MeisterKühler

[LE] Finest Watercoolingparts – Reopen!!!

Willkommen in der Mk-Community Foren Kühlung Wasserkühlung [LE] Finest Watercoolingparts – Reopen!!!

Ansicht von 495 Antwort-Themen
  • Autor
    Beiträge
    • #479643
      al_bundy
      Teilnehmer

      hallo erstmal, ich habe mal wieder etwas getestet, und musste die qualität meiner kühler verbessern, mittels einer nut, und einen angefertigten 0-ring.
      vorab, ich habe nen heißen tip bekommen wo man das dichtungszeug herbekommt, unter der vorraussetzung das ich es niemanden verrate, dabei halte ich fest. auf jedenfall sind die dinger uv aktiv.

      das hier ist erstmal nen kühler für Sockel A, dann folgen noch nen paar nb und cpu kühler.
      hier erstmal der rohe, unbehandelte sockel A kühler, arbeitszeit ca. 4h
      schnittbreite 0,2mm
      fins:0,3mm
      restbodenstärke 1mm
      anschlüsse 1/4″
      3mm e-cu bodenplatte
      10mm makrolondeckel
      V4A schrauben M4 X10
      Dichtungsmaterila: PVC UV aktiv

      http://www.liquid-extasy.de//fraesbeispiele/deadelus/1.jpg
      http://www.liquid-extasy.de//fraesbeispiele/deadelus/2.jpg
      http://www.liquid-extasy.de//fraesbeispiele/deadelus/3.jpg
      http://www.liquid-extasy.de//fraesbeispiele/deadelus/4.jpg

    • #636545
      Cutty
      Teilnehmer

      Schaut doch sehr geil aus solche o Ringe hätte ich au gerne^^

    • #636566
      Der Stille Tod
      Teilnehmer

      Der Kühler hat ähnlichkeiten mit einem Zern hab ich recht ? 🙂 Die UV O-Ringe hätte ich auch gern :d:Aber sach mal is der O-ring im PLexi Glas eingelassen oder im Kupfer ????für mich sieht das aus das der im Plexi glas eingelassen is

    • #636570
      luke
      Teilnehmer

      Der Stille Tod;165804 said:
      Der Kühler hat ähnlichkeiten mit einem Zern hab ich recht ? 🙂

      Naja… Es ist ein Mikrostrukturkühler aus Kupfer mit einem Plexi- (Makrolon-) Deckel. Weitere Ähnlichkeiten gibt es eigentlich nicht. Und die sind schon sehr allgemein… 😉

    • #636571
      al_bundy
      Teilnehmer

      jo vom prinzip her sieht er aus wie ein zern, und praktisch arbeitet er auch genauso ^^. ich arbeite drann das ich jenseits der 0,2mm marke fräsen kann, immo isses mir nicht gelungen solch feine strukturen mit hoher qualität zu fertigen.
      der dichtring ist ins makrolon gefräßt, macht sich besser als die kleine nut ins kupfer zu fräsen. bei kupfer brechen mir die kleinen fräser immer so schnell ab, da ich im hinterkopf nie wirklich zeit habe ^^

    • #636573
      o2-cool
      Teilnehmer

      Fischaugenobjektiv auf der Kamera oder Boden über der Dichtung krumm gezogen ?

      http://foto.arcor-online.net/palb/alben/97/800997/1280_3033376462663333.jpg

      Unten lässt sich problemlos eine Gerade dranlegen wie man sieht, oben ( die wichtige Seite ) schaff ich es irgendwie nicht.
      Wenn es der Boden ist wäre es schade drum, steckt sicher viel Arbeit drin.
      Kannst du mal ein PIC mit einem Haarlineal drauf machen al_bundy ?

    • #636576
      davidzo
      Teilnehmer

      Wo sind die “noch ‘n paar Kühler” aus dem Threadtopic? Ich sehe nur einen.

      Darf ich raten von wem du den Tipp mit der UVschnur bekommen hast? Von Goldfinger, stimmts 😉 und der hat es von mir, habe das 2003 bereits so gemacht: http://cooling-solutions.de/showthread.php?t=9172
      Sooo was neues tolles ist das also nun auch wieder nicht.
      PVC hat den Nachteil, dass es sich dauerhaft verformt und weniger zurückfedert als NPR. Ist halt ein Thermoplast mit unverketteten Molekülen und kein federnder Elastomer. So mal kurz für einen Diykühlertest kann man das machen, aber bei verkaufsexemplaren oder Kühlern die man über Jahre benutzen möchte PVC als oringdichtung einzusetzen ist extrem riskant, da braucht man einen spalt und sicherungsringe (spreizringe) unter den schrauben zwecks automatischer nachjustierung wenn das pvc sich langsam verformt. und was festeres als plexi um dauerhafte Dichtheit zu garantieren und das bringts dann auch nicht mehr wenns nicht mehr transparent ist.

      http://www.liquid-extasy.de//fraesbeispiele/deadelus/4.jpg
      Das sieht aber mächtig krumm aus, ich hoffe mal das ist lediglich die Perspektive.

    • #636600
      al_bundy
      Teilnehmer

      ui, das ist mir auf den pic noch gar nicht aufgefallen, aber ich kann entwarunung geben, das liegt an der cam.

      is schon krass was ne camera so verdrehen kann:x .
      den tip mit der mit der dichtung, habe ich nicht von goldfinger, ich habe ihn vor monaten gefragt, er wollte es aber nicht rausrücken. ich habe es von einem user aus exclaim, der auch nebenbei nen paar kühler baut.

      joar, warum sind nicht viele kühler zusehen?
      weil ich nur 2 hier habe, der eine ist gezeigt worden, und bei den anderen kühler ist der deckel beschlagen, man sieht quasi nich viel, da ich keine immbus @ home habe wo ich den kühler aufschrauben kann, kann ich den nicht trocken machen, so das man alles wunderbar erkennen kann, die anderen beiden kühler sind noch bei opa, und bei opa steht auch die machine. pix werden spätestens sonntag/montag nachgereicht.

      mal zur dichtungsgeschichte, gibt es ein zeugs, welches uv aktiv ist, und abdichtet und auf dauer seine form behält? oder gibts überhaupt gummi schnuren womit ich meine dichtungen selber herstellen kann? und wenn ja, wo, und wie füge ich sie zusammen, kann ich da auch sek. kleber nehmen?
      http://www.liquid-extasy.de//fraesbeispiele/deadelus/5.jpg

      €dit: nene haar linial versuche ich mir krampfhaft seit nen 3/4 jahr zu kaufen, aber ich komm irgendwie nicht zu, habe mal ein blatt papier genommen, sollte für grob auch erstmal reichen.
      achja, könnte einer von euch beiden mir mal ne bodenplatte fertigen?
      die sieht so ziemlich genauso aus wie das was oben erkennbar ist, nur das die strukturen feiner sind.

    • #636609
      davidzo
      Teilnehmer

      Das mit der Uvschnur ist ein öffentliches geheimnis, habs ja damals schon veröffentlicht, gab aber jahrelang kaum nachahme rund plötzlich 2006 kommt es wieder, Goldfinger verkauft das jetzt als seine große Idee und verbraucht meine UVschnur für seine Kühler… (apropos, da fehlt noch ne Rechnung…)

      Es gibt leider keine transparenten oder einfach nur farbigen UVdichtungen, nicht das ich wüsste. Sicher könnte man sich da ein Gemisch selber machen auf silikonbasis. es gibt da spezielle silikonarten die man 2kmäßig mischen und gut transparent gießen kann und entsprechend teure farben dazu. Wir haben das zeug als Designer in der Hochschule in der Kunststoffwerkstatt und bekommen es billig in kleinen mengen, aber spezialfarben muss man sich selber kaufen und die kosten mal eben über 80€ für einen farbton, reicht dann aber auch für einige tausend o-ringe. Die Form müsste man aus alu oder delrin fräsen und das ganze dann im vakuumschrank gießen. das einige oringe Luftblasen bekommen kann man aber vermutlich nicht verhindern.
      Interessant wäre es auszuprobieren ob man silikonoringe auch spritzen kann. also mit einer grßen spritze auf der cnc aufgespannt, die eine gleichmäßige spur hinterlässt und dann kann man per cnc die kontur abfahren während man mit nem kompressor gleichmäßig geringen druck auf die spitze ausübt.

      Gummi, bzw. Elastomere klebt man meist mit sogenannten vulkanisierklebern. normale kleber lösen sich meistens spätestens wenn das gummi gedehnt wird.
      Es gibt O-ringschnur in klassichen dicken 1,8mm (für 2mm nut), 2,5mm (3mm nut) etc. in endloslänge bei jedem guten gummiwarenhändler. in hamburg wäre das zum beispiel der großhandel harry wegner.
      Dazu gibts spezielle superteure vulkanisierlösungen, aber auch billige alternativen. In jedem fahrradschlauchreperaturkit findest du normalerweise eine Tube vulkanisierlösung, sogar gar nicht mal von schlechter wualität. achte aber auf das haltbarkeitsdatum, opas fahrradreperaturset wirds net mehr tun.

      auf dem Bild steht die linke Schraube etwas über. ich würde empfehlen die schrauben vorher zu kürzen und anzufasen, denn wenn man den kühlerboden abschleift, schleift das weichere material, also in diesem falle das kupfer immer mehr ab als das andere, in diesem falle gehärteter stahl der schraube.

    • #636621
      al_bundy
      Teilnehmer

      der kühler wird eh noch plan gefräßt, dann werden am ende die schrauben, auf einer höher sein, mit dem boden, der boden wird auch seperat behandelt, also er wird poliert, ohne das der deckel monitert ist.

      mit den schicken dichtungen hats sich da erledigt, da ich nix vakuum habe und mir auch nicht organiesieren werde, desweiteren habe ich 0 ahnung von so etwas, dann nehme ich doch lieber die standart gummis.
      kleber habe ich denke ich so ziemlich das non plus ultra da, welches man noch so normal erwereben kann. Das zeug heist Vulkan Cement, es gibt noch Vulkan repeat und Vulkan championchip, aber die sind kacke, ersten sind die dünnflüssig, und zweitens riechen die nicht so geil ^^. der Cement ist wie honig, und riecht pervers geil, man könnte sagen, ich bin etwas anhängig von dem zeug ^^. warum nur? tja, ich spiele tischtennis, habe 3-4 x training die woche und klebe frisch, und mittlerweile habe ich mich an das zeug schon gewöhnt. Dieser kleber war ja mal ursprünglich fahradflick kleber, den haben die etwas entschärft und als frischkleber für tischtennis verkauft. am liebsten hätte ich ja kolumbus (kleber aus unganr, das ist DER kleber) leider ist mir der weg nach tchechien für den vulkan schon zu weit …

    • #636650
      Poweruser
      Teilnehmer

      Bitte ein Pic unter UV-Licht^^

    • #636652
      al_bundy
      Teilnehmer

      ausnamsweise, wird spätestens orgen früh nachgereicht.
      das wäre der zweite kühler den ich hier habe
      http://www.liquid-extasy.de//fraesbeispiele/deadelus/6.jpg

    • #636685
      Marcellino
      Teilnehmer

      Hallo

      Schaut im doppelten Sinne sehr fein aus :d:

      Wie ist denn aber der Durchfluss? Ich schätze mal auf eine Schnittiefe von 2mm*0.2mm*27 (wenn ich mich nicht verzählt habe) = 10,8mm² – langt das? 🙄

    • #636701
      al_bundy
      Teilnehmer

      wird man sehen, werde die morgen mal alle auf durchfluss testen, der puste test is aber schon heavy

    • #637326
      o2-cool
      Teilnehmer

      @al_bundy: Wofür brauchst du jemanden, der Dir einen Coolerboden fräst ?Bis jetzt sehen die doch nicht schlecht aus …Meine CNC lief diese Woche deutlich über 100 Stunden am Stück, da tut mir das Maschinchen eher schon leid, dafür habe ich sie eigentlich nicht gebaut und derzeit ist nicht absehbar, dass das viel weniger wird in den kommenden Wochen…Kleiner Tipp…schaff Dir mal eine HF-Spindel an mit präzisem Rundlauf und Lagerung…damit kann man mit den richtigen Werkzeugen und ordentlicher Kühlung echt schicke Sachen mit Fräsen.Zum Kleben noch ein Wort: PMMA auf Kupfer kleben ist heikel. Da gibt es viele Kleber, die sind Anfang bombenfest…aber wenn du mal ein paar Alterungstest machsts ( heiß//kalt einige Male im Wechsel), wirst Du Dein blaues Wunder erleben, wenn mit einem satten PLÖPP unter leichtem Druck der Deckel abwuppt. Normalerweise reißen die dann sauber am PMMA ab, sehr ärgerlich, wenn das im Rechner passiert.

    • #637343
      al_bundy
      Teilnehmer

      hab immo kein geld für ne hfs
      und der kühler wird wohl nur mit cnc zu fertigen sein, konventionell ist nen zern pq plus schwer zu clonen.

    • #637345
      Alucard
      Teilnehmer

      @al_bundyWie siehts denn mit dem Durchflusstests aus? Schon irgendwelche Ergebnisse?

    • #637604
      al_bundy
      Teilnehmer

      fertig
      der kühler macht 37L/h
      die pumpe alleine macht 52,5L/h
      http://www.liquid-extasy.de//fraesbeispiele/deadelus/8.jpg
      http://www.liquid-extasy.de//fraesbeispiele/deadelus/9.jpg
      http://www.liquid-extasy.de//fraesbeispiele/deadelus/10.jpg
      http://www.liquid-extasy.de//fraesbeispiele/deadelus/11.jpg
      http://www.liquid-extasy.de//fraesbeispiele/deadelus/12.jpg
      http://www.liquid-extasy.de//fraesbeispiele/deadelus/13.jpg
      http://www.liquid-extasy.de//fraesbeispiele/deadelus/14.jpg
      http://www.liquid-extasy.de//fraesbeispiele/deadelus/15.jpg
      http://www.liquid-extasy.de//fraesbeispiele/deadelus/16.jpg
      http://www.liquid-extasy.de//fraesbeispiele/deadelus/17.jpg
      http://www.liquid-extasy.de//fraesbeispiele/deadelus/18.jpg
      http://www.liquid-extasy.de//fraesbeispiele/deadelus/19.jpg
      http://www.liquid-extasy.de//fraesbeispiele/deadelus/20.jpg
      http://www.liquid-extasy.de//fraesbeispiele/deadelus/21.jpg
      http://www.liquid-extasy.de//fraesbeispiele/deadelus/22.jpg
      http://www.liquid-extasy.de//fraesbeispiele/deadelus/23.jpg
      http://www.liquid-extasy.de//fraesbeispiele/deadelus/24.jpg
      http://www.liquid-extasy.de//fraesbeispiele/deadelus/25.jpg
      http://www.liquid-extasy.de//fraesbeispiele/deadelus/26.jpg
      http://www.liquid-extasy.de//fraesbeispiele/deadelus/27.jpg
      http://www.liquid-extasy.de//fraesbeispiele/deadelus/28.jpg
      http://www.liquid-extasy.de//fraesbeispiele/deadelus/29.jpg

    • #637607
      davidzo
      Teilnehmer

      schöne Kühler…
      So langsam hast du es ja raus mit dem richtig anreißen, gratarm spanen und entgraten.

    • #637620
      o2-cool
      Teilnehmer

      gratarm zerspant hat al_bundy nicht…er hat am ende flächig übergefräst…sieht zumindest beim ersten so aus.
      ist aber auch eine paraktikable lösung…kupfer zerspanen ganz ohne grat ist eine echte kunst.
      ich fahre immer mit geringer zustellung, dafür aber mit richtig speed (F 400-500 ) mit ordentlichen Rampen vor Richtungswechseln und moderater drehzahl. Damit erreiche ich bis dato die besten ergebnisse, mit neuen fräsern zum Teil völlig gratfrei.
      Ab einer Standzeit von mehr als 40 Stunden geht dann sowieso gar nichts mehr ohne einen grat. Solange man den aber von hand wegknubbeln kann, fahre ich die fräser bis sie wegknallen oder zu stumpf werden.
      Und die standzeiten erreiche ich sowieso nur, weil ich mit massiver spritzkühlung fahre. das bringt einiges in bezug auf die Lebensdauer der fräser und ein sauberes ergebnis.

      btw…sehr schöne teile die du da machst al… wird langsam echt gut, was du so baust… :respekt:

    • #637637
      al_bundy
      Teilnehmer

      also konventionell wirds schon kacke gradarm zu arbeiten das stimmt schon, und gerade wenn die fräser schon etwas älter sind.

      ich für meinen teil stelle immer voll zu und gehe dann langsamer vorrran, das liegt daran das noh nicht alle axen mit einem messschieber der ablesbar ist ausgestatten sind. und meine wiederholungsgenauigkeit is nich gerade die beste ^^.

      ich werde mich mal ans planen machen, denn es steht noch nen kühler für ne 7800tgx an.

    • #639617
      Marcellino
      Teilnehmer

      Hallo

      Jetzt wird’s aber Zeit, dass Du einen Deiner Kühler mal einschickst, schau Dir mal den neuesten Bastelkühler an 😉

    • #639620
      The_Rocker
      Teilnehmer

      @al_bundy

      Gute Arbeit! :respekt:
      Die Kühler sehen sehr solide aus. :d:

    • #639976
      al_bundy
      Teilnehmer

      joar, das wäre ne möglichkeit. wenn später etwas fertiges rausgekommen ist, kann man dir mal den einen oder anderen kühler zusenden. ich denke das du elektronisch gesehen einen ähnlichen teststand hast wie wcp planet, wenn ich mich nich irre.

    • #639987
      al_bundy
      Teilnehmer

      ich weiß:D . im nachhinein aber nich alles abkupfern[-X . die entwicklung bei alphacool geht ja stätig weiter. ich hoffe das ihr nich genau das vor habt, was ich in meinen prototypen angewand habe, das wäre für meine wenigkeit ziemlich mies. könnte ja sein das ich das später nicht fertigen darf, wegen einer kleinen formalität.

      man hört ja manchmal oder liest ja manchmal nen bisschen was. die welt hier ist ja extrem klein.

    • #639981
      o2-cool
      Teilnehmer

      al_bundy;170150 said:
      joar, das wäre ne möglichkeit. wenn später etwas fertiges rausgekommen ist, kann man dir mal den einen oder anderen kühler zusenden. ich denke das du elektronisch gesehen einen ähnlichen teststand hast wie wcp planet, wenn ich mich nich irre.

      …beide identisch zur messelektonik von wcp…

    • #639972
      al_bundy
      Teilnehmer

      ja, aber 33K sind nich wirklich gut. ich würde wenn dann schon gerne in die 20K-25K marke kommen. wobei es bestimmt nicht einfach wird unter die 20K oder gar 19K marke zu kommen.
      dami sein dami xt hatte ja glaube irgendwas mit 23,X K, und das mit 0,35mm pins. ich meine gut. der xt ist nicht gerade eine durchdachte meisterleistung, aber dort sieht man das feine strukturen alleine nichts bringen. ich weiß auch gar nicht ob mein konzept überhaupt aufgeht. es kann ja sein das es total daneben ist, und den zweck den ich mit der neuigkeit erreichen wollte in der praxis ja gar nicht funktioniert?! ich kann jetzt mein prototyp einschicken, aber dann hat otti nichts gescheites zum testen. er hätte eben nur einen kühler, ohne variationsmöglichkeiten. ich hätte doch vorher gerne noch nen paar zwischenplatten gebaut, bevor ich mein prototyp abschicke. selbstverständlich wollt ihr wissen wie gut oder wie schlecht mein prototyp ist, aber ich will das auch wissen ^^. leider dauert entwicklung und fertigung seine zeit, gerade wenn man nicht nur diese sache im kopf hat, und andere sachen mehr schätzt als den kühlerbau. problem is, das ich aktiv tischtennis spiele, und liebend gerne an meine freundin rumspiele^^. da geht ziemlich viel zeit weg.
      nächstes ding ist: meine arbeit wurde umgestellt. seit july arbeitslos, zivildienst im nacken, und viele behördengänge.
      und das nicht genug. es gibt auch probleme in der familie( gesundheitlich, mit oma und Vater). das real life drückt einem manchmal so einen rein, das man kaum zu solchen sachen kommt. ich habe mir aber das ziel gesetzt das der prototyp bis zum 10.10 bei otti ist.

      habe ja mittlerweile alles da, wie fräser material, und das was gebaut werden soll existiert auch schon im kopf. ich muss quasi nur die zeit haben an die machine ranzukommen und diese sachen auch zu fertigen.

