Zurück   Meisterkuehler > KÜHLUNG > Wasserkühlung NEU
Willkommen bei Meisterkuehler.de (Log In | Registrieren)



Statistik
Themen: 20280
Beiträge: 355599
Benutzer: 7.090
Aktive Benutzer: 84
Produkte: 13
Links: 113
Wir begrüßen unseren neuesten Benutzer: L0ki.
Mit 687 Benutzern waren die meisten Benutzer gleichzeitig online (11.10.2013 um 21:17).
Neue Benutzer:
22.10.2017
- L0ki.
15.10.2017
- Raimund
13.10.2017
- ex2j
13.10.2017
- Kuckmalr...
09.10.2017
- steff811
09.10.2017
- PansyHar...
06.10.2017
- RudolphA...
05.10.2017
- lShadowl
30.09.2017
- malaclyp...
30.09.2017
- menteus




Beste Entkopplung rund um eine Aquastream XT

Neue Wakü Themen und Beitrage aus 2016 und 2017


Antwort
Beste Entkopplung rund um eine Aquastream XT 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
Alt 18.09.2017, 20:53   Post #1
Luftkühler
 
Benutzerbild von Freezing
 
Registriert seit: 07.12.2015
Beiträge: 25

Meine Systemdaten

Standard Beste Entkopplung rund um eine Aquastream XT

Hallo zusammen,

ich habe seit längerem eine Aquastream XT im Einsatz. In einem Nachbarthread hier diskutiere ich gerade einen möglich Ersatz, weil sie mir zu laut ist. Was mich stört ist das tiefe Brummen der Pumpe. Bekommt sie nicht noch anders ruhig?

Was ich probiert habe: Entkopplung per Shoggy.

Weitere Ideen: Ich verwende einen 16/10 Schlauch, der recht steif ist. Dabei ist mir aufgefallen, dass der Schlauch vom Zu-/Ablauf der Pumpe ebenfalls die Pumpenresonanzen überträgt. Eine Zeit lang hatte ich einen extra AGB gehabt, der dann die Resonanzen über seine Befestigung zusätzlich auf das Gehäuse übertragen hat (inzwischen habe ich ein Aquainlet). Kann man sowas verhindern/mildern, indem man einen dünneren Schlauch (z. B. 16/13) verwendet?

Dann hatte ich mal was gelesen, dass es sich lohnen könnte, das Schaufelrad bzw. die Lagerung zu ersetzen. Kann dazu jemand was sagen? Was muss dazu getauscht werden und was bringt es?

Habt Ihr noch weitere Ideen, wie man eine Aquastream XT ruhig bekommen kann?

Sorry für die vielen Fragen.
Freezing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.09.2017, 14:59   Post #2
___↑ das ist ein a!
 
Benutzerbild von ThaRippa
 
Registriert seit: 17.11.2010
Ort: Berlin
Alter: 34
Beiträge: 5.537

Meine Systemdaten

ThaRippa eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Das mit dem Schlauch hilft definitiv, besonders wenn dieser nicht besonders lang ist. Ich hab bei mir zum Beispiel die Pumpe mit dem Zulauf vom AGB *weg* gedreht, so dass ich erst einmal der länge nach um die Aquastream herum muss. Sonst wäre der Schlauch zu starr geworden. Auch mit den Kabeln muss man aufpassen, dass die nichts übertragen.

Zu guter Letzt kann ich klassische Gehäusedämmung empfehlen. Gerade wenn man merklich mit Eigenschwingung bzw. Resonanz des Gehäuses zu kämpfen hat. Erhöht mandas Gewicht, senkt das die Resonanzfrequenz.

Trotz allem: meine AS Ultimate höre ich auch. Ach und das Flügelrad tauschen halte ich für Unsinn. Wenn(!) da was wäre, würde die Pumpe rattern und schleifen, nicht etwas stärker vibrieren!

