MeisterKühler

Die Gefahren des elektrischen Stromes

Willkommen in der Mk-Community Foren Community Physik & Theorie Die Gefahren des elektrischen Stromes

Ansicht von 20 Antwort-Themen
  • Autor
    Beiträge
    • #477113
      orw.Anonymous
      Teilnehmer

      ich wollte nur auf einen kleinen fehler aufmerksam machen.

      50mA sind nicht 0,005A. 0,005A sind 5mA. also 0,05A. ist bei spannung natürlich das gleiche.

      und man sagt 50mA eine sekunde lang ist tötlich.

    • #592721
      Riesenaxel
      Teilnehmer

      Na, was wäre diese Welt ohne unseren unregistrierten Gäste ! – aber gut das mal einer darauf hinweist wie das mit dem Komma so funzt !

    • #592722
      The_Chaos
      Teilnehmer

      lol ey

      wenn de schon so schlau bist vergiss nicht einfach die hälfte…
      1. zu den 50ma strom muss es erstmal kommen
      2. hängts immer von den umständen ab(schuhe, verschwitzte/nasse hände, weg des stroms(körper hat zw. 800-1000 Ohm)
      3. muss man erstmal 1s am strom bleiben…denn man merkt das schon deutlich
      4. ist das von mensch zu mensch unterschiedlich
      5. Ist die spannung und die Stromart(AC oder DC) wichtig)

      und da gibts noch viel anderes zu beachten…

      6. Registrier dich doch…

    • #586214
      orw.Anonymous
      Teilnehmer

      und wenn wir schon dabei sind soltlen wir frequenz und übergangswiderstände sowie abschaltzeiten des rcds auch mit beachten.
      und natürlich ist es von mensch zu mensch unterschiedlich, es sind halt mittelwerte, wobei ich garnicht wissen will wie die verusche ausgeführt worden sind.

      und nein ich werde mich gewiss nicht registrieren, es war ansich nur nett gemeint damit sich vieleicht jemand annimmt das komma zu versetzen.

    • #590349
      orw.Anonymous
      Teilnehmer

      Unregistriert said:
      es war ansich nur nett gemeint damit sich vieleicht jemand annimmt das komma zu versetzen.

      Ist geändert, vielen Dank an den Gast! 😉

    • #590377
      The_Chaos
      Teilnehmer

      frequenzen hat ich schon angesprochen…(AC – DC)
      übergangswiderstände auch…(schweiß, nasse hände, schuhe….)

      ok, die abschaltzeiten der fehlstromschutzschalter hat ich vergessen, normalerweise 0,3s, in nass/feuchträumen 0,03s

    • #592837
      p@intgun
      Teilnehmer

      Unregistriert said:
      und man sagt 50mA eine sekunde lang ist tötlich.

      ich rall das nich so ganz …
      ich hab berufsmäßig nich erst einmal an ner 230V leitung gehangen …
      da sind bekanntlichermaßen etwas mehr als 50mA druff, die sind soweit ich weis mit 16A abgesichert … o.k. die sicherung hats nich rausgehauen aber … ich lebe noch …
      8-[
      wie ist das möglich …
      ps.: wenn ich so drüber nachdenke … ich hab auch schon 2 mal 380V abbekommen …

    • #592843
      braeter
      Teilnehmer

      Und jetzt schau dich an. lol (nur spass)

      Ich denke jeden hats schonmal geschüttelt.
      Hat auch mit der körperlichen Statur zu tun. Ich denk so n brocken wie ich vertrgt bisschen mehr wie so ne socke.

      Trotzdem, auch wenn es sich ganz gut anfühlt,

      Stecker ziehn bevor Ihr wo rumbastelt / Lötet und am besten noch erden 😉

    • #599499
      Titan
      Teilnehmer

      p@intgun said:

      Unregistriert said:
      und man sagt 50mA eine sekunde lang ist tötlich.

      ich rall das nich so ganz …
      ich hab berufsmäßig nich erst einmal an ner 230V leitung gehangen …
      da sind bekanntlichermaßen etwas mehr als 50mA druff, die sind soweit ich weis mit 16A abgesichert … o.k. die sicherung hats nich rausgehauen aber … ich lebe noch …
      8-[
      wie ist das möglich …
      ps.: wenn ich so drüber nachdenke … ich hab auch schon 2 mal 380V abbekommen …

      du vergisst dabei das wenn du die 230volt abbekommen hast das diese bestimmt wechselstömlinge waren und nicht gleichstrom

      da gibts nen kleinen aber feinen unterschied und der wäre das bei wechselstom die gefahr eines herzstillstandes geringer ist da das herz sich zwar verkrampfen kann aber duch die frequenz von 50hz die der saft ausser dose hat es zum kammerflimmern kommt und nich zum direkten stillstand

      bei gleichstom is das anders da is feierabend mitn schlagen vom herzen das steht dan still da gleichstrom ja nich ohne grund so heist sondern weil der keine frequenz hat

    • #600792
      orw.Anonymous
      Teilnehmer

      Das ist ja mal der Hit!

      also 1. kann man nicht so einfach mal an 400V packen. da muss man schon 2 finger in die cee dose stoppen.

