MeisterKühler

Smartphones und Tablets

Erfahrungen mit Tablet PC (Tablet Netbook), welcher ist der beste ?

Ansicht von 26 Antwort-Themen
  • Autor
    Beiträge
    • #496497
      Obi Wan
      Verwalter

      Hallo Leute,

      das neue iPad von Apple ist gerade der große Renner, wenn im Bekanntenkreis über Computer gesprochen wird. Zu dem Thema gehen die Ansichten stark auseinander.

      • Wer von euch hat schon ein Tablet PC ?
      • Was haltet ihr von Multi-Touch Touchscreens ?
      • Sollte ein Tablet Netbook Windows 7 haben, oder lieber Linux ?
      • Wie teuer darf so ein Tablet PC höchstens sein ?
      • Was für eine Ausstattung sollte ein Tablet PC haben (Wireless LAN, Bluetooth u.s.w) ?
      • Ist ein LED Display Pflicht ?
      • Reicht ein Intel Atom Prozessor aus ?

      Wie ist eure Meinung zu Tablet PC / Netbooks ?
      Schnick Schnack, oder “must have” ❓

    • #849047
      littledevil
      Teilnehmer

      Habe mit dem ipad geliebäugelt, aber folgende Punkte haben es ins off geschossen:
      keien direkter USB-Anschluß, kein Flash Support, eingeschränkte Softwarewahl.

      Recht hoch im Kurs ist grad das Wepad aus BErlin – bin mal gespannt wie sich das entwickelt…

    • #849052
      AMD-ATI-Fan
      Teilnehmer

      Das WePad heißt seit heute WeTab… Es wird vermutet, Apple habe sich “Pad” schützen lassen :fresse:Ich würde auf jeden Fall zum WeTab greifen, allein schon wegen den Hitzeproblemen des iPads und den o.g. Punkten 😉

    • #849067
      Obi Wan
      Verwalter

      Mein Favorit ist das hier:

      http://www.hanvon-deutschland.de/assets/images/tablett-pc-600.jpg
      [SIZE=”1″]Quelle: http://www.hanvon-deutschland.de[/SIZE%5D

      http://www.hanvon-deutschland.de/html/touchpad.html

      Ein vollwertiger PC in einer Hand.

      • * Per Touch-Display kinderleicht zu handhaben.
      • * Für alle PC-Anwendungen geeignet.
      • * Vielseitiger als jedes
      • I-Produkt.
      • * Formschön und griffig – ideal für unterwegs.
      • * Widescreen
      • * Wireless LAN
      • * Bluetooth
      • * Windows 7

      Mit der einzigartigen Soft-Tastatur, dem schlanken, modernen Design, einem besonders weitem Blickwinkel, dem hintergrundbeleuchtetem LED-Bildschirm, welcher 1080p unterstützt und einem HDMI Ausgang ermöglicht der Tablet PC B10 von Hanvon ausergewöhnlichen Multimedia-Genuss und vereint gleichzeitig den vollen Funktionsumfang eines Büro-Computers.

      Windows 7 ist vorinstalliert und unterstützt alle Operationen für Touch-Modus, so dass der Computer komplett mit den Fingern gehandhabt werden kann.

      Mit den drahtlosen Bestandteilen WiFi und Bluetooth sind Internet und Netzwerk problemlos möglich.

      Das spezielle Gehäusematerial (Aluminium und Kohlefaser) gibt dem B10 ein komfortables Griffgefühl.

      Der einzigartige innere Aufbau verhindert Hitzestaus und Vibrationen.

      Mit einem Gewicht zwischen 960gr. – 999gr. , und einer Dicke von nur 18mm ist das b10 schlank, leicht zu handhaben und bequem zu transportieren.

