MeisterKühler

booten von S-ATA Platte ?

Willkommen in der Mk-Community Foren Hardware PC / Server – Systeme booten von S-ATA Platte ?

Ansicht von 42 Antwort-Themen
  • Autor
    Beiträge
    • #547442
      Obi Wan
      Keymaster

      wenn XP Serienmäßig keine SATA TReiber mitbringt, mußt du beim installieren, wie Bison sagte, die SATA Treiber hinzufügen, da Windows sonst keine Festplatte findet …

    • #547444
      orw.Anonymous
      Teilnehmer

      GodFlesh-DKL said:
      Naja, ich werd mal schauen, ob ich so eine Diskette bei in meinem MB Karton finde … danke erst mal für den Tipp, ich versuchs mal … 😉

      Diese muss im Lieferumfang enthalten sein, ohne Treiber bekommst du den Controller nicht angesprochen. Nebenbei muss der Controller im Bios zusätzlich aktiviert werden (Serial ATA Controller-Enabled) plus, wie bereits erwähnt, die Bootreihenfolge auf SCSI einstellen.

    • #474610
      GodFlesh-DKL
      Teilnehmer

      So heute sind meine zwei Samsung S-ATA Platten angekommen.
      Habe im Vorfeld gelesen, dass die sehr gut sein sollen, allerdings stimme ich rein gar nicht mit der Bewertung der Lautstärke der Samsung Platten überein, denn ich finde meine recht laut (klingt wie meine alte 5400er Maxtor Platte -_-).
      Aber erst mal Lautstärke beiseite.
      Wie zum Henker kann ich denn von S-ATA Platten booten ? Ich habe auf der einen Platte eine Partition erstellt, mit NTFS formatiert und XP die Installationsdateien kopieren lassen. Danach rebootet der Rechner ja dann und fährt schon von Platte hoch. Macht meiner aber nicht. Steht immer da “Fehler beim Laden des Betriebssystems” und das wars. Habe auch schon versucht, die Bootreihenfolge der Platten zu tauschen und habe die S-ATA Connectors auf dem Board getauscht usw …
      Es nützt einfach nix. Ich kann XP nicht installieren.
      Gibt es da noch irgendwas, was man bei S-ATA machen muss ? (ich benutz das heute zum ersten Mal in meinem Leben).
      Wäre nicht schlecht, wenn mir da mal jemand einen heißen Tipp geben kann …
      Bin mir aber noch nicht sicher, ob ich die Platten überhaupt behalte, denn sie sind mir wirklich entschieden zu laut. Trotzdem muss erst mal wieder ein System auf meinen Rechner …

    • #547440
      orw.Anonymous
      Teilnehmer

      Beim Setup über F6 die notwendigen Treiber für den Controller installieren, diese findest du auf Diskette, nach dem Setup im Bios die Bootsequenz auf SCSI einstellen.

    • #547443
      GodFlesh-DKL
      Teilnehmer

      hmmmm also mein controller ist auf meinem mainboard …
      humm falls das wirklich nötig ist, ist das aber ganz schön umständlich, denn immer bei der windows installation das diskettenlaufwerk anklemmen usw … o_O
      Naja, ich werd mal schauen, ob ich so eine Diskette bei in meinem MB Karton finde … danke erst mal für den Tipp, ich versuchs mal … 😉

    • #547454
      neoFLAME
      Teilnehmer

      Bei mir gab es auch solche Probleme! Da waren die Treiber nur auf CD und da bei der Installation (Win) eine Diskette erforderlich ist, muss man die Daten erstmal vom Zweitrechner oder Knoppix/WinPE auf eine Diskette kopieren!
      Vielleicht ist das bei dir ähnlich!

    • #547458
      orw.Anonymous
      Teilnehmer

      Hast du mit F6 gearbeitet oder gewartet bis die Installation nach zusätzlichen SCSI-Treibern fragt? Bei mir funktioniert erste Variante (F6) beispielsweise nämlich nicht.
      Ist der Controller im BIOS bereits enabled?

