MeisterKühler

Ich wollte euch etwas fragen

Willkommen in der Mk-Community Foren Kühlung Wasserkühlung Ich wollte euch etwas fragen

Ansicht von 10 Antwort-Themen
  • Autor
    Beiträge
    • #588864
      The_Chaos
      Teilnehmer

      ohne jetzt mal auf die WaKü einzugehen…

      z4° auf grafikkarte ist argh viel und festplatten haben ne maximaltemperatur von 55°, und da sind die 2 ja auch fast dran. Würde dir mal empfehlen bis zur wakü das seitenteil zu öffnen.

      BTW: Der Lärm könnte auch vom evtl temperaturgeregelten CPU-Kühler kommen.
      bau erstma nen Gehäuselüfter(oder 2) ein, dann könnt sich das schon bessern.

    • #476870
      Bernie
      Teilnehmer

      Also. Bevor ich hier meie Frage stelle erst einmal ein großes Lob für diese Seite und für das Forum. Ich habe hier vieles gelsen was mir geholfen hat (vorallem die FAQ für Anfänger). Damit kommen wir meiner Frage schon näher. Ich wollte mir (wer hätte es gedacht) eine Wasserkühlung in meinen Rechner einbauen. Die Eckdaten meines Rechners sind:

      Motherboard: Asus A8N-SLI Delux[nForce4 Chipsatz]
      CPU: AMD Athlon 3500+
      Grafikkarte: Gigabyte 6600GT[aktiv gekühlt]
      RAM: 1024MB-Riegel von Samsung
      2HDD: 1 Maxtor und 1 Seagate

      Meine momentanen Temperaturen sind:

      46° auf dem MB
      49° CPU
      74° auf der Graka
      und 52°/50° auf den Festplatten.

      Momentan habe ich noch alle Standartlüfter in meinem Rechner und keinen extra Gehäuselüfter. Ich habe einen ST-11 von Silentmax, also schon mit Demmmatten. Trotzdem ist das Ding unangenehm laut. Mein Ziel ist es also nicht zwingend die Temperatursenkung, was ein schöner Nebeneffekt wäre, sondern eher die Geräuschreduzierung. Was ich gerne machen würde ist, ist den Chipsatz, die CPU, die GraKa und die Festplatten zu kühlen. Was den Geldrahmen betrifft habe ich keine Ahnung auf was ich mich einstellen soll. Was ich mir vorstelle ist so etwas wie die Mittelklasse, vllt. Obere-Mittelklasse. Ein paar Teile habe ich mir schon einmal angeshen:
      Pumpe: Eheim 1048-790
      Radi:Alphacool NexXxoS Pro II
      HDD-Kühler/Dämmung:HDD Watercool Silentstar HD-Dual

      Was mir also fehlt ist relativ viel. Was ich aber noch sagen müsste ist, dass ich keinen Wert auf das Aussehen lege, sprich keiner bin, der umbedingt einen Beleuchteten, blauen AB haben muss. Schreibt einfach mal was ihr meint, was ich noch ergänzen soll, egal ob andere Pumpe, Kühlkörper ect. und ob ihr Erfahrungen damit habt und wenn ja welche.

      Schon mal danke im Vorraus
      Bernie ^^

    • #588872
      McTrevor
      Teilnehmer

      An Kühlern empfehle ich noch die NexxxoS-Kühler. Da reichen die günstigen Versionen. Steht mehr Geld zur Verfügung, kann man für die CPU auch den XP nehmen. Bei der Graka muss unter Umständen ein Komplettkühler her. Hängt davon ab, wie das Teil getaktet ist. Für genaueres musst du Leute fragen, die die auch haben.
      Bei der Pumpe wirst du in der Praxis keinen Vorteil der 1048 gegenüber der 1046 feststellen können. Dafür ist diese meist aufwendiger zu entkoppeln, teurer, und größer. Meine Empfehlung kann mich sich also denken, oder? 😉

      Bis dann denn!

      McTrevor

    • #588906
      frank1
      Teilnehmer

      Hi Bernie, Willkommen bei uns und danke fürs Lob :d:

      McT hat dir ja schon mal was mit auf den Weg gegeben und dem ist im Grunde nichts hinzuzufügen. Da es dir hauptsächlich ums leise geht kommt eigentlich als pumpe nur ne eheim in frage, gut entkoppelt natürlich 😉
      Die Frage ist nur welche, ich würd dir ne 12V version empfehlen.
      vieleicht ne tauchpumpe, auf dem weg sparst dir den AB und ich find die schaut eh gut aus…—> TauchPumpe
      oder die —> normale 12V
      als kühler wie gesagt einen —> Nexxos
      daselbe gilt fürn —>Radi

      wegen dem chipsatz kühler kannst ja mal o2-cool fragen, der baut gute kühler ansonsten einfach nen billigen nehmen
      HDD kühler das gleiche, kann ich dir wiederum o2-cool empfehlen oder auch unser aller geliebter CheffeObiWan ;)…bauen beide gute HDD kühler.
      bei der 6600gt ist es so ne sache ob komplett kühler oder nicht. wenn nicht dann nimm auf jeden fall noch nen gehäuselüfter bzw. nimm den so oder so. auf 5V-9V hörst zb.den—> Papst überhaupt nicht und der luftstrom reicht aus um das MB + Steckkarten einer kühlung zu unterziehen. die sind auch fürn radi zu empfehlen. allerdings sind die 74C der graka, wenn sie denn stimmen, eindeutig zu hoch.
      ich hab auch ne 6600gt allerdings von haus aus mit schnellem ram und höher getaktet. dazu einen einfachen selfmade kühler und meine temp beträgt laut treiber 36C.
      auf den chips die nichtmal passiv gekühlt sind, ist das bei dir auch so ?, sinds selbst gemessene 33C-35C also alles im grünen bereich und es ist nicht unbedingt ein komplett kühler nötig.
      allerdings bläst ein 120er gehäuselüfter mit ca. 7V über die karte denn ohne werden die chips doch schon richtig heiß.

