Zurück   Meisterkuehler > KÜHLUNG > Vorstellung von Wakü - Systemen
Willkommen bei Meisterkuehler.de (Log In | Registrieren)



Statistik
Themen: 23625
Beiträge: 392908
Benutzer: 7.061
Aktive Benutzer: 65
Produkte: 13
Links: 113
Wir begrüßen unseren neuesten Benutzer: Luuko
Mit 687 Benutzern waren die meisten Benutzer gleichzeitig online (11.10.2013 um 21:17).
Neue Benutzer:
23.06.2017
- Luuko
19.06.2017
- alex1251...
09.06.2017
- Bunny
04.06.2017
- jewellbi...
03.06.2017
- T3kk0id
31.05.2017
- Lucja55
30.05.2017
- ChiChris...
28.05.2017
- Kazuko29...
25.05.2017
- kaufpark
20.05.2017
- SherlynC...




Meine erste WaKü

Hier könnt ihr eure wassergekühlten Computer-Systeme (mit Fotos!) vorstellen und präsentieren


Antwort
Meine erste WaKü 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
Alt 14.03.2014, 20:56   Post #1
Gerade reingestolpert
 
Benutzerbild von Websatan
 
Registriert seit: 05.12.2011
Ort: Colonia
Beiträge: 7

Meine Systemdaten

Standard Meine erste WaKü

Hallo in die Gemeinde, nun kann und darf ich ja endlich mal mitreden
und dazu gleich mal etwas Bilder.

Gerne nehme ich Anregungen und auch Kritik an meinem erstem
System entgegen.

extern: selbst gebauter Raditower mit 200x400 Radi phobya im
Sandwitch mit 4 x 220mm CoolerMaster mit Schnellkupplungen.

Intern erstmal die olle Hardware, nur die 780ti ist neu, der Rest
von Aquacomputer, Anschlüsse alles Bitspower und ein Bay-Agb
von XSPC.

Also ruhig mekkern wenn euch da was auffallen tut.


Der Tower, alles noch nicht sauber verlegt und verkabelt...


Und etwas AquaSuite-Werte....

Websatan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.03.2014, 10:34   Post #2
___↑ das ist ein a!
 
Benutzerbild von ThaRippa
 
Registriert seit: 17.11.2010
Ort: Berlin
Alter: 34
Beiträge: 5.804

Meine Systemdaten

ThaRippa eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Herzlich Willkommen bei uns!

Schönes System, aber du wärst auch mit halb so vielen Lüftern ausgekommen. Aber das ist ja nun nix was man falsch nennen kann.

ThaRippas Signatur
Man muß das Wahre immer wiederholen, weil auch der Irrtum um uns her immer wieder gepredigt wird, und zwar nicht von einzelnen, sondern von der Masse. In Zeitungen und
Enzyklopädien, auf Schulen und Universitäten, überall ist der Irrtum oben auf, und es ist ihm wohl und behaglich, im Gefühl der Majorität, die auf seiner Seite ist. - J. W. v. Goethe

xt-di Umbau zum GPU-Kühler | Retrosystem Pacifica | Großrechner MONOLITH | Hackintosh Spielraum | Kabini-Projekt ELWMS | Spawakühler Overkill

ThaRippa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.03.2014, 12:08   Post #3
Gerade reingestolpert
 
Benutzerbild von Websatan
 
Registriert seit: 05.12.2011
Ort: Colonia
Beiträge: 7

Meine Systemdaten

Standard

Zitat:
Zitat von ThaRippa Beitrag anzeigen
Herzlich Willkommen bei uns!

Schönes System, aber du wärst auch mit halb so vielen Lüftern ausgekommen. Aber das ist ja nun nix was man falsch nennen kann.
Ja das habe ich auch bemerkt, aber wie du sagtest, es kann ja
kein Fehler sein paar Lüfter zu viel zu haben. Zumal ich die alle
einzeln steuern kann.