    • #547456
      GodFlesh-DKL
      Teilnehmer

      so also ich habe mal gekramt und tatsächlich eine diskette mit der aufschrift “nforce3 SATA RAID Driver” gefunden, alllerdings hängt sich die installation immer auf, wenn ich den treiber installiere :/
      hmpf bin verzweifelt, das mitm sata is voll nach hinten losgegangen … platten machen lärm und ich kann nich von booten *grml*

      edit: heh das mit CD patchen probiere ich mal …

    • #547452
      Anonym
      Inaktiv

      wenn du fürs nächste mal keine lust mehr auf den scheiß mit dem extra treiber mehr hast, empfehl ich dir, mal deine winxp-cd zu patchen ..

      -> http://unattended.msfn.org/

      da findste alles, von wegen service packs und bugfixes gleich mit installen u.ä.

      ansonsten is ja alles schon gesagt …

    • #547486
      GodFlesh-DKL
      Teilnehmer

      also das mit cd patchen ist an meinen unheimlich schlechten englisch kenntnissen gescheitert …

      und … mit F6 hab ichs probiert und das hat nicht geklappt …
      ich verstehe es einfach nicht, ich habe die treiber von diskette eingelesen und dann steht ja unten in der grauen leiste, was alles so geladen wird und danach wird er bildschirm schwarz und oben links blinkt der cursor … danach müsste dann eigentlich wieder ein blauer bildschirm kommen, wo man die nutzungsbedingungen akzeptieren muss usw., aber bei mir bleibts bei dem schwarzen bildschirm mit blinkendem cursor 🙁

      Wenn ich den Treiber nicht installiere, dann komme ich über den schwarzen bildschirm hinaus, also kann es ja eigentlich nur am treiber auf der diskette liegen

    • #547471
      HellRideR
      Teilnehmer

      bei samsung sata funzt das mit F6.
      Vorher den Treiber von mobo-cd auf disk kopieren… das war´s 🙂

    • #547500
      GodFlesh-DKL
      Teilnehmer

      naja, kann schon sein, dass die platten defekt sind (die plastik verpackung der platten sieht auch nich mehr so superfit aus, vieleicht ham die ja nen transportschaden erlitten -_-)
      Aber ich kann die Platten unter Windows formatieren, darauf schreiben und lesen, alles kein Problem …
      Nur halt die Lautstärke und die Sache mit der Windowsinstallation haut nich so hin, wie ich mir das vorgestellt habe.
      Heiß werden die Platten auch wie sau. Ohne Wakü werden die so heiß, dass das Anfassen am Finger weh tut. Sowas habe ich auch noch nicht erlebt.
      Übrigens das mit F6 habe ich ja immer gemacht, und da hat es ja nicht funktioniert …

    • #547495
      orw.Anonymous
      Teilnehmer

      lol ich kenne selber die Samsung Platte und die is nicht so laut wie die zum vergleich abgegebene Platte es kann sein das die Platte DEFEKT ist oder dein Controller das kann der grund für diese Lautsträke sein 💡

      Es gibt einen Bug damals in 02′ von Win XP die ein\e defekten Con oder Festplatte nicht erkent aber als 🙂 heile anzeigt

      überprüf mal die Platte (ein Kumpel kann dir ja helfen)

      oder formatier die Platte noch mal und Spiel Win nochmal daruf aber mit F6

      ich habe die Windows Ver. von 02 da ist das Setup auf Deutsch

      PS:Mir ist heute eine Fest ausgefallen und Win hätte mir eigentlich eine Fehler herrausgeben müssen aber ich konnte sogar drauf aber dann ist er beim zugriff abgeschmirrt

