Zurück   Meisterkuehler
Willkommen bei Meisterkuehler.de (Log In | Registrieren)


User für User Übersicht
Views: 47226 Druckbare Version zeigen Jemanden per E-Mail auf dieses Thema hinweisen Show RSS feed.
Geschrieben: 19.12.2007 um 20:26 von Obi Wan

Wir möchten hier unsere Rubrik: "User für User" Artikel vorstellen, wo unser Community Mitglieder ihre Gehäuseumbauten inklusive Wasserkühlung vorstellen.

Das Meisterkuehler Team bedankt sich für die Freigabe der Artikel und wünscht viel Spaß beim lesen

______________________________________________

Projekt: Plexiglas Mini ITX Gehäuse von Overclocked
Im Zeitalter des technischen Fortschrittes und der doch sehr schnell wachsenden Gemeinde an Multimedianutzern und der immer schnelleren Entwicklung an neuen (Multimedia-)Geräten muss man einfach mit der Zeit gehen. Wer heute keinen Flatscreen hat ist einfach von gestern.
Dem wirken viele entgegen und holen sich die auch immer billiger werdenden dünnen Fernsehgeräte. Was allerdings meist vernachlässigt wird sind die Zuspielgeräte, welche das Bild für den Fernseher erzeugen. Doch genau diese sind am wichtigsten, wenn es um die gute Bildqualität geht. Ein Full HD Fernseher will schließlich auch mit Full HD Material versorgt werden um es voll ausnützen zu können.
______________________________________________

Projekt: Projekt: Rudolph - Patty's LianLi V1000B
Wenn man schon längere Zeit im Wakü-Segment dabei ist macht man über die Zeit so die ein oder andere Entwicklung mit. Teils Innovatives, das die Produktpaletten wirklich bereichert, aber auch weniger Sinnvolles, bei dem man eigentlich nur noch den Kopf schütteln kann.
Und beim Durchstöbern meines allerersten Wakü-Threads hier im Forum musste ich doch vor Kurzem glatt lesen, dass der aus dem Jahr 2004 stammt. Schwer vorstellbar, dass ich meine Rechner nun schon über 4 Jahre mit Wasser kühle, und einige Komponenten immer noch aus der Zeit dieses Erstkaufes stammen! Das ein oder andere Teil wurde natürlich in der Zwischenzeit bei Systemwechseln aus Kompatibilitätsgründen gewechselt, aber nur wenn es notwendig war. So werkelt heute immer noch der 2004 gekaufte BlackIce Triple Radiator in meinem System und zeigt keinerlei Alterserscheinungen, ebenso die absolut zuverlässige Eheim 1046 und meine Papstlüfter. Ergebnisse eines unbewussten Langzeittests, die wohl für sich sprechen!
______________________________________________
Multimedia-Wakürechner von VJoe2max
"Wenn man sich einen neuen Rechner anschafft, bleiben für den alten Rechenknecht in der Regel nur zwei Möglichkeiten. Man kann das gute Stück verkaufen und auf einen hohen Erlös hoffen, welcher dann ins neue System reinvestiert werden kann. Das ist aber gerade bei gemoddeten „Kisten“ kein leichtes Unterfangen.
Als Alternative dazu bietet sich die Weiternutzung der alten Hardware für andere Aufgaben oder als Testrechner an.
Bei meinem alten, wassergekühlten Spielerechner habe ich die zweite Möglichkeit gewählt. Ich hatte schon länger den Wunsch, einen kleinen Rechner mit integrierter WaKü zu bauen. Darum entschied ich mich, die Hardware des alten Rechners als Basis für eine günstige Umrüstung zu einem kleinen Multimedia-PC zu nutzen. Darüber hinaus sollte er auch als LAN-Rechner fungieren können.
Da ich keine Zeit für eine komplette CaseCon (Eigenbau-Gehäuse) hatte, musste ein schickes kleines Gehäuse her, in dem gerade genug Platz ist um die gesamte vorhandene Hardware und eine vernünftige Wasserkühlung unterzubringen.