    • #849108
      VJoe2max
      Teilnehmer

      Vom iPad halte ich gar nichts – wie im übrigen von allen Apple-Produkten halt :D.Das Ding entspricht imo genau der Definition von heutigem Fortschritt.Def: “Die fortschreitende sich beschleunigende Umwandlung von Energie, Rohstoffen und menschlicher Arbeitskraft in Müll”Ein WePad/Tab könnte ich mir dagegen wenigstens als Spender für einen kapazitiven Touchscreen durchaus vorstellen. Die Dinger sind einzeln mindestens genauso teuer. Der Rest wäre nur nutzbar, wenn die Platine brauchbare Anschlüsse bieten würde und weiterhin Windows drauf läuft (beim Prototyp ging´s wohl). Was die internen Anschlüsse angeht bin ich aber nicht optimistisch.In 12” wäre diese Hanvon BC10 auch ein guter Touchscreen-Spender und dank der Schnittstellen wäre der Rest vllt. auch weiterverwendbar. Werd ich mal in Auge behalten – kommt natürlich auch auf den Preis an. Ansonsten entzieht sich der Nutzen dieser extrem sinnlosen Geräte im Originalzustand aber wohl einfach meiner Vorstellungskraft :D. Beim iPad gibt es weder brauchbare Schnittstellen noch ein nutzbares Betriebssystem oder sonst irgendeine Funktion, die irgendeinen Zweck erfüllen könnte. Nicht einmal rudimentäre Handy-Funktionen beherrscht das Ding ja offenbar und unterbietet damit sogar das nanoskalige Niveau des iPhones.Das Ding scheint ausschließlich dazu da sein, dass Apple-Jünger es besitzen können und sich die Kassen bei Jobs weiter füllen. Eine nutzbringende Anwendung ist mir bis jetzt nicht bekannt und für einen E-Book-Reader ist es definitiv zu teuer und zu klein.

    • #849096
      Patty
      Teilnehmer

      Also wer sich ein iPad holt der hat aber echt den Knall nicht gehört!Das Wepad finde ich allerdings auch sehr interessant.

    • #849115
      Hawk
      Teilnehmer

      Wenn man mit dem WeTab auch telefonieren kann dann wird´s das wohl auch bald “geschenkt” geben mit einem Mobilfunkvertrag.Nur wie hält man sich das an´s Ohr? ^^So hab ich mir grad ein HTC Desire gegönnt.

    • #849103
      Obi Wan
      Verwalter

      Patty;412692 said:
      Also wer sich ein iPad holt der hat aber echt den Knall nicht gehört!

      stimmt, 1000.- Euro ist das Teil nicht wert 😡 … oder vielleicht nur für ein Hardware Appel User 8-[

      Das Wepad finde ich allerdings auch sehr interessant.

      Das WePad (WeTab 3G 29,5 cm (11,6 Zoll) Tablet-PC 32GB (UMTS, Bluetooth 2.1 + EDR, Wi-Fi, GPS) läuft ja wenigstens mit Linux & Windows 7.

      Den Preis von knapp 560.- Euro findet ich aber auch schon zu teuer [-(

    • #849182
      Obi Wan
      Verwalter

      Hier mal eine aktuelle Auswahl an Tablet Computer:

      http://www.exopc.com/media/exopc-slate/product-slate-b.jpg

      [SIZE=”4″]ExoPC Slate [/SIZE]
      http://www.exopc.com/en/exopc-slate.php

      ExoPC Slate
      Operating System Microsoft Windows 7
      Home Premium
      UI Layer ExoPC UI Layer
      App Store Yes
      Multi-touch Capacitive multi-touch
      Display 11,6 inches
      1366 x 768
      135 pixels per inch
      RAM (installed / max) 2GB / 2GB DDR2
      CPU Intel Atom Pineview-M N450
      1.66 GHz – 64 bits support
      Graphics Intel GMA500
      HD & Flash ready
      Storage SSD 32/64GB
      Wireless Display Intel WiDi HD ready
      Network Wifi 802.11 b/g/n
      Bluetooth 2.1 + EDR
      Ports USB 2.0 x2, Audio jack, Mini-HDMI
      Card reader SD/SDHC
      32GB Max
      Accelerometer Yes
      Light sensor Yes
      Webcam 1.3 MP
      Microphone Yes
      Speaker Built-in 2 x 1.5W
      Battery 5 hours
      Dimensions 288 x 190 x 14.0 mm
      850 g

