MeisterKühler

Kühlungsmöglichkeiten case mod

Willkommen in der Mk-Community Foren Kühlung Luftkühlung Kühlungsmöglichkeiten case mod

Ansicht von 23 Antwort-Themen
  • Autor
    Beiträge
    • #494090
      Zoldan
      Teilnehmer

      Hallo,

      ich bin gerade auf euer tolles Forum gestossen. Ich baue mir einen HTPC zusammen und verändere gerade ein altes Hifi Gehäuse. Jetzt, wo ich fast fertig bin, fällt mir aber ein, dass wenn ich den Deckel zu mache ja “gar keine” Luft mehr rein kommt 🙁 (Jaja, ich weiss, dass man sich über solche Sachen vorher gedanken machen sollte. Habe mir mehr Gedanken drum gemacht, ob ich die ganzen Komponenten rein bekomme und dieses “kleine” Detail total vergessen 😥 )
      Ich habe mal ein Foto mit meiner Handykamera geschossen und wollte mal hören, ob ihr denkt, dass das so hinhaut. In dem Gehäuse ist Platz schon sehr knapp bemessen (Ich bin schon froh, dass ich überhaupt alles rein bekommen habe!), aber ich könnte hinter das DVD Laufwerk noch einen 80mm Lüfter mit entsprechendem Ausschnitt in der Rückwand platzieren. Ich dachte da an folgende: http://geizhals.at/deutschland/a426278.html (teuer) oder http://geizhals.at/deutschland/a368817.html (billiger 🙂 ). Über dem Mainboard hätte ich noch Platz für 4mm Lüfter, die ich aber eigentlich wegen der Lautstärke vermeiden wollte.

      Zusätzlich wollte ich eventuell noch den CPU Kühler gegen einen leiseren oder passiven tauschen, da im moment noch der boxed Kühler drauf ist, der allerdings schon relativ leise ist. Die CPU (4450e) wird eigentlich auch kaum warm.

    • #825759
      Selfmade
      Teilnehmer

      Bedenke bitte auch das du noch Entlüftungsschlitze oder Löcher brauchst.
      Wo hast du eigentlich dein NT versteckt :-k

    • #825755
      braeter
      Teilnehmer

      Gut, dann in die Seite zwei stück. Einer der links und einer der Rechts vom CPU Kühler rein bläst.

      Dann hast die Spannungswandler und den Ram wie die NB gekühlt.
      Die HDD bekommt was ab und die Graka / TV Karte geben eh nicht soviel ab das der restliche Luftstom bei 7V Lüfterspannung gemütlich reicht.

      Den CPU Kühler kannst wenn er die doch zu laut wird dann auch auf Passiv trimmen.

    • #825756
      sgt-suicide
      Teilnehmer

      Moin.Leider kann man durch die Verzerrung der Perspektive nur raten, wie viel Luft vom CPU-Kühler bis zum Deckel ist…Hab mal ein wenig auf deinem Bild gemalthttp://pic.leech.it/t/d9ee4/19986ce2bild052h.jpgMein Vorschlag wäre gewesen, einen http://http://www.caseking.de/shop/catalog/Luefter/Scythe/Scythe-Kaze-Jyu-SLIM-100mm-Luefter-SY1012SL12L-1000-rpm::11256.htmlin den Deckel zu packen, der ist nur 12mm hoch, du könntest damit einen großen Bereich zwischen CPU, NB und RAM abdecken, und dabei den Lüfter der CPU gleich ganz entfernen. Der Rotorkopf käme ca. dahin, wo der gelbe Punkt ist.Klar könnte man noch einen 80er/92er hinten rein setzen, damit würde ich aber warten, raus geht die Luft immer….Deine Bedenken mit dem Deckel verstehe ich, allerdings wird es dann umso schwieriger…..Für den genannten Fan müsste auch nicht unbedingt ein großes rundes Loch in den Deckel, man könnte auch versuchen zu “schlitzen” indem man einen Fräsbohrer nimmt…EDIT: http://pic.leech.it/t/cf43e/7fc34f2fan.jpgUngefähr so, Stege halt stehen lassen. Sry, ist auf die schnelle gemalt und gescannt – aber ich denke man erkennt was gemeint ist.

