MeisterKühler

BOINC

Cruncher mit 6 Grakas

Ansicht von 80 Antwort-Themen
  • Autor
    Beiträge
    • #919633
      isch
      Teilnehmer

      Da hast du dir ja was vor genommen.Sehe ich das richtig das das Board Sockel 1366 ist.Was willst du den da für eine CPU einbauen?Gibt es nicht neueres?

    • #501167
      littledevil
      Teilnehmer

      Da zum nächsten BOINC Pentathlon kein Platz für üppige Tischaufbauten sein wird, möchte ich einen GPU Cruncher bauen, der 6 58xx Karten in einem System zusammen fast.

      Das Mainboard wird ein Asus P6T6 WS Revolution 6x DDR3 6x PCIe in X16 Bauform Asus Website

      Ist ist als Langzeitprojekt angelegt und da ich wneig ezit habe, wird es wohl fast das Jahr dauern.

      Großes Fragezeichen ist noch beim Gehäuse und der Anordnung der einzelnen Karten.
      um dei GPU-Power auch anderweitig nutzen zu können, werden die Karten schnellstmöglich angebunden, was bei diesem Board in folgender Weise möglich ist:
      x16 PCI-E Slot #1 = x8
      x16 PCI-E Slot #2 = x8
      x16 PCI-E Slot #3 = x8
      x16 PCI-E Slot #4 = x8
      x16 PCI-E Slot #5 = x16
      x16 PCI-E Slot #6 = x4
      Da alle Slots PCIe 2.0 unterstützen, sollte da kein Engpaß entstehen. :d:

    • #919645
      Renovatio
      Teilnehmer

      Wenn er ein Keller hat kann man auch mit Luft arbeiten. Man nimmt einfach die Wettkampflüfter vom EMK und gut ist. Untervoltet die Karten und gut ist. 🙂

    • #919643
      ThaRippa
      Keymaster

      Geile Idee. Quasi die Antithese zu den CPU-basierten MK-Blades. Wasser wäre akustisch leichter zu ertragen.

    • #919641
      littledevil
      Teilnehmer

      Zum Testen kommt erstmal der Intel Xeon DP E5502, 2x 1.86GHz rein, den ich als Testcpu für das HP Serverboard geholt hatte.Ich halte dann mal Ausschau nach günstigen 32nm E/W/L/X56er oder w36er Xeons…Da es ein reiner GPU-Cruncher werden soll, sind mir dann so fette CPUs, wie die verkauften L5640 mit 12 Threads dann etwas zu teuer. Den L5640 hätte ich aber bestimmt auf unter 50W bei vollem takt drücken können. mir reicht etwas kleines mit 4 Kernen…Es wird ja nicht großartig CPU-Power benötigt. Werde dann auch schauen, wie sich das mit undervolting nach unten optimieren läßt.Klar gibt es neuere Mainboards, aber ich hatte nicht vor, da 300 und mehr EUR für auszugeben. Das Teil soll ja nicht 24/7 crunchen, sondern ist für Wettkämpfe, oder wenn ich die GPU-power anderweitig benötige…Neben dem Gehäuse ist die wichtigste Frage, die Kühlung. Mit GPU-only wäre Wakü noch bezahlbar, aber Lukü dürfte sich deutlich einfacher gestalten.

    • #919657
      littledevil
      Teilnehmer

      Komplett fertig wird es da kein gehäuse geben. Ich möchte zumindest einen teild er GPUs mittels riser höher und weiter nach Außen positionieren, um die Wärme zu verteilen.

    • #919654
      Renovatio
      Teilnehmer

      Alles klar. Hab das ganze nur mit Cpu’s vor. Gehäuse kaufen oder selber machen?

    • #919661
      Renovatio
      Teilnehmer

      Also heißt es Basteln. Schon Ideen wie das Gehäuse aufgebaut ist? Flach oder hoch? Flach wäre eine gute Idee um die GPUs via Riser zu verteilen.

    • #919647
      littledevil
      Teilnehmer

      Keller habe ich und da wird der auch stehen, aber so ein “Ohrentot” wie die Wettkampflüfter kommen mir nicht ins Haus. [-X :fresse:Super Silent muß es aber nicht unbedingt werden. Vorteil am Wasser ist, das ich die Wärme zumindest an Kälteren tage sinnvoll übers Heizungsystem verwenden könnte.

    • #919670
      littledevil
      Teilnehmer

      Zum Crunchen reicht auch ein X1 Slot, aber im Handbuch steht:

      2.5.4
      PCI Express 2.0 x16 slots
      This motherboard has six PCI Express 2.0 x16 slots that support PCI Express
      x16 2.0 graphic cards complying with the PCI Express specifications.

      @Renovatio Das Mainboard soll auf jrden Fall liegend montiert sein und die Karten darüber. Falls ich ne Wakü nehme, hätte ich Platz über der CPU. Dann könnte ich mit einem echten Cube mit ca. 35-40cm Kantenlänge hin kommen

    • #919671
      Renovatio
      Teilnehmer

      Jop, das hatte ich mir schon so gedacht. ^^

    • #919664
      zero cool
      Teilnehmer

      brauchen die Grafikkarten nicht einen PEG-Slot?!