ThaRippas Signatur
Man muß das Wahre immer wiederholen, weil auch der Irrtum um uns her immer wieder gepredigt wird, und zwar nicht von einzelnen, sondern von der Masse. In Zeitungen und
Enzyklopädien, auf Schulen und Universitäten, überall ist der Irrtum oben auf, und es ist ihm wohl und behaglich, im Gefühl der Majorität, die auf seiner Seite ist. - J. W. v. Goethe

xt-di Umbau zum GPU-Kühler | Retrosystem Pacifica | Großrechner MONOLITH | Hackintosh Spielraum | Kabini-Projekt ELWMS | Spawakühler Overkill

ThaRippa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.09.2017, 15:31   Post #3
jetzt mit BlastProcessing
 
Benutzerbild von Christoph!
 
Registriert seit: 16.06.2006
Ort: 3112 Outer Kerner Way
Alter: 32
Beiträge: 1.689

Meine Systemdaten

Standard

Vllt wäre vor und nach der Pumpe noch jeweils etwas Silikonschlauch eine Möglichkeit.

Christoph!s Signatur
www.stayforever.de

Zitat:
Zitat von VJoe2max, 25.10.2015, 11:21
Das phantasielose zusammenstöpseln kommerziellen Wakü-Krams

Christoph! ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.09.2017, 20:24   Post #4
Luftkühler
 
Benutzerbild von Freezing
 
Registriert seit: 07.12.2015
Beiträge: 25

Meine Systemdaten

Standard

Danke für Eure Antworten.

Was ist denn bitte ein Silikonschlauch? Ich kenne bisher nur PVC und die Neopren-Schläuche (oder wie heißt das? ich mein das Schwarze von EK Water Blocks).
Freezing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.09.2017, 10:11   Post #5
jetzt mit BlastProcessing
 
Benutzerbild von Christoph!
 
Registriert seit: 16.06.2006
Ort: 3112 Outer Kerner Way
Alter: 32
Beiträge: 1.689

Meine Systemdaten

Standard

Na rate mal, ein Schlauch aus Silikon. Das wohl weicheste und wabbeligste was ich mir als Schlauchmaterial vorstellen kann. Was Du meinst nennt sich Norepren.

Christoph!s Signatur
www.stayforever.de

Zitat:
Zitat von VJoe2max, 25.10.2015, 11:21
Das phantasielose zusammenstöpseln kommerziellen Wakü-Krams

Christoph! ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.09.2017, 18:45   Post #6
Luftkühler
 
Benutzerbild von Freezing
 
Registriert seit: 07.12.2015
Beiträge: 25

Meine Systemdaten

Standard

Das hatte ich jetzt auch vermutet, danke trotzdem für die Bestätigung

Und wo bekommt man sowas, gerade im Hinblick auf die passende Schlauchgröße (ID/OD)? Und ist das jetzt eine theoretische Überlegung von Dir oder wird das tatsächlich in gängigen Waküs verbaut?
Freezing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.09.2017, 19:05   Post #7
jetzt mit BlastProcessing
 
Benutzerbild von Christoph!
 
Registriert seit: 16.06.2006
Ort: 3112 Outer Kerner Way
Alter: 32
Beiträge: 1.689

Meine Systemdaten

Standard

Sowohl als auch. Ich kann mich erinnern, dass Leute weichen Schlauch eingebaut haben, bei ähnlichen Problemen wie bei Dir oder auch bei Hardtubes.
Silikonschlauch ist nur das weichste was mir einfällt.

Auf die schnelle

https://www.schlauch-profi.de/siliko...er=10003910-16

Christoph!s Signatur
www.stayforever.de

Zitat:
Zitat von VJoe2max, 25.10.2015, 11:21
Das phantasielose zusammenstöpseln kommerziellen Wakü-Krams

Christoph! ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.09.2017, 20:57   Post #8
Luftkühler
 
Benutzerbild von Freezing
 
Registriert seit: 07.12.2015
Beiträge: 25

Meine Systemdaten

Standard

Interessant, danke für den Link. Das werde ich bei meinem Umbau auf jeden Fall mal als Option reinnehmen.
Freezing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.09.2017, 23:41   Post #9
Displayport ftw!
 
