MeisterKühler

Kühlung + Case für 3+ GPUs

Willkommen in der Mk-Community Foren Hardware Bastelecke Kühlung + Case für 3+ GPUs

Ansicht von 32 Antwort-Themen
  • Autor
    Beiträge
    • #907129
      -=Azrael=-
      Teilnehmer

      Ob die GPUs nun übertaktet sind oder nicht spielt keine Rolle.
      Hitzeentwicklung ist gleich, undervolting wird da auch nichts bringen, zumal ich mir schon bei den 5850 ca. 20W pro Karte einspare durch das runtertakten des Speichers auf 300 Mhz. Die Gigabyte Karte ist ref 2 da kann ich weder Spannung hoch noch runter setzen und das was mir MSI Afterbruner als undervolting anbietet ist der Müh nicht Wert, ob die Karten nun 95° oder 100°C haben macht kein Unterschied, ist halt zu hoch.
      Die 6950 übernimmt das nicht immer(danke AMD ihr wisst wie man Kunden glücklich macht, cpu bug immer noch da…) deshalb werde ich auch passive Kühlkörper auf die Speicherbausteine kleben, bei der Gigabyte werd ich das wohl auch machen müssen, wird aber nicht das Problem beheben das die Karten overall 100°C + haben.
      Wenn ich die Karten so auf das Board stecke sind da gerade mal 3 oder 4 mm Platz zwischen den Karten.

    • #907126
      ThaRippa
      Keymaster

      Warum nicht einfach die GPUs nicht so hoch takten, bevor du sie gar nicht einsetzen kannst? Undervolting macht effizient! Hast du mal versucht, ob du die Spannungen absenken kannst? Die VRMs freuen sich gleich mit.Der EMK² z.B. würde nie funktionieren, wenn die X6 mit 3.5GHz oder so laufen sollten.

    • #500309
      -=Azrael=-
      Teilnehmer

      Wie die Überschrift schon sagt habe ich immense Probleme drei GPUs in einem Case unter 24/7 Last zu kühlen. Aber erstmal der Reihe nach.

      Verbaute Komponeten:

      Mainboard:MSI 890FXA-GD70
      CPU: AMD Athlon II X2 220
      RAM: Corsair 1x 2GB
      GPU-0: Sapphire 6950 Dirt 3
      GPU-2: Gigabyte 5850 OC(rev 2)
      GPU-3: Sapphire 5850 Xtreme (rev 1)

      Die GPUs laufen dabei mit 900 Mhz Chip und 300Mhz Speichertakt, lediglich die 6950 taktet den Speicher nicht immer runter.
      Bisher lief das ganze als offene Holzkonstruktion + Risercable und jeweils 3 Slots Abstand mit Temperaturen zwischen 65 und 80° C, zum Teil auch mit vier anstatt drei GPUs(2x 6950 Dirt 3).

      Soweit so gut, nun kann man sich vorstellen das solch eine Konstruktion viel Staub ansetzt, ein wenig laut ist und noch dazu die Umgebung verstrahlt.
      Also hab ich mein altes Coolermaster CM690 rausgeholt und es mit ABS Platten so modifiziert das oben eine Luftkammer entsteht, sämtliche Befestigungen für ODDs oder HDDS sind rausgeflogen, das Netzteil wurde komplett von der oberen Kammer abgetrennt und versorgt sich selbst mit Luft. Zwei NF-S12B FLX saugen dann direkt Luft in diese Luftkammer und versorgen die GPUs bzw. das System direkt mit Frischluft, keine Kabel im Weg oder sonst etwas, ich habe sogar extra eine ABS Platte einklebt um die Höhendifferenz zum Mainboardtray zu überbrücken. Natürlich habe ich auf der anderen Seite dafür gesorgt das auch Luft rausgeht usw..

      Das Case ansich ist auch extrem Kühl, CPU & Mainboard gehen nicht über 35°. Die GPUs allerdings sterben, zumindesten zwei davon.
      Die 5850 Xtreme ist immer unter 70°C selbst wenn die 6950 und die 5850 OC auf 90-100°C laufen. Ich hab die Karten natürlich auch schon mal anders angeordnet und es schon mal mit zwei probiert, da schwitzt aber auch die Gigabyte OC bei 90°C.
      Ich hab das ganze auch ohne Case probiert, aber da kann ich ja nicht mal zwei 6950 Dirt3 nebeneinanderstecken, nicht mal fünf Minuten Volllast und beiden Karten sind auf 100° C, im Case selbes Spiel.