    • #919682
      zero cool
      Teilnehmer

      das würde Bedeuten, das Mainboard kann 450 Watt (!!) über die PCI-E Schnittstellen bereitstellen. Plus CPU und kleinzeug also 600 Watt. Über einen P4 Stecker??

    • #919690
      Martin92
      Teilnehmer

      Wow wirklich mal wieder ein echt interessantes vorhaben 😀
      Aber so eng, wie die Slots beieinander sind, werden da Standard-Luftkühler, und so mancher GPU-Only-Kühler (mit Anschlüssen) kein Platz haben…

      Auf meinem Board mit 4xPCIe konnte ich trotz GPU-Only nur jeden 2. Slot belegen, weil sie einfach zu eng beieinander waren…

      Müsste dann ja schon ein Kühler mit seitlichen Anschlüssen sein. So würden alle Anschlüsse erst mal parallel nach Außen geführt. Dann könntest du eine Verteilerleiste aus Kupfer bauen, die dann alle Kühler in Reihe schaltet…

    • #919688
      littledevil
      Teilnehmer

      Meines Wissens nach ist der P4 ausschließlich für die CPU.
      Müsste also alles über den 24pol ATX kommen

    • #919689
      x20011
      Teilnehmer

      zero cool;488681 said:
      das würde Bedeuten, das Mainboard kann 450 Watt (!!) über die PCI-E Schnittstellen bereitstellen. Plus CPU und kleinzeug also 600 Watt. Über einen P4 Stecker??

      Dann wird der Stecker eben ein bischen warm 😉

    • #919691
      zero cool
      Teilnehmer

      der normale 24 pin atx stecker hat 2x12volt leitungen.

    • #919693
      Obi Wan
      Keymaster

      littledevil;488640 said:
      Zum Testen kommt erstmal der Intel Xeon DP E5502, 2x 1.86GHz rein, den ich als Testcpu für das HP Serverboard geholt hatte.

      HP Serverboard ? Gibt es dazu auch schon einen Thread hier ?

      Tipp zur CPU:
      Ich hatte auch mal ein dual Sockel Server Board. Die Hardware, bzw die CPU bekommst du sehr günstig gebraucht bei Ebay. Da kannst du richtig sparen !

      Da es ein reiner GPU-Cruncher werden soll, sind mir dann so fette CPUs, wie die verkauften L5640 mit 12 Threads dann etwas zu teuer.

      stimmt, das Geld würde ich dann auch lieber in RAM Speicher stecken.

      Den L5640 hätte ich aber bestimmt auf unter 50W bei vollem takt drücken können.
      mir reicht etwas kleines mit 4 Kernen…

      glaub ich nicht .. gerade im Server Bereich ist das verändern von Spannungen und Takt nicht ganz so einfach, wie bei den Desktops. Also besser vorher mal googlen, ob das überhaupt mögliich ist.

      Klar gibt es neuere Mainboards, aber ich hatte nicht vor, da 300 und mehr EUR für auszugeben. Das Teil soll ja nicht 24/7 crunchen, sondern ist für Wettkämpfe, oder wenn ich die GPU-power anderweitig benötige…

      Welche Alternativen gibt es zum Board ?

      Neben dem Gehäuse ist die wichtigste Frage, die Kühlung. Mit GPU-only wäre Wakü noch bezahlbar, aber Lukü dürfte sich deutlich einfacher gestalten.

      die Frage ist, wo wird später die Kiste stehen ? Im Keller, dann nimm Luftkühler, auf dem Dachboden -> dann lieber eine Wakü 😉

    • #919698
      littledevil
      Teilnehmer

      Direkt einen thread gibt es dazu nicht, aber z.b. Fotos:http://www.meisterkuehler.de/forum/attachments/luftkuehlung/739d1307778085-vorstellung-lukue-bilder-thread-davidgoliath.jpgSehe devils photo corner Das Board steht zum Verkauf -bei Interesse PN O:-)Günstig bei den Xeon heißt dann 300 statt 800 EUR pro Stück :devil: Für die gebotene Leistung sicher ok, aber mir reicht da auch weniger.RAM brauche ich nicht großartig, da ja der Ram der GPUs zum Crunchen genommen wird.Das Asus P6T6 WS Revolution ist ja kein klassisches Server Baord, sondern ein Workstation Board – das wird gern für OC genommen…Alternativen gibt es paar, wenn man bereit ist das nötige “Kleingeld” in die Hand zu nehmen:ASUS P9X79 WS 6 PCIe und 8 RAMAuch nicht mehr ganz taufrisch, aber 1155: EVGA P67 FTW Preisgünstiges Intel Baord, was ich gefunden habe: EVGA Z68 FTWWer etwas preisgünstiges auf AMD Basis bauen möchte: Sapphire PURE Black 990FXFür 130 EUR ein echter Kracher :d:Steht defintiv im Keller, wobei der Kell nicht so tief im Boden sit. Aber dueltich kühler als im DG :devil:Luftkühlung ist auf jeden Fall machbar.@zero cool ist mir auch ein bischen schleierhaft, aber ich undervolte eh.habe aber extra ein Baord mit alles x16 genommen, um da “sicher” zu gehen. Die X1 sind ja nur bis max 25W ausgelegt.@Martin92 genau deswegen muß ich ja mit Riser arbeiten. ich dachte daran 2-3 Slot direkt zu benutzen und die anderen durch riser nach oben zu verlagern

