MeisterKühler

Airlags Würfel Eigenbau – Fertig!

Willkommen in der Mk-Community Foren Hardware PC Komponenten Gehäuse/Modding Airlags Würfel Eigenbau – Fertig!

Ansicht von 170 Antwort-Themen
  • Autor
    Beiträge
    • #490717
      airlag
      Teilnehmer

      Nachdem ich mir in den letzten Tagen etwas Inspirationen verschafft habe und zum Teil schon konkrete Anfragen für bestimmte Teile an Händler raus gegangen sind möchte ich hier kurz vorstellen was ich mir bis Weihnachten vorgenommen habe.Vorausgesetzt, ich bekomme alle Teile, habe ich es mir diesmal wirklich fest vorgenommen.Einige Teile habe ich schon (Pumpe, Kama Lüftersteuerung, Front-USB, Aluleisten), oder sind leicht zu beschaffen (Festplatte, NT, GraKa, Lüfter, Radiatoren, AB). Mainboard und Prozessor sind für diesen Monat angekündigt.Ich hatte erst vor, ein schönes Gehäuse zu kaufen und nur etwas zu modifizieren, aber da ich nichts in der richtigen Größe gefunden habe baue ich es ganz neu auf.Es soll ein Cube mit den Aussenmaßen (HxBxT) 40x41x41cm werden. Vielleicht geb ich mir auch noch den letzten Zentimeter zum echten Cube, das entscheide ich in der letzten Minute ;)Das Case wird aus Aluschienen und Lochblech aufgebaut. Der Rahmen aus Alu wird schwarz, das Lochblech weinrot lackiert.Die Montageplatte für das MB mit ATX- und Steckkartenblenden wird aus einem alten Tower genommen.Zusammen gehalten wird alles von Nieten. Ausser den Teilen, die zwecks Zugänglichkeit angeschraubt werden.Dieses Posting wird von Zeit zu Zeit aktualisiert werden, wenn ein Teilabschnitt der Arbeit abgeschlossen ist.[SIZE=”2″](Bei einigen Bildern gibts eine größere Version mit Klick drauf)[/SIZE]http://www.jobot.de/misc/Cube Neu small.pnghttp://www.jobot.de/misc/Cube Neu2 small.pngDas Case wird in der Mitte aufklappbar sein, damit man an das Mainboard noch dran kommt.Alle Schläuche und Kabel werden auf der linken Seite durch den Zwischenboden geführt, damit beim Aufklappen keine Kabel abreissen. Bei den Schläuchen wird das eventuell knifflig, die richtige Länge zu finden.http://www.jobot.de/misc/Cube Neu3 small.pngEinige Teile sind in der Planung noch nicht fertig eingearbeitet, weil mir die Maße einiger Bauteile noch fehlen, ich nicht weiss, ob ich z.B. genau diesen Festplattenkäfig bekomme oder einen anderen oder weil mir noch eine zündende Idee fehlt, z.B. wie ich 5 1/4″ Laufwerke und Festplattenkäfig so anordne, dass man zur Wartung nicht alles ausbauen muss…Edit 8.1.2009:Endgültige Anordnung der Laufwerkehttp://www.jobot.de/misc/Cube Neu5.jpgEdit 11.1.2009:1/4 geschafft.http://www.jobot.de/misc/Cube Neu31.jpghttp://www.jobot.de/misc/Cube Neu32.jpgEdit 3.4.2009:Rohbau steht. Metallarbeiten sind abgeschlossen.Käfige für Festplatten und optische Laufwerkehttp://www.jobot.de/misc/Cube Neu39.jpghttp://www.jobot.de/misc/Cube Neu45.jpghttp://www.jobot.de/misc/Cube Neu38.jpgObere Etage mit den Führungsschienen für die Käfigehttp://www.jobot.de/misc/Cube Neu41.jpghttp://www.jobot.de/misc/Cube Neu44.jpgund den Laschen zur Befestigung an der unteren Etagehttp://www.jobot.de/misc/Cube Neu46.jpghttp://www.jobot.de/misc/Cube Neu49.jpghttp://www.jobot.de/misc/Cube Neu48.jpghttp://www.jobot.de/misc/Cube Neu47.jpgEdit 30.05.2009:Lackierung ist abgeschlossen.http://www.jobot.de/misc/Cube Neu64.jpghttp://www.jobot.de/misc/Cube Neu65.jpghttp://www.jobot.de/misc/Cube Neu66.jpghttp://www.jobot.de/misc/Cube Neu72.jpghttp://www.jobot.de/misc/Cube Neu73.jpgEdit 29.06.2009:Bevor wir ins nächste Quartal rutschen erkläre ich mein Projekt jetzt lieber mal für (weitgehend erfolgreich) beendet. Die Hardware ist eingebaut und läuft seit ein paar Tagen. Nach und nach ziehe ich jetzt die Software vom alten auf den neuen Rechner um.http://www.jobot.de/misc/Cube Neu89.jpghttp://www.jobot.de/misc/Cube Neu90.jpghttp://www.jobot.de/misc/Cube Neu91.jpghttp://www.jobot.de/misc/Cube Neu95.jpgEs sind jetzt nur noch Kleinigkeiten zu tun. Der Powertaster muss noch ausgetauscht werden, in der Pumpe scheint immer noch irgendwo ein Luftbläschen zu stecken und der Softwareumzug wie schon erwähnt.Die Temperaturen unter Volllast (7 von 8 Kernen ausgelastet, gesamtlast ~85%) liegen etwa bei 42-45°C bei 25° Raumtemperatur. Gemessen mit 2 Temperatursensoren im Kühlkreislauf, die jeweils vor und hinter den zu kühlenden Komponenten positioniert sind. Der Test bestand aus 10 Stunden WoW zocken mit 5 Spieleclients gleichzeitig :banana:Später Nachtrag:Das isser im Betrieb und an seinem neuen Arbeitsplatz 🙂http://www.jobot.de/misc/wow/IMG_0295.JPG

    • #782948
      EselMetaller
      Teilnehmer

      wow sieht ja klasse und nach einem ehrgeizigen Projekt aus :d:

    • #777618
      VJoe2max
      Teilnehmer

      Wow – da hast du dir was vorgenommen! :respekt:

      Der Aufklappmechanismus wird nicht einfach, aber wenn es klappt macht es einiges her.
      Der freistehende AGB in der Ecke ist auch ein schönes Stilelement

      Bin schon sehr gespannt auf erste Bastelbilder!

    • #782979
      airlag
      Teilnehmer

      VJoe2max;340049 said:
      Wow – da hast du dir was vorgenommen! :respekt:

      Der Aufklappmechanismus wird nicht einfach, aber wenn es klappt macht es einiges her.
      Der freistehende AGB in der Ecke ist auch ein schönes Stilelement

      Bin schon sehr gespannt auf erste Bastelbilder!

      Ich dachte erst, ich mache einfach gekrümmte Laschen aus Aluminium, wie im Bild zu sehen. Das gibt genug Halt und Schutz vorm ungewollten Abrutschen bis 70° und man kann das Oberteil leicht ganz abnehmen (wenn man alle Stecker vorher gelöst hat)
      Möglicherweise nehme ich aber auch Küchenschrank-Scharniere. Muss mal in den Baumarkt und mir die Dinger genauer ansehen.

      Beide Lösungen haben den Vorteil, dass man im zugeklappten Zustand das Scharnier nicht sieht. Wenn man darauf keinen Wert legt ist ein kurzes Scharnier nicht schwer zu bauen.

    • #782982
      GoZoU
      Moderator

      Wirklich sehr nice dein Projekt :d:

      Wozu die beiden Lüfter unter dem “Deckel”? Die Lüfter auf den Radis und das Netzteil sollten genug Luft bewegen können.

      MfG
      GoZoU

    • #782995
      airlag
      Teilnehmer

      Der Lüfter des Netzteiles wird nur selten anspringen; tut er in meinem aktuellen Rechner auch nur unter Volllast. Der bringt für die Luftzirkulation also recht wenig, abgesehen davon dass er überhaupt nicht auch nur im Entferntesten auf andere Wärmequellen ausgerichtet ist mit seinem Luftstrom.
      Die Lüfter am Radi im Untergeschoss können zwar Luft in Richtung Prozessor blasen, aber spätestens alles hinter der ersten Grafikkarte liegt im Windschatten. Deshalb bläst ein Lüfter senkrecht von oben Luft zwischen die Steckkarten. Den zweiten Lüfter lasse ich vermutlich weg.

    • #785495
      airlag
      Teilnehmer

      Mal ein kleines Update:Bei den Scharnieren habe ich mich für Küchenschrankscharniere entschieden. Ich denke, das wird ganz gut funktionieren. Ausserden habe ich eine ‘Fallbremse’ gekauft. Heute abend stell ich mal ein Bild ein, damit klar wird, was ich meine.Materialkauf für das Case ist zu 90% abgeschlossen. Wenn man zu Einzelhandelspreisen einkauft ist Selbstbau in Alu ganz schön teuer. Teurer als ein Lian-Li zu kaufen…edit:Das Bildhttp://www.jobot.de/misc/bremse.jpgIch finds praktisch.Und hier noch ne Materialschau.http://www.jobot.de/misc/Cube Neu4.jpgEs fehlen eigentlich nur noch 3 Lochbleche, die sind gerade alle im Baumarkt.Als Füße verwende ich Türstopper mit Gummipuffer. Die Teile in den kleinen Tüten auf dem Stapel mit den Lochblechen.

    • #785692
      AMD-ATI-Fan
      Teilnehmer

      coole sache…

      glaubst du nicht, dass der AGB beim aufklappen im weg ist?

      david

    • #785702
      Ghost-Talker
      Teilnehmer

      AMD-ATI-Fan;343037 said:
      glaubst du nicht, dass der AGB beim aufklappen im weg ist?

      Wieso sollte er? Der Deckel bewegt sich doch nur vom AGB weg und nicht hin. ❗

    • #785690
      phil68
      Teilnehmer

      Sieht Klasse aus bisher, das Design kommt gut :d:

      Jaja, so ein Baumarkt ist schon ein prima Spielplatz für Leute mit Bastelwahn 😀 ….leider sind oft gerade die Teile nicht vorrätig, die man dringend braucht.

      Grüße Dirk

    • #785738
      AMD-ATI-Fan
      Teilnehmer

      ich hab da an sowas gedacht:

      http://pic.leech.it/i/c6f08/2d99d62fcubeneu31.png
      is nur schnell in paint gekritzelt…

      meine überlegung war, dassdie untere ecke beim aufklappen den agb streift… is schwer zu erklären:-k:(

      kann auch gut sein, dass es kein problem ist… ich würds halt vorher testen…

      david

    • #785750
      airlag
      Teilnehmer

      Setzen 6.In Geometrie wohl nicht aufgepasst ;)Der Drehpunkt, also das Scharnier liegt auf einer Geraden, die senkrecht auf der Längsachse des AB steht und den Radius der Drehbewegung darstellt. Der AB steht in der Tangente zur Drehbewegung. Ergo ist der Deckel im geschlossenen Zustand dem AB am nächsten und kann beim Öffnen niemals näher kommen.

    • #785753
      AMD-ATI-Fan
      Teilnehmer

      auch gut…;)

      war auch nur ne spontane überlegung…

      ansonsten: echt gutes konzept!!!!
      ich krieg grad richtig lust ein eigenes case zu bauen…:cool:

      david

    • #787327
      airlag
      Teilnehmer

      Kleines Update

      Das sind die Halterungen für Laufwerke und Festplatten. davon brauche ich jeweils 2. Die mach ich als erstes. Ich hoffe, die schaffe ich am Wochenende…
      http://www.jobot.de/misc/Cube Neu4 small.png
      Ich wünschte, ich hätt ne CNC-Fräse 🙂

      P.S.: Der Würfel ist gefallen. Die letzten Teile für das Gehäuse sind gekauft. Die Innereien sind bestellt. Jetzt können mich nur noch 2 linke Hände aufhalten 😀

      Von Küchenschrank-Scharnieren und Fallbremse bin ich übrigens wieder abgekommen. Das Zeug passt überhaupt nicht zu den verbauten Materialien. Ich mache eine einfache Steckkonstruktion die mit Schrauben gesichert wird.
      Braucht jemand 2 Küchenschrankscharniere und ne Fallbremse? 😀

    • #787529
      VJoe2max
      Teilnehmer

      Na dann – ran an die Laubsäge! Da ist man bei sowas sowieso schneller als mit ner CNC 😉 – wenn zehn wären wär´s was anderes.Bin schon gespannt auch die ersten Bauteile…. Gut Bastel!

    • #787569
      braeter
      Teilnehmer

      Schaut Interessant aus.

      Ich frag mich jetzt grad ob ich alleine zu blöd bin Sketchup zu bedienen oder ob Ihr für die “Zeichnung” genausolange dran sitzt wie für den Bau des Casecon?

      Ich hab nach zwei Std keinen Nerv mehr dafür :-k

      Die AC Ryan UV Plexiplatten für HDD und ODD welche bei Caseking erhältlich waren würden nicht in frage kommen?

    • #787706
      airlag
      Teilnehmer

      braeter;345035 said:
      Schaut Interessant aus.

      Ich frag mich jetzt grad ob ich alleine zu blöd bin Sketchup zu bedienen oder ob Ihr für die “Zeichnung” genausolange dran sitzt wie für den Bau des Casecon?