Die Temperaturen sind beeindruckend gut, obwohl ich meinen
Wasserdurchfluss für zu gering gehalten habe. Hab schon mit dem
Gedanken gespielt ne 2. Pumpe zu verbauen (hab die gleiche nochmal
hier rumfliegen vom testen).

Weis einer ob die D5 Pumpen, wenn man 2 im AGB verbaut lauter
sind ? Die EHEIM höre ich garnicht, die ist flüsterleise... Spiele halt
mit dem Gedanken kommende Umbauten mit 2 D5 aufzubauen, will
aber auch nicht mehr viel lauter werden.

Ist schon wie ne Sucht, hat man/n mal WaKü, so will man weiter-
machen, denn das ist wirklich ne geile Sache.

Gruss
Websatan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.03.2014, 12:36   Post #4
Displayport ftw!
 
Benutzerbild von VJoe2max
 
Registriert seit: 01.12.2005
Ort: Oberbayern
Alter: 37
Beiträge: 11.004

Meine Systemdaten

Standard

Der Durchfluss hat mit den Temperaturen in einem Wakü-System sehr wenig zu tun. Es reichen bereits sehr geinge Durchflussraten um nahezu die maximale Performance aus einer Wakü zu holen. Die Temperaturen sind im Wesentlichen von folgenden Faktoren abhängig:

1.) Radiatorfläche (das A und O was die Absoluttemperaturen angeht, und das Einzige im Wakü-Bereich wo die Grenze zur Sinnlosigkeit weiterer Aufrüstung tatsächlich recht hoch ist)
2.) Radiatorbelüftung (also Lüfterdrehzahl, Zu- und Abluftführung, Zulufttemperatur)
3.) Kühlerperformance (nur diese ist minimal Durchflussabhängig, aber bereits bei geringen Durchflüssen nahezu optimal)
4.) Qualität der Wärmeübergänge (also z.B. z.B. Zw. CPU und IHS und zw. IHS und Kühler)

Es hat absolut keinen Sinn eine oder gar zwei D5 in das System zu stecken (außer vllt. aus rein optischen Gründen). Wenn die AS-XT bereits extrem leise ist, wirst du keinerlei Vorteil haben (außer mehr Pumpenabwärme und voraussichtlich auch einen höheren Geräuschpegel).
Investiere lieber an anderer Stelle, wenn du das System verbessern willst. Schon optisch ist da noch einiges an Potential drin - und das ohne großen finanziellen Aufwand .

VJoe2maxs Signatur

Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!
(Immanuel Kant, 1783)

VJoe2max ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.03.2014, 19:55   Post #5
___↑ das ist ein a!
 
Benutzerbild von ThaRippa
 
Registriert seit: 17.11.2010
Ort: Berlin
Alter: 34
Beiträge: 5.804

Meine Systemdaten

ThaRippa eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Regel die Pumpe mal runter, bis die Temperaturen schlechter werden. Mach am besten eine Tabelle und daraus (Excel kann sowas toll) einen Graphen. Dann wirst du sehen, wie die Abhängigkeiten da aussehen. Nämlich in etwa so, dass es spätestens ab 1l/min keine bessere Kühlung mehr gibt, wenn man mehr Wasser pumpt. Was soll da also noch dazukommen, wenn man auf sagen wir 3l/min hoch dreht? Nur eines: Krach.

ThaRippas Signatur
Man muß das Wahre immer wiederholen, weil auch der Irrtum um uns her immer wieder gepredigt wird, und zwar nicht von einzelnen, sondern von der Masse. In Zeitungen und
Enzyklopädien, auf Schulen und Universitäten, überall ist der Irrtum oben auf, und es ist ihm wohl und behaglich, im Gefühl der Majorität, die auf seiner Seite ist. - J. W. v. Goethe

xt-di Umbau zum GPU-Kühler | Retrosystem Pacifica | Großrechner MONOLITH | Hackintosh Spielraum | Kabini-Projekt ELWMS | Spawakühler Overkill

ThaRippa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.03.2014, 20:30   Post #6
Gerade reingestolpert
 
