Zurück   Meisterkuehler > KÜHLUNG > Vorstellung von Wakü - Systemen
Willkommen bei Meisterkuehler.de (Log In | Registrieren)



Statistik
Themen: 23601
Beiträge: 392292
Benutzer: 7.032
Aktive Benutzer: 86
Produkte: 13
Links: 113
Wir begrüßen unseren neuesten Benutzer: lab13
Mit 687 Benutzern waren die meisten Benutzer gleichzeitig online (11.10.2013 um 21:17).
Neue Benutzer:
27.03.2017
- lab13
27.03.2017
- IMWKai06...
24.03.2017
- Weidlich
21.03.2017
- oponuv
12.03.2017
- KSEBrand...
10.03.2017
- Poe
09.03.2017
- atze
07.03.2017
- Buhui
28.02.2017
- lejo1016
20.02.2017
- Janihibr...




mein erster Versuch

Hier könnt ihr eure wassergekühlten Computer-Systeme (mit Fotos!) vorstellen und präsentieren


Antwort
mein erster Versuch 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
Alt 18.02.2014, 10:50   Post #1
Praktikant
 
Benutzerbild von Steini
 
Registriert seit: 03.04.2004
Alter: 49
Beiträge: 125

Meine Systemdaten

Standard mein erster Versuch

Hallo allerseits,

nach gut 10 Jahren Meisterkühler-Abstinenz stelle ich mal meinen ersten Wassergekühlten PC vor.
Beim Aufbau habe ich eine ganze Menge gelernt und das ein ursprünglicher Plan oft verändert wird, aber ich glaube das ist normal.


Nun ja, ist nichts besonderes und verbesserungswürdig aber ich bin ersteinmal zufrieden.
AnwendungZeitZimmer TempCPU Temp.
Office / Büro2 Stunden23°23°
BF42 Stunden23°35°
Der Kühlmitteldurchfluss beträgt 36 bis 54 Liter pro Stunde.
Ich glaube der geringe Durchfluss liegt am Grafikkartenkühler.
Aber ich habe trotz geringer Durchflussmenge eine sehr gute Kühlleistung.
Alle Lüfter laufen mit der minium Drehzahl, alles unhörbar, selbst wenn man das Ohr ans Gehäuse legt.

Ich werde auch noch das ein oder andere ändern.
Dazu habe ich auch noch ein paar Fragen, die stelle ich aber in einem extra Beitrag.


PC Harware:
Hardware:Bezeichnung:
GehäuseCoolerMaster HAF 922 (mit Tragegriff eigenbau)
Netzteil850 Watt be quiet! Dark Power Pro 10 Modular 80+ Platin
MainboardGigabyte GA-Z77X-UD5H
CPUIntel i7 3770K
GrafikEVGA GeForce GTX 680
Speicher16GB G.Skill RipJawsX DDR3-1600
SSD256GB Samsung 840 Pro
HDD2 x 1000GB Samsung Spinpoint F3 HD103SJ
Lüfter4 x Akasa Apache 120x120x25mm 600-1300 U/min 16 dB(A)
Lüfter1 x 200x200 Gehäuselüfter in front
Wasserkühlungs-Harware:
Hardware:Bezeichnung:
CPUAqua Computer Cuplex Kryos Intel Edelstahl/Kupfer
Grafikaqua computer aquagraFX für GTX 680
AusgleichbehälterPhobya 5,25" Dual Bay Reservoir
DurchflusssensorKoolance Durchflusssensor Transparent
DurchflussanzeigeKoolance Durchflussanzeige mit Display
PumpeEHeim 1046 (inkl. Mod)
RadiatorAlphacool NexXxoS ST30 240
KühlmittelAquacomputer Double Protect Ultra - Rot

Bilder sagen mehr als 1000 Worte:
(Bildergröße 800x600 [zum Vergrößern anklicken])





Das Fenster:
Den originalen Fensterauschnitt habe ich etwas verändert/vergrößert, sieht so etwas origineller aus!
Ich werde auch noch im laufe der Zeit den Seitendeckel Pulverbeschichten lassen, dann sieht man auch die hellen Schittkanten nicht mehr.