    • #639974
      o2-cool
      Teilnehmer

      Wir sind gespannt…und lass Dich nicht unterbekommen.

      P.S.: Falls Du mal inoffizielle WPS Daten zur Positionbestimmung haben willst, ich selber besitz eine und habe zu einer weiteren Zugang. Sag bescheid, wenn du mal Vergleiche zu Deinen Messergebnissen haben willst.

    • #628227
      steeve
      Teilnehmer

      :respekt:
      Der düsenkühler sieht ganz chic aus … sehr präzise gearbeitet :d: .

    • #596211
      al_bundy
      Teilnehmer

      und es geht weiter…
      http://www.liquid-extasy.de//fraesbeispiele/apok/cpu2.jpg
      http://www.liquid-extasy.de//fraesbeispiele/apok/cpu1.jpg
      http://www.liquid-extasy.de//fraesbeispiele/apok/cpuboden.jpg
      http://www.liquid-extasy.de//fraesbeispiele/apok/cpuduese.jpg
      http://www.liquid-extasy.de//fraesbeispiele/apok/cpuduese2.jpg
      http://www.liquid-extasy.de//fraesbeispiele/apok/nb.jpg

    • #644815
      EselMetaller
      Teilnehmer

      auf dem 2. Bild mit den Einzelteilen des Düsenkühlers – ist das ein spezielles rauchgraues Plexi dass Du für den Deckel verwendet hast oder sieht das nur auf dem Bild so aus?

    • #644813
      al_bundy
      Teilnehmer

      naja, mit den richtigen werkzeug is das ja kein problem. geht fast wie von alleine, man muss ja nur kurbeln und werkzeug wechseln. 😀

    • #644832
      al_bundy
      Teilnehmer

      jo, sowas in der art scheint das zusein. habe das mal von jmd geschenkt bekommen, und weil ich kein anderes makrolon mehr hatte, musste das hier herhalten.

    • #650558
      al_bundy
      Teilnehmer

      so, mal wieder nen bissle gebastelt
      das sind erstmal nur die bodenplatten, die deckel dazu kommen womöglich am we.

      3mm bodenplatte
      0,4mm fins
      0,6mm schnittbreite
      1mm restbodenstärke

      http://www.liquid-extasy.de/fraesbeispiele/feuerhoden/1.jpg
      http://www.liquid-extasy.de/fraesbeispiele/feuerhoden/2.jpg
      http://www.liquid-extasy.de/fraesbeispiele/feuerhoden/3.jpg
      http://www.liquid-extasy.de/fraesbeispiele/feuerhoden/4.jpg
      http://www.liquid-extasy.de/fraesbeispiele/feuerhoden/5.jpg
      http://www.liquid-extasy.de/fraesbeispiele/feuerhoden/6.jpg

    • #650566
      al_bundy
      Teilnehmer

      ich hab mir eine kleine vorichtung gebaut, wo die bodenplatte aufgespannt ist. den teller drehe ich dann. die vorrichtung muss aber 100% symetrisch sein, deswegen habe ich diese cnc fertigen lassen.

    • #650562
      allo
      Teilnehmer

      wie kannst du die aussparung für den dichtungsring halbwegs rund auf deiner fräse ausfräsen?

    • #648758
      o2-cool
      Teilnehmer

      Die sind wirklich cnc gefertigt ? Die O-Ring Nut sieht so wellig und eckig aus auf manchen Bildern und man kann den Ansatz deutlich sehen. Die Kanalfräsungen auf dem letzten Bild sind rechts aussen auch unterschiedlich tief…sehr ungewöhnlich für eine CNC. Andererseits zeigt die Wellenriffelung auf den im Licht sichtbaren Aussenkanten ein Schnittbild einer Maschine mit konstanten Vorschub und Zustellung, also dann doch wieder eine CNC… :lol:Eigenbau- oder Industriemaschine ? Hast du mal ein Bild von der Maschine ?€DIT: jetzt habe ich es erst gepeilt…die Vorrichtung ist cnc-gefertigt…nicht die Kühlerböden. Vergiss die Fragen…

    • #650780
      al_bundy
      Teilnehmer

      hehe, genau ^^

      mein prototyp soll nur cnc gefräßt werden.

    • #650974
      al_bundy
      Teilnehmer

      und weiter gehts

      http://www.liquid-extasy.de/fraesbeispiele/feuerhoden/7.jpg
      http://www.liquid-extasy.de/fraesbeispiele/feuerhoden/8.jpg
      http://www.liquid-extasy.de/fraesbeispiele/feuerhoden/9.jpg
      http://www.liquid-extasy.de/fraesbeispiele/feuerhoden/10.jpg
      http://www.liquid-extasy.de/fraesbeispiele/feuerhoden/11.jpg
      http://www.liquid-extasy.de/fraesbeispiele/feuerhoden/12.jpg
      http://www.liquid-extasy.de/fraesbeispiele/feuerhoden/13.jpg
      http://www.liquid-extasy.de/fraesbeispiele/feuerhoden/14.jpg

    • #650987
      al_bundy
      Teilnehmer

      so eine aufnahme gibts bestimmt für teuer geld zu kaufen, allerdings weiß ich nich wo, versuchs mal bei http://www.mercateo.de die haben eigentlich alles.
      dort findest du auch die hss kreissägeblätte. ich arbeite immer mit diesen blättern, da sie sich kaum abnutzen, trennscheiben sind da immer doof. desweiteren kann man sich bei sägeblättern auch die schnittbreite aussuchen ^^.
      ich hab mir die afnahme beim kumpel für 10e drehen lassen. nen pic hab ich immo leider nich, aber enn ich das nexte mal inner werkstatt bin, mach ich ma nen pic.

      ahja, nen bohrfutter besitze ich noch nicht, zumindest keins welches auf 2/100mm genau läuft.

      wie schon zu erkennen is, gehts jetzt mehr auf qualität. man is drin, man is organisiert, es geht einfach alles schneller und sauberer. ich versuche stehts mich zu verbessern, ergo wird sich von monat zu monat neues werkzeug gekauft, bis ich irgendwann mal alles habe was ich brauche.

    • #650981
      Poweruser
      Teilnehmer

      Die runden Ausschnitte sind stark^^Und die sauberen Kanten der Schlitze… Woher bekommt man eine Aufnahme für das Bohrfutter, in die man so dünne Scheibenfräser/Sägeblätter einspannen kann?Könntest du mal ein Foto von dem Teil machen?Wo hast du deinen “Fräser” her bekommen?

    • #651050
      Patty
      Teilnehmer

      boah krass, wahnsinnig fein die pins! 😯 :d:optik… hmm… finde ich schon ganz gut, aber irgendwas fehlt noch… ich würde erstmal dickeres plexi nehmen, damit du die schraubenköpfe versenken kannst.

    • #651047
      al_bundy
      Teilnehmer

      sorry 4 doppelpost, aber bei o2 cools feinheitswahn musste ich doch gleich ma noch was machen ^^
      sind nich ganz 0,1mm x 0,1mm pins, bin aber sehr nahe drann ^^
      http://www.liquid-extasy.de/feinschnitt/1.jpg
      http://www.liquid-extasy.de/feinschnitt/2.jpg
      http://www.liquid-extasy.de/feinschnitt/3.jpg
      http://www.liquid-extasy.de/feinschnitt/4.jpg
      http://www.liquid-extasy.de/feinschnitt/5.jpg
      http://www.liquid-extasy.de/feinschnitt/6.jpg
      wie es aussieht werde ich morgen wieder inne werkstatt fahren und mir mal was überlegen. denn die kühler müssen schicker werden.

    • #651049
      The_Chaos
      Teilnehmer

      hm…vieleicht order ich so nen boden auch nochmal^^

      das mit dem schicker werden kenn ich…klappt immer nicht so

    • #651066
      allo
      Teilnehmer

      wahnsinn! musst nur aufpassen das die pins nicht vom wasserdruck weckgedrückt werden 😉

    • #651058
      al_bundy
      Teilnehmer

      hatte kein dickeres material mehr da, ansonsten hätte ich 10mm genommen.

      @ the chaos, wenn du magst kann ich dir die bodenplatte überlassen. sie sollte eigentlich für mein prototypen sein, allerdings gibts da schon wieder updates, so dass ich diese bodenplatte nicht mehr benötige.

    • #651074
      The_Chaos
      Teilnehmer

      jo, ich sag nur laing^^

    • #651078
      al_bundy
      Teilnehmer

      nee nee das passt schon, so empfindlich sind die gar nich, auch mit dual laing sollte es keine probs geben

    • #651090
      Poweruser
      Teilnehmer

      Freak :respekt:
      Bei der Düsenplatte musst du dir dann aber was gutes einfallen lassen, um einen Kompromiss zwischen Durchfluss und gleichmäßiger Turbulenz zu erhalten 😉

    • #651099
      al_bundy
      Teilnehmer

      ich? nee. ich nich ^^. ich würde die gerne verkaufen, nur hab ich immo noch keinen festen käufer. ich benötige sie immo nicht.

    • #651201
      o2-cool
      Teilnehmer

      hehe…die herausforderung neheme ich an :Dich fräs dann mal kommende woche eine Bodenplatte…mal schaun was geht.AL, mach doch mal ein pic bitte, wo ein cm-Maß mit draufliegt, am besten ausgerichtet anhand eines Kanals.Dann haben wir schöne Vergleichs-pics.

    • #651226
      al_bundy
      Teilnehmer

      das is doch böse, du schummelst ja mit deiner cnc 😀
      http://www.liquid-extasy.de/feinschnitt/7.jpg

      besseres pic geht meiner meiner billig cam nich. die von opa hat nen besseres makro wie man sieht.

    • #651259
      o2-cool
      Teilnehmer

      …schummeln würde ich es nicht nennen…

      http://foto.arcor-online.net/palb/alben/97/800997/400_6264313835346564.jpg

      Die Sclitzung ist nur über 9 mm Breite gemacht…ich habe 8 mal geknipst bis ich es scharf hatte…das sind 0.08 (2mm tief) Schlitze und 0.16er Stege 😀

      Aus Zeitgründen nur als Schlitze..mehr Maschinenzeit war heute nicht frei, dieses Maß ist aber kreuzgeschlitz auch machbar denke ich.
      Allerdings ziemlich zeitaufwendig und deswegen nicht kommerziell rentabel.. 🙁

    • #651262
      al_bundy
      Teilnehmer

      sieht doch ma geil aus ^^

    • #651269
      KyleHarlach
      Teilnehmer

      ihr seid doch beide irre. o2cool ich glaub ich muss dich mal besuchen. die 1,90€ straßenbahn gönn ich mir *g*

    • #650632
      o2-cool
      Teilnehmer

      hehe…mach ruhig aber vorher anrufen…derzeit 11 Stunden Tage und irgendwie wird der ToDO-Berg nicht wirklich kleiner…

    • #651444
      al_bundy
      Teilnehmer

      so, nach viel lange weile und geilheit entstand gestern der al_vis 1.6.2 der soll den al_vis 1.6 bei wcp ablösen. er is soweit fertig, außer der boden, dieser wird wie es aussieht nochmal spiegel blank gemacht.
      http://www.liquid-extasy.de//tron/162/1.jpg
      http://www.liquid-extasy.de//tron/162/2.jpg
      http://www.liquid-extasy.de//tron/162/3.jpg
      http://www.liquid-extasy.de//tron/162/4.jpg
      http://www.liquid-extasy.de//tron/162/5.jpg
      http://www.liquid-extasy.de//tron/162/6.jpg
      http://www.liquid-extasy.de//tron/162/7.jpg
      http://www.liquid-extasy.de//tron/162/8.jpg
      http://www.liquid-extasy.de//tron/162/9.jpg
      http://www.liquid-extasy.de//tron/162/10.jpg
      http://www.liquid-extasy.de//tron/162/11.jpg
      http://www.liquid-extasy.de//tron/162/12.jpg
      http://www.liquid-extasy.de//tron/162/13.jpg
      http://www.liquid-extasy.de//tron/162/14.jpg
      http://www.liquid-extasy.de//tron/162/15.jpg

    • #651445
      Tzk
      Teilnehmer

      Wow, nicht schlecht, den würde ich doch glatt auf meinen Proz pflanzen wollen, respekt!Aber sag mal, du hast doch schon den Al_vis 1.7.1 in Planung warum verbesserst du dann den 1.6er noch!?

    • #651454
      al_bundy
      Teilnehmer

      die 1.6er reihe werde ich bei nachfrage verkaufen, die 1.7er reihe is top secret und nur zu testzwecken zu gebrauchen. selbstverständlich werde ich den 1.7 für ein system anpassen, aber erstmal will ich das maximum aus den 1.7 heraushohlen, und dann wird er abgerüstet sodass er auch gefahrlos im system laufen kann. die strukturen des 1.7 sind einfach zu fein um lange zeit problemlos laufen zu können. die strukturen würden sich im laufe der zeit zu schnell zusetzen.

      wobei es beim 1.7x nur sperrlich vorran geht, eben aus mangel der cnc. es wurde jedoch schon alles in die wege geleitet. der mensch der mir die düsenplatte fräsen wird, hat schon alles. der mensch der mir die bodenplatte fräsen wird, erhält seine sachen im laufe der woche.

    • #651612
      Marcellino
      Teilnehmer

      Hallo

      Du wirst immer sauberer. :d:

      Die Konstruktion kommt mir bekannt vor 😉

      o2-cool;186981 said:
      …schummeln würde ich es nicht nennen…

      http://foto.arcor-online.net/palb/alben/97/800997/400_6264313835346564.jpg

      Die Sclitzung ist nur über 9 mm Breite gemacht…ich habe 8 mal geknipst bis ich es scharf hatte…das sind 0.08 (2mm tief) Schlitze und 0.16er Stege 😀

      Aus Zeitgründen nur als Schlitze..mehr Maschinenzeit war heute nicht frei, dieses Maß ist aber kreuzgeschlitz auch machbar denke ich.
      Allerdings ziemlich zeitaufwendig und deswegen nicht kommerziell rentabel.. 🙁

      Ich hab heute auch mal gekurbelt, aber nach 10 Stück hatte ich keinen Elan mehr 😆

      http://www.zickenbaendiger.de/pictures/Schlitzes.jpg

    • #651625
      al_bundy
      Teilnehmer

      wie dick sind die fins und wie dick die schnittbreite? sieht auf jedenfall geil aus

    • #651633
      F!ghter
      Teilnehmer

      Schicker Kühler :d:

      Was verlangste dann für so einen Kühler falls du schon Vorstellungen hast? 😉

    • #651629
      Marcellino
      Teilnehmer

      Hallo

      Schnittbreite 0,15, Tiefe 2,5 und die Finns sind 0,3

      Leider war das Blatt in sich nicht stabil genug und bei mehr als 2 Zehntel abtragen, geht es aus der Richtung. Ich schneide sonst immer mit ‘nem 0,4er Diamantblatt, damit geht das wesentlich besser, als mit dem Sägeblatt.

    • #651669
      al_bundy
      Teilnehmer

      dieser kühler is eigentlich fast unbezahlbar. man brauch mit gut geordnetten equipment daür ca 5-6h

      ergo ca 50€ dennoch ist das teil einmalig im design wenn ihr mich fragt…

      kühlleistung wird sich zeigen, aber ich denke der geht schon gut. der teststand wird das verdeutlichen.

    • #651782
      al_bundy
      Teilnehmer

      so, hab mal den boden ordentlich poliert und die bodenplatte sandgestrahlt

      http://www.liquid-extasy.de//tron/162/16.jpg
      http://www.liquid-extasy.de//tron/162/17.jpg
      http://www.liquid-extasy.de//tron/162/18.jpg

    • #651827
      The_Chaos
      Teilnehmer

      ich hoffe nicht zu viel, denn die meißten können das nicht^^

    • #651823
      Darky
      Teilnehmer

      schick….:) gabs eigt mal untersuchungen wie viel grad das sandstrahlen ausmacht weil es vergrößert doch die oberfläche?

    • #651835
      al_bundy
      Teilnehmer

      für 100e kann man das.
      30€ ne pistole und 70e nen kompressor…

      was das ausmacht an temps weiß ich nicht, aber ich werde das wie immer mal testen. die selbe frage habe ich mir gestern allerdings auch gestellt^^

      betw. der kühler is raus. otti sollte ihn morgen bewundern können.

    • #651880
      The_Chaos
      Teilnehmer

      wird es auf wcp bilder geben?wer macht die eigentlich? otti, oder der der den Kühler einschickt?€: bei so feinen strukturen müsste es doch eher staubstrahlen heißen, oder?^^

    • #651891
      al_bundy
      Teilnehmer

      bilder macht otti für die gallery selber, da brauchst du dir keine sorgen zu machen^^.
      wie immer wird jeder kühler bebildert. otti macht das recht gut.

      die strukturen sind gar nich so fein. ich würd euch ja gerne pix vom prototypen präsentieren, aber dann lauf ich gefahr das nen junky wie ich sich das abkupfert und wichtige sachen daraus übernimmt.

      ich habe das mit 0,6 – 0,8er körnung gestrahlt und die pins sind ca 0,3 x 0,4mm. sie haben alle problemlos stand gehalten

      wie es aussieht, müssen wir mit den testen lassen alle noch nen bissle warten. wegen diversen anderen tests.

      ist euer kühler schon unterwegs? meiner is seit vorhin raus.

    • #651899
      The_Chaos
      Teilnehmer

      ich komm derzeit nicht zu, ihn fertig zu machen. er müsst nochma gereinigt(ultraschall) werden, und poliert werden. die 2 anderen die mit sollen, müssten auch noch ne boden-politzur bekommen. zudem ist der eine innen sehr vom FLussmittel gefärbt, und angelaufen. geht aber durch den ultraschall wieder ab. wenn nicht, öffnen, drahtbürste und mit heißluftpistole wieder verlöten^^

    • #651968
      Patty
      Teilnehmer

      ihre maschinen haben viele schon in anderen threads bebildert gezeigt, such mal ein bisschen…kupfer gibts beim altmetaller, schrottplatz oder z.b. wilmsmetall, plexiglas gibts z.b. bei ebay in jeder gewünschten dicke und größe.das gewinde wird in kupfer und plexi natürlich mit einem gewindeschneider geschnitten, vorher wird das entsprechende kernloch ins material gebohrt.der sandgestrahlte kühler sieht super aus, muss ja schon eine recht grobe körnung gewesen sein! gewöhnlich werden die wakühler ja glasgeperlt, weil sandstrahlen zu sein ist…

    • #651979
      Marcellino
      Teilnehmer

      Hallo

      ob nun glasperlen oder sandstrahlen, ich denke am ende sieht das gleich aus, wichtig is nur das man auf die körnung achtet.

      Das stimmt nicht ganz, egal ist es nicht und es schaut auch nicht gleich aus. Glasperlen sind rund und verdichten die Oberfläche, Sand- oder Korrundkorn ist scharfkantig und rauht die Oberfläche auf.

      Ob der Oberflächengewinn beim Anrauhen einen Vorteil schafft oder die höhere Anhaftung dadurch eher ein Nachteil ist bleibt die Frage.

    • #651974
      al_bundy
      Teilnehmer

      machine in einen anderen thread, “auf den weg zur elite”
      lupfer bei http://www.aluverkauf.de
      kunststoff bei http://www.acryl-onlineshop.de

      hier mal ein tut von einem wasserkühler von mir
      http://www.exclaim.de/howtos/artikel/289_1/Northbridge-Wasserkuehler-im-Eigenbau.html

      ob nun glasperlen oder sandstrahlen, ich denke am ende sieht das gleich aus, wichtig is nur das man auf die körnung achtet.

