MeisterKühler

WasserMax

Verfasste Forenbeiträge

Ansicht von 19 Antwort-Themen
  • Autor
    Beiträge
    • #922713
      WasserMax
      Teilnehmer

      …so eine Frage stellt sich doch immer wieder.Ich versuch immer zuerst Spüli bzw. einen anderen Haushaltsreiniger. Klappt das nicht, versuche ich es mit Bratöl (kurz einwirken lassen). Wenn auch das nicht funktioniert, bleibt noch ein Versuch mit Isopropanol (das entfernt auch gleich das Bratöl wieder). Als letzte Hoffnung greif ich dann zu abrasiven Mitteln und nehm Scheuermilch.

    • #922305
      WasserMax
      Teilnehmer

      wegen der Farbe, ich find die schön!
      Ansonsten gefällt mir das DVD-Regal von Pommbaer sehr gut, ich glaub soetwas mach ich auch mal.

      Hier Bilder von meinem selbstgebauten Balkontisch:
      http://www.abload.de/thumb/snc00287y0cag.jpg

    • #922261
      WasserMax
      Teilnehmer

      Da hast du recht. In die Aufnahme des Proxxon Ständers passt natürlich auch eine Bohrmaschine. Ich glaub, der Ständer ist schon mal gekauft… Der Fräsmotor dazu ist dann was für Weihnachten 😉

    • #922263
      WasserMax
      Teilnehmer

      Nochmals dankeschön und der Postbote war schon da :)Nur leider waren keine Gummibärchen in dem Paket 😉http://www.abload.de/thumb/snc00133jsu1w.jpg http://www.abload.de/thumb/snc00134o9uon.jpg

    • #922211
      WasserMax
      Teilnehmer

      Ich denke ich vertage die Entscheidung von BF20 oder F1200 bis zur Eigentumswohnung. Aktuell fehlts doch etwas an Platz im Bastelkeller.

      Mal sehen, ob ich mir für den Übergang das Proxxon Zenter kaufe.
      Das hängt sicher auch davon ab, wie gut es am Donnerstag mit der Bohrmaschine meiner Eltern und einem Bohrständer klappt die EK Waterblocks Halterung von 1366 auf 775 “umzubauen”. Denn Löcher bohren werde ich wohl noch öfter und da es ordentlich werden soll, ist der Bohrhammer ist keine Lösung.

    • #922216
      WasserMax
      Teilnehmer

      Faszinierend…das mit Phyoba!
      Ich kanns immer noch nicht glauben, dass eine RMA abgelehnt wird. 😡

      Um noch mal auf die PN bezüglich der Gewinne zu kommen… ihr habt auch noch keine oder?

    • #922168
      WasserMax
      Teilnehmer

      Habt ihr schon eine PN bekommen? Ich nämlich noch nicht…

    • #922162
      WasserMax
      Teilnehmer

      sind geringe Drehgeschwindigkeiten mit großem Drehmoment nicht zwingend notwenig, wenn man größere Fräser einsetzen will?

      Gefühlsmäßig ist der Dremel größenmäßig eher etwas für das Proxxon Fräszenter, aber nicht für den Wabeco-Ständer…?

    • #922075
      WasserMax
      Teilnehmer

      Eine CNC-Fräse, so verlockend die Idee auch ist, lohnt sich wohl leider nicht für mich.Aber ich hab noch überlegt und mir ist nichts eingefallen, was ich ausschließlich mit einer Bohrmaschine machen könnte. Denn entweder ist das Werkstück aus weichem Holz (-> Akku-Schrauber), klein genug bzw. demontierbar (-> Fräse), oder eine grobe Bearbeitung reicht aus (-> Bohrhammer mit Bohrfutter).Von daher ist ein Bohrständer mit Kreuztisch und Fräsmotor wohl ein sinnvoller Weg. Das Proxxon Fräszentrum ist da sicher eine Möglichkeit und mit unter 400€ auch eine preislich attraktive. Ich tendiere dann aber doch zu einer Nummer größer, also etwa die Dimensionen von dem was martin92 sich da rausgesucht hat.Welche vernünftigen Anbieter außer Wabeco gibt es da?

