MeisterKühler

Airlags WaKü Umzug

Ansicht von 119 Antwort-Themen
  • Autor
    Beiträge
    • #567470
      airlag
      Teilnehmer

      Hätt ich fast vergessen:
      http://www.jobot.de/misc/ab-1.jpg
      Daraus soll morgen der AB werden. Chromlackiert und Plexi an beiden Seiten.
      Marke “Rohrbombe” oder auch “Rohrfrei” für die Lästerer 😉
      Wenns mit dem Plexiglasszuschnitt nicht auf Anhieb klappt, ich hab noch etwa 1 m² im Keller rum liegen 😀
      Und irgendwoher muss ich noch ein 12mm Röhrchen kriegen, hat aber noch Zeit…

    • #475650
      airlag
      Teilnehmer

      So, ich hab zwar noch nicht alle Teile da, Alphacool sacht mein Packerl würde voraussichtlich Anfang nächste Woche auf den Weg gebracht…
      Ich kann übers Wochenende wohl mal mit ein paar Dingen anfangen.

      Erstmal Bestandsaufnahme:
      http://www.jobot.de/misc/offen.jpgDas da hab ich noch nicht lange, ist luftgekühlt und wird regelmäßig lauter weil es doch recht warm da drinnen wird, erst recht wenn das Case zu ist. Letztens als es so 28° Lufttemp hatte haben die Lüfter das ganze Case zum vibrieren gebracht dass sich die Halteschrauben des Monitorsteckers selbst raus gedreht haben (echt wahr!)…

      Also, da drinne stecken
      – Asus P5AD2-E Premium Mainboard
      – 2 GB RAM
      – Pentuim 4 Prescott 3.4GHz
      – ATI Radeon X800 GraKa
      – Terratec Aureon 7.1 Universe Soundkarte
      Dazu der übliche Kleinkram wie DVD Laufwerk, DVD Brenner, 160 GB Festplatte…
      Den Strom liefert ein Sharkoon Silentstorm 370W, Das einzige Teil was bei höherer Lufttemperatur nicht am durchdrehen ist in diesem §$&§” Rechner.

      Der ganze Kram soll (abgesehen vom Netzteil) in ein Coolermaster Stacker umziehen, alle richtig heissen Teile wassergekühlt.
      http://www.jobot.de/misc/stacker-1.jpg
      Hab schonmal angefangen das Case auseinander zu bauen, werd das Innenleben wohl farblich verunstalten.

      – neues Netzteil hec Windmill ultra quiet 385W
      – Eheim 1046 inclusive Ein- und Auslassadapter und Entkopplung
      – NexXxoS Xtreme II + 2 Pabstlüfter
      – NexXxoS XP Bold S.775 Kühler
      – NexXxoS NBX-A Northbridge Kühler
      – NexXxoS GP2X-A ATI X8xxx Kühler
      – diverse gerade und gewinkelte Schlauchverschraubungen 8/6 auf G1/4″ von denen bleiben ein paar wohl übrig.
      – 4m Pur Schlauch 8/6
      – Aqua Dest. und Wasserzusatz AntiCorro

      Die Festplatte wird nur entkoppelt und bekommt dabei seitliche Kühlkörper (Luft) zusätzlich.

      Den AB bau ich selbst. Damit fang ich an. Hab lange nix handwerkliches mehr gmacht 😉

      Fortsetzung folgt…

    • #567471
      airlag
      Teilnehmer

      Hoäst said:
      😯 Mann da steckt ja richtig Kohle in dem System

      Jo – und dann köchelts auf kleiner Flamme vor sich hin…

    • #567465
      Hoäst
      Teilnehmer

      😯 Mann da steckt ja richtig Kohle in dem System

    • #567486
      breaker
      Keymaster

      Genau 🙂 Bis jetzt stimmen die Zutaten ja..mal sehen was der Koch draus macht 😉

    • #567484
      caV
      Teilnehmer

      schön schön 🙂

      nimm dir ein beispiel an mir und dokumentier alles 🙂 die jungs wollen 10000000000 von fotos .. und ich übrigens auch 😀

    • #567660
      airlag
      Teilnehmer

      rbSpid3r said:
      sieht stark aus der AB!
      die idee find ich sehr gut, obwohl die anordung der anschlüsse glaub nicht die beste ist, oder ?

      Das musst du mir erklären. Die meisten Röhren-AB’s aus Plexi sind exakt genauso aufgebaut. Der Höhenunterschied von Ein- und Auslass wird durch das Röhrchen hergestellt.

    • #567654
      airlag
      Teilnehmer

      Der AB

      http://www.jobot.de/misc/ab-2.jpg
      Grundiert

      http://www.jobot.de/misc/ab-3.jpg
      Chromlackiert

      http://www.jobot.de/misc/ab-4.jpg
      Die Plexi-Scheibenmit der Dremel grob ausgeschnitten, Löcher für Ein- und Auslass gebohrt.

      http://www.jobot.de/misc/ab-5.jpg
      Einpassen der Scheiben in die Schraubdeckel.

      http://www.jobot.de/misc/ab-6.jpg
      Zuletzt die Durchlassverschraubungen reingeschraubt und verklebt. Ein Röhrchen hab ich inzwischen auch gefunden 🙂
      Hab die Schlauchverschraubungen doch nicht direkt in die Deckel gesetzt und stattdessen Durchlassverschraubung verwendet weil ich noch nicht genau weiss ob ich letztlich gerade oder gewinkelte verwenden muss.

      Zusammensetzen und Dichtigkeitstest kommt morgen, wenn der Lack durchgetrocknet ist.

      Eigentlich hatte ich vor, das Blech im Case alles chromlackiert zu machen, aber das Zeug ist nicht ganz abriebfest und kann auch nicht mit Klarlack überzoggen werden 🙁 Werd mir da was anderes ausdenken…

      Die Handwerklichen Arbeiten gingen mir überraschend gut von der Hand, obwohl ich mehr als 10 Jahre aus der Übung mit sowas bin. Dremel ist ein feines Teil 😀

    • #567663
      Obi Wan
      Keymaster

      feines Gehäuse .. Stacker mit Wakü ist ja noch recht selten zu sein, stimmts Hawk 😉

    • #567657
      rbSpid3r
      Teilnehmer

      sieht stark aus der AB!
      die idee find ich sehr gut, obwohl die anordung der anschlüsse glaub nicht die beste ist, oder ?

    • #567739
      airlag
      Teilnehmer

      AB zusammengeschraubt und nach erstem Test dicht. Das Aussehen ist auch so wie ich es mir vorgestellt habe.
      http://www.jobot.de/misc/ab-7.jpghttp://www.jobot.de/misc/ab-8.jpg

      Nur leider die sache mit dem “nicht Abriebfest” gefällt gar nicht
      http://www.jobot.de/misc/ab-x.jpg
      Das ist nicht etwa noch feucht gewesen, das sind staubfeine Brösel. Sowas mag ich in meinem Computer doch mal gar nicht. Ich werd nen zweiten Anlauf nehmen, diesmal mit richtigem Autolack und nicht mit Dupli-Color Chrome, von dem Zeug kann ich jetzt nur abraten. x(
      Zum Glück brauch ich die Scheiben nicht nochmal zu machen 🙂

    • #567754
      Derpaul
      Teilnehmer

      Das Problem wirst du aber bestimmt bei allen Chromlacken haben. Da hilft nur entweder Klarlack (dabei versaut man aber auch schnell alles) oder du nimmst einfach Metalliclack der hält meist besser und hat fast keinen Unterschied zum Chromlack.