      http://wetab.mobi/files/img_vergleich_wetab.png

      [SIZE=”4″]WeTab[/SIZE]
      http://wetab.mobi/shop

      Display 11,6“ mit 1366 x 768 Pixeln, Farbe, Multi-Touch
      Prozessor 1,66 GHz Intel Atom N450 Pineview-M
      Arbeitsspeicher 1 GB
      Speicher 16 / 32 GB, Erweiterung möglich mit SDHC Karten bis zu 32 GB
      Webcam ja (1,3 Megapixel)
      Peripherie 2 x USB integriert, Cardreader, Audioausgang, Standard SIM Card Slot HDMI
      Java /Flash / Adobe AIR ja / ja / ja
      Applikationen WeTab Meta-Store integriert verschiedene Stores, Support für native, Java, Linux, Adobe AIR® und Android Apps
      Multitasking ja inkl. Live-Infos auf Homescreen
      Batterielaufzeit ca. 6 Stunden
      Unterstützte eBook Formate ePub, PDF, TXT, Mobipocket, WeBookPremium-Formate ( ab Q4/10)
      Verbindungen Bluetooth 2.1 + EDR, WLAN (802.11 a/b/g/n) optional 3G (UMTS/HSDPA)
      GPS ja (Modell WeTab 3G)
      Sonstiges Ambient Light Sensor, Beschleunigungssensor, Stereolautsprecher, internes Mikrofon
      Zubehör Docking-Station, Case und Sleeve, drahtlose Tastatur, weitgehende Unterstützung für Standard PC Zubehör

      http://www.archos.com/img/archos_9/Archos-9-smart-features-large_de.jpg

      [SIZE=”4″]Archos 9[/SIZE]

      http://www.archos.com/products/nb/archos_9/index.html?country=de&lang=de

      Eigenschaften

      PROZESSOR Intel ATOM Z515 1.2 GHz
      BILDSCHIRM 8,9″ LED hintergrundbeleuchtet 1024×600 Pixel Resistives Touch Display Video Chipsatz: Intel Poulsbo US15W
      BETRIEBSSYSTEM Microsoft® Windows® 7 Starter Edition
      SYSTEMSPEICHER 1GB Onboard (DDR2 SDRAM 400)
      FESTPLATTE HDD 60GB (1.8”)
      Komunikation WIFI: PCI-E Schnittstelle, 1 Antenne, unterstützt IEEE 802.11b/g Ethernet: 10/100 Mb/s Enthernet Controller (über Port Replikator, optional) Bluetooth 2.0 (EDR konform)
      AUDIO Audiokarte: Realtek ALC269 2 eingebaute Lautsprecher eingebautes Mikrofon
      ANSCHLÜSSE USB 2.0 (2 weitere USB Schnittstellen über den Port Replicator) Ladebuchse 3.5″ Audioausgang (1 zusätzlicher Audioausgang über Port Replicator) Mikroeingang (über Port Replicator) Ethernet Eingang (über Port Replicator)
      MAUS NAVIGATION Optisches Ein-Finger-Navigationssystem (trackpoint) linke und rechte Mouse-Tasten
      STROMQUELLE Intern: Lithium Polymer Akk
      Extern: AC Ladegerät/Adapter
      AKKULAUFZEIT ca. 5 Stunden
      SONSTIGES integrierte Webcam 1.3MPixels
      integrierter Aufsteller (2 Positionen)
      ABMESSUNGEN 256 x 134 x 17 mm
      GEWICHT 800g
      VERPACKUNG / LIEFERUMFANG ARCHOS 9, auswechselbaren Akku, Stift, Netzteil mit Netzkabel, Bedienungsanleitung, rechtliche Hinweise und Sicherheitshinweise