    • #547524
      GodFlesh-DKL
      Teilnehmer

      so also ich hatte es ja von anfang an genauso gemacht, wie schatten-krieger jetzt detailliert beschrieben hat (außer halt raid array definieren) …
      Jetzt hab ich einfach mal den schwarzen bildschirm mit dem blinkenden cursor gelassen und habe danach abgewaschen und tatsächlich ging es nach dem abwaschen weiter 😉
      Also Dateien kopiert usw. und neu gebootet und dann die Ernüchterung: wieder ging das booten nicht.
      Im BIOS habe ich nach Booten von SCSI gesucht, allerdings scheint es bei mir diese Option nicht zu geben. Ich kann da von allem möglichen booten, sogar von USB-CDROM usw. aber SCSI gibt es da nicht in diesem Menü. Der einzige Eintrag, der da wirklich Sinn macht ist Harddisk. Alles andere passt absolut nicht. Also habe ich Harddisk einfach mal gelassen. Dann kann ich noch die Bootreihenfolge für die Harddisks festlegen, aber daran wird es wohl nicht liegen, ich habe zwar 2x die gleiche HDD, aber selbst wenn ich die Reihenfolge vertausche bringt das keinen Erfolg.
      Aber ich werde jetzt mal mit F4 versuchen ein raid array zu definieren. Allerdings weiß ich nicht, was das bringen soll, denn ich will die Platten ja gar nicht im raid verbund laufen lassen. Eigentlich will ich nur die eine Platte für die System-Installation nutzen und die andere Platte für die Daten, die bei Neuinstallation vom System nicht gelöscht werden sollen (also Eigene Dateien und so).
      Aber ich schau mal, was mir raid da so anbietet. Irgendwie muss das doch gehen *grml*

    • #547522
      orw.Anonymous
      Teilnehmer

      Vor dem Laden des Betriebssystems kannst du das BIOS des Controllers öffnen (F4), hier musst du dein gewünschtes Raid-Level erstellen. Hast du dies schon gemacht?
      Danach kannst du das Setup für das Betriebssystem ausführen. Sorry. geht mir erst jetzt durch den Kopf. 🙁
      Einige Erklärungen findest du auch hier, die ehemalige Seite von Lumberjacker gibt es in ihrer damaligen Form leider nicht mehr, dafür haben sie jetzt ein Forum.

    • #547525

      GodFlesh-DKL said:
      also das mit cd patchen ist an meinen unheimlich schlechten englisch kenntnissen gescheitert …

      Mann kann unten auf German klicken

      GodFlesh-DKL said:
      und tatsächlich ging es nach dem abwaschen weiter

      wenn nix mehr geht, einfach mal abwaschen

    • #547523
      Schatten_Krieger
      Teilnehmer

      wichtig ist das bevor du anfängst ein os zu installieren erstmal ein array definierst… sonst macht der raid controler keinen sinn…
      denn nimmt man die normalen sata anschlüsse sprich auf den meisten boards sind 4 sata anschlüsse 2 für normalen betrieb und 2 für raid (siehe anleitung)
      wenn du dein array definiert hast startet er neu und bootet die xp cd gleich am anfang sobald der bildschirm blau wird steht unten drücken sie f6 für scsi oder raid controler eines drittanbieters… da nun ein paar mal f6 drücken denn läd er ne ganze weile den anderen rotz hin un her und irgendwohin und dann steht da ne neue maske hier drückste z für zusätzliches gerät legst die diskette ein und drückst enter dort erscheint denn ne liste dort wählst du den xp treiber aus, vorsicht es gibt auch noch andere die nicht unbedingt fehlerfrei laufen werden
      denn rödelt er nen bissel aufer diskette rum und fragt ob du noch weitere treiber installieren möchtest das verneinst du mit enter nun kommt der linzendialog den du mit f8 bestätigen musst

    • #547530
      orw.Anonymous
      Teilnehmer

      Richte probeweise irgendein Array ein und schau was passiert.
      Btw- welches MB-Bios, welche Optionen bezüglich der Boot-Sequenz?
      Nachtrag: Hilft dir dieser Artikel weiter?

    • #547527
      orw.Anonymous
      Teilnehmer

      GodFlesh-DKL said:
      Aber ich werde jetzt mal mit F4 versuchen ein raid array zu definieren. Allerdings weiß ich nicht, was das bringen soll, denn ich will die Platten ja gar nicht im raid verbund laufen lassen.

      Ohne Definition eines Arrays wird/kann der Controller die Platten nicht ansprechen!

    • #547528
      GodFlesh-DKL
      Teilnehmer

      jo und ich glaube auch nicht unbedingt, dass es nötig ist, ein raid array zu definieren, um windows auf ner sata platte installieren zu können …
      Aber so langsam weiß ich wirklich nicht, was ich noch machen soll. Die sata treiber meines boards habe ich in die installation geladen und trotzdem bootet er einfach nicht von den sata platten.

