MeisterKühler

BOINC

BOINC LiveCD, die zweite

Ansicht von 14 Antwort-Themen
  • Autor
    Beiträge
    • #479503
      tuxthekiller
      Teilnehmer

      Wir haben ja schonmal hier versucht eine BOINC LiveCD zu machen, das hat allerdings daran gescheitert, dass1) man für ne Windows Live CD (mit BartPE) jede Menge Lizenzen bräuchte und die ja nicht vom Himmel fallen2) dass man unter Linux zu wenig Credicts bekommt (in Verbindung mit Predictor) und Linux damit als Platform auch nicht in Frage kommtNun da einige für SIMAP rechnen und Problem zwei nicht mehr existiert, können wir ja nochmal versuchen eine zu machen. Als Platform käme ein modifiziertes Damn Small Linux in Frage.Als Alternative können wir auch ein PXE-Image zum booten übers Netzwerk machen. (Dafür fehlt mir allerdings das Know-How)

    • #621210
      The_Chaos
      Teilnehmer

      klingt interessant, nur leider kenn ich mich weder mit Linux gut aus, noch benötige ich eine Live CD.
      Interressant wäre es trotzdem, n paar linux-freak haben wir ja hier^^

    • #634454
      The_Chaos
      Teilnehmer

      wasn das PXE?

      am liebsten wär mir für so n rechen”cluster” eigentlich n image auf ner diskette, welches dem rechner sagt, wo es boinc im netzwerk zu holen gibt, das läd(auf RamDisc), sich ne WU vom (lokalen) server holt und losrechnet. wenn die WU komplett ist, wird sie wieder auf den lokalen server geladen, und der schiebt sie dann irgendwann hoch. die WUs auf den PCs zwischenzuspeichern lohnt sich bei geringen berechnungszeiten nicht mehr, da kann man auch mal eine verlorene verschmerzen(die rechner würden ja eh durchlaufen).

      im übrigen würden die fehlenden HDDs und CD-LWs auch noch stom sparen, das DiskettenLW ist ja sehr sparsam, und wirrd auch nur zum starten benötigt.

      wenn das eine hinbekommt, wär ich interessiert^^

    • #621196
      Der Stille Tod
      Teilnehmer

      Hört sich schon gut an aber Live CD is nicht mein ding wenn man es hingbekommen könnte das ganze über Networkboot hinzubekommen würde so eine Cluster System für mich interresant und vllt bei mir im Hause einzug erhalten Da mit das getrudel mit einzellen festpladden in einem Cluster echt zu nervenend wäre Der Cluster würde sich dann super eignen zum Boinc’en :D€dit ich wäre mehr für das PXE-Image das man übers Netzwerk booted damit spart man sich vllt die einzelen CD-Rom Laufwerke

    • #634456
      Der Stille Tod
      Teilnehmer

      tuxthekiller;163260 said:
      Wird das auch von allen Mainboards unterstützt?

      Das müssten alles Mobos mit Boot over Lan ünterstützen oder die Netzwerkkarte

      weil mein AMD macht das so (On Board Lan)
      Mein Pentium 3 macht das auch mit einer Zusatz PCI Lan Karte

    • #617912
      tuxthekiller
      Teilnehmer

      Der Stille Tod;163256 said:
      €dit ich wäre mehr für das PXE-Image das man übers Netzwerk booted damit spart man sich vllt die einzelen CD-Rom Laufwerke

      Wird das auch von allen Mainboards unterstützt?

    • #634467
      tuxthekiller
      Teilnehmer

      Hast du gerade nen Rechner frei zum Testen? Dann kannst du ja mal ins IRC kommen.

    • #634476
      tuxthekiller
      Teilnehmer

      HisN;163284 said:
      Was man zum booten braucht ist eine Netzwerkkarte die booten von images erlaubt (können praktisch alle neuen Onboard-Teile), nen TFTP-Server und ein kleines Tool von 3Com das diese Images erstellt.

      Scheinbar kann mein “Test Mainboard” nicht übers LAN booten. Um das zu testen brauch ich das tool von 3com. Wo kann ich das downloaden/wie heißt das?