Benutzerbild von VJoe2max
 
Registriert seit: 01.12.2005
Ort: Oberbayern
Alter: 37
Beiträge: 9.744

Meine Systemdaten

Standard

Bedenke aber, das Silkikonschlauch vergleichsweise viele Diffusion zulässt.

VJoe2maxs Signatur

Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!
(Immanuel Kant, 1783)

VJoe2max ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.09.2017, 07:29   Post #10
Vorarbeiter
 
Benutzerbild von Zaperwood
 
Registriert seit: 18.12.2010
Beiträge: 1.719

Meine Systemdaten

Standard

Mach doch mal Fotos bitte

Ich würde Norepren nehmen << aber die neigen gerne dazu zu knicken.
Also diese Federn Nutzen die um dem Schlauch kommen.

Habe mal mein ganzes System damit gemacht um Weichmacher raus aus meiner Wakü zu bekommen.

Da Helfen ein paar Winkel 90° selbst im Coolermaster ATCS 840 was Seitenteile hat wie Papier hat war es recht Still.

Jetzt wo ich die Pumpe (AC Aquastream) mit Schraubfitting angeschlossen habe macht die Richtig Krach..... das muss ich noch ändern wenn ich Lust dazu habe...... war gefühlte 10 Stunden fummeln weils so eng ist/war im Umgebauten Case.
Zaperwood ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.09.2017, 21:09   Post #11
Luftkühler
 
Benutzerbild von Mr. Krabs
 
Registriert seit: 01.12.2013
Beiträge: 31

Meine Systemdaten

Standard

Wenn Norepren, dann 16/10er.

Knickschutzfedern sind hier und da auch wieder häufiger zu sehen. Ist aber bei den guten Schläuchen heutzutage eigentlich nur ne Optikgeschichte. Ich empfinde es zumindest nur als Gimmick.
Mr. Krabs ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.09.2017, 23:15   Post #12
Blau ist viel schöner!
 
Benutzerbild von Neron
 
Registriert seit: 13.02.2006
Ort: NRW
Alter: 27
Beiträge: 4.697

Meine Systemdaten

Standard

Zitat:
Zitat von Mr. Krabs Beitrag anzeigen
Wenn Norepren, dann 16/10er.

Knickschutzfedern sind hier und da auch wieder häufiger zu sehen. Ist aber bei den guten Schläuchen heutzutage eigentlich nur ne Optikgeschichte. Ich empfinde es zumindest nur als Gimmick.
Ich überlege auf 16/10 Tygon Norepren extern umzusteigen. Die Meinungen sagen ja, dass dieser gut haltbar wäre.
Intern werde ich mal den Schlauch, der im HW-Luxx mal bestellt werden konnte, aus. Der Alphatube HF trübt langsam aber sicher ein.


Die AS XT habe ich im Phanteks Enthoo Pro M leider auch nur mit ein paar Tricks und etwas längeren Schläuchen gut entkoppelt bekommen. Zudem muss man die richtige Frequenz für sein System finden.
Im BitFenix Prodigy war die jedoch auf fast allen Frequenzen nicht zu hören.

Nerons Signatur
Im Bastelwahn
Old:
Stromsparkiste/Homeserver-retired
Aktuell:
Project Big-Tiny
Geplant:
Boinc-Kiste (coming soon)

Neron ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.09.2017, 22:03   Post #13
Luftkühler
 