      Naja, aber ich werde wohl trotzdem mal raid0 probieren. Ich werde ja sehen, ob es damit geht. Wenn nicht, dann muss ich mir wohl ernsthaft was überlegen … und wenn es mit raid funzt, hmmmmmmm, dann muss ich mir auch ernsthaft was überlegen -_-

      edit: oh bison war schneller …
      also ich versuche dann mal raid … die frage wäre dann nur : wie kann man denn dann überhaupt einzelte sata platten betreiben ? Oder geht sata nur mit raid ???

    • #547526
      nearperf
      Teilnehmer

      du musst die platten am raid controller ja nicht zwingen als raid array laufen lassen.die raidfunktion musst du nicht nutzen wenn du es nicht willst.

    • #547529
      nearperf
      Teilnehmer

      es muss kein klassisches array erstellt werden,die treiber müssen korreckt instaliert sein dann kannst du den “raid controller” auch als erweiterung für 2 ganz normal anzuschliesende hdds verwenden.

    • #547534
      orw.Anonymous
      Teilnehmer

      Klemm doch mal die IDE-Platten ab, was passiert?

    • #547531
      GodFlesh-DKL
      Teilnehmer

      ok habe probeweise ein array eingerichtet und ich habe auch alles ganz genauso gemacht, wie es in dem Artikel stand (hehe sogar bevor ich den artikel gelesen habe *g*), aber leider ist wieder irgendwas schief gegangen. Und zwar hat das raid0 array dann angefangen zu booten und es wurde gerade das windows xp logo (beim laden das) eingeblendet, als der rechner dann hing. War nix mehr zu machen. Und das schlimme ist, von meiner alten P-ATA Platte kann ich jetzt auch nich mehr booten. Da musste ich jetzt ne ganz alte rauskramen, wo ich glücklicherweise noch ne XP Installation und vor allem meine wichtigen Daten noch drauf hab, um wieder booten zu können. Is schon echt komisch mit diesem S-ATA Krams. Wenn ich gewusst hätte, dass das solche Probleme macht, dann hätt ich wohl noch das nächste Windows abgewartet -_-
      Und man kann S-ATA wirklich nicht ohne raid betreiben ? Das wäre wiklich jammerschade. Dann würde mir ja nur spiegeln bleiben, denn raid0 ist mir mit meinen Daten dann wirklich zu gefährlich. Aber naja, erst mal raid zum laufen kriegen, dann kömmer weitersehn …

    • #547538
      Hawk
      Teilnehmer

      Bist du sicher das du die Bootreihenfolge richtig eingestellt hast?
      Bei SATA musste ich bei mir SCSI als erstes einstellen.
      Hab aber auch nur die beiden SATA Platen drin.

    • #547543
      orw.Anonymous
      Teilnehmer

      Ich habe die auch vonn 02″ und ich hatte schon auch eine PCI-Sata Con im Rechner
      Dabei hat der Bug’s biss zum geht nicht mehr denn ich wollte die Platte von meine onkel Formatieren das hat dan im endefekt 2 Wochen gedauert und das alleine war nur die Instalation

    • #547542
      orw.Anonymous
      Teilnehmer

      Der Controller kann auf defekt sein das tritt aber nur selten auf das kann auch der Grund sein Warum sich der Treiber bei laufendem Win aufgehängt hat

    • #547540
      orw.Anonymous
      Teilnehmer

      Überprüf mal die Version von Windows und schreib die mal rein

      Ich kenne alle öfters auftretene Bug’s von 2000 bis 2004 der XP ver.