      Es bringt auch nichts ein Lüfter mit hohem Druck auf die Karten pusten zu lassen, damit Luft zwischen die Karten gedrückt wird. Der Abstand ist zu gering. Unterdruck bringt auch nichts.

      Nun stehen 3 Lösungsmöglichkeiten im Raum:

      1. Ich konzipiere ein 6-8 HE Case in dem ich die Karten mit Risern auch mit jeweils 3 Slots Abstand montieren kann.
      Problem, alleine die Riser kosten 30€ pro Stück(die billigen für 11€ sind fast alle nach und nach durchgefackelt) und in dem Case müssen min. vier GPUs Platz haben. Denn profesionelle Lösungen sind so teuer….. da brauche ich garnicht drüber nachdenken. Und ob das ganze dann in einem geschlossenem Case genauso gut funktioniert wie bei einer open rig ist natürlich auch eine Frage.

      2. Ich sehe zu das ich die Kühler auf den GPUs ersetze, da die unterschiedlichen Kühlkonzpete nicht mit einerander harmonieren.
      Die Kosten dürften auch nicht gerade knapp sein.
      Problem, ich habe zwei nicht Referenz Karten (6950 Dirt 3/5850 Gigabyte OC) und ich wüsste jetzt nicht welche Kühler ich da nehmen könnte. Ein weiteres Problem dürfte der Platzmangel sein, ich müsste dann wahrscheinlich wieder auf Riser + Eigenbau Case ausweichen.

      3. Wasserkühlung für 3 GPUs, da hab ich aber absolut kein Plan von, wobei mir bewusst ist das dies alle meine Probleme lösen würde.
      Ich hätte in dem CM690 Platz für zwei Radiatoren(vorne/oben, falls ich mal auf 6 GPUs will).
      Die Frage wäre was brauche ich alles und wie hoch die Kosten wären.

      Bin für alle Ideen/Lösungsvorschläge/Anregungen dankbar. Die GPUs liegen zur Zeit nur rum und langweilen sich. 🙁

    • #907133
      -=Azrael=-
      Teilnehmer

      Ich brauche keine Fullcover Kühler, die GPUs hashen und nicht mehr, da wird der Speicher so gut wie gar nicht belastet/genutzt…. ich kann die GPUs per PCI-E 1x anbinden ohne geringste Performance einbußen bei meiner Anwendung. Es reicht wenn die GPus per Wakü gekühlt werden und der Rest weiterhin per Lukü inkl. passive Kühler.Bei alternativen hochwertigen Luftkühlern muss ich auch schon mit 150€ rechnen, dann die 3 Riser sind schon mal 90€ und dann kommt das Custom Case….. und die Frage ob es dann überhaupt funktionieren wird. Ich muss mir auch nicht alles neu kaufen, gebrauchte Sache tun es auch, die beiden 5850 sind z.B. auch gebraucht.(Ja Wlp habe ich erneuert).

    • #907132
      konfetti
      Teilnehmer

      Ja, aber nen Fullcover Kühler kost Dich auch gut und gerne 70 – 100€ oder mehr und dann noch Pumpe, Radi, Schlauch, Lüfter brauchst Du auch und die Wärme muss ja trotzdem irgendwo hin.Mein GPU-Crunher hat mit den 2x 4850 und 1x 9800GTX + 1x 8600GT nen Tripple und nen Single-Radi gehabt um die Karten auf Temp zu halten, CPU war luft, aber ich würde mir das auch nur noch in nem größeren Case mit wirklich VIEL platz einbauen, zudem die Riser sind wohl die bessere Lösung. -> andere Luftkühler vlt. mal probiert?

    • #907134
      ThaRippa
      Keymaster

      Dann ist die Sache einfach. Vier billige GPU-Only-Kühler. Am besten Gebraucht. Chipsatzkühler mit verstellbaren Ärmchen tun es je nach Struktur auch, das problem ist dort, dass die Anschlüsse oben sind und damit selbst mit Winkel an die nächste Karte stoßen werden. Eine Pumpe, eheimbasiert kannste auch gebrauchte nehmen, an sonsten neu. Radiator würd ich sagen minimal ein 420er, aber so ein 1080er wäre hier endlich mal nicht überdimensioniert. Schlauch 11/8er, Anschlüsse, ein AGB, genug Lüfter für den Radi (@5V oder 7V) und fertig. Kannst ja mal selber rechnen, aber grob überschlagen sind mindestens 200€, bei Neuteilen eher 300€ fällig.