    • #919726
      littledevil
      Teilnehmer

      na du machst mir ja mut 😯
      :fresse:

    • #919724
      zero cool
      Teilnehmer

      ich denke entweder startet das board ab karte nr3 nichtmehr oder brennt direkt ab…

    • #919733
      ThaRippa
      Keymaster

      Auch da steht die Frage, ob der Hersteller nicht mit maximal 3 Grafikkarten gerechnet hat. Ich würde vor dem Kauf in jedem Fall nachfragen. Oder gibts Riser, wo man den Strom separat anliefern kann?

    • #919736
      littledevil
      Teilnehmer

      Es gibt da schon riser, aber läppert sich auch ganz schön zusammen:
      PCIe-x1-x16-Adapter-Extender-Cable-w-Molex

      @obi dem Asus P6T6 WS Revolution traue ich eher zu, das das die grakas gut versorgen kann.

    • #919732
      Obi Wan
      Keymaster

      wenn es auf die CPU Leistung nicht ankommt, würde ich das Sapphire PURE Black 990FX Bard nehmen

    • #919766
      ThaRippa
      Keymaster

      Aber mindestens 2 wirste denk ich mal brauchen. Weil für mehr als quad-SLI hat da einfach keiner geplant.

    • #919769
      littledevil
      Teilnehmer

      Werd da mal bei gelegeheit anfragen – mal schaun, was die Schreiben. eigentlich steht im handbuich, das das für 6 Grakas gedacht ist – also muß es auch gehen…P.S. Wäre mal interesant, wie die das mit den 7 Grakas beim FASTRA II gelöst haben

    • #919777
      zero cool
      Teilnehmer

      mit exteender kabel und scheinbar ohne strom über pci-e?!

    • #919806
      littledevil
      Teilnehmer

      Asus hat schnell geantwortet, aber wirklich qualifizierte Infos sind da noch nicht bei herum gekommen. 🙄 Mir zu sagen, das 6 Grafikkarten ja nicht nebeneinander passen hilft mir da auch nicht weiter… :xDie Slotbelastung ist bei mittelgroßen AKrten oder wlechen ohne extra Stromanschluß ja pot. höher.6x PowerColor Radeon HD 6850 Single Slot wäre ja auch möglich

    • #919808
      Obi Wan
      Keymaster

      Maximaler Verbrauch: 127W (Betrieb), 19W (Leerlauf) pro karte

      da kommt was zusammen

    • #919810
      phil68
      Teilnehmer

      Hi Tino 🙂

      Warum nutzt du nicht die Variante mit dem Extender, die Peter in seinen Mining-Farmen einsetzt? Da es dir rein auf GPU-Power bei BOINC ankommt, reicht die Anbindung mit x1.

      Der Vorteil wäre:

      • preiswertes und sparsamen ITX Board(System) möglich(z.B. Sapphire ITX AM3)
      • CPU erschwinglich
      • erweiterbar auf 6 Grakas(2.Extender)
      • Platzsparend

      Nachteil:

      • Extender teuer(ca.200€)

      Grüße Dirk

    • #919811
      littledevil
      Teilnehmer

      Hey Dirk, ne es soll ja kein reines BOINC-System werden d.h. ich möchte die GPU-Power auch anderweitig nutzen und möchte bei pcie 2.0 min x4 pro Karte haben.
      Wenn ich mich auf 3 PCIe x16 Flexible Extender Cable w/ Molex beschränken kann, bin ich immern noch deutlich günstiger als bei der extender Lösung und habe auf fast allen karten x8 (Eine muß dann mit x4 auskommen)

      Durch das Dual-Gbit lan, 2x eSATA, 2x SAS, 6x SATA II RAID 0/1/5/10 unddie japan. Cond. ist das Board auch sonst gut geeignet

    • #922656
      littledevil
      Teilnehmer

      Zwischenstand. Bin auf der Suche nach nem neuen Board. WStand bei Verkäufer vor der Tür und er war trotz Temrin nicht da. Später auch keine Reaktion bei nachfragen über ebay… 🙁

    • #923030
      VTG01
      Teilnehmer

      Hallo, ich habe 2 AM2 Board die jede Menge an PCI Slots haben jedoch nur einen PCIE-Slot. Nun will ich da eine 2. Graka rein setzen um für BOINC ein bisserl was zu schaffen. Gibt es Riser die von PCI auf PCIe “umwandeln” und wie ist es dann mit der Stromversorgung? Ziel ist es 5850 oder 5870er rein zu setzen. Eine passt sicher rein, ob 2 rein passen muss ich dann ein bisserl basteln.