      Ich hab nach zwei Std keinen Nerv mehr dafür :-k

      Für die beiden oben gezeigten Bleche habe ich etwa 1/2 Stunde gebraucht. Für das ganze Case mehrere Tage. Allerdings sind da auch die Zeiten mit drin, wo ich darüber gegrübelt habe wie ich die Teile anordne damit ich später auch noch zur Wartung dran komme.
      Ich kenne die Möglichkeiten von SketchUp inzwischen aus dem FF, so dass mich die Bedienung des Programms weniger Aufmerksamkeit kostet als mit Papier und Bleistift zu arbeiten.

      Die AC Ryan UV Plexiplatten für HDD und ODD welche bei Caseking erhältlich waren würden nicht in frage kommen?

      Ich habe mal drüber nachgedacht, ein Plexi-Gehäuse zu bauen. Am Ende habe ich mich für Lochblech entschieden weil das weniger Arbeit ist. Keine Löcher für Lüfter aussägen, Kanten müssen nicht feingeschliffen werden damit es gut aussieht, Kratzer kann man nicht überlackieren, …
      Ich bin halt eigentlich ein fauler Hund 😀
      Falls du die Plexiplatten nur für die Laufwerkskäfige meinst, das geht nicht, die Plexiplatten sind zu dick. Maximal 1mm dick darf das Material sein, sonst kann ich die Gummitüllen nicht mehr als Vibrationsdämpfer verwenden. Ich nehme dafür jetzt Stahlblech, weil ich es noch knicken will/muss. Alu wär da nicht so toll…

    • #788103
      airlag
      Teilnehmer

      Schande über mich! Ich hab ja noch gar nicht die finale Anordnung der Komponenten gezeigt. Die Festplatten habe ich jetzt hinter die optischen Laufwerke platziert, passt am besten so.
      http://www.jobot.de/misc/Cube Neu5.jpg

      Tjaaa und dann gings heute in den Keller! Naja, das Schnittmuster aufs Blech übertragen habe ich noch im Wohnzimmer.
      Hier mal eine der Schablonen
      http://www.jobot.de/misc/Case Neu6.jpg

      und mit diesen Blechen gings dann wirklich in den Keller
      http://www.jobot.de/misc/Case Neu7.jpg

      Dremel nach 3 Jahren zum ersten mal wieder ausgepackt und mit der neuen Diamanttrennscheibe losgelegt. Ging am Anfang auch hervorragend. Bis der Diamantstaub runtergeschruppt war, dann ging kaum noch was. Immerhin die halbe Arbeit geschafft damit. Drei normale Trennscheiben später dieses Resultat:
      http://www.jobot.de/misc/Case Neu8.jpg

      Danach Löcher gebohrt. Der erste 10mm Bohrer war krumm. Kein Arbeiten damit. Was hat mein Vater nur damit angestellt?? Der zweite 10mm Bohrer war ziemlich stumpf, aber wehnigstens gerade. Die 5mm und 4mm Bohrer gingen so…
      http://www.jobot.de/misc/Case Neu9.jpg

      Morgen gehts weiter mit entgraten und Schlitze fräsen.

      Ich hab gehört, das Wetter soll ziemlich schlecht gewesen sein heute? Ich hab nix davon gemerkt 😀

    • #788172
      airlag
      Teilnehmer

      Ich bin nicht zufrieden mit der Genauigkeit der Bohrungen. Manche um bis zu 2mm daneben x(
      Es gibt doch sicher irgendwelche Justierungstische mit einstellbaren Anlegekanten?

    • #788180
      Ghost-Talker
      Teilnehmer

      Du hast schon angekörnt?

    • #788181
      VJoe2max
      Teilnehmer

      Ein Kreuztisch und ne Standbohrmaschine sollten das Problem lösen. Als billigere Alternative könntest bei einer Standbohrmaschine auch einfach einen Winkel oder ein Alu-Profil auf den Bohrtisch klemmen, so dass du einen richtigen Anschlag hast. Mit ner Handbohrmaschine kann man aber auch genauer bohren – richtiges ankörnen ist aber, wie Ghost-Talker schon sagte, bei Stahlblech wichtig.

    • #788194
      AMD-ATI-Fan
      Teilnehmer

      ja ankörnen ist sehr wichtig…
      benutzt du einen Bohrständer? oder bohrst du von hand

      und für was sind diese teile jetzt genau??? ich kann die auf den grafiken nirgends finden…

      david

    • #788193
      braeter
      Teilnehmer

      Alle Löcher mit m 2mm vorbohren wäre auch sinnvoll gewesen. Der läuft beim ansetzen nicht weg.

      Machst halt noch Langlöcher draus. Ne Feile zum Kettensäge Ketten herfeilen könnt praktisch sein. Mit der mach ich sowas. Bin auch kein Bohrer vor dem Herrn.

    • #788195
      airlag
      Teilnehmer

      Ghost-Talker;345666 said:
      Du hast schon angekörnt?

      Habe ich. Ein bisschen was ist schon hängen geblieben von dem halben Jahr Werkstatt von vor 22 Jahren 😉

      Standbohrmaschine steht zur Verfügung. Das mit der aufgeschraubten Leiste ist mir auch schon eingefallen. Ich werd ein Lineal benutzen. Und neue Bohrer besorgen. Und ein neues Blech. Der Rest reicht nur für eine Halterung 🙄

    • #788200
      AMD-ATI-Fan
      Teilnehmer

      hm ok jetzt kann ich einigermaßen erkennen, wo die hinsollen…
      das mit den Löchern kenn ich… hab ich grundsätzlich, wenn ich löcher für Lüfter bohre…
      bei mir hilft so ein pseudo fräser… den kann man in den bohrer einspannen und dann praktisch “seitwärts bohren”

      david

    • #788197
      airlag
      Teilnehmer

      AMD-ATI-Fan;345682 said:
      und für was sind diese teile jetzt genau??? ich kann die auf den grafiken nirgends finden…

      Es handelt sich un die seitlichen Bleche des Festplattenkäfigs und für die 5 1/4″ Laufwerke. Oben und unten werden die an Aluprofile genietet. Die sieht man im Bild 😀

    • #789053
      airlag
      Teilnehmer

      Werkzeug Upgrade 1.1
      http://www.jobot.de/misc/Cube Neu10.jpg
      Verbleibender Platz: 3cm.
      Ist zu wenig, also werde ich 2 Löcher in das Lineal bohren. Dadurch gewinne ich 2cm. Ausserdem wird das Lineal dann platt auf den Bohrtisch gepresst. Momentan hat es die Tendenz, abzuheben so dass ein Blech drunter rutschen kann statt unzuliegen.

      Den Plan habe ich mal mit Maßen versehen. Mit Zahlen und Lineal wird die Arbeit dann hoffendlich meinen Qualitätsansprüchen gerecht 😀

      http://www.jobot.de/misc/Cube Neu11 small.jpg

      http://www.jobot.de/misc/Cube Neu12 small.jpg

      Update:
      Mit dem neuen Winkelvorsatz für die Dremel kann ich viel sauberere gerade Schnitte setzen. Hat gestern abend richtig Spass gemacht. 2 von 4 neuen Blechen sind ausgeschnitten. Mit Rücksicht auf die Leute, die überm Keller wohnen, habe ich um 22:00 aber aufgehört 😀
      Demnächst mehr…

    • #789676
      airlag
      Teilnehmer

      So, heute wurde es wieder ernst.Mit dem präparierten Werkzeug lief es eigentlich recht flott.http://www.jobot.de/misc/Cube Neu13.jpgKante auf den richtigen Abstand einrichten, Blech anlegen und dann nur noch bohren nach Zahlen :DEin paar Trennscheiben habe ich natürlich auch noch verbraucht. Jetzt habe ich 2 Bleche, die erfreulich genau überein stimmen.http://www.jobot.de/misc/Cube Neu 14.jpgDie untere Reihe wird nicht geschlitzt. Die Lüftersteuerung ist kurz, hat nur zwei Schrauben vorne. Würde ich die in so nen einschubschlitz montieren hätte sie nur einen Aufliegepunkt und würde einfach nicht halten.Ich hoffe, ich komme zum Verschrauben noch mit dem Schraubenzieher an die richtigen stellen :DWenn ich die Bleche für die Festplatten fertig habe, was leider voraussichtlich erst Donnerstag der Fall sein wird, suche ich mir ne Spenglerei und lasse die Teile knicken.

    • #790133
      Patty
      Teilnehmer

      Oha, ich bin gespannt wie die Kühlerstrukturen aussehen! Da hatte man ja schon übles gesehen…

    • #790141
      airlag
      Teilnehmer

      Patty;347761 said:
      Oha, ich bin gespannt wie die Kühlerstrukturen aussehen! Da hatte man ja schon übles gesehen…

      Ich mach die Kühler nicht auf. Die ganzen Innereien verschenk ich an nen Kumpel, der kuckt, was er davon für den Rechner seiner Freundin recycelt. Die hat zur Zeit einen Fußfön (so laut) mit ähnlicher Leistung wie diese Hardware.

      Ja, Antikoro war drin. Welcher weiss ich nicht mehr (irgend ein Additiv von Alphacool). Bei der nächsten kommt auf jeden Fall was aus dem Automobilbereich rein. Das ist für eine Kühlerlebensdauer von 10 Jahren und mehr ausgelegt und getestet.
      Aber Wasser hab ich in den drei Jahren nicht gewechselt.

    • #790130
      airlag
      Teilnehmer

      Zu Blecharbeiten hats heut nicht gereicht, aber ich brauch noch einen Mainboard-Träger samt Gehäuserückseite. Dazu schlachte ich meinen 6 Jahre alten Ersatz-Ersatzrechner aus. (diesen).
      Also erstmal alles raus und Case nackig machen. Übermorgen darf es zersägte Jungfrau spielen :+
      http://www.jobot.de/misc/Cube Neu17.jpg

      Wehn’s interessiert: So sehen die Kühler nach 3 Jahren aus.
      http://www.jobot.de/misc/Cube Neu15.jpg
      http://www.jobot.de/misc/Cube Neu16.jpg
      Das schöne Blau war mal ursprünglich transparentes Plexi, darunter das reine Kupfer zu sehen. Ich schätze mal, da hat sich ein wenig Kupfersalz niedergeschlagen.
      Das Zeug ist recht bröselig, hat also auch die Fähigkeit, Düsenkühler zu verstopfen. Ein gelegentlicher Wasserwechsel mit kräftiger Druckspühlung wäre wohl doch sinnvoll gewesen 😀
      Das Wasser selbst war klar, es schwammen nur ettliche Plättchen von dem Belag drin rum.

      Übermorgen gehts weiter.

    • #790137
      VJoe2max
      Teilnehmer

      Was hattest du als Korrosionschutz drin?

    • #790750
      airlag
      Teilnehmer

      Kurzupdate:

      Der ausgeräumte Rechner hat mit ein paar gezielten Bohrungen seine Rückblende und den Mainboardträger eingebüsst. Letzteren muss ich noch zurechtstutzen.
      http://www.jobot.de/misc/Cube Neu18.jpg

      Gestern war ausserdem Beschehrung.
      Zwei Packete mit Grafikkarten, Mainboard, Ram und CPU sind angekommen.
      Bestellung für Anschlüsse sind an BZO-Pneumatik rausgegangen.
      2 weitere Bestellungen mit vergessenen Kleinteilen sind auch noch rausgegangen 🙄

    • #789907
      airlag
      Teilnehmer

      Leider muss ich für ein paar Tage pausieren *hust* *hust* *röchel*
      Das wirft meinen Zeitplan noch weiter zurück 😥

    • #791483
      airlag
      Teilnehmer

      Mini Beschehrung:
      Päckchen von BZO-Pneumatik ist angekommen, mit Schlauchverschraubungen, Kugelhahn usw.
      War dort nur halb so teuer wie in WaKü Shops 🙂

    • #793138
      VJoe2max
      Teilnehmer

      Die Schlitz-Schrauben sind hoffentlich nicht dein ernst. Schlitzschrauben machen in meinen Augen jede noch so ausgeklügelte und schöne Konstruktion zum billigen Bastelkeller-Produkt. Mein Vorschlag: Wenigstens Kreuzschlitz besser Imbus oder Torx-Schrauben nehmen ;)Ansonsten – nice :d:. Hast du die Kugelhahn-Konstruktion schon fertig?

    • #793123
      airlag
      Teilnehmer

      So, ich war inzwischen schon wieder ein paar Tage im Keller.Mit grob zurecht gesägten Aluwinkeln und Platten will ich euch nicht langweilen.Inzwischen gibts aber auch schon das erste Detail-Teil, das – bis auf die Bohrungen zum an den Rahmen nieten – fertig gefräst/gebohrt/gefeilt ist.Links der Plan, rechts das fertige Teil.http://www.jobot.de/misc/Cube Neu19.jpghttp://www.jobot.de/misc/Cube Neu20.jpghttp://www.jobot.de/misc/Cube Neu21.jpgJa, es ist nicht mittig, wie ursprünglich geplant. Ja, das ist Absicht. Ich brauch innen möglichst viel Platz links von den Steckern für einen WaKü Ablauf mit Kugelhahn – und da will man ja auch noch mit den Knubbelfingern dran kommen können 😀

    • #793175
      airlag
      Teilnehmer

      Wenn ich M3 Senkkopf finde mit Kreuz dann nehm ich die. Momentan habe ich hier nur diese.