    • #907138
      Iwan
      Teilnehmer

      wie warm wird denn z.B. die 6950 oder die Gigabyte OC, wenn sie alle im System werkelt?bekommst du die (alleine) überhaupt ausreichend gekühlt?

    • #907139
      loony
      Teilnehmer

      Grundliegende Frage, die sich mir stellt, wozu braucht man 3 (!) Grafikkarten in einem 24/7 System ????

    • #907159
      ThaRippa
      Keymaster

      Naja aber neu muss ja bei Zeug ohne bewegliche Teile nicht sein.Ebay sagt das hier.

    • #907146
      littledevil
      Teilnehmer

      -=Azrael=-;475088 said:
      Ob die GPUs nun übertaktet sind oder nicht spielt keine Rolle.
      Hitzeentwicklung ist gleich, undervolting wird da auch nichts bringen, zumal ich mir schon bei den 5850 ca. 20W pro Karte einspare durch das runtertakten des Speichers auf 300 Mhz.

      Das macht ne Menge aus, wenn Du die 5850 undervoltest. Am besten per BIOS Flash. Da kannst Du die KArte auf ~100W Vollast bekommen.
      Wie ThaRippa schon schreibt wäre Chipsatz oder GPU only kühler die richtige wahl. Den günstigen ZErn scheint es nicht mehr zu geben.

    • #907162
      -=Azrael=-
      Teilnehmer

      Ich bau das Case gerade wieder zusammen und werd heute Abend denke ich paar Fotos posten, eventuell ist die Problematik dann eher zu erkennen.Ich hab bereits beide 5850 sowie die 6950 alleine oder nur zu zweit im Case gehabt, die Karte die unten ist bleibt unter 70°C die Karte oben geht direkt nach 15-20 Minuten auf 90-100°C. Ich hab das ganze nach Anleitung von MSI für Crossfire gemacht, da waren ebenfalls 3 Slots Platz zwischen den Karten. Ich hab auch schon sätmliche Lüfter Konfigurationen ausgetestet, hat bisher auch nichts gebracht.Selbst wenn ich z.B. zwei 6950 ohne Case etc. aufs Board packe laufen sie schon nach 10 Minuten bei 100°C im Crossfire oder ohne(im Case auch). Die Abstände zwischen den Karten sind einfach zu gering, die saugen sich alle gegenseitig die Luft weg bzw. ziehen direkt extrem heisse Luft von der Rückseite des PCBs der anderen Karte an, sowohl die Gigabyte OC als auch die Dirt 3 Karte haben jeweils ein Dual Lüfter verbaut.Leistungreduzierung/Bios gefrickel ist keine Lösung, dann hätte ich mir die Kohle sparen können und nen haufen 5830 oder 5770 holen können. Die 5850 rev 2 Karten machen bis zu 1000 Mhz bei 1,088V mit, die rev 1 Karte muss ich z.B. alleine schon für 900Mhz auf 1,125V anheben, die 6950 macht die 900 Mhz ebenfalls ohne Spannungserhöhung mit. Und das undervolting was mir MSI Afterburner anbietet ist der Rede nicht Wert, zumindestens nicht bei den Temperaturen, da diese unabhängig vom OC gleich sind.Und ja ich hatte schon alle 3 bzw. 4 Karten bei 70°C overall laufen, allerdings als open rig und von außen wurde direkt Frischluft angesaugt, das hab ich aber wieder abgestellt da ich an einer viel befahrenen Straße wohne, ich muss mir den Dreck also nicht noch extra in die Wohnung holen. Die Temperaturen stiegen ohne Frischluft um ca.5 bis 8°C an, alles bis 85°C overall ist im 24/7 Betrieb ok.@loonyEs sind eigentlich 4 GPUs + langfristig ein 2p oder 4p Opteron System geplant. Ich überlasse es deiner Fantasie wozu man sowas braucht.