    • #651963
      NikNolte
      Teilnehmer

      Könnt ihr nicht mal mitteilen, was ihr für Maschinen einsetzt (Fotos) und woher ihr das Material bezieht, also die Kupferplatten und das Plexiglas.

      Wie wird eigentlich das Gewinde in das Plexiglas geschnitten ….
      das wär doch mal was….

    • #651970
      r00t
      Teilnehmer

      wie wärs mal mit glasperlenstrahlen? gibts da eigentlich nen unterschied ? wir haben auf der arbeit 8 verschiedene sorten von sand , korund und glasperlen…

    • #655479
      al_bundy
      Teilnehmer

      soo, ich hab mal angefangen einen 7600gs kühler uz bauen, fehlt noch deckel und die kupferteile.

      4schrauben werden noch kommen, sowie die kanten werden abgerundet, mein rundtisch ist heute angekommen.

      http://www.liquid-extasy.de/fraesbeispiele/locutus/7600gs/1.jpg
      http://www.liquid-extasy.de/fraesbeispiele/locutus/7600gs/2.jpg
      http://www.liquid-extasy.de/fraesbeispiele/locutus/7600gs/3.jpg

    • #655488
      Christoph!
      Keymaster

      Na der sieht ja mal schick aus ^^

    • #655481
      Deimhal
      Teilnehmer

      Der Kühler sieht irgendwie ausserirdisch aus.:d:

    • #655511
      al_bundy
      Teilnehmer

      hm… es gehst, der soll noch schicker werden, ist ja erstmal so die grobform.

    • #655523
      allo
      Teilnehmer

      das habe ich mir schon gedacht. wo gibts denn diese langen biegbahren dichtungen?

    • #655520
      al_bundy
      Teilnehmer

      die blauen dinger sind die dichtungen, das war das schlimmste des gesammten kühlers, böse sache das.

    • #655517
      AaRoN
      Teilnehmer

      Das sieht echt wunderbar aus, finds sehr individuell vom Design her! Schöne Arbeit hast du da abgeliefert!

    • #655518
      allo
      Teilnehmer

      der sieht ja hübsch aus :d:
      ist auch mal was neues mit den plexikanälen.
      nur mit den blauen dingern blick ich da nicht ganz durch.

    • #655553
      al_bundy
      Teilnehmer

      schreib mal o2cool oder davidzo an, die wissen das auch, ich darfs nich sagen, habs nen kumpel aus exclaim versprochen.

    • #655568
      Neptun
      Moderator

      al_bundy;192137 said:
      soo, ich hab mal angefangen einen 7600gs kühler uz bauen, fehlt noch deckel und die kupferteile.

      4schrauben werden noch kommen, sowie die kanten werden abgerundet, mein rundtisch ist heute angekommen.

      http://www.liquid-extasy.de/fraesbeispiele/locutus/7600gs/1.jpg
      http://www.liquid-extasy.de/fraesbeispiele/locutus/7600gs/2.jpg
      http://www.liquid-extasy.de/fraesbeispiele/locutus/7600gs/3.jpg

      keine schlechte Idee, nur die “wichtigen und heißen” Teile der Graka zu kühlen.

      Sieht echt gut aus :d:

    • #655569
      al_bundy
      Teilnehmer

      die idee hab ich schon seit jahren, leider konnte ich es erst jetzt realisieren.
      bin ja mal gespannt was noch so von mir kommt, jetzt wo der rundtisch da ist.
      den werde ich wohl am montag montieren.

    • #655577
      Patty
      Teilnehmer

      sieht wirklich mal total anders und außerirdisch aus :)das konzept gefällt mir gut, ist aber sicherlich sehr schwer umzusetzen. das plexi muss 100% plan sein, nicht gebogen… dazu brauchst du für jedes kupferstück eine eigene dichtung und schrauben…

    • #655575
      davidzo
      Teilnehmer

      dasselbe prinzip wie ich seit der 9700 beim GCD Komplettkühler einsetze. für leute mit begrenzten fräskapazitäten ist es so am besten, also ist es kein Zufall dass du einen ähnlichen weg gehst. wird nicht einfach sein, das ganze ohne durbiegen vom plexi zusammenzuschrauben und dicht zu bekommen, nur mit großzügig dimensionierten plexischichten und vielen schrauben kommt man zum erfolg.der druckverlust des kühlers wird aber rekordhoch sein, bei den kanaldruchmessern die du da hast. sollte mich nicht wundern wenn andere schon 70% druckverlust haben, dass der hier dann vielleicht 80% und mehr an flowrate verliert, das zieht die prozessorkühlerleistung aber mächtig runter…

    • #655591
      al_bundy
      Teilnehmer

      das mit den durchfluss werd ich mal checken sowie ne ordentliche pumpe da ist.

    • #655754
      o2-cool
      Teilnehmer

      Bin auf das Endprodukt gespannt…sieht gut aus bis jetzt

    • #656327
      al_bundy
      Teilnehmer

      so, die strukturen und die dichtungsnuten im kupfer sind vorhanden. jetzt brauch ich nur noch den deckel fertigen, und das eckige etwas abrunden, dann isser fertig.

      hier erstmal die pix, in etwas größerer auflösung.

      http://www.liquid-extasy.de/fraesbeispiele/locutus/7600gs/4.jpg
      http://www.liquid-extasy.de/fraesbeispiele/locutus/7600gs/5.jpg
      http://www.liquid-extasy.de/fraesbeispiele/locutus/7600gs/6.jpg
      http://www.liquid-extasy.de/fraesbeispiele/locutus/7600gs/7.jpg
      http://www.liquid-extasy.de/fraesbeispiele/locutus/7600gs/8.jpg
      http://www.liquid-extasy.de/fraesbeispiele/locutus/7600gs/9.jpg
      so, da die masse den kanalverlauf nich ganz folgen kann, hab ich ma noch nen pic gemacht.

      http://www.liquid-extasy.de/fraesbeispiele/locutus/7600gs/10.jpg

    • #657697
      tobSen
      Teilnehmer

      Sieht echt ma sehr nice aus :respekt:

    • #657689
      al_bundy
      Teilnehmer

      nu isser fertig^^, muss jetzt nur noch den 24h dichtheitstest bestehen^^

      http://www.liquid-extasy.de/fraesbeispiele/locutus/7600gs/11.jpg
      http://www.liquid-extasy.de/fraesbeispiele/locutus/7600gs/12.jpg
      http://www.liquid-extasy.de/fraesbeispiele/locutus/7600gs/13.jpg
      http://www.liquid-extasy.de/fraesbeispiele/locutus/7600gs/14.jpg
      http://www.liquid-extasy.de/fraesbeispiele/locutus/7600gs/15.jpg
      http://www.liquid-extasy.de/fraesbeispiele/locutus/7600gs/16.jpg

    • #657695
      F!ghter
      Teilnehmer

      Tolles Teil :respekt:
      Anfangs war ich etwas skeptisch aber das Ergebnis überzeugt mich :d: .

      Ich bin auf weitere Arbeiten gespannt.

    • #657691
      o2-cool
      Teilnehmer

      schicker cooler…respekt

    • #657694
      al_bundy
      Teilnehmer

      frag mich nich was mir das ding an nerven gekostet hat^^. übrigens, bestellung is raus, sind etwas über 2000€ geworden^^, dann wird ja bald cnc gefräßt^^

    • #657437
      al_bundy
      Teilnehmer

      weiteres kommt denke ich vorerst nicht, da ich jetzt erstmal den 1.6.2 anpassen muss, und den teststand aufbauen muss. muss ma sehen wie ich da für zeit habe. desweiteren muss ich demnächst auch die machine zerlegen, da ich sie ja auf cnc umbau. gibt also bald erstmal nen baustop.

    • #652523
      steeve
      Teilnehmer

      Sieht einzigartig und echt gut aus. :d:Der kühler sollte, im vergleich zu den anderen komplettkühlern, auch bisschen leichter sein, wegen der konstruktion. :-k PS: Bei solchen karten wie die 7600GT ist, musst Du dich nicht so quälen und einen komplettkühler fertigen. Die speicher der graka produzieren kaum wärme, da reichen kleine passive kühlkörper vollkommen aus. Spawa auf der karte zu kühlen bringt viel mehr [bei den karten der oberklasse] als die speicher zu kühlen.

    • #652729
      allo
      Teilnehmer

      sind für das geld auch kugelumlaufspindeln dabei?

    • #645726
      deStalkerly
      Teilnehmer

      Tach,
      also Ich muss auch sagen dass das ultra aussieht. Und scheinbar auch nicht so shwer, ne CNC Fräse, bissl rumspielen und fertig 😀
      Nein, aber vll. bau Ich mir auch mal so richtig Old School selber nen Kühler für die WaKü, das macht einen bestimmt stolz.

      Aber sag mal, der VGA Kühler ist doch der absolute durchfluss Killer oder?

      So viele 90° Winkel!

      MfreundlichenG

      deStalkerly

    • #644942
      Neron
      Keymaster

      steeve;194932 said:
      Sieht einzigartig und echt gut aus. :d:
      Der kühler sollte, im vergleich zu den anderen komplettkühlern, auch bisschen leichter sein, wegen der konstruktion. :-k

      wird wohl sein…

      Der Style gefällt mir persönlich nicht besonders, vilt liegts auch an den bildern.

      Nichts desto trotz eine schöne idee

      gruß Neron

    • #619771
      al_bundy
      Teilnehmer

      joar, für das geld sind auch kugelrollspindeln dabei, deswegen is das ja auch so teuer geworden…
      desweiteren muss ich erwähnen das dieser kühler nicht cnc gefertigt wurde, ich habe den noch konventionell gefertigt. leichter ist er denke ich im jedenfall, eben deswegen weil nur da schweres material verwendet wurde, wo’s auch gebraucht wird.

      zum durchfluss kann ich sagen das es noch im rahmen liegt, um ein paar 90° abbiegungen würde ich mir keinen kopf machen, cshaut euch mal nen radi an, wieviel winkel der hat…^^

    • #658382
      jhonnyX
      Teilnehmer

      Sieht genial aus!!!!:respekt:

      Wo lernt man sowas?:)

    • #658408
      al_bundy
      Teilnehmer

      ich hab des bei opi inner werkstadt gelenrt, und haben nen haufen fräser dabei gekillt, und viele schachteln zigeretten mussten dran glauben.

    • #660401
      Neron
      Keymaster

      nich schlecht wie immerwas verbirgt sich wohl für eine technik unter dem kupfer deckel :Dsehen super ausgruß Neron

    • #660403
      al_bundy
      Teilnehmer

      nix, is nen zern pq plus clone, mit 0,3mm schnittbreite und 0,15mm fins.
      nix dolles also. aber ich wollt ma wieder was aus kupfer bauen.

    • #660400
      al_bundy
      Teilnehmer

      so, hab mal für nen kumpel etwas gebaut.

      http://www.liquid-extasy.de/fraesbeispiele/n33z/1.jpg
      http://www.liquid-extasy.de/fraesbeispiele/n33z/2.jpg
      http://www.liquid-extasy.de/fraesbeispiele/purity/1.jpg

    • #660415
      The_Chaos
      Teilnehmer

      ich denke mal das es nur so aussient…aber ist im deckel des PLexi-kühlers n kanal zwischen beiden anschlüssen? das sieht so aus.
      gibts von dem ersten noch detailbilder?

    • #660425
      al_bundy
      Teilnehmer

      hehe, nee vom ersten nicht. ich hoffe auch das so schnell keine auftauchen, denn dies ist ne düsenplatte der prototypen abteilung^^
      einer der düsenplatte die beim 1.7 zum einsatz kamen. da alle 3 platten annähernd gleiche werte brachten, können 2 platten problemlos verbaut und verkauft werden. mehr wird da allerdings nich von verkauft.

    • #660430
      Poweruser
      Teilnehmer

      Ich bin mir ziehmlich sicher, den Innenaufbau zumindest annähernd zu kennen ;)Edit: Keine Hinweise mehr. Ich denke mal, al_bundy wird das “Geheimnis” schon lüften, wenn er den Zeitpunkt für gekommen hält:)

    • #660426
      allo
      Teilnehmer

      ist das dein teststand auf dem du den kühler hast?

    • #660460
      al_bundy
      Teilnehmer

      ja ich habe ihn auf dichtheit auf meinen kühlerteststand getestet.
      @ poweruser, kannste ma den link posten?

    • #661071
      woolf
      Teilnehmer

      hammer der graka kühler, könntest du ihn mal mit uv aktovem wasser testen, wehre hammer

    • #661084
      al_bundy
      Teilnehmer

      wozu das?
      er funktioniert mit uv aktiven wasser sowie mit normalen waküwasser bestens. nur tuhe ich mir selber es den kühlern nicht an, da sich evtl irgendwas zersetzen oder absetzen kann. man weiß nie wirklich was in dem zeug drinne is.

      ansonsten gerne.

    • #661256
      al_bundy
      Teilnehmer

      so, mein teststand is einsatz fähig und habe den letzen kühler mal getestet, sowie einen brandneuen nexxxos xp rev 2 und mein al_vis 1.6.2

      nexxxos xp rev2: 80,5L – 44,9°C , 29,1°C – 15,8K
      Al_vis 1.6.2: 82L – 45,4°C, 29.3°C – 16,1K

      http://www.liquid-extasy.de/fraesbeispiele/teuflor/1.jpg
      http://www.liquid-extasy.de/fraesbeispiele/teuflor/2.jpg
      http://www.liquid-extasy.de/fraesbeispiele/chesstom/1.jpg

      http://www.liquid-extasy.de/fraesbeispiele/schirmi/1.jpg
      http://www.liquid-extasy.de/fraesbeispiele/schirmi/2.jpg
      http://www.liquid-extasy.de/fraesbeispiele/schirmi/3.jpg
      dieser kühler erreichte 16,3K auf den kühlerteststand und hat 81L.

      mehr zeit zum testen blieb leider nicht. die kühler waren ne stunde auf’m teststand. ich werde später noch mal 3 messungen vom 1.6.2 und dem xp machen.

    • #661561
      al_bundy
      Teilnehmer

      so dann. der kühler ist montiert. von standart über 50°C jetzt runter auf 31°C
      das ist schon eine extreme steigerung.
      leider is da eine schraube die da nich hingehört, die kann man aber bei bedarf gegen eine schickere austauschen, leider hatte ich keine mehr parat. und warten lassen is so auch nicht toll, also ging er im einverständnis raus.

      http://www.liquid-extasy.de/fraesbeispiele/locutus/7600gs/karte.jpg

    • #662176
      al_bundy
      Teilnehmer

      so der kühler kam auf die wage. ca 350gr. also extrem unter gewichtig.
      an alle skeptiker. gleich gesagt das der leichter is^^

    • #662279
      The_Chaos
      Teilnehmer

      bei so wenig kupfer ja auch kein wunder^^

    • #664496
      al_bundy
      Teilnehmer

      und weiter gehts.

      der al_vis 1.6.2 mit neuem deckel
      http://www.liquid-extasy.de//tron/162/19.jpg
      http://www.liquid-extasy.de//tron/162/20.jpg

      und noch einer, für den ich keine verwenung habe…
      0,5mm restbodenstärke. und extrem auf durchfluss optimiert.

      http://www.liquid-extasy.de/fraesbeispiele/cpu/1/1.jpg
      http://www.liquid-extasy.de/fraesbeispiele/cpu/1/2.jpg
      http://www.liquid-extasy.de/fraesbeispiele/cpu/1/3.jpg
      http://www.liquid-extasy.de/fraesbeispiele/cpu/1/4.jpg
      http://www.liquid-extasy.de/fraesbeispiele/cpu/1/5.jpg
      http://www.liquid-extasy.de/fraesbeispiele/cpu/1/6.jpg
      http://www.liquid-extasy.de/fraesbeispiele/cpu/1/7.jpg

    • #664543
      Neron
      Keymaster

      http://www.liquid-extasy.de/fraesbeispiele/cpu/1/7.jpginteressantes foto :Dich schätze mal das stellt den boden deines Kühlers dar? 😉

    • #664545
      VJoe2max
      Teilnehmer

      Was für Fräser hast du eigentlich im Einsatz?

      Mit allen Fräsern die ich mir bisher gekauft habe war ich nicht sonderlich zufrieden, wenns um Kupferbearbeitung geht. Bei dir sieht das sehr ordentlich aus.

      Wa mich auch noch interessiereun würde: Wie lang brauchst du denn mittlerweile für eine durchnittlich komplizierte Bodenplatte?

    • #664576
      al_bundy
      Teilnehmer

      joar, das ist der boden. hab den mal stärker poliert.

      als fräser nutze ich immer hss co8 Typ W fräser. die haben meistens 3 schneiden mit zuntrumsschnitt. nach dem fräsen werden die kanten geschlichtet. ansonsten etwas gefühl und ca 900rpm.

      dafür ca 90minuten
      http://www.liquid-extasy.de/fraesbeispiele/cpu/1/2.jpg
      http://www.liquid-extasy.de/tron/162/16.jpg

      dafür ca 50 minuten
      http://www.liquid-extasy.de/fraesbeispiele/feuerhoden/4.jpg

      €dit: das schlimmste sind ja die pins und die stücke auf maß zu bringen.

    • #667311
      The_Chaos
      Teilnehmer

      gute idee mit dem bandschleifer. damit könnteste dann auch die außenseiten schleifen, macht sicher was her^^
      für das finish würd ich dann aber trotzdem die glasplatte nehmen. welche körnungen bekommt man denn für so nen bandschleifer?

    • #667302
      al_bundy
      Teilnehmer

      so, der anfang ist getan. die erste achse (Z-achse) läuft auf kugelumlaufspindel und der motor ist auch schon montiert.

      http://www.liquid-extasy.de/cncprobs/16.jpg

      weiter gehts in ca 3 wochen wenn ich meinen tisch und mein zwischenstück habe. der umbau sollte dann schnell abgeschlossen werden, somit werden dann künftige kühler cnc gefertigt.

      desweiteren hat ein weiteres machinchen in opas werkstatt platz gefunden. es ist ein bandschleifer. mit ihn werde ich die oberflächen bearbeiten können. leider geht das anfangs nur sehr mühsam, da der motor mit seinen 375W viel zu schwach ist. ich werde mal sehen ob ich im sommer mal einen 600W motor ranbekomme. dann wird der motor getauscht. auch eine andere übersetzung wird kommen, da dieser zu schnell dreht.

      hier mal der bandschleifer und die bearbeitette oberfläche einer zwischenplatte.
      http://www.liquid-extasy.de/machinen/bandschleifer.jpg
      http://www.liquid-extasy.de/fraesbeispiele/teuflor/3.jpg

    • #667321
      zthreb
      Teilnehmer

      ich hab grad geoogelt und bis 240er Körnung gesehen.

      ich brauch auch noch nen bandschleifer:( , aber einen mir dem man nen tisch abschleifen kann.

    • #667316
      al_bundy
      Teilnehmer

      von den körnungen habe ich keine ahnung, aber ich werde 80er draufschnallen. zum planschleifen is das eh nix. dafunktioniert noch immer die gute alte glasplatte.

      aber ich werde mich mal informieren bis wiefein man da draufschnallen kann.

      betw, dein kühler wird wohl noch einige zeit auf die pole stehen wa?!

    • #667360
      The_Chaos
      Teilnehmer

      naja, der kühler war ja im prinzip nix besonderes…denke da wird sich bald n neuer für die spitze finden. wie ich je in nem anderen thread angekündigt hab, werd ich – wenn ich noch was mache – nur noch planen. zum Fertigen fehlen mir sowohl mittel als auch zeit.

