Zurück   Meisterkuehler > KÜHLUNG > Vorstellung von Wakü - Systemen
Willkommen bei Meisterkuehler.de (Log In | Registrieren)



Statistik
Themen: 23625
Beiträge: 392908
Benutzer: 7.061
Aktive Benutzer: 65
Produkte: 13
Links: 113
Wir begrüßen unseren neuesten Benutzer: Luuko
Mit 687 Benutzern waren die meisten Benutzer gleichzeitig online (11.10.2013 um 21:17).
Neue Benutzer:
23.06.2017
- Luuko
19.06.2017
- alex1251...
09.06.2017
- Bunny
04.06.2017
- jewellbi...
03.06.2017
- T3kk0id
31.05.2017
- Lucja55
30.05.2017
- ChiChris...
28.05.2017
- Kazuko29...
25.05.2017
- kaufpark
20.05.2017
- SherlynC...




Neuling mit seiner 1. Wasserkühlung (nur CPU)

Hier könnt ihr eure wassergekühlten Computer-Systeme (mit Fotos!) vorstellen und präsentieren


Antwort
Neuling mit seiner 1. Wasserkühlung (nur CPU) 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
Alt 17.09.2014, 19:45   Post #1
Luftkühler
 
Benutzerbild von AndreasP
 
Registriert seit: 17.09.2014
Ort: Bergisch Gladbach
Alter: 36
Beiträge: 24

Meine Systemdaten

Standard Neuling mit seiner 1. Wasserkühlung (nur CPU)

Hallo liebes Forum,

mein Name ist Andreas, bin 33 Jahre und wohne in Bergisch Gladbach. Ich habe seit kurzem auf eine Wasserkühlung gewechselt, da mein alter Luft-Kühler (Nocuta NH D14) meinem neuen CPU (AMD FX 9370) nicht mehr unter Vollast gewachsen war.

Zu meinem System im kurzen:

- Mainboard: ASUS M5A99FX PRO 2.0
- CPU: AMD FX 9370
- Wärmeleitpaste: Gelid GU Extreme
- RAM: Crutical Balistic 2x8GB
- Grafikkarte: 2x ASUS Raedon R9 280X Direct CU II TOP (verbunden
über Crossfire)
- Netzteil: Be Quiet 1200W 80 Gold
- Lüftersteuerung: Lamptron FC5V3
- Gehäuse: Coolermaster haf x
- Wasserkühlung: Komplettset X5PC RayStorm 750 EX360
- Kühlmittel: Koolance LIQ-702 + "´nen Schuss" destilliertes Wasser

Sooo. glaube das sind die wichtigsten Komponenten.

So war mein 1. Versuch der Wasserkühlung. Da aber der CPU-Kühler von X5PC es auch nicht schaffte meinen CPU unter Vollast sicher abzukühlen ( meist zwischen 68 und 71°C) habe ich den Wasserblock getauscht und habe mir den EK Waterblock EK-Supremacy EVO (Original CSQ) gekauft. Unter Vollast beträgt die CPU-Temperatur die ich von der ASUS Mainboard Software Asus AI Suit II nehme " nur " noch 57 und 59°C.

Ebenfalls wurden die 3 X5PC Radiatoren getauscht und gegen 3 Corsair High Preformance Lüfter getauscht. Diese haben eine höhere Lüfterdrehzahl( ca. 2200 1/min ) und einen höheren Luftdurchsatz.

Ich hoffe, das man das alles auf den Fotos sehen kann. Ich hoffe auch, das man überhaupt Fotos sehen kann, da es auch mein erster Versuch bei Imageshacks ist.

Bild1:

Tower vorne, aussen

Bild2:

CPU

Bild3:

Radiator und Lüfter

Bild4:

CPU-Closeup

Bild5:

CPU-Grafikkarten

Ich hoffe das klappt mit den Fotos.

mit freundlichen Grüßen

AndreasP
AndreasP ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.09.2014, 20:37   Post #2
Vorarbeiter
 
Benutzerbild von Dazzle
 
Registriert seit: 30.04.2012
Ort: Delmenhorst
Alter: 27
Beiträge: 764

Meine Systemdaten

Standard

Hallo und herzlich Wilkommen im Forum.
Sieht ja schon ganz schick aus, was du dir da zusammengebaut hast.
Hast du vielleicht noch Luft im Radiator? Ich denke mehr als 1000u/min sollten nicht von Nöten sein. 2000 sind schon echt heftig

Dazzles Signaturhttp://sig.sysprofile.de/picsys/sysp-88889.jpg
Dazzle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.09.2014, 21:08   Post #3
Luftkühler
 
Benutzerbild von AndreasP
 
Registriert seit: 17.09.2014
Ort: Bergisch Gladbach
Alter: 36
Beiträge: 24

Meine Systemdaten

Standard

@Dazzle,

Hallo und Danke,

Luft im Radiator kann ich ausschließen, da ich bei laufender Kühlung den Rechner mehrmals seitlich und nach vorne/hinten gekippt habe, und in den jeweiligen Positionen etwa 5min. stehen gelassen habe.

Unter Vollast muß ich nicht alle Lüfter voll aufdrehen. Ein Lüfter muss ich ja, um die Warnung nicht zu bekommen, an den CPU-Fan Anschluss am Mainboard anschließen. Die anderen beiden Lüfter sind am Fan-Controler dran. Im Idle habe ich die beiden Lüfter komplett aus. Unter Vollast stelle ich die beiden Lüfter so das sie ca.1000 1/min. haben.

Mit freundlichen Grüßen

AndreasP
AndreasP ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.09.2014, 21:32   Post #4
___↑ das ist ein a!
 
Benutzerbild von ThaRippa
 
Registriert seit: 17.11.2010
Ort: Berlin
Alter: 34
Beiträge: 5.804

Meine Systemdaten

ThaRippa eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Hallo,

ich hatte lange Zeit drei Lüfter an je einem Mainboard-Anschluss, mittels Y-Verteilern. Das geht problemlos, und hat den Vorteil, dass man das Wasser komplett nach der CPU-Temperatur regeln lassen kann. Aber dann wär deine hübsche Lüftersteuerung unnütz

Was du noch machen kannst, ist schauen, ob du ein paar Millivolt bei der CPU-Spannung sparen kannst - die Centurions sind mit über 1.5V schon recht "hoch" angesetzt. Vielleicht hast du ja Glück und brauchst gar nicht so viel Spannung. Jedes Watt, das so eingespart wird, muss nichtr weggekühlt werden.

ThaRippas Signatur
Man muß das Wahre immer wiederholen, weil auch der Irrtum um uns her immer wieder gepredigt wird, und zwar nicht von einzelnen, sondern von der Masse. In Zeitungen und
Enzyklopädien, auf Schulen und Universitäten, überall ist der Irrtum oben auf, und es ist ihm wohl und behaglich, im Gefühl der Majorität, die auf seiner Seite ist. - J. W. v. Goethe

xt-di Umbau zum GPU-Kühler | Retrosystem Pacifica | Großrechner MONOLITH | Hackintosh Spielraum | Kabini-Projekt ELWMS | Spawakühler Overkill

ThaRippa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.09.2014, 09:55   Post #5
Luftkühler
 
Benutzerbild von AndreasP
 
Registriert seit: 17.09.2014
Ort: Bergisch Gladbach
Alter: 36
Beiträge: 24

Meine Systemdaten

Standard

@ThaRippa,

Hallo, das werde ich mal versuchen. Wie kann ich denn noch ein paar Grad mehr gewinnen? Zum Beispiel durch Änderungen der Wasserkühlung Hardware? Einen dickeren Radiator? Dann habe ich ja mehr Wasser im "umlauf".

Andererseits würde ich noch optisch ein bisschen was tun. Die Kühlung läuft ja jetzt erstmal. Ich würde gerne ein paar Winkelstücke verbauen und die Schlauchführung etwas aufräumen.