    • #547544
      GodFlesh-DKL
      Teilnehmer

      aha, naja, aber dann dürften die platten ja unter windows nicht nutzbar sein oder ?
      Weil wie gesagt, unter einem laufenden Windows kann ich die Platten ganz normal ansprechen und nutzen, nur das booten will eben nicht :/

      edit: ahja … hmm meinste, ich soll ma windows2000 probieren ???
      Ich müsste da noch irgendwo eins mit SP4 rumoxidieren haben *kram*

      edit2: humpf Mission missglückt … CD ist verschollen 🙁
      nen RC2 habe ich gefunden, mal sehn, was der so sagt …

    • #547539
      GodFlesh-DKL
      Teilnehmer

      naja, ich habe den letzten versuch aus angst um die daten von meiner letzten intakten p-ata platte ohne p-ata durchgeführt … aber es hat nischt gebracht ..
      Wie gesagt, Computer ist immer gefreezed bei dem Versuch von S-ATA zu booten …
      Hach ich überlege ernsthaft, ob ich die Platten zurückgebe. War wohl nischt dieses kleine S-ATA Abenteuer. Außerdem bin ich ja auch mit der Geräuschentwicklung der Platten mehr als unzufrieden. Ich wollte ja eigentlich Platten, die noch leiser sind als die ExcelStor J360, die ich durch die S-ATA Platten ersetzen wollte, und nun sind die so laut wie die Maxtor 31536U2, die ich ja schon seit dem Einbau meiner Wakü ausgemustert hatte 🙁
      Hat denn hier noch jemand eine oder zwei Samsung SP1213C und kann mir mal kurz einen Erfahrungsbericht schreiben ? (so Lautstärke, Bootverhalten, Hitzeentwicklung usw …).
      Wie gesagt, vieleicht sind meine Platten ja auch defekt und deshalb geht nischt …

    • #547541
      GodFlesh-DKL
      Teilnehmer

      habe die Version 2002 …

    • #547545
      orw.Anonymous
      Teilnehmer

      Tipp 1
      Ich kann die noch eine Tipp geben Formatier die Festplatte S-Ata unter Windows mit P-Ata und wenn das Formatiern fertig ist dann baust du alle P-ATA Platten aus und nur ein CD-Laufwerk an dem Prim P-ATA Con als master (aber vorheer kannst du ja noch die wichtigen Daten auf eine Große P-ATA spielen und die Datenrettung wer erlegit) dann sollte Nur ein CD Laufwerk am Prim P-ATA und die S-ATA Festplatte an Sata prim Controler sein und dann versuchst du Win darufzuspielen dabei solltes du die schon im vorfeld genante Dikette erstellen dazu noch eine Win Startdiskette und dann kann das Insterliren anfangen

      PS: Nimm dir dafür Zeit das kann malchmal sehr lange dauern

    • #547546
      Hawk
      Teilnehmer

      Ich hab auch 2 von den SP1213C.
      Hast du die Platten so ganz normal in der 3 1/2″ Schacht eingebaut?
      Das hatte ich auch erst gemacht, da kamen mir die auch lauter vor.
      Jetzt im neuen Tower (CM Stacker) war so ein Gummigelagerter Einbaurahmen für Festplatten mit einem Lüfter davor dabei, jetzt höre ich die nur noch minimal, genauso leise wie meine Seagates vorher.
      Und ich hoffe mal wenn die dann in der Silentstar HDD Dualbox laufen ist komplett Ruhe.
      Kannst du die Festplatten irgendwie entkoppeln?

    • #547585
      F!ghter
      Teilnehmer

      welche platten haste denn?

      ich hab ne samsung 160GB 1604C s-ata

      meine is unter benutzung also wenn ich zeugs zieh oda so auch etwas laut also sie rattert deswegen frag ich mich auch was das is

      jetzt meine frage: wie kann man die platte überprüfen bzw mit wellem prog?

    • #547582
      GodFlesh-DKL
      Teilnehmer

      ich habe sie in die HDD Watercool Silentstar Core Dual Festplatten Wakü gepackt und die habe ich auf dickem Schaumstoff gelagert und ich hör die Platten mit eingeschaltetem Fernseher auf 3m Entfernung immernoch, also irgendwas ist da faul meiner Meinung nach. Kann doch nicht sein, dass man eine wirklich moderne Festplatte, die entkoppelt ist, auf 3m Entfernung immernoch hört. Also die Lese-Schreib-Zugriffe höre ich sogut wie nicht, aber dieses ekelhafte Surren geht mir echt auf den Keks. Ist lauter als alles andere in meinem Rechner. Selbst wenn ich meine Lüfter im Radi (immerhin 3) auf 12V laufen lasse, sind die Platten immernoch lauter. Also da bin ich wirklich total unzufrieden.