    • #923032
      ThaRippa
      Keymaster

      Sicher, dass es nur einen PCIe gibt? Wenigstens ein kurzer PCIe X1 sollte doch da sein? Welche Boards sind das? Adapter von PCI auf PCIe gibts nicht, das is auch viel zu langsam.

    • #923042
      littledevil
      Teilnehmer

      Es gibt/ gab schon einige Board, die nur 1x Pcie haben. Das adaptiern dürfte aber teurer werden als ein neues board [-X

      Lösung wäre da ein 4fachspillter für pcie. Kostet aber glaube ich über 200 EUR

    • #923545
      VTG01
      Teilnehmer

      @ ThaRippaEs wäre das ASKOCK Alive NF7G-HDready gewesen, das Board hat sich jedoch schön langsam veranschiedet. Zuerst ist die on Board LAN-KArte nicht mehr gegangen, was relativ leicht zu umgehen war, dann hat es plötzlich keine SATA Ports mehr gekannt. Es lief etwa 10 Stunden eine ASUS 5870 mit 2 Screens im Gerät, dann gab es einen Crash. Bei genauem Hinsehen habe ich hinter den Onboard USB-Anschlüssen 2 Lötstellen gefunden die deutliche Brandspuren erkennen lassen. Zudem wurde auch der Kühlkörper nahe den PCI-Slots (Chipsatz??) so heiss dass man ihn nicht mehr anfassen konnte. Da ich dummerweise ein paar Tage zuvor einen Quad Core AMD ersteigert habe habe ich mir ein ASUS M2N32-SLI dazugekauft. Da sind nun 2 PCI 16 Slots drauf. 1x PCIe x1 und 1x PCIe x4. Ich denke mal dass 2 Grakas reichen müssen.Beim anderen Asrock board das ähnlich gebaut ist werde ich vorerst keine Graka rein stecken.

    • #923546
      VTG01
      Teilnehmer

      @ ThaRippa
      Es wäre das ASKOCK Alive NF7G-HDready gewesen, das Board hat sich jedoch schön langsam veranschiedet. Zuerst ist die on Board LAN-KArte nicht mehr gegangen, was relativ leicht zu umgehen war, dann hat es plötzlich keine SATA Ports mehr gekannt. Es lief etwa 10 Stunden eine ASUS 5870 mit 2 Screens im Gerät, dann gab es einen Crash. Bei genauem Hinsehen habe ich hinter den Onboard USB-Anschlüssen 2 Lötstellen gefunden die deutliche Brandspuren erkennen lassen. Zudem wurde auch der Kühlkörper nahe den PCI-Slots (Chipsatz??) so heiss dass man ihn nicht mehr anfassen konnte. Da ich dummerweise ein paar Tage zuvor einen Quad Core AMD ersteigert habe habe ich mir ein ASUS M2N32-SLI dazugekauft. Da sind nun 2 PCI 16 Slots drauf. 1x PCIe x1 und 1x PCIe x4. Ich denke mal dass 2 Grakas reichen müssen.

      Beim anderen Asrock board das ähnlich gebaut ist werde ich vorerst keine Graka rein stecken.

    • #923553
      konfetti
      Teilnehmer

      Ich hab mir zum flashen und testen nen PCI to PCIe x16 Adapter gekauft, der tut ganz ok, Durchsatz hab ich aber nicht getestet, liegt aber nicht gerade hoch, war eher spielerei, weil der Adapter nur 12€ bei ebay gekostet hat, mit ner Grafikkarte hab ich den noch garnicht probiert, mal gucken wann ich dazu komme.

    • #923567
      littledevil
      Teilnehmer

      hast Du mal nen link?

    • #929267
      Mad-Max
      Moderator

      Gibbet hier wieder was neues?

    • #929306
      littledevil
      Teilnehmer

      Nö. Projekt ruht.

    • #929384
      littledevil
      Teilnehmer

      Habe das Projekt gerade wieder reaktiviert. Suche jetzt noch eine Sockel 2011 CPU für ein GIGABYTE X79-UD3Für Sockel 1366 habe ich nichts bezahlbares mit 6 Pcie Steckplätzen gefunden.4 GPU stecken in einem x16 steckplatz und 2 werden per x1 und x16 Riser angebunden.Da es sich im BOINC Bereich abzeichnet, das man auch für GPU-projekt entsprechend CPU-Power benötigt, strebe ich an, eine CPU mit 6-8 echten Kernen zu installieren – vorerst dürfte das aber an den Kosten scheitern.Vom Neupreis her ist eigentlich nur der E5-2620, 6x 2.00GHz tragbar.

    • #929569
      littledevil
      Teilnehmer

      Das Baord ist angekommen.

      Nun brauche ich noch eine CPU [-o< http://www.meisterkuehler.de/forum/attachment.php?attachmentid=1131&stc=1&d=1353497459

    • #929571
      Obi Wan
      Keymaster

      ist der Preis gut ?CPU Intel Core i7-3820 4×3,6Ghz So.2011 WOF Batch: 3203C417Rechnung vom 28.06.2012MP=SK 210 € + Versand

    • #929741
      Renovatio
      Teilnehmer

      Schön das es hier auch weiter geht.Kommt drauf an wie lange der in Gebrauch war.Neu kostet das Ding 243,90 €.

