MeisterKühler

Kaufentscheidungshilfe

Willkommen in der Mk-Community Foren Kühlung Wasserkühlung Kaufentscheidungshilfe

Ansicht von 10 Antwort-Themen
  • Autor
    Beiträge
    • #634065
      Leni
      Teilnehmer

      Hi,

      also das wird ja nen nettes system :respekt:

      Schläuche würde ich dir 10/8 PVC mit Verschraubung empfehlen, weil PVC angenehmer zu verlegen ist.

      Zum Gehäuse: Meinst du nicht das das unpraktisch ist, wenn der radi an der zu öffnenden seitenwand verbaut wird. Wenn du dann das gehäuse öffnest kannst du die seitenwand ja nicht einfach zur seite legen. das fände ich sehr unpraktisch.
      Allgeimein sind die chieftec mesh ganz gut. schön stabil und gut verarbeitet.
      der mesh midi tower is auch recht tief, sodass du vllt dden radi vor das netzteil bauen kannst dann verlierst du aber 2 laufwerkschächte. müsste man aber nachmessen, bin mir nicht sicher obs passt.

    • #634069
      frank1
      Teilnehmer

      Hi erstmal,

      Also ich rate dir zu Schraubanschlüssen und Pur Schlauch 10/8.
      Desweiteren ist Dämmung kein Problem, machen viele.
      Nur für den Radi würde ich mir was anderes überlegen.An die zu öffnende Seitenwand ist nicht so gut.Du musst dazu die Schlauchlänge genau anpassen.
      Am besten mit Schlauchtüllen dazwischen damit du den Schlauch gut Trennen kannst um die türe abzumachen wenns sein muss.
      Hast du Moddingerfahrung, wenn ja lässt sich das sicher Realisieren wenn nein würde ich ihn oben anbringen. Oder du kaufst 2 single Radis und verteilst diese aber eigentlich ist das keine so gute Lösung.

      Also 2 120er Lüfter sind auch auf 5V kein Problem. Am besten machst eine Lüftersteuerung dazwischen so das du zb. zwischen 5V – 7V u. 12V wählen kannst.

    • #479476
      Mav4ever
      Teilnehmer

      Hallo ihr Meisterkühler,

      ich möchte mir einen neuen Spiele-Rechner kaufen.
      Da ich endich mal einen wirklich leisen Rechner haben will und auf einen ganz bestimmten Leistungsbereich übertakten will, habe ich mich entschieden eine Wasserkühlung zu verbauen.

      Für einige Komponenten habe ich mich schon entschieden, bei anderen bin ich noch unentschlossen und hoffe auf Eure Hilfe.

      Zu den Komponenten:

      -Seasonic S12-500 500W ATX 2.0
      -ASUS P5B Deluxe Wifi
      -Intel Core 2 Duo E6600
      -Super Talent DIMM Kit 2048MB PC2-8000U CL5-5-5-15 (DDR2-1000)
      -irgend eine Radeon X1900XT (wart noch auf die angekünigte Preissenkung)
      -Seagate Barracuda 7200.10 320GB SATA II
      -Plextor PlexWriter PX-716SA SATA(kennt wer einen besseren SATA-Brenner)

      zu den Wasserkühlungskomponenten die mir bis jetzt gut erschienen:

      -CPU Kühler NexXxoS XP rev.2
      -GPU Kühler Innovatec Cool-Matic X1800
      -Pumpe: HPPS Plus – 12V Pumpe (betrieben dann im silent Modus)
      -AGB-O-Matic Ausgleichsbehälter
      -Pumpen Befestigungssockel – Alu mit Entkoppelung (für EHEIM Pumpen)
      -innovatek RADI – Dual
      (GPU Kühler, Pumpe, Ausgleichsbehälter und Pumpen Befestigungssockel
      und Radiator sind beim Onlineshop von Innovatec zu finden)

      zu den Schläuchen und Verschraubungen bin ich leider noch ratlos,
      welche ich nehmen soll. (welche würdet Ihr empfehlen?)

      Zum Aufbau meines Systems:

      Ich weiß leider noch nicht, welches Gehäuse ich mir kaufe, da ich bei allen was zum aussetzten habe.
      Ich würde mir gern einen Midi-Tower kaufen mit Schalldämmung wo an der Rückseite ein 12cm Lüfter angebracht werden kann.
      Oder halte Ihr eine Schalldämmung bei einer Wasserkühlung für übertrieben?
      Den Dual-Radiator würd ich gern an der zu öffnenden Seitenwand montieren.
      Spricht irgendwas dagegen!?