    • #922066
      WasserMax
      Teilnehmer

      Mit welcher Begründung lehnt AT den Umtausch denn ab?

      Für mich ist der Artikel eindeutig defekt. Insbesondere, da die Produktbeschreibung mehrmals hervor hebt, welch optischer Leckerbissen der AGB doch sein soll. Da darf es nicht sein, dass die Front eine so deutlich sichtbare Macke hat.

    • #922069
      WasserMax
      Teilnehmer

      Effizientes wirtschaften muss jedem einzelnen der am Wertschöpfungsprozess beteiligt ist, einen persönlichen Anreiz bieten. Das funktioniert nicht mit einem staatlichen Unternehmen welches über erfolgsunabhängige Einkommensquellen (Steuern) querfinanziert wird und keine Gewinne erwirtschaften darf. Was im Kapitalismus verloreren gegangen ist, ist die Moral…

      Aber daran sind wir selber mit Schuld. Die günstigen Preise und höchsten Zinsen nach denen die meisten ja so gern jagen, resulieren nicht (nur) aus effizientem wirtschaften, sondern auch daraus, dass die Schwächsten ausgebeutet werden.

      Es wäre wichtig, dass der Verbraucher nicht nur dummes Konsunvieh ist, sondern fragt “wo kommt das her?” und “warum ist das so billig?” und “brauch ich das wirklich?”

    • #922067
      WasserMax
      Teilnehmer

      Nach dem ersten Staunen folgte die Ernüchterung, denn richtig: ein sparsames Notebook schafft auch einen idle Verbrauch unter 10 W.Meines (Core i5) genehmigt sich grad nach eigenen Angaben 11 W und 8W wenn ich das UMTS Modem ausschalte. Wie sich das preislich ausgeht, weiß ich aber nicht…Doch man sollte einen BusinessPC nicht mit einem EndConsumer Notebook vergleichen. Das ist imho unfair, da die Business Produkte einen besseren Service und bessere Qualität bieten (sollten).Mein Elitebook war jedenfalls deutlich teuer als der zitierte PC und das im Vergleich zu anderen (Acer, Dell, Uniwill) zu recht.

    • #922031
      WasserMax
      Teilnehmer

      Hi, bist du schon zu einer Entscheidung bzw einem Ergebnis gekommen?

      Ich bin auch auf der Suche nach einem Bohrständer/Frästisch/Fräse/Tischbohrmaschine.
      Die Mini-Fräse von Proxxon ist mir aber definitiv zu klein, da ich nicht vor habe Wakü-Kühler zu fräsen, sondern gern etwas für eine universale Anwendnung hätte.
      Wenn ich daran zurückdenke, was ich in der letzten Zeit so gebaut habe, dann wären die meisten Schwierigkeiten schon mit einem Bohrständer beseitigt gewesen. Allerdings möchte neben der Möglichkeit Langlöcher zu fräsen, auch die Möglichkeit haben das Einsatzgebiet einer Oberfäse abzudecken, d.h. Nuten in größere Holzteile fräsen oder Kanten fasen. Beim Werkzeug kaufe ich grundsätzlich auch wenns weh tut lieber etwas teurer, aber dafür nur einmal im Leben.

      Nun, anders als martin92 hab ich noch keine Bohrmaschine. Nachdem ich mich mit dem Schlagbohrer meiner Eltern bei der Montage einer Holzpaneldecke furchtbar gequält habe, entscheid ich mich seinerzeit für einen Metabo Bohrhammer. Denn zur Not kann man damit kann man ja auch Löcher bohren, vorausgesetzt sie müssen nicht perfekt rund sein^^

      Die Hauptfrage, die sich mir nun stellt ist, setz ich
      a) auf eine Fräse bzw. Tischbohrmaschine oder
      b) Bohrmaschine mit entsprechendem Ständer

      Mit der Lösung a) stünde ich blöd da, wenn ich z.B. an einem Schrank mal etwas bohren muss (und den nicht unter die Fräse legen kann/will). Allerdings hätte ich für diesen Fall immer noch Akku-Schrauber und Bohrhammer.

      Mit einem Bohrständer/Kreuztisch komm ich sicher günstiger weg, da ich mir zunächst die Bohrmaschine von meinen Eltern ausleihen kann. Ich bin damit auch flexibler, aber habe ich damit auch ein gutes Handling/Ergebnis?

