Zurück   Meisterkuehler > KÜHLUNG > Vorstellung von Wakü - Systemen
Willkommen bei Meisterkuehler.de (Log In | Registrieren)



Statistik
Themen: 20179
Beiträge: 353985
Benutzer: 7.071
Aktive Benutzer: 68
Produkte: 13
Links: 113
Wir begrüßen unseren neuesten Benutzer: Mortimer
Mit 687 Benutzern waren die meisten Benutzer gleichzeitig online (11.10.2013 um 21:17).
Neue Benutzer:
14.08.2017
- Mortimer
12.08.2017
- CoreyJer...
26.07.2017
- kater
23.07.2017
- CobraDel...
22.07.2017
- rAven
20.07.2017
- warnet
18.07.2017
- JayneO25...
17.07.2017
- mkirschs...
10.07.2017
- syn74x
27.06.2017
- dk99




Kühlkreislauf wälzt nicht um

Hier könnt ihr eure wassergekühlten Computer-Systeme (mit Fotos!) vorstellen und präsentieren


Antwort
Kühlkreislauf wälzt nicht um 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
Alt 19.07.2013, 11:09   Post #1
Gerade reingestolpert
 
Benutzerbild von Thursday
 
Registriert seit: 19.07.2013
Ort: Fürth Land
Alter: 59
Beiträge: 3

Meine Systemdaten

Frage Kühlkreislauf wälzt nicht um

Hallo zusammen,
dies ist mein erster Beitrag und wie ich hoffe, einigermaßen passend:
Und dies ist mein Problem:
Ich habe einen offenen Kühlkreislauf der manchmal nicht umwälzt und damit auch nicht mehr kühlt. Wenn ich von Hand unter Druck Wasser zuführe, löst sich anscheinend die Luftblase, die die Umwälzung verhindert hat und der Kreislauf (Anzeige) kühlt wieder ordentlich herunter auf voreingestellte 5 Grad Celsius.
Da ich keinen Schaltplan habe und nicht vom Fach bin, frage ich einfach mal, was ich tun kann, um diese spontanen Ausfälle in Zukunft zu verhindern?
Identifiziert habe ich einen Druckschalter, einen Durchflußsensor sowie einen Ausgleichsbehälter. Ich kann euch aber auch gerne Fotos anhängen um sicher zu gehen.
Vielen Dank im voraus für jeden konstruktiven Beitrag.
Thursday ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.07.2013, 11:59   Post #2
___↑ das ist ein a!
 
Benutzerbild von ThaRippa
 
Registriert seit: 17.11.2010
Ort: Berlin
Alter: 34
Beiträge: 5.434

Meine Systemdaten

ThaRippa eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Hallo und herzlich Willkommen!

Auch wenn wir die meiste Zeit PC-Komponenten und deren Kühlung im Kopf haben, wird man dir hier helfen können. Die Gesetzmäßigkeiten sind schließlich die selben.

Als erstes müsste man mal herausfinden, wo die Luftblase sitzt. Da sie ja irgendwo herkommen muss, und Luft nach oben will, lässt sich das gut eingrenzen. Ich setze vorraus, dass in dem System normalerweise keine tausenden von kleinen Luftbläschen umherfließen. In dem Fall kann im System nur Luft sein, wenn irgendwo ein Leck ist.

Ist nun die Pumpe zu schwach, die Wassersäule soweit zu heben, dass die Luftblase rausgeht, steht das System. Sowas sollte aber nur beim Anlaufen passieren, nicht im laufenden Betrieb.

Außer, die Luft sammelt sich in der Pumpe. Dann hat aber wer Mist konstruiert. Und hören müsste man das auch.

ThaRippas Signatur
Man muß das Wahre immer wiederholen, weil auch der Irrtum um uns her immer wieder gepredigt wird, und zwar nicht von einzelnen, sondern von der Masse. In Zeitungen und
Enzyklopädien, auf Schulen und Universitäten, überall ist der Irrtum oben auf, und es ist ihm wohl und behaglich, im Gefühl der Majorität, die auf seiner Seite ist. - J. W. v. Goethe

xt-di Umbau zum GPU-Kühler | Retrosystem Pacifica | Großrechner MONOLITH | Hackintosh Spielraum | Kabini-Projekt ELWMS | Spawakühler Overkill

ThaRippa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.07.2013, 12:41   Post #3
Gerade reingestolpert
 
Benutzerbild von Thursday
 
Registriert seit: 19.07.2013
Ort: Fürth Land
Alter: 59
Beiträge: 3

Meine Systemdaten

Standard

Hallo ThaRippa,
danke für Deine rasche Antwort.