    • #825751
      braeter
      Teilnehmer

      N Pic von der Seite mit Zollstock wäre nicht verkehrt damit man die resthöhe abschätzen kann.Zwei kleine Noiseblocker, einen im Deckel und einen hinten in der Rückwand, sollten aber drin sein und für genug Frischluft sorgen und leise genug sein.

    • #825753
      Zoldan
      Teilnehmer

      Achja, das hatte ich vergessen zu erwähnen! Da ich keine “schönen” Ausschnitte im Deckel hinbekommen werde und das ein sichtbarer Teil vom Gehäuse ist, wird da nix dran verändert werden können.

    • #825761
      sgt-suicide
      Teilnehmer

      @Selfmade:Schau, wo auf dem ersten Bild die Kabel hingehen -> Pico PSU mit externem Tischnetzteil halt.Ne Fräse brauchste da auch nicht für. Aber ein Dremel wäre hilfreich. Wenn aber der Deckel eh nicht in Frage kommt, bleibt wohl nur hinten, und meiner Erfahrung nach werden grad NBs bei den Teilen schnell und gern warm…wie “dicht” ist das Teil im Frontbereich? Kann da Luft einströmen?Temps kannste von der NB bzw ner Thermaldiode irgendwo auf dem Board mit zB. Speedfan unter Win auslesen

    • #825760
      Zoldan
      Teilnehmer

      Hm! Ja, der Deckel geht natürlich einmal rum. Also linke, rechte und oberseite ist ein Stück. Vorne ist natürlich auch dicht. Von unten Luft ansaugen macht auch keinen Sinn, da fast alles abgedeckt ist. Bleibt quasi nach meinem ideal nur die Rückwand -.-
      Ne Fräse habe ich nicht verfügbar 🙁 Und selbst wenn wäre es fraglich ob ich damit ansehnliche Formen ausscheiden könnte. Ich habe für das Projekt das erste mal ‘ne Stichsäge benutzt 😯

      Bei geöffnetem Gehäuse wird die CPU auch nicht sonderlich heiß (kann man mit den Fingern fast gar nicht fühlen). Vielleicht sollte ich das mal bei geschlossenem Gehäuse messen. Vielleicht reichen ja einfach Lüftungsschlitze in der Rückwand. Ist ja bei normalen PC meistens auch nicht anders …
      Mehr sorgen mache ich mir da um den Onboard Grafikchip. Gibts da Windows Software, die die Temperatur auslesen kann?

    • #825763
      Selfmade
      Teilnehmer

      sgt-suicide;386810 said:
      @Selfmade:
      Schau, wo auf dem ersten Bild die Kabel hingehen -> Pico PSU mit externem Tischnetzteil halt.

      Ach so, da fehlt mir wohl dein Röntgenblick 😉 Vielleicht gibt es die jetzt auch in Jeansoptik

    • #825766
      sgt-suicide
      Teilnehmer

      Klar gibt es die auch in Jeansoptik…musst mal schauen – ebay-japan oder so…kann mir nicht vorstellen, das es sowas nicht gibt Die von uns ohne Röntgenblick nehmen die Version hier http://pic.leech.it/t/febf3/c681e6e2b961.jpg😀 Ab 40 werden allerdings ja auch die Augen schlechter :+BTT: Kannste nochmal ein Bild von der Front machen? Wenn seitlich, wie von Braeter vorgeschlagen was rein soll, muss ja nicht nur der seitliche Teil des Deckels geändert werden, sondern auch die Seitenteile des Gehäuses, wie auf deinem letzten Bild zu sehen :-k