      Und jetzt habe ichs mal mit Windows2000 versucht. Die Installation ging glatt, keine Probleme. Allerdings fährt das System dann nach abgeschlossener Installation nicht mehr hoch und bleibt immer an der Stelle hängen, wo der Ladebalken (also der farbige, nicht der erste schwarz-weiße) genau bei der Hälfte ist. Habe es vorhin ewig laufen lassen, der Rechner fährt einfach nicht weiter hoch.
      Hmpf zum kotzen ist das.

      Vor allem, ich habe auch nur diese 2 S-ATA Platten, sonst könnt ich es ja auch mal mit ner anderen Platte probieren.
      Naja, ich denke mal, ich werde die Platten zurückgeben. Allerdings sehe ich keine Alternative. Immerhin wollte ich nun doch endlich mal diese blöden Flachbandkabel loswerden :/

    • #547615
      GodFlesh-DKL
      Teilnehmer

      Anonymous said:
      Bison hat gesagt

      Ohne Definition eines Arrays wird/kann der Controller die Platten nicht ansprechen!

      das heist auf gut Deutsch also ich übersetzt dir mal das die Festpaltten ohne Sektor nicht vom Con angesprochen werden

      naja, das muss ich jetzt mal widerlegen, denn ich habe ja erfolgreich windows2000 auf einer einzelnen sata platte installiert, ohne ein raid array erstellt zu haben, das kann es also nicht sein.
      Allerdings glaube ich auch, dass die Platten wohl nicht ganz in ordnung sind, denn die sind mit Sicherheit zu laut für moderne Festplatten.
      Vieleicht hängt das mit dem Aufhängen beim Booten damit zusammen, dass die Platten evtl. defekt sind.
      Naja, ich werde sie schnellstmöglich zurückgeben oder vieleicht umtauschen ???
      Hmpf allerdings muss ich dazu von Halle/Saale nach Magdeburg fahren, weil ein Kumpel sie dort im Geschäft gekauft hat und mir hier her mitgebracht hat *grml*
      Per Post wollt ich die Dinger halt nicht bestellen, weil ich eben Angst vor Transportschäden hatte. Allerdings ist es mir langsam in den sinn gekommen, dass der Laden die Platten ja sicher auch nicht herbeizaubert, sondern mit Sicherheit auch geliefert bekommt und dann ist das Risiko ja fast das gleiche. (OK ein Versand ist sicher immernoch ein kleineres Risiko als 2 Versände) …
      Wie lange kann man Ware im Laden zurückgeben bzw. tauschen lassen ??? Gibt es da auch ein 14-tägiges Rückgaberecht ???

    • #547601
      orw.Anonymous
      Teilnehmer

      Bison hat gesagt

      Ohne Definition eines Arrays wird/kann der Controller die Platten nicht ansprechen!

      das heist auf gut Deutsch also ich übersetzt dir mal das die Festpaltten ohne Sektor nicht vom Con angesprochen werden

    • #547595
      orw.Anonymous
      Teilnehmer

      Du HÖRST ein Surren das ist eigentlich ein anzeichen (( DAS IST BEI JEDER FESTPLATTE )) das eine Platte defekt ist und ich habe glaub 🙂 ich
      das Problem gelöst. Die Platte auf Windows oder der Sektor ist bei einem Transport beschädigt worden also leich angekratz und mit dem Formatieren ist der Saden auf der Stelle größer geworden. Weil bei formatieren wird die Festplatte also Magnetstellen werden duch einen Neutralen Streifen als frei Speicher weil auf diesem dann wieder Datein aufgespielt werden können aber ein kleiner teil bleibt von der Magnetwirkung und kann mit einem Speziallprogramm Wiederhergestellt werden der Lese-\Schreibkopf liest stärker über die gelöschte Stelle.