Benutzerbild von Freezing
 
Registriert seit: 07.12.2015
Beiträge: 25

Meine Systemdaten

Standard

Was mir gerade noch einfällt: Mein Schlauch, ein Masterkleer 16/10, ist extrem steif. Ich habe bisher zwar nur Masterkleer-Schläuche gehabt, aber meine mal gelesen zu haben, dass es auch weichere Schläuche gibt. Ich spiele mit dem Gedanken, eventuell auf die Mayhem Ultra Clear bzw. EKWB Ultra Clear zu wechseln (sind beides dieselben, oder?). Wenn diese Schläuche weniger steif sind, dann sollten sie auch Resonanzen weniger stark übertragen. Meint Ihr, das bringt was?
Freezing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.09.2017, 22:46   Post #14
Luftkühler
 
Benutzerbild von Mr. Krabs
 
Registriert seit: 01.12.2013
Beiträge: 31

Meine Systemdaten

Standard

Ek zmt oder Norepren Schlauch wäre auch ne Option!
Mr. Krabs ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.09.2017, 22:54   Post #15
Luftkühler
 
Benutzerbild von Freezing
 
Registriert seit: 07.12.2015
Beiträge: 25

Meine Systemdaten

Standard

Die Wasserkühlung dient auch der Optik und ist für mich mindestens so wichtig wie die Leistung. Mein allererster Aufbau war mit Masterkleer-Schläuchen und einem roten Zusatzstoff, was jedoch nach wenigen Wochen die Trübsal herbeirief... leider. Derzeit sind nun farbige Schläuche verbaut. Das sieht ganz gut aus, aber mir gefällt es am besten, wenn das Wasser farbig ist und der Glanz von durchsichtigen Schläuchen das Wasser umschließt.

Deshalb soll als nächstes wieder ein transparenter Schlauch und ein Wasserzusatz rein. Und da hätte ich gerne von EK den Ultra Clear Schlauch und dazu deren Blood Red Gemisch.

Aber zurück zu meiner ursprünglichen Frage: Meint ihr, dass der EK-Schlauch flexibler ist als der Masterkleer und die Resonanzen der Aquastream ein wenig dämpft (im Vgl. zu den Masterkleer Schläuchen)?
Freezing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.09.2017, 08:10   Post #16
Blau ist viel schöner!
 
Benutzerbild von Neron
 
Registriert seit: 13.02.2006
Ort: NRW
Alter: 27
Beiträge: 4.697

Meine Systemdaten

Standard

Je flexibler der Schlauch desto mehr Weichmacher enthält dieser. Weichmacher werden über einen kurzen Zeitraum schon aus dem Schlauch gewaschen und können dann zu verstopften Kühlern führen. Masterkleer und EK Ultra Clear leiden laut Bundymania sehr stark unter diesem Phänomen.
Der Mayhems dagegen soll sich recht wacker schlagen.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Nerons Signatur
Im Bastelwahn
Old:
Stromsparkiste/Homeserver-retired
Aktuell:
Project Big-Tiny
Geplant:
Boinc-Kiste (coming soon)

Neron ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.09.2017, 11:49   Post #17
Luftkühler
 
Benutzerbild von Freezing
 
Registriert seit: 07.12.2015
Beiträge: 25

Meine Systemdaten

Standard

Danke für die Aufklärung. Mist, was mach ich jetzt?

Halten wir mal fest:
  • EK Ultra Clear und der Clear von Mayhems sind nicht identisch?!
  • Der EK Ultra Clear wird ein weicher Schlauch sein, der weder die Resonanzen der Aquastream dämmt noch lange Zeit klar bleiben wird
  • Der Mayhems Schlauch demgegenüber wird recht steif sein, dafür nicht so schnell eintrüben, aber leider die Resonanzen übertragen

Ist das richtig so? Hat jemand eine Empfehlung für mich für einen transparenten Schlauch und farbigen Wasserzusatz, der nicht gerade nach mehreren Tagen/Wochen eintrübt und letztlich die Kühler verstopft?
Freezing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.09.2017, 12:22   Post #18
fax
geschüttelt nicht gerührt
 
Benutzerbild von fax
 
Registriert seit: 29.11.2010
Beiträge: 681

Meine Systemdaten

Standard

Enthalten Silikonschläuche wirklich Weichmacher? Silikon unterscheidet sich doch ziemlich von anderen Kunststoffen und wird aus gutem Grund auch für Brustimplantate verwendet.