    • #567752
      airlag
      Teilnehmer

      Derpaul said:
      Diese Teile gibt es doch auch in Chrom, wieso hast du dvon keins genommen?

      Ich habe 3 Tage in Baumärkten gesucht bis ich überhaupt was mit Verschraubung auf beiden Seiten gefunden habe… Vermutlich sehe ich eins in Chrom wenn der PC fertig und zugeschraubt ist 😉
      Ausserdem weiss ich jetzt dass ich DEN Lack nicht für das Case verwende

    • #567748
      Derpaul
      Teilnehmer

      Diese Teile gibt es doch auch in Chrom, wieso hast du dvon keins genommen?

    • #567758
      Der Stille Tod
      Teilnehmer

      na airlag hast doch auf mich gehört

      einfach Plexi Rohr u.s.w

    • #567819
      airlag
      Teilnehmer

      Das mit der Bierflasche mach ich hinterher mal. Wenn alles läuft und ich was basteln will. Ebenso wie ein Fenster in die Seitenwand da wo das 30cm Durchmesser Gitter jetzt ist. Hab da ne ganz spezielle Idee…

      Hab mir heute Silbermetallic geholt. Wird wohl nicht so spiegeln aber damit muss ich wohl leben.

      Heut mach ich dadran aber nix mehr, ich muss ne Grillparty vorbereiten 🙂

    • #567849
      Derpaul
      Teilnehmer

      Und wenn du nur die Verschlüsse mit dem lack machst und den eigendlichen Behälter mit Spiegelfolie beklebst?

    • #567970
      The_Rocker
      Teilnehmer

      airlag said:

      – Pentuim 4 Prescott 3.4GHz
      – ATI Radeon X800 GraKa

      Diese Komponenten entwickeln ziemlich viel Abwärme… 🙄
      Da wird die Wasserkühlung für einen stabileren Betrieb bestimmt einiges bringen! :d:

      Auf Fotos vom komplett fertigen Umbau bin ich natürlich dann auch gespannt. 🙂

    • #567996
      Der Stille Tod
      Teilnehmer

      The_Rocker said:

      airlag said:

      – Pentuim 4 Prescott 3.4GHz
      – ATI Radeon X800 GraKa

      Diese Komponenten entwickeln ziemlich viel Abwärme… 🙄
      Da wird die Wasserkühlung für einen stabileren Betrieb bestimmt einiges bringen! :d:

      Auf Fotos vom komplett fertigen Umbau bin ich natürlich dann auch gespannt. 🙂

      X800 viel abwärme oder war das auf das ganze system bezogen

      aber ich glaub du verwechselt 6800 Ultra Gt und X800 weil so viel abwärme hat die X800 auch wieder nicht

    • #567995
      corey8iowa
      Teilnehmer

      also ich hab mit dem Silber-Chrom-Effekt lack mein Case innen Lackiert, und ich hab genauso silberne Hände wie du wenn ich irgendein mit diesen Lack lackiertes Teil anfasse, da hab ich mir überlegt, dass wenn man da noch mal mit Klarlack dürberlackiert, dann müsste doch der Lack nicht mehr so abgehen…

    • #568165
      braeter
      Teilnehmer

      Warum kann der nicht mit Klarlack überzogen werden. Das versteh ich nicht.
      Auserdem gehört bei Kunststoff n Plastikprimer drunter. Alles andere ist fürn …

      Bin auf jedenfall gespannt auf das Case. Der Stacker ist von haus aus schon Bildschön. Nur etwas Teuer.

    • #568162
      alive!!!
      Teilnehmer

      aber der presskopf heizt ordentlich ein…

    • #568208
      airlag
      Teilnehmer

      braeter said:
      Warum kann der nicht mit Klarlack überzogen werden. Das versteh ich nicht.

      Auf der Dose steht dass es nicht geht. Ich vermute mal der Chromlack ist so bröselig dass er für den Klarlack wie ne dünne Staubschicht wirkt und der deshalb nur mangelhaft halten würde.

      braeter said:
      Auserdem gehört bei Kunststoff n Plastikprimer drunter. Alles andere ist fürn …

      Ich hoffe mal ne normale Grundierung tuts auch. Immerhin isses kein Weichplastik und nach allen Regeln der kunst aufgerauht und entfettet.

      braeter said:
      Bin auf jedenfall gespannt auf das Case. Der Stacker ist von haus aus schon Bildschön. Nur etwas Teuer.

      Deshalb hab ich das Case ausgesucht (weils schön ist!) 😀

    • #568222
      McTrevor
      Teilnehmer

      Für eine gute Luftzirkulation sollte das Case stets geschlossen betrieben werden. Der Weg den die Luft dann durch das Case nimmt ist sehr restriktiv und kann gut vorhergesagt werden. Ist das Case offen, kann die reingepumpte Luft theoretisch wenige Zentimeter hinter dem Lüfter das Case wieder seitlich verlassen. Und die saugendenLüfter saugen auch zum Teil seitliche Luft an. das heißt der Windzug, der über die Komponenten in der Mitte zieht ist bei offenem Case oft schwächer als bei geschlossenem und die dort liegenden Komponenten werden demnach schlechter gekühlt.

      Bis dann denn!

      McTrevor

    • #568218
      airlag
      Teilnehmer

      Gestern hat die alte Hardware wegen der hohen Umgebungstemperatur wieder angefangen zu röcheln, obwohl sie derzeit aufgeschraubt ist und warmluft frei aufsteigen kann.
      Ich hab den Eindruck die Northbridge wird auf Dauer wesentlich heisser als der Prescott (mit den derzeit verwendeten Kühlern). Die Northbridge hat auch nur nen ziemlich flachen Passivkühler um die Kartensteckplätze nicht zu blockieren. Zum Glück sind die Karten die ich da noch rein mache so kurz dass ein höherer Kühlkörper nicht stört.

    • #568249
      airlag
      Teilnehmer

      McTrevor said:
      Für eine gute Luftzirkulation sollte das Case stets geschlossen betrieben werden. Der Weg den die Luft dann durch das Case nimmt ist sehr restriktiv und kann gut vorhergesagt werden. Ist das Case offen, kann die reingepumpte Luft theoretisch wenige Zentimeter hinter dem Lüfter das Case wieder seitlich verlassen. Und die saugendenLüfter saugen auch zum Teil seitliche Luft an. das heißt der Windzug, der über die Komponenten in der Mitte zieht ist bei offenem Case oft schwächer als bei geschlossenem und die dort liegenden Komponenten werden demnach schlechter gekühlt.

