MeisterKühler

Kupferrohr pro und contra.

Willkommen in der Mk-Community Foren Kühlung Wasserkühlung Kupferrohr pro und contra.

Ansicht von 21 Antwort-Themen
  • Autor
    Beiträge
    • #475819
      Deimhal
      Teilnehmer

      Guten Abend an alle.
      Bin ein neuer hier, und in Sachen Wakü auch noch kein Experte.
      Allerdings plane ich eine WaKü selbst zu bauen. Meine Frage ist, welche vor und nachteile hat die Verwendung von Kupferrohren? Ich möchte ungern PVC, PUR etc. Schläuche nehmen (sieht meiner Meinung nach nicht besonders hübsch aus). Deswegen hab ich an Kupferrohr 10/8 gedacht. was sagtihr dazu?
      Danke.

    • #570107
      McTrevor
      Teilnehmer

      Sehr schwierig! DU hast beim Verlegen dann quasi null Spiel. Und Kupferrohr nach Maß biegen gestaltet sich auch nicht gerade einfach. Ganz zu schweigen vom Ein- bzw. Ausbau. Das ganze Gebilde ist ziemlich steif und wenn du mal an die drunter liegnde Hardware willst, dürfte das ein ziemlicher Akt werden. Probier doch mal diesen PMR. Das ist Kunststoffrohr, das mit Alu verstärkt wurde und soll sich prima in die gewünschte Form und zurück biegen lassen. Das kann dann auch mit P´n´C kombiniert werden und sieht in dem schwarzen Mantel auch nicht schlecht aus.

      Bis dann denn!

      McTrevor

    • #570016
      Mies
      Teilnehmer

      Na ja …. die Idee ist zwar nicht schlecht aber die Rohre in deinem Case zu verlegen wird bestimmt ziemlich schwer.
      Und wenn du mal was am System machst , z.B. andere GrKa oder soetwas dann musst du alles auf die neue Hardware abstimmen.
      Außerdem wird das Anschließen an die Kühler trotz 10/8 Rohr sicher nicht leicht bzw. ist bei Schraubanschlüssen bestimmt nicht möglich (eventuell aber mit P&C Anschlüssen) da man bei Schraubanschlüssen den Schlauch über die Tülle drücken muss und das geht ja nur mit flexiebelem Schlauch.

      Aber ich würde sagen wenn du einigermaßen handwerklich Geschickt bist und Erfahrung mit löten hast ist das zu realisieren 🙂

      Edit: Man schreib ich lahm 😀

    • #569663
      Deimhal
      Teilnehmer

      Deine Wakü sieht sehr ordentlich aus @Hawk. Das entspricht in etwa auch meinen Vorstellungen. Und wiegesagt Werkzeuge sind kein Problem.
      Eins muss ich noch sagen, man wird hier richtig gut als neuer empfangen.

    • #569855
      Deimhal
      Teilnehmer

      Danke für die schnelle Antwort.
      Zu der Optik: Ich finde, dass eine ordentliche “Istallation” mit Kupferrohr besser aussieht als ein “rumfligender” Schlauch. Das war der Hauptgrund, warum ich Kupferrohr vorziehe. Und es gibt ja auch die Möglichkein mit Nickel beschichtete rohre zu verwenden, somit ist das Problem mit der Oxidierund auch aus der Welt.
      Als Verbindungs-, bzw. Anschlüssmöglichkeiten dachte ich an die Quetschverbinder mit Überwurfmuttern, also an eine Verbindung die man schnell lösen und wieder verbinden kann.

    • #569825
      Deimhal
      Teilnehmer

      Richtig, das sind die Verbinder aus dem Bereich Sanitär, die eine Gummidichtung und eine Messingscheibe drine haben. Laut meinen Klempnerkollegen sollen solche verbindungen dauerhaft 100% dicht sein.