    • #825770
      Selfmade
      Teilnehmer

      sgt-suicide;386815 said:
      Ab 40 werden allerdings ja auch die Augen schlechter :+
      :-k

      Ich muss wohl doch zum Augenarzt ;), hab mir aber auch noch nie eine Pico PSU angeschaut, tja man lernt eben nie aus
      Danke fürs Verständnis 🙄

    • #825773
      mhh1102
      Teilnehmer

      hi, möchte mal auf lüfter im deckel und das lochproblem zurückkommen.wie wärs dann einfach einen staubfilter zu montieren:http://www.aquatuning.de/images/product_images/210x140/1150_0.jpgverdeckt zum einen nicht ganz so saubere schnitte zum anderen hält es den meisten staub draußen,…und bei montage wie von sgt-suicide vorgeschlagen fliegt der cpu kühler rauß-> nur 1 lüfter.(nur ne idee…)

    • #825777
      Zoldan
      Teilnehmer

      Die Front besteht aus einem Stück und hat nur einen Ausschnitt für das DVD Laufwerk und für einen Power Schalter. Da wird also keine Luft durch kommen. Unten liegt sie auf der Bodenplatte auf, oben ist direkt der Deckel. Also keine Chance für Luft.

      Das mit dem Staubgitter finde ich mal ne Bomben idee!!! Da steht in dem Info text allerdings, dass man einen 80mm Lüfter anschrauben kann. Das Gitter ist aber 120mmx120mm. Dann müsste doch eigentlich auch ein 120mm Lüfter gehen? Alleine wegen der Lautstärke würde ich lieber einen großen nehmen. Dann einen Ausschnitt in den Deckel, 4 Löcher bohren für schöne Senkkopfschrauben, die auch direkt durch den Lüfter gehen und unte mit ner Mutter festziehen. Bombenfest! 🙂
      Wenn ich den boxed Lüfter abschraube, habe ich nach oben auch locker 3cm Platz.Das hätte auch den Vorteil, dass der 120er noch mit auf die Northbridge bläst.

      Dann würde ich an der Hinterseite noch Entlüftungsschlitze aussägen/dremeln, wo die Luft wieder raus kann.

    • #825781
      psahgks
      Teilnehmer

      Du koenntest auch eine Externe Wakue bauen. (:

      Allerdings muesstest du dich dann immer noch um wenigstens leichte belueftung der HW kuemmern.

      Eine andere Moeglichkeit waere eine Heatpipe-Konstruktion, bei der entweder ein großer Aluminium-Strangkuehler außerhalb des Gehaeuses sitzt oder eine solche, bei der die Heatpipes mit der Außenwand des Gehaeuses verbunden werden und diese als Kuehlkoerper dient.

      Um man zwei andere Moeglichkeiten in den Raum geworfen zu haben. 😉

    • #825785
      mhh1102
      Teilnehmer

      Zoldan;386827 said:
      Die Front besteht aus einem Stück und hat nur einen Ausschnitt für das DVD Laufwerk und für einen Power Schalter. Da wird also keine Luft durch kommen. Unten liegt sie auf der Bodenplatte auf, oben ist direkt der Deckel. Also keine Chance für Luft.Das mit dem Staubgitter finde ich mal ne Bomben idee!!! Da steht in dem Info text allerdings, dass man einen 80mm Lüfter anschrauben kann. Das Gitter ist aber 120mmx120mm. Dann müsste doch eigentlich auch ein 120mm Lüfter gehen? Alleine wegen der Lautstärke würde ich lieber einen großen nehmen. Dann einen Ausschnitt in den Deckel, 4 Löcher bohren für schöne Senkkopfschrauben, die auch direkt durch den Lüfter gehen und unte mit ner Mutter festziehen. Bombenfest! :)Wenn ich den boxed Lüfter abschraube, habe ich nach oben auch locker 3cm Platz.Das hätte auch den Vorteil, dass der 120er noch mit auf die Northbridge bläst.Dann würde ich an der Hinterseite noch Entlüftungsschlitze aussägen/dremeln, wo die Luft wieder raus kann.

