MeisterKühler

Athlon64 ohne Headspreader 10C° KÄLTER

Willkommen in der Mk-Community Foren Hardware PC Komponenten Prozessoren Athlon64 ohne Headspreader 10C° KÄLTER

Ansicht von 98 Antwort-Themen
  • Autor
    Beiträge
    • #584012
      EselMetaller
      Teilnehmer

      ich wüsste jetzt nicht wieso Du ohne HS eine geringere Vcore für den gleichen Takt brauchen solltest…

    • #584018
      Riesenaxel
      Teilnehmer

      @braeter
      Klingt logisch für mich !

    • #476595
      Riesenaxel
      Teilnehmer

      Hallo Leute,

      habe gerade an meinem Athlon 64 Venice3000+ den Headspreader abgeschnitten und alles wieder zusammengesetzt.

      10°C KÄLTER ist das Ergebniss !!! :d:

      Für alle die sich jetzt wundern hier der link zu dem Forum in dem ich davon gelesen habe http://www.planet3dnow.de/vbulletin/showthread.php?t=175268
      Es ist wirklich war wie Ihr hier an zwei Bildern die im Abstand von einer Stunde gemacht worden sind, sehen könnt. Es waren die gleichen Bedingungen und der PC war vor beiden Tests exakt 5 Minuten angeschaltet. Die Raumtemperatur war auch gleich hoch !

      Hier das Bild mit Headspreader

      Und hier das Ergebniss ohne :

      Beim durchlauf von Prime 95 ist der Rechner exakt 10°C kälter als vorher :d: !

      Zur erklärung hier die Bilder meines geköpften Athlon64 auf dem Ihr sehr gut die unzureichende versorgung mit Wärmeleitpaste bei der montage sehen könnt !

      Nur zur Vollständigkeit halber läuft der Rechner jetzt über 3 Stunden mit 2547 mHz bei einer Spannung von nur 1,55 V. HAbe vorher diese Geschwindigkeit stabil nur mit 1,75 Volt erreicht.

      Ich kann nur sagen das das was die Jungs in dem Forumsbeitrag schreiben 100% zutrifft, hätte nicht gedacht das es so viel aus macht.
      Wer sich traut bin schon auf Eure postings gespannt !

    • #584016
      braeter
      Teilnehmer

      War bei der Prescott und meinem Northwood das selbe was die Temps angeht.

      Warum er jetzt weniger Spannung fahren kann ist auch schnell erklärt.

      Durch die hohe Temp mit HS muss mehr Spannung gegeben werden um den Takt halten zu können. -> Wird zum Rattenschwanz weil immer mehr Saft drauf gibst, diese aber wieder mehr wärme erzeugt.
      Nun wo die Temp niedriger ist, muss weniger V-Core gegeben werden.
      Die Abwärme die zu den Rechenfehlern führte wird nun schneller abgeführt, was wieder für Spielraum sorgt.

      Ist mir beim Prescott auch aufgefallen. Der ging zu anfang auch nur bis 240mhz. Ohne HS weiter und Temp wurde durch den Mehrtakt und gleiche Spannung auf Stand wie mit HS gebracht. Aber eben mehr Leistung.

      Edit: Der Vergleich ist mit ein und dem selben Board sowie auch der selben CPU unter Lüfter und anschliesender Wakü zu beobachten. Mehr Leistung bei weniger oder gleichem V-Core. Ganz Easy.

    • #584013
      zero cool
      Teilnehmer

      tipp: gib einem venice nie mehr als 1,65 volt…das ist die grenze die amd vorgibt…alles was drüber ist wird die sehr schnell zerlegen

    • #584017
      Riesenaxel
      Teilnehmer

      @ zero cool
      DAnke, brauche ich jetzt ja auch nicht mehr
      @ Eselmetaller
      Verstehe ich auch nicht und die CPU geht mit niederugerem VCore jetzt im Takt noch höher als vorher. Da hatte ich vorher schon lange ne Bluescreen

    • #584026
      McTrevor
      Teilnehmer

      braeter said:
      War bei der Prescott und meinem Northwood das selbe was die Temps angeht.

      Warum er jetzt weniger Spannung fahren kann ist auch schnell erklärt.

      Durch die hohe Temp mit HS muss mehr Spannung gegeben werden um den Takt halten zu können. -> Wird zum Rattenschwanz weil immer mehr Saft drauf gibst, diese aber wieder mehr wärme erzeugt.
      Nun wo die Temp niedriger ist, muss weniger V-Core gegeben werden.
      Die Abwärme die zu den Rechenfehlern führte wird nun schneller abgeführt, was wieder für Spielraum sorgt.

      Ist mir beim Prescott auch aufgefallen. Der ging zu anfang auch nur bis 240mhz. Ohne HS weiter und Temp wurde durch den Mehrtakt und gleiche Spannung auf Stand wie mit HS gebracht. Aber eben mehr Leistung.

      Edit: Der Vergleich ist mit ein und dem selben Board sowie auch der selben CPU unter Lüfter und anschliesender Wakü zu beobachten. Mehr Leistung bei weniger oder gleichem Takt. Ganz Easy.

      An dieser Stelle solltest du auch nicht verschweigen, was mit deinem Intel passiert ist! 😆

      Aber beeindruckendes Ergebnis. Nur schade, daß das so eine riskante Aktion ist…

      Bis dann denn!

      McTrevor

    • #584033
      EselMetaller
      Teilnehmer

      wie hast Du den HS entfernt, Skalpell?
      Feine Sache übrigens, dann mal viel Spaß mit der “aufgebohrten” CPU 🙂

    • #584038
      braeter
      Teilnehmer

      Hehe, Mc Trevor. Die Prescott läuft. Lag am Board das nix mehr ging. Der Auktiongewinner hat sich gefreut.

      Wenns beim 775 nicht so schlecht wäre den HS abzuehmen weil sonnst die Halterung nicht mehr genug druck ausführt wär die schon wieder drunten…

      Have fun Axel.

    • #584094
      Riesenaxel
      Teilnehmer

      @McTrevor

      HAllo, habe nie einen Intel gehabt, so was kommt mir nicht in die Kiste

      ! ! ! AMD ROCKS ! ! !

      Ja. Du hast leider recht ist ziemlich gefährlich und ich war auch naß geschwitzt aber das Ergebniss kann sich sehen lassen.
      Temps sind besser und ich habe schon 80 mHz höheren Takt, bei niedriegerem Vcore – da gibts doch nix mehr zu fragen – oder !?