      Bis dann denn!

      McTrevor

      Glaub mir, ich habs getestet.
      Geschlossenes Case -> Case-innentemperatur Luft ca. 45°, alle Lüfter auf Maximum.
      Offenes Case -> Lüfter auf etwa 3/4 Leistung

      Und wenns doch nicht langt hab ich als Reserve noch nen großen Zimmerfön…

    • #568246
      Der Stille Tod
      Teilnehmer

      alive!!! said:
      aber der presskopf heizt ordentlich ein…

      jaja der Presskopf der ist schon was schönes
      An die 100 Watt Abwärme aber kann man sich gewöhnen
      ein vergleichbare Amd erzeugt sogar weniger als ein Presskopf von Intel

      daher auch der Nanem Presskopf der Presst die Watt musr so durch die gegent

    • #568256
      Loopo
      Teilnehmer

      nen zimmerfön… ich sehs schon kommen “airlags düsenflieger”
      oder “computerspieler von zimmerfön angezogen und geheckselt worden”
      oder “computerspieler von fliegendem case erschlagen worden”

      😉

      ich würd sagen wenn du 45grad gehäuse temp hast, dann hast du entweder mindestens 30-35 grad raumtemp oder deine lüfter sind nicht starkt genug oder die luft kann nicht gescheit zirkulieren bzw wird nicht gescheit abgesaugt…
      weil normal ist das nicht…

      ich hab in meinem case im sommer ca 35 grad bei 27 grad raumtempt… wobei ich die “kalte” luft von außen durch meinen radi in die zweite kammer jag wo sie von netzteil und zweitem lüfter abgesaugt wird.. muss mal testen wies andersrum is… (cube da hab ich 2 kammern)

    • #568304
      Der Stille Tod
      Teilnehmer

      ja lol der Zimmerfön hätte ich im Winter gebraucht so ne Ölheizung is ja nicht das beste

    • #568322
      airlag
      Teilnehmer

      Update:

      Der AB in Silbermetallic ist fertig.
      http://www.jobot.de/misc/ab-9.jpg
      Hier zum Vergleich links Silber Metallic, rechts Chromlack. Ich hätt zwar schon ganz gern den stärkeren Spiegeleffekt, aber das Zeug bröselt nur und fühlt sich dabei noch seltsam an. Der neue ist nach 2 Stunden trocken, schön glatt und ich konnte problemlos und ohne schmutzige Finger zusammen bauen 🙂

      http://www.jobot.de/misc/ab-10.jpg

      http://www.jobot.de/misc/ab-11.jpg
      Ich sagte ja, AB Marke “Rohrbombe” 😀
      Vielleicht verwende ich den Deckel von der kaputten Ringuhr aber auch als Deckel für ne Durchflußanzeige.

    • #568339
      el-viruz
      Teilnehmer

      sieht doch echt gut aus :d:

    • #568347
      krueml_
      Teilnehmer

      <daumendrück> 😉

    • #568346
      airlag
      Teilnehmer

      Zu meiner Motivation, nen AB selbst zu bauen:
      1) Den hat nicht jeder in seinem Case.
      2) ich brauchte was billiges unkritisches um meine handwerklichen Fähigkeiten wieder in Schwung zu bringen.
      3) 25€ für die billigste Plexiglasschachtel find ich etwas übertrieben. Wenn ich den Fehlversuch abziehe und den Lack nur anteilig einrechne dann hat der AB nen Materialwert von höchstens 6€.
      4) es hat Spass gemacht.

      Hoffendlich kommt morgen das Packet mit der WaKü damit es endlich richtig los gehen kann.

    • #568497
      airlag
      Teilnehmer

      Gestern war wieder kein Päckchen in der Post 🙁

      Aber ich war nicht untätig.
      Da ich das MB so einbauen will dass der Prozessor unten und die Steckkarten oben sitzen, muss ich die ganze Halterung, an der MB und Rückblenden angebracht sind, um 180° kippen und auf der linken Seite montieren. Dafür ist der stacker eigentlich schon gut vorbereitet, alle Bohrungen sind inclusive Gewinde schon vorhanden. Nur eine Kleinigkeit passt nicht: Die Rückblende hakt bei Standardeinbau unterhalb des Netzteils mit Nut&Feder ins Gehäuseblech ein. Beim gedrehten Einbau ist die Feder vom Gehäuseblech im Weg. Also hab ich die gestern zu 3/4 weggeflext. Jetzt kann man den Motherboard-Schlitten in beiden Positionen leicht einbauen.

      http://www.jobot.de/misc/nut-1.jpg
      Nut bei normalem Einbau

      http://www.jobot.de/misc/nut-2.jpg
      Nut bei umgedrehtem Einbau

      http://www.jobot.de/misc/nut-3.jpg
      Schwer zu erkennen aber da ist die Kante die nicht mehr gepasst hat.

    • #568928
      Der Stille Tod
      Teilnehmer

      In der Anleitung des gehäuses müsste doch drin stehen wie man denn MB schlitten um 180 Grad dreht

      oder nicht hast du schon da mal reigeschaut oder gibst überhaupt eine Anleitung 😀

    • #569081
      airlag
      Teilnehmer

      @Der Stille Tod
      Ja es gibt ne Anleitung, in der steht drinne wie man das Gehäuse komplett zerlegt um aus dem ATX ein BTX Gehäuse zu machen. Da gehts hauptsächlich darum wie man diese Blende
      http://www.jobot.de/misc/mb-blende-1.jpg
      austauscht. Bei BTX-Boards hat diese Blende andere Maße weshalb da etwas mehr gefummelt werden muss.

      http://www.jobot.de/misc/atx-btx.jpg
      Da das BTX-Board selbst spiegelverkehrt aufgebaut ist im Vergleich zu einem ATX-Board ist die Anordnung der Rückseitigen Bleche eine andere als wenn man ein ATX-Board um 180° gedreht einbaut. Deshalb kommen Nut und Feder nicht mehr zusammen.

      ——————————————————————————

      Nu gehts aber weiter mit meinem Umbau.
      Am ansonsten wunderschönen Stacker Gehäuse gibts eine Blechblende die nur mit 2 schrauben befestigt ist, diverse Vorstanzungen aufweist und tatsächlich kleppert wenn man dagegen klopft.
      http://www.jobot.de/misc/blech-1.jpg
      Ich will da weder ein zweites Netzteil noch Zusatzlüfter. Deshalb mach ich mir ne eigene Blende dafür die sauber aufliegt und mit den vorgesehenen 4 Schrauben befestigt wird.
      http://www.jobot.de/misc/blech-2.jpg
      Vorgezeichnet auf Alublech, als Schablone die Blechblende für ein Netzteil her genommen.

      http://www.jobot.de/misc/blech-3.jpg
      Sauber heraus getrennt, kanten geglättet, fehlen nur noch die Bohrungen für die Schrauben.