    • #921990
      WasserMax
      Teilnehmer

      Dass es ohne Abdichtung so nicht funktionieren kann ist doch irgendwie klar. Der Abfluss aus R1 wird durch die Pumpe verursacht, der Zufluss von R2 zu R1 alleine durch den Druck der Wassersäule. Und der Druck der Wassersäule im R2 ist um den Druckverlust in den Kühlern (und Schläuchen) geringer als am Ausgang der Pumpe.Wenn R1 dicht ist entsteht der Wasserspiegelunterschied durch den Druckverlust zwischen den beiden Reseratoren. Wenn da der stationäre Zustand bei 1cm Druckdifferenz liegt, find ich das nicht besonders viel. Vermutlich war die Abdichtung des R1 nicht zu 100% dicht….?Edit: Zudem dürfte sich die Luft im R1 erwärmt und ausgedeht haben, was den durch die Pumpe verursachten Unterdruck auf der Ansaugseite etwas reduziert.

    • #921919
      WasserMax
      Teilnehmer

      …gar nicht gut. Hast du die Länge der Schrauben denn ausprobiert?

    • #921916
      WasserMax
      Teilnehmer

      Also das erste Lukü-Case gefällt mir am Besten, wirklich nice! 🙂 Das Überbrückungsgehäuse sieht aber abgesehen vom Lüfter in der Front auch sehr schick aus.Bei den beiden Wakü Varianten sieht man für meinen Geschmack zu viel vom Innenleben, wobei auch die nicht schlecht aussehen.Die neue Kanister Idee gefällt mir hingegen nicht so sehr. Durch die beidene externen Radiatoren bleibt ja kaum was vom Kanister übrig bzw. sichtbar. Aber Geschmäcker sind ja bekanntlich verschieden…Wie wärs denn wenn Rechner und Wakü in zwei getrennten Kannistern sind und per (Tank-)Schlauch gekoppelt werden?PS: Ich hoffe doch, unter dem Ausguss des Kanisters sitzt ein USB-Port? 😉

    • #921918
      WasserMax
      Teilnehmer

      ja auch ein Punkt. Man hätte aber drauf kommen können, weil PC-Radiatoren aus Kupfer oder Alu sind und gar nicht rosten können, höchstens korrodieren. Aber das wäre dann nicht rost-braun.
      Bei einem grünen Kupfer Radi wäre ich hingegen vorsichtig^^

    • #921912
      WasserMax
      Teilnehmer

      Swap-Datei ist einfach nur eine andere Bezeichnung für die Auslagerungsdatei.

      Die Ruhezustand kannst du unter Systemsteuerung >> Energieoptionen deaktivieren. Genauer kann ich es dir – ohne zu wissen welches Windows du hast – leider nicht beschreiben.

      Unter Systemsteuerung >> System >> erweiterte Systemeinstellungen findest du auch die Möglichkeit die Größe der Auslagerungsdatei einzustellen. Die Standardwerte sind stellenweise m.E. absurd. Je mehr Ram man hat, umso größer 😡

    • #921913
      WasserMax
      Teilnehmer

      :banana: Is ja nicht wahr!! :banana:
      Der Hauptgewinn!! Mein erster Hauptgewinn!!! (wobei ich nicht bei vielen Gewinnspielen mitmache)

      DANKESCHÖN! :):):)

    • #921876
      WasserMax
      Teilnehmer

      Die Idee hatte ich auch mal, aber die Nachteile überwogen dann doch:
      – für gutes Bild ist eine Leinwand erforderlich -> aufgrund der Größe optisch störend, auch wenn aufrollbar
      – Betriebsgeräusche
      – Betriebskosten
      – Abdunkeln unbedingt erforderlich (Mach ich zum Film gucken zwar auch beim LCD, aber wer will schon zum Passiv-Fernsehen z.B. beim Bügeln o.ä. den Raum verdunkeln?)
      – gräßliche Auflösung, falls kein HD Material (oder entsprechender Abstand, wobei der Vorteil eiens großen Bildes dann weg ist)

Ansicht von 19 Antwort-Themen
 
Zur Werkzeugleiste springen