Der Tragegriff:
Da ich den Rechner ab und an mal mit ins Büro nehme mußte ein Tragegriff montiert werden. Es mußte ein abnehmbarer Griff her da der Rechner in einer
Schrankniesche steht und sonst dort nicht rein passt. Die Teile sind aus dem Druckluftbereich, der ein oder andere hat's bestimmt schonmal gesehen.
Der Rechner bringt einiges auf die Waage, mußte also auch sehr stabiel sein. Leder drum und fertig.





Das Innenleben:
Die Mainboardgrundplatte habe ebenfalls verändert/vergrößert um (schöne) Kabeldurchführungen montieren zu können.
Das ganze Gehäuse-Innenleben ist schwarz Pulverbeschichtet, alle Vernietungen durch VA Linsen/Senkkopfschrauben und VA-Hutmuttern ersetzt.
Die Pumpe ist seitlich am HDD-Korb gummigelagert befestigt.



Die Rückseite:
Die ist nicht ganz so schön, ist auch noch ein bischen dran zu machen!
Kabel-Sleeven war auch Neuland für mich, beim nächsten mal wird's besser, jetzt weiß ich worauf es ankommt und habe auch mittlerweile übung darin.



Die Pumpensteuerung:
Ich habe mir alle nötigen Materialien zum Platinen-ätzen besorgt und losgelegt, hat auf anhieb sehr gut funktioniert.
Habe mir diesbezüglich natürlich noch einiges an Informationen aus dem iNet besorgt.

Einstieg und Inspiration war Cannon's Beitrag "Pumpensteuerung im Eigenbau" (Danke dafür)



Pumpenstrom:
Da die EHeim ja eine sepperate Stromzufuhr benötigt habe ich mich für einen extra Anschluß entschieden, ich weiß, es geht auch direkt über das Netzteil.
Ich wollte aber das neue Netzteil (noch) nicht öffnen um den Pumpenstrom dort abzugreifen.



Es werde Licht
Hier und da einen LED-Streifen montiert, Kabel verlegt und mit dem Gehäuse-integrierten Lichtschalter (LED Lüfter in front) verbunden.
Ich habe mir dazu auch noch eine kleine Platine angefertigt an die ich die einzelnen LED-Streifen anschließen kann.
Somit kann ich alle Lichtquellen bequem mit einem Schalter ein und aus schalten.









Wer mag kann sich die Bilder auch in meinem Fotogalbum Steini's Fotoalbum anschauen, da sind noch ein paar mehr Bilder.


Über Anregungen, Verbesserungsvorschläge, Kritik oder einfach nur Euere Meinung würde ich mich sehr freuen.

Vielen Dank für's lesen.

Steinis SignaturLieben Gruß
Markus (Steini)
Steini ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.02.2014, 12:03   Post #2
___↑ das ist ein a!
 
Benutzerbild von ThaRippa
 
Registriert seit: 17.11.2010
Ort: Berlin
Alter: 33
Beiträge: 5.729

Meine Systemdaten

ThaRippa eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Na das sieht mal extrem OK aus, besonders mit der oldschool Eheim

Bei Tageslicht zwar nicht so mein Fall, aber mit Beleuchtung wirds stimmig.

Mich wundert, dass du mit dem kleinen Radiator so gute Temperaturen erhältst. Hast du den i7 undervolted und nicht overclocked? Was sagt die Grafikkarte denn so beim Spielen?

Hast du mal Prime und Furmark gleichzeitig laufen lassen? Dann dürften die 600u/min nicht mehr reichen

ThaRippas Signatur
Man muß das Wahre immer wiederholen, weil auch der Irrtum um uns her immer wieder gepredigt wird, und zwar nicht von einzelnen, sondern von der Masse. In Zeitungen und
Enzyklopädien, auf Schulen und Universitäten, überall ist der Irrtum oben auf, und es ist ihm wohl und behaglich, im Gefühl der Majorität, die auf seiner Seite ist. - J. W. v. Goethe

xt-di Umbau zum GPU-Kühler | Retrosystem Pacifica | Großrechner MONOLITH | Hackintosh Spielraum | Kabini-Projekt ELWMS | Spawakühler Overkill

ThaRippa ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 18.02.2014, 13:26   Post #3
jetzt mit BlastProcessing
 
Benutzerbild von Christoph!
 