      Das war am Samstag Mittag, als der Packetbote das heiss ersehnte Packet mit der WaKü brachte 😀
      http://www.jobot.de/misc/wakue-0.jpg

      Ich mich also daran gemacht den Radi auszumessen um das Loch im Gehäuseboden anzupassen und aufgezeichnet. Festgestellt dass auf dem Balkon in der größten Mittagshitze gar nicht schön zu arbeiten ist und erstmal Siesta gemacht. Gegen 18:00 dann losgelegt.
      http://www.jobot.de/misc/radi-1.jpg
      So weit bin ich gekommen, dann ist mir die letzte Trennscheibe von der Dremel geplatzt und ich musste feststellen dass samstags die Läden nicht alle bis 19:00 offen haben…

      Fortsetzung folgt am Montag

    • #569148
      Der Stille Tod
      Teilnehmer

      Aber bist jetz schon weit gekommen oder

    • #569251
      frank1
      Teilnehmer

      heute iss nu montag, wo bleiben die bilder 😉

    • #569274
      Oliver
      Teilnehmer

      Bilder ?

    • #569318
      airlag
      Teilnehmer

      Drei Trennscheiben später…
      http://www.jobot.de/misc/radi-2.jpg

      Morgen muss ich noch ne Blende zuschneiden, ein paar Löcher bohen und dann darf ich wieder Lack schnüffeln…

    • #569358
      Joker_75
      Teilnehmer

      ist das schön zu lesen das es anderen mit den trennscheiben genauso geht wie mir

      ich dachze schon mein hoher verschleiß an scheiben liegt an mangelndem geschick mit dm teil

    • #569383
      el-viruz
      Teilnehmer

      warum nehmt ihr nicht einfach ne Stichsäge mit Metallblatt ?

    • #569381
      McTrevor
      Teilnehmer

      Ich habe festgestellt, daß wenn man den Dremel langsam führt, man bis zu dreimal so lange Stücke aussägen kann mit einer Scheibe. Also höchste Drehzahl und ganz langsam vorschieben, dann kommt man mit ziemlich wenig Scheiben aus! Bei zuviel Vorschub lösen sich die Dinger ja blitzschnell in Staub auf.

      Bis dann denn!

      McTrevor

    • #569387
      el-viruz
      Teilnehmer

      naja für die Ecken kann man dann ja wieder nen Dremel verwenden.

    • #569392
      Nobody
      Teilnehmer

      Hi

      Oder mit einem Bohrer

    • #569386
      airlag
      Teilnehmer

      Mit ner Stichsäge komm ich persönlich ganz schlecht um die Ecken. Ausserdem hab ich keine Stichsäge mehr.

    • #569466
      Der Stille Tod
      Teilnehmer

      bingo Fräßbohere

      haha 😆

      schweinen Teuer die dinger

    • #569469
      airlag
      Teilnehmer

      dann doch lieber mit der minitrennscheibe.

      Heut wars zu heiß um was zu machen. Ich schwitz schon großflächig beim nichts tun…

    • #569564
      Der Stille Tod
      Teilnehmer

      😆 is aber nicht warm oder also ich merk bei meien Pc nichts

    • #569752
      airlag
      Teilnehmer

      Gestern hab ich lackiert, heut fang ich an den Stacker gaanz langsam wieder zusammen zu bauen.

      Beim Einbau des Netzteiles stosse ich dann darauf dass der Netzteilkäfig ne glatte Felhkonstruktion ist, jedenfalls wenn man ein Windmill Ultra Silent Netzteil hat… Der Einbau gelingt nur wenn man das Lüftergitter entfernt und Teile des Gehäuses verdecken den schönen grossen Lüfter.
      http://www.jobot.de/misc/nt-1.jpg
      http://www.jobot.de/misc/nt-2.jpg

    • #569754
      Derpaul
      Teilnehmer

      Den Steg würde ich rausdremeln! Der macht bestimmt auch Geräusche wenn der Lüfter dreht und die Luft “durchpfeift”

    • #570664
      airlag
      Teilnehmer

      Langsam dürften die anderen Winkelverschraubungen endlich geliefert werden. Bin schon ganz kribbelig. Wenn ich jedesmal wenn ich ne Kleinigkeit nachbestelle eine Woche warten muss wird das ein Projekt für die Ewigkeit 😛

      Den Steg lass ich erstmal drin und warte wie er sich auswirkt.

    • #570666
      EselMetaller
      Teilnehmer

      braeter said:
      Warum kann der nicht mit Klarlack überzogen werden. Das versteh ich nicht.
      Auserdem gehört bei Kunststoff n Plastikprimer drunter. Alles andere ist fürn …

      Ahso, das sollte man vermeiden? Jetzt weiss ich auch wieso dieses Chrom-Silber Zeugs nach der Lackierung mit Klarlack bei mir so mausgrau wurde 🙁

    • #570783
      airlag
      Teilnehmer

      Endlich! 2 kleine Päckchen mit den Resten angekommen…

      Sofort an die Arbeit gemacht und den Radi in den Boden eingebaut.
      http://www.jobot.de/misc/radi-3.jpg
      http://www.jobot.de/misc/radi-4.jpg
      Von unten kamen 2 Staubschutzblenden drauf, bei Luftansaugung von unten sind die sicher bitter nötig 😀
      Dabei festgestellt dass die selbstgemachte Blende für das Restloch (rechts) um 3mm zu breit ist. Das verschieb ich erstmal auf später…
      http://www.jobot.de/misc/pumpe-1.jpg
      Dann noch Pumpe und AB eingebaut und Schläuche zwischen Pumpe, AB und Radi verlegt. (ist ne ganz schöne Fummelei mit Schlauchverschraubungen) Ich hoffe ich hab die Dinger fest genug verschraubt.

      Dann hab ich mal durch gezählt und festgestellt dass ich nur noch 6 Schächte frei habe, was genau reicht für DVD-ROM, DVD-Brenner, Audiovorverstärker und den großen Käfig für die Festplatten. Floppy passt nimmer rein. ich glaub die lass ich raus 😀

      Morgen schreib ich mir genau auf wo auf dem MB welcher Stecker sitzt und dann werd ich erstmal offline sein bis alles wieder läuft…

    • #570941
      airlag
      Teilnehmer

      Ich bin doch noch online.
      Irgendwie war mir heut nicht nach Großumzug. Also hab ich ein kleines Problem gelöst was noch anstand: Lüftersteuerung. Hier im Forum hab ich irgendwo die manuelle 0/5/7/12V Steuerung mit 2 Umschaltern gesehen. Die hab ich heute nachgebaut und in eine der Blenden integriert.
      http://www.jobot.de/misc/steu-1.jpg
      schlecht zu sehen, direkt hinter den Schaltern ist ein 4er Stecker auf den ein Floppy-Stromkabel gesteckt wird. An der vorderen Kante sind 3 Stecker für Lüfter zu sehen.
      http://www.jobot.de/misc/steu-2.jpg
      Sieht gar nicht so übel aus wie ich befürchtet hab, auch wenn es nicht die edelsten Schalterchen sind. Irgendwann gönn ich mir vielleicht eine automatische temperaturgesteuerte Lüftersteuerung für die Radi-Lüfter, aber fürs erste tuts die auch.

