MeisterKühler

Fernbedienung anlöten

Willkommen in der Mk-Community Foren Hardware Bastelecke Fernbedienung anlöten

Ansicht von 16 Antwort-Themen
  • Autor
    Beiträge
    • #503591
      Ghost-Talker
      Teilnehmer

      Hallozwar eher nichts mit PC Hardware zu tun, aber hier tummeln sich ja trotzdem einige E-Technik Leute Habe hier ein Funksteckdosen-Set. Nun möchte ich den Tastendruck durch etwas anderes auslösen lassen. Es sollen also zwei Drähte den Taster betätigen.Leider ist das hier nur so ein “Gummikontakt”. Wo darf/kann ich nun die beiden Käbelchen anlöten?Direkt an den M3D-L2B Baustein? Glaube, dafür ist weder meine Hand ruhig genug, noch mein Lötkolben klein genug.Oder geht es auch direkt auf den Kontakt, wo der “Gummi” drückt.gruß,Markus

    • #956815
      Neron
      Verwalter

      Du willst also quasi den Kontakt umgehen?

    • #956817
      Ghost-Talker
      Teilnehmer

      Neron;528474 said:
      Du willst also quasi den Kontakt umgehen?

      Richtig.

      Ich habe hier ein Gerät, was bei Alarm über einen Ausgang einen Kontakt schließt. Da durch soll dann die Steckdose geschaltet werden

    • #956824
      Ghost-Talker
      Teilnehmer

      Ich glaube, das Ladegerät welches den Kontakt schließt lässt sich so einstelle dass es nach 5 Sekunden wieder abfällt

    • #956828
      Ghost-Talker
      Teilnehmer

      Negativ

    • #956830
      Renovatio
      Teilnehmer

      Das wäre ja auch wieder so toll, wenn die Hersteller es rausgeben würden.Hast du mal ein Bild vom dem Geräte wenn es ganz ist oder wo genau die Gummi sitzen?

    • #956825
      Neron
      Verwalter

      Okay. Aber warte bitte nochmal auf Urs oder jemand anderen der Ahnung von E-Technik hat. 🙂 Ich schreib hier nur, weil mich sowas brennend interessiert ^^

    • #956827
      Renovatio
      Teilnehmer

      Schaltplan hast du nicht rein zufällig, dann wäre das einfacher. Produkt link??

    • #956831
      Ghost-Talker
      Teilnehmer

      Bin gerade unterwegs. Aber die Gummis sind rund ums drücken komplett auf den Kontakt. Es lässt sich auch mit einem Draht überbrücken. Ich weiß nur nicht, ob ich auf die Fläche einfach etwas anlöten kann

    • #956819
      Neron
      Verwalter

      Okay. Ohne jetzt richtig Ahnung von E-Technik zu haben, würde ich sagen, ich hätte es an den Kontakt selber gelötet.Der Taster macht ja nichts anderes als den “Kreislauf” zu schließen.Problematisch seh ich dabei nur, dass es eben ein Taster ist und kein Dauerschalter. Ich weiß nicht, ob es da Probleme geben könnte, dass bei Dauerkontakt die Steckdose immer an und aus geschaltet wird.

    • #956841
      Renovatio
      Teilnehmer

      Danke für Bild. Ich würde sagen, probier es mal aus ob es geht. Nimm aber die Rückseite, wo die ganzen Lötpunkte darauf sind. Die Fernbedienung hatte ich auch im Wohnzimmer, jetzt ist sind Funk-Schaltsteckdose FS20 verbaut.

    • #956853
      Horstelin
      Teilnehmer

      Hallo Markus,Lustig, die selbe Fernbedienung habe ich auch hier. Dass sinnvollste ist, direkt am IC zu löten (so würde ich es machen) alternativ kannst du versuchen, die Kabel in die Durchkontaktierungen zu löten, da musst du aber sehen wie du den Lack vorher raus bekommst. LG Urs

    • #956854
      Ghost-Talker
      Teilnehmer

      Horstelin;528512 said:
      Hallo Markus,Lustig, die selbe Fernbedienung habe ich auch hier. Dass sinnvollste ist, direkt am IC zu löten (so würde ich es machen) alternativ kannst du versuchen, die Kabel in die Durchkontaktierungen zu löten, da musst du aber sehen wie du den Lack vorher raus bekommst. LG Urs

      Ok.Denke, ich versuche das mit dem IC einmal. Den Lack aus den Punkten bekomme ich wohl auch nicht so einfach heraus.Muss sowieso etwas bei reichelt bestellen, dann bestelle ich eine feine Lötspitze gleich mit Danke

    • #956933
      Renovatio
      Teilnehmer

      Hey,also da ich mich zur Zeit mit dem Thema FHEM (Home Automatisierung) beschäftige, habe ich eine Lösung gefunden wie du ohne Löten das ganze über eine zweite Fernbedienung oder Handy Steuern könntest. Das ganze Thema ist so vielfältig das ich sogar meine Philips Hue an das System binden kann und sogar schalten kann. Der Server läuft auf Fritzbox oder Raspberry Pi mit dem Zusatzmodul oder sonstigen Geräten. Wenn dich die Lösung interessierst, dann melde dich einfach.

    • #956951
      Ghost-Talker
      Teilnehmer

      Soooo.
      Nachdem das Forum endlich wieder das ist, kann ich euch auch das Ergebnis mitteilen.

      Danke Renovatio, aber bin damit schon fertig 😉

      Hatte erst zum Test versucht, die Kabel direkt auf die Platine zu löten. Also dort, wo der Gummikontakt auch drückt.
      -> Hält nicht (war ja zu erwarten)

      Also dann ran an den IC mit dem großen Lötkolben.

      Das ganz hat, nachdem ich des öfteren doch die Entlötpumpe ansetzen musste, doch ganz gut geklappt.
      Frei nach dem Motto: Nicht schön, aber selten.

      Nun auch nochmal kurz, für was das ganze überhaupt ist.

      Realisiert wurde eine “Alarmlichtschaltung”.

      Haben von der Feuerwehr einen Funkmeldeempfänger (Piepser) und dessen Ladegeräte, kann über einen potentialfreien Schließer bei Alarm einen Kontakt schalten.
      Dieser schaltet nun bei Alarm eine Lampe im Schlafzimmer ein.
      Endlich kein Suchen des Lichtschalters mehr.
      Und ja, das ganze gibt es auch fertig zu kaufen. Ist aber langweilig.

      Damit das ganze auch ohne Alarm schaltbar ist, bzw. die Lampe auch wieder ausgeschaltet werden kann, habe ich dem Ganzen noch zwei Taster spendiert.

    • #956952
      Renovatio
      Teilnehmer

      Sehr schön umgesetzt. Macht ja kein Spaß sowas fertig zu kaufen. 😉

    • #956953
      Neron
      Verwalter

      :d: sehr gut!

Ansicht von 16 Antwort-Themen
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.
 
Zur Werkzeugleiste springen