MeisterKühler

eSATA/USB2 Gehaeuse fuer zwei Platten

Willkommen in der Mk-Community Foren Hardware PC Komponenten Laufwerke eSATA/USB2 Gehaeuse fuer zwei Platten

Ansicht von 12 Antwort-Themen
  • Autor
    Beiträge
    • #489169
      flydie
      Teilnehmer

      Da ich demnaechst meine beiden internen SATA-Platten ersetzen will, suche ich ein neues Zuhause fuer die beiden. Beide Platten sollen in Zukunft als Backupmedium dienen.

      Am liebsten waere mir ein Gehaeuse, in dem ich beide Festplatten unterbringen kann und das sowohl ueber USB2 als auch eSATA Schnittstellen verfuegt und dabei nicht teurer ist als zwei Gehaeuse fuer einzelne Platten.

      Ich habe hier schon etwas rum gesucht aber leider nur so Zeugs mit eingebautem NAS, RAID etc. gefunden, die mir deutlich zu teuer sind. Ansonsten habe ich dann noch ICY-Box Gehaeuse gefunden, die aber nur USB besitzen und kein eSATA.

      Hat jemand nen Geheimtipp fuer mich und weis wo man nen Gehaeuse kaufen kann, das meinen Anforderungen entspricht?

    • #764317
      Christoph!
      Keymaster

      Ich kann Dir leider auch nicht weiterhelfen bin aber gespannt ob jemand ne Lösung weiß. Ich bin nämlich auch schon länger auf der Suche nach einem solchen Gehäuse, dass man sich leisten kann.

    • #770470
      -|WEST|-
      Teilnehmer

      Ich suche auch ein solches Gehäus, allerdings mit NAS Funktion (LAN Anschluss) und FTP Server und sowas.Sollte Gigabit Lan haben, mehr brauche ich wohl nicht. Schön wäre, wenn ich ausm Internet auch darauf zugreifen könnte, diese Teil quasi als Fileserver nehmen könnte. Gibt es sowas und hat jemand schon Erfahrungen damit gesammelt und kann mir mal interessante Produkte nennen?In der Suche gabs leider nur was zu Selbstbausystemen, da hab ich aber zur Zeit keinen Bock und keine Zeit zu!Soll für 2 Platten sein, insgesamt mindestens 1TBHatte jetzt mal an ne Raidsonic Icy-Box gedacht, hat die einer?Oder kommts da schon wieder günstiger sich selber einen Mini-Server zu bauen?

    • #770498
      flydie
      Teilnehmer

      qwap;326532 said:
      Das MR-35DUS2 liegt bei ca. 120€

      Da kann ich mir aber fuer deutlich weniger Geld zwei Gehaeuse kaufen. Ich wollte eben einfach nur nen gehaeuse nich teurer ist als zwei einzelne und weniger platz verbraucht.

    • #770497
      qwap
      Teilnehmer

      @ flydie:
      Das MR-35DUS2 liegt bei ca. 120€. Für viel weniger als 100€ wirst du da nichts gescheites bekommen.

    • #770500
      qwap
      Teilnehmer

      Ah hab was gefunden 🙂 Hier kannste nochmal gucken, die ham da mal nen paar getestet, sind auch 1 oder 2 günstigere dabei!

    • #777788
      flydie
      Teilnehmer

      Ich glaube ich habe nun gefunden nach was ich gesucht habe: Sharkoon Quickport Duo

    • #777902
      littledevil
      Teilnehmer

      flydie;334478 said:
      Sharkoon Quickport Duo

      Nettes teil, wenn man viele platte fürs backup o.ä. im schrank hat.

      Auch wenn es nur ein gefühlsding ist: mir gefällt die stehende “montage” der hdds nicht.
      @-|WEST|- für ~140 EUR bekommst Du schon kleine NAS mit einer HDD und der möglichkeit esata+usb anzuschließen. Ein QNAP TS-101 ist auf dem Weg zu mir! Ich werde berichten…

    • #828717
      kranich
      Teilnehmer

      littledevil;334606 said:
      …Auch wenn es nur ein gefühlsding ist: mir gefällt die stehende “montage” der hdds nicht….

      Ich hatte vor ca. 4 Monaten einen Ausfall einer 2.5″-Platte vonSamsung (160GByte, relativ neu), die stehend im Gehäuse lief.Ein Versuch am Test-PC ergab, daß sie liegend noch funktionierte,zumindest im DOS. Win/XP bootete zwar “ein bißchen”, brach dannaber mit einem Lizenzproblem (CPU, MAC-Adresse?) ab.Korrekur: Keine Samsung, sondern eine 20GB-Hitachi-Platte von 2003 .

    • #828721
      littledevil
      Teilnehmer

      interessante erfahrung. ist bei diesem modell etwas in sachen einbaulage angegeben?

    • #828723
      kranich
      Teilnehmer

      Ich glaube nicht. Heute Abend lese ich ‘mal die Modell-Nummer ab.

    • #828757
      kranich
      Teilnehmer

      Bei der Plattenangabe habe ich mich geirrt !Es ist keine Samsung sondern eine Hitachi-Platte mit IDE-Anschluß.Diese ist auch schon älter (2003) und die Kapazität ist nur 20 GByte.Die Platte ist nur noch in waagerechter Lage nutzbar !Der Grund könnte sein, daß die Platte Axiallager hat,die für den “hängenden” Betrieb zu viel Spiel hat.Eine Positionierung des Lese/Schreibkopfes gegen undmit der Schwerkraft könnte eine weitere Ursache sein.Hier ist der Plattenhersteller gefragt !Waagerecht werden die Platten auch in Notebooks betrieben.Deshalb versuche ich, die Platten in dieser Vorzugslage zu betreiben.Es ist oft schwierig, das beim Test liegende PC-Gehäusespäter aufzustellen, weil die Platte dann gedreht werden muß.Leider gibt es diesbezüglich keine flexiblen Käfige !

    • #828760
      Iwan
      Teilnehmer

      ich habe den Sharkoon QuickPort im Einsatz und meine HDDs laufen alle nochzudem funktioniert das Gerät einwandfrei: HDD rein, einschalten, Daten kopieren – fertigdie HDDs werden sogar nach längerer Inaktivität schlafen geschicktproblematisch wird es bei HDDs erst dann, wenn man ständig die Lage wechseltdies tritt vor allem bei älteren HDDs auf, während neuere da scheinbar nicht so Probs mit haben

Ansicht von 12 Antwort-Themen
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.
 
Zur Werkzeugleiste springen