MeisterKühler

2,5 Festplatten-Entkopplung im 3,5-Schacht

Willkommen in der Mk-Community Foren Marktplatz Kaufberatung 2,5 Festplatten-Entkopplung im 3,5-Schacht

  • Dieses Thema hat 9 Antworten und 5 Teilnehmer, und wurde zuletzt aktualisiert vor 8 Jahre von VJoe2max.
Ansicht von 9 Antwort-Themen
  • Autor
    Beiträge
    • #501646
      Martin92
      Teilnehmer

      Hi Leute,

      wollte mal fragen, ob wer Entkopplungssysteme für 2,5″ Festplatten im 3,5″ Schacht kennt? Habe bisher nur welche für 3,5″ Platten im 5 1/4-Schacht gefunden…

      Momentan halte ich die Platten einfach mit sehr langen Schrauben im Schacht…
      Dann habe ich noch sowas wie U-Metallbleche für diesen Zweck gefunden. Das sieht meiner Meinung nach aber nicht viel weniger nach einer Baumarktlösung aus und könnte mit ein bisschen Aufwand ja auch selbst gebaut werden…

      Da ich nun keine 3,5″Platten mehr im Rechner habe, bin ich am überlegen einfach einen zweiten “Käfig” für die Platten zu bauen, der dann in den normalen reinkommt… Im Prinzip würde ich die entsprechenden Löcher in zwei Bleche bohren, das ganze weiß lackieren, dann die Bleche an die Platten und das ganze dann in den Käfig (ähnlich wie es das auch bei 3,5″Platten für 5,25″ Schächte gibt).
      Oder gibt es etwas derartiges evtl. schon zu kaufen?

    • #925982
      Horstelin
      Teilnehmer

      Am besten funktionieren eigentlich Lösungen mit weichen Gummibändern. Das als kleine Version nach zubauen sollte ja kein Problem darstellen oder?MfG Urs

    • #925989
      Martin92
      Teilnehmer

      Ja also ich hab’ jetzt mal zwei 0,75er Bleche zusammen auf die Größe meines original Käfigs geschnitten (1cm kleiner, damit sie rein passen), morgen kommen dann die Löcher für Festplatten und Verbindungsstreben (zum Käfig) rein, und dann wird lackiert. Was nun noch fehlt ist ein passendes Material als Verbindungsstreben welches gut “Entkoppelt”, irgendein Kunststoff o.Ä.
      Habe im Baumarkt auf die schnelle nichts zum “zweckentfremden” gefunden…
      Als Improvisation werden wohl wieder längere M3 Schrauben herhalten müssen…

      Weiteres gibt es dann in meinen Projekt-Thread 😉

    • #925995
      Hawk
      Teilnehmer

      Nur das Gummibänder wie Einmachgummis mit der Zeit austrocknen und spröde werden, muss wenn dann schon was vernünftiges sein.Wie wär´s mit sowas?http://www.ebay.de/itm/Tesa-VELCRO-Cable-Manager-Kabelmanager-55239-10mmx5m-Klettsystem-schwarz-NEU-/170907062620?pt=DE_TV_Video_Audio_Sonstige&hash=item27cadad15c

    • #926014
      Martin92
      Teilnehmer

      Dachte auch schon an eine Art Klettverschluss, funktioniert ja bei meiner Pumpe auch sehr gut… Wird allerdings etwas schwer werden sie dann auch wieder aus dem engen Käfig rauszunehmen.
      Hatte eigentlich ein zylinderförmiges Elastomer im Kopf, welches gerade noch steif genug ist um Gewinde reinschneiden zu können. Wüsste aber nicht, wo ich sowas billig kaufen kann/welches Ersatzteil man dafür zweckentfremden könnte.

    • #926091
      Martin92
      Teilnehmer

      Soo. hab das Teil heute mal so weit fertig gebohrt:

      Insgesamt ist für 4 Festplatten Platzt, also noch etwas Reserve geschaffen. Weiß lackiert wird das ganze natürlich auch noch…

      Man sieht, dass es recht eng da drin wird von daher bin ich nun mehr und mehr am überlegen, den 3,5″-Käfig ganz raus zu schmeißen und meinen “neuen” anderweitig einzubauen.
      Dachte da an ein L-Förmiges Blech (oder zwei). An die Senkrechte des Bleches wird dann der Käfig geschraubt und die Waagerechte wird mit Klettband am Gehäuse fest gemacht. Mit zwei Ls, die sich schräg gegenüberstehen würden die Platten dann relativ gut im Wasser stehen und keine Vibrationen weitergeben können vll. reicht ja aber auch nur ein Blech von einer Seite…

      Was ich bei der ganzen Sache vergessen habe ist die Stromzufuhr… Die Platten liegne nun sehr nahe beieinander, sodass die Stromstecker mit ihren jetzigen Abständen zu weit von einander entfernt sind und die Anschlüsse große Hebelkräfte erfahren…

      Also muss das auch noch mal neu gemacht werden :/

    • #926384
      Sc0rp
      Teilnehmer

      Hi,
      ich benutze den Sharkoon Vibe Fixer Pro – der kann alles und hat alles 😉

      Sc0rp

    • #926428
      Martin92
      Teilnehmer

      Ahh, ja sowas wäre nicht schlecht gewesen, Danke 😀
      Aber leider etwas zu spät…
      Nunja, wieder etwas Geld gespart 😀

      War übers Wochenende Campen, daher keine Updates… Die Stahlbleche sind nun weiß Lackiert, jetzt kommt noch schwarzes Kaderband drum und fest gemacht wird es dann mit Klettstreifen…
      Also insgesamt (da ich das meiste hier liegen hatte) hat mich das ganze keine 5€ gekostet udn damit können immerhin gleich 4 Platten entkoppelt (wenn auch nicht so gut, wie mit dem Teil von Sharkoon) werden. Von daher gar nicht so schlecht.
      Bilder folgen dann noch.

    • #926435
      Martin92
      Teilnehmer

      Und da kommt auch schon das Ergebnis:

      Kann sich denke ich sehen lassen. Nur das Kaderband ist beim Zusammenschmoren leider nicht ganz so toll in Form gekommen. Evtl setzte ich das ganze auch mal auf ein Sandwich, wobei ich bis jetzt eigentlich überhaupt nichts rumoren hören konnte 🙂

      Habe dadurch auch gleich viel mehr Platz dahinter im Case 😉

    • #926444
      VJoe2max
      Teilnehmer

      Sieht klasse aus :d:macht sich gut und die Montage mit dem Klettband war hier ne schlaue Lösung.

Ansicht von 9 Antwort-Themen
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.
 
Zur Werkzeugleiste springen