zwar nicht von einzelnen, sondern von der Masse. In Zeitungen und
Enzyklopädien, auf Schulen und Universitäten, überall ist der Irrtum oben auf, und es ist ihm wohl und behaglich, im Gefühl der Majorität, die auf seiner Seite ist. - J. W. v. Goethe

xt-di Umbau zum GPU-Kühler | Retrosystem Pacifica | Großrechner MONOLITH | Hackintosh Spielraum | Kabini-Projekt ELWMS | Spawakühler Overkill

ThaRippa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.03.2014, 12:36   Post #5
Praktikant
 
Benutzerbild von Darkness
 
Registriert seit: 12.01.2013
Beiträge: 183

Meine Systemdaten

Standard

Zitat:
Zitat von Navigator01 Beitrag anzeigen
im Hintergrund laufen wenn du spielst,
Oder falls du einen zweiten Monitor hast, einfach auf dem anzeigen lassen. Aber wenn du sowieso vor hast denn RAM aufzustocken würde ich das zuerst einmal machen, bevor du dir einen neuen Prozessor zulegst, denn 4 GB sind heutzutage ziemlich schnell voll.

Ansonsten wie bereits geschrieben einen Achtkerner+ ordentliches Board, damit du in ein paar Jahren bei Bedarf noch ein bisschen am Takt schrauben kannst

Bei soviel Heizleistung (Achtkerner+ R9 290) wäre dann allerdings eine Wakü mMn sinnvoll

Darknesss Signatur
Darkness ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.03.2014, 12:41   Post #6
___↑ das ist ein a!
 
Benutzerbild von ThaRippa
 
Registriert seit: 17.11.2010
Ort: Berlin
Alter: 33
Beiträge: 5.716

Meine Systemdaten

ThaRippa eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Daher wäre vielleicht der Plan:

- jetzt je nach Geschwindigkeit des vorhandenen RAM 4GB dazu oder 8GB neu oder 8GB dazu um 12 zu haben.

- gebrauchtes 990er Board, FX-6350, mit guter Luftkühlung

- Zukünftig 83xx mit WaKü, evtl im neuen Gehäuse.

ThaRippas Signatur
Man muß das Wahre immer wiederholen, weil auch der Irrtum um uns her immer wieder gepredigt wird, und zwar nicht von einzelnen, sondern von der Masse. In Zeitungen und
Enzyklopädien, auf Schulen und Universitäten, überall ist der Irrtum oben auf, und es ist ihm wohl und behaglich, im Gefühl der Majorität, die auf seiner Seite ist. - J. W. v. Goethe

xt-di Umbau zum GPU-Kühler | Retrosystem Pacifica | Großrechner MONOLITH | Hackintosh Spielraum | Kabini-Projekt ELWMS | Spawakühler Overkill

ThaRippa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.03.2014, 13:32   Post #7
Bench King
 
Benutzerbild von HisN
 
Registriert seit: 24.01.2006
Ort: Berlin
Alter: 48
Beiträge: 1.715

Meine Systemdaten

Standard

Hängt von Deiner Software/Settings ab.
Systemlast beobachten
Auslastung der Graka anschauen. VRAM immer voll, Graka ständig deutlich über 90% ausgelastet: Neue Graka kaufen.
Graka nie über 90% ausgelastet: Schon im CPU-Limit. Neue Graka bringt keine Punkte. Neue CPU kaufen.

Antwort die zu 100% von Dir kommt, und nicht von 100 Leuten auf der Straße, die keine Ahnung haben was Du wie zockst.


Gibt Software die lastet den Rechner halt so aus:
(Du siehst die Auflösung, und wie die Grakas sich langweilen).

Und es gibt Software die lastet den Rechner so aus:


Du siehst vielleicht auf was ich hinauswill:
Es ist beides mal die gleiche Hardware verbaut, aber einmal limitiert die CPU und einmal die Grafikkarte. UND man kann seine Software einstellen. Die hat so Regler eingebaut. Man kann sie an seine Hardware anpassen.
Da ist viel Luft zwischen schwarz und weiß.
Eine schnellere CPU wird auf jeden Fall in den MIN-FPS Punkte bringen. Aber wenn Du halt jetzt ständig auf die Graka warten musst, dann macht eine neue CPU halt nicht wirklich viel Sinn.

HisNs Signatur
HisN ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.03.2014, 17:16   Post #8
Gerade reingestolpert
 
Benutzerbild von LumpenPeter
 
Registriert seit: 02.03.2014
Beiträge: 9

Meine Systemdaten

Standard

Hallo,

also aktuell sind 4GB(2x2GB) 1600MHz CL9 RAM verbaut, und laufen auch unter diesen Einstellungen.

Zu den Auslastungen während ausgewählter Szenen des Problemspiels Crysis 3 mit max. Settings (Very High,+4xSMAA):

- es verbleiben immer noch rund 1.8GB Arbeitsspeicher frei.
- CPU Auslastung (gleichmäßige Kernnutzung, top) stößt einige Male auf die 90%, Schnitt 75%.
- GPU Auslastung immer nahezu 100%

Abgelesen mit MSI-Afterburner und dem Win7-Ressourcenmonitor.

Naja, mir scheint, dass die r9 290 das eben nicht schneller rechnen kann.
Ich nehme auch an, dass Treiber, Spielversion oder Ähnliches eine Rolle spielen.

Ich kann das akzeptieren und meine Einstellungen anpassen.
Und ausgehend von den CPU-Auslastungswerten (falls korrekt)
würde mir ein frischer 8-Kerner wohl auch nicht viel mehr bringen.

Testweise habe ich den alten 4-kerner auf 3,7 GHZ getaktet
und konnte auch hier keine FPS-Änderungen feststellen (um sicher zu gehen).

Danke für die zahlreichen Antworten.
MfG
LumpenPeter ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort
Zurück Meisterkuehler > HARDWARE > PC Komponenten > Prozessoren  >  Kaufberatung CPU-Upgrade aktuell sinnvoll?


Lesezeichen

Stichworte
aktuell, cpuupgrade, sinnvoll

Themen-Optionen
Ansicht Thema bewerten
Thema bewerten:

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
ASUS P5W DH Deluxe noch aktuell? DerSchatten Mainboards 2 05.08.2007 23:31
Immer wieder aktuell, HDD-Entkoppelung Bison Wasserkühlung 0 22.05.2005 23:21


Anzeigen




tablet pc forum, allgemeine deutsche computerhilfe, rechtsanwalt abmahnung, produktentwicklung, Schlüsseldienst , iPhone Tuning
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:25 Uhr. Powered by vBulletin®
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
LinkBacks Enabled by vBSEO

Die Seitengenerierung (inkl. 11 DB-Abfragen) dauerte 0,16077 Sekunden.