MeisterKühler

Alphacool-Werksbesichtigung

Willkommen in der Mk-Community Foren Kühlung Wasserkühlung Alphacool-Werksbesichtigung

Ansicht von 19 Antwort-Themen
  • Autor
    Beiträge
    • #481771
      KyleHarlach
      Teilnehmer

      Als Braunschweiger bin ich natürlich vor gut nem halben jahr sehr verblüfft gewesen als ich jeden pc laden in BS nach wakü abgesucht hab und ich hörte das es sowas in braunschweig nicht gibt.
      okay dann bestelle ich halt bei Aquatuning. und war dann noch verblüffter als ich die beschreibungen lass. Hersteller Alphacool Braunschweig.

      soviel zur vorgeschichte. nun zur frage.
      kann man mal vorbeischauen und was gibs dann zu sehen?

      Kyle

    • #665641
      EvilMoe
      Teilnehmer

      “Produktion”, Lager, Support, PDU und die Firmenwagen…

    • #665648
      B-Spike
      Teilnehmer

      ein paar angestellte, ältere sowie jüngere und wenn du glück hast siehst du ne geile schickse

    • #668578
      orw.Anonymous
      Teilnehmer

      KyleHarlach;204922 said:
      Als Braunschweiger bin ich natürlich vor gut nem halben jahr sehr verblüfft gewesen als ich jeden pc laden in BS nach wakü abgesucht hab und ich hörte das es sowas in braunschweig nicht gibt.
      …………Hersteller Alphacool Braunschweig.

      Kyle, du hast garnicht schlecht gelegen mit deiner Idee. Etwa zum Zeitpunkt der Topicerstellung entstanden folgende Fotos. 😉

      —————————————————————————————————————————————
      Vor einigen Tagen erreichte mich ein Anruf aus Braunschweig. “Du wolltest schon immer mal zu Besuch kommen! Wann wollen wir uns treffen?”
      Zur Erklärung: Ein Besuch des MK-Teams bei Alphacool war schon seit längerer Zeit angedacht und eigentlich auch verabredet. Die ersten Gedanken dazu gab es bereits im Herbst des vergangenen Jahres.
      Antwort: “Morgen hätte ich Zeit, aber wirklich nur morgen.”
      “Morgen bin ich auf einem Seminar in der Nähe des Hannoveraner Flughafens. Dieser liegt jedoch auf deinem Weg zu uns. Vorschlag, du holst mich dort ab und wir fahren gemeinsam weiter nach Braunschweig.”
      Am nächsten Tag habe ich o2-cool in Hannover aufgelesen und wir sind gemeinsam an seinem Arbeitsplatz aufgelaufen. Leider war es bereits etwas spät geworden und wir erreichten Braunschweig gegen 18:30 Uhr. Der Großteil der Alphacool-Belegschaft war bereits in seinen wohlverdienten Feierabend entschwunden. Lediglich ein offenbar unermütlicher Geschäftsführer und zwei weitere Angestellte Alphacools waren zugegen. Nach einer ersten Begrüßung sind wir dann auch unverzüglich auf Fotosafari innerhalb der Räumlichkeiten gegangen, dazu waren wir schließlich vor Ort.
      Das Wetter an diesem Tag war leider nicht das Beste, daher habe ich es vorgezogen die Kamera draußen nicht auszupacken. Somit gibt es ergo keine Bilder des äußeren Auftretens des ALC-Stammsitzes. Wir beschränken uns auf die Internas.
      Nach dem Eintritt wählen wir den Treppengang in die unteren Räume der Firma und werden unübersehbar an unseren momentanen Aufenthaltsort erinnert. 😉

      http://freenet-homepage.de/keilch/ALC/ALC_12.jpg

      Hinter einer Tür erhaschen wir einen Blick auf die Arbeitsplätze dreier Herren, die sich mit der Entwicklung von neuen ALC-Produkten beschäftigen. Die Charts der Pinwand sind dabei aus verständlichen Gründen unkenntlich gemacht.

      http://freenet-homepage.de/keilch/ALC/ALC_05.jpg

      In einem Schreibtisch besagten Raumes fanden wir jedoch dieses Unikat. 🙂

      http://freenet-homepage.de/keilch/ALC/ALC_06.jpg

      Eine weitere Tür droht bei Durchgang Konsequenzen an, sie wurde uns jedoch bereitwillig geöffnet.

      http://freenet-homepage.de/keilch/ALC/ALC_08.jpg

      Wir betreten einen Raum mit Regalen an den Wänden, mit diversen Werkzeugen und Maschinen, die eigentliche Werkstatt der ALC-PDU. Bitte habt Verständnis dafür, dass wir euch an dieser Stelle keinerlei Einzelheiten per Bild mitteilen wollen und dürfen, diesem Wunsch seitens Alphacools entsprechen wir natürlich!