      [SIZE=”4″]Tablet PC N737i[/SIZE]

      http://www.szyepo.com/Catalog/N737i.htm

      + CPU: intel N450 1.66G
      + Chipset: intel NM10
      + System memory: DDRII 1GB
      + Graphics Memory: 128M/256M
      + HD: 2.5″, SATA jack, 160GB HDD
      + Audio: microphone in ALC 662 out
      + Camera: 1.30 mega pixels
      + LAN: 10/100Base-TX Wireless Lan: 802.11 b/g
      + Size: 289(W)*154(D)*20.9(H)MM

      http://www.samsung.com/us/system/consumer/product/2008/05/06/np_q1uap01sea/NP_Q1U_dimage.jpg

      [SIZE=”4″]Samsung Q1 Ultra / Premium[/SIZE]

      http://www.samsung.com/us/consumer/office/mobile-computing/ultra-mobile-pcs/NP-Q1UAP01/SEA/index.idx?pagetype=prd_detail&tab=spec

      Operation System Operating System Genuine Windows Vista® Business
      Processor Processor Intel Core™ Solo Processor ULV U1500 (1.33 GHz, 533 MHz, 2 MB)
      Memory System Memory 2 GB
      Memory Type DDR2 667 MHZ
      Display LCD 7″ WSVGA (1024 x 600), LED Back Light
      Graphic Graphics Intel GMS945
      Graphic Memory 128 MB shared
      Multimedia Sound HD (High Definition) audio
      Speaker 1.5 W x 2
      Integrated Camera 300 P – video chat (front) 1.3 MP – video/still (rear)
      Storage HDD 80 GB (1.8″, 4200 RPM)
      ODD optional – external
      Communication Wired Ethernet LAN 10/100 BaseTX
      Wireless LAN 802.11b/g
      Bluetooth Bluetooth 2.0 + EDR
      I/O Port VGA DB-15 pin external VGA
      Headphone-out Yes
      USB 2 x USB 2.0
      Multi Card Slot 2-in-1 (SD, MMC)
      RJ45 (LAN) Yes
      Input Keyboard Type Split-QWERTY V1.5
      Touch Pad, Touch Screen TSP – resistive
      Power AC Adapter 100~240 VAC, 50-60Hz, AutoSensing
      Standard Battery 57.7 wh
      Dimensions Dimension (W x D x H) 8.96” x 4.88” x 1.16”
      Weight 1.9 lb

    • #896014
      Blare
      Teilnehmer

      Hatte mal ein Eken M001, kann ich aber absolut nicht empfehlen, lief nicht sehr schnell und war auch nach kurzer Zeit schon gebrickt…was anscheinend bei vielen Usern aufgetreten ist…also lieber etwas mehr ausgeben und mehr Fraude haben…

    • #896074
      Obi Wan
      Verwalter
    • #896072
      drdope
      Teilnehmer

      VJoe2max;412703 said:
      Ansonsten entzieht sich der Nutzen dieser extrem sinnlosen Geräte im Originalzustand aber wohl einfach meiner Vorstellungskraft :D. Beim iPad gibt es weder brauchbare Schnittstellen noch ein nutzbares Betriebssystem oder sonst irgendeine Funktion, die irgendeinen Zweck erfüllen könnte.