      @Eselmettaler

      Ja ich habe ein Skalpell genommen, aber ich habe es im Labor ( .. Zahntechniker you know ) auf eine dicke von 0,15 mm im vorderen Bereich dünner geschliffen. Bricht sehr schnell ab, aber ich hatte ja vorsorglich 5 Stück gemacht ! Ausserdem habe ich noch ZAHNSEIDE benutzt und das funzt auch so lala.
      Es ist aber ein so spannende Geschichte das ich zweimal drauf und dran war das Ding einfach wieder einzubauen wel mir die Muffe ging !

      ! No risk no fun, No lower Temps in faster Prozzi !

      Bin gespannt ob sich noch jemand traut ! Kann nur empfehlen mal die Postings aus dem Forum oben zu diesem Thema zu lesen, Guter Stoff !

      Have Fun !

    • #584099
      McTrevor
      Teilnehmer

      Ich habe noch einen Athlon XP, da werde ich gerantiert nichts von ab machen! 😀

      Bis dann denn!

      McTrevor

    • #584131
      EselMetaller
      Teilnehmer

      hmm, das einzige was ich mal mit dem Skalpell von einer CPU abgemacht hab waren 2 Widerstände von einem Pentium II 400 🙁 (vorsicht DAU), die hat mir aber Meister Cannon wieder drangefriemelt und schwupps läuft das Teil wieder.

    • #584136
      Hazard [TET]
      Teilnehmer

      ich wüsste nur gern, bei wieviel baureihen die wlp schlecht verteilt wurde.
      bei mir hab ich unter mehreren stunden prime95 eine cpu-temp von 35°C (cpu siehe sig) bei raum-temo von 22°C. Mir is zwar klar, dass jedes bios eine toleranz von bis zu 10°C haben kann, aber dennoch glaube ich, das es auch baureihen mit ordentlicher wlp-verteilung gibt.

    • #584153
      Riesenaxel
      Teilnehmer

      @hazatd
      Ich bin sogar 100% sicher das es auch Prozzis mit guter W.Leitpaste gibt. du scheinst Glück gehabt zu haben aber genau weis man es erst wenn man den Kopf abgeschlagen hat 😆 .
      Ist ein wenig wie Gottesurteile im Mittelalter, aber was solls. Wenn es nicht sowas gäbe müßten wir uns gedanken über die politische Situation in diesem Land machen – ganz ehrlich da Grübel ich doch lieber ob ein Prozzi viel oder wenig W.Leitpaste unter seinem Kopf hat :+
      @Steve
      Und wenn man abrutscht erzählt man es nicht weiter und kann sich einfach den neuen Prozzi kaufen den man immer schon haben wollte aber aus vernumpft nicht gekauft hat weil der alte ja noch funzt !
      Und so hätten wir zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen :—) [-X \D/

    • #584141
      Steve
      Teilnehmer

      Nicht schlecht 😈 aber sehr Riskante Aktion 😡 einmal abrutschen usw und du kannst die CPU wegschmeißen …

    • #569311
      ssebastian
      Teilnehmer

      Hallo Leute wer sich mal näher mit dem Thema “IHS entfernen” beschäftigen will sollte sich diesen Thread aus einem anderen Forum anschauen:

      http://www.overclockers.at/showthread.php?s=&threadid=118457

      Ich habe den IHS schon bei meinem A64 3200+ entfernt.Ich kann daher von benutzung eines teppichbodenmesser nur abraten.die Klinge ist einfach zu dick.

      Ich habe bei uns im Bad ein Hornhauthobel endeckt.Davon habe ich eine neue Klinge genommen, und konnte den IHS wie Butter runterschneiden.Die Klinge ist echt superdünn.

      Ich hab aber noch keine Zeit,Lust gehabt den Prozessor auf Funktionstüchtigkeit zu testen.

      Mfg ssebastian

      PS:

      So ich hier mir mal den Wahnsinn angetan, und den IHS von meinem AMD Athlon 64 (Venice) 3000+ @ 4100+ angetrennt.

      Ich habe wie blöd geschwitzt.dabei ist mir ein missgeschick passiert, ich habe ein bisschen vom Prozzi abgeschnitten.

      Aber er läuft noch, ich konnts kaum glauben.Die Temps sind jetzt nach einem schnellen testen ca 5°-7° besser geworden.

      Hier mal die Bilder von der OP:

      Beim zweiten Bild sieht man am linken Rand die Beschädigung:

      Mfg ssebastian

    • #584245
      Fresh_Thing
      Teilnehmer

      Ob die ganze sache auch bei meinem 3400+ Clawhammer (sockel 754) funktioniert ???

    • #584258
      braeter
      Teilnehmer

      Es ist echt n Witz.

      Wenn Ihr das machen wollt, geht nix übern glashobel. Ist so dünn und so scharf wie ne Rasierklinge.

      Einfach die Klinge ansetzen und 3mm tief reinschneiden. Wenn Ihr die Klinge schön unterm HS führt kommsts super raus und Ihr beschädigt die Leiterbahnen unterm Gummi nicht.

      Beim gelöteten, einfach zentral über der Die n Ordentlichen Lötkolben ansetzen und anschliesend mit Entlötlitze das lto aufsaugen ( Ich habs mit m Glashobel abgeschabt. Geht auch. Ich hab den Hobel heis gemacht damit des Lot gefügig wird.)

      Ist kein Hexenwerk. Bei meiner ersten CPU wo ich das gemacht hab wars auch höchste zeit. Die WLP die dort drin war war schon nicht mehr cremig sondern ausgetrocknet .

    • #584256
      Patty
      Teilnehmer

      puh, ob ich mich das trauen würde weiß ich nicht ^^
      wenn man den prozi jetzt so geöffnet sieht siehts nicht allzu schwer aus, aber ich denke man braucht ziemliches fingerspitzengefühl…

    • #584252
      Riesenaxel
      Teilnehmer

      @Fresh Thing
      Ich denke schon das es bei allen Prozzesoren funzt, da das Problem immer das gleiche ist. Die wärme staut sich unter dem Aludeckel wie unter einer Käseglocke und wenn dann auch noch die Wärmeleitpaste nicht gut verarbeitet ist sieht man ja was passiert !
      Versuch den Prozzie zu köpfen und laß mich wissen was es gebracht hat !