      http://freenet-homepage.de/keilch/ALC/ALC_01.jpg

      Augenscheinlich dient folgendes Equipment dazu die Neuerscheinungen ins rechte Licht rücken zu können.

      http://freenet-homepage.de/keilch/ALC/ALC_10.jpg

      Im Treppenhaus entdecken wir einen inzwischen nicht mehr benötigten Teststand, der ehemals Aussage zum Leistungsvermögen der Pumpen machte.

      http://freenet-homepage.de/keilch/ALC/ALC_13.jpg

      Die Büroräume Alphacools. In diesen Räumen sind der Support, die Arbeitsvorbereitung/Koordination, der Einkauf, die Finanzbuchhaltung und die Verwaltung mit insgesamt 8 Arbeitsplätzen beheimatet.

      http://freenet-homepage.de/keilch/ALC/ALC_14.jpg

      http://freenet-homepage.de/keilch/ALC/ALC_15.jpg

      2 der 6 Vertrieblerarbeitsplätze, die Mitarbeiter überblicken hier den internationalen Vertrieb mit den 4 Bildschirmen und einen nationalen Vertriebsarbeitsplatz.

      http://freenet-homepage.de/keilch/ALC/ALC_16.jpg

      Durch eine angrenzende Tür betreten wir das Lager des Betriebes.

      http://freenet-homepage.de/keilch/ALC/ALC_19.jpg

      http://freenet-homepage.de/keilch/ALC/ALC_20.jpg

      Die Luftpolsterfolie unterhalb der Tische deutet unverkennbar auf die Packlinien hin, 6 Stück an der Zahl. An diesen Tischen werden die Kunden und Reseller mit ihren Produkten versorgt.

      http://freenet-homepage.de/keilch/ALC/ALC_21.jpg

      http://freenet-homepage.de/keilch/ALC/ALC_40.jpg

      In diesem Regal lagern die RMA-Produkte der diversen Reseller.

      http://freenet-homepage.de/keilch/ALC/ALC_22.jpg

      Bei Ansicht dieser Verpackungseinheit hatte ich das unbändige Verlangen mit beiden Händen ins Volle greifen zu wollen, habe es dann aber gelassen. 🙂 Wie lange mag der Inhalt ausreichend sein? Ich habe mir die Frage verkniffen. 😉

      http://freenet-homepage.de/keilch/ALC/ALC_23.jpg

      Das folgende Bild bringt uns die Regale mit den diversen Einzelteilen der Montage-Sektion näher.

      http://freenet-homepage.de/keilch/ALC/ALC_24.jpg

      Weitere 8 Montage-Arbeitsplätze, vorwiegend von weiblichen Mitarbeitern besetzt. Die Bilder an den Wänden und der Arbeitsplatz direkt unterhalb der Heizung deuten darauf hin. 😉

      http://freenet-homepage.de/keilch/ALC/ALC_25.jpg

      Leicht ersichtlich werden auf dieser Theke die Ready2Go-Aufträge abgewickelt.

      http://freenet-homepage.de/keilch/ALC/ALC_26.jpg

      Recycling und Innovation in Vollendung. In diesen Kanistern wird der täglich anfallende Schweiß der Mitarbeiter aufgefangen und an ein Braunschweiger Chemieunternehmen verschickt. Zurück kommt demineralisiertes Wasser. 😀

      http://freenet-homepage.de/keilch/ALC/ALC_27.jpg

      An diesem Tisch fertigen zwei Mitarbeiter den Großteil der von Alphacool verkauften Pumpen.

      http://freenet-homepage.de/keilch/ALC/ALC_28.jpg

      http://freenet-homepage.de/keilch/ALC/ALC_29.jpg

      Der Blick durch beide Hallen, vorn links WE und QS des Wareneingangs, dahinter abgetrennt RMA-Regale und in Halle 2 links der Arbeitsplatz des RMA-Zuständigen. Folgend, mit den Aktenordnern, die Theke des Lagerleiters.

      http://freenet-homepage.de/keilch/ALC/ALC_30.jpg

      Die Bevorratung des Verpackungsmaterials, gestapelt bis unter die Decke!

      http://freenet-homepage.de/keilch/ALC/ALC_32.jpg

      An diesem Tisch hatte sich der Grafiker des Betriebes niedergelassen.

      http://freenet-homepage.de/keilch/ALC/ALC_33.jpg

      Nach einem Abdrücktest sind die diversen Kühler für das finale Verpacken vorbereitet. Bei Alphacool werden 100% aller Cooler vor dem Versand auf Dichtigkeit geprüft!

      http://freenet-homepage.de/keilch/ALC/ALC_34.jpg

      Ein weiterer Teil des Hochregallagers, hier Tec-Protect-Wasserzusatz in diversen Ausführungen.