    • #674387
      al_bundy
      Teilnehmer

      ich habe mal wieder ein bisschen was gebaut. gerade weil ich demnächst auf So 775 umsteige und ich meine wakü verkauft habe.
      http://www.liquid-extasy.de/fraesbeispiele/chesstom/2.jpg
      http://www.liquid-extasy.de/fraesbeispiele/chesstom/3.jpg
      http://www.liquid-extasy.de/fraesbeispiele/derrob/1.jpg
      http://www.liquid-extasy.de/fraesbeispiele/derrob/2.jpg
      http://www.liquid-extasy.de/fraesbeispiele/blizz/1.jpg
      http://www.liquid-extasy.de/fraesbeispiele/blizz/2.jpg
      http://www.liquid-extasy.de/fraesbeispiele/blizz/3.jpg
      http://www.liquid-extasy.de/fraesbeispiele/blizz/4.jpg
      http://www.liquid-extasy.de/fraesbeispiele/1.jpg
      http://www.liquid-extasy.de/fraesbeispiele/2.jpg
      http://www.liquid-extasy.de/fraesbeispiele/3.jpg

    • #674331
      The_Chaos
      Teilnehmer

      Sieht sehr gut aus^^
      Der HDD-Kühler hat auch schon den schliff vom bandschleifer, hm?

    • #674329
      braeter
      Teilnehmer

      K dann wart ich 😉 Weiter so :applause:

    • #674356
      al_bundy
      Teilnehmer

      anklopfen darf jeder und immer. ist aber noch konventionell gefertigt. der cnc betrieb wird noch ein paar wochen dauern, da mir die Y-achse sorgen bereitet.

    • #674371
      braeter
      Teilnehmer

      Heisst das ich darf mal anklopfen (PN you know) oder du hast das wie bisher von Hand gekubelt?Sieht so oder so erstklassig aus. :d:

    • #674311
      al_bundy
      Teilnehmer

      na klar. der band schleifer is das beste was mir passieren konnte. das finish is in ein paar minuten abgeschlossen. wenn nicht anders gewünscht werde ich das immer ausführen.

    • #674402
      The_Chaos
      Teilnehmer

      werden diese ganzen kühler, die du quasi nebenbei fertigst, auch zu otti gehen? Sind zwar nur wenige top-modelle, aber testen lassen könnte man die ja schon^^

    • #674440
      al_bundy
      Teilnehmer

      wenn die user das möchten ja. aber so wäre der versand ja doppelt zu teuer wenn man die modelle vorher zu otti schicken würde. wenn ich mal endlich die zeit finde um mich mal mit meinen teststand zu beschäftigen werde ich die später alle auch selber testen. aber mir fehlt die zeit.

    • #674462
      al_bundy
      Teilnehmer

      ich möchte schon 100% arbeit abliefern. und das ist ohne cnc nicht drin. deswegen geht auch keiner mehr zu wcp es sei den ein kunde wünscht es.
      die kühlleistungen sind das eh bei allen modellen nahezu gleich. auf einer cpi machen das vielleicht maximal 2-3°C +- unterschied aus. im grunde sollte doch der funfaktor eine rollen spielen, und das man unikate im rechner hat.
      wobei ich aber sagen muss, ich habe mit der rekord jagd noch gar nicht richtig begonnen. protos kommen. defenetiv, wenns nach mir geht lieber heute als morgen, aber nach mir gehts hier leider nicht noch nicht.

    • #674457
      Poweruser
      Teilnehmer

      Du müsstest doch inzwischen soviele unterschiedliche Kühler bei dir rumliegen haben, das sich ein Test bei WCP richtig lohnt – ausserdem sind hier sicherlich einige, die an der Kühlleistung interessiert sind, me2:o_5: <-*hrhrhr* mit IE gehen die Ostersmilies.

    • #676643
      TimM
      Teilnehmer

      Sieht super aus ! :respekt:

    • #676640
      al_bundy
      Teilnehmer

      so, jetzt gibts mal ne kleine premiere. habe heute mal einen kühler gebaut mit einer sandstrahlgravur. es lässt sich durch die schlechte qualität leider nur schlecht erkennen. ansonsten ist der kühler nexxxos xp light ähnlich. graviert wurde der deckel mit einer sandstrahlpistole. auf den letzten beiden pix ist der aufnahmeblock für einen heatpipekühler zusehen.
      viel spass beim anschauen.

      http://www.liquid-extasy.de//fraesbeispiele/priv/1.jpg
      http://www.liquid-extasy.de//fraesbeispiele/priv/2.jpg
      http://www.liquid-extasy.de//fraesbeispiele/mistercabrio/1.jpg
      http://www.liquid-extasy.de//fraesbeispiele/mistercabrio/2.jpg
      http://www.liquid-extasy.de//fraesbeispiele/mistercabrio/3.jpg
      http://www.liquid-extasy.de//fraesbeispiele/mistercabrio/4.jpg
      http://www.liquid-extasy.de//fraesbeispiele/mistercabrio/5.jpg
      http://www.liquid-extasy.de//fraesbeispiele/mistercabrio/6.jpg
      http://www.liquid-extasy.de//fraesbeispiele/mistercabrio/7.jpg
      http://www.liquid-extasy.de//fraesbeispiele/mistercabrio/8.jpg

      €dit: wenn ich mal wieder einen kühler baue mache ich eine weitere gravur und nutze dann eine andere cam die im dunkeln gute pix macht. leider habe ich immo keine zur hand.

    • #676762
      Andreoid
      Teilnehmer

      lol ne das wär totale materialverschwendung ^^er hat 2 stücke auf einandergelegt … festgespannt und dann in die mitte gebohrt fertig

    • #676760
      Oma-Hans
      Teilnehmer

      Wie hast du die Platten fuer die Heatpipes gemacht? Gebohrt und die Hälfte abgefräst?

    • #676773
      al_bundy
      Teilnehmer

      Andreoid;219790 said:
      lol ne das wär totale materialverschwendung ^^

      er hat 2 stücke auf einandergelegt … festgespannt und dann in die mitte gebohrt fertig

      dito. und mit nen bissle bohrmilch geht das wunderbar

    • #677383
      Perfectdark
      Teilnehmer

      Ich bitte vielmals um Verzeihung, falls diese Frage im Laufe des Threads schon beantwortet wurde, da ich ihn nur überflogen habe.Mit was für einer Maschine Fräst du die Kanäle in den Kupferblock ? Benutzt du da eine einfache Senkbormaschine oder eine richtig professionelle Fräsmaschine ? Ach ja, und der Fräskopf würde mich auch noch interessieren.Wie gesagt, tut mir leid, wenns schon gesagt wurde, aber die Bilder haben mich so beeindruckt, dass ich für keine Aufnahme in textlicher Form mehr zu haben war ^^. Ich überlege nun auch, ob ich mir ebenfalls meine Kühler selber baue, und wollte eben desswegen wiss, ob ich da nicht an materielle Grenzen meines Haushalts stoße.

    • #677837
      al_bundy
      Teilnehmer

      gefertigt werden die wasserkühler auf eine hbm bf 20 vario (110kg machine)

      die pins säge ich mit sägeblättern ein, je nach stärke, aber meistens 0,3mm und 0,5mm. dickere und dünnere sägeblätter funktionieren natürlich auch. ich füge mal noch 2 pix mit an.
      http://www.liquid-extasy.de/tron/arbeiten.jpg
      http://www.liquid-extasy.de/tron/hbm.jpg

    • #677881
      al_bundy
      Teilnehmer

      für gelegenheitsbastler tuts auch nen westfalia für 90€
      wichtig ist aber ne stabile konstruktion der Zachse und der frässpindel.

    • #677882
      Poweruser
      Teilnehmer

      Sry, das untere war auf den Kreuztisch bezogen.
      Ich brauch eigentlich keine “neue” Bohrmaschine, eine vergleichbare wird wohl mehr als der Kreuztisch kosten.
      Hmm… soll ich evtl. einen neuen Thread dafür aufmachen?

    • #677877
      al_bundy
      Teilnehmer

      spare dir lieber ne hbm zusammen. das kann ich dir nur raten.

    • #677878
      Poweruser
      Teilnehmer

      Ich benutze meine Bohrmaschine nur hobbymäßig (bekomme übrigends bald fast gratis ne etwas größere^^), also mal ein bisschen Metall und Holz bohren, Gewindeschneiden sowie alle paar Monate mal WaKü-basteln. Für fast alles von dem ist ein Kreuztisch zumindest nützlich. Die Möglichkeiten einer richtigen Fräse wie deine würde ich (auch aus Unwissen;)) garnicht nutzen können. Die Investition würde sich daher von meinem jetzigen Standpunkt aus nicht lohnen, aber vllt. ändert sich das, wenn ich Blut geleckt hab.

      Was taugen eigentlich die (wohl fernöstlichen:roll:) Kreuztische von egay für ~200Eus? Ich kenne mich da nicht wirklich aus – ist wie gesagt nicht für die industrielle Produktion, sondern nur für einen Gelegenheitsbastler…

    • #677875
      Poweruser
      Teilnehmer

      Das mit dem Respekt weist du ja schon 😉
      Ich werde mir wohl doch langsam mal einen Kreuztisch zulegen müssen (wenn die nur nicht so teuer wären) – Freihand wie beim TEC geht unter 0,5mm einfach nicht mehr…

    • #677888
      Poweruser
      Teilnehmer

      Ich hab mal einen Thread zu meiner Kreuztisch-beratung aufgemacht, damit dieser hier nicht allzustark vom Thema abgkommtklick

    • #677886
      al_bundy
      Teilnehmer

      keine ahnung, aber wenn, dann verlinke das mal hier rein

    • #678122
      o2-cool
      Teilnehmer

      Kleines Pic als Teaser:

      http://foto.arcor-online.net/palb/alben/97/800997/1280_3063323838653236.jpg

      Zu den Dimensionen kann ich nichts sagen, aber man sieht oben rechts ein Schliffbild im Kufer, das ist eine Flachschliffmaschine mit 400er Körnung gewesen und ich bewege mich hier ganz klar jenseits der Grenzen meinen 5 MPix Kamera mit gutem optischen Zoom ( aber leider kein richtiges Makro) 😀

      Bei diesem Kühlerboden komm ich an die Grenzen der Wiederholgenauigkeit meiner Maschine, da ich die Schlitze mehrfach anfahren muss. Das Fräswerkzeug ist einfach zu fein um es in einer Zustellung zu fräsen, hat mich 4 Werkzeuge gekostet bis ich das richtige Programmtiming gefunden habe.

      Der Boden ist allerdings nicht sinnvoll kommerziell herstellbar, er ist einfach zu filigran und die Maschinenlaufzeiten astronomisch.
      Der erste Versuch schlägt sich in meinem Daddelrechner verdammt gut.
      Kühlleistung ist Spitze, nur der Durchfluss ist eher bescheiden…aber das war nicht anders zu erwarten.

      @Poweruser: ehrlich, wenn du in einen so teuren Kreuzsupport investierst solltest du eher auf ne Maschine sparen mit cnc-Steuerung. Du wirst die Kurbelei hassen, glaubs mir, ich habs lange genug gemacht.

    • #678124
      al_bundy
      Teilnehmer

      du machst mich neidisch:D aber is mir immo boogie, weil ich irgendwie nie den nerv oder die zeit finde mich weiter mit meinen protos zu beschäftigen *woistderheulsmilie*

    • #679745
      al_bundy
      Teilnehmer

      so, hier mal ein zern pq clone mit einen anderen deckel. sieht schick aus das teil 😀
      http://www.liquid-extasy.de//fraesbeispiele/tadstar/1.jpg
      http://www.liquid-extasy.de//fraesbeispiele/tadstar/2.jpg
      http://www.liquid-extasy.de//fraesbeispiele/tadstar/3.jpg
      http://www.liquid-extasy.de//fraesbeispiele/tadstar/4.jpg
      http://www.liquid-extasy.de//fraesbeispiele/tadstar/5.jpg

    • #680549
      Sl3dgh4mm3r
      Teilnehmer

      Perfeto die sehen ja extrem geilo aus 😉 Wie lange brauchste ieg für son Kühler? (arbeitszeit)

    • #680552
      Poweruser
      Teilnehmer

      Sl3dgh4mm3r;224566 said:
      Perfeto die sehen ja extrem geilo aus

      Allerdings:d:

      Wie geht dein CNC-Umbau voran?

    • #680662
      al_bundy
      Teilnehmer

      für nen kühler brauch ich je nach modell 2- max. 6h
      der cnc umbau ist noch nicht weiter vorran geschritten da ich meine kugelumlaufmutter noch immer nicht erhalten haben. die firma isel meldet sich auch nicht mehr. ich werde sie morgen anrufen.

    • #680686
      The_Chaos
      Teilnehmer

      was würde dann ne stunde kosten?

    • #680689
      Poweruser
      Teilnehmer

      Würde mich auch interessieren.

      @Chaos:
      Ich dachte, mit den angekündigten Streiks hättest du auch genug Zeit zum selberbauen? 😉

    • #680691
      The_Chaos
      Teilnehmer

      wenns so wäre…
      bin ned bei der telekom angestellt, sondern bei nem subunternehmer(=outsourcing). das heißt, wenn die t-com streik arbeiten wir trotzdem. wir haben mit denen und ihren lohn- und andern forderungen ja nix zu tun.

    • #680794
      al_bundy
      Teilnehmer

      übers geld sollte man in einen öffentlichen forum nicht reden. dann doch lieber via icq.

    • #605667
      The_Chaos
      Teilnehmer

      ich könnt mir vorstellen das es eine art dual-core optimierung ist.€: ok, aber über die optimierung könnte man trotzdem nachdenken^^

    • #680402
      al_bundy
      Teilnehmer

      ohne worte 😀

      http://www.liquid-extasy.de/fraesbeispiele/pcmaster/1.jpg
      http://www.liquid-extasy.de/fraesbeispiele/pcmaster/2.jpg
      http://www.liquid-extasy.de/fraesbeispiele/pcmaster/3.jpg
      http://www.liquid-extasy.de/fraesbeispiele/pcmaster/4.jpg
      http://www.liquid-extasy.de/fraesbeispiele/pcmaster/5.jpg
      http://www.liquid-extasy.de/fraesbeispiele/pcmaster/6.jpg
      http://www.liquid-extasy.de/fraesbeispiele/pcmaster/7.jpg
      http://www.liquid-extasy.de/fraesbeispiele/pcmaster/8.jpg
      http://www.liquid-extasy.de/fraesbeispiele/pcmaster/9.jpg
      http://www.liquid-extasy.de/fraesbeispiele/pcmaster/10.jpg

      http://www.liquid-extasy.de/fraesbeispiele/pcmaster/11.jpg
      http://www.liquid-extasy.de/fraesbeispiele/pcmaster/12.jpg
      http://www.liquid-extasy.de/fraesbeispiele/pcmaster/13.jpg
      http://www.liquid-extasy.de/fraesbeispiele/pcmaster/14.jpg
      http://www.liquid-extasy.de/fraesbeispiele/pcmaster/15.jpg
      http://www.liquid-extasy.de/fraesbeispiele/pcmaster/16.jpg
      http://www.liquid-extasy.de/fraesbeispiele/pcmaster/17.jpg
      http://www.liquid-extasy.de/fraesbeispiele/pcmaster/18.jpg
      http://www.liquid-extasy.de/fraesbeispiele/pcmaster/19.jpg
      http://www.liquid-extasy.de/fraesbeispiele/pcmaster/20.jpg

      http://www.liquid-extasy.de/fraesbeispiele/pcmaster/21.jpg
      http://www.liquid-extasy.de/fraesbeispiele/pcmaster/22.jpg
      http://www.liquid-extasy.de/fraesbeispiele/pcmaster/23.jpg
      http://www.liquid-extasy.de/fraesbeispiele/pcmaster/24.jpg
      http://www.liquid-extasy.de/fraesbeispiele/pcmaster/25.jpg
      http://www.liquid-extasy.de/fraesbeispiele/pcmaster/26.jpg
      http://www.liquid-extasy.de/fraesbeispiele/pcmaster/27.jpg
      http://www.liquid-extasy.de/fraesbeispiele/pcmaster/28.jpg
      http://www.liquid-extasy.de/fraesbeispiele/pcmaster/29.jpg

    • #615032
      Poweruser
      Teilnehmer

      Warum hast du in der Mitte eine Düsen-freie Fläche gelassen?

    • #605692
      al_bundy
      Teilnehmer

      damit ich eine stützfeiler genau zentrisch platzieren kann, desweiteren wäre die anordnung weitere 6 düsen nicht symetrisch gewesen, wegen der pins. wenns pin möglich möglich gewesen wäre hätte ich es gern gemacht.

    • #615111
      al_bundy
      Teilnehmer

      aso, das is nen bohrer, der hat so 0,5mm

    • #674874
      The_Chaos
      Teilnehmer

      der is ja mal richtig fett geworden…einfach geil.

      was für ne stärke hat eig. der fräser den du da immer drauflegst?

    • #657381
      davidzo
      Teilnehmer

      hehe noch einer der in den überfüllten aber spannenden markt der wasserkühlung einsteigen. Ich verrat dir eins, es macht spaß aber richtig geld verdienen kann man damit nicht wirklich aber das weißt du ja ohnehin schon 😉

    • #617128
      davidzo
      Teilnehmer

      der kühler sieht ja mal sehr gut aus.

      man denkt gar nicht, was man mit ein bisschen übung, den richtigen ideen und tricks aus einer manuellen maschine so herausbekommt, mich hast du sehr überrascht und das will was heißen. spitze 🙂
      du hast eine manuelle maschine mit rundtisch oder?
      Falls du wen brauchst der die Kleinserie im richtigen shop vertreibt oder beim einen oder anderen teil hilft, mir wäre das eine ehre 😉 selbst wenn da wohl wenig bis garnichts rausspringt.

    • #557542
      al_bundy
      Teilnehmer

      richtig, dieser kühler ist quasi dualcore ready, leider weiß ich nicht wie groß die cores immo sind, aber das krieg ich bis zur kleinserie noch raus^^

    • #557544
      al_bundy
      Teilnehmer

      ich danke dir sehr für dieses vorzügliche angebot. ich denke wir werden uns in dieser richtung des öftern mal unterhalten. wenn es soweit ist werde ich dich benachrichtigen. bis dahin wirds wohl aber noch einige monate dauern.
      kleinserien machen immo noch keinen sinn,m da ich keine gewerbe schein habe, dies soll sich aber bei zeiten ändern.

    • #657372
      al_bundy
      Teilnehmer

      richtig, ich werde mich später auch nicht nur auf wasserkühler orientieren. im bereich fahrad und rc gibts ja auch noch einige möglichkeiten. man muss halt sehen ob man es zeitlich gebacken bekommt. aber ne mark möchte ich mir schon irgendwo dazu verdienen.

    • #682380
      al_bundy
      Teilnehmer

      so, al_ schiebt mal wieder nachtschichten, wie die letzten 12 tage
      und die waren zum teil sehr aufschlussreich.
      so, mein p5b deluxe freut sich über einen spawakühler, sowie ein user dem der andere spawakühler gehört

      http://www.liquid-extasy.de/fraesbeispiele/apok/1.jpg
      http://www.liquid-extasy.de/fraesbeispiele/apok/2.jpg
      http://www.liquid-extasy.de/fraesbeispiele/apok/3.jpg
      http://www.liquid-extasy.de/fraesbeispiele/donut/1.jpg
      http://www.liquid-extasy.de/fraesbeispiele/donut/2.jpg
      http://www.liquid-extasy.de/fraesbeispiele/donut/3.jpg
      http://www.liquid-extasy.de/fraesbeispiele/donut/4.jpg

      des weiteren, cnc läuft hardwareseitig, und der teststand funktioniert auch einwandfrei. ich bekomme reproduzierbare ergebnisse, welches anfangs leider ausbliebt. was noch verändert werden müsste ist eine pumpe, mal sehen ob ich sponsoren technisch da was auf die reihe kriege, ich bin nähmlich blank.

    • #684047
      orw.Anonymous
      Teilnehmer

      Mann ich kann garnimmer genug in deinem Thread rumguggen , is genial was du da fabrizierst !!!Großes Lob von mir !

    • #684080
      al_bundy
      Teilnehmer

      warts ab. cnc läuft soweit. muss jetzt nur noch hinkriegen das sie auch präziese ist. dann kommen noch nen paar andere kleinigkeiten^^

      danke für das lob.

    • #684104
      Poweruser
      Teilnehmer

      ot: Was machst du eigentlich beruflich, Al_?

