MeisterKühler

CPU Wasserkühler für LGA 775

Willkommen in der Mk-Community Foren Kühlung Wasserkühlung – Bastelecke CPU Wasserkühler für LGA 775

Ansicht von 29 Antwort-Themen
  • Autor
    Beiträge
    • #501251
      Trashman8814
      Teilnehmer

      Servus Leute,

      hat jemand ein Wasserkühler für den Sockel LGA 775 für mich übrig?

      Ich möcht mir auch ne WaKü bauen, weil mein Quad heizt ordentlich und der Kühlermist von Intel bringt nix! 🙁

      Also fals einen einen hat egal ob gebraucht oder nicht hauptsache dicht und funktional^^

      Oder vieleicht kennt ihr ne ne Seite die son ding für 5-10€ verkaufen???

      Danke :banana:

    • #921195
      ThaRippa
      Verwalter

      Herzlich willkommen bei den Meisterkühlern!Ich empfehle dir mal im Biete-Bereich zu stöbern. 775er Kühler sind tatsächlich oft für deine Preisvorstellung dabei. Für ein paar Dollar mehr bekommst du hier allerdings auch Kühler, die auch auf deinem nächsten Intelsystem noch passen ;)Wieviel Geld hast du denn zur Hand, um die WaKü aufzubauen? Ich frage deshalb, weil das erfahrungsgemäß insgesamt mindestens 150€ werden, wenn man nicht nur die CPU kühlen will. Und nur für die CPU würde ich niemandem zu einer WaKü raten. Da reicht nämlich sowas schon mal aus, um kühl zu bleiben. Leise kostet dann noch mal so viel. Immernoch billiger als ne WaKü. Die wird erst interessant, wenn deine Grafikarte auch unter Wasser soll, weil sie zu laut ist. Aber davon sprachst du nicht und auch da gibts recht leise Kühler zu kaufen.Also was hast du fürn Budget und was hast du vor damit?

    • #921229
      ThaRippa
      Verwalter

      Ne Corsair Hxxx ist keine Wasserkühlung für mich. Vom Prinzip her stimmt das zwar, aber man bekommt kein erweiterbares System. Man bekommt relativ wenig Radiatorfläche. Man bekommt keine leise Pumpe. Für 100€ wirst du eine WaKü bauen können, jedoch wirds etwas dauern und du musst kaufen was günstig ist und funktioniert, und nicht was schön ist. Alte Kühler aufpolieren und so. So hab ich selbst angefangen. Auch mit 100€.

    • #921228
      Trashman8814
      Teilnehmer

      Um die 100€ schon, aber wenn ich das ausgeben wollte, könnte ich mir ja gleich einen komplettsatz von Corsair oder so holen. Wie du ja schon gesehen hast, ist das der Einstieg der WaKü. Ich möchte erstmal ne bisl erfahrung sammeln. Ich weis auch mein System kostet Geld, aber ich hab auch kein i7 oder FX-HighEnd PC etc… (also fals was kaputt gehen sollte^^). Und der Intel Lüfter dreht mal schnell auf bis zu 3800 U/min hoch und das klingt und fühlt sich an wie ein Rasenmäher 🙁

    • #921250
      Trashman8814
      Teilnehmer

      Ich will es ja auch noch nicht fürs modding nutzen, dazu fehlt mir noch das Geld^^ Erst ab September wird des interesant, wenn ich dann in die Ausbildung geh etc.

    • #921255
      Trashman8814
      Teilnehmer

      Rippa hast du alles an deiner Wasserkühlug also CPU,GPU,Chipsatz?

    • #921396
      Trashman8814
      Teilnehmer

      PUSH Hat keinen nen Kühler übrig????

    • #921408
      WasserMax
      Teilnehmer

      Ich hab einen Nexxxox XP übrig!Der ist technisch völlig in Ordnung und hat nie etwas anderes als Dest. Wasser mit Innoprotect gesehen. Ich trenne mich davon, weil ich auf 13/10er Schlauch umsteige.Brauchst du auch noch einen Radiator? Hätte einen für schnelle Lüfter optimierten Black ICE GT Stealth günstig abzugeben.@Michael Jim: faszinierend^^

    • #921407
      Michael_Jim
      Teilnehmer

      Hätte noch so einen übrig: http://www.madshrimps.be/articles/article/246/1#axzz1x7fkwux0
      Kannste fürn 5er + Versand haben.

