MeisterKühler

Blechschneider ?

Ansicht von 9 Antwort-Themen
  • Autor
    Beiträge
    • #527850
      techno_magier
      Teilnehmer

      🙄 also bei mir klappte das mit der stichsäge bisher immer ganz gut aber man kann natürlich auch einen sogenannten Blechknabber bzw. Blechnibbler nehmen; sehen so aus

      oder als Elektroblechknabber

    • #473636
      fniffi
      Teilnehmer

      Hallo,
      womit kann man das dünne Seitenblech sauber ausschneiden, so eine Art Dosenöffner, ohne da mit Stichsäge (Blech zu dünn ) und Bohrern hantieren zu müssen…

    • #527855
      dragon
      Teilnehmer

      blechschere…

    • #527862
      fniffi
      Teilnehmer

      Hallo,
      danke für die Infos, aber ich habe eine kleine proxxon und es gibt dafür
      korundgebundene Trennscheiben – hoffe diese Miniflex reicht dafür aus 😆

      ein 1mm-Bohrer geht auf jeden Fall durch wie Butter, ist so dünnes Blech aber kein Alu… vermutlich wird mein Saitenschneider da auch mit klar kommen, aber den möchte ich nicht verhunzen :mrgreen:

      denke mal ich bohre vor und trenne dann mit der Minitrennscheibe – mher dann nach erfolgter Arbeit – mehr wie schiefgehen kan es ja nicht :mrgreen:

    • #527861
      shockwave10k
      Teilnehmer

      ich würde eher zu belechschere raten, bzw kurvenschere. ist eine spezielle blechschere!! einen knabber kann ich nur bedingt emfpehlen, denn:
      1. wennd as blech 1mm dich ist und nicht 0,8 bekommste soooooooo ne hand beim arbeiten!! (ok prima für alleinstehende! )
      2. ist es wirklich nicht leicht damit kurven zu schneiden und
      3. sehen diese kurven, bzw löcher ziemlich scheiße aus!!!
      daher lieber eine blechschere (die kurvenschere) eine normale blechschere tuts zur not auch, aber wenn du eh noch keine hast, kauf dir lieber soeine!

    • #527854
      fniffi
      Teilnehmer

      Hallo und Danke, habe welche bei ebay für 16 € gefunden werde aber mal im Baumarkt schauen 😆

    • #527888
      techno_magier
      Teilnehmer

      das Problem was ich bisher immer mit den Blechschern hatte ist das sie das Belch je nach dem wie rum man die ansetz zimlich stark verformen und auch zum Teil einen Schneidewulst bilden denn man dann auch noch wegfeilen muss x/

      Am einfachsten ist es mit einem Elekroblechknabber der bei jedem Hub solch ein kleines halbmondförmiges Stück aus dem Belch stanzt, diese gibt es auch als Handknabber siehe Bild

      http://www.arrl.org/news/features/2004/03/16/1/nibbler.jpg

      BTW nen normalen Handknabber bekommt man bei http://www.westfalia.de schon für 7,50€

    • #527890
      nearperf
      Teilnehmer

      ordentliche blechschneide maschienen gibts im ebay um die 100-150 euro.gebraucht aber gut.

      diese sind meist sau schwer und nur an selbstabholer abzugeben.
      oder du zahlst 80euro versand.suche nach regionalen angeboten.ich such zb auch aktuell nach einer säge.das werkzeug von kaltenbach ist spitze.wird bei mir im ort hergestellt,nur ist dieses neu nicht zu bezalen.

    • #527891
      orw.Anonymous
      Teilnehmer

      techno_magier said:
      das Problem was ich bisher immer mit den Blechschern hatte ist das sie das Belch je nach dem wie rum man die ansetz zimlich stark verformen und auch zum Teil einen Schneidewulst bilden denn man dann auch noch wegfeilen muss x/

      Recht hat der Mann, wenn man nicht weiss wie herum die Schere anzusetzen ist, geht es garantiert schief. x/
      @ fniffi!
      Es gibt nichts was eine Stichsäge nicht schafft, zu dünnes Blech gibt es für diese nicht. Pendelhub raus und ein entsprechendes Sägeblatt eingespannt ist die Stichsäge das imo optimale Werkzeug, das entsprechende Blech schön fixiert kannst du eigentlich nichts falsch machen. Mein Cube weist mittlerweile mehrere dieser “Löcher” auf, alle sind mit einer Stichsäge entstanden. :d:
      http://mitglied.lycos.de/keiljue/Pics/umbau/Cube0220.jpg
      😉

    • #527897
      nearperf
      Teilnehmer

      ne festo bekommt mann ja auch hinterhergeschmissen…

Ansicht von 9 Antwort-Themen
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.
 
Zur Werkzeugleiste springen