      2. fließen dann auch keine 16A über den körper auch wenn die Leitung mit 16A abgesichert ist sonder ein viel geringerer strom. da der menschliche körper noch einen widerstand hat.

      3. ist gleichstrom deutlich ungefährlicher als wechselstrom, da gleichstrom auf das herz keinen einflusshat. sonder nur zu chem reaktionen im körper führt die unter umständen tötlich sind.

      4. wechselstrom ist deutlich gefährluicher weil das herz aus dem rhytmuss kommt und dadurch ein blut mehr pumpen. und ohne frischen sauerstoff ist es schlecht und so.

      so sorry jetzt werden sich zwar alle aufregen das ich diesen beitrag verfasst hab, aber immer noch besser als das irgendwelche unwahrheiten verbeitet werden.

    • #600795
      breaker
      Verwalter

      Loeffler said:
      Das ist ja mal der Hit!

      also 1. kann man nicht so einfach mal an 400V packen. da muss man schon 2 finger in die cee dose stoppen.

      2. fließen dann auch keine 16A über den körper auch wenn die Leitung mit 16A abgesichert ist sonder ein viel geringerer strom. da der menschliche körper noch einen widerstand hat.

      3. ist gleichstrom deutlich ungefährlicher als wechselstrom, da gleichstrom auf das herz keinen einflusshat. sonder nur zu chem reaktionen im körper führt die unter umständen tötlich sind.

      4. wechselstrom ist deutlich gefährluicher weil das herz aus dem rhytmuss kommt und dadurch ein blut mehr pumpen. und ohne frischen sauerstoff ist es schlecht und so.

      so sorry jetzt werden sich zwar alle aufregen das ich diesen beitrag verfasst hab, aber immer noch besser als das irgendwelche unwahrheiten verbeitet werden.

      So gut kenne ich mich in dem bereich nicht aus, klingt aber logisch 😉

    • #609699
      orw.Anonymous
      Teilnehmer

      Wie gefährlich ist es denn dann, wenn man von 280V DC einen gewischt bekommt? (Sehr kurze Zeit)

    • #609800
      orw.Anonymous
      Teilnehmer

      Da du offensichtlich noch schreiben kannst und scheinbar Herr deiner Sinne bist, kann es so schlimm nicht sein! 😉

    • #609813
      Obi Wan
      Verwalter

      Unregistriert said:
      ich wollte nur auf einen kleinen fehler aufmerksam machen.

      50mA sind nicht 0,005A. 0,005A sind 5mA. also 0,05A. ist bei spannung natürlich das gleiche.

      und man sagt 50mA eine sekunde lang ist tötlich.

      schau doch mal hier rein:

      http://www.meisterkuehler.de/cms/268.html

      Dort steht alles 😉

    • #609986
      Hawk
      Teilnehmer

      Sowas fällt dann unter Jugendsünden oder jugendlicher Forschungsdrang ^^
      Man man, ihr könntet beide tot sein 😡

    • #609982
      iMan
      Teilnehmer

      Unregistriert said:
      Wie gefährlich ist es denn dann, wenn man von 280V DC einen gewischt bekommt? (Sehr kurze Zeit)

      Spannungen gespürt habe ich schon oft. Regelmäßig passiert mir das auch immer wieder auf den UP0-Leitungen vor dem NTBA. Wie sich 280 Volt anfühlen kann man nicht sagen. Die Spannung ist auch vollkommen egal, ausschließlich der durch den Körper fliesende Strom zählt. Der kann bei 100 Volt größer sein als bei 1000. Es hängt also davon ab, wie gut der Körper Kontakt hat.

      Den größten Strom habe ich aber erlebt als ich noch jung war. Da habe ich sehr oft mit einem Kumpel alles mögliche mit hohen Spannungen gespielt und experimentiert. Je dicker der Trafo desto besser (einige haben wir mit der Sackkarre rumgefahren, weil sie uns zum Tragen zu schwer waren).