    • #678383
      bonito
      Teilnehmer

      Sehen echt spitze aus.

    • #679126
      al_bundy
      Teilnehmer

      ich durfte für ein paar user mal ein paar spawakühler fertigen. für die boards: p5b deluxe, m2n deluxe und das ABIT IN9 32x MAX AB9 QuadGT, ansonsten habe ich das modell von pc master mal umdesign für sockel 775
      http://www.liquid-extasy.de/fraesbeispiele/stefangt/1.jpg
      http://www.liquid-extasy.de/fraesbeispiele/p5bdeluxe/1.jpg
      http://www.liquid-extasy.de/fraesbeispiele/m2ndeluxe/1.jpg
      http://www.liquid-extasy.de/fraesbeispiele/bonito/1.jpg
      http://www.liquid-extasy.de/fraesbeispiele/bonito/2.jpg
      http://www.liquid-extasy.de/fraesbeispiele/bonito/3.jpg

    • #629013
      The_Chaos
      Teilnehmer

      hm…jetzt wo ich den kühler so im detail sehe, fällt mir auf, das da schon ne idee, die mir vor ner weile gekommen war, umgesetzt ist. und zwar der fehlende sammler…wenn bis an die pins massiver kupfer steht kannst nämlich n bisschen an der restbodenstärke drücken…is das jetzt ne neue platte geworden? bei den älteren bildern war mir das noch ned aufgefallen…

    • #684177
      al_bundy
      Teilnehmer

      das ist schon wieder ein anderer kühler mit kleineren änderungen. ein vorteil hast du ja schon genannt^^

    • #687442
      DaN01
      Teilnehmer

      Oodas ist der HAMMER!!!!einselfzig!

    • #687444
      F!ghter
      Teilnehmer

      WOW :respekt::d:

      Sieht nice aus da hätt ich auch Lust auf eine CNC 😉

    • #687443
      VJoe2max
      Teilnehmer

      Meine Güte – der Umbau zur CNC hat sich aber wirklich gelohnt!:shock:Sieht sehr gut aus die Platte!:d:Bin schon gespannt was da noch so alles von dir kommt.

    • #687440
      al_bundy
      Teilnehmer

      so, ich habe nochmal die cnc überprüft und sie funktioniert.
      habe dann gestern nacht auf die schnelle mal nen kleines programm geschrieben, völlig unkoordiniret und unprofessionell. viele leerwege werden noch zu langsam gefahren, das muss ich noch umprogrammieren, sodass die wege im eilgangverfahren werden.
      des weiteren muss ich die fräswege noch extrem kürzen. ich habe noch viele überflüssige wege mit drin die ich noch rausnehmen muss.
      die fräßzeit beträgt noch 47 minuten, wobei ich denke das das in 20 minuten machbar ist, wenn ich das programm noch optimiere was ich garantiert noch machen werde.
      habe in 7 zyklen gefräßt mit einen 1,5mm fräser gefräßt, ergo pro zyklus 0,3mm abgetragen.
      finbreite 0,72mm
      kanalbreite 1,5mm
      7 Kanäle
      restbodenstärke 3mm

      ich habe noch ein video gedreht beim fräsen, aber leider konnte ich dieses nicht öffnen. später werde ich ein video nachreichen.
      hier jetzt erstmal die pix.
      http://www.liquid-extasy.de//fraesbeispiele/zickzack/zickzack1.jpg
      http://www.liquid-extasy.de//fraesbeispiele/zickzack/zickzack2.jpg
      http://www.liquid-extasy.de//fraesbeispiele/zickzack/zickzack3.jpg
      http://www.liquid-extasy.de//fraesbeispiele/zickzack/zickzack4.jpg
      http://www.liquid-extasy.de//fraesbeispiele/zickzack/zockzack5.jpg

    • #687452
      Poweruser
      Teilnehmer

      Schön gleichmäßig – cnc halt^^

    • #687466
      Neron
      Keymaster

      F!ghter;235010 said:
      WOW :respekt::d:

      Sieht nice aus da hätt ich auch Lust auf eine CNC 😉

      Poweruser;235018 said:
      Schön gleichmäßig – cnc halt^^

      😉 :dito:

      Kann es aber sein, dass die Kühlstruktur nicht zentral innerhalb des Kühlerblocks ist? (Kann auch sein, dass das nur durch die Kamera so erscheint!)

    • #687476
      al_bundy
      Teilnehmer

      ja kann sein. das is aber nich schlimm.

    • #687570
      o2-cool
      Teilnehmer

      Neron;235034 said:

      Kann es aber sein, dass die Kühlstruktur nicht zentral innerhalb des Kühlerblocks ist? (Kann auch sein, dass das nur durch die Kamera so erscheint!)

      Neron du alter Nörgler…. x(

      Schön das Deine Maschine endlich läuft al.

    • #687571
      o2-cool
      Teilnehmer

      Neron;235034 said:

      Kann es aber sein, dass die Kühlstruktur nicht zentral innerhalb des Kühlerblocks ist? (Kann auch sein, dass das nur durch die Kamera so erscheint!)

      Neron du alter Nörgler…. x(

      Schön das Deine Maschine endlich läuft al. Wieviel nutzbaren Verfahrwg hast du in X,Y, Z ?

    • #687610
      allo
      Teilnehmer

      na da bin ich mal gespannt welche meisterwerke du auf der cnc zauberst 🙂 .

      wie befestigst du die kleinen kühler überhaupt an der fräse?

    • #687619
      Poweruser
      Teilnehmer

      ot: Die Tage sind so oder so gezählt, ich schätz mal in ~4Wochen geht mein neuestes Werk raus *hrhr*

    • #687613
      Poweruser
      Teilnehmer

      Ich schätze, er schraubt sie auf eine (Alu?)platte und spannt sie dann mit Stufenpratzen oder im Schraubstock…?

      Al, wir erwarten wahre Wunder auf dem WCP-Teststand! 😉

    • #687615
      The_Chaos
      Teilnehmer

      hm…wie lang ich da wohl noch an der spitze stehe…:roll:

    • #687621
      The_Chaos
      Teilnehmer

      naja, hab ja jetzt nen auftragsfertiger 😀
      aber zur zeit fehlt mir einfach die zeit, und etwas auch der wille.

    • #687674
      Oma-Hans
      Teilnehmer

      Wegen dem CAD-Programm: läuft… =)

    • #687666
      al_bundy
      Teilnehmer

      The_Chaos;235221 said:
      naja, hab ja jetzt nen auftragsfertiger 😀
      aber zur zeit fehlt mir einfach die zeit, und etwas auch der wille.

      mir fehlt immo auch die lust und die zeit. der zivildienst macht einen doch zeitlich ganz schön zu schaffen.

      Poweruser;235219 said:
      ot: Die Tage sind so oder so gezählt, ich schätz mal in ~4Wochen geht mein neuestes Werk raus *hrhr*

      na da bin ich ja mal gespannt. hast du schon entwurfszeichnungen dazu?

      The_Chaos;235215 said:
      hm…wie lang ich da wohl noch an der spitze stehe…:roll:

      von mir wirds wohl vorerst nichts neues geben, es sei denn es ergibt sich was auf die schnelle.

      Poweruser;235213 said:
      Ich schätze, er schraubt sie auf eine (Alu?)platte und spannt sie dann mit Stufenpratzen oder im Schraubstock…?

      Al, wir erwarten wahre Wunder auf dem WCP-Teststand! 😉

      ware wunder wird man vorerst nicht erwarten können. da ich meinen teststand erstmal fertigstellen muss. (ma wieder) und meine machine für kleinserien vorbereiten will, sowie an der kühlung und am spritzschutz arbeiten muss. desweiteren muss ich erstmal technische zeichnung erstellen lernen, progg’n lernen und cad beherschen. kann sich also nur noch um monate handeln^^

      allo;235209 said:
      na da bin ich mal gespannt welche meisterwerke du auf der cnc zauberst 🙂 .

      wie befestigst du die kleinen kühler überhaupt an der fräse?

      noch auf einen schraubstock.

      o2-cool;235162 said:

      Neron;235034 said:

      Kann es aber sein, dass die Kühlstruktur nicht zentral innerhalb des Kühlerblocks ist? (Kann auch sein, dass das nur durch die Kamera so erscheint!)

      Neron du alter Nörgler…. x(

      Schön das Deine Maschine endlich läuft al. Wieviel nutzbaren Verfahrwg hast du in X,Y, Z ?

      Kreuztischabmessung: 500×180 mm
      Verfahrweg X Achse (X): 280 mm
      Verfahrweg Y Achse (Y): 155 mm
      Verfahrweg Kopf (Z): 380 mm

    • #687712
      The_Rocker
      Teilnehmer

      steeve;177505 said:
      :respekt: Der düsenkühler sieht ganz chic aus … sehr präzise gearbeitet :d: .

      Dito. :)Aber anstatt der Plexi-Deckel würde ich welche aus Metall vorziehen. Sieht dann auch optisch “massiver” aus! :d:Edit: Wie sehen dass die anderen User? Gefallen Euch Deckel aus Plexi oder aus Metall besser?

    • #687883
      al_bundy
      Teilnehmer

      wozu [edit bei mod] schicken?

    • #687878
      klafert
      Teilnehmer

      ich find plexi toll, sieht man was[edit by mod]deine kühler sehen alle klasse aus

    • #687903
      o2-cool
      Teilnehmer

      @klafert: das ist wirklich kein empfehlenserter Vorschlag. Die Aufforderung zum (Raub-) kopieren im kommerzeiellen Sinne finde ich rechtlich bedenklich.Laut Forenregeln 1.2 sind solche Postings in diesem Forum unerwünscht und wurden editiert.Klafert, du unterlässt solche Äusserungen bitte in Zukunft.

    • #687906
      alive!!!
      Teilnehmer

      Ich steh auch mehr auf Plexi. Metallabdeckungen sind irgendwie so langweilig…

    • #690040
      al_bundy
      Teilnehmer

      naja, man hat eben spass dran^^

      immo sieht die arbeit ganz anders aus. sie ist auf jedenfall weniger kurbel intensiv geworden und auch sauberer. fast alles wird nur noch mit programmen gemacht…
      ich arbeite derzeit an einen anderen kühler:

      http://www.liquid-extasy.de/zickzack.jpg

    • #690037
      commander
      Teilnehmer

      Jep Plexi sieht besser aus!

      @al_bundy und o2-cool: Ihr seid ja wahnsinnig! Geniale Arbeiten!
      Ich bewundere immer Leute die, ihre Kühler selber herstellen. FETTES :respekt:

    • #690614
      o2-cool
      Teilnehmer

      al, besorg dir mal die oberfläche vom cnc winkler, hat er zum dl auf seiner hp glaub ich. viel besser als die original mach

    • #690645
      al_bundy
      Teilnehmer

      ich hab mir eigentlich die von immo gesaugt …

    • #690689
      SaVas
      Teilnehmer

      die kühler von al bundy find ich geil

    • #690873
      Darky
      Teilnehmer

      Einfach hammer wie die aussehn 🙂 topp :respekt:

    • #690983
      o2-cool
      Teilnehmer

      al_bundy;238615 said:
      ich hab mir eigentlich die von immo gesaugt …

      Hmmm…das jpg was du oben verlinkt hast zeigt die original oberfläche.Die von immo winckler sieht so aus:http://foto.arcor-online.net/palb/alben/97/800997/1280_6538666566636566.jpg

    • #690985
      Deimhal
      Teilnehmer

      Ist das kompliziert!!! 😡

    • #690996
      r00t
      Teilnehmer

      Deimhal;238985 said:
      Ist das kompliziert!!! 😡

      halb so wild wenn man sich damit auskennt ;)ab nächstes jahr darf ich auch an einer deckel fräsen;)

    • #691216
      al_bundy
      Teilnehmer

      kann man machen wie man will. gewisse dinge haben ihre hintergründe, und es gibt manchmal auch konsequenzen mit denen man leben muss…

    • #691209
      Cutty
      Teilnehmer

      Ich weiß nich ob es schon mal angesprochen wurde aber wenn du noch mal so einen Kühler mit vielen Pins machst dann würde ich erst die Pins fräsen und dann danach her aus.aber jeder wie er mag.

      Mfg Cutty

    • #691221
      Oma-Hans
      Teilnehmer

      Cutty;239232 said:
      Ich weiß nich ob es schon mal angesprochen wurde aber wenn du noch mal so einen Kühler mit vielen Pins machst dann würde ich erst die Pins fräsen und dann danach her aus.aber jeder wie er mag.

      Mfg Cutty

      Mit welcher Begründung?

    • #691337
      Cutty
      Teilnehmer

      Sieht einfach schicker aus andernfalls hat man eben solche kleinenschlitze in der Bodenplatte.aber war ja nur nen vorschlag

    • #694501
      al_bundy
      Teilnehmer

      hab mal nen dummy gefräßt aus pmma…

      http://www.liquid-extasy.de//fraesbeispiele/pmmadummy/1.jpg
      http://www.liquid-extasy.de//fraesbeispiele/pmmadummy/2.jpg

    • #694537
      al_bundy
      Teilnehmer

      Neron;242844 said:
      Und kühlt der gut? 😀 😆

      Sieht nach sauberer Arbeit aus!

      das liegt immer im auge des betrachters. wird man sehen. aber weit von der spitze sollte er nicht weg sein. werde aus den dummies auch mal was in cu fräsen, aber erstmal muss mein scheß material ankommen. da warte ich schon 2 wochen drauf.

      selber testen geht wo möglich nächstes we wenn ich die lüftersteuerung erhalte, er hats dieses we nicht gepackt, da hat’er sich wohl überschätzt…

    • #694533
      Neron
      Keymaster

      Und kühlt der gut? 😀 :lol:Sieht nach sauberer Arbeit aus!

    • #694536
      ArcticRevenge
      Teilnehmer

      Wie immer hauen mich deine Werke von den Socken. Ich kann nur sagen: PERFEKT GEARBEITET!!!

    • #694544
      niku
      Teilnehmer

      geile sache al 😀

    • #694545
      Börni
      Teilnehmer

      du könntest ja mal die Kühlfähigkeiten demonstrieren!

    • #694555
      o2-cool
      Teilnehmer

      al_bundy;242810 said:
      http://www.liquid-extasy.de//fraesbeispiele/pmmadummy/2.jpg

      al, du solltest beim Bohren mehr Z-Vorschub fahren oder einen Bohrzyklus verwenden um das Einschmelzen der Löcher zu verhindern.Ansonsten schick für handgeproggt… [-o

    • #694559
      [AF] Andreoid
      Teilnehmer

      o2-cool;242869 said:

      al, du solltest beim Bohren mehr Z-Vorschub fahren oder einen Bohrzyklus verwenden um das Einschmelzen der Löcher zu verhindern.

      Ansonsten schick für handgeproggt… [-o< Was ich nicht ganz verstehe ist die Düsenkonfiguration...macht es in Deinen Augen Sinn in einen Kanal mit mehreren Düsen einzuspritzen ? Werden da nicht die innenliegenden Düsen faktisch durch die äusseren blockiert ? :-k

      jo ein mitterger einlass in einer linie wäre da evtl sinnvoller

    • #694588
      cybertrance
      Teilnehmer

      Jo, hoffentlich kommt dein Material bald, das waere ganz in meinem Sinne,…Grusscyber

    • #694607
      The_Chaos
      Teilnehmer

      mal abgesehen davon, das die inneren möglicherweise blockiert werden, würde das wasser das durch die am rand liegenden düsen eingespritzt wird nur noch an sehr wenig kühlfläche vorbei fließen.

    • #694644
      al_bundy
      Teilnehmer

      o2-cool;242869 said:

      al_bundy;242810 said:
      http://www.liquid-extasy.de//fraesbeispiele/pmmadummy/2.jpg

      al, du solltest beim Bohren mehr Z-Vorschub fahren oder einen Bohrzyklus verwenden um das Einschmelzen der Löcher zu verhindern.

      Ansonsten schick für handgeproggt… [-o< Was ich nicht ganz verstehe ist die Düsenkonfiguration...macht es in Deinen Augen Sinn in einen Kanal mit mehreren Düsen einzuspritzen ? Werden da nicht die innenliegenden Düsen faktisch durch die äusseren blockiert ? :-k

      das hab ich per hand entgratet ka warum das so gekommen ist. hatte das problem bisher nie…

      wie das mit den düsen ist weiß ich nicht, wird man probieren.

    • #693017
      Poweruser
      Teilnehmer

      Vllt. motiviert das hier ein bisschen, mal einen deiner neuen Kühler einzuschicken;)Ex-MK’ler Marcellino hat Kühler für WCP eingeschickt! Seht selbst…WatercoolplanetIn den Charts:Watercoolplanet :respekt:Und auf seiner Page:Die Bastelrunde – Multimedia im Eigenbau

    • #693018
      orw.Anonymous
      Teilnehmer

      Poweruser;243049 said:
      Ex-MK’ler Marcellino hat Kühler für WCP eingeschickt! Seht selbst…

      Zitat:

      said:
      Als ich das Wasserabgelassen hatte, viel mir schon auf, dass das Wasser am CPU-Kühler nicht richtig ablief, als ich ihn ausgebaut hatte, konnte ich auch sehen warum. Der Cuplex Pro war schlichtweg zugesetzt und dicht. Von 20 Düsen, waren 19 mit Kunstoffbröseln zugesetzt, da konnte nun wirklich kaum noch Wasser durchlaufen. Daraufhin habe ich den Kühler gereinigt und den Boden aufpoliert, natürlich habe ich auch gleich mal die Daten abgemessen, wenn ich schon einmal einen Kaufkühler in der Hand habe.
      Aber woher kamen nun diese Brösel?
      Da es sich um blauen Kunstoff handelt, gehe ich davon aus, dass es sich um Abrieb von meinen heißgeliebten Steckverbindern handelt. Ob dieser Abrieb durch das Zusammenstecken enstanden ist und sich im Laufe der Zeit dort im Düsenkühler gesammelt hat oder der Kunstoff auf Dauer verschleißt und sich die Brösel durch Vibrationen gelöst haben – ich weiß es nicht. Ich möchte nun aber unbedingt in den kommenden Tagen mal diese Anschlüsse ersetzen!

      Ich finde, da hat sich gerade jemand selbst disqualifiziert.

    • #688191
      al_bundy
      Teilnehmer

      Poweruser;243049 said:
      Vllt. motiviert das hier ein bisschen, mal einen deiner neuen Kühler einzuschicken;)
      Ex-MK’ler Marcellino hat Kühler für WCP eingeschickt! Seht selbst…
      Watercoolplanet
      In den Charts:
      Watercoolplanet :respekt:
      Und auf seiner Page:
      Die Bastelrunde – Multimedia im Eigenbau

      1. hab ich des ne stunde eher als du entdeckt^^
      2. ja ich bin motiviert, nächste woche kommt material…
      3. rat mal mit wem ich schon geredet habe^^
      4. meine antwort wird kommen:D

    • #578183
      o2-cool
      Teilnehmer

      … inderKühlerkistekramundmeinenLieblingscoolerraussuch …http://foto.arcor-online.net/palb/alben/97/800997/120_3766616132373761.jpghttp://foto.arcor-online.net/palb/alben/97/800997/120_3739316365633130.jpgDann werd ich mal den verhunzten Boden planen und den die Tage auch zu Otti schicken….. 😀

      [SIZE=”5″][FONT=”Arial Black”]Contest[/FONT][/SIZE] ….ich nehm der fairnesshalber sogar einen von den alten 5mm flats (BJ´05) 😯
    • #617175
      al_bundy
      Teilnehmer

      o2-cool;243061 said:
      … inderKühlerkistekramundmeinenLieblingscoolerraussuch …

      http://foto.arcor-online.net/palb/alben/97/800997/120_3766616132373761.jpg

      http://foto.arcor-online.net/palb/alben/97/800997/120_3739316365633130.jpg

      Dann werd ich mal den verhunzten Boden planen und den die Tage auch zu Otti schicken….. 😀


      [SIZE=”5″][FONT=”Arial Black”]Contest[/FONT][/SIZE]

      ….ich nehm der fairnesshalber sogar einen von den alten 5mm flats (BJ´05) 😯

      am besten du schickst 2 hin. den alten 05er und das was du immo als deine absolute referenz ist.