      Zum oben genannten Leistungsbereich:

      Ich würd gern den FSB von 266Mhz auf 333Mhz anheben.
      Dadurch wird der Core 2 Duo E6600 von 2,4 auf 3Ghz übertaktet und die RAM von 800Mhz auf die dafür ausgelegten 1000Mhz gebracht.
      Die Radeon X1900XT würd ich gern auf XTX niveau bringen (625/725 -> 650/775Mhz)

      Kann das der Radiator min 2x12cm Lüftern im 7V betrieb kühlen???
      Um den Chipsatz mach ich mir keine sorgen, beim MB liegt ein kleiner Lüfter bei, der spetziell bei einer Wasserkühlung auf die Kühlrippen vom Chipsatz montiert wird (ASUS denkt mit! :respekt: )

      Was haltet Ihr davon!?? Habt Ihr Verbesserungsvorschläge?
      Ist das möglich was ich vorhabe?
      Ich hoffe Ihr antwortet mir, troz des langen Textes den ich geschrieben hab.

      Vielen Dank im voraus für eure Hilfe und viele Grüße,

      Martin

    • #634070
      breaker
      Keymaster

      Audifan said:
      Um den Chipsatz mach ich mir keine sorgen, beim MB liegt ein kleiner Lüfter bei, der spetziell bei einer Wasserkühlung auf die Kühlrippen vom Chipsatz montiert wird (ASUS denkt mit! :respekt: )

      Wenn du deinen CPU-Kühler gegen einen Wasserkühler austauscht, wird and Spannungswandlern die nötige (kühlende) Luft vom CPU-Lüfter fehlen, dehalb ist es sinnvoller, wenn du gleich 1-2 120er Lüfter einbaust, die die Luft im Case bewegen, dann kannst du dir (zu 99,9%) den kleinen lärmenden Lüfter sparen 😉

    • #634082
      Mav4ever
      Teilnehmer

      Hallo!
      Danke schon mal für die schnellen Antworten!

      Zitat von frank1
      Nur für den Radi würde ich mir was anderes überlegen.An die zu öffnende Seitenwand ist nicht so gut.Du musst dazu die Schlauchlänge genau anpassen.

      Warum genau anpassen? Kann ich die Schläuche nicht ein wenig länger machen, damit ich die Seitenwand neben dem Gehäuse abstellen kann??

    • #634092
      frank1
      Teilnehmer

      Ja gut, das ginge schon denk ich.Nur wenn du das wirklich tun willst würde ich schnellverschluss kupplungen empfehlen.sonst müsste der schlauch ja extrem lang sein was dann beim befestigen der seitenwand wieder probleme geben kann. mich interesiert aber wie du den radi denn überhaupt befestigen willst ?

    • #634098
      Mav4ever
      Teilnehmer

      Hallo.

      Naja ich muß gestehen, dass hab ich mir noch nicht 100%ig überlegt.
      Aber dich denke mal, ich meß den Radi ab, schneid in die Seitenwand für
      die Abluft des Radis ein dementsprechendes Loch.
      An den Stellen wo der Radi seine Besfestigunslöcher hat, bohr ich durch die Seitenwand durch.
      Das müsste meiner Meinung nach gehen.
      Ich halt nur noch am überlegen, ob ich den radi mit Senkkopfschrauben befestige oder noch ein Abdeckblech für das Große Lüftungloch mitschraub.
      Ich hoff du kannst mir fogen, ist leider a bisl verwirrend geschrieben.

      Eine Frage zu den Schnellverschlusskupplungen,
      halten die dann die Leitung dicht, wenn man die trennt oder nicht?