      Das iPad erfüllt genau die Ansprüche, die der 0815-User (surfen, mailen, chatten, socila-networking, Bilder und Videos schauen und mal einen einseitigen Brief tippen) nutzt.Das Gerät ist lautlos, braucht kaum Strom und für alle, die bisher nur TN-Panel kennen gelernt haben ist das IPS-Panel eine Sensation.Mit iOS5 fällt die Bindung an iTunes, gespeichert wird in der Cloud; alle iOS-Geräte syncen sich kabellos (Mail, Kalender, Adressbuch, Photos, Musik, Apps, Daten) ohne Userinterkation und Cloud-Diff-Backups aller Daten der iOS-Devices gibts auch…Ersetz man ein altes iPhone/iPad wird es komplett via iCloud (durch klicken auf “Wiederherstellen”) in den Zustand des alten Gerätes versetzt (Alle Programme/Daten/Einstellungen wie vorher; klappt bei einem Mac via Wiederherstellung aus Timemaschine-Backup übrigens auch).Das mag einen versierten User mit Admin- & Bastel-/Frikkel-Ambitionen nicht sonderlich interressieren, aber für Leute die ihren PC/Laptop bisher bei Medion/MM/Saturn gekauft haben und sich da nicht mit einem Schraubendreher dran trauen ist es die Offenbarung.Es lösst alle Probleme, die sie bisher mit ihrem PC hatten:- Administration des OS- installieren von Programmen- Datensicherung- strukturierte Dateiablage- Datensynchronisation mit Mobilgerät- Datenmigration auf neues GerätUm das Gerät zu und dessen Bedeutung für die Masse zu begreifen, muß man es imho aus Perspektive eines einfachen Users, der den PC als Mittel zum Zweck sieht, betrachten.Es gibt da draußen wirlich (reale) Menschen die nicht an ihren PCs schrauben, kein Windows installieren könnnen, keine Ahnung haben was ein Dateisystem ist und schon damit überfordert sind, wenn ein Pop-Up ihnen sagt, das ein Windows-Update eingespielt werden muß oder der Virenscanner nicht aktuell ist…Mal ganz außen vor gelassen, das diese Leute bisher auch kaum Datensicherung betrieben haben oder ihre Daten/Programme selbst von einem alten auf einen neuen PC migrieren könnten.Und last but not least gibts auch noch genug Leute, die obiges könnten, aber nicht wollen, weil sie den PC/Laptop nur als Werkzeug betrachten und nicht als Selbstzweck und jedweden Adminaufwand als verschwendete Zeit sehen.Wenn man ein bissl über den eigenen Horizont schaut, ist die Welt plötzlich keine Scheibe mehr…;)

    • #917995
      coolingmaxine
      Teilnehmer

      Hallo, also das iPad find ich jetzt nicht so katastophal schlecht wie einige hier schreiben, mit einem anständigen Jailbreak und einem Haufen Tweaks kann man selbst aus dem Teil was machen 😀 Aber ich gebe zu – ich würde es mir selbst auch nicht kaufen. Aber auch nicht das dämliche Aldi-Tablet, das ungefähr genauso viel kostet… sorry, aber die beiden sind wirklich nicht zu vergleichen!Ich find die Samsung Tabs nicht übel… da soll ja auch wieder ein neues am Werke sein… das Samsung Galaxy Tab 11.6Hab mal nachgeschaut und dazu diese zwei Artikel gefundenSamsung Galaxy Tab 11.6 mit Super-Auflösung?Neues Samsung Galaxy Tab 11.6 aufgetaucht?Ansonsten: Wer selbst an dem Gerät basteln will (wovon ich in DIESEM Forum einfach mal ausgehe), der sollte von dem iPad wohl eher die Finger lassen..!Liebe Grüßecoolingmaxine