      Der Abfluß sieht recht simpel aus:
      Von oben nach unten

      Die Schottverschraubung kommt neben dem Fuß aus dem Gehäuseboden raus.
      http://www.jobot.de/misc/Cube Neu24.jpg

      Was mich eben nochmal 2 Stunden beschäftigt hat waren die Füße für das Case. Ich hab da Türstopper, die sehen ganz nett aus. Sind aber zu lang. Deshalb soll der Schaft im Case versenkt werden. Hinten kollidiert das aber mit dem Mainboard, das etwa 1cm überm Bodenblech montiert wird. Also Schaft kürzen.
      Weils Türstopper sind sind die aber ziemlich massiv. Das ging ganz schön in die Arme…
      http://www.jobot.de/misc/Cube Neu22.jpg
      http://www.jobot.de/misc/Cube Neu23.jpg

    • #793339
      airlag
      Teilnehmer

      VJoe2max;351085 said:
      Die Schlitz-Schrauben sind hoffentlich nicht dein ernst.

      Besser?
      http://www.jobot.de/misc/Cube Neu25.jpg

    • #793347
      VJoe2max
      Teilnehmer

      Ja schon viel besser :d:Wenn du mir sagst welche Sorten und Mengen du an Imbus-Senkkopf-Schrauben aus Edelstahl (oder auch anderen) brauchst kann ich dir welche mitbestellen – muss sowieso wieder welche bei inox-schrauben.de holen. Müsstest zusätzlich nur den Weiterversand zu dir bezahlen. Maxibrief sollte ja reichen. Versandkosten von denen übernehme ich. Nur falls du Interesse hast ;).

    • #794116
      airlag
      Teilnehmer

      Update:

      Weitere Feinarbeiten.
      Diverse Aluleisten des unteren Blocks mit Aussparungen und Schlitzen. Für letztere habe ich nach der Grobarbeit mit der Dremel Schlüsselfeilen verwendet.
      Der ‘Blitz’ ist die obere Abschlusskante der hinteren Mainboardblende.
      http://www.jobot.de/misc/Cube Neu26.jpg

      Durch diese Aussparung soll der AB durch.
      http://www.jobot.de/misc/Cube Neu27.jpg

      Passt.
      http://www.jobot.de/misc/Cube Neu28.jpg

    • #794604
      VJoe2max
      Teilnehmer

      Sieht schon sehr gut aus :d: – das wird was richtig edles.Wäre es beim AGB nicht möglich eine andere Halterungsvariante in Betracht zu ziehen, damit er genau in Ecke sitzt und nicht so versetzt? Die Acryl-Halterungen sind sowieso nicht so das gelbe vom Ei. Ich denke da an so was wie Rohrschellen aus Stahl oder ein passendes PE-Rohr mit Ausschnitt für die Anschlüsse, was den AGB von unten abstützt.

    • #794601
      airlag
      Teilnehmer

      Micro-Update:

      Erster provisorischer Zusammenbau der unteren Stufe.
      http://www.jobot.de/misc/Cube Neu29.jpg

    • #794612
      VJoe2max
      Teilnehmer

      Na dann nennen wir in halt AB – hast ja eigentlich recht ;)Während der Planungsphase konnte man von diesem Detail noch nichts erkennen – da hattest du den AB noch stets symmetrisch in die Ecke gezeichnet ;).Naja ist ja auch kein Beinbruch – sieht dann halt ein bisschen anders aus als auf den Zeichnungen. Vielleicht lässt sich die assymetrische Aussparung ja für eine Hintergrundbeleuchtung des AB nutzen!?

    • #794609
      airlag
      Teilnehmer

      VJoe2max;352661 said:
      Sieht schon sehr gut aus :d: – das wird was richtig edles.

      Wäre es beim AGB nicht möglich eine andere Halterungsvariante in Betracht zu ziehen, damit er genau in Ecke sitzt und nicht so versetzt? Die Acryl-Halterungen sind sowieso nicht so das gelbe vom Ei. Ich denke da an so was wie Rohrschellen aus Stahl oder ein passendes PE-Rohr mit Ausschnitt für die Anschlüsse, was den AGB von unten abstützt.

      Ich ändere nix an den Allgemeinen Geschäftsbedingungen [-X
      Die Aussparungen und Bohrungen sind jetzt genau auf diese Halterung ausgelegt. Ich habe überhaupt keine Lust, die Arbeit von 3 Tagen weg zu werfen nur für ein Stückchen mehr Symmetrie, die beim Case als Genzem sowieso nicht erreicht werden kann. Hättest du mal so nen Vorschlag in der Planungsphase gebracht, hätte ich vielleicht den AB anderst montiert 😉

    • #794683
      airlag
      Teilnehmer

      Es wird der Planung so nahe kommen wie selten irgendwas was ich gebaut (oder programmiert – bin Informatiker) habe :+
      Im Gegensatz zu sonst ist dies mein eigenes Projekt, und ich kann meine eigenen Ideen umsetzen (und nicht die anderer Leute). Die einzigen Änderungen ergeben sich aus Sachzwängen wie z.B. der Halterung für den AB, oder möglicherweise aus Vorschlägen von hier, die ich für besser oder eleganter als meinen ursprünglichen Plan halte.

      Beleuchtung gehört jedoch eindeutig nicht dazu. Ich mag keine Varta Volkssturm Beleuchtung neben dem Schreibtisch stehen haben. Sowas lenkt mich nur ab. Da ich auch nicht auf irgendwelche CaseCon Wettbewerbe gehe, nichtmal auf LAN-Partys, kommt mir keine einzige zusätzliche LED oder gar Kaltlichtkathode in das Case.

      Aber lass dich davon bitte nicht von konstruktiver Kritik abbringen 😉

    • #794958
      airlag
      Teilnehmer

      Mini-Update:
      Ein weiterer Teil-Zusammenbau, noch ohne Verschraubung mit dem Bodenblech. Die Suche nach 10mm Abstandshaltern war etwas stressig aber erfolgreich \D/
      Im eigenen Elektronikteileregal bin ich fündig geworden :+
      http://www.jobot.de/misc/Cube Neu30.jpg

    • #795411
      airlag
      Teilnehmer

      Update:

      Die Teile der unteren Stufe sind soweit in Form. Alles passt zusammen. Die Lochbleche sind passend zugeschnitten. Auch der Mainboardträger steht perfekt auf seinen Abstandshaltern. Wäre dies ein Barebone dann wär ich jetzt fast fertig mit Feile und Dremel…

      http://www.jobot.de/misc/Cube Neu31.jpg

      http://www.jobot.de/misc/Cube Neu32.jpg

      Die roten Knubbel sind Magnete. Ziemlich praktisch, um mal eben die Teile am Case zu fixieren, die später geklebt werden sollen 🙂

    • #795449
      VJoe2max
      Teilnehmer

      Sieht gut aus bis jetzt :d:. Bin gespannt ob das mit den Scharnieren am Schluss sauber funktioniert.Das mit den Magneten ist ne feine Sache!Muss mir sowieso auch grad so kleine Magneten besorgen, da werd ich mal ein paar mehr nehmen, um sie ebenfalls für diesen Zweck einzusetzen 😀

    • #795464
      braeter
      Teilnehmer
    • #795463
      DaN01
      Teilnehmer

      Is ja schick!Wo ist dein MoBo-Tray her, ausgeschnitten aus nem alten Case?

    • #795470
      DaN01
      Teilnehmer

      Oh, ja. Bitte um Verzeihung. 😉

    • #795471
      oliver0807
      Teilnehmer

      Ich habe eine Frage zu dem Klappmechanismus.
      Bis zu welchem Winkel soll der aufgehen?

      Ich frage dahingehend, nicht das er (der obere Teil) Übergewicht bekommt und dir das Gewicht deine Cube zum umfallen bringt.

    • #795480
      airlag
      Teilnehmer

      *ovr;353601 said:
      Ich habe eine Frage zu dem Klappmechanismus.
      Bis zu welchem Winkel soll der aufgehen?

      Ich frage dahingehend, nicht das er (der obere Teil) Übergewicht bekommt und dir das Gewicht deine Cube zum umfallen bringt.

      Der Klappmechanismus stellt keine feste Verbindung zwischen oberem und unterem Teil her. Bei einer Neigung von etwa 45° kann der obere Teil komplett abgenommen werden. Von da her ist kippeln gar kein Problem 😀
      Zum offen arbeiten werde ich wohl neben dem Case ein paar Bände eines Lexikons oder ein paar Backsteine aufstapeln, auf denen der obere Teil abgestellt werden kann :+
      Ich wollte ja erst Scharniere einbauen, aber die Bauart passt vom Design sowas von gar nicht zum Case dass ich diese Lösung gewählt habe.

      Ich hab auch mal angedacht, den MoBo-Tray wie ne Schublade hinten rausziehbar zu machen, dann bekäme ich aber furchtbare Probleme mit der Verkabelung und Verschlauchung.

    • #795481
      oliver0807
      Teilnehmer

      Na dann ist ja gut.
      Wollte dir nur unnötigen Stress bei dem Eigenbau ersparen. Vielleicht ein Punkt dem auch Obacht geschenkt hätte. Wenn das kein Problem ist, dann ist ja alles in Butter.

    • #795494
      airlag
      Teilnehmer

      *ovr;353611 said:
      Na dann ist ja gut.
      Wollte dir nur unnötigen Stress bei dem Eigenbau ersparen. Vielleicht ein Punkt dem auch Obacht geschenkt hätte. Wenn das kein Problem ist, dann ist ja alles in Butter.

      Ich hab ja drüber nachgedacht 🙂
      Bei nem zweiteiligen aufklappbaren Case wie diesem, mit den Laufwerken oben, besteht immer die Gefahr des Umkippens wenn er frei steht. Zumal die Füsse auch nicht gleich am Rand sind sondern etwa 5cm nach innen versetzt.
      Gravitation grüsst Schwerpunkt :-({|=

    • #800359
      braeter
      Teilnehmer

      Gehts hier mal weiter ? 🙂

    • #800383
      airlag
      Teilnehmer

      Sorry, erst wars mir im Keller zu kalt und dann musste ich die Planung der Badrenovierung zwischenschieben…http://www.jobot.de/misc/Bad v2 small.pngAber für morgen habe ich mir vorgenommen, die Leisten für den oberen Rahmen alle auf Maß zu bekommen. Wenn es mir zeitlich reicht, auch schon die Löcher zu bohren, gibts auch noch Bilder des provisorischen Zusammenbaus.

    • #802365
      airlag
      Teilnehmer

      Ich muss endlich mal wieder was schreiben hier. Man könnte ja auf die Idee kommen dass das Projekt eingeschlafen ist. Nun ja, sonderlich flott gehts tatsächlich nicht voran. Dieses Wochenende habe ich diverse Kleinteile aus Blech ausgesägt und gefeilt. Alles recht unspektakulär aber langwierig für nen Amateur wie mich…Eine Sache möchte ich euch aber zeigen und eure Meinung dazu hören. Mein Plan für das Gehäuse sieht vor, den Rahmen zu kleben oder nieten. Abnehmbare Teile werden natürlich geschraubt. Da mir ein Nietenlook mit ‘zig sichtbaren Nieten nicht gefällt, mir aber beim besten Willen keine Methode eingefallen ist, den Rahmen mit meinen Möglichkeiten zu klammern während der Kleber aushärtet, habe ich mir überlegt, die Nieten zu versenken und mit Spachtelmasse bzw. Flüssigaluminium das Loch aufzufüllen. Ich teste das gerade mit einem Abfallteil.Das Flüssigaluminium ist noch frisch und natürlich auch noch nicht übergeschliffen.http://www.jobot.de/misc/Cube Neu33.jpghttp://www.jobot.de/misc/Cube Neu34.jpghttp://www.jobot.de/misc/Cube Neu35.jpgIch entschuldige mich für die unschärfe der Bilder, das blöde Kamerahandy fokussiert immer auf den Hintergrund :(Nachtrag:Ich sitze hier und es stinkt zum Himmel… Das Flüssigaluminium ist ne echte Lösungsmittelbombe und härtet bei der Dicke wohl auch nur langsam, d.h. innerhalb mehrerer TAGE aus. Ich werd wohl auf den Epoxitharzkleber wechseln, der härtet in 6 Stunden soweit aus dass man weiter arbeiten kann.

    • #802409
      braeter
      Teilnehmer

      Warum kein Alulot?

      Das läuft dir auch ins Loch ist bearbeitbar und schnell fest.
      Zudem wäre ich mir bei Kleber nicht sicher das es nicht reisst wenn das Case mal hebst und absetzt. Es kommt ja schon ne Kraft drauf wenn der PC komplett ist.

    • #802439
      airlag
      Teilnehmer

      braeter;361126 said:
      Warum kein Alulot?Das läuft dir auch ins Loch ist bearbeitbar und schnell fest.Zudem wäre ich mir bei Kleber nicht sicher das es nicht reisst wenn das Case mal hebst und absetzt. Es kommt ja schon ne Kraft drauf wenn der PC komplett ist.