Registriert seit: 16.06.2006
Ort: 3112 Outer Kerner Way
Alter: 32
Beiträge: 1.861

Meine Systemdaten

Standard

Das ist mal wieder richtiges Modding

Die Schläuche sind vllt noch ein bischen lang.

Ansonsten find ich super, dass mal wieder ein richtiger Mod im Forum zu sehen ist. Oft sieht man ja nur sehr teure Wasserkühlungsteile inkl. Gehäuse die "einfach nur" zusammengeschraubt werden.

Christoph!s Signatur
www.stayforever.de

Zitat:
Zitat von VJoe2max, 25.10.2015, 11:21
Das phantasielose zusammenstöpseln kommerziellen Wakü-Krams

Christoph! ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.02.2014, 15:13   Post #4
Praktikant
 
Benutzerbild von Steini
 
Registriert seit: 03.04.2004
Alter: 49
Beiträge: 125

Meine Systemdaten

Standard

@Christoph!
hab die Schläuche extra so lang angepasst, mir gefällt's,
und durch das Fenster sieht man ja eh nicht alles...

@ThaRippa
mh ja, die Temperatur hat mich auch gewundert
Ich habe nichts eingestellt, habe das Mainboard und CPU alles aufdefault stehen.
Die Grafikkarte hat im Schmitt immer 3° bis 4° mehr als die CPU,
wundert mich auch, denn nach einer gewissen Zeit sollte doch alles die gleiche Temperatur haben.

Was ist Prime und Furmark, sorry kenne das nicht, vermute mal so ein Benchmark Programm ? Wäre prima wenn Du mir mal einen Link senden könntest, dann probiere ich das mal aus.


UND.... sollte ja auch OneMillionDollar PC werden, er sollte Leistungsstark und sehr leise sein, genau das ist er geworden!

Danke für's lesen

Steinis SignaturLieben Gruß
Markus (Steini)
Steini ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.02.2014, 15:29   Post #5
___↑ das ist ein a!
 
Benutzerbild von ThaRippa
 
Registriert seit: 17.11.2010
Ort: Berlin
Alter: 33
Beiträge: 5.729

Meine Systemdaten

ThaRippa eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Prime95 oder Intel Burn in auf der CPU ausführen (so ne halbe Stunde oder so) und gleichzeitig FurMark auf der Grafikkarte. Die Programme sind einfach gesagt jeweils dazu gedacht, die maximale (auch thermische) Last zu erzeugen. Das ist natürlich weit weg von der Realität, aber man will ja wissen, ob das System (auch wenn dann laut) auch bei absoluter Volllast überlebt.

Andererseits kann man mit BOINC durchaus vergleichbare Lasten mit realer Rechenarbeit erzeugen. Von daher... teste mal mit Furmark und co.

ThaRippas Signatur
Man muß das Wahre immer wiederholen, weil auch der Irrtum um uns her immer wieder gepredigt wird, und zwar nicht von einzelnen, sondern von der Masse. In Zeitungen und
Enzyklopädien, auf Schulen und Universitäten, überall ist der Irrtum oben auf, und es ist ihm wohl und behaglich, im Gefühl der Majorität, die auf seiner Seite ist. - J. W. v. Goethe

xt-di Umbau zum GPU-Kühler | Retrosystem Pacifica | Großrechner MONOLITH | Hackintosh Spielraum | Kabini-Projekt ELWMS | Spawakühler Overkill

ThaRippa ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 18.02.2014, 15:43   Post #6
Gerade reingestolpert
 
Benutzerbild von pssst
 
Registriert seit: 14.02.2014
Alter: 28
Beiträge: 4

Meine Systemdaten

Standard

Vielleicht etwas OT, aber deinen Tragegriff finde ich richtig gut. So einen will ich auch!
pssst ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.02.2014, 15:52   Post #7
___↑ das ist ein a!
 