    • #907168
      ThaRippa
      Keymaster

      -=Azrael=-;475123 said:
      … nicht bei den Temperaturen, da diese unabhängig vom OC gleich sind. …

      Das ist physikalisch unmöglich. Mehr Takt erzeugt mehr Schaltvorgänge das heißt mehr Strom fließt also entsteht mehr Hitze. Zusätzlich noch die Spannung anzuheben erzeugt zusätzlich quadratisch mehr Heizleistung. :!:Bei Standardtakt und -Spannung sollten die Karten zu zweit nicht 100°C erreichen, sonst hat der Hersteller geschlampt. Und zu behaupten die Karten müssten OC und OV sein damit du nich “gleich 5750er” hättest nehmen können, ist ebenso Unsinn. Du hättest keien OC-Versionen kaufen müssen/sollen, das stimmt. :+Hast du mal gemessen, wieviel Prozent Rechenleistung zwischen OC und UV-Settings liegen? Sorry, wenn du maximale Leistung (unter LuKü oder WaKü) möchtest, und UV partout nicht willst, dann sag das. Aber komm nicht mit “das bringt eh nix”. [-(

    • #907179
      Iwan
      Teilnehmer

      Ich hab bereits beide 5850 sowie die 6950 alleine oder nur zu zweit im Case gehabt, die Karte die unten ist bleibt unter 70°C die Karte oben geht direkt nach 15-20 Minuten auf 90-100°C.

      Wärme steigt nach oben und wird dort von der nächsten Karte gleich angesaugt und erwärmt sich entsprechenddas sagt mir, das das Kühlkonzept der Karten vielleicht für den Einzelbetrieb reicht, aber nicht für Crossfiremöglich wäre auch, das die Gehäusebelüftung nicht ok ist bzw. ausreicht, um die Wärme abzutransportierenu.U. ist es auch eine Kombination von beidem ;)besser sind da die Kühler, die die Abwärme gleich aus dem System rausblasen statt sie nur im Gehäuse zu verteilenleider scheint sowas mittlerweile kein Thema mehr bei den Herstellern zu sein

    • #907176
      -=Azrael=-
      Teilnehmer

      …… pysikalische Gesetztmässigkeiten musst dir mir nicht erklären, es ist völlig wurscht ob ich die Karten übertakte oder @default laufen lasse, spätestens nach 15 min. sind zwei Karten auf 90-100°C und zwar mit oder ohne Case, auch wenn ich Karten vom selben Hersteller mit dem selben Kühlkonzept verwende(Sapphire 6950 Dirt 3).
      Unabhängig davon ob ich jetzt die GPU übertakte oder nicht, takte ich immer den Speichertakt auf 300 MHz runter. D.h. die Karten laufen dann bei 800/300(1250)(6950), 765/300 und 725/300. Die Untertaktung des Speichers bei der 6950 klappt nicht immer, d.h. die läuft mal so mal.

      Ich denke den Spruch mit der Theorie und Praxis kennst du auch?

      Oh maximale Effizienz will ich schon nur werd ich mit Sicherheit nicht am Bios rumfummeln und du willst mir nicht ernsthaft einreden das durch ein paar mV weniger pro Karte mal eben 50°C Abwärme pro Karte wegfallen.

    • #907181
      ThaRippa
      Keymaster

      Nunja, da die Spannung quadratisch eingeht, bringt das eben doch einiges. Vielleicht nicht 50°C (zumal eh Leistung weniger würde und da durchaus 50-100W) aber genau da liegt ja der Hund begraben: Heizleistung gegen “Kühlleistung”.Was nützt es, das Ram runterzutakten, was nützen dir Passivkühler an den VRAM-Chips, wenn die GPUs zu schmelzen drohen? Effizienz ist – ich wiederhole mich – durch OC sowieso nicht zu verbessern. Im Gegenteil.Aber gut, Spannungsspiele sind hiermit raus aus den Überlegungen. Wie sieht es mit GPU-Only, WaKü aus? Den Prozzi kannste da einfach mit dran hängen. Einen großen Lüfter werden die Karten weiterhin brauchen, aber das stört dich ja nicht.

    • #907187
      loony
      Teilnehmer

      ehmm, meine Fantasie reicht nicht so weit, wozu 4 Grafikkarten für den den 24/7 Betrieb??? Bitte keine weiteren Rätsel, sondern die Erklärung, wenns recht ist ;).

