MeisterKühler

Breakers neue :D

Ansicht von 11 Antwort-Themen
  • Autor
    Beiträge
    • #714725
      orw.Anonymous
      Teilnehmer

      Du verbaust die Geschichte aber nicht wieder in ein unvollendetes Gehäuse? 😆

    • #485349
      breaker
      Keymaster

      Vor kurzen Quälte ich mich noch mit einem XP 2600+, einem Sockel A-Mainboard mit nFoce2-Chipsatz, 333 MHz FSB (real 166 MHz), Geforce 6800 GT und 2 x 512 MB DDR PC 400 rum.

      Ein OC-Versuch scheiterte schon am Anfang, da das Board nur eine vCore-Anhebung von mind. 0.5 Volt beherrschte, es also im Handumdrehen meine CPU getötet hätte, eine Anhebung des FSB von 333 auf 400 MHz lief auch nicht, da jeder Multi von mehr als 10,00 wieder auf 6.5 gestellt wurde (CPU lief also nicht mit den gewohnten 1,92 GHz, sonder mit 650 MHZ).

      Nachdem ich auch noch Probleme mit dem Firefox bekommen habe (3-4 Tabs offen und das System stand fast), habe ich mich im Internet etwas umgesehen.

      Nach langen Überlegen habe ich mich für diese Hardware entschieden :
      CPU: Core2duo E6580
      Board: GIGABYTE GA-P35-DQ6
      Ram: Crucial DIMM 2 GB DDR2-800 Kit
      Graka: Leadtek 8800GT

      Ich war mir da aber noch nicht sicher genug, olb mir dieses System überhaupt “gefallen” würde, also wurde noch weitere 4-5 Wochen recherchiert, wo ich mich durch unterschiedliche Benchmarks in einem “günen Forum” und Unterhaltungen mit einem Jedi dazu entschlossen habe, meine Hardware nopch etwas zu ändern 😉

      Ich habe mich also vor 8 Tagen entschieden, diese Hardware zu kaufen :
      CPU: Q6600 2400MHz S775 8MB 95W tray (g0-Stepping YES)
      Board: Gigabyte GA-P35-DS4 S775 P35 ATX
      Ram: 4 x 1024MB Mushkin-SP2 PC6400
      Graka: —

      Irrtümlicherweise habe ich schon im IRC verkündet, das ich mir das DQ6 gekauft habe, ich habe das DS4 😉

      Bei der Grafikkarte war ich auch lange Zeit unsicher gewesen, zuerst sollte es die 8800 GT sein, dann die 8800 GTS….jetzt weiß ich aber, das ich mir die neue 8800 GTS kaufen werde, die jetzt im Dezember auf den Markt kommt.

      Die Installation des neuen System verlkief unter Debian Ubuntu 7.10 recht problemlos. Da die 64bit-Version noch recht instabil läuft, wurde die 32bit installiert, einzig die Anordnung der Partitionen lief etwas umständlich, da bei diesem Board die SATA-Platten in der Boot-Reihenfolge zuerst kommen, danach kommt erst die P-ATA-Platte, wo sich mein System drauf befand,- ein Umstellen der Partitionen im Grub-Menü brachte aber schnell Erfolg.

      Das System rennt im Moment mit der Bison-Karte “ATI X1050, 128 MB, 64 bit (Anfangs ohne Overlay und Direkt-Rendering)” schneller, als das alte System mit der Direkt-Rendering Graka, inzwischen habe ich auch bei der x1050 das Rendering und Overlay “einschalten” können (bin eben ein waschechter Bastard :D)
      Die Prozesse werden schön auf die Kerne verteilt (sollte M$ sich mal ein Beispiel dran nehmen :lol:), aber unter Ubuntu lassen sich auch einzelne Kerne aufwecken 😀

      http://www.wittesoft.de/images/meisterkuehler/2007-11-26/quadcore1.png

      Die 4 GB RAM, welche nun bei mir werkeln, werden (typisch für ein 32 Bit-System) nicht 100% erkannt, welches sich wohl mit einem 64bit-System abschalten läßt 😉

      http://www.wittesoft.de/images/meisterkuehler/2007-11-26/quadcore2.png

      Im großen und ganzen läuft es stabil…aber das Problem, das verschiedene Dinge noch immer ruckeln, ist geblieben……obwohl ein komplett anderes System eingebaut ist und nun 4 Kerne rennen…als nächstes werde ich wohl mal die Festplatten prüfen 😉

    • #714730
      breaker
      Keymaster

      Bison;265754 said:
      Du verbaust die Geschichte aber nicht wieder in ein unvollendetes Gehäuse? 😆

      Irgendwie hast du genau in die Wunde getroffen 😀

      Raphnex;265756 said:
      ne “gamer graka” und das unter linux? beisst sich das nicht irgendwie?

      Ein Quadcore mit 64bit Graka wohl eher 😉

    • #714727
      Raphnex
      Teilnehmer

      ne “gamer graka” und das unter linux? beisst sich das nicht irgendwie?

    • #714735
      power
      Teilnehmer

      Ich denke er meint die Gforce8

    • #714748
      Obi Wan
      Keymaster

      na da bin ja mal gespannt, in was für ein (DCMM) Case die Hardware gesteckt wird 😉

    • #714812
      braeter
      Teilnehmer

      Damit wird er die Jury bei der nächsten sicher entzücken 😆

    • #714816
      toor
      Teilnehmer

      Raphnex said:
      ne “gamer graka” und das unter linux? beisst sich das nicht irgendwie?

      Warum soll sich das beißen?

    • #714820
      power
      Teilnehmer

      Ein Quad kostet auch nur 50 Euro mehr. Hätte ich auch genommen.

    • #714818
      braeter
      Teilnehmer

      Weil wenige Games unter Linux so laufen wie unter Win.
      Oft muss n Emu her.

      Bei breaker aber kein Problem. Der zockt eh nur UT in der Rentnerliga. 😀

      Schöne Hardware Olli.
      Aber warum n Quad? Hast so anspruchsvolle Software am start?

    • #714842
      Patty
      Teilnehmer

      Klasse Zusammenstellung ist das geworden Oli, super! 🙂

    • #715680
      breaker
      Keymaster

      So, nach einigen Probs mit dem System (hänger und ruckler) habe ich das System komplett neu aufgesetzt, dazu habe ich extra eine SATA-Platte freigeschaufelt, wo jetzt die aktuelle Installation läuft,- scheinbar ist auf dem Board nur ein mittelmäßiger IDE-Kontroller verbaut, welcher nichtmal die Leistung voin ATA 66 zu bringen scheint, jetzt wo alles auf SATA läuft, rennt die Kiste auch endlich 🙂

Ansicht von 11 Antwort-Themen
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.
 
Zur Werkzeugleiste springen