    • #571314
      Derpaul
      Teilnehmer

      Das sieht ja echt genial aus, saubere arbeit!!!
      Gefällt mit echt gut!
      Ein dickes 😐

    • #571313
      airlag
      Teilnehmer

      Heute war der Tag. Alten Rechner endgültig zerlegt, Platinen raus, Lüfter runter.
      http://www.jobot.de/misc/kuehler-1.jpg

      Wasserkühler drauf montiert.
      http://www.jobot.de/misc/kuehler-2.jpg

      Und rein ins neue Gegäuse.
      http://www.jobot.de/misc/case-1.jpg
      dabei bemerkt dass die Kabel von den Lüftern auf dem Radiator nicht bis zur Case-Front reichen und ich die schöne kleine Platine umsonst gebastelt habe. Hab die Lüfter kurzerhand mit dem MB verbunden. Funktioniert priema, ausser dass sie so mit höherer Drehzahl betrieben werden als nötig wäre.

      http://www.jobot.de/misc/case-2.jpg
      Ich hab übrigens meinen umgespritzten AB nochmal ausgetauscht um die Floppy dann doch noch einbauen zu können. Die Farbe hat eh nicht so dolle gehalten.

      Ich hab das System befüllt und während ich die ganze Verkabelung gemacht habe lief die Pumpe schön leise vor sich hin. Alles dicht 🙂

      Danach Funktionstest gemacht.
      CPU ohne Last 22° beim Zocken 35°
      bei einer Zimmertemperatur von 20°

      Leider muss ich nochmal ran, einer der Lüfter auf dem Radi klingt so als wenn ein Plastikplättchen reingefallen wär 🙁
      Die CPU Temperaturen sind deshalb auch noch nicht final, der Radi wurde nur von einem Lüfter durchgepustet.

    • #571315
      Andy
      Teilnehmer

      steht der PC auf den Kopf`?

    • #571325
      airlag
      Teilnehmer

      @Andy & i0n0s: Der Rechner steht nicht auf dem Kopf, nur das Board hab ich anderst herum eingebaut. Irgendwie gefiel mir das besser 🙂

      @My_Moon: Ich habe bisher keinen Grund die Rams auf der GraKa zu kühlen. Nachdem ich gesehen habe wie die Dinger unter dem alten Luftkühlkörper (kein Kontakt zwischen Rams und Kühlkörper) ohne jeden Luftzug im Wärmestau lagen und klaglos funktionierten gehts ihnen jetzt schon besser.

      @Bison: Der Lüfter in der Front bläst direkt auf die Festplatte(n)

      Das Kleppern des einen Lüfters hab ich behoben. Etwas Schaumschtoff hatte sich zu nahe an die Rotorblätter gewagt.

    • #571316
      i0n0s
      Teilnehmer

      BTX-Mainboard?
      Vielleicht deshalb 😉

    • #571324
      Major_Tom
      Teilnehmer

      i0n0s said:
      BTX-Mainboard?
      Vielleicht deshalb 😉

      Ich denke eher dass es ein ATX-Board in einem BTX-Gehäuse ist… Asus baut noch keine BTX-Boards für Endkunden… das Boad wird im BTX-Gehäuse nur auf den Kopf gestellt… optische Täuschung…

    • #571319
      My_Moon
      Teilnehmer

      Ich würde dir aber raten die chips von der Graka auch mit zukühlen.

      Sieht aber top aus.

    • #571320
      orw.Anonymous
      Teilnehmer

      Brauchst du den Lüfter in der Front wirklich?, der auf der Rückseite sollte eigentlich ausreichend sein.
      Schriller AB! :d:

    • #571349
      EselMetaller
      Teilnehmer

      ich würd die Lüfter am Radi die Luft nach draussen blasen lassen, und nicht so wie jetzt dass sie die Luft durch den Radi nach innen saugen – damit heizt Du nur Dein Case und die ganzen Komponenten auf.

      Aber ansonsten schöne Arbeit, der AGB gefällt mir irgendwie :d:
      Und der CPU Kühler mit den breiten Plexiarmen sieht auch irgendwie geil aus.
      Schön schön, weiter so 🙂

    • #571353
      toor
      Teilnehmer

      Frage: Wieso baust du den Radi unten ein?

      Ich hätte das NT nach unten verlegt und den Radi oben eingebaut, ist doch von der Thermik her viel gescheiter, oder nicht?

    • #571371
      airlag
      Teilnehmer

      @EselMetaller: Die Diskussion gabs hier im Forum schon öfters. Ich kam zu dem Schluss dass die WaKü so rum besser funktioniert und die restlichen luftgekühlten Komponenten die 2-5° wärmer abkönnen.

      @Philipp: Radi unten hat nen ganz praktischen Grund: Ich lege GRUNDSÄTZLICH irgendwann überall irgendwelche Papiere, Notizen, Zeitschriften obendrauf… Ausserdem bin ich kein Modder. Die Wakü soll funktionieren. Sehen braucht man sie nicht 😎

      Gerade teste ich übrigens die Radi-Lüfter auf konstant 5V und den Rückseitenlüfter abgeklemmt. Viel leiser so und bisher kein Temperaturunterschied.

    • #571372
      AaRoN
      Teilnehmer

      NA ja aber den hinteren Lüfter würde ich auf Jeden anlassen. 5Volt reicht ja. Ansonsten raucht dir da irgendein BAuteil ab mit der Zeit. Nicht jedes Kleinteil hat ja einen eigenen Temp-Sensor 😉

    • #571416
      corey8iowa
      Teilnehmer

      Wieso nimmst du eigentlich so undurchsichtige graue Schläuche? Hast du kein Seitenfenster? Weil dann würden doch durchsichtige Schläuche mit UV-aktiven Korrosionsschutz besser aussehen oder nicht?

    • #571414
      Der Stille Tod
      Teilnehmer

      Super Airlage

    • #571426
      Major_Tom
      Teilnehmer

      corey8iowa said:
      Wieso nimmst du eigentlich so undurchsichtige graue Schläuche? Hast du kein Seitenfenster? Weil dann würden doch durchsichtige Schläuche mit UV-aktiven Korrosionsschutz besser aussehen oder nicht?

      Er hat doch geschrieben, dass er oben auf das Case oft Notitzen und andere Dinge ablegt… das heißt, das irgendwann was abfackelt, weil es zu warm wird!!!

      Der Meinung das man eine Wasserkühlung nicht sehen muß sondern sie nur funktionieren muß, schließe ich mich ausnahmslos an!!! Ich will kein Casemodding betreiben, sondern einen kompromißlosen leisen PC, der auch noch Leistungsreserven hat, damit man beim arbeiten nicht in Bedgrängnis gerät!!! 😮

    • #571487
      airlag
      Teilnehmer

      nein ich hab kein Seitenfenster. Wozu? 😉
      Die Schläuche sind nicht grau. Die werden als silber verkauft.