Benutzerbild von Websatan
 
Registriert seit: 05.12.2011
Ort: Colonia
Beiträge: 7

Meine Systemdaten

Standard

Zitat:
Zitat von VJoe2max Beitrag anzeigen

Es hat absolut keinen Sinn eine oder gar zwei D5 in das System zu stecken (außer vllt. aus rein optischen Gründen). Wenn die AS-XT bereits extrem leise ist, wirst du keinerlei Vorteil haben (außer mehr Pumpenabwärme und voraussichtlich auch einen höheren Geräuschpegel). .
Ging mir eigentlich mehr um Redundanz, hab ja 2 gleiche Pumpen,
aber EHEIM kenne ich, die gehen eigentlich nie ins Nirvana und da
ich das Tachosignal ans Board an geklemmt hab, fährt der bei einem
Ausfall eh runter.

Denke dies ist der Reiz an der Sache, hab unzählige Anschlüsse G1/4"
über und etliche weitere Teile wie AGB etc. Der PC hier ist mit meiner
alten Hardware welche ich abgesehen von der GTX780Ti meinem Sohn
geben wollte. Somit als Erstwerk zum testen ne gute Basis. Bin aber
noch mit der Pumpe am rumspielen wann wie und wo die Temps sich
da verändern....

Gruss und Danke
Websatan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.03.2014, 20:31   Post #7
Gerade reingestolpert
 
Benutzerbild von Websatan
 
Registriert seit: 05.12.2011
Ort: Colonia
Beiträge: 7

Meine Systemdaten

Standard

Zitat:
Zitat von ThaRippa Beitrag anzeigen
Regel die Pumpe mal runter, bis die Temperaturen schlechter werden. Mach am besten eine Tabelle und daraus (Excel kann sowas toll) einen Graphen. Dann wirst du sehen, wie die Abhängigkeiten da aussehen. Nämlich in etwa so, dass es spätestens ab 1l/min keine bessere Kühlung mehr gibt, wenn man mehr Wasser pumpt. Was soll da also noch dazukommen, wenn man auf sagen wir 3l/min hoch dreht? Nur eines: Krach.
Ich liebe Excel und bin auch schon fleißig dabei.... aber gute Idee...
Websatan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.03.2014, 22:02   Post #8
Gerade reingestolpert
 
Benutzerbild von Websatan
 
Registriert seit: 05.12.2011
Ort: Colonia
Beiträge: 7

Meine Systemdaten

Standard

So, hab mal was mit den Hz rumgespielt und die Pumpe auf 0,95 L/min
runtergeregelt und den immer gleich Test wie zuvor gefahren.

Unterm Strich sind die Lüfter nichtmal angefahren, 0,4 Grad mehr
als mit max. Leistung, leider kann ich nicht mal die Leistung verdoppeln
mangels 2. Pumpe/Durchsatz dann hätte ich sehen können was es
nach oben bringt. auch wenn das Blödsinn wäre, denn kühl genug
ist das System ja.
Denke auch die Kühlleistung durch die 200x200 und 200x400mm
Radis zusammen sind schon ne kräftige Einheit, auch wenn sogar noch
Luft im System ist die sich so langsam im AGB wiederfindet....

Danke dir

Geändert von Websatan (16.03.2014 um 00:08 Uhr)
Websatan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.03.2014, 14:50   Post #9
Displayport ftw!
 
Benutzerbild von VJoe2max
 
Registriert seit: 01.12.2005
Ort: Oberbayern
Alter: 37
Beiträge: 11.004

Meine Systemdaten

Standard

So indem Rahmen spielt sich der Einfluss des Drucflusses üblicher Weise ab - nicht der Rede wert.
Erst bei noch viel geringerem Duechfluss kommt es dann langsam zu größeren Einbußen bei der Kühlleistung. Diese bricht erst richtig ein wenn man in den laminaren Strömungsfall innerhalb der Kühlstruktur des Kühlers kommt. Würde man aber so weit runter gehen könnte, tröpfelt das Wasser sozusagen nur noch durch den Kreislauf.

