MeisterKühler

CPU Kühler, Welche Art?

Willkommen in der Mk-Community Foren Hardware Bastelecke CPU Kühler, Welche Art?

Ansicht von 14 Antwort-Themen
  • Autor
    Beiträge
    • #513488
      -|WEST|-
      Teilnehmer

      1. mal funzen die bilder nur, wenn man draufklickt…
      2. mal würde ich version 3 nehmen, da sind die kanäle gut dick und es fließt genug durch /die pumpe hat nicht so viel wiederstand

    • #472655
      robotniko
      Teilnehmer

      HI Leute.

      Ich habe vor mir eine kleine WaKü zu bauen und habe mir Überlegungen zu der Form des CPU Kühlers gemacht.

      Welche findet ihr denn besser und habt iht vielleicht noch andere Vorschläge?

      Hier erst mal ein paar Bilder:

      1.http://people.freenet.de/cracker5/Version1klein.jpg
      2.http://people.freenet.de/cracker5/Version2klein.jpg
      3.http://people.freenet.de/cracker5/Version3klein.jpg
      4.http://people.freenet.de/cracker5/Version4klein.jpg

      Das soll in einen Kupferblock gebohrt werden. Die Schraffur sind Madenschrauben zur Verschließung der Bohrlöcher. Und die Kreise sind die Zu-/Ableitungen für das Wasser.

      Also, nur her mit euren Meinungen und Vorschlägen.

      So, das Problem mit den Bildern ist Geschichte,

    • #513489
      Hawk
      Teilnehmer

      Mit den Bildern ist echt seltsam, irgendwie unterstützt der Server von http://www.robotniko.de das direkte verlinken von Bildern nicht.
      Leg die mal auf einen Freenet Account oder so.

      Ich denke auch das Version 1 und 2 direkt ausscheiden, man muß Wasser immer einen Weg vorgeben sonst gibt es Bereiche in denen das Wasser steht.
      Würde auch zu Version 3 tendieren.
      Was für eine CPU willst du denn kühlen damit? Die Top Leistung wird der leider nicht bringen (siehe http://www.watercoolplanet.de ).
      Für die NB bzw. Graka wirds aber reichen.
      Oder machst du das nur aus Freude am basteln?
      Der 1A-HV2 kostet doch nur 39 Euro, so viel mehr als bei einem selbstgebauten ist das auch nicht. Und der ist von der Leistung Top.

    • #513493
      robotniko
      Teilnehmer

      Die CPU ist bis jetzt ein Athlon 1400 TB

      Ich würde das lieber selbst bauen, aber danke für den Hinweis zum 1A-HV2. Ist ja zur Zeit recht gut das Teil.
      Was meinst du denn, welche Leistung die Version 3 in etwa bringen würde. Nur so in etwa, soll nur ein schätzwert sein.

      Meine CPU soll zumindest nicht gleich durchschmoren. Ich würde einen Testlauf machen und wenn das net so gut ist, dann als GraKa Kühler nehmen und einen CPU Kühler kaufen.

      Der 1400 TB wird bei mir im Sommer 75° warm. und nun auch schon im winter auf 60°. Deswegen die überlegungen.

      Also, basteln ist mir lieber.

    • #513494
      -|WEST|-
      Teilnehmer

      Ich habe einfach nur nen hohlen (ausgefrästen) kupferblock und konnte nen Athlon TB C 1,2 ghz auf 5 grad über zimmertemp halten, dann wirst du den auch so ca. 5 grad über zimmertemp haben!

    • #513506
      Cannon
      Teilnehmer

      Position 1 habe ich mal mit gebaut. Macht sich aber nicht so leicht, da die Kühlkanäle ja recht sünn sein sollen, aber mit weniger als 3mm sehr schwer in Kupfer zu bohren ist.

      2 halte ich für interessant, gerade bei hoher Durchflussmenge. Aber auch sehr aufwendig und die Ränder werden auch nicht umspült, denke ich.