      Das einzige, woran man bei meinem Case erkennen kann dass mehr drin steckt ist, dass eine handgefertigte Blende hinten unten drangeschraubt ist wo ein zusätzliches Netzkabel durch läuft. Ich find das gut 😀

    • #571573
      el-viruz
      Teilnehmer

      @Der Stille Tod: nicht jeder steht auf nen blinkenden PC 😉

    • #571571
      Der Stille Tod
      Teilnehmer

      Also da könnte meiner meinung Speicherkühler auf die Garaka

      und nen Seitenfenster wäre auch nicht schlecht mit nen Paar LED’S und Kaltlichkahtoden würde das doch viel besser aussehen

    • #571574
      McTrevor
      Teilnehmer

      Genaugenommen könnte auch eine Weihnachtsdekoration noch rein, wie Tim Tailor sie auf seinem Dach hat jedes Jahr an Weihnachten 😆

      Bis dann denn!

      McTrevor

    • #571593
      EselMetaller
      Teilnehmer

      ach, auch ein Tool Time Fan? Sehr schön :d:

    • #571594
      airlag
      Teilnehmer

      Ich glaub ich hab auf dem Dachboden noch ein 500W Flutlicht rum liegen. Das könnt ich ja einbauen 😡

    • #571729
      Der Stille Tod
      Teilnehmer

      el-viruz said:
      @Der Stille Tod: nicht jeder steht auf nen blinkenden PC 😉

      ja da hast du recht :d:

    • #571711
      Erdwuehler
      Teilnehmer

      Mehr Power!!! har har har :d:

      Nee airlag, lass mal so. Ist doch voll in Ordnung. Finde auch das es nich immer blinken und leuchten muß in allen Farben.

    • #571725
      M.Peitz
      Teilnehmer

      Erdwuehler said:
      Finde auch das es nich immer blinken und leuchten muß in allen Farben.

      Ganz meine Meinung.
      Ich mag diesen ganzen Modding Quatsch auch nicht.
      Mich stört schon die rote Hintergrundbeleuchtung meines Boards, auch wenn ich (natürlich) kein Window habe.

      Weniger ist oft mehr
      :d:

    • #571770
      Shaggyman
      Teilnehmer

      was man höchstens noch überlegen könnte wäre so einen btx luftkanal so einzubauen, dass er über dem radi die warme luft auffängt und dann durch den direkt dahinter liegenden 120er lüfter rausgesogen wird. aber das wäre ne optimierung, die vermutlich zu aufwändig ist und sich net so lohnen dürfte. vermutlich kommts dir dann nicht auf die paar grad an, die man dadurch ganz evtl im gehäuse verbessern könnte.

    • #571804
      airlag
      Teilnehmer

      Zur Zeit machen die Lüfter auf dem Radi nen relevanten Teil der Luftkühlung für den Rest aus. ich glaub nicht dass das positive Auswirkungen hätte den Luftstrom gleich wieder raus zu leiten. Aber ich lass mich gerne von den Profis eines besseren belehren.

    • #572561
      airlag
      Teilnehmer

      Weils gerade so warm ist ein Temperaturupdate:
      Zur Zeit laufen die beiden Radi-Lüfter und der Lüfter an der Rückseite auf 7V. Der HD-Lüfter brummt auf 5V.

      Zimmertemperatur 26°
      im Leerlauf
      CPU 27°
      HD 30°

      beim Zocken
      CPU 38°
      HD 33°

      Das ist für CPU locker 10° kälter als vorher mit Luftgebläse und kaum zu hören 😀
      ich bin hoch zufrieden.

    • #572563
      orw.Anonymous
      Teilnehmer

      airlag said:
      Zimmertemperatur 26°
      im Leerlauf
      CPU 27°
      HD 30°

      :d:
      MBM?
      CPU stirbt gerade.

    • #572564
      krueml_
      Teilnehmer

      Sind doch gute Temps, respekt 😉

    • #572570
      The_Rocker
      Teilnehmer

      McTrevor said:
      Genaugenommen könnte auch eine Weihnachtsdekoration noch rein, wie Tim Tailor sie auf seinem Dach hat jedes Jahr an Weihnachten 😆

      Na klaro! :d:
      Am besten noch die Lichtanlage einer Discothek integrieren, dann braucht man keine Schreibtischlampe mehr… 😆 😆 😆

    • #572584
      airlag
      Teilnehmer

      Bison said:

      airlag said:
      Zimmertemperatur 26°
      im Leerlauf
      CPU 27°
      HD 30°

      :d:
      MBM?
      CPU stirbt gerade.

      Ich bin normalerweise recht angetan von deinen Postings, aber dieses verstehe ich gerade überhaupt nicht… :/

    • #572577
      Der Stille Tod
      Teilnehmer

      The_Rocker said:

      McTrevor said:
      Genaugenommen könnte auch eine Weihnachtsdekoration noch rein, wie Tim Tailor sie auf seinem Dach hat jedes Jahr an Weihnachten 😆

      Na klaro! :d:
      Am besten noch die Lichtanlage einer Discothek integrieren, dann braucht man keine Schreibtischlampe mehr… 😆 😆 😆

      Weiß jemand wie so ne Disco beleuhtung abgeht

      Da kann der Beste Casemod nicht mithalten

    • #572585
      AaRoN
      Teilnehmer

      Mh, ich weiß generell schon was er damit meint. Du wirst es mit Wakü nie schaffen, eine nur ein Grad höhere CPU-Temp als Umgebungs-Temp zu erreichen. Ist schlicht und ergreifend unmöglich(mit deinem System). Und das MBM sein größter Feind ist, sollte bekannt sein. 🙂 (Meiner eigentlich auch)
      Was mir nur noch Probleme beim Verstehen bereit ist, warum die CPU gerade sterben sollte. Klär uns auf!! ❗ [-o<

    • #572591
      Erdwuehler
      Teilnehmer

      airlag said:

      Bison said:
      [quote=airlag]Zimmertemperatur 26°
      im Leerlauf
      CPU 27°
      HD 30°

      :d:
      MBM?
      CPU stirbt gerade.

      Ich bin normalerweise recht angetan von deinen Postings, aber dieses verstehe ich gerade überhaupt nicht… :/

      Ich versteh ihn und kann den Post auch nachvollziehn. Hatte auch mal MBM, von daher.

    • #572593
      Hawk
      Teilnehmer

      MBM ist sehr sehr ungenau weil die verbauten Tempsensoren auf den Boards mehr als Mist sind.
      Normalerweise sagt man Wassertemp plus ca. 15 Grad.
      Außerdem erzeugen die P4 Prescotts ohne Ende Wärme. Glaube nicht das die im Idle Mode alles abschalten können, sind ja keine Mobile CPUs.