faxs Signatur
HTPC: i3-4330, Asrock H97M, 2 x 2 GB DDR3-1600, 2 x 2 TB WD Caviar Green, OCZ Vertex 32GB, mCubed HFX mini, YARD mini USB mit OLED, Pulse-Eight USB - HDMI-CEC, Debian Jessie, Kodi

fax ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.09.2017, 15:56   Post #19
Vorarbeiter
 
Benutzerbild von Zaperwood
 
Registriert seit: 18.12.2010
Beiträge: 1.719

Meine Systemdaten

Standard

Silikon Schlauch kann Sauerstoff ins System ziehen.

Wenn da es ähnlich ist wie bei einer Fußbodenheizung dann gute Nacht
Zaperwood ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.09.2017, 17:32   Post #20
Blau ist viel schöner!
 
Benutzerbild von Neron
 
Registriert seit: 13.02.2006
Ort: NRW
Alter: 27
Beiträge: 4.697

Meine Systemdaten

Standard

Zitat:
Zitat von fax Beitrag anzeigen
Enthalten Silikonschläuche wirklich Weichmacher? Silikon unterscheidet sich doch ziemlich von anderen Kunststoffen und wird aus gutem Grund auch für Brustimplantate verwendet.


Da ist eher das Problem an anderer Stelle zu suchen.
Silikon lässt im Vergleich zu PVC oder Elestomerschläuchen enorm viel Diffusion zu.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Nerons Signatur
Im Bastelwahn
Old:
Stromsparkiste/Homeserver-retired
Aktuell:
Project Big-Tiny
Geplant:
Boinc-Kiste (coming soon)

Neron ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.09.2017, 17:36   Post #21
jetzt mit BlastProcessing
 
Benutzerbild von Christoph!
 
Registriert seit: 16.06.2006
Ort: 3112 Outer Kerner Way
Alter: 32
Beiträge: 1.689

Meine Systemdaten

Standard

Na dann hat man halt ein "offenes" Kühlsystem

Christoph!s Signatur
www.stayforever.de

Zitat:
Zitat von VJoe2max, 25.10.2015, 11:21
Das phantasielose zusammenstöpseln kommerziellen Wakü-Krams

Christoph! ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.09.2017, 09:48   Post #22
Wasserkühler
 
Benutzerbild von McTHawk
 
Registriert seit: 24.08.2016
Ort: Wuppertal
Alter: 39
Beiträge: 76

Meine Systemdaten

Standard

Hallo zusammen!

Ich benutze in meinem System ausschließlich 13/10 Tygon Norepren-Schläuche und habe keine Probleme bezüglich knicken.
Wie schon oben beschrieben: Mit ein paar Winkeln ist das wunderbar umzusetzen.

Ebanfalls habe ich eine Aquastream auf einem Shoggy Sandwich. Ich höre diese wirklich nur bei ganz genauem hinhören. Ist wirklich minimal.

@Freezing: Mit welcher Frequenz läuft deine Pumpe?
McTHawk ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.10.2017, 12:19   Post #23
Luftkühler
 
Benutzerbild von Freezing
 
Registriert seit: 07.12.2015
Beiträge: 25

Meine Systemdaten

Standard

Mal noch eine Frage zur neuesten Aquastream XT, nämlich der Ultimate-Edition. Aquacomputer sagt, dass man die Pumpe deutlich leiser machen konnte, gerade im niedrigen Hz-Bereich. Das ist für mich interessant, weil ich die Pumpe nicht am Anschlag betreibe, sondern so zwischen 50 und 60 Hz. Interessant finde ich dabei die Aussage, dass die Ultimate dafür keine Änderung in der Pumpenmechanik im Vergleich zur bisherigen AsXt hat. Was haben die gemacht? Wie muss man sich das vorstellen?
Freezing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.10.2017, 14:35   Post #24
___↑ das ist ein a!
 