    • #907192
      phil68
      Teilnehmer

      @loony
      …dann google mal nach F@H 😉

      @-=Azrael=-
      Effizient ist dein Setting mit Sicherheit nicht! Ich habe mein Sys(für BOINC) auch recht lang auf Effizienz getrimmt und meine 5850 undervolted. (Q9550 und 5850 = 190-200W Volllast) Wenn man sich die Zeit nimmt und das sollte man bei einem 24/7 Rechner, wirst du feststellen, dass du haufenweise Energie sinnlos verpulverst! Nur um zu sehen was möglich ist, hatte ich hier schonmal aufgezeigt was geht : http://www.meisterkuehler.de/wiki/index.php?title=BOINC@MK_HOWTOs#Rechnerverbrauch_optimieren
      Sicher, das System ist nicht ganz aktuell.

      Wenn ich mich recht entsinne, habe ich die 5850 mit 0,95V @ 725MHz betrieben(siehe oben). Bei angehobener VCore und 1000MHz waren das locker 350W(soweit ich mich entsinne, Irrtümer nicht ausgeschlossen). Die 30% Mehrleistung wiegen die hohen Temperaturen und den Mehrverbrauch von 150W niemals auf! Rechne dir das mal bei einem 24/7 Sys aufs Jahr aus, da kannst du locker noch 2 optimierte Grakas an den Start bringen(incl. Strom für 1 Jahr).

      Grüße Dirk

    • #907202
      -=Azrael=-
      Teilnehmer

      Das ist mir schon bewusst nur kann ich die Karten ja nicht mal @default in einem Case laufen lassen.
      Unter optimalen Bedingungen(alle GPUs unter 68°C inkl PCB/Vram usw.) zog die Rig mit 3 GPUs ohne undervoltig ca. 520W bei einer Leistung von 1,2 Gh/s, Problem war wie gesagt die Laustärke, die fehlende Abschirmung und der angesaugte Dreck durch die Leitung nach Außen. Mit 4 GPUs lag ich so bei ca. 660W. und 1,4 Gh/s, obwohl die CPU unnötig auf 100% bzw. auf 50% Last läuft, sofern ich den Prozess/Anwendung(OpenCL) einen Kern zu weise. Nochmals schöne Grüße an AMD. :+

      So sah das noch vor kurzem aus. Ghetto RIG 🙂

      http://www.abload.de/thumb/dsc00010n2aqa.jpg

      Hier ist mal ein Bild von der Rig im Case, über den Karten sind ein 140mm und ein 120mm Lüfter, das Case liegt auch so im Rack.

      http://www.abload.de/thumb/gpurigxzdyq.jpg

      Die GPUs laufen primär im Bitcoin Netzwerk, werden wohl aber auch für Folding@Home ab und an herhalten müssen. Langfristig will ich wie bereits erwähnt min. ein zwei Sockel Opteron System mit min. 32 Kernen als Unterbau verwenden. Der soll dann mit 30 Cores/Threads Folding@Home bigadv/big beta folden, die restlichen zwei Cores/Threads sollen für System/File/Mediaserver herhalten.

    • #907210
      konfetti
      Teilnehmer

      Du hast doch schon 3 Riser-Cards?-> man kann ja auch gebraucht Full-Cover kaufen, hat den Vorteil, das Du die Packungsdichte erhöhen kannst, weil diese fetten GPU-Only Kühler wegen den Anschlüssen mehr als nur einen zusätzlichen Slot brauchen oder das evtl. grade so auf 2 Slots-Tiefe her hin geht -> Die meisten Full-Cover haben ja wegen dem SLI/Crossfire die Anschlüsse “außerhalb” des Kartenbereichs, machts da auch etwas einfacher 😉

    • #907216
      Iwan
      Teilnehmer

      soweit ich das gesehen habe, sind die Kühler auf den Grafikkarten nicht so aufgebaut, das sie die Wärme aus dem Case rauspusten, sondern nur im Case verteilen -> ungünstig