    • #570055
      Patty
      Teilnehmer

      hi deimhal!

      also der größte nachteil von kupferrohr dürfte wohl die stärke sein, du kannst ein gewöhnliches kupferrohr dann wohl nur auf sehs gerade stücken verwenden, kurven legst du dann am besten mit 45° und 90° PNC steckwinkeln.

      ich denke mal, dass sich pnc anschlüsse mit kupferrohr problemlos verwenden lassen, sofern die rohre sauber geschnitten und ordentlich entgratet sind.

      ob es von der optik her schicker aussieht ist wohl fragwürdig, denn wenn das kupfer nach wenigen tagen anfängt zu oxidieren glänzt es nicht mehr allzulange so schön.
      eine möglichkeit wäre, die kupferrohre zu polieren und dann mit klarlack zu versehen, was aber mit einem riesigen haufen arbeit verbunden wäre.

      PUR schlauch z.b. bekommst du doch auch in der undurchsichtigen farbe silber oder schwarz, wenn das das einzige sein sollte, was dir am schlauch nicht gefällt!
      wenn es dir um die stabilität geht, dann könntest du dir auch mal PMR schlauch anschauen, das ist ein sehr stabiler schlauch mit innenliegendem metallrohr, was durch eine schwarze kunststoffschicht nach außen hin verdeckt wird.

    • #569717
      Deimhal
      Teilnehmer

      Könnt ihr mein Bild nicht sehen?

    • #569847
      Hawk
      Teilnehmer

      Schau dir mal mein Case an:
      http://www.meisterkuehler.de/forum/showthread.php?t=6100
      Ich hab diesen besagten PMR Schlauch verwendet und der war schon ziemlich strörrisch.
      Ich find das auch nicht so schön wenn die Schläuche so in Bögen im Case rumstehen.
      Problem ist das du nie exakt gerade 30, 45 und 90 Grad Winkel hast beim Wakü Einbau.
      Hast du denn eine ordentliche Rohrbiegezange? Weil mit der Biegefeder die ich benutzt hab bekommst du reines Kupfer bestimmt nicht mehr gebogen. Glaub ich jedenfalls.

      Und Quetschverbinder funzen nur mit weichem Schlauch wenn ich das richtig verstanden hab.
      Bleiben dir also nur PlugIn Verbinder.

    • #569852
      Patty
      Teilnehmer

      quetschverbinder mit überwurfmutter? wenn du diese

      pneumatikverbinder meinst, wird das niemals dichhalten, wie soll das gehen? metall auf metall bildet garantiert keine 100% dichte verbindung, wenn du nicht noch hanf oder irgendwelche press-schellen benutzt….

      edit: die haben aber gummi.dichtungen innenliegend, oder? die sind mir jetzt nur aus dem sanitärbereich bekannt…

    • #570014
      Deimhal
      Teilnehmer

      So soll das aussehen. Es sind zwar 3/8” anschlüsse, aber die gibt es auch in einer 1/4” variante. Wie man auf dem Bild sieht ist auch eine saubere bigung möglich. ich weiss, dass diese Art der WaKü bestimmt sehr zeitaufwendig wird, aber um die zeit geht es nicht, es soll im endefekt gut aussehen, Material und Werkzeuge bzw. Maschinen sind auch kein Problem.http://foto.arcor-online.net/palb/alben/94/3651194/1024_3331626330313138.jpg

    • #569600
      Deimhal
      Teilnehmer

      War mein Post, aber man hat mich irgendwie ausgeloggt.

    • #569590
      Mies
      Teilnehmer

      Deimhal said:
      Richtig, das sind die Verbinder aus dem Bereich Sanitär, die eine Gummidichtung und eine Messingscheibe drine haben. Laut meinen Klempnerkollegen sollen solche verbindungen dauerhaft 100% dicht sein.

      Ja gut wenn ein Klempner sagt das es zu 100% dicht ist, dann wird das wohl stimmen ❗

      Deimhal said:
      Könnt ihr mein Bild nicht sehen?

      Also ich kanns sehen 🙂
      Irgendwo hab ich die Teile auch schon mal gesehen …. nur wo 🙁

      Deimhal said:
      Eins muss ich noch sagen, man wird hier richtig gut als neuer empfangen.

      So solls doch sein 😉 war bei mir genauso…. ich kann echt sagen ein sehr nettes Forum, alle sind sehr hilfsbereit und freundlich :d:

    • #569597
      orw.Anonymous
      Teilnehmer

      Solche Anschlüsse z.B. bei Anschlüss eines Übertischwasserspeichers verwendet oder auch WC-Spülung. Findet man eigentlich in vielen bereichen.