    • #584299
      braeter
      Teilnehmer

      Yeah, das ist DIE idee 😀 Ich mach mit selbsständig und reiss euch die HS ab 😀

      Die Intel 775 mal ausgenommen. Da ham die Säcke schön mitgedacht. Da müsst ne Stufe wie bei den SockelA Kühlern eingefräst werden 😀 Der wär ansonnsten schon drunten…

    • #584298
      EselMetaller
      Teilnehmer

      hört sich ja beinahe an als würdest Du das ständig machen :-k

      Ok ich habs, wer auch immer seinen HS entfernt haben möchte schickt ihn einfach zu braeter 😀

    • #584465
      M.Peitz
      Teilnehmer

      braeter said:
      Yeah, das ist DIE idee 😀 Ich mach mit selbsständig und reiss euch die HS ab 😀

      Die Intel 775 mal ausgenommen. Da ham die Säcke schön mitgedacht. Da müsst ne Stufe wie bei den SockelA Kühlern eingefräst werden 😀 Der wär ansonnsten schon drunten…

      Da hilft dann wohl nur noch ne CNC. Mit nem großen Fräser kannste da ein paar mm runternehmen und erreichst in etwa den gleichen Effekt. Es kursiert auch ein Video im Netz wo das bei ner P4 CPU gemacht wird. Nennt sich P4Mill. Veilleicht findet es ja jemand.

      Aber ist schon erstaunlich, wie schlecht die kleinen Verhüterli anscheinend funktionieren. Ist mir unverständlich, warum AMD und Intel nicht davon runterkommen, denn ob man nun mit Wasser oder mit Luft kühlt, ist doch im Endeffekt egal, bei beiden Kühlmethoden bewirkt der HS wohl eher einen negativen Kühleffekt.

    • #584467
      braeter
      Teilnehmer

      Das Video ist auch hier im Forum irgendwo. Shockie hats mal gepostet.

      Der HS ist auch nur aus dem einem grund drauf, damit manch unfähiger nicht n eck der DIE weghaut. Gabs ja oft genug^^

    • #584612
      Cannon
      Teilnehmer

      Schon interessant, wie die Wärme durch den Heatspreader schön im Gehäuse verteilt wird. So einen riesigen Unterschied hätte ich nicht erwartet. Mich würde speziell interessieren, wie das bei längerer Laufzeit in mehreren Stunden ausgesehen hätte und nicht nur 5 Minuten.

    • #584633
      zero cool
      Teilnehmer

      die könnten es sich einfach leisten mit den a64er reihen so ein ding hinzubaun…einfach werbefläche^^

    • #584635
      Riesenaxel
      Teilnehmer

      😆 😆 😆 WERBEFLÄCHE 😆 😆 😆

      Ich lach mich Tot, Schöe Idee :respekt: !

    • #584628
      Riesenaxel
      Teilnehmer

      @cannon

      Mein Rechner ist seit heute Morgen 10:00 Uhr an und hat im Moment eine CPU Temp von 39°C (gemessen mit Everest ) und im Case habe ich 30°C ( keine Lüfter nur Netzteil und RAmkühler von Thermaltec mit Minifan ).
      Hatte bevor ich den Prozzie geköpft habe Temps zwischen 48 und 54°C !

      Da muß man wohl nicht mehr viel zu sagen – oder !?

      Rechner läuft auch 1 1/2 Stunden Prime95 stabil mit einem FSB von 318 MHz@2870 und dann gibts aber nee Bluescreen – Temps aber nicht über 44°C dabei. Ich denke ist dann kein Temp. Problem, der Prozzie wird dann wohl am Ende sein !

      Bei mir hat das mehr gebracht als damals der ümstieg von Luft auf Wasserkühlung ! Keine Ahnung worum die bei AMD so eine Sch….e machen, wo die doch sonst so Geile Prozzesoren bauen – Who Knows ?

    • #584704
      M.Peitz
      Teilnehmer

      Das Problem ist wohl eher, dass es zu viele Leute gibt, die nicht im Stande sind eine CPU fachgemäß einzubauen, ohne dabei die ein oder andere Ecke der DIE abzubrechen bei der Kühlermontage. Bei einer CPU mit HS ist das schlichtweg unmöglich und schützt vor Zerstörung der CPU.

    • #584723
      M.Peitz
      Teilnehmer

      EselMetaller said:
      aber wenn der Wechsel in ein paar jahren mal ansteht fliegt das Hütchen mit an 100% grenzender Sicherheit direkt in die Tonne :+

      Womit der Kauf eines derzeit aktuellen Intel Prozessors wohl schonmal ausgeschlossen ist, weil du den nicht abgekommen wirst 😉

    • #584721
      EselMetaller
      Teilnehmer

      Ich denk mal dass nur ein sehr geringer Prozentsatz aller verkauften CPUs (ob nun Intel oder AMD) tatsächlich von Kerls wie uns einzeln und im Alleingang gekauft und daheim montiert werden.
      98% dürften von Erstausrüstern, Elektronikshops etc. gekauft und verbaut werden – und auf professionelle Widerverküufer dieser Art bräuchte man eigentlich keine Rücksicht zu nehmen weil wenn die es nicht hinbekommen einen Kühler ordnungsgemäß zu montieren…

      Die ganze HS Geschichte halte ich bloss für einen Werbetick. Hauptsache mal irgendwas neues auf den Markt geworfen, den Leuten etwas von Notwendigkeit vorgeschwafelt, von neuer Technik und Verbesserung, und schon ist das was ganz tolles.

      Nunja, noch halte ich eisern an Sockel A fest und muss mich mit sowas nicht rumplagen, aber wenn der Wechsel in ein paar jahren mal ansteht fliegt das Hütchen mit an 100% grenzender Sicherheit direkt in die Tonne :+

    • #584728
      EselMetaller
      Teilnehmer

      geht nicht gibt’s nicht

    • #584747
      fossi
      Teilnehmer

      Geht schon aber die Die ist hinüber:

      Hier

    • #584749
      braeter
      Teilnehmer

      Hätten die Idioten nicht wie blöd gehebelt und das Hirn eingeschalten wär das nicht passiert. Das ist LOT. Lötkolben oben aufsetzen lassen und ganz leicht hebel. Sowie das LOT flüssig wird wird der HS wegen der kleinen leichten Hebelei abgehoben und nichts geht kaputt.

      Das sind Original Idioten. Warum traun die sich sowas ablichten? N How to wie es richtig gemacht gehört ist für die anderen Interessant. Nicht wie ne DIE in fetzen aussieht.

      Langsam frag ich mich echt.

    • #585020
      braeter
      Teilnehmer

      Cannon, der HS ging erst ab als er die Temp hatte um auch lötzinn darauf zu verlaufen lassen.

      Als ich den abgehebelt hab, stand ne Lot “Säule” auf der DIE.