      die producktbeschreibung ist bullsch**ham die wohl einfach von den 80 * 80 gittern kopiert. die löcher passen für 120 er lüfter. kleinere löcher kann man damit natürlich verdecken, aber wegen der lautheit ist das ja schwachsinn.benutzeso ein gitter selbst.PS: denke die luft geht schon durch diverse spalten raus und du kannst dir weiteres dremeln sparen. (siehe dazu auch mein server ;))

    • #825790
      sgt-suicide
      Teilnehmer

      Wenn ich den boxed Lüfter abschraube, habe ich nach oben auch locker 3cm Platz.

      Umso besser…da man es auf dem Bild nicht so gut erkennen konnte, hab ich Dir den FAN mit dem krummen Maß empfohlen, weil der halt sehr schmal ist….
      Bei 3cm kann man auch über größere Lüfter nachdenken, leider wird das dann mit dem Staubfilter schwieriger….kann man aber zB mit ner Strumpfhose lösen ( findet sich häufig in der Nähe von Ehefrauen/Freundinnen/Schwestern usw ) lösen…

      PS: denke die luft geht schon durch diverse spalten raus (…)

      Schön, dass mir mal einer zustimmt 🙄 Ist doch kein Druckkessel, die Luft die man reindrückt findet immer wieder raus…anders herum ist es schlimmer denke ich- wenn zu viele FANs raussaugen, strömt die Luft halt irgendwo ein, nur das Case wird zum Staubsaugerbeutel….

    • #825821
      Zoldan
      Teilnehmer

      Naja der Staubfilter würde ja eh aussen auf dem Gehäuse sitzen um meine unschönen dremel Ränder zu verdecken 🙄
      Ich dachte an folgenden Lüfter: http://www.aquatuning.de/product_info.php/info/p3096_Scythe-Slip-Stream-500-rpm—120x120x25mm–.html . Der ist schön leise und dürfte von der Förderleistung her mit dem aktuellen boxed Lüfter @ 1800 umdrehen gut mithalten können.

    • #825872
      FanStar
      Teilnehmer

      Eine Erhöhung von 1 db ist eine Verdopplung der vorherigen Lautstärke. Wenn ich falsch liege könnt ihr mich eines besseren belehren.Ob der Lüfter 7,5db oder 10,7db hat ist nicht wirklich relevant.Wichtiger wäre der Sone-Wert. Das ist der hochfrequente Ton, der auf Dauer nervt.Ich würde auf den Luftdurchsatz schauen, die db ist hierbei nicht gerade aussagekräftig.Grüsse :hmm:Edit:

      dB und Sone, was steckt dahinter?Beim Lesen von Testberichten oder beim Vergleich von technischen Daten im PC-Bereich(Lüfter/Festplatten/Netzteile/etc.) tauchen immer wieder zwei Begriffe auf, die unszeigen sollen, wie leise das Bauteil oder der Rechner ist. Doch worin besteht derUnterschied der beiden Angaben?Der dB-Wert beschreibt den Schalldruckpegel eines Bauteils. Dieser Wert wird entsprechendder Norm durch Messungen im Abstand von 1 Meter ermittelt. Sone dagegen beschreibt dieWahrnehmbarkeit des Betriebsgeräusches eines Bauteils.Da die meisten Menschen bestimmte Frequenzbereiche als störender empfinden als andereGeräusche (hochfrequente Geräusche werden vom menschlichen Gehör bei gleichem db-Wertstörender empfunden als niederfrequente), hat man ein Messverfahren zur Ermittlung der”Lautheit” entwickelt, bei dem der Wert in “Sone” an gegeben wird. Bei diesem Verfahrenwird das physiologische Empfinden berücksichtigt. Denn wer kennt es nicht: Man hat sichz.B. einen neuen Lüfter gekauft, der mit einem unglaublich niedrigen dB(A)-Wert glänztund doch hört man ein deutlich wahrnehmbares Geräusch nach dem Einbau! Genau hierfür istder Sone-Wert nützlich, um bereits vor dem Kauf eines Produktes zu wissen, wie laut oderleise dieses ist.Hier eine Übersicht mit dB/Sone – Vergleichswerten:dB(A) – Sone20 —- 0,15 — Nicht wahrnehmbar30 —- 0,30 — Kaum wahrnehmbar35 —- 0,50 — Kaum wahrnehmbar40 —- 1,00 — Wahrnehmbar50 —- 2,00 — Wahrnehmbar60 —- 4,00 — Laut70 —- 8,00 — Laut80 — 16,00 — Sehr lautUm eine Relation zu erhalten, sollte gesagt werden, dass in einem stillen Raum etwa 30dB(A) “herrschen”. Ein Geräuschpegel potentiert sich nicht nach oben, setzt sich alsonicht aus der Summe der einzelnen “Lautstärken” zusammen. Die jeweils lautetesteKomponente bestimmt daher die Gesamtlautstärke. Wichtig ist bei einem PC daher, daß derkomplette Rechner daraufhin ausgelegt ist, ein niedriges Geräuschniveau zu erzeugen.Achten Sie also beim nächsten Einkauf mehr auf Sone als auf dB, da dieser Wert deutlichaussagekräftiger ist.

    • #825871
      Zoldan
      Teilnehmer

      Hmm! Ich bin gerade irgendwie hin und her gerissen, ob ich nicht doch lieber den Lüfter von oben mit 800 statt 500 rpm nehmen soll, wegen dem höheren Luftdurchsatz. Nur sollte der laut db Zahlen ja ca. doppelt so laut sein (7,5db vs. 10,7db). Ich kann mir nur leider nicht vorstellen wie “laut” bzw. eher leise das nun wirklich ist. Sind 11db aus einem meter Entfernung überhaupt wahrnehmbar?

    • #825873
      Zoldan
      Teilnehmer

      Aber Sone stehen nicht dabei.

    • #825897
      mhh1102
      Teilnehmer

      nimm einfach nen 1200 oder 1600 U/min lüfter der leise ist und betreibe ihn je nach bedarf auf 5 V oder 7 V (5V = das rote kabel plus schwarz minus; 7 V = gelb plus rot minus,…)

    • #825899
      psahgks
      Teilnehmer

      Du bist hier in einem Wasserkuehlungsforum!

      Wir wollen Wakue sehn !:banana:

    • #825901
      psahgks
      Teilnehmer

      Dann imrovisier und bau die Wakue mit ein.
      Bis auf den Radi solltest du da wohl alles reinkriegen. ;P

    • #825900
      Zoldan
      Teilnehmer

      Ich habe hier noch von nem alten CPU Kühler einen Poti den man zwischen diese 3 Pol Molex Stecker (die halt immer an so Lüftern dran sind) stecken kann und damit konnte ich die Drehzahl des Lüfters regeln.Welchen Lüfter kann man denn empfehlen? Mir geht’s vor allem darum, dass man ihn nicht hört und er trotzdem genug Luft reinpumpt um die CPU+Onboard Grafikchip zu kühlen. Niedriger Stromverbrauch ist ein gern gesehener Nebeneffekt, wobei die sich wahrscheinlich alle so um 1 Wat tbewegen werden.Ach, ich dachte ich hätte bei Luftkühlung gepostet ;P Wär aber schon lustig, wenn ich zu dem super kompakten Rechner eine Wakü in nem extra (genauso großem) Gehäuse daneben stellen würde oO

Ansicht von 23 Antwort-Themen
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.
 
Zur Werkzeugleiste springen