      Ähm, du meinst, ich soll Aluminium löten? Dann könnte demnächst jemand nen verschmolzenen Klumpen Aluminium bei mir abholen… Falls du was anderes meinst poste bitte einen Link auf eine Produktseite. Hab im Inet danach gesucht und habe sehr unterschiedliche Echos auf sehr unterschiedliche Produkte gelesen (viele negative Echos)Zum Kleber den ich verwende: Zweikomponenten-Epoxidharzkleber, bei 20° härtet der in 20 Stunden aus und bringt eine Belastbarkeit von 130-170kg/cm². Unter Infrarotlampe kann man das auf 1 Stunde verkürzen und die Endbelastbarkeit auf bis zu 320kg/cm² erhöhen. Vom hochheben reisst da nix 😀

    • #805653
      airlag
      Teilnehmer

      Endlich gehts weiter. Kurz und knackig: Obere Hälfte beim Kleben des Rahmens.
      http://www.jobot.de/misc/Cube Neu36.jpg

      Bücher und Papier sind doch was Feines. Man kann die Höhe des Stapels auf den 10tel mm genau aufstapeln und einigermassen parallel zum Bonden bleibts auch immer 🙂
      Jetzt hoffe ich blos, dass kein Kleber bis zum Bodenblech läuft (welches der verschraubte Deckel ist) sonst hab ich nachher ein Problem…

    • #805881
      braeter
      Teilnehmer

      Das wird/is alles geklebt und hält?

      Eben beim Schreiben erst kapier ich deine Werkzeuglose Montage. Gar nicht blöd.
      Wenn die Zapfen mit Federn verbinden könntest die das LW hinten anschlagen lassen und die Führungen etwas enger gemacht hättest wäre das bestimmt nicht verkehrt gewesen.

      Die Alukonstruktion hat auch was.

    • #805877
      airlag
      Teilnehmer

      Dieses Wochenende gehts mal wieder richtig voran. Die 5.25″ und 3,5″ Schächte sollen fertig werden.

      Ich hab mir meine Bleche für die werkzeuglose Montage nochmal angesehen.
      http://www.jobot.de/misc/Cube Neu37.jpg
      Funktionieren tut es ja, aber das Stahlblech ist in diesem Alu-Case ein Stilbruch. Die Kanten sind nicht sonderlich gerade geflext, die Knickkanten haben unterschiedliche Biegeradien, die Entkopplung mit Minigummipuffern ist nicht sonderlich gut (habe ich mir sagen lassen) und zu guter letzt sitzen die Laufwerke dann doch sehr locker.

      Ich habe mich dann doch dazu entschieden, die Bleche zu ersetzen, aus Aluleisten einen kompletten Käfig zu bauen und den auf Moosgummi zu lagern. Die Käfige für die optischen Laufwerke und die Festplatten sollen gleichartig aufgebaut sein und beide jeweils komplett aus dem Case gezogen werden können.
      http://www.jobot.de/misc/Cube Neu38.jpg
      (noch nicht fest verbunden)

      Jetzt werde ich dei 5,25″ Schacht noch kleben. Morgen wird dann der 3,5″ Schacht gebaut.

    • #805889
      airlag
      Teilnehmer

      braeter;364845 said:
      Das wird/is alles geklebt und hält?

      Mindestens 130kg/cm². Ich denk das langt 😀

      braeter;364845 said:
      Eben beim Schreiben erst kapier ich deine Werkzeuglose Montage. Gar nicht blöd.
      Wenn die Zapfen mit Federn verbinden könntest die das LW hinten anschlagen lassen und die Führungen etwas enger gemacht hättest wäre das bestimmt nicht verkehrt gewesen.

      Mir fehlt das Werkzeug und die ruhigen Hände um so genau arbeiten zu können wie es hierfür nötig wäre. Die Konstruktion ist bei LianLi geklaut, die haben da Patente drauf 😉

      braeter;364845 said:
      Die Alukonstruktion hat auch was.

      Eben, find ich auch. Passt sich nahtlos ein in das Design des ganzen Kastens.

      http://www.jobot.de/misc/Cube Neu39.jpg
      Vor dem Kleben.

      http://www.jobot.de/misc/Cube Neu40.jpg
      Jetzt musser aushärten…
      Hab alte Laufwerke zum perfekten Positionieren der Einzelteile verwendet.

    • #805893
      braeter
      Teilnehmer

      airlag;364853 said:

      braeter;364845 said:
      Das wird/is alles geklebt und hält?

      Mindestens 130kg/cm². Ich denk das langt 😀

      Das mit den 130kg/cm² hast schonmal geschrieben.

      Ich wollt wissen ob es hält 😉

      Du hast die Kiste bestimmt schon x-mal hin und hergedreht. Immer noch bombig?

      Ich trau dem Metallkleber irgendwie nicht mehr so ganz nachdems mir mal ne Lasche am Auto aufgemacht hat.
      Der hatte angeblich auch genug Power um 750kg Zugkraft mit ner 25cm² Klebefläche dauerhaft zu verbinden. Was ich verklebt hab möcht ich hier nicht schreiben 😀 Aber es war weit drunter als es an der Klebestelle brach.

    • #805910
      airlag
      Teilnehmer

      braeter;364857 said:
      Das mit den 130kg/cm² hast schonmal geschrieben.Ich wollt wissen ob es hält 😉

      Also, ich hab die Rahmen von der oberen und unteren Hälfte schon ‘zig mal hoch gehoben und es fühlt sich an wie verschweißt. Da wackelt rein gar nix. Andererseits ist natürlich auch noch nix schweres eingebaut.Ich traue Klebstoff auch nicht vorbehaltlos. Hauptsächlich weil ich möglicherweise nicht immer Staub- und Fettfreie Oberflächen habe ;)Deshalb gibts in meinem Case auch noch ne ganze Reihe Nieten, allerdings alle schön versteckt auf der Unterseite, der Rückseite, oder versenkt und zugespachtelt.Ich denke, bevor der Kleber versagt werden sich einige der Lochbleche verbiegen an denen die Radis angeschraubt werden (nur 0,8mm dick) Oder der Deckel auf dem der Drucker stehen wird (1,5mm dick ohne irgendwelche Strukturverstärkungen)

    • #805984
      Patty
      Teilnehmer

      NEEEEIIIN!!!Aber du hast recht, das ist ärgerlich, vor Allem bei dem Wetter…Alles verklebt? EIne feine Sache, wenn es denn hält! Das ewige Bohren und Schrauben bei so einem Konstrukt ist schon eine nervige Sache… hast du das Metall irgendwie vorbehandelt? Blankgeschliffen? Oder einfach auf die Eloxalschicht drauf und Ende? ^^Es nimmt auf jeden Fall Form an :d:

    • #805978
      airlag
      Teilnehmer

      Es ist Sonntag 15:30 und ich hab ne Aluleiste zu wenig :cry::cry::cry:

    • #805986
      VJoe2max
      Teilnehmer

      Auf der anderen Seite kann man eventuelle Fehler bei verschraubten und vernieteten Konstruktionen nochmal korrigieren. – das ist leider Fluch und Segen zugleich, wenn man perfektionistisch veranlagt ist 😀

    • #805996
      airlag
      Teilnehmer

      VJoe2max;364961 said:
      Auf der anderen Seite kann man eventuelle Fehler bei verschraubten und vernieteten Konstruktionen nochmal korrigieren. – da ist leider Fluch und Segen zugleich, wenn man perfektionistisch veranlagt ist 😀

      Naja, setz mal die Löcher für die Nieten mit ner Genauigkeit von 0,2mm. Wenn das ungenauer wird wirds nämlich garantiert auch schief.Beim Kleben kann ich noch etwa ne Stunde gerade richten. Wenns dann aber mal schief sitzt dann sitzt es schief. Nochmal auf machen ist ziemlich schwierig.So hat jede Methode ihre Vor- und Nachteile.Die Klebestellen sind mit der Dremel grob angeschliffen. Ich denke das macht man so wenn man metall klebt 🙂

    • #806708
      airlag
      Teilnehmer

      Und wieder mal ein kleines Update:
      http://www.jobot.de/misc/Cube Neu41.jpg
      Der Festplattenkäfig ist jetzt auch fertig.
      Die Schienen, in denen beide Käfige stecken, sind eingebaut in den Rahmen.
      Jetzt müssen noch die Lochbleche zugeschnitten werden und eine Verstärkungsleiste eingezogen werden (dort wo der Radi angeschraubt werden soll)
      Dann ist Phase 2 abgeschlossen 😀

    • #806711
      AMD-ATI-Fan
      Teilnehmer

      willste mir nicht auch so eins bauen?:D

    • #806805
      airlag
      Teilnehmer

      AMD-ATI-Fan;365781 said:
      willste mir nicht auch so eins bauen?:D

      Wieviel bist du bereit zu zahlen und wie lange willst du darauf warten? 😀
      So ziemlich jedes Kauf-Case ist günstiger als mein aktueller Eigenbau 8-[

    • #808660
      airlag
      Teilnehmer

      Wie zerlegt man einen kleinen Magneten (ca 1,5cm) in mehrere kürzere Stücke?
      Flexen mit der Dremel fällt flach. Zerteilt zwar den Magneten, vernichtet aber auch den Magnetismus 🙁
      http://www.jobot.de/misc/Cube Neu42.jpg
      (sorry, schärfer gehts im Nahbereich mit dieser HändyCäm nicht)

    • #808663
      braeter
      Teilnehmer

      Bearbeiten, Bohren, Sägen, Feuer

      NdFeB-Magnete können zur Befestigung verleimt oder besser versenkt und verleimt werden. Auf keinen Fall sollten Sie versuchen, die Magnete zu sägen oder zu bohren. Erstens würden die Magnete dabei zerbrechen und zweitens ist der dabei entstehende Bohrstaub äusserst leicht entflammbar. Die Magnete sind nur mit Spezial-Diamant-Werkzeug und unter guter Wasserkühlung zu bearbeiten. Halten Sie die Magnete vor offener Flamme und Hitze fern. (Bei Temperaturen ab 80 Grad nimmt übrigens auch die Magnetisierung von Neodym-Magneten schnell ab.)

      http://www.supermagnete.de/warning.php

      Flex und richtig gute Kühlung 😀

    • #808677
      VJoe2max
      Teilnehmer

      Oder gleich kleinere kaufen 😀

    • #808716
      airlag
      Teilnehmer

      Danke für den Tipp, ich werd wohl heut abend ganz schnell noch ein paar Minimagnete ordern 🙂

      Ich denke, die Front sieht besser aus wenn das abnehmbare Lochblech schraubenlos montiert wird 😀

      …wieder 3 Tage Verzögerung…

      Der Staub ist entflammbar? Nun ja, ich denke, beim Flexen hat sich das sowieso erledigt, weil da kein Staub sondern Funken weggeflogen sind 😀

    • #809371
      airlag
      Teilnehmer

      Update:

      http://www.jobot.de/misc/Cube Neu43.jpg
      Sieht nicht spektakulär aus, ist aber der vorletzte Schritt von Phase 2. Die Vorderfront wird von Minimagneten gehalten (Durchm. 3mm x 2mm und Durchm. 6mm x 1mm). Das Blech ist handfest, d.h. durch sanften Druck von innen lässt es sich lösen, durch Vibrationen jedoch (hoffendlich) nicht 🙂
      Ich hab die Magnete einfach von innen an das Lochblech geklebt. Die Magnete passen in 4 Bohrungen, die am hinteren Ende jeweils mit den 6mm Magneten verblendet sind.

    • #809687
      airlag
      Teilnehmer

      Und so
      http://www.jobot.de/misc/Cube Neu44.jpg
      sieht die Front mit Laufwerken aus. Der mittlere Schacht wird zur Zeit nicht gebraucht, also hab ich eine Blende dafür gemacht. Passt perfekt \D/

    • #809826
      airlag
      Teilnehmer

      Als letztes habe ich die Teile angebracht, die obere und untere Box miteinander verbinden.
      http://www.jobot.de/misc/Cube Neu46.jpg
      Sieht ja schon etwas martialisch aus mit der Kralle:twisted:

      http://www.jobot.de/misc/Cube Neu49.jpg

      http://www.jobot.de/misc/Cube Neu48.jpg

      http://www.jobot.de/misc/Cube Neu47.jpg

      Damit steht der Rohbau! Jetzt gehts ans Schleifen und Lackieren.

    • #809866
      phil68
      Teilnehmer

      :respekt: wirklich Top geworden! Kannst du mal ein Bild von der Befestigung des Scharniers machen? (Unterseite)

      Grüße Dirk

    • #809871
      airlag
      Teilnehmer

      Es gibt eigentlich kein Scharnier und es ist nicht befestigt. Die gebogene Kralle steckt lediglich in einem Schlitz im Unterteil.
      http://www.jobot.de/misc/Cube Neu50.jpg

    • #814247
      airlag
      Teilnehmer

      [SIZE=”5″]Neues aus Phase 3/4: Lackierung[/SIZE]

      Ich war in den letzten Wochen nicht ganz untätig und habe neben meiner Bad-Baustelle noch Zeit gefunden, immer mal wieder ne Sprühdose in die Hand zu nehmen. Vorher habe ich alle Aluteile mittelfein abgeschliffen und danach Staub und Fettfinger mit nem spiritusgetränkten Lappen abgewischt. Seitdem fasse ich unfertigen Teile nur noch mit Wollhandschuhen an.

      Gesprüht wird im Keller.
      Zum Trocknen hänge ich die Teile an eine laange Leiter, die da quer im Raum steht.

      Grundierung in Rostbraun.
      http://www.jobot.de/misc/Cube Neu51.jpg

      Lackiert in Schwarz,2 Schichten.
      http://www.jobot.de/misc/Cube Neu52.jpg

      Nach weiteren 2 Schichten Klarlack und Trocknung liegen die ersten Teile wieder im Wohnzimmer.
      http://www.jobot.de/misc/Cube Neu53.jpg

      Die Laufwerkskäfige und der Rahmen sind noch nicht fertig. Die Lochrasterbleche noch gar nicht angefangen.