    • #929760
      Renovatio
      Teilnehmer

      Für Sockel gibt es nur Quadcore aufwärts. Dann musst du dich mal schön nach einem Prozessor in Verkauftthread umschauen.

    • #929757
      littledevil
      Teilnehmer

      Quadcore wäre eher eine Notlösung und darf dann keine 150 EUR kosten…

    • #929761
      littledevil
      Teilnehmer

      Richtig, daher Notlösung. 6 doer 8 Kerne wären fein O:-)

      Verkaufsthread? Ein Gesuch ist schon drin..

    • #929777
      bigg
      Teilnehmer

      Warum setzt du hier nicht mal Ausnahmsweise auf AMD? :-k

      AMD FX-8350, 8x 4.00GHz, boxed
      Gigabyte GA-990FXA-UD7, 990FX

      Wenn man jetzt noch 3x Geforce 660 GTX oder 3x AMD 7850 reinpackt knackt man locker die 1000 W Marke. 😆

      EVGA GeForce GTX 660, 2GB GDDR5, 2x DVI, HDMI, DisplayPort
      Sapphire Radeon HD 7850, 2GB GDDR5, 2x DVI, HDMI, DisplayPort

      6 Single-Slot Karten würden es aber auch tun.

    • #929807
      littledevil
      Teilnehmer

      Der AMD 8-Kerner ist doch eher so schnell wie ein Intel 4 Kerner… 😉
      Der 8350 haut den Strom doch nur sau raus… 🙄
      Mit nem undervolteten 8320 kommt man evtl. noch auf brauchbare Werte, aber 4 Ghz sind bei AMD nicht sparsam machbar.

      Die AKrten habe ich doch schon sind dann 6x 58xx

    • #929835
      bigg
      Teilnehmer

      Die limitierenden Faktoren des AMD FX-8350 sind der L2-, L3-Cache (jeweils 8MB) sowie die magere Bandbreite des internen Memory-Controllers.

      In den bisherigen Tests werden Multithreadanwendungen mit mehr als 4 Threads nicht berücksichtigt. Zudem werden keine Auslastungsdiagramme vorgestellt. Welche Anwendung benötigt wieviel CPU-Last über die Testdauer! O:-)

      Das ein 8-Kern Prozessor mehr Leistung als ein 4 Kern Prozessor verschlingt sollte klar sein, beim i7 ist es ja nicht anders.

      Der i7 und der FX-8350 sind relativ gleich auf, man muss jedoch beide mit aufgaben füttern.

    • #929841
      littledevil
      Teilnehmer

      bigg;499629 said:
      Der i7 und der FX-8350 sind relativ gleich auf, man muss jedoch beide mit aufgaben füttern.

      Auch bei Credits/W? Es geht ja primär um BOINC

    • #929904
      VTG01
      Teilnehmer

      Wäre aber ganz nett einen Test zu machen wer z.B. bei Leiden oder YOYO mehr Credits in einer Woche schafft und wer dabei wieviel an Strom benötigt. Da mein i7 8Core mit 3,3 Ghz etwa 45-47 Watt benötigt und doch einiges wegrechnet ist das sicher einen Versuch Wert.
      PS: bei 3,7 Ghz – mehr gibt der B75 Chipsatz nicht her – liegt der Verbrauch bei Leiden etwa um die 55-60 Watt. 😀

    • #930089
      littledevil
      Teilnehmer

      45W sind aber mächtig gut. Ist das der mit mehreren an einem NT?

    • #930091
      bigg
      Teilnehmer

      littledevil said:
      Auch bei Credits/W? Es geht ja primär um BOINC

      Beim Umwandeln von x264-Videos bei voller Auslastung scheint er ordentlich Dampf zu machen:
      http://www.overclockingstation.de/startseite/amd-fx-8350-piledriver-die-2-generation-750-seite8.html

      Für verteiltes Rechnen und Virtualisierung ist das Ding auch nur zu empfehlen.

      Die Idle-Differenz zum i7 (4C/8Threads) liegt bei gerademal 10 Watt. Im Vergleich zum X6 braucht er 10 Watt weniger und läuft sogar mit 8×5 GHz. 😯

      http://www.computerbase.de/artikel/prozessoren/2012/test-amd-fx-8350-vishera/9/

      Mit Stickstoff sogar über 8×8,36 GHz. 😡
      http://www.pcgameshardware.de/FX-8350-CPU-256473/News/Vishera-Weltrekord-AMD-FX-8350-uebertaktet-1035760/

    • #930323
      bigg
      Teilnehmer

      Habe mir spontan einen AMD FX-8320 besorgt, der Idle-Verbrauch ist von ehemals 78 auf 54 Watt gefallen. Vorher werkelte dort ein X6-1055T.
      System siehe Signatur.

      Im Turbo-Modus taktet der AMD FX-8320 auf 8 x 4.0 GHz und ist mit dem Topmodell auf Augenhöhe (8×4,2 GHz).

