MeisterKühler

Bräuchte Brainstorming-Hilfe bei Wakü-Projekt

Willkommen in der Mk-Community Foren Kühlung Wasserkühlung – Bastelecke Bräuchte Brainstorming-Hilfe bei Wakü-Projekt

Ansicht von 12 Antwort-Themen
  • Autor
    Beiträge
    • #961151
      sonnyboy
      Teilnehmer

      Hi Folks,

      ich bin hier im Forum nicht ganz so aktiv, aber manche kennen mich vielleicht aus einem anderen Forum. 🙂
      Ich platziere meine Fragen hier, weil hier mehr Praktiker unterwegs sind und ich mir da mehr konstruktive Hilfe (und natürlich Kritik) erhoffe.

      Folgendes Problem. In einem neuen CaseCon soll dieser Ausgleichsbehälter verwendet werden:

      https://www.amazon.de/three-neck-3-neck-Fl%C3%A4schchen-Gelenk-schwere/dp/B0192ZQDFY/ref=sr_1_35?s=industrial&ie=UTF8&qid=1510823508&sr=1-35

      Wie würdet Ihr die Zu-/Ablflüsse in den AGB realisieren? Am liebsten wäre mir ein verklebter Glasstopfen, in welchem sich eine Tülle für die Schläuche befindet. Aber das wird wahrscheinlich recht schwer zu bewerkstelligen sein.
      Wie würdet Ihr das anstellen? Vielleicht mit selbst hergestellten (gegossenen) Silikonstopfen?

    • #966070
      ThaRippa
      Verwalter

      Welches Maß haben die Flaschenhälse denn? Vielleicht kann man direkt auf ein gängiges Hardline-Maß adaptieren? Wie wären Gummistopfen? Oder du kaufst passende Rohre, die diese 24/29 Fase haben, und halbierst die. Das wäre dann zumindest glattwandiger und weiter weg – im Zweifel also schon unsichtbar. Also sowas z.B.:https://www.amazon.de/Reflux-Destillateur-Adapter-Destillation-29-Gelenke/dp/B019GYACAI/ref=pd_day0_328_14?_encoding=UTF8&psc=1&refRID=PVY2MN1QRGE819XKP2SWVon da kann man ja auch per aufgestecktem Schlauch oder halt wieder Hardline-Anschluss (falls es durch Zufall 12, 14 oder 16mm AD wären) oder per Push-In Anschluss (10mm AD) weiter machen. Einer der Anschlüsse muss ja eh so beschaffen sein, dass er immer unter der Wasseroberfläche liegt. Damit es nicht plätschert eigentlich sogar Zu- und Ablauf! Nur die dritte Öffnung, über die du füllen/entlüften willst, die sollte über der Wasseroberfläche liegen.Edit: hab mich mal belesen, 24 ist der Durchmesser an der Spitze in mm, 29 an der Dicksten Stelle des Kegels. Hui, dann entfällt das mit Hardline-Zeugs direkt wieder. Dann wäre ich bei einkleben von Anschlüssen mit z.B. JB Weld.https://www.amazon.de/MarineWeld-Epoxy-Adhesive-8272-Epoxidharzkleber/dp/B000KKPFFA/ref=pd_lpo_vtph_196_tr_img_2?_encoding=UTF8&psc=1&refRID=B5ZN0RCRKZ7SVVHE5HGB

    • #966081
      ThaRippa
      Verwalter

      Hab ich nie versucht, aber wenn man es aufrauht, sollte das klappen. Ist halt Epoxid-Zeug.

    • #966080
      Christoph!
      Verwalter

      Man kann mit dem Zeug wirklich Glas kleben? Google sagt man kann Glas in der Tat kleben. Wird halt dann mit dem reinigen wieder schwierig.Der Ansaugpunkt sollte in der Tat unter Wasser sein.

    • #965973
      sonnyboy
      Teilnehmer

      Klingt interessant! Ich habe auch erst an Einkleben gedacht. Müßte ich nur noch die richtigen Stopfen (Größe) dafür finden. Die aus dem Link von TheRippa passen nicht?

    • #967716
      sonnyboy
      Teilnehmer

      Huhu allerseits! Nachdem ich nun nach ner halben Stunde Suchen meinen eigenen Thread wiedergefunden habe (MEIN GOTT, was habt Ihr Admins/Besitzer Euch bei diesem extrem schlimmen Forum-Design gedacht?? Man findet sich ja absolut garnicht zurecht.), entschieden wir, das Ganze doch etwas anders zu bauen. Er wird jetzt als eine Art eckiger Ring ausgeführt, welcher komplett aus Acryl besteht, geklebt und danach getempert wird.

    • #967717
      Neron
      Verwalter

      Naja.
      Die Struktur ist immer noch die Selbe! 😀 an der Aufteilung hat sich nichts verändert. Lediglich das Design und die Plattform.

      Braucht etwas umgewöhnung ans modernere Design. Bekommt man aber hin. 🙂

      Einen eckigen Ring… kann ich mir nicht wirklich etwas drunter vorstellen!?

    • #967728
      sonnyboy
      Teilnehmer

      Naja, hier sollte nicht der Ort sein, um sich über dieses (in meinen Augen und Empfinden) grauenhafte Forendesign zu unterhalten. Ich persönlich finde jedoch nichts mehr; auch funktioniert es nicht richtig (Bsp.: “Du hast eine neue Antwort auf…” – klick ich drauf, lande ich auf der Forums-Startseite).

      Eckiger Ring: es wird wie ein Zylinder aus Acryl, welcher in der Mitte hohl ist, wo sich der kleinere Zylinder mit der Hardware befindet. Stell ihn Dir vor wie 2 Unterlegscheiben, die am äußeren und inneren Ring verbunden sind. 🙂

    • #967739
      Neron
      Verwalter

      Gar kein Problem! Bitte allen Input und Kritik in den in Ankündigung genannten Thread zur Verbesserung vortragen! Nur so können wir das sammeln und ändern! Danke.

       

       

      Okay, also setzt du das alles in einen Zylinder ein, der umgeben ist von der Flüssigkeit?

    • #967774
      sonnyboy
      Teilnehmer

      Genau, das war der Plan. 🙂

    • #967776
      Neron
      Verwalter

      Interessant.

      Ich stelle mir das schwer vor, vernünftig und dauerhaft dicht zu bekommen.

    • #967824
      sonnyboy
      Teilnehmer

      Eigentlich nicht, wenn das Grundmaterial dick genug ist. Kleben geht da ganz gut und danach wird es getempert. 🙂

       

    • #967825
      Neron
      Verwalter

      😉 Alles klar.

      ich bin da immer skeptisch. 🙂 Bin gespannt.

Ansicht von 12 Antwort-Themen
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.
 
Zur Werkzeugleiste springen