______________________________________________
Projekt: phil68s Lanbox
"Nachdem ich lange Zeit mit meinem Midi-Tower zufrieden war, kam mir eines schönen Tages der Gedanke nach Veränderung und die Lust auf Neues in den Sinn.
Da ich meinen Rechner ziemlich viel mit mir „rumschleppe“, war von vornherein klar, es musste etwas Kleineres sein. Ein Barebone kam nicht in Frage, da ich meine vorhandene Hardware weiter nutzen wollte. Also fiel mein Blick auf die mATX Gehäuse und im Speziellen auf die Cubes, deren Auswahl sich nicht ganz so einfach gestaltete. Wichtige Kriterien waren die Stabilität, Abmaße und ich nenn es mal das Baukastenprinzip, da ja auch alles intern verbaut werden und ohne größere Probleme auswechselbar sein sollte.
Letztendlich hab ich mich für den Thermaltake F CUBE Lanbox VF1000BWS entschieden und es bisher nicht bereut. Das Gehäuse ist an Stabilität kaum zu übertreffen, da es zum Einen zu denen gehört, die ein durchdachtes Konzept bieten und zum Anderen aus Metall besteht. Selbst nach dem kompletten Umbau, bei dem einiges entfernt wurde, war keinerlei Instabilität festzustellen. Nicht, dass mir ein Alu-Gehäuse nicht gefallen hätte, aber diverse Testberichte haben mich dann doch vom Kauf abgehalten."
______________________________________________
Projekt: Tom's Case Con Ich habe bei diesem sehr zeitaufwendigem Projekt weitestgehend versucht, auf handelsübliche Materialien (Schrauben, Aluminiumprofile, Plexiglas usw.) aus dem ortsansässigen Baumarkt zurückzugreifen, da dies viele Sachen sehr erleichtert, die Bauzeit sehr verkürzt und relativ erschwinglich ist. Leider war dies bei einigen Sachen nicht möglich, insbesondere beim Profil für das Grundgerüst. Bei den Zubehörteilen hierfür war ich gezwungen den marktüblichen Preis zu bezahlen. Den größten Teil der verwendeten 2mm starken Alu-Bleche (Deckel, Seitenteile usw.) habe ich glücklicherweise günstig auf dem Schrottplatz meines Arbeitgebers kaufen können. Darüber hinaus habe ich einige Sachen zweckentfremdet, unter anderem diverse Kabelschläuche, Schubladenknöpfe aus einem schwedischen Möbelhaus und einige Küchenutensilien (es ist unglaublich, was man alles für seinen PC missbrauchen kann).
______________________________________________