    • #569365
      orw.Anonymous
      Teilnehmer

      Deimhal said:
      Deswegen hab ich an Kupferrohr 10/8 gedacht. was sagtihr dazu?
      Danke.

      Ohne weiteres möglich, in Verbindung mit P&C-Verbindern. Wie der Zufall so spielt habe ich auch einen Link dazu.
      Nemesis hat seinerzeit verchromte Rohre benutzt, spielt aber für dein Vorhaben keine Rolle. 😉

    • #569443
      breaker
      Keymaster

      Diese Quetschen würde ich nicht nehmen, da ist eine Stahl-Unterlegscheibe und ein Quetschring aus Stahl bei, die Dichtung ist ein Kunststoff, wo bisher noch niemand weiß, ob der sich mit dem UV-Zusatz/Schutz verträgt. Das Röhrchen ist 10mm Durchmesser, da gibt es Muffen zum Löten für,- sieht besser und nicht so “fett” aus 😉

    • #566224
      orw.Anonymous
      Teilnehmer

      Deimhal said:
      Guten Abend.
      Sind diese P&C-Verbinder das gleiche wie die Plugin-Verbinder? An die hab ich auch gedacht, wusste aber nicht ob man die zusammen mit Kupferrohr werwenden kann.

      Ja, kannst du verwenden. Die unterschiedlichen Namen bezeichnen die gleichen Verbinder.

    • #566302
      Deimhal
      Teilnehmer

      Guten Abend.
      Sind diese P&C-Verbinder das gleiche wie die Plugin-Verbinder? An die hab ich auch gedacht, wusste aber nicht ob man die zusammen mit Kupferrohr werwenden kann.

    • #599413
      The_Rocker
      Teilnehmer

      McTrevor said:
      Sehr schwierig! DU hast beim Verlegen dann quasi null Spiel. Und Kupferrohr nach Maß biegen gestaltet sich auch nicht gerade einfach. Ganz zu schweigen vom Ein- bzw. Ausbau. Das ganze Gebilde ist ziemlich steif und wenn du mal an die drunter liegnde Hardware willst, dürfte das ein ziemlicher Akt werden.

      Sehe ich auch so! Steife Kupferrohre machen die Installation nur unnötig kompliziert… 🙄

      McTrevor said:
      Probier doch mal diesen PMR. Das ist Kunststoffrohr, das mit Alu verstärkt wurde und soll sich prima in die gewünschte Form und zurück biegen lassen. Das kann dann auch mit P´n´C kombiniert werden und sieht in dem schwarzen Mantel auch nicht schlecht aus.

      Das wäre doch eine gute Alternative, oder? :-k

    • #599439
      Deimhal
      Teilnehmer

      Guten Tag,
      Hab mir schon vernickeltes Kupferrohr 10/8 besorgt. Wenns nicht funktionieren sollte, werde ich eine andere Möglichkeit suchen, aber ertmal versuch ich es mit dem Rohr.

    • #599435
      orw.Anonymous
      Teilnehmer

      The_Rocker said:
      Das wäre doch eine gute Alternative, oder? :-k

      Statt des schwarzen PMR dann doch lieber Kupfer! 😡 😉

    • #599438
      Obi Wan
      Keymaster

      Deimhal said:
      Guten Abend an alle.
      Bin ein neuer hier, und in Sachen Wakü auch noch kein Experte.
      Allerdings plane ich eine WaKü selbst zu bauen. Meine Frage ist, welche vor und nachteile hat die Verwendung von Kupferrohren? Ich möchte ungern PVC, PUR etc. Schläuche nehmen (sieht meiner Meinung nach nicht besonders hübsch aus). Deswegen hab ich an Kupferrohr 10/8 gedacht. was sagtihr dazu?
      Danke.

      geniale Sache :d:

      … und ich habe das bei meinem X-Storm Projekt : http://www.meisterkuehler.de/forum/showthread.php?p=115190#post115190

      auch so gemacht, Bilder fehlen aber noch.

Ansicht von 21 Antwort-Themen
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.
 
Zur Werkzeugleiste springen