      Egal was es war. Ich musste das “Lot” mit dem Lötkolben abschaben. Den rest hab ich mit dem Glashobel gemacht.
      Egal ob Lötzinn oder was anderes, es muss min 250° warm werden um sich zu verflüssigen.

      Wenn ich wieder Webspace habe setz ich hier n Pic rein, welches “Brabdspuren an meinem Werktisch zeigt. Da hab ich den HS nach dem entlöten draufgelegt.
      Dunkel braun, Schöne Kontur. War richtig heiss der kleine miesmacher.

    • #585014
      Cannon
      Teilnehmer

      Na Lötzinn wird das schon nicht sein. Denn das wäre zur heiß, um es auf den DIE aufzutragen. Die Silberleitpasten sind oft schon ganz schön stramm. Ich denke da würde erwärmen aber dennoch helfen. Nur eben nicht auf extreme Temperaturen. Einfacherweise würde ich den aufschneiden, dann wieder einbauen, warm laufen lassen und dann abnehmen.

    • #585030
      Riesenaxel
      Teilnehmer

      BOAAAAA,

      Sowas wie die DIE am Heatspreader habe ich auch noch nicht gesehen. Da fragt man sich doch warum es im Netz soviele Foren gibt wo man erst fragen kann bevor man was zerstört, aber so haben wir was zu lachen !!!

    • #568715
      Fresh_Thing
      Teilnehmer

      Hey Fossi, womit haste operiert ???
      Habe auch vor es heute zu machen aber mit ner rasierklinge !?!
      Hoffe das es damit auch funzt [-o<

    • #568721
      fossi
      Teilnehmer

      Habe ein Problem:
      Habe meine DAU Kappe abgenommen und der CPU lebt noch :d:
      Das Problem ist aber, dass mein Radi nicht warm wird und die CPU unter Last wärmer als mit DAU Kappe wird 🙁 Ich hab sogar so ne Treppe in meinem HP Pro gefräst (ähnlich wie bei Athlon XP Kühler) damit der Kühler richtig auf der DIE aufsitzt.
      Also der Radi wird nicht mehr warm und im AB ist hat sich nur sehr wenig kondens Wasser gebildet, was auf eine niedrige Wassertemp schließt.

      Wie habt ihr das gemacht?

      mfg

    • #568716
      Derpaul
      Teilnehmer

      Kann es sein das dein Kühler zu wenig Anpressdruck hat?

    • #568713
      fossi
      Teilnehmer

      Federn sind maximal angedreht. Hab schon 3 Mal zerlegt und neu aufgebaut und jeweils neue Wlp verteilt.

      Ich habs mit Rasierklingen gemacht. Da kommt man schon ins schwitzen. Unter dem Spreader ansetzen und leicht reindrücken. Ja nicht zu weit. Und nicht die Beschichtung der CPU abschmiergeln. Zudem nicht schneiden oder zu viel Gewalt anwenden.
      Ich hab mich strickt an diese Anleitung gehalten:
      Hier

    • #568700
      EselMetaller
      Teilnehmer

      sitzt der Kühler seit der Fräs-aktion evtl. nicht mehr plan auf der DIE auf? Das muss zu 10000% stimmen sonst ist’s klar dass die CPU zu heiss wird.
      Meß mal nach ob das was Du weggefräst hast genau der Dicke des HS entspricht, wenn nicht….

    • #568694
      fossi
      Teilnehmer

      Dann bau ich jetzt erstmal meinen AXP Rechner wieder auf, damit ich mir mit dem Umbau Zeit lassen kann.

      mfg

    • #565146
      fossi
      Teilnehmer

      Gut gemacht =D>

      Genemig dir erst mal ein Kühlers :d:

      Ich hätte auch Bilder gemacht aber meine Cam kann die Makro Aufnahmen nicht richtig.

    • #565147
      Fresh_Thing
      Teilnehmer

      So, meine OP ist auch geglückt !!! [-o< Die Temps sind im idle ca. 3 - 4°C (28°C) zurückgegangen und unter volllast (20 min. Prime95) komme ich net über 38°C (vorher 45°C alles bei RaumTemp von 21°C) !!! Die Spannung konnte ich net runter drehen denn dann bootet er net aber dafür läuft Prime jetzt zumindest länger als 5 min. !!! :D Auf den bildern kann man ganz gut erkennen das die WLP schon hart wie zement war !!! http://foto.arcor-online.net/palb/alben/59/988959/1280_3031366362306333.jpg

      http://foto.arcor-online.net/palb/alben/59/988959/1280_3138623261663761.jpg

      http://foto.arcor-online.net/palb/alben/59/988959/1280_6234616365303762.jpg

      P.s : Dabei kommt man ganz schön ins schwitzen !!! :bier:

    • #565144
      Riesenaxel
      Teilnehmer

      Glückwunsch Fresh_Thing :respekt:

      Dein Mut hat sich doch gelohnt ! \D/ Vieleicht kannst Du jetzt noch etwas an der Speedschraube drehen – Viel Spaß dabei !

      🙄 Ohh man da hab ich ja was ausgelöst, aber ist schon cool das bei fast allen die Temps besser geworden sind !

      Glückwunsch AMD :d:

    • #571249
      zero cool
      Teilnehmer

      wäre ja auch schlimm wenns nicht so wäre….was mich halt stört ist, dass du damit keine chance mehr auf garantie hast..

    • #571250
      EselMetaller
      Teilnehmer

      sobald man eine CPU schrottet (egal wie) ist’s sowieso schwer das als Garantiefall abzuwickeln wenn es nicht direkt nach dem Kauf passiert ist 😉

    • #583496
      Riesenaxel
      Teilnehmer

      Allo zero cool

      so wie wir an der CPU rumtakten ist echt egal ob Du den Kopf abhast oder nicht, angeblich können die genau feststellen ob Du übertaktest hattest oder nicht und dann ist sowiso aus !
      GArantie ist echt kein Grund den Kopf drauf zu laßen ! Wenn Du aber sagst es ist Dir zu riskant bei sowas die CPU zu schrotten kann ich Dich gut verstehen. Habe bestimmt 1L Schweiß bei der Aktion verloren .
      Aber Du weißt ja hinterher ist man immer Schlauer oder macht ein dummes Gesicht !

      Garantie ! Mein Kumpel hat mein altes MB in seinen Rechner gebaut ( lief bei mir Problemlos ) und bei Ihm blieb der Bildschirm schwarz, dafür kammen kleine Wolken aus der GK. Die Radeon 9600 ist wohl im Himmel, bin mal gespannt was der Internethändler zur Garantie sagt .