      Also im großen und ganzen ist eine Platte oder beide defekt das Surren muss man immer hörten können sonst könnte man das Surren nicht hören auserdem das Surren kann man nicht abstellen denn es wird nicht von einer Vibrationsaufnahme aufgenohmen da es von einer Platte kommt oder einer der köpfe ist kaput also wegknikt nach oben dadurch kann auch die Elektroniuk überlastet werden und das ergibt auch ein Surren

      Versuch mal eine der Paltten zu betreiben eine nach der anderen Testen
      und das S-ATA Kabel überprüfen gegebenfalls die Kabel Tauschen

      Noch ne kleine Frage zu Raid in was für eine Modus betreibst du die Platten in Datenteilung 0 oder oder Spiegelung 1

      Ausserdem du hast recht mit dem Flachbandkabel aber es gibt auch gerundete die UV-Aktiv sind
      Mein Rechner ist Gecasemoddet und das sieht Hammergeil aus S-ATA Datenkabel gibt es auch UV Aktiv

    • #547734
      orw.Anonymous
      Teilnehmer

      Wie hast de die Sata Treiber für 2000 reingebarcht

    • #547733
      orw.Anonymous
      Teilnehmer

      Alles funk mit Win2000

      Sage mal das wie viel anschlüsse hat dein Board ?

      ((( Also wenn das kein reines PC geschäft ist (z.b. Datapart in Qaukenbrück) dann ist das kein Problem die Platten tauschen zu lassen auser wenn der Verkäufer die Festplatten anschliest und es nicht von den bekannten Problemen aufterten dann kannst du möglicher weise auf denn Platten sitztn bleiben )))

      Wenn ietzt mit win2000 alles fukt dann leg im gebootenenm zustand oder im bottzustand von Win 2000 die Win XP CD ein und versuchst XP auf zuspielen und beziehst die S-ATA von eiem Dritanbieter. Achte auf die Satusleiste und wenn erscheint “S-ATA Treiber von eienm dritanbieter Instalieren ..” drückst du die nun dort angegebene Taste und lässt die Treiber von einem Dritanbieter instalieren

      wenn die 3anbieter funken liegt das am Origenaltreiber dann versuch dir eine neuen Treiber von denn S-ATA Controler holen

    • #547769
      GodFlesh-DKL
      Teilnehmer

      naja, ich kann den rechner mit windows2000 nicht starten, weil er sich beim booten immer aufhängt, aber während der installation konnte ich problemlos booten, nur eben nach dem letzten neustart (also wo der rechner das erste mal richtig hochfährt) ist er beim booten immer hängengeblieben …
      Und eingebunden hab ich den SATA Treiber bei Windows2000 einfach per F6 in der Installation, also wie bei XP …

      und gekauft habe ich die Platten bei ARLT in Magdeburg (bzw. ein Kumpel hat sie mir von da mitgebracht) und das ist glaube ein reinrassiger Computerladen …

    • #547788
      orw.Anonymous
      Teilnehmer

      Hast du im Bios die alte Platte irgent wie Speziel eingetragen oder so

    • #547787
      orw.Anonymous
      Teilnehmer

      Das ist eine gequirlte Scheiße
      Die Platten sind auf DREI meter enfernung zu hören und hängen sich beim ersten Final boot auf
      versuch die Platten bei dem Laden wieder abzugeben und beschreib dem Verkäufer die Probleme und vergiss nicht denn Kassenbong mitzubringen oder hör mal auf die Töne die vor dem Frezen entstehen und hör mal zu ob sich die Platte (n) runterfahren das kann man daran hören das sich der Ton vom Hoch ins Tief bewegt und die Platten leiser werden besser du nimmst sie aus dem Kühler raus

      Wie Stark ist kein Netzteil das könnte zu wenig saft geben denn S-ATA brauch ein wenig mehr als P-ATA und es könnte sein das sich die Paltte abschaltet oder wirklich wegen des Win Bug’s die Platte als funktiontüchtig angezeigt wird

      PS: Hab mir Heute eine PowerColor 9600 pro bestellt, 😆 bei Datapart muss ne Woch warten 😮 bis die vom Lager bis zum Laden kommt

Ansicht von 42 Antwort-Themen
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.
 
Zur Werkzeugleiste springen