Ist es generell besser man hat Schläuche mit einem größerem Innendurchmesser? Ich meine ich habe 11mm innen.

Ich versuche noch mal ein paar bessere Fotos zu machen und diese dann hier zu verlinken.

Mit freundlichen Grüßen

AndreasP
AndreasP ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.09.2014, 12:39   Post #6
___↑ das ist ein a!
 
Benutzerbild von ThaRippa
 
Registriert seit: 17.11.2010
Ort: Berlin
Alter: 34
Beiträge: 5.804

Meine Systemdaten

ThaRippa eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Zitat:
Zitat von AndreasP Beitrag anzeigen
@ThaRippa,

Hallo, das werde ich mal versuchen. Wie kann ich denn noch ein paar Grad mehr gewinnen? Zum Beispiel durch Änderungen der Wasserkühlung Hardware? Einen dickeren Radiator? Dann habe ich ja mehr Wasser im "umlauf".
Naja, das mit den Radiatoren ist gar nicht mal so einfach zu erklären. Es gibt da mehrere Faktoren. Ich glaub, ich muss mal die boardeigene WaKü-FAQ aktualisieren, die ich dir hier auch direkt mal ans Herz legen will.

Zu allererst bringt mehr Wasser im Kreislauf nur einen Unterschied, nämlich dass das System träger wird. Sprich man hat eine gewisse Pufferwirkung. Aber allein von einem größeren Radiator ändert sich das Volumen nicht so stark, dass man das spüren würde, und dieser Puffer bringt ja auch nur etwas für kurzzeitite Lastspitzen. Sprich: vergiss das Volumen.

Dickere Radiatoren haben zu allererst nicht zwingend dickere Kerne, also das Paket aus Röhrchen und Lamellen. Oft ist der Kern einige Zentimeter schmaler, als der Radiator dick ist. Aus Optikgründen (fett sieht halt fett aus :/ ) und auch, um eine eingebaute Shroud zu haben. Als shroud bezeichnet man in diesem Umfeld eine art Abstandhalter zwischen Lüfter und Radiator, der dafür sogt, dass die Luft sich nach dem Lüfter verteilen kann, bevor sie auf das Radiatornetz trifft. So verhindert man, dass z.b. der Bereich unter der Rotornabe unbelüftet bleibt.

Zurück zum Radiatorkern. Für eine gegebene Höhe, Breite und Dicke des Lamellenpaketes gibt es noch verschiedene Lamellenabstände und Durchflussanordnungen. Beim Durchfluss kann man nicht so sehr viel herausholen, bzw. nutzen die Radiatorhersteller alle die sinnvollsten Versionen.

Geringere Lamellenabstände vergrößern die aktive Oberfläche des Radiatorkerns, stellen aber natürlich einen Widerstand für den Luftstrom dar. Strömt zu wenig Luft durch den Radiator, ist sie schon warm, bevor sie am anderen Ende wieder herauskommt. Dann verschenkt man aktive Fläche. Wählt man den Lamellenabstand zu hoch bzw. die Dicke zu gering, kommt die Luft kaum mit warmen Lamellen in kontakt, und man verschenkt auch wieder Kühlleistung.

Vielleicht anders erklärt: zwei mal zwei Extreme. Auf der einen Seite sagen wir steht ein Heizkörper. Der hat sehr große Lamellenabstände. Dem gegenüber steht ein günstiger CPU-Heatpipe-Kühler, mit geringen Lamellenabständen. Ersterer ist (wenn man Vom Luftstrom ausgeht, der ja von unten nach oben zieht) extrem "dick", arbeitet aber passiv und lautlos mit langsam fließender Luft. Der Kühler hingegen ist relativ dünn, und arbeitet mit relativ schnell bewegter Luft. Interessant ist nun, wie die beiden Beispiele mit mehr oder weniger Luftstrom klar kommen. Klemmt man an nen Heizkörper unten nen Lüfter dran, wird oben nur lauwarme Luft rauskommen, insgesamt der Raum aber nicht viel schneller warm werden. Dreht man dem CPU-Kühler den Lüfter runter, wird er nichtlinear schlechter kühlen, weil der Luftstrom nicht mehr alle Lamellen bis zum Ende ausnutzen kann. Ich hoffe man erkennt, dass es keine allgemeingültige Antwort, sondern immer nur eine optimale Lösung für eine gewünschte Lüftergeschwindigkeit (genauer: einen Volumenstrom) gibt.
Die Hersteller bieten verschiedene Konstruktionen an, die dementsprechend in verschiedenen Bereichen besser arbeiten. Die Unterschiede sind aber nicht Weltbewegend, weshalb man jedem Anfänger zu günstigen Allround-Radiatoren mit 30mm Stärke raten kann.

Es geht ja sogar noch weiter, weil auch die Lufttemperatur im Raum und die gewünschte Wassertemperatur einen Einfluss haben. Schließlich ist ein Radiator um so effizienter, je größer der Unterschied zwischen diesen beiden Temperaturen ist.

Für dich heißt das, du könntest höchstens mal schauen, wo dein Radiator in diversen Roundups so steht und wieviel Kelvin du mit einem anderen überhaupt gewinnen kannst. Ich vermute das sind <3K. Ein Austausch lohnt sich wahrscheinlich nicht.

Vielleicht kannst du noch irgendwo einen 140er unterbringen - das wird sicher mehr bringen. Denn Fläche ist durch nichts zu ersetzen.

Puh. Viel Text.

Zitat:
Zitat von AndreasP Beitrag anzeigen
Ist es generell besser man hat Schläuche mit einem größerem Innendurchmesser? Ich meine ich habe 11mm innen.
Nope. Schon 11mm innen ist kaum messbar besser als 10mm. Der Innendurchmesser beeinflusst nur den Durchfluss, und das auch nur sehr gering bei den paar Metern Schlauch in einem Gehäuse. Und selbst wenn der Durchfluss besser würde bei dir mir noch dickeren Schläuchen (was er nicht wird mit "nur" einer Pumpe und dem EK-Kühler), der Durchfluss hat über einer kritischen Grenze (die du auch mit 10/8er Schlauch erreichen würdest) keinen spürbaren Einfluss mehr auf die Kühlleistung.

Was du machen kannst:

- Strom sparen, wie gesagt
- mehr Radiatorfläche (die dann idealerweise mit kalter Luft versorgen, und die Abluft aber nicht durch den zweiten Radiator schicken)
- den Punkt suchen, an dem deine CPU instabil wird, und die Lüfter so regeln lassen, dass sie automatisch immer 5-10K weniger als das hat - somit drehen die Lüfter immer exakt so schnell, wie sie müssen, und der Radiator arbeitet mit der größtmöglichen Effizienz
- evtl. kalte Luft in den oberen Radiator tun (also eventuell hilft ein weiterer Gehäuselüfter saugend) um dessen Effizienz weiter zu steigern

ThaRippas Signatur
Man muß das Wahre immer wiederholen, weil auch der Irrtum um uns her immer wieder gepredigt wird, und zwar nicht von einzelnen, sondern von der Masse. In Zeitungen und
Enzyklopädien, auf Schulen und Universitäten, überall ist der Irrtum oben auf, und es ist ihm wohl und behaglich, im Gefühl der Majorität, die auf seiner Seite ist. - J. W. v. Goethe

xt-di Umbau zum GPU-Kühler | Retrosystem Pacifica | Großrechner MONOLITH | Hackintosh Spielraum | Kabini-Projekt ELWMS | Spawakühler Overkill

ThaRippa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.09.2014, 23:04   Post #7
Luftkühler
 
Benutzerbild von AndreasP
 
Registriert seit: 17.09.2014
Ort: Bergisch Gladbach
Alter: 36
Beiträge: 24

Meine Systemdaten

Standard

@ThaRippa,

Hallo,

Vielen lieben Dank für Deine Ausführlichen Erklärungen zum Thema Radiator. Es steckt doch mehr dahinter als ich dachte.