Das Prinzip stelle ich mir so vor: beim Einschalten wird ein Soll-Istwertvergleich durchgeführt, Soll 5 °C haben, hat aber 22°C, also läuft Pumpenmotor an und baut Druck auf. Der Druckschalter erkennt ein Überschreiten der eingestellten Druckschwelle und gibt den Durchfluß frei.
Ein Durchflußsensor (hier Reed-Relais) erkennt Strömung und schaltet ebenfalls frei (?).
Bei Erwärmung expandiert die Kühlflüssigkeit und läuft in den Ausgleichs-behälter, bei Abkühlung zieht sich sich wieder zusammen. Stimmen Soll-Istwert überein wird der Motor abgeschaltet.
Die flexiblen Leitungen sind leider nicht durchsichtig, sodass eine Lokalisation von Luftblasen schwierig ist. Trocknungsspuren von ehemaligen Pfützen/Leckagen konnte ich auch nicht finden. Da verdünntes Glysantin verwendet wurde und dies zum ausflocken neigt, habe ich das System mit destilliertem Wasser gefüllt/gespült.
Thursday ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.07.2013, 12:49   Post #4
Lehrling
 
Benutzerbild von Navigator01
 
Registriert seit: 22.11.2006
Ort: Visselhövede
Alter: 38
Beiträge: 266

Meine Systemdaten

Standard

Genauere Angaben zur Kühlung wären gut, da sie auf 5°C kühlen kann , nehme ich an, sie ist Kompressor bzw Pelltiere unterstützt, was z.B. auch Probleme verursachen könnte etc. Kurzum, vermuten kann man da viel, ohne mehr Hintergrundinfos zur Anlage.

Navigator01s SignaturTheory is when you know everything but nothing works.
Practice is when everything works but no one knows why.
In my workshop, theory and practice are combined: nothing works and no one knows why.
Navigator01 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.07.2013, 08:27   Post #5
Displayport ftw!
 
Benutzerbild von VJoe2max
 
Registriert seit: 01.12.2005
Ort: Oberbayern
Alter: 37
Beiträge: 9.716

Meine Systemdaten

Standard

Ist denn dafür gesorgt, dass der Ansaugstutzen der Pumpe zu jedem Zeitpunkt unterhalb des Kühlflüssigkeitsspiegels liegt? Da vermutlich eine Kreiselpumpe zum Einsatz kommt wäre das notwendige Voraussetzung, um im Kreislauf die Flüssigkeit zu bewegen. Kreiselpumpen sind nicht selbstansaugend.
Ein eingebauter Druckschalter könnte allerdings bedeuten, dass hier ausnahmsweise eine Verdrängerpumpe (gibt versch. Bauarten) zum Einsatz kommt, denn in handlichen Größenordnungen bauen Kreiselpumpen keinen nennenswerten Druck auf. Die Drücke in Wakü-Systemen bewegen sich im Betrieb in so kleinen Bereichen, die mit dem üblichen Equipment kaum noch auflösbar sind und selbst bei abgesperrtem Kreislauf liefern z. B. die stärksten Exemplare im Wakü-Sektor deutlich unter 1 bar Kopfdruck.

Mehr Infos zum Gerät wären also wirklich sehr hilfreich. Gibt´s vllt. eine Typenbezeichnung oder ist das was aus Einzelteilen zusammengebautes?

VJoe2maxs Signatur

Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!
(Immanuel Kant, 1783)


Geändert von VJoe2max (24.07.2013 um 08:14 Uhr)
VJoe2max ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 23.07.2013, 09:05   Post #6
Gerade reingestolpert
 
Benutzerbild von Thursday
 
Registriert seit: 19.07.2013
Ort: Fürth Land
Alter: 59
Beiträge: 3

Meine Systemdaten

Standard

Ich werf mich dann mal auf den Boden und versuche, den Pumpentyp herauszufinden. Zur Zeit weiß ich nur, dass sie mit +24 V läuft. Bis später - danke

Gruß
Thursday
Thursday ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort
Zurück Meisterkuehler > KÜHLUNG > Vorstellung von Wakü - Systemen  >  Problem Kühlkreislauf wälzt nicht um


Lesezeichen

Stichworte
kühlkreislauf, luft, umwälzung, wälzt

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Frage Optimierung Kühlkreislauf -> Hohe Wassertemperatur Dome_2012 Wasserkühlung 10 23.11.2012 08:57
Beratung und Frage Neue WaKü zusammenstellung und bester Kühlkreislauf Rock@wulf Wasserkühlung 40 25.06.2008 19:00
LEADTEK WinFast A7600GT-TDH AGP in Kühlkreislauf einbinden aquaplex Wasserkühlung 4 17.09.2007 00:02
Kühlkreislauf ??? hobbits1970 Wasserkühlung 4 18.03.2007 13:17
Wasser im Kühlkreislauf wird weniger broider Acksen Wasserkühlung 6 18.03.2006 14:53


Anzeigen




tablet pc forum, allgemeine deutsche computerhilfe, rechtsanwalt abmahnung, produktentwicklung, Schlüsseldienst , iPhone Tuning
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:27 Uhr. Powered by vBulletin®
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
LinkBacks Enabled by vBSEO

Die Seitengenerierung (inkl. 11 DB-Abfragen) dauerte 0,10165 Sekunden.