      Ich hab schon festgestellt dass der Lack ziemlich empfindlich ist. Die Haftung zwischen Grundierung und Aluminium ist trotz aller Vorarbeiten nicht optimal. Hoffendlich ist sie gut genug um die mechanische Belastung beim Zusammenbau zu überstehen.

    • #814253
      braeter
      Teilnehmer

      Die Haftung zwischen Grundierung und Aluminium ist trotz aller Vorarbeiten nicht optimal. Hoffendlich ist sie gut genug um die mechanische Belastung beim Zusammenbau zu überstehen.

      Was für n Lack? Dosenlack aus m Baumarkt auf Wasserbasis?

    • #814261
      airlag
      Teilnehmer

      braeter;374127 said:

      Die Haftung zwischen Grundierung und Aluminium ist trotz aller Vorarbeiten nicht optimal. Hoffendlich ist sie gut genug um die mechanische Belastung beim Zusammenbau zu überstehen.

      Was für n Lack? Dosenlack aus m Baumarkt auf Wasserbasis?

      Aus dem Baumarkt ja, aber Wasser ist da ganz bestimmt keins drinne. Ich bin jedesmal high wenn ich aus dem Keller komme 😉
      Ich werd beim nächstenmal ne Dose mit hoch bringen um genau zu schauen…

    • #814576
      braeter
      Teilnehmer

      Jedesmal so hacke das die Cam drunten vergisst? 😀

    • #815048
      AMD-ATI-Fan
      Teilnehmer

      airlag;374981 said:

      braeter;374127 said:
      Was für n Lack? Dosenlack aus m Baumarkt auf Wasserbasis?

      Es handelt sich um DUPLI-COLOR Haftgrund und DUPLI-Color Tuning black glossy.
      Was für ne Art von Lack das ist steht da nirgends drauf…

      Webseite suchen…

      Nitro-Kombilack.
      Klingt nicht nach Wasserbasis.

      Eines weiss ich aber jetzt schon (nachdem ich die dritte grosse Dose schwarz anfange)
      Für das nächste Projekt kauf ich mir eine Pressluft Sprühpistole. Das kommt billiger.

      aus dem Bauhaus?
      den Tuninglack nehm ich mittlerweile auch, da der “bauhauslack” (Bauhauseigene marke, nicht der Tuninglack) eine schlechte Sprühdüse hat und deshalb gerne “Rotznasen” macht!

      mfg
      david

    • #815039
      airlag
      Teilnehmer

      braeter;374127 said:
      Was für n Lack? Dosenlack aus m Baumarkt auf Wasserbasis?

      Es handelt sich um DUPLI-COLOR Haftgrund und DUPLI-Color Tuning black glossy.Was für ne Art von Lack das ist steht da nirgends drauf…Webseite suchen…Nitro-Kombilack.Klingt nicht nach Wasserbasis.Eines weiss ich aber jetzt schon (nachdem ich die dritte grosse Dose schwarz anfange)Für das nächste Projekt kauf ich mir eine Pressluft Sprühpistole. Das kommt billiger.

    • #815270
      Titan
      Teilnehmer

      nun ja ich sag ma ich bin bgeistert was manche sich so einfallen lassen dennoch es ist nicht grade mein geschmack aber man weiß ja geschmäcker sind eh verschieden 😉 an sich nen schöner casecon :> bin gespannt wie´s weitergeht.vlt kann ich dann ich so ca 6monaten bzw 2jahren mal mein projekt zeigen :> MFG

    • #815341
      airlag
      Teilnehmer

      Titan;375222 said:
      vlt kann ich dann ich so ca 6monaten bzw 2jahren mal mein projekt zeigen :>

      So ein Zeitfenster hatte ich auch mal… Projektbeginn Nov.2008. Ich wollte erst bis Weihnachten, dann bis Ostern fertig sein 😆

    • #815530
      airlag
      Teilnehmer

      Wieder mal ein kleines Update:
      Die grossen Brocken sind schwarz. Hoffendlich schwarz genug…
      Im Sonnenlicht zeigt das eine oder andere der kleineren Teile stellenweise einen Schimmer von Rot von der Grundierung. Ein Effekt, den ich für die Lochgitter mit Gold und Rot absichtlich haben möchte, bei dem schwarzen Rahmen aber nicht 🙂

      http://www.jobot.de/misc/Cube Neu54.jpg

      http://www.jobot.de/misc/Cube Neu55.jpg

      Jetzt noch ein paar mal Klaarlack schnüffeln (der pfeift am stärksten rein – wow…), dann sind die Lochrasterbleche dran.

    • #816339
      Prankst3r
      Teilnehmer

      Und was machst du gegen Staub?Was gut ist, einfach ne Damenstrumpfhose (am besten aus Nylon) hinter die Gitter machen, sonst sieht das Case in 1 Monat so aus wie eig in 3 Jahren 😀

    • #816337
      airlag
      Teilnehmer

      So langsam ist wirklich das Ende des Projektes in Sicht. Die Rahmen sind fertig lackiert und zurück in der Wohnung. Dann habe ich die Füße angeklebt und den MoBo Träger montiert.

      http://www.jobot.de/misc/Cube Neu58.jpg

      http://www.jobot.de/misc/Cube Neu57.jpg

      http://www.jobot.de/misc/Cube Neu56.jpg

      Die Lochbleche sind schnell lackiert, dauert jeweils nur 3 Stunden inklusive Trocknungszeiten.
      Ich kann nur nicht alle auf einmal machen. Erstens fehlt der Platz zum Aufhängen, zweitens muss ich zwischendrin auch mal Luft schnappen 🙂

      Die ersten Lochbleche grundiert
      http://www.jobot.de/misc/Cube Neu59.jpg

      Gold Metallic
      http://www.jobot.de/misc/Cube Neu60.jpg

      und dann eine Schicht Rot Metallic drüber
      http://www.jobot.de/misc/Cube Neu61.jpg

      Das Ergebnis ist es dann Wert finde ich. Die Farbkombination mit dem Rot, das einen gewissen warmen Goldschimmer hat, finde ich einfach toll 🙂
      http://www.jobot.de/misc/Cube Neu62.jpg

      http://www.jobot.de/misc/Cube Neu63.jpg

    • #816347
      airlag
      Teilnehmer

      Prankst3r;376399 said:
      Und was machst du gegen Staub?

      Bei Bedarf eine Dosis Druckluft.

    • #816407
      VJoe2max
      Teilnehmer

      Die Farbkombination wäre mein Fall nicht, aber dennoch hat sie ihren Reiz. Durch die Verklebungen wirkt es so im lackierten Zustand jedenfalls äußerst professionell. Wie willst du die lackierten Kanten beim Zuklappen des Deckelteils vor Lackabsplitterungen schützen? – kommt da noch Moosgummi drauf?Hab btw gerade selbst so ein fertiges Aufklapp-Gehäuse in der Mache (Aerocool M40) und muss schon sagen, dass diese Konfiguration ihre Vorteile hat. Alles ist leicht zugänglich und die Raumaufteilung ist recht günstig.http://pic.leech.it/t/7ddaa/2fceb0fbneuerstrom.jpgDort wird übrigens auf eine ähnliche Gelenktechnik wie bei dir gesetzt – allerdings kann man die Teile nicht völlig trennen. Vielleicht findest du ja noch paar Anregungen bei dem Gehäuse, die du für deine CaseCon verwenden kannst ;).

    • #816560
      airlag
      Teilnehmer

      ich hab keinen Platz für irgend eine Pufferung. In den Spalt passt nach dem Festschrauben nichtmal mehr ein Stück Papier.Die Farben gefallen mir, deshalb hab ich sie ausgesucht :DAber von professioneller Lackierung ist das meilenweit entfernt. Sieht man nur auf den Fotos nicht ;)Ich weiss gar nicht mehr, welches zweiteilige Case mich inspiriert hat. Das von dir gezeigte kannte ich noch gar nicht. Sieht auch nett aus, hat aber für die WaKü genauso zuwenig Platz wie fast alle Cubes. Das Teil hat eine Kantenlänge von 35cm oder so? Ach nein, das hat ja sogar nur schmales MoBo drin. Da würde meine Hardware nichtmal mit Gewalt rein passen ;)Warum denken die Case-Hersteller nur, dass ein Cube nur mit kleinen MoBos bestückt wird?

    • #817580
      airlag
      Teilnehmer

      Update:
      Endlich bin ich mit den Lackierungsarbeiten fertig!
      Also ich bin mit dem Ergebnis recht zufrieden. Ist natürlich keine Profiargeit, aber für meinen ersten CaseCon ganz passabel 🙂
      Die Lochbleche sehen auf den Fotos sehr unterschiedlich in der Farbe aus, das ist aber nicht der Fall. Je nach Lichtstärke und Blickwinkel schimmert der Goldlack durch den Rotlack unterschiedlich stark durch. Genauso wollte ich es \D/

      http://www.jobot.de/misc/Cube Neu64.jpg

      http://www.jobot.de/misc/Cube Neu65.jpg

      http://www.jobot.de/misc/Cube Neu66.jpg

    • #817662
      airlag
      Teilnehmer

      Die Laufwerkskäfige sind natürlich auch lackiert. Und schon bestückt 🙂

      http://www.jobot.de/misc/Cube Neu72.jpg

      http://www.jobot.de/misc/Cube Neu73.jpg

      Die Pumpenentkopplung wird ganz primitiv. Der Pumpenträger wird auf ein Stück Isomatte geschraubt, da drunter kommt noch eine Schicht Isomatte und dann wird alles ins Case geklebt.

      http://www.jobot.de/misc/Cube Neu69.jpg

      http://www.jobot.de/misc/Cube Neu70.jpg

      http://www.jobot.de/misc/Cube Neu71.jpg

      http://www.jobot.de/misc/Cube Neu74.jpg
      Die kleine Platine oben am Lochgitter ist die Pumpensteuerung.

    • #817665
      airlag
      Teilnehmer

      Bin gerade am Einbauen der Elektronik und der Wasserkühlung. Jetzt fehlt mir eine Knickschutzfeder 🙁
      Ausserdem hab ich für die Radiatoren Lüfter mit Gummistöpseln zur schraubenlosen und entkoppelten Montage gekauft. Nur die Gummipöppel bekomme ich ums Verrecken nicht durch die Schraublöcher des Radiators 🙁

      Und es ist Pfingsten so dass ich weder eine Knickschutzfeder noch lange Schrauben kaufen kann 😥

    • #817749
      braeter
      Teilnehmer

      Benutzt du 10/8er Verschraubungen mit “integrierter” Knickschutzfeder oder einfache Spiralen zum drüberschieben? So Anschlüsse hab ich hier. Bei bedarf PN. Aber nur heut. Die nächsten Tage schau ich nemme rein.

    • #817761
      airlag
      Teilnehmer

      braeter;377959 said:
      Benutzt du 10/8er Verschraubungen mit “integrierter” Knickschutzfeder oder einfache Spiralen zum drüberschieben? So Anschlüsse hab ich hier. Bei bedarf PN. Aber nur heut. Die nächsten Tage schau ich nemme rein.

      Speziell wegen den TÜLLEN am Wasserkühler des Gigabyte Boards hab ich so ein blödes Sonderformat nehmen müssen. Ist ein 12/9 PVC-Schlauch. Alle anderen Verbindungen sind 10/8 ohne Knickschutz und brauchen den auch nicht.

      Ich hab mir jetzt 13er Spiralen zum drüber schieben bestellt. ich hoffe das funktioniert x(

    • #817777
      Leni
      Teilnehmer

      airlag;377865 said:
      Ausserdem hab ich für die Radiatoren Lüfter mit Gummistöpseln zur schraubenlosen und entkoppelten Montage gekauft. Nur die Gummipöppel bekomme ich ums Verrecken nicht durch die Schraublöcher des Radiators 🙁

      Die Löcher am Radiator kannst du relativ problemlos ausbohren. Standbohrmaschine oder so einen “Abstandshalten” für die Bohrtiefe einstellen, damit du nicht die Lamellen beschädigst. Danach geht das mit den Gümmustöpseln.

    • #817769
      Obi Wan
      Keymaster

      Wow, sieht schon klasse aus … das Case erinnert mich ein bisschen an das hier:http://www.meisterkuehler.de/content/toms-case-con-283.html

    • #817835
      airlag
      Teilnehmer

      Leni;377990 said:

      airlag;377865 said:
      Ausserdem hab ich für die Radiatoren Lüfter mit Gummistöpseln zur schraubenlosen und entkoppelten Montage gekauft. Nur die Gummipöppel bekomme ich ums Verrecken nicht durch die Schraublöcher des Radiators 🙁

      Die Löcher am Radiator kannst du relativ problemlos ausbohren. Standbohrmaschine oder so einen “Abstandshalten” für die Bohrtiefe einstellen, damit du nicht die Lamellen beschädigst. Danach geht das mit den Gümmustöpseln.

      Guter Tipp. Dann kann ich zwar nie wieder zur Verschraubung zurück, aber ich werds wohl machen.

      @ObiWan: Danke für das Kompliment, mein Erstlingswerk mit einem Vorzeigeprojekt des MK-Forums zu vergleichen 🙂 Allerdings denke ich, die Ähnlichkeit beschränkt sich darauf, dass beides Eigenkonstruktionen aus Alu sind 😉

    • #817839
      phil68
      Teilnehmer

      Sieht sehr gut aus :d:

      Bin gerade am Einbauen der Elektronik und der Wasserkühlung.