    • #921410
      VJoe2max
      Teilnehmer

      Habe diesen Beitrag mal auf den Marktplatz verschoben, denn hier gehört er hin ;)——————————————————————Falls du dich nicht bereits mit Micheal_Jim oder Wassermax einig wirst, hab ich auch mal meine Restekiste durchgeschaut und ein paar alte 775er-Kühler gefunden. Einen NexXxos XP mit LGA775 Halterung könnte ich dir ebenfalls überlassen. Könntest dir aussuchen mit welcher Halterung, wenn du einen haben willst:http://www.abload.de/img/nexxxosxplga775002med5oed0.jpgDie Bold-Version mit Plexiglasdeckel ist zwar nicht mehr ganz taufrisch (Mikrorisse außerhalb des wasserführenden Bereichs) sieht aber besser aus. Die PushPin-Halterung ist nagelneu, sieht imo aber nicht besonders aus.GrußVJoe2max

    • #921421
      Trashman8814
      Teilnehmer

      xD lange kein und jetzt 3 Angebote 😀

    • #921427
      Trashman8814
      Teilnehmer

      die linke wäre doch Plexi^^ Es geht gerade um die Halterung nich den Kühler 😉

    • #921426
      Michael_Jim
      Teilnehmer

      Metall, quasi der Linke von VJoe2max

    • #921434
      VJoe2max
      Teilnehmer

      Dicht ist er – muss allerdings noch die Halterungsschrauben suchen. Was für Schlauchgröße verwendest du? 10€ inkl. Versand und er ist deiner, aber da Michael_Jim und WasserMax vor mir ihre Angebote gemacht haben, solltest deren Offerten eigentlich vorziehen ;).

    • #921440
      Trashman8814
      Teilnehmer

      Ja schon also danke an Michael undWassermax für die Angebote! :DVjoe du hast gleich gute Bilder gesendet deswegen hab ich mich für dich entschieden ;)Wenn du noch anschlüsse hast, werf einfach die mit rein die du nicht brauchst wenn sie keine andere Farbe haben wie silber oder schwarz. Größe ist eigentlich egal…Schick mir dann deine Bankverbindung per PNGruß

    • #921454
      Trashman8814
      Teilnehmer

      Wassermax nur mal so was soll der Radi denn kosten 😀

    • #921449
      Trashman8814
      Teilnehmer

      Wassermax danke für die Bilder ;)Aber mir gefällt der mit Plexi mehr…Bin mir sicher du wirst deine auch noch los 😀

    • #921448
      WasserMax
      Teilnehmer

      hm, ok wenn deine Entscheidung schon steht… da war ich mit meinen Bildern nicht schnell genug.http://www.abload.de/thumb/snc00117rhuzg.jpg http://www.abload.de/thumb/snc00118jh7s4.jpg http://www.abload.de/thumb/snc001288w7et.jpg

    • #921461
      WasserMax
      Teilnehmer

      Also, wär der Radi im Top-Zustand hätte ich 35€ im Auge. Wegen der Kratzer am Rand und auf der Oberseite (die Unterseite ist besser) lass ich ihn dir für 22€ + Versand. Zwei 10/8 Verschraubungen gehören auch noch dazu. Dicht ist er natürlich!

      Für 30€ (Versand inkl.) könntest du Radi und Kühler haben…

      http://www.abload.de/thumb/snc00129cniox.jpg

      http://www.abload.de/thumb/snc001213ni30.jpg

    • #921463
      Trashman8814
      Teilnehmer

      Achso OK ne danke, ich bau mir wahrscheinlich ehh ein eigenen 😉

    • #921466
      VJoe2max
      Teilnehmer

      Einen Radiator bauen? Das ist die absolute Königsdisziplin (zumindest wenn er bisschen was taugen soll) – dagegen ist Kühlerbau geradezu einer Kinderspiel. Das würde mich mir nochmal gut überlegen.

    • #921485
      Trashman8814
      Teilnehmer

      Naja ich könnte dir theoretisch auch ein Kühlaggregat zusammen bauen, weil ich damit mal fast ne Ausbildung begonnen habe.Ich schau mich dann mal im Baumarkt um, ob ich nich für wenig geld einen Radi zusammen kriegen.Ansonsten such ich mir einen für 10-15€, nicts gegen dich Wassermax, aber deiner ist mir noch zu groß 😆

    • #921524
      VJoe2max
      Teilnehmer

      Bei einem Kühlaggregat würdest du den Radiator aber auch nichts selbst bauen ;). Und wenn´s kleiner werden soll als der 2x120er von WasserMax, würde ich erst recht keine Eigenbau-Experimente wagen – die Kühlleistung einen Netzradiators wirst du gerade auf kleinem Bauraum nicht annähernd schaffen mit einem Eigenbau. Wie bereits per PN gesagt: Alles außer Pumpe, Radiator und Schläuche eignen sich bei einer Wakü zum Selbstbau – aber von diesen drei Dingen sollte man die Finger lassen! Prinzipiell kann man zwar alles selbst bauen, aber dabei steigen die Kosten und der zeitliche Aufwand ins unermessliche – ganz zu schweigen von den Anschaffungskosten für die nötigen Werkzeuge. Da kann man man dann schon irgendwo im fünfstelligen Bereich liegen und kommt voraussichtlich immer noch nicht billige kommerzielle Produkte heran (zumindest nicht im ersten Anlauf). Es ist schon schwer genug bei einfacheren Dingen, wie Kühlern in die Region der besseren kommerziellen Produkte vorzustoßen. Ein Eigenbau-Radiator der es auf gleichem Bauraum zu einem vertretbaren Preis und Aufwand mit kommerziellen Netzradis aufnehmen konnte habe ich noch nie gesehen.