Benutzerbild von ThaRippa
 
Registriert seit: 17.11.2010
Ort: Berlin
Alter: 33
Beiträge: 5.729

Meine Systemdaten

ThaRippa eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Gar nicht OT, und das unterschreib ich direkt mal. Geniale Idee, mit den Verbindern. Das Messing passt farblich nicht so ganz, aber die Technik ist genial. Ich hab es auf Anhieb für einen teil der WaKü gehalten.

ThaRippas Signatur
Man muß das Wahre immer wiederholen, weil auch der Irrtum um uns her immer wieder gepredigt wird, und zwar nicht von einzelnen, sondern von der Masse. In Zeitungen und
Enzyklopädien, auf Schulen und Universitäten, überall ist der Irrtum oben auf, und es ist ihm wohl und behaglich, im Gefühl der Majorität, die auf seiner Seite ist. - J. W. v. Goethe

xt-di Umbau zum GPU-Kühler | Retrosystem Pacifica | Großrechner MONOLITH | Hackintosh Spielraum | Kabini-Projekt ELWMS | Spawakühler Overkill

ThaRippa ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 18.02.2014, 16:48   Post #8
Praktikant
 
Benutzerbild von Steini
 
Registriert seit: 03.04.2004
Alter: 49
Beiträge: 125

Meine Systemdaten

Standard

wäre sogar möglich Kühlflüssigkeit durch den Griff laufen zu lassen, aber dann kann ich den nicht mehr so ohne weiteres abnehmen.

@ThaRippa
vielen Dank, werde ich mal ausprobieren.
kann aber etwas dauern da ich am Freitag für eine Woche in den Skiurlaub fahre, danach werde ich das aber bestimmt ausprobieren

Danke für's lesen!

Steinis SignaturLieben Gruß
Markus (Steini)
Steini ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.02.2014, 09:56   Post #9
Praktikant
 
Benutzerbild von KendoMa
 
Registriert seit: 23.05.2007
Beiträge: 109

Meine Systemdaten

Standard

Zitat:
Zitat von Steini Beitrag anzeigen

Nun ja, ist nichts besonderes und verbesserungswürdig aber ich bin ersteinmal zufrieden.

JaJa ... Dein aufbau sieht echt gut aus, sauber verarbeitet, tolle ideen und dann so bescheiden xD

Im ernst Ich waere froh soetwas bauen zu koennen ...

Weiter so ....
KendoMa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.03.2014, 10:20   Post #10
Praktikant
 
Benutzerbild von Wotan
 
Registriert seit: 03.07.2005
Ort: Selm
Alter: 45
Beiträge: 116

Meine Systemdaten

Standard

Gute Optik,

1A Komponenten. Grade das Netzteil und SSD finde ich gut.

Für mich ist die 680GTX die aktuell immer noch beste Grafikkarte.
Für FullHD völlig ausreichend und ziemlich geringer Stromverbrauch.
Daher auch die guten Temps :-)

Ich träum schon meinem 680er SLI hinterher.....

Falls Du da mal aufrüsten willst musst du allerdings die Kühlleistung deutlich erhöhen.
290 / x oder so....

Top
Wotan ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort
Zurück Meisterkuehler > KÜHLUNG > Vorstellung von Wakü - Systemen  >  Projekt mein erster Versuch


Lesezeichen

Stichworte
versuch

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Borsti's erster Dual-Versuch borsti67 Server - Systeme 90 10.01.2007 22:12
Erster Versuch. Deimhals HDD Monsterkühler. Deimhal Wasserkühlung - Bastelecke 26 14.11.2006 21:40
Mein erster Versuch war ein flopp! pogo Wasserkühlung 25 24.12.2004 16:53
Tepesco 1 ( mein erster Wakue-Versuch ) Tomroge Vorstellung von Wakü - Systemen 43 24.12.2003 13:02
Erster Versuch RedBaron RedBaron Vorstellung von Wakü - Systemen 24 19.10.2003 21:14


Anzeigen




tablet pc forum, allgemeine deutsche computerhilfe, rechtsanwalt abmahnung, produktentwicklung, Schlüsseldienst , iPhone Tuning
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:40 Uhr. Powered by vBulletin®
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
LinkBacks Enabled by vBSEO

Die Seitengenerierung (inkl. 11 DB-Abfragen) dauerte 0,13714 Sekunden.