Projekt: mcp's Lian Li Wakü-Projekt

Da der Wunsch nach einer Wasserkühlung immer größer wurde, entschloss ich mich im Sommer dazu mein luftgekühltes Lian Li PC7 SE III zu verkaufen. Leider reichte das Geld vorerst nur für die Kühlung der CPU, daher musste ich mit der Anschaffung eines neuen Gehäuses etwas warten. Nachdem mein PC ein paar Wochen im Tischbetrieb laufen musste, konnten endlich mein neues Hardware-Heim und der Grafikkartenkühler bestellt werden.
______________________________________________
Projekt: Riesenaxels Cube
Als erstes möchte ich jeden ermutigen, der schon einmal fluchend in seinem viel zu kleinen Case mit viel zu dicken Fingern etwas ausgetauscht hat, auch einen Cube zu bauen. Wo wir schon bei einem der Hauptgründe für mich angekommen sind, Platz! Ich war es einfach leit immer den halben Rechner zerlegen zu müssen nur weil ich eine Kleinigkeit ändern wollte. Wer eine Wasserkühlung in seinem System integriert hat wird wissen wovon ich spreche.Aber nur einen großen Kasten zu bauen war mir dann doch zu wenig, es sollte schon irgendwie noch mehr Sinn haben. Da an meinem alten Rechner bereits ein Heizkörper als passiver Radiator zum Einsatz kam war die Idee schnell geboren doch bei einem Eigenbau gleich zwei davon zum Einsatz kommen zu lassen. Da mir so das Fenster, welches normalerweise einen Seitlichen Einblick ins Gehäuse ermöglicht, verloren gegangen ist, sollte dieses in die Front wandern. Mit der Idee dieses Window als Ausgleichsbehälter zu nutzen hatte ich gleich 2 Fliegen mit einer Klappe geschlagen. Nun soll es aber an das Umsetzen der Idee gehen.
______________________________________________
Projekt: Tremeloes HTPC Lian Li A01
Nach der Fertigstellung meines Arbeitsrechners konnte es an die Planung meines Home Cinema PC gehen. Er soll hauptsächlich meinen Satelliten-Receiver, meinen Videorecorder und meine Musikanlage ersetzen. Da ich in meinem Arbeitsrechner schon gute Erfahrungen mit der Wasserkühlung in Sachen Kühlung und Geräuschminimierung gemacht habe, sollte sie auch wieder für den htpc zum Einsatz kommen .Hier allerdings als passive Kühlung, um die Lüfter am Radiator einsparen zu können. Als Gehäuse habe ich mir das Lian Li A01 ausgesucht, daß von der Größe perfekt zu meinem Vorhaben passen sollte. Als Farbthema für das Projekt habe ich mir Black and White ausgesucht.
______________________________________________
Projekt: Der McWaKue
Nachdem ich mit meiner bisherigen Lösung von der Kühlleistung her zwar zufrieden war, mir die Optik allerdings überhaupt nicht zusagte, entschloß ich mich, einen Casemod in Angriff zu nehmen. Als totaler Anfänger in diesem Bereich war ich fasziniert von den vielen Möglichkeiten, die sich im Netz fanden, um das eigene Case etwas rauszuputzen. Also habe ich mir ohne große Überlegung einfach bei Ebay einen günstigen Big-Tower geholt, und konnte so in aller Ruhe modden, da ich ja nicht auf einen zügigen Einzug angewiesen war. Insgesamt ist es dann doch wohl etwas zu grell geworden, aber das ist nicht so schlimm, denn zum einen läßt sich die "Kirmes" auch abschalten und zum anderen habe ich dabei eine Menge für mein nächstes Projekt gelernt. Nachfolgend seht ihr, wie das Case bei Ebay drinstand und was ich daraus gemacht habe. Auf den folgenden Seiten gibt es dann den Werdegang mit Bildern.
______________________________________________

Projekt: Stimpy's Case: Wasserkühlung im Coolermaster Stacker

Mein System ist eher eines der Marke Standard, also eigentlich nichts besonderes, was hier präsentiert werden müsste. Darum will ich hier nicht so sehr schildern was ich gebastelt, sondern vielmehr wie ich das gemacht habe und so dem einen oder anderen, der gerade seine erste Wasserkühlung verbauen will, ein paar Tipps geben.
______________________________________________

Projekt: HalfLife² Caseumbau
Zum diesem Casemod kam es, als ich vor ungefähr einem Jahr das erste HL² Case von Piloux gesehen habe. Das fand ich wirklich sehr gut umgesetzt und war erstaunt über die Gestaltung dieses Cases. Als ich dann das zweite Case von Piluox gesehen und das HL² Game gespielt hatte dachte ich mir, sowas muss ich auch haben! Das äußere Erscheinungsbild wird dem ersten Case von Piluox sehr ähneln und im inneren werden einige Ideen des zweiten Cases verwendet.
______________________________________________

Zuletzt aktualisiert: 13.01.2011




Seite bewerten
Hervorragend
Gut
Durchschnittlich
Schlecht
Schrecklich

Album-Bilder

Anzeigen

Social Networks
Diese Seite bei Facebook speichern


tablet pc forum, allgemeine deutsche computerhilfe, rechtsanwalt abmahnung, produktentwicklung, Schlüsseldienst , iPhone Tuning
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:52 Uhr. Powered by vBulletin®
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
LinkBacks Enabled by vBSEO

Die Seitengenerierung (inkl. 12 DB-Abfragen) dauerte 0,19690 Sekunden.