    • #615631
      The_Chaos
      Teilnehmer

      puh, immerhin noch top 3:D

      naja, voraussichtlich hab ich demnächst auch wieder mehr zeit dafür

    • #673998
      Poweruser
      Teilnehmer

      al_bundy;243055 said:
      3. rat mal mit wem ich schon geredet habe^^

      Hmm… :-k… Vielleicht mit Frank O?:D

      Hab’ heute drei Messchieber bei LIDL gekauft. Wenn der Flachstahl nächste Woche endlich da ist, gibt’s auch einen *vernünftig* gefrästen Kühler von mir 🙂

    • #672839
      o2-cool
      Teilnehmer

      The_Chaos;243096 said:
      puh, immerhin noch top 3:D

      …genau richtig erkannt…@al_bundy: nee.. ein Ass muss ich noch im Ärmel haben

    • #683660
      al_bundy
      Teilnehmer

      oha, der arme otti…

    • #683658
      Oma-Hans
      Teilnehmer

      Vielleicht sollte ich auch mitmachen….:-k

    • #682124
      al_bundy
      Teilnehmer

      machmal, aja, und lasst die kühler auch mal zu mir kommen.

    • #694643
      Deimhal
      Teilnehmer

      Ein richtiger Wettbewerb. Klasse. :d:
      Haut rein Jungs. Bin schon auf die Weiterentwicklung gespannt. *händereib*
      🙂

    • #694651
      The_Chaos
      Teilnehmer

      wenn ich meinen jetzt nicht im betrieb hätte könntest nen haben…
      mal sehen, wenn ich ihn ma entbehren kann.

    • #694773
      The_Chaos
      Teilnehmer

      jo ich weiß. komm be bedarf drauf zurück^^

    • #694772
      al_bundy
      Teilnehmer

      The_Chaos;243178 said:
      hehe

      ich hab ne ausrede…kein rundtisch und keine fräse^^

      ich kann für dich sachen fertigen falls interesse besteht

    • #694759
      al_bundy
      Teilnehmer

      was für ne weiter entwicklung wnn alle kupfer deckel haben O_o

    • #694775
      Poweruser
      Teilnehmer

      The_Chaos;243178 said:
      kein rundtisch

      al_bundy;243174 said:
      was für ne weiter entwicklung wnn alle kupfer deckel haben O_o

      Wenn man keinen Teilapparat hat, ist es ziemlich schwierig Nuten für O-Ringe zu fräsen.
      Benutzt man Flachdichtungen, so kann sich die Kühlstruktur meistens nicht mehr auf der Düsenplatte (Deckel) Abstützen -> der Kühlerboden verbiegt leicht bei geringen Restbodenstärken 🙄
      Mit Kupfer zu verlöten ist einfach und zuverlässig.
      […]
      Ich glaub ich weis schon, worauf du hinaus willst: die Ideen werden nicht mehr so häufig geteilt – sehr schade drum… : /

    • #694763
      The_Chaos
      Teilnehmer

      hehe

      ich hab ne ausrede…kein rundtisch und keine fräse^^

    • #694779
      The_Chaos
      Teilnehmer

      naja, löten gefällt mir aber auch immer weniger, zumindest wenn es um die befestigung des bodens geht.

    • #694780
      al_bundy
      Teilnehmer

      ich finde es auch kace protos löten zu müssen…

    • #694797
      VJoe2max
      Teilnehmer

      Aha ein echter Kühler-Contest \D/Das reizt mich auch. Werde meine Kühlerbau-Aktivitäten wohl mal wieder in Gang bringen. Vielleicht kann ich dann ja auch noch einen beschiedenen Beitrag zu einem spannenden Wettbewerb liefern ;)Edit: Hat vielleicht einer von euch ein paar 2mm HSS/TiN oder vhm Schaftfräser mit 6mm Schaftdurchmesser übrig, die er mir verkaufen würde?

    • #694822
      al_bundy
      Teilnehmer

      ahja, ich hab uach ne ausrede, ich hab keine zeit^^
      desweiteren muss ich meine ksm-einrichtung erstmal fertig bauen.

      10 kilo kupfer ist heute angekommen.

      @ o2cool. wann schickste den kühler ein?

    • #694902
      o2-cool
      Teilnehmer

      geht jederzeit, ich muss ihn halt nur nochmal anhübschen

    • #695033
      al_bundy
      Teilnehmer

      wann ist jederzeit^^

    • #695061
      Poweruser
      Teilnehmer

      Das nimmt schon ein bisschen Zeit in Anspruch…

      Zumindest wollte er das vor einen halben Jahr schon^^

      o2-cool;200074 said:
      Ich hab hier auch noch irgendwo einen Eigenbau CPU Cooler rumfliegen…müsste ich mal etwas anhübschen und otti schicken.

    • #697862
      al_bundy
      Teilnehmer

      jo, ich habs schon mitbekommen, bei wcp is noch nix passiert. oder er war zu schlecht das er nicht ingetragen wurde…

    • #697866
      Poweruser
      Teilnehmer

      Wer weis…?;)

      Bei mir dauert’s leider auch noch ein Weilchen, da mein chinesischer m8x1,25 Gewindebohrer beim Bohren in Stahl zwei Zähne (in der Mitte!!) verloren hat 😮 Dadurch kann ich frühestens nächstes WE an meiner Fräse weiterschweissen.:(

    • #698028
      al_bundy
      Teilnehmer

      igbts zu deiner fräse auch pix oder nen tb?

      meine maschine macht jetzt glücklicherweise das was sie soll. allerdings brauch ich dringenst neue fräser. in pmma geht alles perfekt, aber in cu gibt es später böse gratstellen worauf ich kein bock habe. kommt zeit, kommen neue fräser.

      am kühlerteststand gehts auch ein wenig voran.

    • #698036
      Poweruser
      Teilnehmer

      Wenn ich das nächste mal Kühler vorstelle, kann ich ja auch ein paar Worte zu meinen zusammengemurksten Schrotthaufen sagen… wenn dann alles so funktioniert, wie es soll – Feineinstellung ist eine Sauarbeit 🙄

      Ich benutze seit ein paar Wochen fraisa (unicut vhm) Fräser, meines Erachtens nach sind die ganz brauchbar :d:

    • #696760
      al_bundy
      Teilnehmer

      kannst du mir mal via icq pix von deinen “schrotthaufen” zu komemn lassen?^^

    • #696776
      Poweruser
      Teilnehmer

      Da gibt’s im Moment nicht viel zu sehen, da alles auseinandergenommen auf der Werkbank rumliegt. Das Werkzeug für echte Männer ist… – eine große Feile 😆

      Ich habe im Übrigen kein icq.

    • #698629
      Poweruser
      Teilnehmer

      Marcellino hat wieder zugeschlagen…WatercoolplanetVon mir wird’s auch die nächste Woche nichts geben, da ich mir gestern sauber die Kuppe meines linken Zeigefingers mit nem Messer abgetrennt habe… :dead:…und wo wir schon gerade bei Thema sind: Gibt’s noch eine günstigere Bezugsquelle als eBay Shop – mmetoolshop: Wir verkaufen VHM-Bohrer einzeln 0,2-4,0 mm: VHM – Bohrer 0,2 mmfür Bohrer mit kleinen Durchmessern und einheitlichem Schaft in geringen Stückzahlen?

    • #658251
      al_bundy
      Teilnehmer

      ja mit fräsern und bohrern hab ich auch so meine bedenken^^
      da muss ich dringenst noch etwas dran machen, bzw machen lassen.
      der stratos ist ja bei bastelrun schon nen paar tage on, und @ wcp seid montag abend. habe montag abend auch schon kontakt mit einen gewissen menschen gehabt. ich versuche gerade etwas zu konstruieren. mal schauen was es bringt und wann es unter die fräse kommt.

    • #699884
      Blueice82
      Teilnehmer

      Hi,
      ich habe hier mal ne frage. Und zwar interessiert es mich welches “Design” die beste Wärmeleitfähigkeit hat? Die mit den vielen kleien Kreuzen oder wenn man na Schlange reinfräst oder die mehtode mit den Schlitzen??
      Ich möchte in der nächsten Zeit auf ein Core 2 Duo System Wechseln und mir da selber nen Kühler basteln.

      Gruß Blueice

    • #699912
      VJoe2max
      Teilnehmer

      Blueice82;249152 said:
      Hi,ich habe hier mal ne frage. Und zwar interessiert es mich welches “Design” die beste Wärmeleitfähigkeit hat? Die mit den vielen kleien Kreuzen oder wenn man na Schlange reinfräst oder die mehtode mit den Schlitzen??Ich möchte in der nächsten Zeit auf ein Core 2 Duo System Wechseln und mir da selber nen Kühler basteln.Gruß Blueice

      Du möchtest wissen welches Design den besten Wärmeübergangswert bietet. Die Wärmeleitfähigkeit ist vom Material abhängig und beträgt bei Kupfer: ~401 W/m*K. Noch besser ist bei den Metallen nur Silber mit ~429 W/m*K.

    • #699925
      Perfectdark
      Teilnehmer

      DIE beste Wärmeleitfähigkeitsform gibt es nicht. Rein objektiv lässt sich sagen, je größer die Fläche, um so mehr Wärmeenergie kann auf das Medium übertragen werden. Jedoch beißt sich die größtmögliche Fläche oft mit dem Durchfluss, und der ist mindestens genauso bedeutend, wie die Fläche. Das beste Konzept gibt es also nicht, aber die von dir aufgezählten Varianten sind bei guter Verarbeitung die am erfolgversprechensten.Die Spriralvariante hat zwar weniger Fläche, als das Finnenkonzept (“Schlitze”), jedoch bessere Durchflusswerte.Vielleicht findest du ja noch eine bessere, aber am wichtigsten ist die Verarbeitung, egal was du dir baust.

    • #699921
      Blueice82
      Teilnehmer

      Hi,
      also Kupfer soll es ja sein. habe ein schönes stück hier was auf seine bearbeitung wartet. Ich bin jetzt nur nicht sicher welche Bauform die Beste Wärme aufnahme hat??

      Gruß Blue

    • #699928
      Poweruser
      Teilnehmer

      Das Problem ist nicht der Durchflusswiederstand. Das Problem ist das Verhältnis von Oberfläche und Wärmeleitfähigkeit (je feiner ein Quader oder eine Lamelle wird, desto geringer wird die Wärmeleitfähigkeit), sowie das bestreben, möglichst starke Turbolenzen über der gesamten Kühlfläche zu schaffen. Dazu kommt noch, das Kupfer relativ weich ist und sich daher bei geringen Restbodenstärken biegen könnte.@blueice:Schau mal in die Kühlercharts von Watercoolplanet.de. Dort gibt es viele interessante Designs, an deren Leistung dir so einiges klar werden könnte :)http://www.watercoolplanet.de/kuhler-charts-2/

    • #699994
      Blueice82
      Teilnehmer

      moin,
      also danke für die Antworten. @ poweruser ist ne gute seite da muß ich mich aber in ruhe mit beschäftigen 🙂 so eins ist mir aber noch aufgefallen alle kühler sind poliert. Wie bekommt man den bitte soeinen Spiegelglanz hin??

      Gruß Blueice82

    • #700000
      Poweruser
      Teilnehmer

      zB Mit Polierpaste und einem Polierschwabbel oder Polierwatte. Die Paste enthält sehr feine mineralische Partikel (zB Tonerde), welche die Oberfläche abrasiv glätten. Sehr geringe Rauhigkeit => Glanz^^
      Zudem enthalten viele Polierpasten noch ein Siegelwachs, das man ggf. vor dem Lackieren/Montieren mit Benzin entfernen sollte.
      Empfehlenswert ist zB. Nevr Dull (erhältlich u.a. bei ATU)

      Ich poliere meine Kühler nicht, da es nicht auf eine geringe Rauhigkeit, sondern auf eine möglichst plane Oberfläche ankommt. Diese kann man durch Schleifen nach Körnung, Läppen oder präzises Planfräsen erreichen.
      Beim mechanischen Polieren kommt es durch die undefinierte Geometrie des Werkzeugs (den “Polierschwabbel”) zu Wellen in der Oberfläche. In diesen Wellen und Beulen ist dann eine vergleichsweise dicke Schicht aus WLP, die einen wesentlich geringen Wärmeleitkoeffizient als das Kupfer hat => die Kühlleistung verschlechtert sich geringfügig.

    • #700015
      VJoe2max
      Teilnehmer

      Poweruser;249203 said:
      …Das Problem ist das Verhältnis von Oberfläche und Wärmeleitfähigkeit (je feiner ein Quader oder eine Lamelle wird, desto geringer wird die Wärmeleitfähigkeit), sowie das bestreben, möglichst starke Turbolenzen über der gesamten Kühlfläche zu schaffen. Dazu kommt noch, das Kupfer relativ weich ist und sich daher bei geringen Restbodenstärken biegen könnte….

      Das Verhältnis von Oberfläche und Wärmeleitfähigkeit hat nur eine Variable – die Oberfläche. Die Wärmeleitfähigkeit von Kupfer ist auch bei dünnen Lamellen immer gleich, wenn wir mal “Nanopartikel” ausklammern. Was du meinst ist das Verhältnis von Oberfläche zu übertragener Wärmemenge.Das Problem, dass du beschreibst hat also etwas mit der Menge der übertragenen Energie zu tun. Nehmen wir an unser Prozessor überträgt eine festgelegte Wärmemenge in die Auflagefläche des Kühlkörpers. Über die Restbodenstärke hinweg wird diese Wärmemenge zunächst mehr oder weniger gleichmäßig bis zur Kühlstruktur geleitet. Nehmen wir jetzt noch als abstrahiertes Beispiel an, dass wir nur einen einzigen dicken unendlich hohen Pin als “Struktur” verwenden und der Boden darum adiabat isoliert ist. Die Wärmeleitfähigkeit dieses Pins ist über die gesamte Länge gleich, da er z.B. aus Kupfer besteht.Je nach Wärmeübergangswert, welcher von der Reynoldszahl der (homogen angenommenen) Anströmung abhängt, wird nun Wärme von den Wänden des Pin ans Wasser abgegeben. Das Temperaturprofil im Pin pendelt sich so ein, wie es der Wärmeübergang bestimmt. Ist der Wärmeübergang “gut” (turbulente Strömung) wird der Pin nur bis zu einer bestimmten, relativ geringen, Höhe eine höhere Temperatur als das Wasser haben. Darüber ist die Temperatur ausgeglichen und es findest keine Wärmeübertragung mehr statt. Schauen wir uns denselben Pin bei laminarer Anströmung an, so verschiebt sich das Temperaturprofil weg von der Bodenfläche. Auch in Bereichen wo im Pin zuvor schon ausgeglichene Temperaturen herrschten ist jetzt noch ein Temperaturgradient zum Wasser hin vorhanden, da der Wärmeübergang durch die laminare Anströmung verschlechtert wurde. Die Fläche die zur vollständigen Wärmeübertragung notwendig ist hängt also insbesondere von der Anströmung ab.Übertragen auf einen realen Kühler, bedeutet dies, dass jeder Kühler einen optimalen Arbeitspunkt besitzt, welcher über die Anströmung und über die eingespeiste Wärme definiert ist. Optimal wäre somit eine Struktur, bei der die Pins gleichmäßig über der Einspeisfläche verteilt sind und insgesamt eine Oberfläche bieten, die bei der herrschenden Anströmung dazu führt, dass das Temperaturprofil erst exakt an den Pinenden ausgeglichen ist, da so der schnellstmögliche Wärmeabtransport gewährleistet ist.Unter realen Bedingungen haben wir leider keine homogene Anströmung, deren Parameter wir kennen. Zudem schwankt die Energieeinspeisung durch die zu kühlenden Komponenten (C&Q usw…). Einen perfekten Kühler, kann man somit wohl kaum bauen, aber man kann sich natürlich an eine gute Auslegung herantasten, die im Bereich typischer Verlustleistungen der zu kühlenden Komponenten immer recht nah am optimalen Arbeitspunkt liegt und daher immer gute Ergebnisse liefert. Die Bodenplatte in Kombination mit der entsprechenden Düsenplatte scheint da z.B. beim NexXxos XP schon recht nah dran zu sein.Nicht vergessen sollte man dabei jedoch auch , dass ein Kühler noch Reserven haben sollte. Längere Pins würden daher bei einer Bodenplatte ala NexXxos nur dann ein Nachteil sein, wenn sich dadurch die Anströmung signifikant verschlechtert.Edit:Der Durchfluss eines Kühlers ist eigentlich nur dann interessant wenn noch andere Kühler im Kreislauf sitzen, die einen anderen Arbeitspunkt besitzen. Im Endeffekt zeigt ein hoher Durchfluss nur an, dass viel Strömungsenergie im Wasser steckt. Wer seinen Kreislaufalso auf hohen Durchfluss trimmt hat nichts gewonnen, wenn die Strömung nicht allein schon durch den hohen Wasserdurchsatz in allen Kühlern turbulent wird. Bei den üblichen High-Flow Konfigurationen wird das nie der Fall sein. Die Messergebnisse die dazu vorliegen unterliegen dem selben Problem des suboptimalen Arbeitspunktes wie bei normalen Kühlungen. Einen objektiven Teststand gibt es daher nicht. Ein Teststand kann immer nur zum Vergleich dienen. Wer Ergebnisse eines Teststands nachvollziehen will braucht in etwa denselben Kreislauf. Wenn man sich dann ansieht, dass die meisten “High-Flow”-Fanatiker sich auf amerikanische Teststände mit Pumpen und Strömungsparametern beziehen, die hier aufgrund ihrer Lautstärke und ihres Stromverbrauchs verpönt sind, frage ich mich immer wieso “High-Flow” bei uns so ein Trend werden konnte – ich glaube ihr kennt die Antwort :DEdit 2: @al_bundy: Sag mir bitte bescheid, wenn ich den Beitrag in diesem Thread kürzen oder löschen schen soll – dann mach ich mal ein neues Topic dazu auf. Wollte den Thread eigentlich nicht zweckentfremden, aber irgendwie hat sich das angesprochene Thema so angeboten und bin aus dem schreiben nicht mehr raus gekommen – sry :+

    • #700019
      Poweruser
      Teilnehmer

      VJoe2max;249297 said:

      Poweruser;249203 said:

      Das Problem ist das Verhältnis von Oberfläche und Wärmeleitfähigkeit (je feiner ein Quader oder eine Lamelle wird, desto geringer wird die Wärmeleitfähigkeit)

      Das Verhältnis von Oberfläche und Wärmeleitfähigkeit hat nur eine Variable – die Oberfläche. Die Wärmeleitfähigkeit von Kupfer ist auch bei dünnen Lamellen immer gleich, wenn wir mal “Nanopartikel” ausklammern.

      Klar bleibt die absolute Wärmeleitfähigkeit immer gleich.
      Aber wie steht es mit dem Querschnitt eines Körpers? Schließlich betrachten wir beim Quader im Kühler einen Körper (von vielen). Auch wenn ich keinen Test kenne, bei dem Kühler mit gleicher Kühlstruktur und unterschiedlichen Restbodenstärken getestet wurden, so gehe ich doch davon aus, das ein geringerer Restboden in der Praxis die Kühlleistung verbessert (und das otc die Ergebnisse kennt). An Anströmung und Oberflächenbeschaffenheit ändert der dickere Restboden nichts.

      Btw: Wäre das nicht was für dich, Al? Du hast nicht nur einen Teststand, sondern auch geeigente Fertigungsmöglichkeiten 🙂

    • #700020
      al_bundy
      Teilnehmer

      VJoe2max;249297 said:

      Poweruser;249203 said:

      Das Problem ist das Verhältnis von Oberfläche und Wärmeleitfähigkeit (je feiner ein Quader oder eine Lamelle wird, desto geringer wird die Wärmeleitfähigkeit), sowie das bestreben, möglichst starke Turbolenzen über der gesamten Kühlfläche zu schaffen. Dazu kommt noch, das Kupfer relativ weich ist und sich daher bei geringen Restbodenstärken biegen könnte.