      PS: 45 Watt sind mit OnBoard-Grafik, zwei Ram-Riegeln und nur der SSD sicherlich machbar. :d:

    • #930338
      VTG01
      Teilnehmer

      Hallo biggKannst du den FX8320 mal 7 Tage LEIDEN mitrechnen lassen. Einerseits hätte man dann einen Vergleich der Leistungsfähigkeit im Vergleich zu i7 3770 und dem X6 als auch einen Vergleich was der Prozzi unter Vollast an Strom benötigt.Günstig wäre entweder eine Linux Installation oder eine Linux VM für den Leistungsvergleich.

    • #930675
      littledevil
      Teilnehmer

      CPU habe ich leider immer noch keine, aber ein NT ist auf dem Weg: NesteQ E²CS X-Strike XS-1000

    • #930971
      littledevil
      Teilnehmer

      War leider wenig zu hause und habe das NT endlich abholen können:

      http://www.meisterkuehler.de/forum/attachment.php?attachmentid=1154&stc=1&d=1356199085

      Nun fehlt es noch an der Zeit. Denke mal, da sich dieses Jahr nicht mehr dazu kommen werde es auszuprobieren 8-[

      Ich denke das die 1000W gut passen sollte für 6x undervoltete 58xx + 6-8 Kerner

    • #930978
      bigg
      Teilnehmer

      Der Preis für das Netzteil ist ja mal heftig: 179 €. :oHabe letztens einen Artikel auf Golem.de gelesen, 25 GPUs in einem Rack. Der Supercomputer wird zum Knacken von Passwörtern verwendet. @VTG01:Einen 7 Tage Test fahre ich mal lieber nicht, aber beim Kodieren von Videos mit Hadbrake 0.9.8 ist der AMD 8320 (8 x 3,5 GHz ) im Standardtakt ca. 35 % schneller als ein X6-1055T (6 x 2,8 GHz). Die CPU-Auslastung mit Handbrake liegt im Schnitt bei 60 %.Der X6 ist zu 80 % ausgelastet. Mit 7-Zip (Kompression: Zip, schnellste, Deflate 64, 16 Threads) komprimere ich Dateien unterschiedlichster Größe (150.000 Dateien = 8.89 GB unkomprimiert) im Durchschnitt mit 100 MB/s.

    • #930981
      littledevil
      Teilnehmer

      Ja, NesteQ war noch nie billig, aber das mit den Spannungscontrol-LEDs hat mir sehr gefallen :)P.S. Fotos von der 25GPU Kiste wären schön :devil:edit: http://securityledger.com/wp-content/uploads/2012/12/Password_Cracking_HPC-300x225.jpg20 U(5x4U) bei der Tiefe

    • #930990
      VTG01
      Teilnehmer

      Hallo bigg
      Leider ist es so, dass jedes Projekt die CPU anders auslastet. YOYO und Leiden arbeiten ganz anders, wobei bei YOYO die WU’s EMC deutlich mehr Watt benötigen als die andern. PrIME legt noch ein bisserl was drauf …
      Somit ist der Vergleich mit Software die die Systeme mal für 10Minuten auslasten nicht wirklich aussagekräftig. Wenn dir 7 Tage zu lang sind lass den Rechner mal 24 Stunden laufen, ist zwar auch zu wenig aber du kannst einmal sehen ob er inter den Bedingungen wirklich stbil bleibt. BONIC bietet dir die Möglichkeit die Auslastung der CPU-Kerne zu regeln, wähle 90% dann kannst du dir sicher sein dass die CPU nicht abraucht …
      Steigern kann man immer noch.
      Dennoch ist eine aussagekraft der Leistung Watt/Credit oder Credit/Watt erst nach zumindest 3 Tagen möglich, sinnvoll jedoch erst nach zumindest 7 Tagen – besser 1 Monat 😀

      z.B. bei Leiden:
      EMK2: 3.400 – 3.500 Credits je CPU X6
      happywetter.at: 5.900 – 6.000 Credits je CPU i7-3770 @ 3,7 Ghz

      wieviel der EMK an Strom benötigt kann ich nicht sagen, der Happywetter rennt bei etwa 145-155 Watt (3 Blades) und macht je Woche etwa 119.000 Credits, der EMK 315.000. Für den EMK würde bei einer Hochrechnung etwa 430-450 Watt herauskommen, was man so jedoch nicht rechnen darf. 3 Blades erzeugen deutlich weniger Abwärme als 14 Stück, somit ist hier noch mal einiges an Watt für die Lüfter anzusetzen.

      Somit kannst du meine Aussage besser verstehen dass ein Vergleich mite einem ZIP-Programm oder einem Decoder keine Aussage für BOINC zulässt.