Was die Redundanz betrifft: Wenn´s jetzt irgendeine Billig-Pumpe wäre, deren Langlebigkeit noch nicht unter Beweis gestellt wurde, könnte man dem Redundanz-Argument ja vllt. irgendetwas was abgewinnen, aber bei einer Ehiem 1046-basierten Pumpe und der Tatsache, dass ohnehin auch nichts passiert, wenn die Pumpe tatsächlich ausfallen sollte, sind zwei Pumpen aus Redundanzgründen einfach nicht sinnvoll. Übrigens passiert auch ohne Tacho-Signal nichts - denn dann greift halt der Übertemperaturschutz.
Es wäre im Fall von zwei D5 ausschließlich was für die Optik oder etwas für Systeme mit zwei Kreisläufen.

VJoe2maxs Signatur

Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!
(Immanuel Kant, 1783)

VJoe2max ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.03.2014, 16:00   Post #10
Gerade reingestolpert
 
Benutzerbild von Websatan
 
Registriert seit: 05.12.2011
Ort: Colonia
Beiträge: 7

Meine Systemdaten

Standard

Sehe ich auch so, hab EHEIM immer im Aquarium gehabt und in all
den vielen Jahren nicht eine defekte Pumpe gesehen und daher habe
ich auch das Vorhaben gedanklich gestrichen. Ob ich nun 96 L/h habe
oder ca. 140 L/h bringt an Kühlung keinen sinnvollen Vorteil mehr ein.

Ist halt so, wenn man mal erkannt hat wie gut man mit einer WaKü das
System runtergekühlt bekommt, so leckt man Blut und will noch was
mehr machen / besser werden. Der Sinn in noch mehr ist jedoch dahin
wenn man sich mal die sehr geringen Temp.-Unterschiede ansieht. Bin
auf glatt 80 L/h runtergegangen und nur der im Case vorhandene
Sandwitch habe ich die Lüfter 10% stärker gestellt und es ist nach wie
vor unglaublich leise und hab sogar noch 0,1 Grad weniger.

Auch mit der Benchmarkfolter juckt das die riesen Radifläsche nichtmal
im Ansatz. Da kann ich noch viel mehr mit kühlen und der kommende
PC wird dann auch restlos alles mit Wasser gekühlt (MoBo etc.).

Die 30 Grad im Wasser erreiche ich in der Pumpe nur nach 8 Stunden
dauerprügel mit den Benchmarks, also im Tagesgeschäft nicht machbar.

Nur das nächste Case wird eine Nummer grösser werden, da hat man
dann auch mehr Platz für internes, denn es war ein Akt die Kabel alle
hinter dem MoBo-Träger zu verstauen. Wundert mich eh, dass hier die
Casehersteller mal nicht einfach 2cm mehr Breite in die rechte Hälfte
bringen und man total entspannt die Strippen verlegen kann.

Gruss in die Runde
Websatan ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort
Zurück Meisterkuehler > KÜHLUNG > Vorstellung von Wakü - Systemen  >  Vorstellung Meine erste WaKü


Lesezeichen

Stichworte
wakü

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Kaufberatung Meine erste Wakü, so ok? Gonzberg Wasserkühlung 56 02.06.2010 10:21
Beratung meine erste wakü fighterchris Wasserkühlung 8 22.05.2009 22:04
Beratung meine erste wakü Bartinio Wasserkühlung 51 16.12.2008 03:10
Vorstellung Meine erste Wakü GroundZero Vorstellung von Wakü - Systemen 34 16.12.2008 00:07
meine erste wakü *g* jhonnyX Wasserkühlung 27 23.03.2007 02:05


Anzeigen




tablet pc forum, allgemeine deutsche computerhilfe, rechtsanwalt abmahnung, produktentwicklung, Schlüsseldienst , iPhone Tuning
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:51 Uhr. Powered by vBulletin®
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
LinkBacks Enabled by vBSEO

Die Seitengenerierung (inkl. 11 DB-Abfragen) dauerte 0,13466 Sekunden.