      Und eine zweite Frage noch,
      Warum findest du das, dass so ein Problem ist.
      Wenn alles funkt, dann mach ich den Rechner nur sehr selten auf, deshalb ist mir die Idee gekommen. Und der zweite Grund ist, ich möchte den Radi nicht am Deckel beim Netzteil montieren, da ich befürchte, dass der Rechner dann lauter wird. Denn ich hab den Tower unter meinem Tisch stehen, ca. 50cm von meinem Ohr weg, und wenn der Radi dann noch fast in meine richtung bläst, find ich das net so toll.
      Oder bin ich da toal am Holzweg!? Bin für jeden Vorschlag dankbar.

      mfg Martin

    • #634106
      frank1
      Teilnehmer

      wegen den verschluss kupplungen, da soll beim trennen noch max. 1 tropfen rauskommen, ist also zu vernachlässigen.auch die lautstärke kannst außer acht lassen denn auf 5-7V hörste die lüfter im grunde nicht wenn es gscheite silent lüfter sind, zb. päpste.von der lautstärke aus gesehen ist es vollkommen egal ob der radi oben oder auf der seite montiert ist.wieso eigentlich möchtest ihn unbedingt auf der zu öffneten seite haben, wieso nicht auf der andern seite ?btw:ich habe bei mir an der seitenwand leds und die dazugehörigen kabel verlegt.ich dachte auch das ich die seitenwand ja nicht oft abnehme.aber wenn man sie dann doch mal abnimmt stört das immens weil man die seitenwand ja nicht einfach irgendwo hinstellen kann.bei zumachen gabs dann immer ein gewurschtel. mit schlauch stelle ich mir das noch um einiges schlimmer vor da er nicht ganz so dehnbar wie kabel litze ist ;)ich habe mir dann auch dazwischen so stecker gemacht die ich grad abziehen kann wenn ich die tür öffne.nun gut, wenn du das unbedingt möchtest versuchen wir halt das so gut wie möglich hinzubekommen ;)ach hehe, nochwas…der rechner steht also unter deinem tisch, ca. 50cm vom ohr entfernt.ähmmm, wie groß bist du ?wenn ich fragen darf :D/nochmal ein editmein lüfter sind ca. 40cm von meinem linken ohr weg.ich höre sie auf 6V nicht.

    • #621168
      Mav4ever
      Teilnehmer

      Hallo.
      Die Verschlusskupplungen hören sich sehr interressant an, kann du mir da irgendwelche empfehlen?

      Zu den Lüftern:
      Also mein oberstes Gebot bei dem Rechner ist, er muß so leise sein, wie es nur geht. Daher bin ich so unschlüssig, wie ich den Radi einbau und so…
      Mein erster Gedanke bezüglich der Lüfter war auch sofort da müssen päpste rein, da ich aber schon lang auf Komponentensuche bin, hab ich auf der Meisterkühler startseite die gefunden:

      http://www.meisterkuehler.de/cms/163.html?&tx_ttnews%5Btt_news%5D=3094&tx_ttnews%5BbackPid%5D=1&cHash=deb471a8ad

      leider funktioniert der Link nicht so, wie ich es mir wünsche.
      kopiert ihn einfach in die Zwischenablage und fügt in dann ein.
      Dort gibt es dann einen link zu der Herstellerfirma.

      Das Produkt das mir gefällt ist jenes:

      http://www.noctua.at/main.php?show=productview&products_id=5&lng=de

      undzwar in dem beschriebenen U.L.N.A.-Betrieb.
      Ist scheinbar ein eigebauter Adapter den den Lüfter von 1200 auf 600 Umdrehungen drosselt, wodurch er “nur” 6 db(A) erreicht.

      oder findet Ihr, ein Papst auf 7 oder 5V besser??

      Zitat von frank1
      wieso eigentlich möchtest ihn unbedingt auf der zu öffneten seite haben, wieso nicht auf der andern seite ?

      wie soll das denn anders gehen? auf der nicht zu öffnenden seitenwand ist doch das MB montiert, ich hab noch kein gehäuse gesehen, wo da noch platz währ. Und noch ein Grund warum nicht dort, die Lüfter würden mir die warme Luft auf die beine blasen, und naja, dass muß net sein.
      Ich sollt vielleicht zur besseren erklärung hinzufügen, dass mein rechner in einem Eck steht, dass heißt die linke Seitenwand und die Gehäuserückseite stehen jeweils ca. 15cm von der Wand entfernt.
      Daher kam meine Idee, den dual Radi an die linke Seitenwand zu montieren, da er da nur die Wand anbläst und das ist mir ja wurscht. 😉

      Zitat von frank1
      ach hehe, nochwas…
      der rechner steht also unter deinem tisch, ca. 50cm vom ohr entfernt.

      damit meinte ich, wenn ich die lüfter auf dem Gehäusedeckel beim Netzteil montiere, sind sie nur noch ca. 50cm von Ohr entfernt.

      und wie groß ich bin!? 8-[ naja 189cm 🙂

      Kenn wer von Euch ein gutes Gehäuse, dass es schallgedämmt zu kaufen gibt, und einen 12cm Lüfter hinten hat, was gleichschaut und den Powerknopf an der außenseite hat?

