MeisterKühler

Arktic-Kühlertest (Ark’s gesägter Kühler)

Willkommen in der Mk-Community Foren Kühlung Wasserkühlung Arktic-Kühlertest (Ark’s gesägter Kühler)

Ansicht von 2 Antwort-Themen
  • Autor
    Beiträge
    • #494591
      Ark
      Teilnehmer

      Hi!
      So der Kühlertest bei Otti (WCP) ist nun abgeschlossen und damit steht die Leistung des Arktic-Kühler fest.
      Falls wer nochmal nachschlagen will und den Arktic-Kühler in seiner Entstehungsphase betrachten will, hier der Traed: http://www.meisterkuehler.de/forum/wasserkuehlung-bastelecke/26130-arks-gesaegter-cpu-kuehler.html
      Eines möchte ich noch vorweg loswerden:
      Und zwar die Tatsache das man auch ohne Fräse oder Drehbank, nur mit Säge und Feilen bewaffnet, ganz ordentliche Kühler bauen kann.
      Ein weiterer Pluspunkt (von meiner Betrachtung aus) gilt dem “Freakfaktor”, der ja auch nicht zu verachten ist.

      http://pic.leech.it/t/d4836/577cf72epic4323.jpghttp://pic.leech.it/t/2acc7/ee9152depic4318.jpg

      Kommen wir nun zum Testergebnis, ihr seit sicher schon drauf gespannt wie sich mein Kühler so auf dem Teststand geschlagen hat:

      http://pic.leech.it/i/62cfa/adec856testergebn.jpg

      Als Vergleich hab ich mir auf WCP “Händler-Kühler-Tests” angesehen und die Kühler mit dem Arktic-Kühler verglichen.
      Wer’s selber gerne vergleichen will hier der Link zum WCP Händler-Kühler-Tests:http://www.watercoolplanet.de/category/kuehlertests-handler/
      Mit 25,51K bei 69,57L/h Durchfluss hat, so finde ich, der Kühler ganz gut abgeschnitten und bewegt sich im Mittelfeld der Komerziellen Vertriebs-Kühler.
      Somit gesellt sich der Arktic-Kühler zu Kühlergrössen wie: NexXxos HP rev2./ Cuplex XT di und mit fast 1k Unterschied der NexXxoS X2 Highflow Plexi:

      http://pic.leech.it/t/0ea38/f18215cnexxxoshp.pnghttp://pic.leech.it/t/a32ad/841b421cuplexxt.pnghttp://pic.leech.it/t/cee82/3abdfc6nexxosx2hi.png

      Verbessern liesse sich der Arktic-Kühler noch bei der Wasserrückführung, Optimierung der Restbodenstärke und Pinhöhe sowie der Formgebung der Düsen (Stichwort: Venturi).
      Somit liesse sich der Kühler um 1-2K weiter verbessern, allerdings bedeuten diese “Feinheiten” aber auch noch mehr Aufwand und noch genauer arbeiten!
      Damit ist mein Arktic-Kühler Projekt abgeschlossen.

      Mfg Ark 😀

    • #830111
      Riesenaxel
      Teilnehmer

      Herzlichen Glückwunsch !Du hast nicht nur eine tolle handwerkliche Leistung abgeliefert, sondern wirklich gut kühlen tut das Teil auch noch !Setzen: Eins !

    • #830184
      Poweruser
      Teilnehmer

      Der Kühlertest ist auf watercoolplanet in den Kühlercharts zu finden:http://www.watercoolplanet.de/kuhler-charts-2/”Arktic“Ordentliche Kühlleistung und ganz beachtlich in der Hinsicht, dass nur sehr einfache Werkzeuge wie Handsäge(!) und Feile verwendet wurden.Und Potential für Leistungsteigerungen ist auch noch jede Menge… 😀

Ansicht von 2 Antwort-Themen
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.
 
Zur Werkzeugleiste springen