      http://freenet-homepage.de/keilch/ALC/ALC_35.jpg

      Dem gegenüber finden sich die Black ICE-Radiatoren. Der Bestand zum Zeitpunkt der Aufnahme wurde seitens ALC als kritisch eingestuft, in Braunschweig erwartete man die Seefrachtlieferung des Herstellers.

      http://freenet-homepage.de/keilch/ALC/ALC_36.jpg

      Das Firmenloge ziert den Arbeitplatz des Lagerleiters.

      http://freenet-homepage.de/keilch/ALC/ALC_37.jpg

      Aus insgesamt 36 Regalmodulen baut das Teilelager auf, welches die Packlinien mit den benötigten Artikeln versorgt.

      http://freenet-homepage.de/keilch/ALC/ALC_38.jpg

      http://freenet-homepage.de/keilch/ALC/ALC_39.jpg

      http://freenet-homepage.de/keilch/ALC/ALC_41.jpg

      Nach diesem kleinen Exkurs beenden wir unseren Rundgang und verlassen die Lagerräume. Rechts angeordnet die bereits gezeigten Bürorräume, der Treppe nach unten folgend gelangen wir zurück in die PDU.

      http://freenet-homepage.de/keilch/ALC/ALC_42.jpg

      Im Konferenzraum des Kellers gesellte sich der ALC-Geschäftsführer zu uns und wir haben bei Kaffee und Plätzchen eine Weile über Alphacool und Gott und die Welt gesprochen. Der wirklich kurzerhand anberaumte Besuch war sehr informativ und nicht weniger interessant. Alphacool, seine Mitarbeiter, und deren Geschäftsräume haben einen positiven Eindruck vermittelt!
      Das Mk-Team bedankt sich für den ermöglichten Besuch und wünscht alles Gute! :d:

    • #668584
      KyleHarlach
      Teilnehmer

      nett danke dir mein liebes steak.
      aber du warst in BS und hast mir nichtmal hallo gesagt? und das wo ich deinen cube so verehre. undankbares steak *g*

    • #668646
      o2-cool
      Teilnehmer

      🙂 schöner bericht.danke bison

    • #668661
      X2-Owner
      Teilnehmer

      @ WLPKann man die bei euch nicht in KG Mängen bestellen ? Rolf der karton würde denke ich mein LebenLang halten O_o

    • #668666
      Matze_M
      Teilnehmer

      Super Eindrücke! Danke!

    • #668664
      Oma-Hans
      Teilnehmer

      Toller Bericht (=

    • #668665
      Neron
      Keymaster

      Ein sehr schöner Bericht Bison 🙂

    • #668679
      vamp
      Teilnehmer

      WoW :d:

    • #668674
      Patty
      Teilnehmer

      Schöne Fotos Jürgen, danke! :d:

    • #668692
      power
      Teilnehmer

      Netter Bericht.Wirklich Spektakuläres habe ich auf den Fotos aber nicht erkennen können.Wo werden eigentlich die Kühler gefräst? Geschieht das auch in Deutschland?

    • #627661
      EvilMoe
      Teilnehmer

      Nette Bilder. Ich durfte alleridngs auch schonmal eine Führung genießen. 🙂

    • #642773
      Major_Tom
      Teilnehmer

      Mahlzeit!Es ist wohl kein Zufall, das O2-Cool’s Flat-Cooler dort zu finden war, oder? 🙂

    • #607268
      Patty
      Teilnehmer

      Ganz und gar nicht! ^^O2 hat auch nicht zufällig letztes Jahr auf der DCMM Alphacool Caps an die Meisterkuehler verteilt ^^

    • #604829
      luke
      Teilnehmer

      EvilMoe;209557 said:
      Nette Bilder. Ich durfte alleridngs auch schonmal eine Führung genießen. 🙂

      Jep. Daran kann ich mich auch noch erinnern. 🙂

    • #594763
      Major_Tom
      Teilnehmer

      Patty;209786 said:
      Ganz und gar nicht! ^^

      O2 hat auch nicht zufällig letztes Jahr auf der DCMM Alphacool Caps an die Meisterkuehler verteilt ^^

      ja, ich weiß das ich es verpasst habe! ABER: dieses Jahr hält mich nix zu hause! 👿

    • #668777
      orw.Anonymous
      Teilnehmer

      Bison;209285 said:
      Bitte habt Verständnis dafür, dass wir euch an dieser Stelle keinerlei Einzelheiten per Bild mitteilen wollen und dürfen, diesem Wunsch seitens Alphacools entsprechen wir natürlich!

      power;209440 said:
      Wirklich Spektakuläres habe ich auf den Fotos aber nicht erkennen können.

      Ja, nee. Ist klar! 😀

    • #669177
      r00t
      Teilnehmer

      nicht schlecht..aber wo werden die kühler bitte gefertigt? das hätte ich nun auch gerne noch gesehn ..also die werkstatt!

Ansicht von 19 Antwort-Themen
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.
 
Zur Werkzeugleiste springen