      Zitat von Leni
      Allgeimein sind die chieftec mesh ganz gut.

      Der Mesh schaut net schlecht aus, es gibt ihn auch gedämmt zu kaufen, wobei ich gelesen hab, dass die Dämmung nicht wirklich gut ist!?
      (siehe bei Bewertungen beim Link: http://www.geizhals.at/eu/a123347.html )
      Und was mich persönlich sehr stört ist, dass man die Fronttür öffnen muß, um den Rechner überhaupt einschalten zu können.

      Bin mal gespannt auf Eure Antworten und Anregungen!

    • #634313
      frank1
      Teilnehmer

      Am besten wäre es du kuckst die mal bei http://www.caseking.de um.Die haben ne rießige auswahl an gehäusen, da findest sicher eines.Empfehlen tue ich ein LianLi sofern es in dein budget passt.Ich möchte nämlich auch keine Gehäuse mit fronttür, da haste bei den LLs ne gute auswahl, vorallem, sehr hochwertiger gehäuse.Wenn ich das richtig verstanden habe bist du dir eh noch nicht sicher welches es sein soll.Bring mal 2-3 vorschläge dann können wir dir auch mit dem verbau der wakü besser helfen.

    • #634301
      DeriC
      Teilnehmer

      Echt hast noch kein Case gesehen, wo das machbar wäre? KlickOder vielleicht in die untere Hälfte der Front und die Lüfter nach aussen blasen/saugen lassen, dann gibts im Winter zumindest etwas warme Füße? KlackBei externen Lösungen ist das mit dem Transport und vor allem auf Lans immer so ne Sache, ich hab lieber alles im Case beisammen und sicher verstaut. Zu den Schnelltrennkupplungen kann ich nicht viel sagen, nur dass viele als ziemliche Durchflussbremsen bekannt sind. Wenn du den Radi in die linke Gehäusewand bauen willst, würd ich es so machen, dass der Radi+Lüfter intern mit einer Halterung befestigt wird und nicht mit der Gehäusewand (da dann nur die Blende befestigen), so kannst du jederzeit problemlos das Case öffnen und brauchst auch keine meterlangen Schläuche rumbaumeln lassen.Schallgedämmte Gehäuse sind um einiges schwerer und bringen nur was wenn der Rechner ohnehin schon sehr leise ist, dann könnten die letzten Geräusche geschluckt werden. Dafür heizt sich der Innenraum viel stärker auf und wenn man vorher schon entsprechende Komponenten auswählt, die leise ihre Arbeit verrichten, kann man darauf auch verzichten, allerdings lassen sich hinter solchen o.ä. Matten auch schön die Kabel verstecken. Die Chieftec Gehäuse sind schon echt klasse, gut verarbeitet, geräumig, durchdacht und nicht allzu teuer. Den Powertaster zu verlegen wäre ja dann die leichteste Übung.Bei dem Einbauort des Radis würd ich mir über den Ohrabstand zu den Lüftern weniger Sorgen machen. Wenn du gescheite Lüfter kaufst hörst du die nicht. Bei den Lüftern musst du erstmal nach anderen Ausschau halten, da die gewünschten noch gar nicht auf dem Markt sind und es noch etwas dauert bis sie auch tatsächlich frei verfügbar sind (vermutlich erst Mitte/Ende nächsten Monats). Die Artikelbeschreibung liest sich gut aber ob sie auch hält was versprochen wird? Ich stehe derzeit in Kontakt mit dem Hersteller und werde schon vor dem eigentlichen Release näheres darüber berichten können ;)Mit Päpsten machste aber sicher nichts falsch. Günstige Alternativen wären YateLoon SL-12, Revoltec AirGuard oder Dark Red/Blue

Ansicht von 10 Antwort-Themen
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.
 
Zur Werkzeugleiste springen