    • #583174
      EselMetaller
      Teilnehmer

      brauchst dem Händerl ja nicht alle Infos rüberwachsen zu lassen, sag einfach die GraKa is ganz plötzlich abgeraucht (stimmt ja auch so) und lass den Mainboardwechsel erstmal unangesprochen, sonst schiebt der den Fehler gleich mal auf das MB und Du hast den Salat weil Du nachweisen musst dass das MB noch in Ordnung ist, so muss ER nachweisen dass die GraKa evtl. nicht von alleine abgeraucht ist sondern vielleicht doch etwas mit dem MB nicht gestimmt hat, aber darauf soll der schön von alleine kommen find ich 😉

    • #577447
      fossi
      Teilnehmer

      Meine Temps sind jetzt wieder in Ordnung.
      38-40°C je nach Umgebung unter Vollstast
      bei 1,55V und 2844mhz :d:

    • #577365
      Riesenaxel
      Teilnehmer

      Hey Fossi,

      schön das Du wieder alles im Griff hast, was war den das Problem ? HAt sich an der Geschwindigkeit was geändert ? Was hast Du da für ein Tool laufen auf Deinem Desktopbild in der Vorstellung Deines Game PC ( OCCT ? ). Gehört das zu Deinem MB oder was ist das, sieht cool aus !

    • #577351
      fossi
      Teilnehmer

      Naja die Temp stieg anfangs ohne Heatspreader langsam an bis sie bei 45-48°C war dann gabs nen Restart. Jetzt bleibt die Temp unten. OCCT kannst du glaub ich bei ocworkbase downloaden oder google mal. Prime kannst auch nehmen. Geschindigkeit ist jetzt stabil bei 2844mhz. Muss nur noch die Ramtimings etwas überarbeiten :d:

      mfg

    • #592752
      frank1
      Teilnehmer

      ich hab grad mal auf nen link von dir geklickt @ Rießenaxel und das kam zum vorschein.

      Stand war:
      2400 MHz @ 1.500V @ 40°C Idle @ 55°C Last
      2500 MHz @ 1.600V @ 44°C Idle @ 60°C Last
      2600 MHz nicht primestable zu bekommen

      Und das ganze trotz Wakü mit 2 Stück Evo360 Radi’s und sechs 120mm Lüftern zum Test sogar @12V

      😀 hahaha, wieder einer ders wissen will :respekt:

    • #592758
      M.Peitz
      Teilnehmer

      Tja normalerweise sollte bei den meisten Usern irgendwann der Zeitpunkt kommen wo er sich eingestehen muss, dass der Prozzi einfach nicht weiter geht. Diese Einsicht kam bei diesem User wohl offensichtlich noch nicht ❗ 🙄

    • #592767
      The_Chaos
      Teilnehmer

      ich habs schon mind 10 mal aufgegeben und mir ist dann immer wieder ne andere möglichkeit eingefallen…

      z.B. hab ich jetzt vorläufig von 9*300 auf 10*270 umgestellt, so kommen die rams höher , außerdem kann ich nun noch n bischen weiterfeilen, da das board ja noch bis 300 geht.

      momentan ist es primestable, games muss ich nachher noch testen.(ich werde berichten)

    • #597075
      moB
      Teilnehmer

      Mein A64 X2 3800+ @2400Mhz(1.4V) wird unter dualprime95 bis zu 57°C heiß. Und das totz Wakü. Ich habe auch schon alles ausprobiert und zig mal den HP Pro auf richtigen Sitz geprüft, scheint alles zu passen.

      Mein Dillema: Er läuft stabil und höher will ich vorerst garnicht, aber die Temps bei der CPU(alle anderen sind Wakü entsprechend) scheinen mir doch deutlich zu hoch zu sein.

      Drauflassen oder runter das Ding? :-k Braucht man unbedingt so Abstandhalter?

    • #597086
      EselMetaller
      Teilnehmer

      gerade die X2 werden extrem heiss, die WaKü schafft es eben auch nur die Wärme abzuführen die bereits durch den HS durchgedrungen ist.
      Ich persönlich würde den HS sehr wahrscheinlich abfriemeln. Wahrscheinlich wirst Du dadurch zwar auch nicht soo viel MHz mehr packen, aber evtl. sind 2,5 GHz bei niedrigeren Temps drin.

    • #597089
      moB
      Teilnehmer

      Mein Bruder hat das selbe Board (epox 9npa+ Ultra) und die selbe CPU. Dubioser weise hat er aber mit seinem gammligen Boxed kühler niedrigere Temps als ich. Bezogen auf Normaltakt unter Last bedeutet das, dass er 46°C hat wenn ich mit Wakü schon bei 53°C bin. 😯

    • #597091
      The_Chaos
      Teilnehmer

      (hab nur die erste seite gelesen)

      Axel zeigt da auf den bildern, das die WLP nicht richtig verteilt ist.
      Aber: es sind rundrum dicke “würste” wlp rausgequollen, wie soll dann bitte in der mitte leer bleiben?

      Es wird eher so sein, das Die WLP ausgehärtet ist und sich beim abnehmen des IHS in der mitte von vom DIE gelöst hat.
      Die Tempreduzierung könnte auch durch die eine schicht weniger WLP und die fehlende ALUschicht(IHS) kommen.

    • #597116
      moB
      Teilnehmer

      @Riesenaxel

      Benutzt du Abstandshalter?

    • #597114
      Riesenaxel
      Teilnehmer

      Hallo Chaos,

      Die WLP ist wie Beton gewesen, Null funktion ! Das wesendlich wird wohl vor allem der Wärmestau ( Käseglocke ) sein !

    • #597121
      Riesenaxel
      Teilnehmer

      Jein,

      Ich dachte immer ich hääte das alles locker drauf 😆 , ist aber natürlich wieder nur so eine arrogante Fehleinschätzung gewesen 🙁 🙁
      Hatte letzte Woche enen Totalausfall mines Rechnrs und habe mir schon ein neues MB gekauft, wobei ich dann feststellen mußte das mein Problem ei Masseschluß zwischen Cachbaustein und Kühler war ! [-(
      Leider habe ich bei arbeiten im Case den CPU Kühler etwas verrutscht und PENG ! Der Kühler hatte einseitig kontagt zu zwei kleinen Bausteinn ( die Höhendifferenz beträgt nur 0,14 mm ).
      Jetzt habe ich drei lagen Backpapierdazwischen gelegt um in Zukunft kontakt zuverhindern. Das Backpapier ist nur 0,06 mm dick und hat mit den Temperaturen ach kein Problem.
      Einfach die DIE aussparen ( kleine Fenster) und alle Probleme sind geschichte ! \D/ \D/

    • #564010
      **Achilles**
      Teilnehmer

      Mit dem entfernen, werde ich später auch machen….bz. heute oder morgen…muss mir erst ne Rasierklinke besorgen. und was für gute Wärmeleitpaste habt ihr genommen? Mx1 von Artic oder SilentPaste(AC) ?
      Und wie ist das mit der halterung von den Luftkühler past der da noch drauf oder haut das grad noch so hin? (Weil der HIS hat ja eine stärke von 1bis 2 milimeter und die fehlen ja dann) Wackelt bei der Lüfter oder habt ihr was untergelegt? Wenn nicht dann mach ich das auch!
      Bitte Antworten!