    • #921533
      VJoe2max
      Teilnehmer

      So ist es! Grundsätzlich fährt man mit Eigenbauten im Wakü-Bereich häufig teurer als mit kommerziellen Produkten. Bei Kühlern kann man noch am ehesten was sparen, muss dafür aber sehr viel Zeit investieren. Das Werkzeug darf man da aber auch bei Handarbeit nicht einrechnen – ansonsten kommt man niemals auf die Kosten eines kommerziellen Kühlers runter. beim Eigenbau im Wakü-Bereich muss schon der Bastelspaß im Vordergrund stehen und gerade bei Radiatoren müsste man ein äußerst ambitionierter Bastler sein. Nur wenn´s auf die Größe nicht ankommt, kann man da sogar mit moderatem Aufwand was ganz Brauchbares schaffen, aber wenn des Teil so klein sein soll wie ein kommerzieller Radiator und dann auch noch ähnlich gut kühlen soll wird´s im Eigenbau definitiv deutlich teurerer als ein gekaufter Radi und sehr sehr aufwändig.

    • #921528
      VJoe2max
      Teilnehmer

      Für einen anständigen Radiator braucht man mehr bzw. teureres Werkzeug bzw. Vorrichtungen als für einen CPU-Kühler ;).Ordentliche CPU-Kühler kann man mit relativ einfachen Mitteln bauen – siehe Worklogs der DKM-Kühler.

    • #921526
      Trashman8814
      Teilnehmer

      Ich finde es lässte sich alles bauen außer Pumpe und Schläuche, für nen CPU Block bräuchte man schon ne gute Werkstatt (jedenfals das Werkzeug).

    • #921529
      WasserMax
      Teilnehmer

      Nun, die Frage ist, ob es auf den Weg oder das Ergebnis ankommt. Wenn man schnell und günstig eine erste brauchbare Wasserkühlung kommen will, dann ist selber Bauen sicher nicht zielführend. Wenn man ein Objekt sucht an dem man seine Fräse- und Schweißkünste üben kann, dann schon. Nur sollte man nicht damit rechnen, dass es billiger und ansatzweile gleich gut wird, wie das industrielle Produkt.

    • #921543
      VJoe2max
      Teilnehmer

      Na dann viel Glück – aber wunder dich nicht, wenn du damit am Ende nicht mal an die Lukü ran kommst ;).Brauchbare Radiatoren bauen ist kein Kinderspiel und ohne Fräse oder Drehmaschine wird das verdammt knifflig – schon weil du viele Vorrichtungen brauchst die erst mal hergestellt sein wollen. Wenigstens ne Stanzvorrichtung, ne Abkantbank, eine Presse und Lötutensilien wären sinnvoll. Dann könntest du einen einfachen Rohr-Radi bauen. Um die Blecharbeiten beneide ich dich da aber nicht und einen sauberen Rohr-Lamellen-Kontakt herzustellen ist ebenfalls nicht so einfach wie du denkst – da beißen sich selbst Leute mit viel Erfahrung und aufwändigem Maschinenparks die Zähne dran aus. Wenn du dich gar an einen Netzradiator wagen solltest, gib mir Bescheid, was du für´s Material zahlst. Bei der letzten Bestellung von sonderangefertigten Kupferrohren durfte ich für die kleinstmögliche Abnahmemenge bereits über 400€ auf den Tisch blättern. Und du bräuchtest sehr dünnwandige Flachrohre die zudem nicht einfach zu handhaben sind. Von der Lamellenherstellung wollen wir da gar nicht reden. Allein die Vorrichtung dafür wird dich ein paar Hunderter kosten….Ansonsten bleibt dir fast nur noch nur ein Radi aus Strangkühlkörpern. Die sind zwar einfach zu bauen (ohne Fräse aber auch fast nicht machbar), aber mal ganz vom Alu-Korrosions-Problem abgesehen, bringen die Teile nichts – schon gar nicht auf kleinem Raum. Auch das Rohmaterial ist schon teuer als ein fertiger Netzradi.Fast alle anderen einigermaßen machbaren Bauformen erfordern entweder sehr viel Platz oder aber wieder teure Werkzeuge und Materialien.Edit: Zum Kühler bauen braucht man keine Fräse oder Drehbank – kannst dir ja mal die Oldschool-Kühler aus der DKM anschauen ;). Da wird komplett auf derartige Hilfsmittel verzichtet und die Ergebnisse können sich zum Teil durchaus sehen lassen – auch leistungsmäßig.

    • #921538
      Trashman8814
      Teilnehmer

      Wiederum wenn man es selber baut, kann man es besser anpassen z.B. auf den StandortUnd Basteln ist doch cool und wenn es dann noch etwas bringt :DWerkzeug ist kein Problem ich hab zwar nix zum fräsen, drehen etc. aber des bräuchte ich ehh nur für den Block. Wenn ich mir das selber baue, werde ich die Leistung mit meiner derzeitigen Luku vergleichen und es eucht mitteilen 😉

    • #921553
      Trashman8814
      Teilnehmer

      Ok danke VJoe für den Aufsatz :DDamit haste mich überredet 😉CLOSED

Ansicht von 29 Antwort-Themen
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.
 
Zur Werkzeugleiste springen