Zum Thema mehr Lüfter: ich habe von vorne gesehen, im unteren Bereich, einen 200er Lüfter der ins Gehäuse pustet/saugt. Soweit ich mich erinnern kann ist er von der Firma Aerocool und dreht mit ca.800 1/min.. Der soll meine drei SATA Festplatten und die SSD "kühlen.

Dann habe ich noch seitlich in der Seitenklappe ebenfalls einen 200er Lüfter verbaut der ebenfalls in das Gehäuse pustet/saugt. Dieser pustet die Luft genau seitlich auf meine beiden Grafikkarten. Außerdem habe ich noch einen 140mm Lüfter der flach auf dem Towergehäuse liegt, und ebenfalls Luft von unten in den Tower saugt/pustet.

Das einzige was ich machen könnte wäre wenn ich den 140mm Lüfter der oben an der Towerrückseite sitzt umzudrehen, sodass dieser kalte/kühle Außenluft in den Tower saugt/pustet und damit meine Radiatoren mit kühler/kälter Luft versorgt.

Wäre das eine Idee?

Ps: ich sehe von manchen solche Tower diese sind im untern drittel unterteilt wo sie die Radiatoren haben. Wie nennt man diese Tower?

Nachtrag: Die drei Corsairlüfter die an meinem Radiator sitzen sind Pwm-Lüfter, aber wenn ich den Stecker an den CPU-Fan Anschluß am Mainboard anschließe kommt beim Einschalten des Rechners sofort die Warnmeldung CPU-Fan Error. Auch in der Asus Ai Suite zeigt mir das Programm an das der CPU-Fan nicht angeschlossen ist. Irgendetwas stimmt da nicht. Ich habe also alle drei Radiatorlüfter an meiner Lüftersteuerung angeschlossen.

Mit freundlichen Grüßen

AndreasP

Geändert von AndreasP (19.09.2014 um 23:10 Uhr)
AndreasP ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.09.2014, 01:58   Post #8
Vorarbeiter
 
Benutzerbild von Dazzle
 
Registriert seit: 30.04.2012
Ort: Delmenhorst
Alter: 27
Beiträge: 764

Meine Systemdaten

Standard

Rippa du solltest die Sache mit den radis mal irgendwo speichern, dass du es nicht immer neu schreiben musst .

Dazzles Signaturhttp://sig.sysprofile.de/picsys/sysp-88889.jpg
Dazzle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.09.2014, 20:46   Post #9
jetzt mit BlastProcessing
 
Benutzerbild von Christoph!
 
Registriert seit: 16.06.2006
Ort: 3112 Outer Kerner Way
Alter: 32
Beiträge: 1.886

Meine Systemdaten

Standard

Zitat:
Zitat von Dazzle Beitrag anzeigen
Rippa du solltest die Sache mit den radis mal irgendwo speichern, dass du es nicht immer neu schreiben musst .











....

Christoph!s Signatur
www.stayforever.de

Zitat:
Zitat von VJoe2max, 25.10.2015, 11:21
Das phantasielose zusammenstöpseln kommerziellen Wakü-Krams

Christoph! ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.09.2014, 00:05   Post #10
___↑ das ist ein a!
 
Benutzerbild von ThaRippa
 
Registriert seit: 17.11.2010
Ort: Berlin
Alter: 34
Beiträge: 5.804

Meine Systemdaten

ThaRippa eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Sollte ich. Aber es wird auch jedes Mal besser. Und ich verstehe auch selbst mit der Zeit mehr davon, was ich da schreibe.

Zur Frage des Lüfterumdrehens: kann sein, müsste man einfach testen. Genau da wäre aber auch der Platz für nen zusätzlichen 140er Radiator.

ThaRippas Signatur
Man muß das Wahre immer wiederholen, weil auch der Irrtum um uns her immer wieder gepredigt wird, und zwar nicht von einzelnen, sondern von der Masse. In Zeitungen und
Enzyklopädien, auf Schulen und Universitäten, überall ist der Irrtum oben auf, und es ist ihm wohl und behaglich, im Gefühl der Majorität, die auf seiner Seite ist. - J. W. v. Goethe

xt-di Umbau zum GPU-Kühler | Retrosystem Pacifica | Großrechner MONOLITH | Hackintosh Spielraum | Kabini-Projekt ELWMS | Spawakühler Overkill

ThaRippa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.11.2014, 15:48   Post #11
Luftkühler
 
Benutzerbild von AndreasP
 
Registriert seit: 17.09.2014
Ort: Bergisch Gladbach
Alter: 36
Beiträge: 24

Meine Systemdaten

Standard

Hallo zusammen,

ich wollte mich nur einmal kurz zurück melden, da ich ein paar Umbauten an meinem System vorgenommen habe.

Nur soviel sei verraten, ich habe ein neues Gehäuse für diesen Zweck gekauft. Ein Corsair Obsidian 900D. Ich bin auch der Marke EK Waterblocks treu geblieben, weil ich finde das die Firma ein gutes Preis/Leistungs/Optik Verhältniss hat. Fotos werde ich machen, soweit alles fertig ist. Auch eine Teileliste werde ich erstellen. Vielleicht kann man mir anhand der Liste Tipps oder Änderrungen geben.

NACHTRAG:

So, hier schonmal die Teileliste die ich bestellt habe:

- 1x Corsair Obsidian 900D Big-Tower
- 3x XSPC Schlauch 16/11 mm - transparent ca. 2m
- 1x Phanteks PWM-Lüfter-Hub für 11 Lüfter (Angeschlossen an einem Chassis-FAN Anschluß OHNE Sata-Power)
- 1x XSPC Twin LED 3mm - weiß (für den EK Waterblock)
- 2x Monsoon Anschluss 6er Pack 1/4 Zoll auf 16/11mm - orange
- 1x EK Water Blocks EK-D5 Vario X-RES 140
- 2x Aqua Computer Double Protect Ultra 1l - orange
- 1x EK Water Blocks EK-CoolStream PE 480 - schwarz
- 4x Noctua NF-S12A PWM Lüfter - 120mm
- 1x XSPC Single LED 5mm - orange (für den AGB)
- 1x Monsoon Anschluss 1/4 Zoll auf 16/11mm - weiß (für den CPU
Block)
- 1x EK Water Blocks EK-CoolStream RAD XTX 140
- 1x Bitspower Verschlussstopfen G1/4 Zoll - Crystal Lighting für 5mm

Ich hoffe das man die Bilder erkennen kann.....























So, das waren die Teile die ich verbaut habe. Was ich noch bestellen werde sind:

- 1x EK Water Blocks EK-CoolStream RAD PE 360 (Gehäusedeckel)
- 10x Noctua NF-F12 industrialPPC-3000 PWM Lüfter - 120mm
- noch ein paar Winkelanschlüsse damit die Schlauchführung etwas sauberer ausschaut.
- Die Pumpe wurde um 90° gedreht.

NACHTRAG 2:

Hier sind noch ein paar neuere Bilder:











Mit freundlichen Grüßen

AndreasP

Geändert von AndreasP (24.11.2014 um 17:28 Uhr)
AndreasP ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.12.2014, 19:30   Post #12
Luftkühler
 
Benutzerbild von AndreasP
 
Registriert seit: 17.09.2014
Ort: Bergisch Gladbach
Alter: 36
Beiträge: 24

Meine Systemdaten

Standard

Hallo liebes Forum,

ich habe mal eine Frage die ich in der Suchfunktion nicht wirklich gefunden habe.

Wenn ich meine beiden Grafikkarten umrüste auf Wasserkühlung..... wie sieht das mit den Temperaturen aus?

- Wie kann ich davon ausgehen das die beiden Karten auch richtig gekühlt werden? Die haben ja jeweils zwei Lüfter die sich automatisch einschalten wenn es denen zu warm wird.

- Wie kann ich das mit der Wasserkühlung gewährleisten?