      PS: ein X4 955 mit 3.5 GHz rechnet eine WU von EMC um etwa 40% schneller als ein i7-3770 mit 3,7 GHz. Der eine rechnet mit 4 Cores, der andere mit 8 Cores. Sollte deine CPU mit 8 Kernen bei den EMC WU’s ebenfalls den i7 um 40% deklassiern und er dann nur 100Watt benötigen so ist er effizienter als alles andere was da so herumrechnet.:cool: (der X4 benötigt ca. 140 Watt :fresse:, der i7 nur etwa 65 Watt :))

    • #930991
      littledevil
      Teilnehmer

      Hab das NT mal kurz getestet. selbst bei 50W last dreht der lüfter schon 1200 rpm 🙄
      Für meinen Anwendungsfall noch ok, aber für ne fette Gamingkiste, die dann beim surfen “nur” 200W zieht nicht so die tolle wahl.

    • #931046
      bigg
      Teilnehmer

      Von der Verarbeitung sagt mir noch am ehesten das Sea Sonic X-Series X-1050 1050W ATX 2.3 zu. Nach Angaben des Herstellers dreht der Lüfter auch erst ab 50% Last. O:-)@VTG01:Mit Bonic habe ich mich noch nicht beschäftigt, aber mit dem Thema verteiltes Rechnen und neuronalen Netzen.1. ich habe viel zu wenig Upload und Download (768 KB/s, 64 KB/s)2. man könnte die bonic software auf dem zielrechner selbst kompilieren und weiter optimieren, so dass beispielsweise Rechenoperationen immer im größtmöglichen CPU-Register ausgeführt werden. So ließe sich ein enormer Performance-Zuwachs erzielen. Bei den Grafikkarten steckt die Optimierung bereits in den Bibliotheken der jeweiligen GPU-Hersteller. :d:

    • #931047
      littledevil
      Teilnehmer

      Internet-Speed ist bei Boinc weniger das Problem, wenn man nicht grad zeitkritisch bei einem Wettbewerb sehr viel auf Schlag hochladen muß.

      Ja, das sesonic ist schon inetessant. Ich würde aber eher das sparsamere Super Flower Golden King Platinum 1000W ATX 2.3 (SF-1000P14PE) (semi-passiv) nehmen.

      Fals Ihr Euch wundert, warum ich dann das NesteQ genommen habe. War quasi ein Ausstellungsstück und preislich interessant. Lautstärke ist bei mir mittelfristig weniger ein Problem, da die Graka eh krach machen und der Cruncher in den keller kommen wird.

    • #931049
      konfetti
      Teilnehmer

      Ja, ein Super Flower befeuert derzeit meine Zentrale ^^Find die sehr gut.

    • #931406
      Anonym
      Inaktiv

      Habs erst jetzt gefunden:
      http://fastra2.ua.ac.be/?page_id=49

      Die Hardwareliste vom FASTRAII
      :+

    • #934268
      littledevil
      Teilnehmer

      Als CPU kommt ein E5-2650L zum Einsatz 😎

      Nun benötige ich noch Zeit 🙁

      Zum Pentathlon muß die Kiste am Start sein 8-[

    • #934270
      Renovatio
      Teilnehmer

      Bist du irgendwie Verrückt? Das Ding Cruncht dann aber richtig. ^^

    • #934274
      Darkness
      Teilnehmer

      Wenn du so eine CPU nimmst, solltest du auch richtige GPU´s verwenden, sonst langweilt sich die CPU nur. Wie wärs mit 6*GeForce GTX Titan oder 6* ASUS ARES2:d:(Nur noch eine Frage: WER oder WAS ZAHLT den Spaß:-k)

      Achtung: Die Karte benötigt drei 8-pin PCIe-Stromanschlüsse

      Vergiss deine 3*1000W Netzteile nicht:oWäre es nicht sinnvoller einen Intel i7+ASrock Z77+2 oder 3[STRIKE]GTX Titan[/STRIKE] HD7870 bzw. HD 7870 Ghz Editionen + die restlichen PCIe Slots beispielsweise mit billigeren HD 7750 auszufüllen? (falls das überhaupt möglich ist)

    • #934275
      Christoph!
      Keymaster

      Darkness;504377 said:
      Wenn du so eine CPU nimmst, solltest du auch richtige GPU´s verwenden, sonst langweilt sich die CPU nur. Wie wärs mit 6*GeForce GTX Titan oder 6* ASUS ARES2:d:
      (Nur noch eine Frage: WER oder WAS ZAHLT den Spaß:-k)

      Vermutlich niemand der sich die genannten Karten leisten will :+

    • #934280
      littledevil
      Teilnehmer

      Geht nicht ausschließlich um BOINC, sodnern auch um renderings, wo Buspower benötigt wird und da ist der 2011er von Vorteil.