    • #634470
      HisN
      Teilnehmer

      Ich hab schon ein paar Dos-PXE-Images erstellt und bei mir zum booten bekommen. Finde das die einfachste Lösung. Allerdings hätte ich keine Ahnung wie ich ein Linux-Image auf Disk-Format bekomme (wobei Disk-Format nicht so eng gesehen werden muss… 16MB wären möglich)Was man zum booten braucht ist eine Netzwerkkarte die booten von images erlaubt (können praktisch alle neuen Onboard-Teile), nen TFTP-Server und ein kleines Tool von 3Com das diese Images erstellt.Grundlagen: http://www.tecchannel.de/netzwerk/management/402315/

    • #634477
      HisN
      Teilnehmer
    • #634504
      orw.Anonymous
      Teilnehmer

      Hi,grundsätzlich ist es erstmal egal, wie das Image geladen wird (LiveCD oder BOOTP/TFTP/PXE). Erstmal muss das DSL-Derivat stehen. Danach kann man sich um PXE kümmern.Das geht schon irgendwie. Anleitung z.b. hier: http://www.damnsmalllinux.org/talk/node/248Ein Rechner zum Testen ist viel zu aufwändig. Wenn du jedes Mal eine Cd brennst, wirst du ja bekloppt. Viel besser ist da VMware und ISOs…Ich hab auch immernoch Interesse und würde mithelfen. Aber ich würde einfach mal tippen, dass das wieder einmal einschläft – so wie bei den letzten Versuchen. Deshalb hab ich mich in letzter Zeit einmal etwas BartPE gewidmet. Vielleicht mache ich da nochmal weiter.CU,TS

    • #634512
      toor
      Teilnehmer

      Das PXE-Image finde ich nicht so interessant, genuegend Anleitungen gibt es, technisch ist es nicht so ne Herausforderung (zumindest seh ich das so).

      Die Sache mit der Live-CD find ich interessant. DSL ist als Basis in Ordnung, was man aber auch noch nehmen kann ist FreeSBIE.
      Da BOINC ja mittlerweile auch auf *BSD laufen soll ist das ganze denke ich kein all zu grosses Problem das mit FreeSBIE ans laufen zu bekommen.

      @_TS: Das mit BartPE ist doch kein Problem, dann machen wir eben zwei LiveCDs: eine Windows- und eine Unix-/Linux-Version 😀

      @Tux: Melde dich mal bitte per PN bei mir. 😉

      Gruss

    • #666234
      orw.Anonymous
      Teilnehmer

      Hallo,
      wie bereits im anderen Thread angekündigt: BOINCpe ist nun verfügbar… 🙂

      [SIZE=”4″]BOINCpe public beta[/SIZE]

      Viel Spaß beim Testen. Für Fragen bin ich natürlich da. 😉

      CU,
      TS

    • #666237
      orw.Anonymous
      Teilnehmer

      Hallo,
      wie bereits im anderen Thread angekündigt: BOINCpe ist nun verfügbar… 🙂

      [SIZE=”4″]BOINCpe public beta[/SIZE]

      Viel Spaß beim Testen. Für Fragen bin ich natürlich da. 😉

      CU,
      TS

    • #679169
      EselMetaller
      Teilnehmer

      Da meine Farm langsam wieder am Auferstehen ist und die neuen AM2 Systeme mit meinem favorisierten Win2k Probleme haben möcht ich mal was anderes versuchen.BOINCpe find ich von der Idee her zwar klasse aber ich würd gern auf die zwingend notwendigen Windows Lizenzen verzichten.Also, gibt es irgendwelche Fortschritte bzgl. DSL oder einer Clusterlösung die über Lan bootet?Rechenkraft.net benutzt ja ein Cluster-Linux und hat auch eine Art HowTo online, aber das ist mir ehrlich gesagt etwas zu heavy, da steig ich nicht durch : /

Ansicht von 14 Antwort-Themen
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.
 
Zur Werkzeugleiste springen