Zb. Wenn ich FarCry 4 spiele und alle Details auf Ultra gestellt habe, gehen schon relativ schnell die 4 Lüfter der beiden Karten an. Und die Abwärme die oben aus dem Gehäuse kommt ist schon sehr warm. Laut dem Programm von Asus(GPU Tweak) werden beide GPUs ca. 80 - 85°C warm.

Mit freundlichen Grüßen

AndreasP
AndreasP ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.12.2014, 00:26   Post #13
___↑ das ist ein a!
 
Benutzerbild von ThaRippa
 
Registriert seit: 17.11.2010
Ort: Berlin
Alter: 34
Beiträge: 5.804

Meine Systemdaten

ThaRippa eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Du meinst sicher, wie merkt der Lüfter am Radiator, dass die eine oder andere Grafikkarte warm wird?

Am einfachsten ist der Ansatz, immer die Lüfter so schnell laufen zu lassen, dass es für alles reicht.

Wenn man die Wassertemperatur kennt, und die Lüfter danach Regeln lassen kann, so dass die Temperatur gleich bleibt, dann können die Karten auch nur diese Temperaturen plus das Delta-T des Grakakühlers haben.

Man kann natürlich sogar nach den "Software"-Sensoren, also in dem Fall den Werten die die GPU ausgibt, Lüfter regeln lassen. Durch die Entkopplung über des Wasserfluss macht das aber wenig Sinn, und kann zu hässlichen Sägegeräuschen führen, auf und Abschwingen - je nach Regelgeschwindigkeit.

ThaRippas Signatur
Man muß das Wahre immer wiederholen, weil auch der Irrtum um uns her immer wieder gepredigt wird, und zwar nicht von einzelnen, sondern von der Masse. In Zeitungen und
Enzyklopädien, auf Schulen und Universitäten, überall ist der Irrtum oben auf, und es ist ihm wohl und behaglich, im Gefühl der Majorität, die auf seiner Seite ist. - J. W. v. Goethe

xt-di Umbau zum GPU-Kühler | Retrosystem Pacifica | Großrechner MONOLITH | Hackintosh Spielraum | Kabini-Projekt ELWMS | Spawakühler Overkill

ThaRippa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.12.2014, 13:47   Post #14
Luftkühler
 
Benutzerbild von AndreasP
 
Registriert seit: 17.09.2014
Ort: Bergisch Gladbach
Alter: 36
Beiträge: 24

Meine Systemdaten

Standard

@ThaRippa

Hallo,

Besteht denn auch die Möglichkeit mehrere Lüfter an einen meiner 3 Chassis-Fan Anschlüsse laufen zu lassen? Ich betreibe im Moment 7 Lüfter am CPU-Fan Anschluss vom Mainboard.

Ich weiß das einer der drei Chassis-Fan Anschlüsse für zusätzliche Luftzufuhr von Grafikkarten ausgelegt ist. Mit dieser Aussage gehen ich davon aus, das der PC weiß wann er diesen Chassis-Fan zuschalten muß und wann nicht(auslesen der GPU Temperatur). Das wäre ja ein perfekter Anschluß für die Lüfter der GPU-Wasserkühlung...... theoretisch oder?

Mit freundlichen Grüßen

AndreasP
AndreasP ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.12.2014, 17:18   Post #15
___↑ das ist ein a!
 
Benutzerbild von ThaRippa
 
Registriert seit: 17.11.2010
Ort: Berlin
Alter: 34
Beiträge: 5.804

Meine Systemdaten

ThaRippa eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Hallo, 7 Lüfter an einem Pin- ich hoffe das ist alles PWM oder da ist noch eine aktive Verteilung dazwischen.

Schau mal, ob du mit dem Programm "Speedfan" deine Lüfterausgänge frei geregelt bekommst. Dann kannst du dort als Eingang die GPU-Temps wählen und als Ausgang von mir aus den Chassis-Fan-Anschluss.

An sich eignet sich die Temperatur, die das Board her nimmt um den Chassis-Pin zu regeln, sind nicht geeignet für die GraKa-Kühlung. Oft sind diese Ausgänge auch gänzlich ungeregelt oder sie richten sich nach der Temperatur des Board-Chipsets. Das wiederum ist ja eventuell kühl genug, solange der Luftzug im Case darüber streicht.

Nein du brauchst entweder ne Regelung nach GPU-Temp via Software, oder nach der Wassertemperatur (z.b. Via Aquasuite-Gerät) oder einfach genug Lüfterdrehzahl für jede Situation.

ThaRippas Signatur
Man muß das Wahre immer wiederholen, weil auch der Irrtum um uns her immer wieder gepredigt wird, und zwar nicht von einzelnen, sondern von der Masse. In Zeitungen und
Enzyklopädien, auf Schulen und Universitäten, überall ist der Irrtum oben auf, und es ist ihm wohl und behaglich, im Gefühl der Majorität, die auf seiner Seite ist. - J. W. v. Goethe

xt-di Umbau zum GPU-Kühler | Retrosystem Pacifica | Großrechner MONOLITH | Hackintosh Spielraum | Kabini-Projekt ELWMS | Spawakühler Overkill

ThaRippa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.12.2014, 21:50   Post #16
Luftkühler
 
Benutzerbild von AndreasP
 
Registriert seit: 17.09.2014
Ort: Bergisch Gladbach
Alter: 36
Beiträge: 24

Meine Systemdaten

Standard

@ThaRippa

Hallo,

die Lüfter laufen alle über einen PWM-HUB. Habe heute nochmal 3 Lüfter angeschlossen und diese mittlerweile 10 Lüfter versehen wunderbar ihren Dienst. Ich habe den ganzen Kühlkreislauf mal gereinigt da ich festgestellt habe, dass das Kühlmittel weißlich trübe geworden ist. Habe dann Cilit-Bang verdünnt eingefüllt und mehrmals gespült. Da waren zum Teil weiße Flocken im Behälter. Jetzt ist das Wasser wieder Kristallklar und ich befüllen es mit neuem Kühlmittel.

Ich werde mir dann noch irgendwann die Software und die passende Hardware dazu noch besorgen. Danke für Deine Antworten.

Mit freundlichen grüßen

AndreasP
AndreasP ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.12.2014, 11:35   Post #17
___↑ das ist ein a!
 
Benutzerbild von ThaRippa
 
Registriert seit: 17.11.2010
Ort: Berlin
Alter: 34
Beiträge: 5.804

Meine Systemdaten

ThaRippa eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Mit PWM-Hub kommt ja nur das Signal vom Board, dann ist das kein Problem. Bei regulären Dreipin-Lüftern würde ich nie mehr als 3 an einen Anschluss hängen - bei dir wie gesagt, gehn auch 30

An welche Hardware hast du denn so gedacht? Hat dein Mainboard Anschlüsse für externe Sensoren? Dann brauchst du eigentlich nur einen Wassertemperaturfühler.

ThaRippas Signatur
Man muß das Wahre immer wiederholen, weil auch der Irrtum um uns her immer wieder gepredigt wird, und zwar nicht von einzelnen, sondern von der Masse. In Zeitungen und
Enzyklopädien, auf Schulen und Universitäten, überall ist der Irrtum oben auf, und es ist ihm wohl und behaglich, im Gefühl der Majorität, die auf seiner Seite ist. - J. W. v. Goethe

xt-di Umbau zum GPU-Kühler | Retrosystem Pacifica | Großrechner MONOLITH | Hackintosh Spielraum | Kabini-Projekt ELWMS | Spawakühler Overkill

ThaRippa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.12.2014, 13:49   Post #18
Luftkühler
 
Benutzerbild von AndreasP
 
Registriert seit: 17.09.2014
Ort: Bergisch Gladbach
Alter: 36
Beiträge: 24

Meine Systemdaten

Standard

@ThaRippa

Hallo,

also als Board nutze ich dieses:ASUS M5A99FX PRO 2.0
Ob dieses Board Anschlüsse für externe Sensoren hat, wage ich zu Bezweifeln 😊.