      3 nutze ich jetzt selbst:

      http://mitglied.lycos.de/projectsilence/wakue/img/cpu-01.gif

      Und 4 und 3 werden sich kaum was nehmen.

    • #513516
      robotniko
      Teilnehmer

      Ja ist es denn überhaupt so schlimm, dass die Ränder nicht umspült werden?
      Das Wasser wird dort immer Wärmer (nimmt also Wärme des Blocks auf), dehnt sich aus und wird schließlich von kälterem Wasser am rande mitgerissen.

      wieso sollten bei 1 und 2 die kanäle denn dünn sein? wegen der oberfläche?
      da ist aber die oberfläche größer als bei 3.

      Hab noch ein paar gemacht:
      5.http://people.freenet.de/cracker5/Version5klein.jpg

      Das ist dem 3 ähnlich hat aber eine größere Oberfläche. Problem ist, dass das Wasser nicht über den DIE fließt

      6.http://people.freenet.de/cracker5/Version6klein.jpg
      Hat auch viel Oberfläche, aber unten rechts wird auch Wasser eingeschlossen und zirkuliert nicht.

    • #513520
      Snake
      Teilnehmer

      Ich würde Nr.6 nehmen (hat die größte Oberfläche bei vorgegebenem Wasserfluss!!!) und die ecken in denen das wasser stehenbleiben sollte, kannst du ja mit längeren Schrauben dicht machen (was allerdings auch oben links der fall ist)!!!

    • #513518
      Eddi311
      Teilnehmer

      Also meiner Meinung nach hat die Nr 2 die beste Kühleistung, weil es dem Wasser einfach die größte Oberfläche bietet.

    • #513555
      -|WEST|-
      Teilnehmer

      Hast du denn keine Möglichkeit zu fräsen?
      damit hat sich die sache mit stehendem wasser auch erledigt…

      Würde ich auf jeden fal so machen, wenn ich mir mal nen neuen kühler bauen sollte…

    • #513553
      robotniko
      Teilnehmer

      So, hab mal über eure Beiträge nachgedacht, und denke dass dieses hier die beste Lösung für mich sein dürfte:
      7.http://people.freenet.de/cracker5/Version7klein.jpg

      Was meint ihr denn dazu. In der Mitte wird das Wasser reingelassen und es geht über zwei kanäle weg. Die kleineren Schläuche werden dann später mit einem T-Stück wieder an einen größeren Schllauch angeschlossen.

    • #513569
      Cannon
      Teilnehmer

      Wenn Du den aufbauen solltest, solltest Du dir vorher auch gedanken machen, wie Du den befestigen kannst. Spätestens jetzt wird die 3-Nasenhalterung nicht mehr funktionieren.

    • #513579
      robotniko
      Teilnehmer

      Nein, fräsen kann ich nicht. Und was ich nicht kann, das mache ich nicht.
      Es soll ja schließlich von mir gebaut werden.

      Bei der Befestigung habe ich an eine Plexiglas-4-Loch-Halterung gedacht.
      Müsste passen, wenn ich oben genug Löcher mache.

    • #513580
      shockwave10k
      Teilnehmer

      erstmal respekt, was du mit einem bohrer zaubern kannst, schaffen manche nichtmal mit einem 3d laser 😉 sehen alle wirklich sehr gut aus, mußte selber meistens 2 mal hinschauen damit ich kapiere das das ja immer geht 😆

    • #513680
      robotniko
      Teilnehmer

      OK, Thema hat sich erledigt.

      Man sollte doch zuerst alle Bekannten fragen, ob die Fräsen können.
      Hab nun einen Gefunden, der mir alles machen kann.
      Muss mir nun nur noch Gedanken um den besten KanalVerlauf machen.

      Danke für eure Antworten.
      Thread kann geschlossen werden

Ansicht von 14 Antwort-Themen
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.
 
Zur Werkzeugleiste springen