    • #907229
      -=Azrael=-
      Teilnehmer

      Das ist korrekt, wie bereits gesagt es ist eine 6950 Sapphire Dirt 3 und eine 5850 Gigabyte OC verbaut. die verquirlen die Luft mehr oder weniger im Case, die beiden Noctua bauen aber genug Druck auf um alles nach hinten zu schieben. Löst aber trotzdem nicht das Problem das die Karten zu eng aneinander sind undnichts von Frischluft mitkriegen.@konfettiDie Riser sind alle defekt, entweder an der Spannungsversorgung angebrannt/durchgefackelt oder durch den Zug auf den Kabeln direkt am PCB inkl. Leiterbahnen weggebrochen, ist auch die billigtse China Produktion die ich je gesehen habe, ärger mich das ich überhaupt 11€ pro Kabel gezahlt habe. Bei Cablesaurus gibt es zwar extra Riser inkl. extra Strom, sieht aber auch nach super billig Produktion aus(und extra Strom ist nur bei der 6990 nötig bzw. wenn man mehrere verbauen will) und qualitativ hochwertige Riser inkl. Abschirmung fangen so ab 30€ an.Bei drei bzw. vier Karten wären das alleine 90 bzw. 120 € nur für die Riser.Da ich kein Plan von Wakü habe, welche Hersteller würdet ihr empfehlen? Auf was sollte ich achten, wenn ich die Sachen gebraucht kaufe? Wie groß sollte der Radiator werden und welche(r)? Schläuche/Anschlüsse? Fullcover oder nicht Fullcover Kühler? Gibt es überhaupt Fullcover für die 6950 Sapphire Dirt 3 und die 5850 Gigabyte OC, sind nämliche keine Ref. Karten.

    • #907231
      Iwan
      Teilnehmer

      probier doch mal einen Lüfter saugend direkt über die Graka zu legen/halten und zwar an der Stelle, wo du die 3 roten Pfeile gemalt hast (an den Slotblenden)

    • #907235
      littledevil
      Teilnehmer

      -=Azrael=-;475165 said:
      Die GPUs laufen primär im Bitcoin Netzwerk…

      Zahlst Du Deinen Strom nicht selbst? Na dem extrem Preisverfall lohnt das doch kaum noch.Wenn es leise gekühlt werden soll, wäre shcon etwas in richtung 1080 oder mora3 sinnvoll

    • #907244
      -=Azrael=-
      Teilnehmer

      @IwanDas mit dem Lüfter habe ich schon probiert, mit einem Noctua 140mm und eine Scythe S Flex auf max rpm aber bringt in beide Richtungen nichts. @littledevilIch mach das nicht aus Profitgründen und derzeit würde ich pro Tag lediglich 30 Cent draufzahlen, was zahlst du den bei Bionic drauf hm? Ich folde ja noch nebenbei. ;)Und ich betreibe das ganze nicht alleine, also zahle ich persönlich nur 15 Cent drauf, die anderen 15 Cent übernimmt Kumpel von mir mit dem ich das Projekt zusammen durchführe.Mora3 kenn ich ja noch und mit 1080 meinst du ein 1080 Radiator? Mhm ein externer Radiator wäre wohl am sinnvollsten da ich in das Case kein Server Board reinkriege.. uff da gibbet auch zig Ausführungen von….Wäre es vielleicht möglich das mir ein Waküprofi ein Set bei Auqatuning oder Watercool zusammenstellt, so das ich ein Anhaltpunkt habe wonach ich suchen muss usw..

    • #907249
      littledevil
      Teilnehmer

      Ja, die 1080er sind etwas preisgünstiger und passen meist nur externP.S. naja bei Boinc hat es noch einen höheren Sinn. Bei Bitcoin geht es dann eher in Richtung Drogen-Mafia und Schaumschläger Pseudowerte :+;)

    • #907256
      -=Azrael=-
      Teilnehmer

      Oh der sieht ja mal nett aus und ist sogar günstig. Passt sogar perfekt oben in die Rackabdeckung.Welche GPu Kühler würdest du empfehlen? Die Sapphire 5850 Xtreme dürfte ja ein Referenz Design sein, für die könnte ich ein Fullcover nehmen, für die beiden anderen muss ich wohl nur GPU Kühler nehmen. Falls so ein vermischen der Kühler(Fullcover/2 nicht Fullcover) überhaupt geht.Erstmal über Bitcoin und unser Finanz/Währungssystem informieren, dann können wir weiter reden. Und in Deutschland brauche ich kein Zugang über TOR um an Drogen/Medikamente zukommen. Bitcoin besteht nicht nur aus Silkroad und Scammern.Edit:Was würden den die 3 GPUs bei Bionic leisten, eventuell lass ich die ja mal für MK bei diesen “Events” laufen, müsste mich nur mal mit Bionic befassen. Ich hab hier noch ein i7 920 @3,8GHz + GTX570 und ein i7 2600k zur Verfügung.