Ich denke da ich viel über Google-Suche über Beiträge gestolpert bin war das Wort Aquaaero oder sowas von Aquatuning aufgetaucht ist, werde ich mir sowas holen.

Nur was ich komisch finde ist, das die Cpu-Temperatur die mit der Asus Ai Suit angezeigt wird immer unter Vollast relativ schnell und hoch ansteigt. Teilweise bis auf 64C. Wobei dann die Warnung kommt das die Cpu-Temperatur zu hoch ist. Stecke ich dann meinen Finger in den AGB, ist das Wasser noch relativ kalt; noch nichtmal lau.

Mit freundlichen Grüßen

AndreasP
AndreasP ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.12.2014, 14:19   Post #19
Geselle
 
Benutzerbild von KingofRome
 
Registriert seit: 13.07.2010
Ort: Thüringen
Alter: 21
Beiträge: 618

Meine Systemdaten

KingofRome eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

Vieleicht zu viel WLP, oder nicht fest genug angeschraubt? Ich hatte mal ein ähnliches Problem, und hatte tatsächlich zu viel WLP drauf.

KingofRomes Signatur
"Das ist Schweinefleisch, zweimal gebraten."
"Es sieht aus wie zweimal gegessen."
Dialog mit ALF im gleichnamigen Film

KingofRome ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.12.2014, 15:01   Post #20
___↑ das ist ein a!
 
Benutzerbild von ThaRippa
 
Registriert seit: 17.11.2010
Ort: Berlin
Alter: 34
Beiträge: 5.804

Meine Systemdaten

ThaRippa eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Zitat:
Zitat von AndreasP Beitrag anzeigen
@ThaRippa

Hallo,

also als Board nutze ich dieses:ASUS M5A99FX PRO 2.0
Ob dieses Board Anschlüsse für externe Sensoren hat, wage ich zu Bezweifeln 😊.

Schade, das Crosshair V (eine Nummer größer) hat sowas nämlich. Hab ich drin und nutze es nicht, weil ich nen Aquaero hab

Schaff dir sowas an, du wirst es nicht bereuen. Ein 5er reicht auch, der hat aber nur einen 4-Pin-Ausgang, drei Lüfterkanäle sind "klassische". Und ein Display braucht man auch nicht wirklich, also reicht ein "LT".

ThaRippas Signatur
Man muß das Wahre immer wiederholen, weil auch der Irrtum um uns her immer wieder gepredigt wird, und zwar nicht von einzelnen, sondern von der Masse. In Zeitungen und
Enzyklopädien, auf Schulen und Universitäten, überall ist der Irrtum oben auf, und es ist ihm wohl und behaglich, im Gefühl der Majorität, die auf seiner Seite ist. - J. W. v. Goethe

xt-di Umbau zum GPU-Kühler | Retrosystem Pacifica | Großrechner MONOLITH | Hackintosh Spielraum | Kabini-Projekt ELWMS | Spawakühler Overkill

ThaRippa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.12.2014, 12:13   Post #21
Luftkühler
 
Benutzerbild von AndreasP
 
Registriert seit: 17.09.2014
Ort: Bergisch Gladbach
Alter: 36
Beiträge: 24

Meine Systemdaten

Standard

@ThaRippa

Hallo,

habe mir das Crosshair Formula Z bestellt incl. Wasserkühlung der Spannungswandler und der NB.

Mittlerweile habe ich die Wasserkühlung soweit erstmal fertig.

Habe jetzt folgendes verbaut:

1x 480er Radiator EK Waterblocks (Lüfter 4x Nuctua NF_S12A PWM)
1x 360er Radiator EK Waterblocks (Lüfter 3x Nuctua NF-F12 industrialPPC PWM)

1x 360er Radiator von XSPC (Lüfter 3x Nuctua NF-F12 industrialPPC PWM)
1x 140er Radiator (der dicke XTX oder so) EK Waterblocks (Lüfter NF-F14 industrialPPC PWM)

Wenn ich das neue Board habe, mache ich nochmal ein paar Fotos, WENN es gewünscht ist.

PS: Habe noch keine Steuerrung drin.

Mit freundlichen Grüßen

AndreasP
AndreasP ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.12.2014, 22:14   Post #22
___↑ das ist ein a!
 
Benutzerbild von ThaRippa
 
Registriert seit: 17.11.2010
Ort: Berlin
Alter: 34
Beiträge: 5.804

Meine Systemdaten

ThaRippa eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Ja gerne mach so viel Bilder wie die Cam her gibt.

ThaRippas Signatur
Man muß das Wahre immer wiederholen, weil auch der Irrtum um uns her immer wieder gepredigt wird, und zwar nicht von einzelnen, sondern von der Masse. In Zeitungen und
Enzyklopädien, auf Schulen und Universitäten, überall ist der Irrtum oben auf, und es ist ihm wohl und behaglich, im Gefühl der Majorität, die auf seiner Seite ist. - J. W. v. Goethe

xt-di Umbau zum GPU-Kühler | Retrosystem Pacifica | Großrechner MONOLITH | Hackintosh Spielraum | Kabini-Projekt ELWMS | Spawakühler Overkill

ThaRippa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.01.2015, 20:08   Post #23
Luftkühler
 
Benutzerbild von AndreasP
 
Registriert seit: 17.09.2014
Ort: Bergisch Gladbach
Alter: 36
Beiträge: 24

Meine Systemdaten

Standard

@ThaRippa

Hallo und frohes neues Jahr nachträglich :-)

Nochmal eine andere Frage, ich habe ja einen 8-Kern AMD CPU (AMD FX 9370) drin, mit einem TDP-Wert 219W (laut CPUID), und ich bekomme trotz der ganzen Radiatoren die Temperatur unter Volllast nicht unter 58°C gedrückt(Benutzung Prime 95). Habe ich etwas falsch montiert? Oder ist die Pupe zu schwach? Habe den Poti der Motorpumpe auf vollen Anschlag offen( Dreht mit ca. 47001/min.). Es sind keine Luftblasen etc. mehr im System drin. Habe den Kühlkreislauf gereinigt und mehrmals mit mehreren Litern dest. Wasser gespült. Die Schläuche sind alles fest und haben keine Knicke. Oder ist das für solch einen CPU ein guter Wert? Habe im Netz gelesen das die AMD CPU´s in meiner Klasse recht viel Abwärme produzieren.

Oder habe ich den CPU Block vielleicht falsch montiert? Oder ist das egal? In einem Caseking-Video habe ich gehört/gesehen, das man den Einlass(Mitte) und den Auslass nach oben hin machen sollte, damit Luftblasen mit nach oben herausgedrückt werden sollen.

Mein Kühlkreislaug geht wie folgt:

1. Pumpen Ausgang ->
2. -> CPU ->
3. -> 360mm Radiator im Deckel ->
4. -> 140mm Radator an der Rückseite ->
5. -> 360mm Radator am Boden ->
6. -> 480mm Radiator am Boden ->
7. -> Pumpen Eingang ->
8. -> klar, Pumpen Ausgang, und dann wieder neu.

Wenn das neue Mainboard da ist, mache ich nochmal ein paar Bilder.

Mit freundlichen Grüßen

AndreasP
AndreasP ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.01.2015, 20:13   Post #24
Luftkühler
 
Benutzerbild von AndreasP
 
Registriert seit: 17.09.2014
Ort: Bergisch Gladbach
Alter: 36
Beiträge: 24

Meine Systemdaten

Standard

Zitat:
Zitat von KingofRome Beitrag anzeigen
Vieleicht zu viel WLP, oder nicht fest genug angeschraubt? Ich hatte mal ein ähnliches Problem, und hatte tatsächlich zu viel WLP drauf.
@KingofRome,

Hallo und frohes neues Jahr nachträglich,

Zuviel WLP kann ich ausschließen da ich mich mit der " + " Kreuzmethode angefreundet habe. Der Wasserblock ist auch feste auf der CPU drauf. Alle 4 Schrauben/Muttern über Kreuz bis zum Ende fest geschraubt.