      Das Verhältnis von Oberfläche und Wärmeleitfähigkeit hat nur eine Variable – die Oberfläche. Die Wärmeleitfähigkeit von Kupfer ist auch bei dünnen Lamellen immer gleich, wenn wir mal “Nanopartikel” ausklammern. Was du meinst ist das Verhältnis von Oberfläche zu übertragener Wärmemenge.
      Das Problem, dass du beschreibst hat also etwas mit der Menge der übertragenen Energie zu tun. Nehmen wir an unser Prozessor überträgt eine festgelegte Wärmemenge in die Auflagefläche des Kühlkörpers. Über die Restbodenstärke hinweg wird diese Wärmemenge zunächst mehr oder weniger gleichmäßig bis zur Kühlstruktur geleitet. Nehmen wir jetzt noch als abstrahiertes Beispiel an, dass wir nur einen einzigen dicken unendlich hohen Pin als “Struktur” verwenden und der Boden darum adiabat isoliert ist. Die Wärmeleitfähigkeit dieses Pins ist über die gesamte Länge gleich, da er z.B. aus Kupfer besteht.
      Je nach Wärmeübergangswert, welcher von der Reynoldszahl der (homogen angenommenen) Anströmung abhängt, wird nun Wärme von den Wänden des Pin ans Wasser abgegeben. Das Temperaturprofil im Pin pendelt sich so ein, wie es der Wärmeübergang bestimmt. Ist der Wärmeübergang “gut” (turbulente Strömung) wird der Pin nur bis zu einer bestimmten, relativ geringen, Höhe eine höhere Temperatur als das Wasser haben. Darüber ist die Temperatur ausgeglichen und es findest keine Wärmeübertragung mehr statt.
      Schauen wir uns denselben Pin bei laminarer Anströmung an, so verschiebt sich das Temperaturprofil weg von der Bodenfläche. Auch in Bereichen wo im Pin zuvor schon ausgeglichene Temperaturen herrschten ist jetzt noch ein Temperaturgradient zum Wasser hin vorhanden, da der Wärmeübergang durch die laminare Anströmung verschlechtert wurde. Die Fläche die zur vollständigen Wärmeübertragung notwendig ist hängt also insbesondere von der Anströmung ab.

      Übertragen auf einen realen Kühler, bedeutet dies, dass jeder Kühler einen optimalen Arbeitspunkt besitzt, welcher über die Anströmung und über die eingespeiste Wärme definiert ist. Optimal wäre somit eine Struktur, bei der die Pins gleichmäßig über der Einspeisfläche verteilt sind und insgesamt eine Oberfläche bieten, die bei der herrschenden Anströmung dazu führt, dass das Temperaturprofil erst exakt an den Pinenden ausgeglichen ist, da so der schnellstmögliche Wärmeabtransport gewährleistet ist.

      Unter realen Bedingungen haben wir leider keine homogene Anströmung, deren Parameter wir kennen. Zudem schwankt die Energieeinspeisung durch die zu kühlenden Komponenten (C&Q usw…). Einen perfekten Kühler, kann man somit wohl kaum bauen, aber man kann sich natürlich an eine gute Auslegung herantasten, die im Bereich typischer Verlustleistungen der zu kühlenden Komponenten immer recht nah am optimalen Arbeitspunkt liegt und daher immer gute Ergebnisse liefert. Die Bodenplatte in Kombination mit der entsprechenden Düsenplatte scheint da z.B. beim NexXxos XP schon recht nah dran zu sein.
      Nicht vergessen sollte man dabei jedoch auch , dass ein Kühler noch Reserven haben sollte. Längere Pins würden daher bei einer Bodenplatte ala NexXxos nur dann ein Nachteil sein, wenn sich dadurch die Anströmung signifikant verschlechtert.

      Edit:
      Der Durchfluss eines Kühlers ist eigentlich nur dann interessant wenn noch andere Kühler im Kreislauf sitzen, die einen anderen Arbeitspunkt besitzen. Im Endeffekt zeigt ein hoher Durchfluss nur an, dass viel Strömungsenergie im Wasser steckt. Wer seinen Kreislauf
      also auf hohen Durchfluss trimmt hat nichts gewonnen, wenn die Strömung nicht allein schon durch den hohen Wasserdurchsatz in allen Kühlern turbulent wird. Bei den üblichen High-Flow Konfigurationen wird das nie der Fall sein.
      Die Messergebnisse die dazu vorliegen unterliegen dem selben Problem des suboptimalen Arbeitspunktes wie bei normalen Kühlungen. Einen objektiven Teststand gibt es daher nicht. Ein Teststand kann immer nur zum Vergleich dienen. Wer Ergebnisse eines Teststands nachvollziehen will braucht in etwa denselben Kreislauf. Wenn man sich dann ansieht, dass die meisten “High-Flow”-Fanatiker sich auf amerikanische Teststände mit Pumpen und Strömungsparametern beziehen, die hier aufgrund ihrer Lautstärke und ihres Stromverbrauchs verpönt sind, frage ich mich immer wieso “High-Flow” bei uns so ein Trend werden konnte – ich glaube ihr kennt die Antwort 😀

      Edit 2:
      @al_bundy: Sag mir bitte bescheid, wenn ich den Beitrag in diesem Thread kürzen oder löschen schen soll – dann mach ich mal ein neues Topic dazu auf. Wollte den Thread eigentlich nicht zweckentfremden, aber irgendwie hat sich das angesprochene Thema so angeboten und bin aus dem schreiben nicht mehr raus gekommen – sry :+

      das ist eine variante wie man das sehen kann:D ich arbeite derzeit an die gegenüberliegende variante…
      und ich glaub, die überliegende variante gefällt mir besser. muss mal sehen wie die ersten protos auf den teststand performen.

      meinet wegen könnt ihr hier weiter philosophieren. mich stört das nicht.

    • #700086
      Blueice82
      Teilnehmer

      hi,
      danke wieder mal für diese sehr aussagekräftige Antwort :d:
      Leider werde ich wohl mein Project auf eis setzen, da sich heute meine Wasserpumpe im Auto verabschiedet hat und ich diese erstmal wechseln muste.
      Jaja so ist das wenn man mal nen Plan hat und was bauen will kommt was dazwischen. Aber ich Spare nun von neuen auf mein neues PC Herz.

      Gruß der Blueice82

    • #700358
      o2-cool
      Teilnehmer

      VJoe2max;249297 said:

      Poweruser;249203 said:
      …Das Problem ist das Verhältnis von Oberfläche und Wärmeleitfähigkeit (je feiner ein Quader oder eine Lamelle wird, desto geringer wird die Wärmeleitfähigkeit), sowie das bestreben, möglichst starke Turbolenzen über der gesamten Kühlfläche zu schaffen. Dazu kommt noch, das Kupfer relativ weich ist und sich daher bei geringen Restbodenstärken biegen könnte….

      Das Verhältnis von Oberfläche und Wärmeleitfähigkeit hat nur eine Variable – die Oberfläche. Die Wärmeleitfähigkeit von Kupfer ist auch bei dünnen Lamellen immer gleich, wenn wir mal “Nanopartikel” ausklammern. Was du meinst ist das Verhältnis von Oberfläche zu übertragener Wärmemenge.Das Problem, dass du beschreibst hat also etwas mit der Menge der übertragenen Energie zu tun. Nehmen wir an unser Prozessor überträgt eine festgelegte Wärmemenge in die Auflagefläche des Kühlkörpers. Über die Restbodenstärke hinweg wird diese Wärmemenge zunächst mehr oder weniger gleichmäßig bis zur Kühlstruktur geleitet. Nehmen wir jetzt noch als abstrahiertes Beispiel an, dass wir nur einen einzigen dicken unendlich hohen Pin als “Struktur” verwenden und der Boden darum adiabat isoliert ist. Die Wärmeleitfähigkeit dieses Pins ist über die gesamte Länge gleich, da er z.B. aus Kupfer besteht.Je nach Wärmeübergangswert, welcher von der Reynoldszahl der (homogen angenommenen) Anströmung abhängt, wird nun Wärme von den Wänden des Pin ans Wasser abgegeben. Das Temperaturprofil im Pin pendelt sich so ein, wie es der Wärmeübergang bestimmt. Ist der Wärmeübergang “gut” (turbulente Strömung) wird der Pin nur bis zu einer bestimmten, relativ geringen, Höhe eine höhere Temperatur als das Wasser haben. Darüber ist die Temperatur ausgeglichen und es findest keine Wärmeübertragung mehr statt. Schauen wir uns denselben Pin bei laminarer Anströmung an, so verschiebt sich das Temperaturprofil weg von der Bodenfläche. Auch in Bereichen wo im Pin zuvor schon ausgeglichene Temperaturen herrschten ist jetzt noch ein Temperaturgradient zum Wasser hin vorhanden, da der Wärmeübergang durch die laminare Anströmung verschlechtert wurde. Die Fläche die zur vollständigen Wärmeübertragung notwendig ist hängt also insbesondere von der Anströmung ab.Übertragen auf einen realen Kühler, bedeutet dies, dass jeder Kühler einen optimalen Arbeitspunkt besitzt, welcher über die Anströmung und über die eingespeiste Wärme definiert ist. Optimal wäre somit eine Struktur, bei der die Pins gleichmäßig über der Einspeisfläche verteilt sind und insgesamt eine Oberfläche bieten, die bei der herrschenden Anströmung dazu führt, dass das Temperaturprofil erst exakt an den Pinenden ausgeglichen ist, da so der schnellstmögliche Wärmeabtransport gewährleistet ist.Unter realen Bedingungen haben wir leider keine homogene Anströmung, deren Parameter wir kennen. Zudem schwankt die Energieeinspeisung durch die zu kühlenden Komponenten (C&Q usw…). Einen perfekten Kühler, kann man somit wohl kaum bauen, aber man kann sich natürlich an eine gute Auslegung herantasten, die im Bereich typischer Verlustleistungen der zu kühlenden Komponenten immer recht nah am optimalen Arbeitspunkt liegt und daher immer gute Ergebnisse liefert. Die Bodenplatte in Kombination mit der entsprechenden Düsenplatte scheint da z.B. beim NexXxos XP schon recht nah dran zu sein.Nicht vergessen sollte man dabei jedoch auch , dass ein Kühler noch Reserven haben sollte. Längere Pins würden daher bei einer Bodenplatte ala NexXxos nur dann ein Nachteil sein, wenn sich dadurch die Anströmung signifikant verschlechtert.Edit:Der Durchfluss eines Kühlers ist eigentlich nur dann interessant wenn noch andere Kühler im Kreislauf sitzen, die einen anderen Arbeitspunkt besitzen. Im Endeffekt zeigt ein hoher Durchfluss nur an, dass viel Strömungsenergie im Wasser steckt. Wer seinen Kreislaufalso auf hohen Durchfluss trimmt hat nichts gewonnen, wenn die Strömung nicht allein schon durch den hohen Wasserdurchsatz in allen Kühlern turbulent wird. Bei den üblichen High-Flow Konfigurationen wird das nie der Fall sein. Die Messergebnisse die dazu vorliegen unterliegen dem selben Problem des suboptimalen Arbeitspunktes wie bei normalen Kühlungen. Einen objektiven Teststand gibt es daher nicht. Ein Teststand kann immer nur zum Vergleich dienen. Wer Ergebnisse eines Teststands nachvollziehen will braucht in etwa denselben Kreislauf. Wenn man sich dann ansieht, dass die meisten “High-Flow”-Fanatiker sich auf amerikanische Teststände mit Pumpen und Strömungsparametern beziehen, die hier aufgrund ihrer Lautstärke und ihres Stromverbrauchs verpönt sind, frage ich mich immer wieso “High-Flow” bei uns so ein Trend werden konnte – ich glaube ihr kennt die Antwort :DEdit 2: @al_bundy: Sag mir bitte bescheid, wenn ich den Beitrag in diesem Thread kürzen oder löschen schen soll – dann mach ich mal ein neues Topic dazu auf. Wollte den Thread eigentlich nicht zweckentfremden, aber irgendwie hat sich das angesprochene Thema so angeboten und bin aus dem schreiben nicht mehr raus gekommen – sry :+

      Schöne Ausführung, bis auf ein paar unwichtige Details kann ich dem so voll zustimmen.

    • #700664
      Dantor
      Teilnehmer

      Wo kann man eigentlich Kupfer in kleinen Mengen im Internet kaufen?

    • #700676
      al_bundy
      Teilnehmer
    • #700721
      Deimhal
      Teilnehmer
    • #700762
      Dantor
      Teilnehmer

      Deimhal;250102 said:
      lenzshop

      Ah, das war der Shop, den ich in Erinnerung hatte, vielen Dank dafür.

    • #700798
      NudelMC
      Teilnehmer

      Ich wart btw noch auf meine Lenzbestellung von mitte August :(:(:(:(

    • #700843
      Deimhal
      Teilnehmer

      NudelMC;250222 said:
      Ich wart btw noch auf meine Lenzbestellung von mitte August :(:(:(:(

      Kann ich nicht bestätigen. Habe am Samstag was bestellt und am Dienstag schon bekommen. Liegts vll am Lagerbestand?Sorry für OT.

    • #703666
      Möchtegern
      Teilnehmer

      ich aber wohl, habe ihnen eine Mail ende Juni geschriben – bis jetzt keine Antwort ::lol:

    • #703667
      F!ghter
      Teilnehmer

      Wieso ruft man dann nicht einfach an? 😮

    • #703677
      Orikson
      Teilnehmer

      Möchtegern;253496 said:
      ich aber wohl, habe ihnen eine Mail ende Juni geschriben – bis jetzt keine Antwort ::lol:

      Die hatten Computerprobleme (HDD Crash), daher haben die einige Mails “verloren”. Einfach nochmal mailen oder besser anrufen…

    • #703696
      Poweruser
      Teilnehmer

      Man scheint das mit den Emails nicht so eilig zu haben. Ich habe einen ganzen Monat auf die Auskunft gewartet, um was für Kupfer es sich bei den Schienen und Abschnitten im Shop handelt.
      ➡ e-cu (sehr präzise Auskunft btw :roll:)

      Leider gibts kein Kupfer in 3mm Stärke und von 5mm Runterfräsen dauert bei meiner Fräse eine halbe Ewigkeit…

    • #703682
      al_bundy
      Teilnehmer

      einfach nochmal mailen is jut. ich schreib den jede zweite woche ne mail. ich hab noch keine antwort…

      ich sag euch, der will unser geld nich^^

    • #704084
      al_bundy
      Teilnehmer

      so, auch wenn nichts final, aber ich denke damit hab ich mich wieder zurückgemeldet^^
      ich hab hier mal ne frühe beta eines wasserkühlers.
      er kühlt 5,5K schlechter als ein nexxxos xp rev.2 und bringt einen durchfluss von 137l/h (getestet auf den hauseigenen teststand der mittlerweile fertig ist)
      im vergleich zum nexxos: … der nexxxos schafft nur 120L/h
      mit einigen kleinen optimierungen werde ich die angestrebten 4K dT zum nexxxos noch erreichen. somit würde er dann nahezu gleich gut kühlen wie ein nexxxos hp pro, nur das mein proto G1/4″ gewindeanschlüsse besitzt, bei weitem nicht so restriktiv ist und wesentlich einfacher zu fertigen ist.
      dieser kühler soll der direkte konkurrent zum nexxxos hp pro werden. mal schauen ob mir das gelingt, aber ich bin da recht zuversichtlich.
      ich habe die bodenplatte mal poliert, und mal gebürstet. beides sieht nicht schlecht aus. und beides ist schnell und einfach realisierbar.
      wobei ich mir zum polieren erst noch eine maschine bauen muss.
      später soll die fertige version auch noch vernickelt werden.
      fräszeit auf der alten spindel unoptiiert 28minuten, vorrausscihtliche fräszeit auf der neuen spindel, un optimiert in ca.15minuten. optimierter fräsgang ca 12minuten.
      der deckel ist nicht final, dafür hatte ich leider kein material da
      vorraussichtliche fräszeit am deckel mit der neuen spindel 6minuten.
      vorraussichtliche nachbearbeitungszeit, 5-10min. pro kühler
      hört sich alles richtig genial. ich bin auch sehr von dem fräsergebnis überrascht. habe aus’m bauch heraus mal nen paar vorschubswerte eingegeben. und es ist wirklich grat arm. ich musste nur 1 minute den boden mit 1000er sandpapier schleifen, und alle grate sind weg.
      hier und da müssen die programme noch ein wenig umgeschrieben werden um das gesammt ergebnis zu optimieren. denn der kühler soll ja keine machen haben, und immo sind noch nen paar machen dran. ist auch auf einen bild zusehen.

      desweiteren hatte oa langeweile und hat mir noch ne zweite werkbank gebaut, da kann ich dann schleifen polieren und gewinde schneiden.
      nebenbei habe ich für jmd noch ein teststück gefertigt, welches vermessen wird, die können das wohl bis aufs tausendstel genau vermessen.
      ich schätze mal das meine fräse ne grundgenauigkeit von +-2/100 besitzt. wenn ich mich nicht so glatt mit der messuhr angestellt habe, müsste das sogar hinkommen^^

      für den ersten richtigen test, ist das ergebnis der fräsrei für mich wirkich sehr beeindruckend. faul wie ich bin, is kar, kann ich noch immer kein cam und cad programm bedienen, das bedeutet, immer noch alles mit hand coden, aber man gewöhnt sich dran, und dümmer wird man dadurch auch nicht.

      hier die pix.
      http://www.liquid-extasy.de/fraesbeispiele/proto/1.jpg
      http://www.liquid-extasy.de/fraesbeispiele/proto/2.jpg
      http://www.liquid-extasy.de/fraesbeispiele/proto/3.jpg
      http://www.liquid-extasy.de/fraesbeispiele/proto/4.jpg
      http://www.liquid-extasy.de/fraesbeispiele/proto/5.jpg
      http://www.liquid-extasy.de/fraesbeispiele/proto/6.jpg
      http://www.liquid-extasy.de/fraesbeispiele/proto/7.jpg
      http://www.liquid-extasy.de/fraesbeispiele/proto/8.jpg
      http://www.liquid-extasy.de/fraesbeispiele/proto/9.jpg
      http://www.liquid-extasy.de/fraesbeispiele/proto/10.jpg
      http://www.liquid-extasy.de/fraesbeispiele/proto/11.jpg
      http://www.liquid-extasy.de/fraesbeispiele/proto/12.jpg
      http://www.liquid-extasy.de/fraesbeispiele/proto/13.jpg
      http://www.liquid-extasy.de/fraesbeispiele/proto/14.jpg
      http://www.liquid-extasy.de/fraesbeispiele/proto/15.jpg
      http://www.liquid-extasy.de/fraesbeispiele/proto/16.jpg
      http://www.liquid-extasy.de/fraesbeispiele/proto/17.jpg
      http://www.liquid-extasy.de/fraesbeispiele/proto/18.jpg
      http://www.liquid-extasy.de/fraesbeispiele/proto/19.jpg
      http://www.liquid-extasy.de/fraesbeispiele/proto/20.jpg
      http://www.liquid-extasy.de/fraesbeispiele/proto/21.jpg
      http://www.liquid-extasy.de/fraesbeispiele/proto/22.jpg
      http://www.liquid-extasy.de/fraesbeispiele/proto/23.jpg
      http://www.liquid-extasy.de/fraesbeispiele/proto/24.jpg
      http://www.liquid-extasy.de/fraesbeispiele/proto/25.jpg
      http://www.liquid-extasy.de/fraesbeispiele/proto/26.jpg

    • #704111
      al_bundy
      Teilnehmer

      im prinzip hab ich ja noch nix neues vorgestellt. ich habe nur vorhandene sachen abgekupfert und von den maßen her zusammen getrage sodass alles passt.

      einige der gezeigten kühler liegen bei mir noch inner werkstatt rum. ab und an hab ich auch mal einen bei ebay verkauft.