      …Bilder !!! 😉

      Grüße Dirk

    • #818381
      braeter
      Teilnehmer

      “Welche Farbe bekommt das rote Gitter rundum?”

    • #818380
      airlag
      Teilnehmer

      Na dann, nochmal in den Keller, Löcher aufboren…

      Das sind die Nippel:
      http://www.jobot.de/misc/Cube Neu75.jpg

      Hier ist mal einer neben dem aufgebohrten Loch. Immer noch verdammt eng…
      http://www.jobot.de/misc/Cube Neu76.jpg

      aber nach 20 Minuten Fummelarbeit hab ich 16 mal eingelocht 😀
      http://www.jobot.de/misc/Cube Neu77.jpg

      Morgen werden die Radis ins Gehäuse eingebaut und Schläuche verlegt…

    • #818383
      airlag
      Teilnehmer

      Hier hab ich noch was rotes, ohne Gitter, was mir gerade viel Freude macht.
      Gestern hab ich mein nagelneues, im Februar bestelltes Knubbelauto bekommen \D/
      http://www.jobot.de/misc/knubbelauto.jpg

    • #818388
      AMD-ATI-Fan
      Teilnehmer

      oh, ein Heidelberger;)willst du nicht ein Shoggy-Sandwich zur Pumpenentkopplung nehmen?ansonsten gefällts mir mal wieder sehr gut:d:

    • #818382
      airlag
      Teilnehmer

      braeter;378652 said:
      “Welche Farbe bekommt das rote Gitter rundum?”

      Hö??? :confused:
      Ich versteh jetzt grad nicht was du meinst…
      Das Case ist endlackiert. Das rote Lochblech bleibt natürlich rot. Die Radis werden von innen ans Lochblech geschraubt. Auf die Nippel werden die Lüfter drauf gezogen. Alles geklärt?

    • #818392
      VJoe2max
      Teilnehmer

      Welche Radiatoren sind das denn?@Toyota IQ: Sogar mit Dieselmotor erhältlich – ist ja ein echter Konkurrent für meinen Smart!

    • #818398
      braeter
      Teilnehmer

      Aso, des Rot bleibt so? 😀 Sowas. Schau her.

      Über dein Auto ….des is so richtig…….die andern nennens “Knuffig”.

      Willst Kraftstoff sparen in dem die Berge runterkullerst?
      Geht der Sarg mit Stern nebenan hinten arg in die Dämpfer wenn den kleinen dort reinpackst?
      Wo is n da die Motorhaube? Hebst da das ganze Chassis an um die Zündkerzen zu wechseln?

      Ne, passt schon 😉

      Das Auto hat was.
      Is sicher umständlich an dem Ding n Fahrradschloss anzubringen wenns beim Bahnhof am Fahrradständer anketten willst.
      Kann deine Freundin in die Handtasche packen.

      Mit was hast bezahlt?

      Möhrchen und Erbsen oder ganzen Bohnen?

      😀 😆

      Ne, du bist mir so n Scherzbold.
      Hier das Bobbycar deines kleinen zu posten.
      Spass beiseite.
      Wo is dein echtes Auto?

    • #818404
      orw.Anonymous
      Teilnehmer

      Lass dich nicht beirren. Die Knutschkugel hat einen gelungenen Hintern. Das kann ein Golf-Fahrer natürlich nicht verstehen.
      Viel Spaß mit Red-Devil. :d:

    • #818401
      airlag
      Teilnehmer

      Du bist sooo gemein!!! 😥 😉

      Jo, das ist ein Düsel.
      Unterschätz die Schüssel nicht, die wiegt ne Tonne, hat 66kW(90PS) und fährt 170km/h spitze wenn ich die Spiegel einklappe 😀

    • #818238
      airlag
      Teilnehmer

      Bison;378679 said:
      Lass dich nicht beirren. Die Knutschkugel hat einen gelungenen Hintern. Das kann ein Golf-Fahrer natürlich nicht verstehen.
      Viel Spaß mit Red-Devil. :d:

      Das bild zeigt die Vorderseite…x( 😆

    • #818402
      airlag
      Teilnehmer

      AMD-ATI-Fan;378659 said:
      willst du nicht ein Shoggy-Sandwich zur Pumpenentkopplung nehmen?

      ansonsten gefällts mir mal wieder sehr gut:d:

      Meine Entkopplung entspricht doch im Wesentlichen einem Shoggy-Sandwich? Mehrere schichten verschiedene flexible Dämmstoffe und obendrauf die Pumpe geschraubt. Ist zwar kein Moosgummi, aber ich denke, Isomatte tuts auch. (ich hab kein Moosgummi gefunden in den Läden der Umgebung)

    • #818240
      orw.Anonymous
      Teilnehmer

      airlag;378684 said:

      Bison;378679 said:
      Lass dich nicht beirren. Die Knutschkugel hat einen gelungenen Hintern. Das kann ein Golf-Fahrer natürlich nicht verstehen.
      Viel Spaß mit Red-Devil. :d:

      Das bild zeigt die Vorderseite…x( 😆

      Du hast offensichtlich nur die Hälfte verstanden.

      You better return to topic.

    • #818665
      airlag
      Teilnehmer

      Das sieht so harmlos aus.
      Radi von innen ans Lochblech schrauben. Der Lochabstand des Lochrasters passt.

      http://www.jobot.de/misc/Cube Neu79.jpg

      http://www.jobot.de/misc/Cube Neu80.jpg

      Leider hatte ich vergessen, die Löcher auf 4mm aufzubohren. Und dann hats immer irgendwo geklemmt, so dass ich ein paar Löcher mit der Schlüselfeile nachbessern musste. Hat mich nen ganzen Abend gekostet.

      Heute habe ich mir nen 12mm Bohrer besorgt. Ich will die Schlauchverschraubung aufbohren, so dass der PVC-Schlauch durch passt. Die Tüllen, die ich gekauft habe sehen nicht so aus, als würden die mitgelieferten Hartplastikdichtungen auf Dauer dicht halten. Zum Glück betrifft das nur 2 Verbindungen. Alle anderen sind mit gescheidtem PUR-Schlauch der passenden Größe. Das mache ich dann morgen. Mal sehen obs funktioniert. Aussehen würde es jedenfalls auch besser.

    • #818808
      airlag
      Teilnehmer

      Heute bin ich etwas weiter gekommen.

      Das Aufbohren der Kontermutter von der Schlauchverschreubung hat natürlich nicht funktioniert. Der Schlauch passt jetzt zwar wunderbar durch, das Gewinde ist ebenfalls unbeschädigt, ich kann den Schlauch aber mit angezogener Mutter genauso leicht von der Tülle ziehen wie ohne 🙁

      Also zurück zu den ursprünglich geplanten Tüllen mit Schlauchschelle.
      Grafikkarten eingebaut, WaKü soweit zusammen gesetzt wie es ohne Zusammenbau von ober- und unterteil geht. So siehts jetzt aus:

      http://www.jobot.de/misc/Cube Neu81.jpg

      http://www.jobot.de/misc/Cube Neu82.jpg

      Wenn alles auf Anhieb dicht ist mach ich drei Kreuze :-&
      Morgen kommt das Obergeschoß und die Verkabelung dran.

    • #819002
      airlag
      Teilnehmer

      Alles lief so gut.
      Das Oberteil ist fertig. Laufwerkskäfige sind eingebaut, Netzteil ist eingebaut, Daten- und Stromkabel sind angeschlossen, soweit es die Laufwerke und die Lüfterkontrolle betrifft.

      http://www.jobot.de/misc/Cube Neu83.jpg

      Also weiter mit dem unteren Teil, damit ich heute die Kühlung auf Dichtigkeit testen kann. Und dann passiert beim Einklipsen des AB das:

      http://www.jobot.de/misc/Cube Neu84.jpg

      Natürlich nach 20 Uhr, damit auch garantiert jeder Baumarkt zu hat der vielleicht passende Schlauchschellen haben könnte… Hab dann die schwarzen Halterungen bei Aquatuning bestellt, hoffendlich kommen die bis Samstag. Ausserdem noch 2 andere Tüllen mit integrierter Gummidichtung an der Verschraubung. Ich traue den Tüllen, die ich habe immer noch nicht.

    • #819010
      VJoe2max
      Teilnehmer

      Oh das ist ärgerlich! Aber ich hab dich davor schon gewarnt:

      VJoe2max;352661 said:
      Die Acryl-Halterungen sind sowieso nicht so das gelbe vom Ei. Ich denke da an so was wie Rohrschellen aus Stahl oder ein passendes PE-Rohr mit Ausschnitt für die Anschlüsse, was den AGB von unten abstützt.

      Leider kommt das abbrechen der Einfassungen bei dieser Art von Halterungen eben sehr häufig vor. Der Werkstoff und das Spritzgussverfahren sind nicht gut gewählt für diese Klammern. Die schwarzen Halterungen sind am Sockel wesentlich breiter als die transparenten.Mit den schwarzen Klammern machst du aber nichts verkehrt – die sind wirklich solide. Allerdings sind sie am Sockel deutlich breiter. Evtl. musst du da nacharbeiten (siehe Anhang)

    • #819257
      airlag
      Teilnehmer

      Ja, ich weiss, du hast es vorher gewusst 😉 Ich fühl mich auch ganz schlecht dass ich nicht gleich gehört hab 🙂
      Für die schwarzen Klammern müsste noch genug Spiel sein. Nur für die M6 Schrauben muss ich die Löcher aufbohren. Ich hab keine Lust, die ganze Elektronik nochmal auszubauen 😛
      Ich werd erstmal schauen ob die M4 Muttern mit Unterlegscheibe durch fallen…

    • #819263
      VJoe2max
      Teilnehmer

      Mir ist das halt schon öfters passiert – ich damit wollte nicht den Oberlehrer rauskehren ;).Solange die Höhe des Sockel übereinstimmt sollte dann schon gehen, wenn seitlich genug Platz ist. Evtl musst du halt was unterlegen. Von der Auflagefläche bis zum AB-Rohr sind es bei den schwarzen Schellen 15mm. Bei den Acryl-Klemmen ist es meines Wissens ein kleines bisschen mehr. Mit genügend großen Unterlegscheiben sollte es auch mit den M4-Schrauben klappen.

    • #819340
      airlag
      Teilnehmer

      Vorsorglich habe ich mir vorhin im Baumarkt 2 M6x20 mit zylindrischem Imbus-Kopf besorgt (+Muttern). Mann sind das Trümmer im Vergleich zu den grazilen M2, M3 und M4 Schräubchen die sonst so am Case aussen zu sehen sind :DIch hoffe, die bestellten Halter kommen morgen. Hab noch keine Bestätigung dass die Lieferung raus gegangen ist, nur die Bestell- und Zahlungsbestätigungen…P.S.: Bei den Acryl-Haltern sind es 16,5mm

    • #819522
      airlag
      Teilnehmer

      Die neue Halterung ist natürlich noch nicht gekommen…
      Vorhin hab ich – weil sonst nix geht – den Powerswitch verkabelt.
      http://www.jobot.de/misc/Cube Neu85.jpg

      Sieht wunderbar aus.
      Weil ich sonst nix zu tun hab, hab ich das Teil in meinem alten PC getestet. Led geht, Taster geht nicht 🙁
      Liegt nicht am Kabel oder an falschen Pins auf die ich es aufgesteckt hätte, weil mit einem kurzen Schraubenzieher-Kurzschluss lässt sich der PC hoch fahren.
      Also, entweder ist der Belegungsplan von Aquatuning Müll oder das Mistding ist kaputt.
      Beim Drücken des Tasters lässt die Leuchtkraft des LED-Rings nach. Das kann beides bedeuten…

    • #819531
      Xaphan
      Teilnehmer

      Hatte auch Anfangs leichte Probleme mit dem Taster.Bei mir hat sich das Problem dann aber wie folgt gelöst:

      Und zu guter Letzt, meine Vandalismustaster die ich vor ca. 20 Minutenfertiggestellt und getestet habe.Für den 19mm Taster als Power-Button gilt: * Pin 3 & 4 verbinden sich, um den PC einzuschalten. * Pin + & – um die Power- oder H.D.D. LED anzuschließen.Für den 16mm Taster als Reset-Button gilt: * Pin 1 & 3 verbinden sich, um den PC zu resetten. * Pin + & – um die Power- oder H.D.D. LED anzuschließen.

      … oder dein Taster ist wirklich kaputt, was ich dir natürlich nicht wünschen möchte.

    • #819546
      airlag
      Teilnehmer

      Danke für den Tipp.Es ist ein 16mm Taster.Laut Anschlußplan verbinden sich 1 und 2 x(Ich probiers nochmal.Das Anschlußbild von 19mm ist bei Aquatuning dann auch falsch…

    • #819552
      airlag
      Teilnehmer

      Nachtest:
      An vertauschten Pins lags nicht. Auf 1-3 ging der Rechner in Dauerreset. Hoch runter hoch runter im 5 Sekunden Takt. Ist wohl tatsächlich kaputt das Mistding.

    • #819553
      Xaphan
      Teilnehmer

      Das ist natürlich sehr ärgerlich… dauert ja jetzt auch ne weile bist du einen neuen bekommst.Was nimmst du dann solange als Ersatz?