Aber danke für Deine Tipps und Infos.

Mit freundlichen Grüßen

AndreasP
AndreasP ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.01.2015, 21:55   Post #25
___↑ das ist ein a!
 
Benutzerbild von ThaRippa
 
Registriert seit: 17.11.2010
Ort: Berlin
Alter: 34
Beiträge: 5.804

Meine Systemdaten

ThaRippa eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

58°C Kern oder Sockeltemperatur? Sockel wäre ehrlich gesagt extrem OK - man muss froh sein, wenn man diese Biester überhaupt stabil bekommt

Mein 8350 hat bei 4.625GHz sogar mehr Temperatur wenn ich den primen lasse - denn selbst dann soll der leise sein.

Die Sache ist nur: Hauptsache stabil.

ThaRippas Signatur
Man muß das Wahre immer wiederholen, weil auch der Irrtum um uns her immer wieder gepredigt wird, und zwar nicht von einzelnen, sondern von der Masse. In Zeitungen und
Enzyklopädien, auf Schulen und Universitäten, überall ist der Irrtum oben auf, und es ist ihm wohl und behaglich, im Gefühl der Majorität, die auf seiner Seite ist. - J. W. v. Goethe

xt-di Umbau zum GPU-Kühler | Retrosystem Pacifica | Großrechner MONOLITH | Hackintosh Spielraum | Kabini-Projekt ELWMS | Spawakühler Overkill

ThaRippa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.01.2015, 22:11   Post #26
Luftkühler
 
Benutzerbild von AndreasP
 
Registriert seit: 17.09.2014
Ort: Bergisch Gladbach
Alter: 36
Beiträge: 24

Meine Systemdaten

Standard

Zitat:
Zitat von ThaRippa Beitrag anzeigen
58°C Kern oder Sockeltemperatur?
DAS isst die Frage..... ich habe keine Ahnung ob Kern oder Sockel. Ich gebe nur die Temperatur an, die mir die AI Suite liefert. Auch zwei andere Programme und das BIOS nennen die gleichen Temperaturen.


Zitat:
Zitat von ThaRippa Beitrag anzeigen
Die Sache ist nur: Hauptsache stabil.
Stabil läuft soweit alles.

NACHTRAG: Ich habe mal in der AI Suite mal mit der VCore Spannung gespielt.... Wenn ich Prime laufen lasse mit 1,462V dann geht der CPU auf seine gewohnten 56°C - 59°C hoch..... stelle ich die VCore Spannung auf 0,864V dann geht die Temperatur der CPU nicht höher als 34°C unter Prime95.


NACHTRAG: Ich habe mal mit dem Programm AIDA64 eine jeweilige Temperatur in den Kernen von 29°C - 31°C und eine CPU = Sockeltemperatur von 57°C.
Mit freundlichen Grüßen

AndreasP

Geändert von AndreasP (02.01.2015 um 23:20 Uhr)
AndreasP ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.01.2015, 14:17   Post #27
___↑ das ist ein a!
 
Benutzerbild von ThaRippa
 
Registriert seit: 17.11.2010
Ort: Berlin
Alter: 34
Beiträge: 5.804

Meine Systemdaten

ThaRippa eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Sehr gut. Nur: mit 0,85v sollte gar nix mehr gehen

ThaRippas Signatur
Man muß das Wahre immer wiederholen, weil auch der Irrtum um uns her immer wieder gepredigt wird, und zwar nicht von einzelnen, sondern von der Masse. In Zeitungen und
Enzyklopädien, auf Schulen und Universitäten, überall ist der Irrtum oben auf, und es ist ihm wohl und behaglich, im Gefühl der Majorität, die auf seiner Seite ist. - J. W. v. Goethe

xt-di Umbau zum GPU-Kühler | Retrosystem Pacifica | Großrechner MONOLITH | Hackintosh Spielraum | Kabini-Projekt ELWMS | Spawakühler Overkill

ThaRippa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.01.2015, 21:19   Post #28
Bison
Gast
 
Benutzerbild von Bison
 
Beiträge: n/a

Meine Systemdaten

Standard

Zitat:
Zitat von AndreasP
3. -> 360mm Radiator im Deckel ->
4. -> 140mm Radator an der Rückseite ->
5. -> 360mm Radator am Boden ->
6. -> 480mm Radiator am Boden ->
Zitat:
Zitat von AndreasP
...die Temperatur unter Volllast nicht unter 58°C gedrückt
Vermutlich hast du bislang nicht genug Wärmetauscher installiert.
  Mit Zitat antworten
Alt 07.01.2015, 18:14   Post #29
Luftkühler
 
Benutzerbild von AndreasP
 
Registriert seit: 17.09.2014
Ort: Bergisch Gladbach
Alter: 36
Beiträge: 24

Meine Systemdaten

Standard

Zitat:
Zitat von Bison Beitrag anzeigen

Vermutlich hast du bislang nicht genug Wärmetauscher installiert.
@Bison,

Ja, genau DAS wird es sein

@ThaRippa

Hallo,

so habe am Montag das Board bekommen und habe es auch schon eingebaut. So langsam wird es eng im Gehäuse was die Verschlauchungen angehen, weil das Board auch eine Wasserkühlung hat.

Aber ich muß sagen, egal was das Board macht.... es ist super. Habe bis eben Prime95 fast 4 Stunden laufen lassen, und trotz " Hochleistung" in der Energieverwaltung(VCore 1,482V Spannung) kommt der CPU auf max. 46°C. Ich denke, das Geld hat sich positiv gelohnt.

Mit freundlichen Grüßen

AndreasP
AndreasP ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.02.2015, 12:37   Post #30
Luftkühler
 
Benutzerbild von AndreasP
 
Registriert seit: 17.09.2014
Ort: Bergisch Gladbach
Alter: 36
Beiträge: 24

Meine Systemdaten

Standard

Hallo zusammen,

so es gibt ein paar Neuigkeiten:

- beide Grafikkarten mit Full Cover Wasserkühlern versehen.
(EK-FC R9-280X DCII (CSQ)
- die Grafikkarten wurden mit einem EK-Link verbunden(Seriel)
- die Grafikkarten werden alleine durch einen 2. Kreislauf gekühlt.
- Wasserkreislauf von CPU und MB wird mit einem transparentem
Kühlmittel betrieben.
- Wasserkreislauf von Grafikkarten mit einem rotem Kühlmittel.
- Die Radiatorlüfter sind nun alles Enermax Lüfter in weiß der Las
Vegas Serie.

Bisher ist der Rechner soweit fertig. Es werden nur noch Kleinigkeiten gemacht. Gleiche Farben der Winkel und Adapter, Beleuchtungen einbauen und verlegen, neues Netzteil welches voll Modular ist, und die Kabel auch gegen gesleevte austauschbar sind.

Wenn ich mich mit RapidShare wieder auskenne, und regestriert habe kommen neue Fotos hier rein.

Mit freundlichen Grüßen

AndreasP
AndreasP ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.02.2015, 14:41   Post #31
___↑ das ist ein a!
 