Benutzerbild von ThaRippa
 
Registriert seit: 17.11.2010
Ort: Berlin
Alter: 34
Beiträge: 5.537

Meine Systemdaten

ThaRippa eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Ich denke sie beziehen sich weiterhin nur auf die Magnetfelderzeugung. Da gibt es vielleicht wirklich optimierungspotential. Kann schon sein, dass sie weniger stark vibriert als meine alten ASXT. Kann aber auch Marketing sein.

Ich persönlich finde meine ASXT Ultimate bei 0% Leistung (3000rpm) lauter als bei 15%. Aber das ist ja wieder in jedem Case anders.

ThaRippas Signatur
Man muß das Wahre immer wiederholen, weil auch der Irrtum um uns her immer wieder gepredigt wird, und zwar nicht von einzelnen, sondern von der Masse. In Zeitungen und
Enzyklopädien, auf Schulen und Universitäten, überall ist der Irrtum oben auf, und es ist ihm wohl und behaglich, im Gefühl der Majorität, die auf seiner Seite ist. - J. W. v. Goethe

xt-di Umbau zum GPU-Kühler | Retrosystem Pacifica | Großrechner MONOLITH | Hackintosh Spielraum | Kabini-Projekt ELWMS | Spawakühler Overkill

ThaRippa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.10.2017, 20:32   Post #25
Geselle
 
Benutzerbild von Horstelin
 
Registriert seit: 11.05.2008
Ort: Berlin
Alter: 26
Beiträge: 888

Meine Systemdaten

Horstelin eine Nachricht über ICQ schicken Horstelin eine Nachricht über MSN schicken
Standard

Die Eheim ist ja im Grunde einfach eine Einphasige Synchronmaschine, dass heißt ihre Umdrehungen pro Minute sind proportional zu der Frequenz der Wechselspannung, die am Eingang anliegt. Diese Wechselspannung muss allerdings aus 12V Gleichspannung erzeugt werden, die einfachste Variante wäre hier eine Puls-Weiten Modulation (PWM). Vielleicht haben sie die Auflösung dieser PWM erhöht, oder benutzen kompliziertere arten der Modulation wie die Delta-sigma Modulation. Wieso dies gerade im niedrigen Frequenzbereich helfen sollte ist mir allerdings nicht so richtig klar. Es könnte sein das Dinge wie die Vektorreglung implementiert wurden: https://de.wikipedia.org/wiki/Vektorregelung

Horstelins Signatur



Für mehr Miteinander beim Verkehr
Mangelndes Talent wird durch Werkzeug ersetzt. Oder Wahnsinn. Je nachdem was gerade vorhanden ist.

Horstelin ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort
Zurück Meisterkuehler > KÜHLUNG > Wasserkühlung NEU  >  Problem Beste Entkopplung rund um eine Aquastream XT


Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Frage kann eine Aquastream XT auch ohne PC laufen? capslock Wasserkühlung - Bastelecke 9 13.01.2016 19:48
Sammelthread Alles rund um Schrauben VJoe2max Bastelecke 32 23.09.2011 12:42
Kaufberatung Pico-PSU rund 250W Kohlenopa Kaufberatung Stromspar-PCs 1 04.04.2010 00:26
Gesucht wir der beste Wakü kühler für eine 8800 GTS NATAS77 Wasserkühlung 3 14.09.2007 13:09
Fragen rund um Wakü ;) LazA Wasserkühlung 16 01.07.2003 20:08


Anzeigen




tablet pc forum, allgemeine deutsche computerhilfe, rechtsanwalt abmahnung, produktentwicklung, Schlüsseldienst , iPhone Tuning
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:58 Uhr. Powered by vBulletin®
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
LinkBacks Enabled by vBSEO

Die Seitengenerierung (inkl. 12 DB-Abfragen) dauerte 0,31918 Sekunden.