    • #907264
      ThaRippa
      Keymaster

      Fullcover brauchst du eh nur des Platzes wegen. GPU-Only passt aber auch als 2-Slot-Lösung solange die Schläuche parallel zur Karte rein und raus gehen. Und da ist dir das Referenzdesign schnuppe.

    • #907259
      littledevil
      Teilnehmer

      Bei der Sapphire 5850 Xtreme wäre ich mir da nicht so sicher. Da gibt es ne nette Seite -mir fällt der Link grad nicht ein. habe ich heir auch schon mal gepostet – da kann man sich zur KArte die komp- Kühler ehraus suchen.

      P.S. Klar war etwas provokant, aber warum machst Du mit, wenn Du sogar drauf zahlst? :-k

    • #907274
      phil68
      Teilnehmer

      Wenn du Glück hast wird Peter(Jabba) auf deinen Thread aufmerksam. Der hat 2 Rechner mit jeweils 4 oder 5 Karten unter Luft für Bitcoin am Start. Kannst ihn ja auch mal per PN anschreiben.

      GPU-Only passt aber auch als 2-Slot-Lösung solange die Schläuche parallel zur Karte rein und raus gehen. Und da ist dir das Referenzdesign schnuppe.

      Genau!

      Sowas in der Art hatte ich bei meiner ATI verbaut:
      http://www.aquatuning.de/product_info.php/info/p10333_Aquacomputer-twinplex-Rev–1-2-f-r-HD-5770–G1-8.html
      …müsstest halt mal die Loch-Abstände messen, oder eine Klemme basteln. Vom Preis her eigentlich rel. erschwinglich.

      Grüße Dirk

    • #907286
      -=Azrael=-
      Teilnehmer

      Mhm dann sollte ich mal zuerst die Lochabstände messen.@littledevilIch glaube an die Idee dahinter, genauso wie bei Folding@Home.

    • #908960
      -=Azrael=-
      Teilnehmer

      So, die 6950 ist mittlerweile rausgeflogen und wird verschenkt, als Ersatz werd ich mir eine gebrauchte 5850 suchen, die sind ey effizenter als die 69xx Reihe.Der Lochabstand bei den 5850 dürfte 52mm sein, der Gigabunt Kühler ist ja mal unter aller Sau, liegt nicht richtig auf der GPU auf, hält nicht richtig und die Lüftersteuerung funzt auch nicht richtig.Gibt es etwas günstigeres als das hier? http://www.aquatuning.de/product_info.php/info/p10629_EK-Water-Blocks-EK-VGA-Supreme-HF—Acetal.html

    • #908977
      ThaRippa
      Keymaster

      Günstiger vielleicht, aber nicht besser. Die haben nämlich die Anschlüsse meist nicht so schön nach “oben”.

    • #908994
      -=Azrael=-
      Teilnehmer

      So, ich und mein Bitcoin Partner haben mal drüber gesprochen und wir belassen es erstmal bei den zwei HD5850 die jetzt auch laufen. Nachdem ich den Kühler bei der Gigabyte OC abgemacht habe und die nicht mehr vorhandene WLP ersetzt habe, ist die Karte auch gleich mal 10°C Kühler. Die Karten laufen nun bei 900/300 und 765/300 bei 70-76°C und ca. 680Mh/s, der CPU Bug ist auch nicht mehr vorhanden, so dass das System generell kühler läuft.Dennoch muss der Kühler bei der Gigabytekarte ersetzt werden, so eine miese Qualität hatte ich nicht erwartet. Ich werde mich jetzt mal nach einem alternativen Luftkühler umschauen, damit die Karte auch ihre 900/300 kriegt.Vielen Dank für die vielen Antworten und Vorschläge, sollte das System mit GPUs aufgestockt werden, werde ich mich mit Sicherheit zwecks Wakü wieder melden.

Ansicht von 32 Antwort-Themen
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.
 
Zur Werkzeugleiste springen