      Das eine Mal haben wir versucht möglichst lange Lichtbögen zu erzeugen. Ich weiß nicht mehr was das für ein Trafo war, bei dem wir Primär- und Sekundärseite verdreht hatten, aber wir mussten den 16A-Automat gegen einen mit 25er austauschen, weil sonst beim ersten Kontaktversuch für den Lichtbogen die Sicherung rausflog. Die Lichtbögen konnten wir auf etwa 7 cm Länge aufdrehen, bis sie dann abrissen. In der einen Hand halte ich da also die Zange mit dem Draht und der dicken Spannung drauf. Da habe ich irgendwas am Metallgehäuse (Gegenpol) entdeckt und fasse mit der zweiten Hand hin. Das Zucken begann im Oberkörper breitete sich blitzartig in Richtung Beine aus. Da hat es zwei drei Mal durch meine Beine gezuckt und dann habe ich vom Stuhl aus einen gigantischen Sprung gemacht. Gelandet bin ich in der anderen Ecke des Raums, etwa 5 Meter weit vom Tisch weg. Ausgesehen hat das in etwa so wie in den ganzen 08/15-Aktionfilmen, wenn der Böse vom Guten mit einer Pumpgun getroffen wird. Außer ein paar Prellungen/ blaue Flecke von der harten Landung (ich bin auf der Seite gelandet) habe ich keinen offensichtlichen Schaden davongetragen. Erst nach dem Aufstehen war mir klar, warum es gepatscht hat. Dass es aber so ausgeht hätte ich nie gedacht, und ich habe schon viel in der Hinsicht erlebt.

      Meinen Kumpel hat es auch von seinem Stuhl geschmissen, aber nicht weil er eine gewischt bekommen hat, sondern weil er sich vor lauter Lachen nicht mehr auf dem Stuhl halten konnte.

    • #609990
      iMan
      Teilnehmer

      Hawk said:
      Sowas fällt dann unter Jugendsünden oder jugendlicher Forschungsdrang ^^
      Man man, ihr könntet beide tot sein 😡

      Hätte wäre wenn. Ich könnte jetzt auch zur Tür rausgehen und von einem Auto überfahren werden. Zu viel Vorsicht dämpft die Lebensqualität.

      Kennst du einen Elektriker, der noch keine gewischt bekommen hat?

    • #609992
      Hawk
      Teilnehmer

      Es gibt aber noch einen kleinen aber feinen Unterschied zwischen “einen gewischt bekommen” und “5 m durch die Luft geschleudert geworden”.Man muss sich ja nicht unnötig in Gefahr begeben, das war echt extrem unvorsichtig und unvernünftig.Ich hab bestimmt auch schon viel Blödsinn in meiner Jugend gemacht wie alle anderen hier auch, aber vor Strom hab ich schon immer viel Respekt gehabt.

    • #610027
      Cannon
      Teilnehmer

      Meistens ist auch nicht der Stromfluss, der der einen dahin rafft, sondern z.B. das von der Leiter fallen oder stürzen, wenn man da was falsches berührt.Und im übrigen ist die Gefahr, die vom Gleichstrom ausgeht dennoch erstmal höher. Denn man bleibt kleben und kann nicht reagieren. Beim Wechselstrom hat man noch mehr Zeit zu “reagieren”.P.S.: Hab ich, natürlich für euch die Userschaft, schon getestet!

    • #610024
      Snake2381
      Teilnehmer

      ist warscheinlich jedem schon mal passiert. nur die 380v sind ziemlich schmerzhaft.

    • #610256
      husky
      Teilnehmer

      Im Allgemeinen gilt:Gefährlich ist- Wechselspannung ab 50 V- Gleichspannung ab 120 VAllerdings sind das nur Richtwerte. Wenn jemand extrem rauhe und trockene Hände hat, dann kann der möglicherweise auch an 230 V hinpacken ohne eine geschmirgelt zu bekommen, da der Übergangswiderstand von dem unter Spannung stehenden Objekt und der Hand zu groß ist. Wer jetzt extrem feuchte Hände hat, den hauts evntl. schon bei 40V Wechselstrom um.Bei 230V reichen wirklich 50mA aus. Das Gleichstrom dem Herzen nichts aus macht, halt ich für ein Gerücht. Wenn Gleichstrom durch das Herz fließt, dann zieht es sich zusammen und bleibt in dem Zustand, wie jeder andere Muskel, den der Strom durchfließt auch. Somit pumpt das Herz nicht mehr. Das Problem ist: Wenn man mit der Hand ein unter Gleichspannung stehendes Objekt umfasst, dann bewirkt der Gleichstom, dass sich der Muskel zusammenzieht und man die Hand nicht mehr öffnen kann. Dann hängt man da halt dran und das Herz pumpt nicht mehr. Wechselspannung erzeugt beim Herzen ein Kammerflimmern, d.H. es versucht extrem schnell zu pumpen. Daher ist es gefährlicher, wenn man kurzzeitig mit Wechselspannung in Berührung kommt.Richtig gefährlich wirds eigentlich nur, wenn der Strom, der bei Berührung durch den Körper fließt am Herzen vorbeifließt. Das ist allerdings meistens so, dann man meistens irgendwo seine Griffel hinhällt und der Strom über Beine in den Boden fließt oder Halt von der linken zur rechten Hand.

Ansicht von 20 Antwort-Themen
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.
 
Zur Werkzeugleiste springen