      soo, dazu brauchst noch ca. 3m schlauch(eher en bissel mehr), anti corro fluid(sehr zu empfehlen) und die nötigen anschlüsse und ggf. winkel die ich auf jeden fall mitbestellen würde denn irgendwann brauchst die auch wenn nicht gleich 😉

    • #588933
      Bernie
      Teilnehmer

      Erst einmal allen ein herzliches Dankeschön für die Hilfe. Als erstes habe ich mal das Gehäuse an der Seite geöffnet (was ich eigentlich vorher auch schon hatte nur es irgendwann mal wieder zu geschraubt habe). Dadurch wurde meine MB um 7°, die CPU um 9°, die Festplatten um ~6° und die Graka um ganze 15° kälter, ist aber mit 59° wohl immer noch etwas hoch. o2-cool werde ich wohl mal wegen einem Chipsatzkühler fragen. Wenn er die HDD’s auch noch gleich demmt, dann auch in bei diesen. An neuen Tipps und Meinungen besteht aber weithin Interesse 🙂

    • #589186
      The_Rocker
      Teilnehmer

      frank1 said:
      soo, dazu brauchst noch ca. 3m schlauch(eher en bissel mehr), anti corro fluid(sehr zu empfehlen) und die nötigen anschlüsse und ggf. winkel die ich auf jeden fall mitbestellen würde denn irgendwann brauchst die auch wenn nicht gleich 😉

      Nimm am besten gleich 5m Schlauch, denn den braucht man immer mal. 🙂

      Ich empfehle Verschraubungen mit Überwurfmuttern. Die sind für einen Wasserkühlungsanfänger am einfachsten in der Handhabung! :d:

      Den “NexXxos XP”-CPU-Kühler habe ich selbst im Einsatz — der bringt gute Kühlungswerte!

    • #589222
      orw.Anonymous
      Teilnehmer

      Wenn du schon 340 ausgeben willst, kannst du auch noch ein paar euro mehr in die beste Wlp investieren. Das Coollaboratory Flüssigmetall ist zwar nur was für erfahrene User, die Wlp hauchdünn auftragen können, aber bessere Kühlleistung wird mit keiner anderen Wlp erreicht. Die gibet aber nur bei Ebay.

    • #589223
      braeter
      Teilnehmer

      Ne, die gibet auch bei Innovatek.

      Ich trau der trotzdem nicht weil n HS einfach aus ALu ist und die “Paste” da nicht für geeignet ist…

    • #589218
      Bernie
      Teilnehmer

      Soooo…
      Nach all euren Beiträgen (noch einmal vielen Dank dafür :d: ) habe ich mir mal eine Liste zusammengestellt von den Teilen, die ich mir anschaffen will.
      Pumpe: Eheim Universalpumpe 1046-12Volt
      CPU-Kühler:CPU Alphacool NexXxoS XP
      HDD-Kühler: o2cool’s Eigenbau
      Radi:Alphacool NexXxoS Xtreme II
      Lüfter: Papst 4412 F/2 GLL
      AGB:Alphacool AGB4 Plexi 200
      Dazu noch 2x den Papstlüfter um die Steckkarten zu belüften.

      Das sind die Sachen bei denen ich mir relativ sicher bin. Doch jetzt komm ich zu den Anschlüssen. Hier wollte ich euch fragen, ob das die richtigen sind und ich sie benutzen kann.

      Schlauch:Schlauch PUR 10/8mm glasklar – 5m
      Anschlüsse:Schraubanschluss Drehbar 1/4″ auf 10/8mm – 10x
      Schraub. Winkelverbinder mit 10/8mm

      Mit dieser Zusammenstellung komme ich auf runde 340€. Da das nicht wenig ist wollte ich euch fragen wo ich sparen kann, sprich wo habe ich mir sachen ausgesucht, die man durch billigere Exemplare ersetzen kann, ohne extrem viel Kühlleistung zu verlieren und ohne das es sehr viel lauter wird.

      EDIT: Wärmeleitpaste, Anticorro, etwas gegen Algen und deionisiertes Wasser sind klar und laufen extra.

    • #589229
      Bernie
      Teilnehmer

      Der Gast said:
      Wenn du schon 340 ausgeben willst, kannst du auch noch ein paar euro mehr in die beste Wlp investieren. Das Coollaboratory Flüssigmetall ist zwar nur was für erfahrene User, die Wlp hauchdünn auftragen können, aber bessere Kühlleistung wird mit keiner anderen Wlp erreicht. Die gibet aber nur bei Ebay.

      Das ist es ja – ich will gerade -keine- 340€ ausgeben sondern weniger.

    • #589240
      orw.Anonymous
      Teilnehmer

      Ist schon klar, aber wenn du die Wlp nicht berücksichtigst, verschenkst du einige °C. 😀

Ansicht von 10 Antwort-Themen
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.
 
Zur Werkzeugleiste springen