    • #572619
      The_Rocker
      Teilnehmer

      Bison said:

      airlag said:
      aber dieses verstehe ich gerade überhaupt nicht… :/

      Sorry, mein Fehler, falscher Tempus.
      Es hätte heißen müssen:
      CPU ist gerade verstorben und kühlt langsam aus ❗

      Nebenbei bin erfreut zu lesen, daß einige Leute mitdenken und gepostete Temperaturen auch in Frage stellen, diese nicht einfach schlucken und mit offenem Mund dastehen. 😉
      Selbst die Wassertemperatur wird nicht Raumtemperatur + 1° erreichen können, wie soll es dann der CPU gelingen?
      🙂
      Wir alle wissen doch, daß die CPU um xGrad oberhalb der Wassertemperatur liegt, oder? 😡

      Meiner Meinung nach wird mit den CPU-Temperaturen viel zu nervös umgegangen. Es wird um jedes Grad Celsius gekämpft, was ja eigentlich Unsinn ist… 🙄

      Wichtig ist doch nur, dass sich die Temperaturen nicht in Bereichen bewegen, die für den Prozessor schädlich sind!
      Wenn das System stabil läuft, dann ist doch alles okay…! :d:

    • #572602
      Erdwuehler
      Teilnehmer

      Allein schon die Tatsache das die CPU Temperatur nur 1° über der Zimmertemperatur liegt müsste jeden stutzig machen. Das ist nicht nur unwahrscheinlich, sondern auszuschließen.

    • #572603
      airlag
      Teilnehmer

      ach sooo…
      Dachte schon es wär was schlimmes…
      Naja, aber die im Board verbauten Sensoren geben doch immerhin eine Ahnung, in welchen Regionen sich die Temperatur bewegt und wenn man Vergleichswerte zu früher (LuKü) hat durchaus auch nen Vergleich…

    • #572607
      Der Stille Tod
      Teilnehmer

      Erdwuehler said:
      Allein schon die Tatsache das die CPU Temperatur nur 1° über der Zimmertemperatur liegt müsste jeden stutzig machen. Das ist nicht nur unwahrscheinlich, sondern auszuschließen.

      na da find ich auf etwas seltsam 😡 irgentwie stimmt da was nicht 😛

    • #572612
      orw.Anonymous
      Teilnehmer

      airlag said:
      aber dieses verstehe ich gerade überhaupt nicht… :/

      Sorry, mein Fehler, falscher Tempus.
      Es hätte heißen müssen:
      CPU ist gerade verstorben und kühlt langsam aus ❗

      Nebenbei bin erfreut zu lesen, daß einige Leute mitdenken und gepostete Temperaturen auch in Frage stellen, diese nicht einfach schlucken und mit offenem Mund dastehen. 😉
      Selbst die Wassertemperatur wird nicht Raumtemperatur + 1° erreichen können, wie soll es dann der CPU gelingen?
      🙂
      Wir alle wissen doch, daß die CPU um xGrad oberhalb der Wassertemperatur liegt, oder? 😡

    • #572624
      airlag
      Teilnehmer

      Bison said:

      airlag said:
      aber dieses verstehe ich gerade überhaupt nicht… :/

      Sorry, mein Fehler, falscher Tempus.
      Es hätte heißen müssen:
      CPU ist gerade verstorben und kühlt langsam aus ❗

      Nebenbei bin erfreut zu lesen, daß einige Leute mitdenken und gepostete Temperaturen auch in Frage stellen, diese nicht einfach schlucken und mit offenem Mund dastehen. 😉
      Selbst die Wassertemperatur wird nicht Raumtemperatur + 1° erreichen können, wie soll es dann der CPU gelingen?
      🙂
      Wir alle wissen doch, daß die CPU um xGrad oberhalb der Wassertemperatur liegt, oder? 😡

      Ich habe mit sowas null erfahrung 😉

      Aber Temperaturdifferenzen darf man schon glauben, ich meine wenn mit LuKü früher 50° angezeigt wurde und jetzt mit WaKü 38°, dann ist es in der CPU 12° kälter ?

      @The_Rocker: Es wär mir wichtig zu erkennen wo die gefährlichen Bereiche anfangen, und das ohne in Tests ein paar CPU’s zu grillen…

    • #572650
      orw.Anonymous
      Teilnehmer

      airlag said:
      Aber Temperaturdifferenzen darf man schon glauben, ich meine wenn mit LuKü früher 50° angezeigt wurde und jetzt mit WaKü 38°, dann ist es in der CPU 12° kälter ?

      Woher weißt du denn, daß die vorherige und jetzige Temperatur der Realität entsprechen?
      Daß die jetzige nicht real sein kann wissen wir wohl inzwischen. MBM-Aussagen sind so glaubwürdig wie die Vorhersagen einer Wahrsagerin, wobei diese der Statistik nach vermutlich noch genauer ist. 🙂
      Nichts für ungut!

    • #572683
      Der Stille Tod
      Teilnehmer

      Wer es nochmal wissen will ?

      Eine WaKü bringt einen Temp. unterschied von 10 – 15 Grad

    • #572732
      Mulder
      Teilnehmer

      Hallo Leute,

      Als erstes cooles Case :d:

      Und als zweites, kennt ihr eine seite mit großer auswahl an AB´s ??
      Bei Caseking und IceBox ist die auswahl nicht so berühmt, oder sieht´s da im allg. nicht so gut aus ???

      Danke

      Gruß
      Mulder 😯

    • #572728
      orw.Anonymous
      Teilnehmer

      Aktiv oder passiv?
      Woher hast du diese Info?
      Gemessen und bestätigt oder gelesen/geraten/gehört?
      Trifft das auf alle Rechner zu, in allen erdenklichen Variationen des verwendeten Equipments?
      Spielt vielleicht die Umgebungstemperatur eine nicht unbedeutende Rolle?
      Welchen Faktor machen dabei die verwendeten Lüfter, betrieben mit verschiedenen Spannungen, aus?
      Ich könnte endlos weiterfragen… 😡
      🙂

    • #572759
      orw.Anonymous
      Teilnehmer

      husky said:
      Bei mir stimmen die Werte von MBM, aida und everest(aida-Nachfolger) exakt überein und zum Bios gibt es auch keine erkennbaren Sprünge

      Na, das ist echt überraschend. 🙂
      Frage: Wer oder was wird denn da ausgelesen? 😡

    • #572752
      husky
      Teilnehmer

      Bei mir stimmen die Werte von MBM, aida und everest(aida-Nachfolger) exakt überein und zum Bios gibt es auch keine erkennbaren Sprünge

    • #572748
      Erdwuehler
      Teilnehmer

      Ich könnt mich Bison mit den Fragen anschließen…

      airlag, geh mal von aus das der Temp-Sensor auf dem Bord nicht das Gelbe vom Ei ist, und dann noch MBM dazu,schon haste Sülze gemessen. Hatte eine Zeit lang Speedfan und MBM parallel laufen. MBM war immer weit weg von Speedfan, was immer in der Nähe der Bioswerte lag. Rechnerneustart, schnell ins Bios und nachgesehn, ich weiß ist auch keine tolle Methode, aber zur Orientierung und zum feststellen das MBM nix taugt reichts. Das war dann das Ende von MBM auf meinem Rechner. Inwiefern der tempsensor von meinem Board (un)genau ist, hab ich noch nicht nachprüfen können.