    • #924539
      ulv
      Teilnehmer

      Also ich bin ja nicht so schnell begeistert aber das Infinity Pad ist wirklich sehr lecker.Display heller als iPad3, FullHD (1920×1200 Pixel)Schnell mit QuadCore Tegra 3HDMI-Port (mircoHDMI) für PräsentationenMit Tastatur und Dock hab ich jetzt: 1x microSD, 1x SD, 3x USB, 1x Ethernet, WLAN natürlich auch noch.http://p.gzhls.at/803273.jpg <- geizhals.deDazu hab ich mir noch so ein mini Dock gekauft:http://p.gzhls.at/756462.jpg <- geizhals.deNur einstecken -> funktioniert alles sofort :d:Das ist mein erstes Smart-Teil – ich kann es also leider nicht vergleichen.Im Moment kann ich mir nix vorstellen was man da noch besser machen kann. Habe es aber auch erst seit heute.(Eine UMTS/LTE Version soll es beim Nachfolger geben. Ist mir aber nicht so wichtig. Hotspot hat man ja auch am Handy.)Ein detaillierter Test: http://www.notebookcheck.com/Test-Asus-Transformer-Pad-Infinity-TF700T-Tablet-MID.77178.0.html

    • #924548
      Obi Wan
      Verwalter

      Glückwunsch, da hast du dir ja gleich was gutes gekauft. Asus Transformer Pad TF700T (10,1 Zoll) Tablet-PC (Nvidia Tegra 3, 1,6 GHz, 1GB RAM, 64 GB eMMC, NVIDIA 12 Core, Android 4.0) inkl. KeyDock grauHast du Android 4.1 schon drauf gehabt ?

    • #924553
      ulv
      Teilnehmer

      Ne, bei mir ist noch 4.0.3 drauf. Ein Update soll aber noch kommen.

    • #924554
      Neptun
      Moderator

      ja,das ist wichtig

    • #924821
      Warhead
      Teilnehmer

      also da ich nichts davon halte, für so ein, mehr oder weniger, doch eher als spielzeug gedachtes produkt um die 500 oder mehr euronen zu legen habe ich mir letztens ein fast nagelneues acer iconia a500 geholt und bin damit bislang sehr zufrieden

    • #924823
      ThaRippa
      Verwalter

      Man bekommt aber, was man bezahlt. Wer das Teil fast jeden Tag nutzt, für den lohnt sich auch ein “normal-Preis-Pad”.

    • #924831
      Obi Wan
      Verwalter

      Warhead;494163 said:
      also da ich nichts davon halte, für so ein, mehr oder weniger, doch eher als spielzeug gedachtes produkt um die 500 oder mehr euronen zu legen habe ich mir letztens ein fast nagelneues acer iconia a500 geholt und bin damit bislang sehr zufrieden

      Ja, das A500 ist nicht schlecht. Wenn Du mal Hilfe oder Support brauchst, dann kannst du dich gerne hier melden:

      http://www.tabletclub.de/content/215-acer-iconia-a510-android-tabletpc-nvidia-tegra3-quadcore-wlan-webcam.html

    • #924836
      littledevil
      Teilnehmer

      Sind doch nett aus, ist das Panel non-glare?
      Hast Du schon den Stromverbrauch gemessen?

      Mal ne Frage zum Kensington USB Mini Dock: läuft das mit jedem Tablet. Habe da so ein güsntiges “Zu Hause” Tablett, was ich auch genr mal ohne Wlan betreiben möchte damit die Strahlenschleuder aus bleiben kann.

    • #926311
      Obi Wan
      Verwalter
    • #926315
      bigg
      Teilnehmer
    • #927345
      Obi Wan
      Verwalter
    • #927349
      bigg
      Teilnehmer

      Das Gerät ist okay, Samsung hätte ruhig noch eine HD-Variante herausbringen können.

    • #927352
      littledevil
      Teilnehmer

      487 ist dann aber nur die Wifi-Version, oder?

    • #927359
      Obi Wan
      Verwalter

      @ biggja, die wollen doch später auch ein tablets noch verkaufen ;)@ Deviljepp, aber schaust Du dir die technik an und dann vergleichbare Produkte, ist das schon das beste was man zur Zeit für weit unter 500.- eruo kaufen kann.Und natürlich mit Option auf Anrdoid 4.2, 4.3 … was auch ganz wichtig ist 😉

Ansicht von 26 Antwort-Themen
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.
 
Zur Werkzeugleiste springen