MeisterKühler

Eigenbau LED-Weihnachtsbeleuchtung [20%]

Willkommen in der Mk-Community Foren Hardware Bastelecke Eigenbau LED-Weihnachtsbeleuchtung [20%]

Ansicht von 2 Antwort-Themen
  • Autor
    Beiträge
    • #484708
      Orikson
      Teilnehmer

      Hi,

      ich melde mich mal wieder mit nem Einfall, den ich bis Weihnachten (oder besser davor) umsetzten werde/möchte. Da wir immer recht reichlich dekorieren ist einen Tag vor dem aufhängen unserer Beleuchtung erst mal n Test dran, ob alle Lampen an unseren Lichterketten noch gehen. Dann geht das große tauschen los…

      Da ich das zukünftig nicht mehr machen möchte und einfach aus Spaß am basteln möchte ich das ganze durch LED Lichterketten ersetzten. Da die in Läden aber unverschämt teuer sind werde ich mir einfach selber eine bauen.

      Geplant ist das so: Die LEDs werden parallel an eine Konstantstromquelle geschlossen, die so ca. 1 Ampere liefern soll (damit könnte man 50 Ultrahelle LEDs betreiben). Ich werde aber nur “normale” nutzen, da die billiger sind und das leuchten nicht so extrem hell sind. Als Kabel habe ich zur Zeit ein 2-poliges (evtl. auch ein 4-poliges für 2 Stromkreise) Flachbandkabel im Kopf, an das die LEDs durch diese Stecker befestigt werden. Wie genau werde ich noch gucken, aber ich habe da auch schon eine Idee.

      Das Problem ist bisher nur, dass ich keine 2-poligen Pfostenstecker für die Flachbandkabel finde… Hat da zufällig wer Quellen?

    • #706468
      ulv
      Teilnehmer

      Mach die LEDs lieber in Reihe und nimm einen LED-Treiber.
      Das spart Kabelquerschnitt und halbiert die Lötarbeiten.

    • #708385
      Orikson
      Teilnehmer

      Ok, in Reihe fällt auf jeden Fall schon mal weg, habe schon letztes mal bei meinem kleinen Netzteil (40 Volt) ein kribeln gespürt, ab 30 LEDs (je 2 Volt) und 60 Volt wird das dann wohl etwas unangenehmer. Außerdem habe ich dann ne größere Gefahr, durch Feuchtigkeit nen Kurzschluss zu produzieren…

      Ich habe also grad auch noch n bissle mit der Anordnung rumprobiert und folgendes is dabei rausgekommen (rot ist der Stromfluss *duck*):

      Hier ist jetz ein 10-poliger Stecker zu sehen, ich werde dann einen mit 8 verwenden (ist billiger). Als Kabel werde ich dann trotzdem ein 2-poliges Flachbandkabel verwenden, welches ich an die oberen beiden Pole klemme. Dann geht es durch den Widerstand zur LED, die ich dann miteinander verlöten muss. Somit könnte ich z.B. einen LM7805 für 5 Volt verwenden und dann noch an jede LED einen ca. 200 Ohm großen Widerstand verwenden…

      Weiß irgendwer, wo ich schwarzes Flachbandkabel herbekomme?! :+

Ansicht von 2 Antwort-Themen
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.
 
Zur Werkzeugleiste springen