MeisterKühler

MK-Prüfstation

Der Meisterkühler-Kühlerprüfstand

  1. Intro
  2. Einleitung
  3. Elektronik
  4. Das Netzteil
  5. Grundgerüst und Gehäuse
  6. Wasserkreislauf
  7. Die Halterungsmodule
  8. Software und Auswertungen
  9. Ablauf der Messungen
  10. Eigenbaukühler
  11. Schlusswort und Fazit
  12. Danksagung und Sponsoren




Eigenbau-Kühler

Da der MK-Kühlerprüftstand, wie bereits mehrfach erwähnt, nicht in erster Linie dazu dient Kühler im Hinblick auf spezielle Hardware-Konfigurationen zu bewerten, sondern vor allem Anhaltspunkte für Verbesserungen der Kühltechnik bieten soll, werden wir neben kommerziell erhältlichen Kühlern auch Kühler von Bastlern testen.
Bei Meisterkuehler.de engagieren sich traditionell viele User im Bereich der Eigenbau-Kühler.

Die Wirksamkeit frischer Ideen und besonderer Details die kommerziellen Kühlern nicht bieten, wollen wir mit unseren Tests überprüfen und so allen Wasserkühlerbastlern die Chance bieten ihre Kreationen besser einschätzen zu können. Dabei geht es nicht darum Schönheitspreise zu gewinnen. Jeder der einen CPU-Kühler gebaut hat, der auf unseren Prüfstand passt, kann seine Kreation zu uns schicken, um den Kühler testen zu lassen.
Die Voraussetzungen die ein Eigenbau Wasserkühler dafür erfüllen muss sind recht übersichtlich:

  • maximale Abmessungen ohne Halterung: 60x60x40 mm
  • Halterung: Entweder zentraler Druckpunkt (ohne Halterung) oder eine Halterung mit ebenen Auflageflächen für die Sockel 478 oder LGA 775, 1156, 1366 oder AM3 (entspricht AM2 und AM2+) oder Sockel 939
  • Anschlüsse: Direkt-Tüllen für ID = 13 mm Schlauch oder G1/4″-Gewinde
  • Dichtigkeit: Der Kühler muss dicht sein
  • Oberflächenbeschaffenheit der Kühlfläche: Möglichst eben und nicht härter als die üblichen Kupfer-, Silber- oder Aluminium-Legierungen.

In jedem Fall solltet ihr euch vor dem Einschicken eines Eigenbau Kühlers bei uns melden und alle Randbedingungen abklären.

Wir übernehmen für Schäden am Kühler durch die Tests oder für Versand und Rückversand keine Haftung. Die Versandkosten hin und zurück sind von euch zu entrichten, wobei wir in Ausnahmefällen auch Kompromisse eingehen .

Die Testergebnisse eures Kühlers werden (euer Einverständnis vorausgesetzt) in unseren Kühlercharts in der Kategorie “Eigenbau-Kühler” veröffentlicht.
Die Rangfolge bestimmt sich nach dem dT DIE-Sim/Wasser bei maximal möglichem Durchfluss.

In einem extra Forenbeitrag können sich Wakü-Bastler genauer informieren und den genauen Ablauf vorab besprechen.

 

Seitenübersicht:

zurück «» weiter

Comments

  1. Vielen Dank für die Beschreibung. Jetzt kann das “Wasserkühler” testen los gehen ! 😉

  2. Ist es ja schon, genaugenommen.

Schreibe einen Kommentar

 
Zur Werkzeugleiste springen