    • #572760
      Der Stille Tod
      Teilnehmer

      Mulder said:
      Hi,
      kennt jemand eine gute seite mit großer auswahl an AB´s ??! 😯

      Danke

      Man kann ja auch nen AB selber bauen wie es Airlag gemacht hat

      Na Mulder auf den geschmackt von selberbauen gekommen

    • #572744
      husky
      Teilnehmer

      Das Case und vor allem der AB machen richtig was her. RESPEKT.
      Du muss ja ein enormer Zeitaufwand dahinter stecken – Aber dann kann man auf jeden Fall stolz auf seine Arbeit sein – kaufen kann jeder 🙂

      Ich würde mir ja gerne deine Idee für den AB klauen, aber ich weiß nicht, ob genug Platz für meine Tauchpumpe da ist. Welchen durchmesser hat denn deine “Rohrbombe”?

      Zu den Temps:
      Wegen ein par Grad sollte man wirklich nicht streiten. Es gibt zig Diskussionen, ob die CPU mit 50°C schneller kaputt geht als mit 40°C. Ich kann nur soviel sagen: In der E-technik macht das für die Bauteile keinen Unterschied. – Höchstens man betreibt sie ständig an der Maximalgrenze, denn dies führt wirklich zu einem verkürzten Leben.
      Meiner Meinung nach macht das wirklich keinen Unterschied.

    • #572746
      Mulder
      Teilnehmer

      Hi,
      kennt jemand eine gute seite mit großer auswahl an AB´s ??! 😯

      Danke

    • #572796
      orw.Anonymous
      Teilnehmer

      Na dann, wieder einmal:
      Klick mich!
      Kapitel: Temperaturangaben in Foren und durch Motherboads, der Rest der Seiten ist übrigens gleichfalls empfehlenswert und informativ.

    • #572794
      husky
      Teilnehmer

      Und wiso redet ihr dann von Unterschieden?
      Bei verschiedenen Sensoren kommen Toleranz-bedingt natürlich andere Werte heraus aber das hat ja dann eigentlich nichts mit dem Programm zu tun 🙄

    • #572787
      orw.Anonymous
      Teilnehmer

      Und die anderen Programme greifen auf genau dieselben Sensoren/Dioden/Idioten zu, daher sollten auch die Ergebnisse gleich sein, oder nicht?
      🙂
      Sollten….

    • #572786
      husky
      Teilnehmer

      Bei MBM steht als Sensor:
      WinBond 1 (CPU)
      WinBond 2 (Mainboard)

      Das sind die normalen Sensoren auf meinem Mainboard. (k7s8x)

    • #572818
      husky
      Teilnehmer

      Und verschiedene Programme lesen dann andere Werte aus- OK kapiert

    • #572884
      airlag
      Teilnehmer

      1) Ich kenne MBM nicht, ich benutze Speedfan. Aber dein Argument dass 1° über Raumtemperatur kaum hin zu bekommen ist leuchtet mir ein. Ich glaube aber auch, dass sie – wenn schon – eher eine relativ stabile Mißweisung haben und keine beliebigen Zufallswerte liefern.

      2) mein AB hat einen Innendurchmesser von 5cm. Vergiss die Tauchpumpe damit 😉

      3) Alphacool hat das größte Sortiment an AB’s das ich gefunden habe. Hab mir trotzdem was eigenes gebaut. ist echt nicht schwer 😉

    • #574674
      EvilMoe
      Teilnehmer

      Hallo airlag, hab jetzt auch seit 3 Wochen den Stacker und bin voll zufrieden, jedoch war bei mir der Umbau von ATX zu BTX auch etwas mühsam. Die Bohrungen stimmten nie so überein wie sie sollten. Aber mit ein bisschen müh und not geht jetzt alles. Ich will heute auch bei alphacool bestellen. Will ich auch nur CPu und GPu kühlen. Hats du den HP Pro oder den Bold ?

      Hier mal restinfos zum Sys:
      http://www.nethands.de/pys/show.php4?user=EvilMoe

      Lustiger AB 🙂

    • #575017
      airlag
      Teilnehmer

      @Moe
      Müsst ich nachschauen, aber ich glaub es war der Pro.
      Eigentlich wollt ich auch die NB kühlen, hab aber den falschen Kühler bestellt…

    • #578282
      SoM
      Teilnehmer

      @airlag: Gefällt mir gut was Du gemacht hast. Vor allen Dingen der AB – da bekommt das Sys gleich eine persönliche Note. Wenn ich handwerklich ein wenig mehr begabt wäre, hätte ich auch so einen Ansatz verfolgt… 😉

    • #786722
      orw.Anonymous
      Teilnehmer

      Also wenn du vorher CPU mit 50°C ausgelesen hast und jetzt mit 38°C ausliest, ist zumindest die Wahrscheinlichkeit schonmal sehr hoch, dass es irgendwo kühler geworden ist 🙂

      Zumindest eine Erhöhung / Verringerung der Temp sollte doch richtig angezeigt werden?!?

      Aaaaaber. Du kannst dir
      1. nicht sicher sein, wo genau die Temp jetzt geringer geworden ist
      2. nicht sicher sein, ob es wirklich 12°C sind, die es kälter geworden ist. Vielleicht sinds nur 6°C, vielleicht 20°C
      3. absolut nicht sicher sein, dass die angezeigte Temp gerade im Prozessor vorliegt. Schon alleine, weil du vom Kern über Heatspreader zum Kühler schon den 1ten derben Temperatursturz hast. Da gehts innerhalb von ein paar Millimetern rapide bergab mit der Temp.

      Aber ansich kannst du bei vorhandenem Durchfluss relativ sicher sein, dass deine Temps okay sind solange du die Schläuche noch anfassen kannst 😀 Ne, Spaß also ich kann bei mir an das Kupfer unten am CPU Kühler packen, ohne die Finger wegziehen zu müssen. So wäre es ideal denke ich.

      Abgesehen davon: Schönes Projekt. Feine Sache.

      Viele Grüße

    • #786815
      DeriC
      Teilnehmer

      da hat aber jemand ziemlich tief gebuddelt 😀

    • #786816
      Pommbaer
      Teilnehmer

      Na ich glaub der Forenkernel hat so ein Gimmick manchmal alte Threads mit in die Top10 zu packen..

    • #786878
      airlag
      Teilnehmer

      Ich finds schön wenn hier mal wieder jemand vorbei schaut. Auch wenn der Rechner inzwischen leichte Macken hat und der Nachfolger sich im Bau befindet. War immerhin mein erster Umbau 🙂

    • #786894
      orw.Anonymous
      Teilnehmer

      Ich habe erst gesehen wie alt der Thread schon ist, als ich geantwortet hatte. Und dann habe ich überlegt, wie ich dahin gekommen bin, kann mich aber nicht mehr erinnern. Ich bin über irgendeinen Link in einem anderen Thread (oder über mehrere Verlinkung verschiedener Threads) irgendwie hier gelandet… glaube ich zumindest.

      Viele Grüße

Ansicht von 119 Antwort-Themen
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.
 
Zur Werkzeugleiste springen