    • #819563
      airlag
      Teilnehmer

      Xaphan;379911 said:
      Das ist natürlich sehr ärgerlich… dauert ja jetzt auch ne weile bist du einen neuen bekommst.Was nimmst du dann solange als Ersatz?

      Ich schau morgen mal bei Conrad Elektronik rein. Vielleicht find ich da gleich was passendes. Sonst nehm ich erstmal nen Billigtaster…

    • #819826
      VJoe2max
      Teilnehmer

      airlag;380206 said:
      Die Halterungen sind da – und passen natürlich nicht. Sie sehen nicht ganz so aus wie die, die VJoe2max verlinkt hat, sondern so.

      Mit dem Bild wollte ich eigentlich nur zeigen wie man den Sockel schmaler kriegt – die Halterungen sind exakt die Gleichen die du auch hast – nur waren meine eben schon bearbeitet ;).

      airlag;380206 said:
      Morgen wird die Kühlanlage fertig verschlaucht und getestet. Und Bilder gemacht.

      :d: – bin gespannt wie alles zusammen aussieht – insbesondere wie sich AB in der Ecke macht.

      airlag;380206 said:
      Gescheidte Taster hab ich bei Conrad nicht gefunden, jedenfalls keine, die in die 16mm Bohrung passen.

      Die hier sind zwar nicht beleuchtet, aber sehr solide verarbeitet.

      airlag;380206 said:
      Ich werd wohl noch ne Bestellung aufgeben und dabei auch gleich 75cm SATA Kabel bestellen. Ist ne ziemliche Fummelei, die kurzen Kabel in halb geöffnetem Gehäuse unter den Grafikkkarten am Mainboard dran zu fummeln…

      In dem Fall würd ich auch eher noch ne Bestellung aufsetzen. Die neuen SATA-Kabel mit seitlich gewinkelten Steckern sind auch manchmal vorteilhaft in beengten Platzverhältnissen und ungünstig platzierten Steckern. Vielleicht bringen die dir ja was ;).

    • #819821
      airlag
      Teilnehmer

      Die Halterungen sind da – und passen natürlich nicht. Sie sehen nicht ganz so aus wie die, die VJoe2max verlinkt hat, sondern so. Die Acryl-Halterungen waren schmaler. Also erstmal wieder in den Keller.
      Beide Halterungen einseitig von diesem Montageknubbel befreit und von der geraden Fläche aus 3mm runter geschruppt. Ausserdem einen der Halter um 4mm flacher gemacht. Jetzt passen sie rein.
      Morgen wird die Kühlanlage fertig verschlaucht und getestet. Und Bilder gemacht.

      Gescheidte Taster hab ich bei Conrad nicht gefunden, jedenfalls keine, die in die 16mm Bohrung passen.
      Ich werd wohl noch ne Bestellung aufgeben und dabei auch gleich 75cm SATA Kabel bestellen. Ist ne ziemliche Fummelei, die kurzen Kabel in halb geöffnetem Gehäuse unter den Grafikkkarten am Mainboard dran zu fummeln…

    • #819828
      airlag
      Teilnehmer

      Bestellung ist raus.Ein paar SATA Kabel, 90cm, schwarz, ein Stecker normal (nicht seitlich) abgewinkelt. Zwei Taster, einmal mit Leuchtring und einmal mit normaler LED in der Mitte. Ausserdem ein paar Flachsteckkülsen. Vielleicht wars ja die Hitze des Löteisens die den Schalter gegrillt hat…

    • #819894
      airlag
      Teilnehmer

      So, endlich kann ich mal wieder von einem Meilenstein berichten.

      Die Messingtüllen ohne vernünftigen Dichtungsring, die mir noch Sorgen gemacht haben, sind ausgetauscht.
      Der Ausgleichsbehälter ist montiert.
      Das System ist befüllt (hat gut 1/2 Liter weggesüffelt) und allem Anschein nach dicht \D/
      Jetzt läuft das Pumpenentlüftungsprogramm.

      http://www.jobot.de/misc/Cube Neu86.jpg

      http://www.jobot.de/misc/Cube Neu88.jpg

      http://www.jobot.de/misc/Cube Neu89.jpg

      http://www.jobot.de/misc/Cube Neu90.jpg

    • #819902
      braeter
      Teilnehmer

      shuffl3;380293 said:
      Sehr schönes Projekt 😉

      Und wenn man was erkennen würde wärs der Hammer 😉

      Lei dir ne gscheite Cam und kleb die Linse vom Handy ab so das nie wieder auf die Idee kommst nen Mod mit dem Handy “abzulichten”.

      😀

    • #819903
      airlag
      Teilnehmer

      braeter;380300 said:
      Lei dir ne gscheite Cam und kleb die Linse vom Handy ab so das nie wieder auf die Idee kommst nen Mod mit dem Handy “abzulichten”.:D

      Tut mir ja sooo leid dass ich mein Geld für die wesentlichen Dinge ausgebe und nicht für so ne Digiknipse die ich in 3 Jahren einmal brauche ;)Mit ner guten Cam würde man all die Schönheitsfehler erkennen. Da bleib ich lieber kurzsichtig 😀

    • #819895
      shuffl3
      Teilnehmer

      Sehr schönes Projekt ;)Aber knicken die Schläuche beim Schließen nicht?

    • #819906
      shuffl3
      Teilnehmer

      airlag;380299 said:
      nein, knicken nicht. Genug Platz für große Radien 🙂

      Ein Bild von innen, mit “eingeklappten” Schläuchen wäre echt interessant :pBtw: Hab mir jetzt nicht alles durchgelesen, aber was für Schläuche benutzt du? (Pur, Ty…)Hab ähnliche Gedanken, bezogen auf bewegliche WaKü Elemente :-k

      braeter;380300 said:
      Und wenn man was erkennen würde wärs der Hammer ;)Lei dir ne gscheite Cam und kleb die Linse vom Handy ab so das nie wieder auf die Idee kommst nen Mod mit dem Handy “abzulichten”.:D

      Solange man die Konstrauktion erkennt, ist alles i.O., wobei scharfe Bilder schon was hätten 😀

    • #819901
      airlag
      Teilnehmer

      nein, knicken nicht. Genug Platz für große Radien 🙂

      http://www.jobot.de/misc/Cube Neu91.jpg

    • #819904
      braeter
      Teilnehmer

      airlag;380301 said:

      Tut mir ja sooo leid dass ich mein Geld für die wesentlichen Dinge ausgebe und nicht für so ne Digiknipse die ich in 3 Jahren einmal brauche 😉

      Jetzt mal unter uns. Seit wann hast n Feierabend? S wievielte Bier hast schon drin?

      …die wesentlichen Dinge…
      http://www.jobot.de/misc/knubbelauto.jpg

      Denk mal über ne Digicam nach 😉
      Is gescheiter.

      😀

    • #819912
      shuffl3
      Teilnehmer

      airlag;380310 said:
      Ich habs versucht mit dem Foto von innen, aber wenn ich das hier poste werd ich entgültig wegen unterirdischer Bildqualität aus dem Forum geworfen 😀

      Dann schicks mir per PN, mich interessiert nur der Knickwinkel und nicht die Quali 8-[ btw thx für die Schlauch Info.

    • #819918
      airlag
      Teilnehmer

      VJoe2max;380314 said:
      Kannst du noch ein Bild von der Rückseite mit dem Mobo-Anschlusspanel machen?

      Klar kann ich.

      http://www.jobot.de/misc/Cube Neu95.jpg

      http://www.jobot.de/misc/Cube Neu96.jpg

      Und auf vielfachen Wunsch einzelner hier ein Schuß von oben durch die noch nicht ans MoBo und GraKa angeschlossenen Stromkabel auf den Wasserschlauch. Inklusive aufgehellter Version :-$

      http://www.jobot.de/misc/Cube Neu93.jpg

      http://www.jobot.de/misc/Cube Neu94.jpg

    • #819909
      VJoe2max
      Teilnehmer

      :respekt: – sieht wirklich gut aus! Das mit dem AB als optisches Highlight kommt richtig gut :d:. Wenn der jetzt noch ne dezente Innenbeleuchtung bekäme, wär´s noch ne Klasse besser.Was mir weniger gefällt ist die Lüftersteuerung mit dem unruhigen Display-Design.Alles in allem aber ein sehr sehr gelungenes Projekt! An ein paar Ecken fehlt noch bisschen Feinarbeit, aber das kann man ja nach und nach machen, wenn die Kiste erstmal rennt.Wäre echt super wenn du dazu einen User für User Artikel schreibst :!:Die Bildquali ist allerdings in der Tat nicht sehr prickelnd. Allerdings kann ich sehr gut verstehen, dass eine Digicam hinter dem schönen Auto zurückstehen muss. Den kann ich mir auch gut als Nachfolger für meinen Smart vorstellen, falls der mal das zeitliche segnet.

      shuffl3 said:
      Hab ähnliche Gedanken, bezogen auf bewegliche WaKü Elemente :-k

      So wie es airlag gelöst hat ist das noch recht unproblematisch und dürfte sehr gut funktionieren – alle beweglichen Schläuche sind lang und haben genügend Platz. Auf kleinerem Raum wird´s überaus anspruchsvoll. Habe deshalb gerade ein solches Vorhaben zugunsten einer einfacheren aber effektiveren Konstruktion verworfen, denn ich weiß wie schwierig das werden kann. Hatte schon mal ne externe Wakü mit herausziehbarer Pumpeneinheit gebaut und es war alles andere als spaßig bis alles dauerhaft und knickfrei lief – kann ich bei wenig Platz nur empfehlen, wenn man sich seiner Sache sehr sicher ist und genügend Zeit investiert das auszutüfteln ;).

    • #819915
      VJoe2max
      Teilnehmer

      shuffl3;380311 said:
      …mich interessiert nur der Knickwinkel und nicht die Quali 8-[

      Wo soll da was knicken? – ist doch massig Platz. Das passt schon – sonst hätte airlag es bestimmt anders gemacht. Die Schläuche können sich beide in weitem Bogen legen wenn die beiden Teile zusammengeklappt werden – das ist da nicht kritisch. Erst bei Biegeradien von wenigen Zentimetern wird´s mit vernünftigem Schlauch kritisch 😉 – bei wenig Platz eben ;).@airlag: Kannst du noch ein Bild von der Rückseite mit dem Mobo-Anschlusspanel machen?

    • #819911
      airlag
      Teilnehmer

      Hach, das geht runter wie Öl :)Ich habs versucht mit dem Foto von innen, aber wenn ich das hier poste werd ich entgültig wegen unterirdischer Bildqualität aus dem Forum geworfen :DDie Schläuche sind alle PUR, ausser die zur NB, da musste ich wegen den Tüllen mit aussergewöhnlichen Maßen, die Gigabyte verwendet, PVC-Schläuche nehmen.

    • #819914
      braeter
      Teilnehmer

      Ich nehm auch n Pic.

      Bitte per Upload auf http://pic.leech.it 😀

      Büdde Büdde mach n paar gscheite Pics.

    • #819929
      airlag
      Teilnehmer

      VJoe2max;380308 said:
      Wäre echt super wenn du dazu einen User für User Artikel schreibst ❗

      In Anbetracht der mageren Bildqualität und meiner angeborenen Schreibfaulheit wäre das wohl eher eine bescheidene Geschichte.
      Was sollte ich auch schreiben? Wie ich aus Aluwinkelschienen und Epoxikleber in nur 9 Monaten ein Case zusammen gefummelt habe? Dass es mich insgesamt mehr als 3 gute LianLis gekostet hat? Dass man mit dem üblichen Heimwerkerwerkzeugen nur übliche Heimwerkerergebnisse erzielt?

    • #819935
      VJoe2max
      Teilnehmer

      airlag;380329 said:

      VJoe2max;380308 said:
      Wäre echt super wenn du dazu einen User für User Artikel schreibst ❗

      In Anbetracht der mageren Bildqualität und meiner angeborenen Schreibfaulheit wäre das wohl eher eine bescheidene Geschichte.Was sollte ich auch schreiben? Wie ich aus Aluwinkelschienen und Epoxikleber in nur 9 Monaten ein Case zusammen gefummelt habe? Dass es mich insgesamt mehr als 3 gute LianLis gekostet hat? Dass man mit dem üblichen Heimwerkerwerkzeugen nur übliche Heimwerkerergebnisse erzielt?

      Naja das ist doch schon ne Menge Stoff ;). In meinem User für User Artikel damals stand auch nichts besonders drin sondern – ich hab einfach die Dokumentation des Aufbaus aus dem Vorstellungs-Thread zusammengefasst, beschrieben was mich dazu veranlasst hat sowas zu bauen, die aussagekräftigsten Bilder ausgewählt und beschrieben und ein kurzes Fazit gezogen. Kein Großer Aufwand und der Artikel wurde dennoch weltweit in den Webnews vieler Hardware- und Wakü-Seiten gebracht – und fand auch regen Anklang ;). Wenn du so einen Artikel schreiben willst kannst du dir ruhig auch etwas Zeit lassen – das muss nicht immer hoppla-hop gehen.Dein Cube ist ne ganze Klasse aufwändiger als mein Mod damals und schwieriger sowieso – der würde sicher viele Bewunderer finden. Außerdem ist es ein Wakü-Case das meiner Meinung nach auch sehr zu MK passt, da viel Eigenarbeit und Selfmade-Lösungen aber ein kein unnötiges Bling-Bling drin und dran ist. So ein User für User Artikel soll einfach dazu dienen anderen die sich vllt. nicht an so was trauen oder die Anregungen suchen etwas an die Hand zu geben, was interessant und ideenreich ist – beides trifft auf deine CaseCon uneingeschränkt zu.Das meiste was man für so eine Artikel braucht hast du hier im Thread sowieso schon beisammen – einfach zusammengefasst und ein wenig die Besonderheiten und Details hervorgehoben – schon haben potentielle Case-Konstrukteure wieder schöne Anregungen und können dir nacheifern. Abgesehen davon wär ein solcher Artikel natürlich auch gut für MK allgemein – denn dein Case erweckt ganz gewiss Aufmerksamkeit!