    • #560091
      Riesenaxel
      Teilnehmer

      Mußt Du probieren kann man so nicht sagen, sonst mußt Du die Halterung umarbeiten !

    • #598458
      chemistry
      Teilnehmer

      Wie muss man dann die Wärmeleitpaste verteilen? Also auf welche Bauteile?

    • #598460
      The_Chaos
      Teilnehmer

      tolle sache, aber wenn das ding doch ma wechraucht is die garrantie ja futsch…

    • #598452
      chemistry
      Teilnehmer

      Hallo zusammen!

      Hab mir eben den Thread komplett durchgelesen, und werde da schon sehr stark in Versuchung gebracht, meinen IHS abzunehmen.

      Ich hab nämlich auch ein kleines Temperaturproblem – hab eben erst den Radiator getauscht, weil die CPU (ein Opteron 148) auf 52° unter LAst raufging. Jetzt hab ich nen Nexxxos Xtreme2 und komme unter Last und OC auf 2,9Ghz immer noch auf 47°.

      Nur hab ich halt ein bisserl Angst, dass da was kapputt geht. Und dass mein XP Bold nicht mehr passt….oder ist das kein Problem?

      Was denkt ihr?

    • #598457
      chemistry
      Teilnehmer

      Fresh_Thing said:
      Passen müsste er, ich habe den hier :

      Und meiner wird genau wie dein Kühler mit 2 gewinde schrauben befestigt die man ziemlich weit nach unten schrauben kann !!!

      Habe auch schon 2 CPU’s geköppft musst nur etwas mut und ruhige hände haben !!!

      Viel glück …. 😉

      Ich hab eh den selben…..

    • #598454
      chemistry
      Teilnehmer

      Breaker said:
      Dein temperatur-Problem kommt bestimmt vom fehleden Gehäuselüfter 😉

      Das was der CPU-Lüfter damals mitgekühlt hat, ist jetzt komplett ohne Kühlung,- das wären dann die Spannungswandler und die Oberseite der Graka, wenn du nahe der CPU ein Gehäuselüfter einbaust, werden auch deine Temperaturen sinken 😉

      Nein, davon kann es nicht sein – am Radiator sind 2 12cm Lüfter mit 12V dran, und oben saugen noch 3 8cm Lüfter……
      unten saugt ein 8cm Lüfter rein und an der Rückseite bläst einer raus….

      Als an fehlender Zirkulation kann das nicht liegen……

    • #598461
      Fresh_Thing
      Teilnehmer

      Ich versteh net ganz ???
      Auf die CPU !!! :-k

    • #598456
      Fresh_Thing
      Teilnehmer

      Passen müsste er, ich habe den hier :

      Und meiner wird genau wie dein Kühler mit 2 gewinde schrauben befestigt die man ziemlich weit nach unten schrauben kann !!!

      Habe auch schon 2 CPU’s geköppft musst nur etwas mut und ruhige hände haben !!!

      Viel glück …. 😉

    • #598469
      Fresh_Thing
      Teilnehmer

      Bei mir hat es auch enorm was gebracht den HIS zu entfernen, da ich die CPU nur mit sehr viel Vcore stabiel bekommen hab.

      Guckst du, vorher :

      http://foto.arcor-online.net/palb/alben/59/988959/1280_3733616631386332.jpg

      nacher :

      http://foto.arcor-online.net/palb/alben/59/988959/1280_3132613339346530.jpg

      Alles natürlich unter volllast !!!

    • #598464
      M.Peitz
      Teilnehmer

      chemistry said:
      Wie muss man dann die Wärmeleitpaste verteilen? Also auf welche Bauteile?

      Auf alles wo du Kühler draufpacken willst. Sprich CPU, NB, SB….. was auch immer 😉

      Und bei der CPU selbstverständlich nur den DIE mit WLP bedecken ❗

    • #598468
      tuxthekiller
      Teilnehmer

      Es hat schon wer geschafft mit Zahnseide aus einem Gefängnis auszubrechen, dann muss es doch auch damit gehen oder?

    • #598453
      breaker
      Keymaster

      Dein temperatur-Problem kommt bestimmt vom fehleden Gehäuselüfter 😉

      Das was der CPU-Lüfter damals mitgekühlt hat, ist jetzt komplett ohne Kühlung,- das wären dann die Spannungswandler und die Oberseite der Graka, wenn du nahe der CPU ein Gehäuselüfter einbaust, werden auch deine Temperaturen sinken 😉

    • #598465
      chemistry
      Teilnehmer

      ja, schon klar….auf das teil in der Mitte – und wie reinigt man das Teil vorher von der alten?

    • #598477
      The_Chaos
      Teilnehmer

      wtf? das sind 22°…krass

    • #599152
      Leni
      Teilnehmer

      ui 22°C fette sache

      möchte meinen auch gern runter nehmen vll mit zahnseide hört sich eig so an als könnte es funktionieren muss ich mal testen wenn nicht mit nem skalpell geht es doch bestimmt

      jetzt zur frage: in wie weit benutz ihr denn spacer müsste doch bei sorgfältigem einbau eig auch ohne gehen ahso außerdem hab ich atm noch lukü und da is der kühler ja auf sonem zusätzlichem plastik sockel befestigt bekomm ich da überhaput genug anpressdruck oder muss ich bis zur wakü warten ?

      danke schonmal

      ciao

    • #605204
      Wiaf
      Teilnehmer

      wie mache ich das bei meinem amd64 3500+ ? Ihr wisst wie gut ich mit meiner Grobmotorik umgehen kann (siehe mein radi thread)

      Brauch mal tipps 😉

      MFG Wiaf

    • #605206
      moB
      Teilnehmer

      Ich habe heute auch meinen X2 3800+ geköpft, aber das Ergebnis war mehr als ernüchternd: von 58°C auf 56°C. 🙁 Allerdings ist mir dann mal die Idee gekommen meinen dicken Ventilator aufs Mainboard pusten zu lassen und siehe da: 35°C.:o

      Aber WARUM!? Warum lässt sich die Temp von der Umgebung derart beeinflussen, obwohl sich der XP Bold doch eigentlich darum zu kümmern hat? Welche Temperatur ist denn nun richtig, oder kann ich den Sensor komplett in die Tonne treten?:roll:

    • #605207
      tuxthekiller
      Teilnehmer

      moB said:
      Welche Temperatur ist denn nun richtig, oder kann ich den Sensor komplett in die Tonne treten?:roll:

      Ja.