Benutzerbild von ThaRippa
 
Registriert seit: 17.11.2010
Ort: Berlin
Alter: 34
Beiträge: 5.804

Meine Systemdaten

ThaRippa eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Kannst die Fotos auch hier in dein Benutzeralbum laden. Egal wie, wir wollen was sehen

ThaRippas Signatur
Man muß das Wahre immer wiederholen, weil auch der Irrtum um uns her immer wieder gepredigt wird, und zwar nicht von einzelnen, sondern von der Masse. In Zeitungen und
Enzyklopädien, auf Schulen und Universitäten, überall ist der Irrtum oben auf, und es ist ihm wohl und behaglich, im Gefühl der Majorität, die auf seiner Seite ist. - J. W. v. Goethe

xt-di Umbau zum GPU-Kühler | Retrosystem Pacifica | Großrechner MONOLITH | Hackintosh Spielraum | Kabini-Projekt ELWMS | Spawakühler Overkill

ThaRippa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.02.2015, 11:05   Post #32
Luftkühler
 
Benutzerbild von AndreasP
 
Registriert seit: 17.09.2014
Ort: Bergisch Gladbach
Alter: 36
Beiträge: 24

Meine Systemdaten

Standard

Hallo ThaRippa,

ich glaube ich habe es hinbekommen mit dem Album. Allerdings sind zwei Fotos auf der Seite, und ich bekomme die nicht gedreht...

Mit freundlichen Grüßen

AndreasP
AndreasP ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.02.2015, 11:33   Post #33
___↑ das ist ein a!
 
Benutzerbild von ThaRippa
 
Registriert seit: 17.11.2010
Ort: Berlin
Alter: 34
Beiträge: 5.804

Meine Systemdaten

ThaRippa eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Hmm entweder in Windows vor dem Hochladen drehen oder wir drehen einfach alle den Kopf

ThaRippas Signatur
Man muß das Wahre immer wiederholen, weil auch der Irrtum um uns her immer wieder gepredigt wird, und zwar nicht von einzelnen, sondern von der Masse. In Zeitungen und
Enzyklopädien, auf Schulen und Universitäten, überall ist der Irrtum oben auf, und es ist ihm wohl und behaglich, im Gefühl der Majorität, die auf seiner Seite ist. - J. W. v. Goethe

xt-di Umbau zum GPU-Kühler | Retrosystem Pacifica | Großrechner MONOLITH | Hackintosh Spielraum | Kabini-Projekt ELWMS | Spawakühler Overkill

ThaRippa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.02.2015, 22:11   Post #34
Luftkühler
 
Benutzerbild von AndreasP
 
Registriert seit: 17.09.2014
Ort: Bergisch Gladbach
Alter: 36
Beiträge: 24

Meine Systemdaten

Standard

Hallo ThaRippa,

Kann man was sehen im Album?

Mit freundlichen Grüßen

AndreasP
AndreasP ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.02.2015, 22:22   Post #35
jetzt mit BlastProcessing
 
Benutzerbild von Christoph!
 
Registriert seit: 16.06.2006
Ort: 3112 Outer Kerner Way
Alter: 32
Beiträge: 1.886

Meine Systemdaten

Standard



Bilder sieht man, Du solltest Sie halt in den Thread mal einfügen.

Christoph!s Signatur
www.stayforever.de

Zitat:
Zitat von VJoe2max, 25.10.2015, 11:21
Das phantasielose zusammenstöpseln kommerziellen Wakü-Krams

Christoph! ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.02.2015, 22:23   Post #36
___↑ das ist ein a!
 
Benutzerbild von ThaRippa
 
Registriert seit: 17.11.2010
Ort: Berlin
Alter: 34
Beiträge: 5.804

Meine Systemdaten

ThaRippa eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Ich seh Bilder im Album und hier.

ThaRippas Signatur
Man muß das Wahre immer wiederholen, weil auch der Irrtum um uns her immer wieder gepredigt wird, und zwar nicht von einzelnen, sondern von der Masse. In Zeitungen und
Enzyklopädien, auf Schulen und Universitäten, überall ist der Irrtum oben auf, und es ist ihm wohl und behaglich, im Gefühl der Majorität, die auf seiner Seite ist. - J. W. v. Goethe

xt-di Umbau zum GPU-Kühler | Retrosystem Pacifica | Großrechner MONOLITH | Hackintosh Spielraum | Kabini-Projekt ELWMS | Spawakühler Overkill

ThaRippa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.02.2015, 22:42   Post #37
Luftkühler
 
Benutzerbild von AndreasP
 
Registriert seit: 17.09.2014
Ort: Bergisch Gladbach
Alter: 36
Beiträge: 24

Meine Systemdaten

Standard

Hallo zusammen,

Ja super das das klappt. Dann bin ich auf Eure Meinungen, Tipps, Verbesserungsvorschläge und Kritiken usw. gespannt.

Das mit dem Fragen wegen der Sichtbarkeit der Bilder nur deswegen, weil ich in anderen Foren des Öfteren gehört habe, das man meine Bilder nicht sehen kann, obwohl ich sie sehen konnte. Aber das scheint ja hier nicht der Fall zu sein.

PS: Das ist mein erster Wassergekühlter Rechner. Ich habe mich vorher noch nie mit dieser Materie befasst, und habe bisher nur in Foren und mit Testbetichten gearbeitet.

So, dann sollte das so gehen:

Bild 1:


Bild 2:


Bild 3:


Bild 4:


Bild 5:

Das ist die neue EK-Link Brücke. Mittlerweile ist sie auch weiß beleuchtet.
Bild 6:

Das war vor der EK-Link Brücke

Bild 7:


Bild 8:


Bild 9:


Bild 10:


Bild 11:


Bild 12:


Mit freundlichen Grüßen

AndreasP

Geändert von AndreasP (10.02.2015 um 15:22 Uhr)
AndreasP ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.02.2015, 20:34   Post #38
jetzt mit BlastProcessing
 
Benutzerbild von Christoph!
 
Registriert seit: 16.06.2006
Ort: 3112 Outer Kerner Way
Alter: 32
Beiträge: 1.886

Meine Systemdaten

Standard

Wenn Du die Bilder nicht direkt hier in den Thread einbindest wird sich kaum jemand die Mühe machen in Dein Album zu schauen.

Christoph!s Signatur
www.stayforever.de

Zitat:
Zitat von VJoe2max, 25.10.2015, 11:21
Das phantasielose zusammenstöpseln kommerziellen Wakü-Krams

Christoph! ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.02.2015, 20:35   Post #39
___↑ das ist ein a!
 
Benutzerbild von ThaRippa
 
Registriert seit: 17.11.2010
Ort: Berlin
Alter: 34
Beiträge: 5.804

Meine Systemdaten

ThaRippa eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Aber hier sind doch Bilder, sind das die falschen?

ThaRippas Signatur
Man muß das Wahre immer wiederholen, weil auch der Irrtum um uns her immer wieder gepredigt wird, und zwar nicht von einzelnen, sondern von der Masse. In Zeitungen und
Enzyklopädien, auf Schulen und Universitäten, überall ist der Irrtum oben auf, und es ist ihm wohl und behaglich, im Gefühl der Majorität, die auf seiner Seite ist. - J. W. v. Goethe

xt-di Umbau zum GPU-Kühler | Retrosystem Pacifica | Großrechner MONOLITH | Hackintosh Spielraum | Kabini-Projekt ELWMS | Spawakühler Overkill

ThaRippa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.02.2015, 21:30   Post #40
Boincwassererhitzer
 
Benutzerbild von Tholo
 
Registriert seit: 08.11.2014
Alter: 34
Beiträge: 21

Meine Systemdaten

Standard

Mal ne Frage.
Wieso hast du 2 SLI Brücken?
Tholo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.02.2015, 08:23   Post #41
jetzt mit BlastProcessing
 
Benutzerbild von Christoph!
 
Registriert seit: 16.06.2006
Ort: 3112 Outer Kerner Way
Alter: 32
Beiträge: 1.886

Meine Systemdaten

Standard

Zitat:
Zitat von ThaRippa Beitrag anzeigen
Aber hier sind doch Bilder, sind das die falschen?
Im Album sind das neue, wie mir scheint.