    • #819930
      airlag
      Teilnehmer

      shuffl3;380327 said:

      VJoe2max;380314 said:
      Wo soll da was knicken? – ist doch massig Platz.

      Ich finde, der rechte Schlauch wird arg nach unten gedrückt. Wollt eben nur wissen, wie der bei geschlossenem Zustand liegt, weil es ja doch schon viel Schlauch ist, der nicht einfach so verdrängt werden kann :-k

      Vielleicht seh ich das einfach auch nur falsch auf dem Bild :+

      Der eine Schlauch liegt fast vertikal. Der Biegeradius ist bei dem sogar grösser als bei dem, den man in der Horizontalen hier sieht.

    • #819937
      AMD-ATI-Fan
      Teilnehmer

      airlag;380329 said:

      VJoe2max;380308 said:
      Wäre echt super wenn du dazu einen User für User Artikel schreibst ❗

      In Anbetracht der mageren Bildqualität und meiner angeborenen Schreibfaulheit wäre das wohl eher eine bescheidene Geschichte.
      Was sollte ich auch schreiben? Wie ich aus Aluwinkelschienen und Epoxikleber in nur 9 Monaten ein Case zusammen gefummelt habe? Dass es mich insgesamt mehr als 3 gute LianLis gekostet hat? Dass man mit dem üblichen Heimwerkerwerkzeugen nur übliche Heimwerkerergebnisse erzielt?

      oder einfach, wie du, als (einigermaßen) normaler Mensch ein außergewöhnliches Case gebaut hast, was dir so schnell keiner nachmacht:devil:

    • #819927
      shuffl3
      Teilnehmer

      VJoe2max;380314 said:
      Wo soll da was knicken? – ist doch massig Platz.

      Ich finde, der rechte Schlauch wird arg nach unten gedrückt. Wollt eben nur wissen, wie der bei geschlossenem Zustand liegt, weil es ja doch schon viel Schlauch ist, der nicht einfach so verdrängt werden kann :-k

      Vielleicht seh ich das einfach auch nur falsch auf dem Bild :+

    • #819940
      airlag
      Teilnehmer

      [size=”7″]*blush*[/size]

    • #819946
      VJoe2max
      Teilnehmer

      Weswegen? Unser Lob ist durchaus gerechtfertigt ;)Das Ding ist echt gut – da beißt die Maus kein Faden ab! Überleg dir einfach während du die Feinarbeiten noch machst, ob du einen UfU-Artikel draus machen willst. Würde mich sehr über eine positive Rückmeldung freuen :).

    • #819955
      McTrevor
      Teilnehmer

      Ich finde es echt gut! Eines der im Verhältnis zur Gesamtzahl der eröffneten Tagebücher wenigen, bei der ein anspruchsvoller Mod/Con auch wirklich durchgezogen wird. Viele verlieren nach wenigen Wochen/Monaten die Lust und stampfen ihr Projekt ein. Das Workblog verwaist hier dann einfach.Also: :respekt:Bis dann denn!McTrevor

    • #819965
      airlag
      Teilnehmer

      Die Pumpe kleppert. 2 Stunden Entlüftungsprogramm brachten bisher keine Abhilfe. Das Case ist auch zu wuchtig, um es mal eben in alle möglichen Richtungen zu drehen und wenden um das Bläschen aus der Pumpe zu bekommen 🙁

    • #819970
      Poweruser
      Teilnehmer

      Die Luft ist vermutlich im Radi.
      Warum du den nicht gleich nach ganz unten gesetzt hast, wo du doch bei der Planung wirklich alle Möglichkeiten offen hattest, verstehe ich nicht…

    • #819983
      airlag
      Teilnehmer

      Nein, es ist eindeutig die Pumpe die kleppert. Ich kenne das schon von meinen älteren WaKü Projekten.
      In den Radis war auch Luft, die blubbert aber höchstens ganz leise. Die meiste Luft habe ich auch schon raus durch Kippen des Gehäuses in verschiedene Richtungen.
      Warum ich nicht alle Radis gleich ganz nach unten gesetzt habe? Weil da nicht genug Platz war 😉

    • #820008
      mhh1102
      Teilnehmer

      manchmal hilft pumpe aus und mit dem finger gegenklopfen,…
      ansonsten super Projekt :respekt: :d:
      Aber: beschissene Bilder (ja ich kenn deine meinung dazu,.. duck und weg)

    • #820016
      Obi Wan
      Keymaster

      @ airlaghast du interesse, Dein Case in einem kleinen Foto Artikel auf der Mk Portalseite mal einem grossen Publikum vorstellen ?wenn ja, dann schick mir ne PN und ich sag dir, wie es weiter geht 😉

    • #820048
      McTrevor
      Teilnehmer

      Wo wohnt der Jung denn? Da kann man bestimmt jemanden mit einer ordentlichen Digicam vorbeischicken!Bis dann denn!McTrevor

    • #820056
      airlag
      Teilnehmer

      McTrevor;380456 said:
      Wo wohnt der Jung denn? Da kann man bestimmt jemanden mit einer ordentlichen Digicam vorbeischicken!

      Bis dann denn!

      McTrevor

      Wenn du den Thread verfolgt hast kennst du schonmal die Stadt 😉
      Ich hab nen Kumpel mit ner guten Digicam, den frage ich, wenn die Kiste fertig ist, ob er mir mal aushilft. Das ändert aber nichts daran, dass die ganze Entstehung nur mit qualitativ mäßigen Bildern dokumentiert ist.

    • #820064
      McTrevor
      Teilnehmer

      Kann ja auch ein Vorstellungs und kein Erstellungsartikel sein.Bis dann denn!McTrevor

    • #820161
      airlag
      Teilnehmer

      Die falschen Steckhülsen 🙁
      Warum steht bei diesen doofen Tastern als empfohlenes Zubehör 4,8mm breite Steckhülsen???
      Wehnigstens die SATA-Kabel kann ich einbauen.

      Nach dem Stromanschluss von MB und Grafikkarten ist ein ziemliches Knäuel an Kabeln im Gehäuse. Ich werde das nicht bündeln und nicht am Rand mit Kabelbindern am Gehäuse fixieren. Es ist schon schwer genug diese Kabel so zo biegen. Wenn ich die auch noch bündele bekomme ich das Case nicht mehr zu weil das Bündel zu steif wird [-(
      So wie es jetzt ist bekomme ich das Case auf und zu. Die Kabel legen sich so zur Seite dass sie in keinem Ventilator landen. Das reicht mir.

      Ich hab jetzt einen provisorischen Powertaster an die Drähte geschraubt und werde die Software installieren. Der Krempel muss wegen Wohnungsrenuvierung aus dem Weg.
      Das bedeutet, es kann etwas dauern bis der Würfel wirklich ganz und gar fertig gestellt ist : /

    • #820238
      braeter
      Teilnehmer

      Oha, jetzt legt er das Bad in Schutt und Asche weils mit m Mod nicht so läuft wie er will.

      Hau rein Airlag 😉

    • #820404
      airlag
      Teilnehmer

      Die Pumpe kleppert nicht mehr.
      Der Powerschalter ist zwar immer noch provisorisch aber gestern war trotzdem Softwaretag.
      Raid0 und SLI funktionieren anstandslos, soweit ich das bisher beurteilen kann.
      Vista64, GData Virenscanner, Firefox, Thunderbird, iTunes, Corel Graphics Suite und – ganz wichtig – World of Warcraft sind drauf 😀
      Ebenso meine Musiksammlung.

      Interessant war beim Kopieren der Musik (dauerte 20 Minuten), der alte Rechner, immerhin ein Pentuim 4 Prescott, war völlig ausgelastet. Schon der Start eines Browsers war eine Qual. Auf dem neuen konnte ich problemlos WoW starten und zocken 😎

    • #821178
      airlag
      Teilnehmer

      braeter;380668 said:
      Oha, jetzt legt er das Bad in Schutt und Asche weils mit m Mod nicht so läuft wie er will.

      Hau rein Airlag 😉

      Über dieses Stadium bin ich schon raus. Zweites Bild im ersten Link.
      http://www.midgard-forum.de/forum/blog.php?b=389
      http://www.midgard-forum.de/forum/blog.php?b=393

      Jetzt ist das Wohnzimmer dran.
      http://www.midgard-forum.de/forum/blog.php?b=401

    • #821177
      airlag
      Teilnehmer

      Die Temperaturen unter Volllast (7 von 8 virtuellen Kernen des i7 ausgelastet, gesamtlast ~85%) liegen etwa bei 42-45°C bei 25° Raumtemperatur. Gemessen mit 2 Temperatursensoren im Kühlkreislauf, die jeweils vor und hinter den zu kühlenden Komponenten positioniert sind. Die Ventilatoren an den beiden Radis sind dabei von der Lüftersteuerung nicht nennenswert hoch gefahren worden. Der Test bestand aus 10 Stunden WoW zocken mit 5 Spieleclients gleichzeitig :banana:

      Ich habe aber nicht nur gezockt.
      Inzwischen habe ich Virtual-PC 2004 installiert (und für schlecht befunden, fliegt wieder raus)
      Danach VirtualBox installiert (damit bin ich zufrieden)
      Ubuntu und Vista64 als Gastsysteme installiert.

      So langsam gewöhne ich mich auch daran, im Normalbetrieb einen User ohne Adminrechte zu verwenden. Es hilft bei der Umgewöhnung, dass ich dem Admin die meisten Applikationen aus der Schnellleiste entfernt habe 😀

    • #821193
      bolle1991
      Teilnehmer

      Die Bilder mal ausgenommen gibt es an dem Cube nichts auszusetzen. Auch wenn so ein klappbarer Würfel nicht unbedingt was für mein Geschmack wäre, gefällt er mir außerordentlich gut:!:
      Die Farben sind toll geworden und vorallem bewundere ich die Passgenauigkeit der ganzen Konstruktion. Keine millimetergroßen Überstände oder Spalten. :Respekt:

      Das einzige was ich noch verändern würde: Auf der Rückseite würde ich um die Mainboardanschlüsse noch irgendwie einen schwarzen “Rahmen” oder eine Kante machen. Das direkt angrenzende Gitter sieht imho irgenwie..naja…unabgeschlossen aus^^

      Ist aber nur ein Vorschlag, letztendlich muss die Kiste dir gefallen.

      Nochmal: Toll gemacht:d:

    • #821204
      airlag
      Teilnehmer

      bolle1991;381720 said:
      Die Bilder mal ausgenommen gibt es an dem Cube nichts auszusetzen. Auch wenn so ein klappbarer Würfel nicht unbedingt was für mein Geschmack wäre, gefällt er mir außerordentlich gut:!:

      Danke! Wenn mein Cube jemanden gegen seinen Geschmack überzeugt ist das schon was 😀

      Die Farben sind toll geworden und vorallem bewundere ich die Passgenauigkeit der ganzen Konstruktion. Keine millimetergroßen Überstände oder Spalten. :Respekt:

      Die Millimeterbreiten Spalten sieht man nur nicht, dank der schlechten Fotos :+

      Das einzige was ich noch verändern würde: Auf der Rückseite würde ich um die Mainboardanschlüsse noch irgendwie einen schwarzen “Rahmen” oder eine Kante machen. Das direkt angrenzende Gitter sieht imho irgenwie..naja…unabgeschlossen aus^^

      ganz ehrlich, die Rückseite sehe ich nicht, deshalb wird da bestimmt nix mehr verändert. Eine Zierleiste fände ich dort auch nicht so toll, einzig ein Zurücknehmen des Lochbleches, so dass 1/2 cm des darunter liegenden schwarz lackierten Aluträgers sichtbar werden (wie an Ober-, Mittel- und Unterkante des Gehäuses) wäre optisch eine Alternative für mich. Dafür ist dieser Träger aber nicht breit genug. Beim nächsten mal wird alles besser 😀

      Ist aber nur ein Vorschlag, letztendlich muss die Kiste dir gefallen.

      Nochmal: Toll gemacht:d:

      Genau! Danke nochmal 🙂

    • #821235
      bolle1991
      Teilnehmer

      airlag said:
      Die Millimeterbreiten Spalten sieht man nur nicht, dank der schlechten Fotos:+

      Ach so ist das. Dann müssen wir darüber nochmal reden:shot:

      airlag said:
      Eine Zierleiste fände ich dort auch nicht so toll, einzig ein Zurücknehmen des Lochbleches, so dass 1/2 cm des darunter liegenden schwarz lackierten Aluträgers sichtbar werden (wie an Ober-, Mittel- und Unterkante des Gehäuses) wäre optisch eine Alternative für mich.

      Meinetwegen auch so;) Andererseits ist es ja wirklich “nur” die Rückseite aber der Perfektionstrieb….

      airlag said:
      Genau! Danke nochmal 🙂

      Bei so guter Arbeit immer wieder gerne^^

Ansicht von 170 Antwort-Themen
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.
 
Zur Werkzeugleiste springen