    • #605227
      braeter
      Teilnehmer

      Wiaf said:
      wie mache ich das bei meinem amd64 3500+ ? Ihr wisst wie gut ich mit meiner Grobmotorik umgehen kann (siehe mein radi thread)

      Brauch mal tipps 😉

      MFG Wiaf

      Guter Tipp von mir.

      Lass DU es.

      Gib der CPU ne Chance wenigstens 3 Monate alt zu werden.

      Wie war das mit den Radis? Wie war das mit mit dem Lüfterloch? Wie war das mit der Stichsäge? Wie war das mit dem ersten PC (siehe SIG)?

      Nix für ungut. Scheinst n korrekter Kerl zu sein, aber irgendwie fehlt dir das glück bei solchen unternehmen.

    • #605224
      Riesenaxel
      Teilnehmer

      @wiaf:

      Was Du brauchst sind keine Tipps, Du brauchst eine ruhige Hand, etwas Zeit ( Wenn Du es schnell versuchst, kommt auch schnell Sch… dabei raus ) und wenn Du ungeschickt bis ein wenig Glück.
      HAst Du kein Glück, brauchst Du dann wieder ein wenig Geld 😆

    • #605223
      Riesenaxel
      Teilnehmer

      Ja !

    • #605233
      Riesenaxel
      Teilnehmer

      @braeter

      Etwas direkt, aber wahrscheinlich auf den Punkt gebracht !

    • #605279
      Fresh_Thing
      Teilnehmer

      @ moB, da du warscheinlich deinen ganzen rechenr mit wasser kühlst und die komponenten trotzdem noch etwas wärme abgeben ensteht in deinen gehäuse ein kleiness hitze polster !!!
      Hatte das problem auch aber ein 120mm lüfter @ 6volt konnte abhilfe schaffen.
      Es geht anscheinend nicht ohne lüfter !!! 😉

    • #605280
      frank1
      Teilnehmer

      desweiteren bläßt der lüfter ja auch auf den cpu kühler und da luft bekannterweiße durch die kleinsten ritzen hindurchgeht bekommt so auch die interne diode was ab, deshalb der radikale temperatur unterschied.
      ich beobachte das bei mir auch nur ob die DIE auch tatsächlich die angezeigte temperatur hat waage ich zu bezweifeln.
      rechne einfach nochmal 10-15C dazu, dann kommt das schon eher hin.

    • #605337
      moB
      Teilnehmer

      Ich habe jetzt noch einen 80er vor die Mosfets gesetzt und schon hat sich die Temp “normalisiert” und den Mosfets schadets bestimmt auch nicht, zumal ich mir jetzt fast sicher bin, dass die hohen Temps von den heißen Mosfets verursacht wurden. Insgesammt habe ich jetzt 9 Lüfter auf 5V-7V am laufen. 3x120auf Radi, 2×80 Vorne für die HDs, 1×80 für die Graka(Ram und Wandler), 1×80 für die Mosfets und 2×80 im Netzteil.:+

      frank1 said:
      rechne einfach nochmal 10-15C dazu, dann kommt das schon eher hin.

      Das hätte bei einer Spitzentemperatur von 71°C die ich gestern bei 2500Mhz @1.48V hatte, eine Kerntemperatur von 80°C ergeben.:lol: Überhaupt hat die Spannungserhöhung gestern einen enormen Tempanstieg verursacht, den ich mit dem Ventilator aber wieder zunichte machen konnte.

    • #605341
      frank1
      Teilnehmer

      moB said:
      Das hätte bei einer Spitzentemperatur von 71°C die ich gestern bei 3500Mhz @1.48V hatte, eine Kerntemperatur von 80°C ergeben.:lol: Überhaupt hat die Spannungserhöhung gestern einen enormen Tempanstieg verursacht, den ich mit dem Ventilator aber wieder zunichte machen konnte.

      leider verstehst du nicht das man dir nur helfen will aber da du es ja eh besser weist lassen wir das lieber. nur warum stellst du dann erst überhaupt die eingangsfrage wenn du damit rechnen musst das dir die antwort nicht passt :-k

    • #605340
      Riesenaxel
      Teilnehmer

      @moB

      DAs hört sich bei Dir aber alles ganz besonders spannend an ! 😡 :-k [-X

    • #605345
      moB
      Teilnehmer

      So war das überhauptnicht gemeint.:frown: Ich will dadurch nur aussagen, dass es für mich nicht immer so “heile Welt” mit der gesamten Angelegenheit Wakü war und ist, und versuche das mit Humor zu nehmen. Vielleicht waren die Smileys unglücklich gewählt, ich wollte mich nicht über euch lustig machen, sondern meine Verwunderung über den Sachverhalt ausdrücken.:frown: Warum ich das so lustig finde? Weil es bei mir langsam Tradition hat, dass ich immer Probleme mit meinem Zeug habe^^.

      Riesenaxel said:
      DAs hört sich bei Dir aber alles ganz besonders spannend an !

      Wenn man immer nur Sachen wie “meine Kiste rennt bis 3Ghz bei unter 40°C” liest, kommt einen das druchaus seltsam vor und macht sich als noob ernsthafte Sorgen, warum man jetzt fast 300€ für höhere Temps ausgegeben hat.