Christoph!s Signatur
www.stayforever.de

Zitat:
Zitat von VJoe2max, 25.10.2015, 11:21
Das phantasielose zusammenstöpseln kommerziellen Wakü-Krams

Christoph! ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.02.2015, 15:17   Post #42
Luftkühler
 
Benutzerbild von AndreasP
 
Registriert seit: 17.09.2014
Ort: Bergisch Gladbach
Alter: 36
Beiträge: 24

Meine Systemdaten

Standard

Zitat:
Zitat von Tholo Beitrag anzeigen
Mal ne Frage.
Wieso hast du 2 SLI Brücken?
@Tholo,

Hallo,

Das AMD Catalyst Control Center sagte mir, beim aktivierten des Crossfires, das ich beide Anschlüsse verbinden sollte. Ich hatte vorher auch nur eine Brücke drin. Ab irgendeiner Version sollen beide Anschlüsse mit einer Brücke verbunden werden. Warum auch immer.

Mit freundlichen Grüßen

AndreasP
AndreasP ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.02.2015, 09:29   Post #43
Luftkühler
 
Benutzerbild von AndreasP
 
Registriert seit: 17.09.2014
Ort: Bergisch Gladbach
Alter: 36
Beiträge: 24

Meine Systemdaten

Standard

Hallo zusammen,

Jetzt sollte es gehen mit den Bildern. Also würde ich mich freuen über Kritiken oder Verbesserungsvorschläge.

Mit freundlichen Grüßen

AndreasP
AndreasP ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.02.2016, 12:30   Post #44
Luftkühler
 
Benutzerbild von AndreasP
 
Registriert seit: 17.09.2014
Ort: Bergisch Gladbach
Alter: 36
Beiträge: 24

Meine Systemdaten

Standard

Hallo zusammen,

ich habe nach etwas längerer Pause meinen Rechner noch etwas umgebaut. Schaut selber

Bild 1:


Bild 2:


Bild 3:


Bild 4:


Bild 5:


Bild 6:


Bild 7:


Bild 8:


Ich hoffe es gefällt Euch.

PS: Habe alle Radiatorlüfter nun gegen die Noctua PPM 3000 gewechselt.

Mit freundlichen Grüßen

AndreasP
AndreasP ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.02.2016, 12:37   Post #45
Blau ist viel schöner!
 
Benutzerbild von Neron
 
Registriert seit: 13.02.2006
Ort: NRW
Alter: 27
Beiträge: 4.642

Meine Systemdaten

Standard

Hey Andreas,

sehr schöne Kühlung, vor allem, weil du alles in ein Case gequetscht hast!

Leider gefällt mir die Ansammlung an diversen Anschlussfarben nicht. Sieht zusammengewürfelt aus.

Nerons Signatur
Im Bastelwahn
Old:
Stromsparkiste/Homeserver-retired
Aktuell:
Project Big-Tiny
Geplant:
Boinc-Kiste (coming soon)

Neron ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.02.2016, 04:17   Post #46
Luftkühler
 
Benutzerbild von AndreasP
 
Registriert seit: 17.09.2014
Ort: Bergisch Gladbach
Alter: 36
Beiträge: 24

Meine Systemdaten

Standard

Zitat:
Zitat von Neron Beitrag anzeigen
Hey Andreas,

Leider gefällt mir die Ansammlung an diversen Anschlussfarben nicht. Sieht zusammengewürfelt aus.
Hallo Neron,

Bei den Nahaufnahem des CPU Bocks gebe ich Dir recht. Mittlerweile sind diese zwei Anschlüsse aber auch gegen schwarze Winkelanschlüsse gewechselt.

Generell habe nur zwei Farben der Überwurfringe verwendet. Einmal weiße Ringe die den Kühlkreislauf des CPUs zeigen, und einmal rote Ringe die den Kühlkreislauf der beiden GPUs zeigen.

Mit freundlichen Grüßen

AndreasP
AndreasP ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.02.2016, 22:20   Post #47
Old School
 
Benutzerbild von Danny86
 
Registriert seit: 12.12.2015
Ort: Augsburg
Alter: 31
Beiträge: 73

Meine Systemdaten

Standard

Gefällt mir gut deine Wakü.
Nur schade dass du die hübschen Enermax am Radiator ausgetauchst hast.

Danny86s Signatur
<< "Project Phantom" >>

Danny86 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.02.2016, 22:59   Post #48
Luftkühler
 
Benutzerbild von AndreasP
 
Registriert seit: 17.09.2014
Ort: Bergisch Gladbach
Alter: 36
Beiträge: 24

Meine Systemdaten

Standard

Hallo Danny,

Nun das ich die Enermax getauscht habe liegt daran, das ich wieder Pappa geworden bin, und der kleine halt hier im Zimmer schläft. Und die Lüfter sind ja nicht gerade dunkel. Das ist der eine wichtige Grund.

Der andere Grund ist, das die Noctua Lüfter ordentlich und kräftig durch die Radiatoren pusten, auch bei ca. 750 1/min. Im Gegensatz zu den Enermax, was ich zugeben muß schade ist. Auch die Kühlleistung zwischen den beiden Lüftern ist auch nicht ohne.

Wenn ich Prime95 ca. 4-5 Std. laufen lasse, dann ist die Konfiguration mit den Noctua um ca. 3-4Grad kühler, da die Lüfter einen hohen statischen Druck haben und einen hohen Luftdurchsatz. Nachteil an ihnen, die sind bei knappen 3000 1/min. relativ laut.

Aber man weiß ja, das dies Industrielüfter sind. Und auf den Geräuschpegel wird in der Industrie selten wert gelegt. Eher auf Leistung.

Ich habe mein System so eingestellt das die Lüfter bis 55Grad CPU-Temperatur mit knappen 25 - 30% Deren Leistung drehen. Ab 56 -60Grad drehen die langsam von 31 % bis 75% hoch und ab 61 Grad gehen sie dann auf 100%. Dann wird es auch laut. 😊 Aber das die Lüfter auf 100% gehen ist eine Ausnahme wenn Prime95 läuft. Sonst geht die CPU Temperatur bei Witcher III oder Fallout 4 nie höher als Max. 52 Grad. Und da drehen die noch fast kaum hörbar. Nur das Surren der beiden Pumpen ist etwas lauter.

Mit freundlichen Grüßen AndreasP
AndreasP ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.02.2016, 07:42   Post #49
Old School
 
Benutzerbild von Danny86
 
Registriert seit: 12.12.2015
Ort: Augsburg
Alter: 31
Beiträge: 73

Meine Systemdaten

Standard

Erstmal Glückwunsch
Und ja gut das mit der Helligkeit und dem Baby, verständlich.

Und SP Lüfter sind sowieso sinnvoller als die AF Lüfter Auf einem Radiator.

Solltest die enermax mal bei eBay oder so reinstellen, sag mir Bescheid

Danny86s Signatur
<< "Project Phantom" >>

Danny86 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort
Zurück Meisterkuehler > KÜHLUNG > Vorstellung von Wakü - Systemen  >  Vorstellung Neuling mit seiner 1. Wasserkühlung (nur CPU)


Lesezeichen

Stichworte
cpu, neuling, wasserkühlung

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Hilfe Wasserkühlung für R9 290X, WaKü-Neuling Yogi Wasserkühlung 17 05.01.2015 19:03
neuling fragen zu wasserkühlung den21 Wasserkühlung 10 20.04.2007 15:15
Neuling braucht Hilfe bei seiner ersten WaKü Bundy-all Wasserkühlung 22 14.08.2006 14:44
Gute Wasserkühlung Neuling (CPU,Graka) Jim Phelps Wasserkühlung 56 23.02.2006 21:24
gute wasserkühlung gesucht / Neuling hombel Wasserkühlung 5 30.10.2005 17:50


Anzeigen




tablet pc forum, allgemeine deutsche computerhilfe, rechtsanwalt abmahnung, produktentwicklung, Schlüsseldienst , iPhone Tuning
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:56 Uhr. Powered by vBulletin®
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
LinkBacks Enabled by vBSEO

Die Seitengenerierung (inkl. 11 DB-Abfragen) dauerte 0,33556 Sekunden.