      Der 8 Kerner ist vor allem, des 8 Kerners wegen :devil:

      Arbeite mit x16 Riser verlänherungen, um die 6 KArte rein zu bekommen

    • #934278
      isch
      Teilnehmer

      Darkness;504377 said:
      Wenn du so eine CPU nimmst, solltest du auch richtige GPU´s verwenden, sonst langweilt sich die CPU nur. Wie wärs mit 6*GeForce GTX Titan oder 6* ASUS ARES2:d:(Nur noch eine Frage: WER oder WAS ZAHLT den Spaß:-k)

      Achtung: Die Karte benötigt drei 8-pin PCIe-Stromanschlüsse

      Vergiss deine 3*1000W Netzteile nicht:oWäre es nicht sinnvoller einen Intel i7+ASrock Z77+2 oder 3[STRIKE]GTX Titan[/STRIKE] HD7870 bzw. HD 7870 Ghz Editionen + die restlichen PCIe Slots beispielsweise mit billigeren HD 7750 auszufüllen? (falls das überhaupt möglich ist)

      Es kommt ja drauf an was er rechnen will.Bei Collatz sind die ATI 5xxx Karten immer noch schneller als die 78xx Karten.Und einfach so mal ein Paar dicke Karten rein und den rest mit kleinen geht auch nicht.Eine voll Bestückung ist nur mit singleslot Karten möglich.Die dicken Karten gibt es nur als dual oder triple Slot.

    • #934279
      -=Azrael=-
      Teilnehmer

      Schönes Projekt!Ist die CPU Last wirklich so groß bei Bionic oder soll die CPU mitrechnen? Weil sonst verstehe ich den Sinn eines 2011er Unterbaus nicht.Und Dual Slot Karten passen sehr wohl nebeneinander, solange man sich selbst ein Case baut und entsprechende PCIe Adpater verwendet. Die gibt es auch direkt mit einem Molex dran um das Board zu entlasten, kosten paar Euros.

    • #934281
      Darkness
      Teilnehmer

      isch;504382 said:
      Eine voll Bestückung ist nur mit singleslot Karten möglich.Die dicken Karten gibt es nur als dual oder triple Slot.

      siehe:

      littledevil;504385 said:
      Arbeite mit x16 Riser verlänherungen, um die 6 KArte rein zu bekommen

      wollt ich gerade auch schreiben:d:

      isch;504382 said:
      Es kommt ja drauf an was er rechnen will.Bei Collatz sind die ATI 5xxx Karten immer noch schneller als die 78xx Karten.

      Und einfach so mal ein Paar dicke Karten rein und den rest mit kleinen geht auch nicht.

      Echt 5… Karten sind da schneller? hab ich nicht gewusst (schon wieder was dazu gelernt)
      Das es nicht geht, die Karten zu mischen wundert mich, dafür gibt sicher irgendeine Weg über Software, aber egal. Wenn du rendern willst… ziemlich teures rendern 😡

      littledevil;504385 said:
      Der 8 Kerner ist vor allem, des 8 Kerners wegen :devil:

      Das war klar:+
      Deinen Geldbeutel wird es freuen :devil:
      Edit: Noch ein kleiner (nicht ernst gemeinter Vorschlag fürs Mainboard) ASUS Z9PE-D8 Testbericht dazu gibts hier
      Dann kannst du sogar ohne groß zu basteln 7 Karten unterbringen

    • #934283
      -=Azrael=-
      Teilnehmer

      Ah ok, dann macht ein 2011er Unterbau durchaus Sinn.Teures rendern, das würde ich sagen, wenn er sich ein 2/4p System inkl. 6 Nividia GTX 680 oder Titan GPUs hinstellen würde, so hält sich das noch im Rahmen und falls er damit € einnimmt sowieso.

    • #936505
      littledevil
      Teilnehmer

      Für den Pentathlon habe ich das baord nun endlich mal in BEtrieb genommen.

      Es liefer kurze Zeit mit 2x 5830 und ist aktuellen mit ner GTX 550 Ti bestückt.
      Mit 16x YOYO ECM liegt der Verbrauch aktuell bei ~105W bei 2,1 Ghz @0,864v
      4×4 GB RAM, 1x 120er Lüfter und 1000W Nesteq NT

    • #936730
      VTG01
      Teilnehmer

      105Watt sind nicht so schlecht, was konnest du an Credits je Stunde bei YOYO schaffen (Mittelwert)

    • #936735
      littledevil
      Teilnehmer

      Das mit den Credits hab ich noch nicht weiter analysiert.Schau mal selbst bei AsteroidsRechenzeiten pro Pseudokern sind etwa so wie bei den gleich schnell getakteten Penryn Notebook CPUs-KernenBei den 105W ist zu bedenken, das es ein 1000W NT ist und das die boardspannungen noch nicht fein optimiert sind.Bei der vcore kann ich zumindest im offsetmodus nicht weiter runter bzw. mußte eine stufe hoch, weil es dann sonst im idle nicht immer gepaßt hat.Sollte ich besser mit fester vcore arbeiten? Turbo geht dann aber wahrscheinlich nicht (bis 2,8 ghz)

    • #936756
      littledevil
      Teilnehmer

      Jetzt, wo der Pentathlon 2013 vorbei ist, konnte ich mich auch mal mit dem idle-Werte befassen.Sind unoptimiert ~57W idle mit der GTX550Ti vcore ~0,7v d.h. die CPU benötigt <50W Vollast @2,1 Ghz mit 16 Threads Asteroids

    • #936758
      Renovatio
      Teilnehmer

      Klasse Wert. Da geht sicherlich noch was dran. ^^

Ansicht von 80 Antwort-Themen
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.
 
Zur Werkzeugleiste springen