    • #605352
      frank1
      Teilnehmer

      moB said:
      So war das überhauptnicht gemeint.:frown:

      na dann bin ich aber froh 😉

      moB said:
      Wenn man immer nur Sachen wie “meine Kiste rennt bis 3Ghz bei unter 40°C” liest, kommt einen das druchaus seltsam vor und macht sich als noob ernsthafte Sorgen, warum man jetzt fast 300€ für höhere Temps ausgegeben hat.

      und das ist das problem, viel zu viele leute, grad der jüngeren generation erzählen mist bzw. wissen es halt einfach nicht besser und glauben alles was der pc anzeigt ist das nonplusultra 😉
      du kannst doch versch. Temps. die auf andern PCs, mit anderer Hardware und unter anderen temperatur bedingungen zustande kamen überhaupt nicht miteinander vergleichen nur weil zufälligerweiße jeweils eine komponente in etwa gleich ist.(zb. dual radi)
      zudem werden auf dem NF4 chipsatz und da grad bei DFI boards seltsamer weiße sehr niedrige temps. ausgeleßen.
      ich mag da nun niemand unterstellen das es absicht ist weil niedrig angezeigte temps dem verkauf sicher nicht schaden, verstehst was ich meine 😉

      der unterschied von meinem epox zum dfi board mit genau gleicher hardware waren genau 14C idle und zwar zugunsten des dfi boards. und nun erzähl mir ja nicht das, das board besser kühlt 😀
      es ließt die temperatur einfach nur ungenauer aus und genau diejenigen die nun mit sehr niedrigen temps. schwärmen sind genau die käufer solcher boards.
      wie die angezeigte temp. zustande kommt und ob sie stimmt ist egal, hauptsache sie steht fein leßerlich da(der pc lügt nie) und man kann damit prahlen.
      also temperaturen jenseits der 40C richtung 30C gehend sind immer mit vorsicht zu genießen. hinterfragen mit welchen komponenten und welcher meßmethode die temp. zustande kommt schadet nie.

      @mob
      du musst mit deiner kühl – u. systemleistung im verhältniss zur lautstärke zufrieden sein. sei das wenn dein rechner rund lauft.
      ich mach zudem immer den finger test, kann ich mein finger überall drauf drücken ohne das ich ihn wegziehen muss weils zu heiß wird ist alles im grünen bereich, das ist meine meßmethode egal was angezeigt wird 😉

      /ach moB, sollen wir mal jemand ärgern 😀
      schreib mal Bison ne pm und sag ihm das deine temp unter zuhilfenahme eines lüfters um 20C sank und ob er da mithalten kann 😆 😆
      das gesicht würd ich gern sehen x( 😯 😆 😆 😀

    • #605356
      moB
      Teilnehmer

      Gut, dass das jetzt geklärt wurde und Danke für die Tipps/Auskünfte. :d:

      frank1 said:
      ach moB, sollen wir mal jemand ärgern
      schreib mal Bison ne pm und sag ihm das deine temp unter zuhilfenahme eines lüfters um 20C sank und ob er da mithalten kann
      das gesicht würd ich gern sehen

      Das lassen wir mal lieber.:D

    • #605378
      EselMetaller
      Teilnehmer

      moB said:
      Das hätte bei einer Spitzentemperatur von 71°C die ich gestern bei 3500Mhz @1.48V hatte

      Du meinst wohl 2.500 MHz?

    • #605443
      moB
      Teilnehmer

      Jap, werds gleich ausbessern.

    • #605514
      Riesenaxel
      Teilnehmer

      @frank1
      Die PN an BISON finde ich persönlich eine super Idee ! :d:
      Und die Fingermethode ist einfach nur genial :respekt: ! Hast Du da einen besonderen Trick den Finger vorher zu kalibrieren oder nimmst Du die Messungenauigkeiten in kauf ? :-k

      @moB
      Hier für Dich ( und alle anderen ) mal so eien Geschichte zu den Temps vom MB ( BISON Du seist mir gegrüßt )
      Habe Gestern bei meinem DFI Lanparty das BIOS geflashed damit es auch den neuen Opteron der bald kommt voll unterstützt, und Ihr werdet nicht erraten was passiert ist !
      Genau – die Temperaturen sind ausgelesen mit Everst ( BIOS ) doch tatsächlich um über 20°C zurück gegangen ! \D/
      Hatte bei Prime immer so ca. 70-72°C und jetzt sind es 49-51°C !
      Also nicht soviel an der WAKÜ zweifeln, ein neues BIOS drauf und alles ist in Butter ! :d:

    • #744998
      Vampyr
      Teilnehmer

      Demnächst will ich dem P4 meines Zweitrechners auch die Kopfbedeckung abnehmen und dacht mir, bevor du da was versaust, probierst du das Ganze doch erstmal bei dem alten Athlon64 3200+ den du hier noch rumzuliegen hast.

      http://pic.leech.it/images/f5e6dsc00071.jpg
      Anfangs wollte ich eine Trapetzklinge benutzen und habe mir da auch eine Markierung dran gemacht um nicht zu weit in die CPU zu kommen.
      Das taschenmesser daneben ist mein kleines Notfalltool, wurde aber zum Glück nicht gebaucht.

      Dummerweise habe ich dann festgestellt, dass die Klinge zu dick war.
      Nach ein wenig rumkramen fand ich dann noch ein paar klingen für nen Ceranfeldkratzer, die waren hauchdünn, also ideal.
      Butterweich ging es durchs Silikon. Einmal rum, kutrz mit der dicken Klinge drunter und schwups der Deckel war ab.

      http://pic.leech.it/images/a5344dsc00072.jpg
      so sieht der Junge ohne Hut aus.

      Da es wie gesagt ein System ist, das momentan nicht in benutzung ist, kann ich euch keine Temperaturwerte liefern. Das hole ich aber mit dem P4 nach.

      Jetzt hab ich mir überlegt, was machst du mit dem Deckel. Da war doch was. Klar abschleifen und pollieren wolltst ja auch mal probieren. Leider hatte ich nur 120er bzw 600erNass schleifpapier im haus. Das ging auch recht gut damit.
      Aber ich wollte mehr. Also ab in die Werkstatt, da lagen ja noch ein paar alte Wetzsteine rum.

      http://pic.leech.it/images/ba5cdsc00073.jpg
      Das ist das Ergebnis. Ein paar Kratzer hat er zwar noch, aber das war ja auch nur ein Versuch, der schnell gehen musste.

      Jetzt habe ich zum Abschluss noch eine Frage an die Profis hier. Weiß jemand, ob der Deckel vom P4 3,0GHz mit WLP angepapt oder gelötet wurde???

    • #745155
      Vampyr
      Teilnehmer

      So, für den übrig gebliebenen IHS habe ich jetzt auch schon eine Verwendung gefunden.
      Das teil war mir einfach zu schade zum Wegschmeißen. Also bildet er demnächst die Grundlage für einen NB-Kühler.
      Fotos dazu bekommt ihr natürlich, sobalds soweit ist. Im Moment fehlt mir leider ein wenig die Zeit.

Ansicht von 98 Antwort-Themen
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.
 
Zur Werkzeugleiste springen