    • #704108
      Blueice82
      Teilnehmer

      Hi,
      also ich finde deinen Kühler richtig gut. Mich würde mal interessieren was du mit die ganzen Kühler machst? Versteigerst du die bei Ebay oder hast du eine Vitrine wo die alle drinne stehen.
      Achja was ich gerne wissen würde ist wo du die Ideen für die Kühlkörper her nimmst. Gibt es da ein Programm was dir berechnet was du aus zufräsen hast oder ist das alles im Kopf drinnen?? 🙂
      Ansonsten respekt

      Gruß der Blueice82

    • #707249
      al_bundy
      Teilnehmer

      so, die beta 1,2 ist fertig. jetzt auch glasgeperlt. ich kann jens schön lecker und geschmeidig glasperlen. und das sieht verdammt sexy aus^^
      naja, habe am zustellen nen bisschen rumgespielt, nen bisschen geschlichtet, und bin eigentlich sehr zufrieden.
      ich werde die äußere form aber noch ein klein wenig abändern, danach sollte das ding fetig sein. leider habe ich es zeitlich nicht mehr geschaft den deckel zu fertigen, da ich hier auf ner messe gestern und vorgestern ausgestellt habe.

      pix!

      http://www.liquid-extasy.de//fraesbeispiele/proto/rev2/1.jpg
      http://www.liquid-extasy.de//fraesbeispiele/proto/rev2/2.jpg
      http://www.liquid-extasy.de//fraesbeispiele/proto/rev2/3.jpg
      http://www.liquid-extasy.de//fraesbeispiele/proto/rev2/4.jpg
      http://www.liquid-extasy.de//fraesbeispiele/proto/rev2/5.jpg
      http://www.liquid-extasy.de//fraesbeispiele/proto/rev2/6.jpg
      http://www.liquid-extasy.de//fraesbeispiele/proto/rev2/7.jpg
      http://www.liquid-extasy.de//fraesbeispiele/proto/rev2/8.jpg
      http://www.liquid-extasy.de//fraesbeispiele/proto/rev2/9.jpg
      http://www.liquid-extasy.de//fraesbeispiele/proto/rev2/10.jpg

    • #707250
      DaN01
      Teilnehmer

      ich beneide dich.

    • #707255
      o2-cool
      Teilnehmer

      @al: ist das wirklich glasgeperlt ? Sieht in den Detailpics

      al_bundy;257513 said:
      http://www.liquid-extasy.de//fraesbeispiele/proto/rev2/4.jpg

      eher nach einem 150-200µ Korn aus. Und ich würde auf Korund tippen, weil die Ecken stark runtergetrahlt sind und die Oberfläche aufgerissen ist, was gut für die Kühlleistung sein soll. Bauxit ist es eher nicht, das macht eine viel weichere und seidige Oberfläche und ist eher fürs Finishing gut.Aber ich mag mich irren, mit was glasperlst du denn und vor allem, womit strahlst du vor ? Druck und l/min würde mich auch interessieren, Saugsystem oder Druckkesselstrahle ?

    • #707264
      al_bundy
      Teilnehmer

      ich habe mit vollen 8bar gestrahlt die der kompressor hergibt. allerdings war die nadel meistens zwischen 4-5bar der der kompressor richtig klein ist. -.-
      ich habe mit einen saugsystem gearbeitet. vorstrahlen tuh ich eigentlich nich, wusste gar nich das man noch vorstrahlen muss.
      Ich nutze natronglas, mit dieser zusammensetzung.
      Komponente # Wert
      SiO2 min. 65,00%
      Na2O min. 14,00%
      CaO min. 8,00%
      MgO min. 2,50%
      Al2O3 0,50-2,00%
      Fe2O3 max. 0,15%
      sonstige max. 2,00%

      ich hab mich dafür entschieden weil das damals das billigste war. die körnung betragt 200-300µ

      mit was sollte ich sandstrahlen, und wieviel bar sollte ich einstellen?

    • #707270
      ceejay
      Teilnehmer

      So wie ich das lese ist das aber ein strahlmittel welches Material abträgt…

      während glasperlen wirklich nur winzige glaskühelchen sind die die oberfläche durch das auftreffen verdichten und ganz winzige dellen ins material hauen.

      was du da hast dürfte so sandstrahlzeugs sein.

      sowas nehmen wir auf der Arbeit (Goldschmiede) zumindest zum Sandstrahlen.

      und so wie das auf deinen Bildern aussieht ist die Oberfläche sehr rauh.

      Glasgeperlt müsste schon fast ein bisschen glänzend sein.

      Gruß
      Christoph

    • #707276
      al_bundy
      Teilnehmer

      nein, das sind glasperlen.
      ich weiß nich wie es dir geht, aber für mich sehen die dinger arg nach glas aus
      http://www.liquid-extasy.de/gewindeschneidvorrichtung/9.JPG

    • #707282
      ceejay
      Teilnehmer

      hmmm
      Also mir gehts gut.

      Stimmt sehn sehr nach Kügelchen aus.
      aber die Oberfläche sieht trotzdem sehr porös aus.

      Vielleicht is das Kupfer so weich dass selbst die kugeln so heftige Krater ins material schlagen. Ich arbeite in der Regel nicht mit Kupfer.
      oder dein druck war etwas hoch.
      Wir strahlen immer so auf 4 bar. aber du hast ja geschrieben dass die nadel meist zwischen 4-5 war.

      hab nur gelesen aus was dein strahlzeugs besteht. das gibts auch in kantig und dann nimmt man das zum sandstrahlen.

      aber da es ja kügelchen sind sind es keine kantigen teile… und insofern.

      Aber sehr schöne Arbeit was du da ablieferst.

      Gruß
      Christoph

    • #707291
      al_bundy
      Teilnehmer

      die krater sind auf jedenfall beim nexxxos xp tiefer

    • #707346
      o2-cool
      Teilnehmer

      @al: …sieht im Zoom bei deinen Pics vielleicht auch wilder aus als es ist.

      Geh mal mit dem Druck runter, dann sollte die Oberfläche deutlich besser werden. Erstaunlich ist schon, dass Kügelchen solche Krater machen…glasgeperlt sieht normalerweise wie feiner Hammerschlag bei Macrofotografie aus.

      Aber wenigstens läuft deine Strahlkabine al… :respekt:

    • #707361
      al_bundy
      Teilnehmer

      joar, danke für euer lob.
      gibt es bei glasperlpistolen auch krasse unterschiede? ich habe das gefühl das bei mir nicht genügend strahlgut herauskommt.
      was is gut, was is nich gut, und in welchen dimensionen sollte man sich preislich etwas anschauen.
      thx im voraus.

    • #707380
      kosh
      Teilnehmer

      Ich für meinen Teil finde die Optik sehr edel, gefällt mir =)

    • #707411
      o2-cool
      Teilnehmer

      al_bundy;257635 said:
      joar, danke für euer lob.gibt es bei glasperlpistolen auch krasse unterschiede? ich habe das gefühl das bei mir nicht genügend strahlgut herauskommt.was is gut, was is nich gut, und in welchen dimensionen sollte man sich preislich etwas anschauen.thx im voraus.

      Wenn du schnell strahlen willst brtauchst du einen Strahlmitteldrucktank und einen dementsprechenden Kompressor.In einer ordentlichen Strahlkabine geht in 2-3 Stunden problemlos eine Keramikdüse platt, deswegen auch nur noch die teuren Wolfram-Carbit Teile, die halten ca 10x solang. Dafür gehen da aber auch täglich mehrere Hundert Einzelteile durch, ist halt eine andere Kategorie. Btw…es wird mit Bauxit gestrahlt und einem Zyklonabscheider, da kosten allerdings 100 Kilo auch schon eine Stange Geld.Das Ergebnis ist aber sowhohl vom Zeitaufwand wie auch von der Optik her 1A, alle Kanten bleiben Kanten und die Oberfläche wird sehr fein. Allerdings kann man bei dem schon fast staubfeinen Korn keine Grate wegstrahlen o.ä, die Teile müssen also ordentlich gefräst sein. Hab derzeit leider kein Pic das ich herzeigen darf, aber ich mach die Tage mal ein paar unverfängliche Detailaufnahmen, wenn ich dazu komme.Hier mal ein Bild vom Strahlmittel an dem mobilen Drucktank:http://foto.arcor-online.net/palb/alben/15/6530315/400_6137383434653736.jpgWie man sieht ist es extrem fein.

    • #707448
      al_bundy
      Teilnehmer

      @ o2cool

      kannst du mir mal bitte ein explizites produkt für mein kleines budget nennen welches ich mir zulegen sollte?

      danke im voraus
      http://www.liquid-extasy.de/gewindeschneidvorrichtung/3.JPG

    • #707442
      Perfectdark
      Teilnehmer

      könntet ihr mal ein Bild von euren Sandstrahl/Glasperlkabinen zeigen. Mich würde mal die Größe interessieren.Sehr schöne Teile machst du da Bundy, meinen vollen Respekt ! Jedoch finde ich, dass die Kanten zu stark unter der Glasperlenbearbeitung gelitten haben, zumindest machen die Bilder den Eindruck, dass die Ecken sehr stark abgetragen worden sind.

    • #707499
      o2-cool
      Teilnehmer

      al_bundy;257726 said:
      kannst du mir mal bitte ein explizites produkt für mein kleines budget nennen welches ich mir zulegen sollte?

      Strahlkabine oder Strahlmittel ?Die kleine hier…http://foto.arcor-online.net/palb/alben/15/6530315/1280_6665376332396661.jpgkostet komplett ohne Kompressor mit ordentlichem Druckstrahlsystem knappe 1600 €, auf ebay manchmal günstiger. Ist aufgebaut gute 1.70m gross. Allerdings kommst du mit dem kleinen süßen Kompressor auf dem Bild deiner Stahlkiste mit einem Drucksystem nicht weit, wir schalten im Augenblick 2 relativ grosse V2-Kolbenverdichter parallel und haben eigentlich immer noch zu wenig Druck bei der Literleistung die die stationären Düsen brauchen.Von der grossen begehbaren habe ich noch kein Pic, die ist aber auch erst vor ca. 1 Woche gekommen und noch gar nicht richtig in Betrieb. s. Marktplatz und die Suche nach einem ordentlichen Verdichter.Strahlmittel kann ich Dir nur einen Tip geben: Ausprobieren, da hat irgendwie jeder eine andere Vorstellung von.

    • #707511
      al_bundy
      Teilnehmer

      also ich sags mal so, ne kabine hab ich ja, und einen drucktank kann ich mir bestimmt vorerst nicht leisten, ich dachte da eher an einer strahlpistole und an einen einigermaßen preiswerten und potenten kompressor.
      ich bin kein profi und strahle auch keine 100stk pro tag. von daher wäre es schon cool wenn ich etwas zeit einsparen kann. und ich hoffe das geht mit ner neuen pistole und einen größeren kompressor.
      betw. gib mir mal bitte die daten von deinen fräserlieferanten, ich würde denn über die firma von meinen chef anfragen und ggebenfalls bestellen.

    • #707862
      al_bundy
      Teilnehmer

      Nach einigen Versuchen ist nun auch der Deckel fertig. Er besteht aus 8mm Pmma und besitzt G1/4″ Anschlussgewinde. Das fräsen klappt wunderbar, mit den bohren habe ich aber noch Probleme. Das muss ich noch in den Griff bekommen. Nach den rausbrechen werden die Nippel abgefeilt und die Kanten poliert.
      Der fertige Kühler…

      http://www.liquid-extasy.de/fraesbeispiele/proto/rev2/11.JPG
      http://www.liquid-extasy.de/fraesbeispiele/proto/rev2/12.JPG
      http://www.liquid-extasy.de/fraesbeispiele/proto/rev2/13.JPG
      http://www.liquid-extasy.de/fraesbeispiele/proto/rev2/14.JPG
      http://www.liquid-extasy.de/fraesbeispiele/proto/rev2/15.JPG
      http://www.liquid-extasy.de/fraesbeispiele/proto/rev2/16.JPG

    • #707872
      al_bundy
      Teilnehmer

      ja, steht auf der vorherigen seite

    • #707878
      F!ghter
      Teilnehmer

      al_bundy;258176 said:
      ja, steht auf der vorherigen seite

      Sry übersehen.

      Für solch simple Struktur echt gut :d:

    • #707867
      F!ghter
      Teilnehmer

      Sieht gut aus :d:

      Multisockel soll es sein nehme ich an.
      Schon getestet wie gut er kühlt?

    • #707875
      VJoe2max
      Teilnehmer

      Wirklich sehr nice :respekt:Ist mal ne extravagante Form der Bodenplatte und eine sehr ansehnliche Deckelplatte. Wie ist denn die Unterseite des Bodens bearbeitet? Von der hab ich bisher noch nichts gesehen :-k.Vergiss nicht den O-Ring vor dem Testlauf 😀

    • #707889
      KyleHarlach
      Teilnehmer

      al_bundy;258195 said:
      joar, die unterseite sieht noch aus wie hund von hinten. die werde ich heute polieren.

      naja manche stehen auf hunde von hinten. ähm anderes thema…

      sieht klasse aus.
      warum is ne fräse nur so teuer *angry*

    • #707887
      al_bundy
      Teilnehmer

      joar, die unterseite sieht noch aus wie hund von hinten. die werde ich heute polieren.

    • #708153
      al_bundy
      Teilnehmer

      jetzt mal mit dichtung und polierten boden.

      http://www.liquid-extasy.de/fraesbeispiele/proto/rev2/18.JPG
      http://www.liquid-extasy.de/fraesbeispiele/proto/rev2/19.JPG

    • #708709
      Poweruser
      Teilnehmer

      Wie sieht das eigentlich mit der Stabilität bei den großen Freiflächen aus?

      Bist du sicher, dass deine oben gezeigte Multisockel Halterung nicht in die definierte keep-out Area hineinreicht?

      al_bundy;253958 said:
      so, auch wenn nichts final, aber ich denke damit hab ich mich wieder zurückgemeldet^^
      ich hab hier mal ne frühe beta eines wasserkühlers.
      er kühlt 5,5K schlechter als ein nexxxos xp rev.2 und bringt einen durchfluss von 137l/h (getestet auf den hauseigenen teststand der mittlerweile fertig ist)
      im vergleich zum nexxos: … der nexxxos schafft nur 120L/h
      mit einigen kleinen optimierungen werde ich die angestrebten 4K dT zum nexxxos noch erreichen. somit würde er dann nahezu gleich gut kühlen wie ein nexxxos hp pro, nur das mein proto G1/4″ gewindeanschlüsse besitzt, bei weitem nicht so restriktiv ist und wesentlich einfacher zu fertigen ist.
      dieser kühler soll der direkte konkurrent zum nexxxos hp pro werden.

      Könntest du bitte ein Bild des angesprochenen Kühlers zeigen? 🙂
      Die späteren NexXxoS HP Pros haben übrigens auch G1/4″ Gewinde.

    • #708700
      o2-cool
      Teilnehmer

      Wirklich gute Arbeit al.

    • #707391
      al_bundy
      Teilnehmer

      jo, also für handcodet bin ich da schon stolz auf mich^^

      das bild des kühlers siehst du hier schon auf dieser seite.
      du hast ja schon die keep out area angesprochen. und genau das is das problem der halterung, auf einigen boards mag das passen, aber eben nicht auf alle, deswegen arbeite ich dran einen neuen deckel zu fertigen.

    • #708761
      al_bundy
      Teilnehmer

      weiß ich nicht. ich habe bisher auch keinen kommerziellen testkühler rausgegeben.

      ein test bei watercoolplanet wird folgen sowie der kühler 100% fertig ist.
      vielleicht gibt es ja noch eine kleine kinderkrankheit die ich noch nicht bemerkt habe, das wäre natürlich fatal.

    • #708760
      Poweruser
      Teilnehmer

      So stark wie ein Nexxxos HP Pro? Ohne Düsen und ohne Mikrostruktur? Das glaube ich nicht [-(

      Wie wär’s mit einem Test bei WCP?:d:

      Und wo wir schon beim testen sind: könnte es sein, das deine kommerziellen Testkühler schon ein bisschen “ausgelutscht” sind? (Boden verbogen, vor dem Test aufgeschraubt und ungleichmäßig angezogen etc…).

    • #708822
      Poweruser
      Teilnehmer

      al_bundy;259108 said:
      weiß ich nicht. ich habe bisher auch keinen kommerziellen testkühler rausgegeben.

      Vielleicht ist das ein Missverständnis…
      Wenn du behauptest, dein Kühler sein so-und-so viel besser/schlechter im Vergleich zu Kühler xyz, dann musst du Kühler xyz (zB Nexxxos HP Pro = kommerzieller Kühler) getestet haben.
      Daher die Frage.

      Waren die Testkühler neu? Waren sie unbenutzt? Wurden sie vor dem Test geöffnet?

      Bei jeder Montage biegt sich der Boden. Ein gebrauchter Kühler (insbesondere solche mit geringer Restbodenstärke) ist daher schlechter als ein neuer.
      Wird der Kühler geöffnet, so müssen danach die Schrauben wieder reingedreht werden. Tut man das ungleichmäßig oder zu stark, verzieht sich der Boden usw usw…
      Worauf ich hinaus möchte: man kann jeden guten Kühler “schlecht testen”.
      Wenn du einen gebrauchten und womöglich geöffneten NexXxoS HP/XP/KühlerXYZ als Referenz für deine Ergebnisse nimmst, so sind diese dafür einfach ungeeignet.

    • #708828
      al_bundy
      Teilnehmer

      es war ein nagelneuer ungeöffnetter nexxxos xp. und ich sagte nicht das mein kühler besser kühlt. sondern auf der höhe des hp pro sei.
      ich habe den hp pro verhältnismäßig geschätzt. wir werden uns die werte anschauen sowie mein teststand wieder funktionsfähig ist, und ich werde mir dazu auch noch einen neuen hp pro ordern.

    • #709909
      al_bundy
      Teilnehmer

      so freunde des wassersports. der kühler sieht ziemlich fertig aus. was haltet ihr davon?
      der deckel wird in 10mm pmma geferigt, auf den bildern ist er noch in 8mm, hatte leider keine 10mm, die müssten übermorgen ankommen.
      http://www.liquid-extasy.de/fraesbeispiele/proto/sockel 775/1.jpg
      http://www.liquid-extasy.de/fraesbeispiele/proto/sockel 775/2.jpg
      http://www.liquid-extasy.de/fraesbeispiele/proto/sockel 775/3.jpg
      http://www.liquid-extasy.de/fraesbeispiele/proto/sockel 775/4.jpg
      http://www.liquid-extasy.de/fraesbeispiele/proto/sockel 775/5.jpg
      http://www.liquid-extasy.de/fraesbeispiele/proto/sockel 775/6.jpg
      http://www.liquid-extasy.de/fraesbeispiele/proto/sockel 775/7.jpg
      http://www.liquid-extasy.de/fraesbeispiele/proto/sockel 775/8.jpg
      http://www.liquid-extasy.de/fraesbeispiele/proto/sockel 775/9.jpg
      http://www.liquid-extasy.de/fraesbeispiele/proto/sockel 775/10.jpg

    • #709920
      Poweruser
      Teilnehmer

      Die Halterungen sind aus Kupfer, oder? Vielleicht ist Messing die bessere Wahl…
      Innensechskant mit Linsenkopf sieht auch besser aus als die verwendeten Zylinderkopfschrauben

      Ansonsten sieht’s schon ganz gut aus – wenn denn das Mickey Mouse Design gefällt 🙂

    • #707585
      [AF] Andreoid
      Teilnehmer

      hat was vom cuplex xt die halterung :Dden obersten radius an den g1/4″ gewinden würd ich aber größer machen, damit der oring des anshclusses mehr platz hat,..außerdem verdeckt amn mit dem anschluss diese “designstufen” 😉

    • #707583
      al_bundy
      Teilnehmer

      ganz fertig isser ja noch nich 😉
      folgende änderungen werden vollzogen:
      -schrauben werden durch schwarze linsenkopfschrauben ersetzt
      -halter und boden werden vernickelt
      -halter werden aus messing gefräßt
      -led bohrungen
      -evtl. restboden runter

    • #707586
      al_bundy
      Teilnehmer

      ja, die halterung habe ich vom cuplex. schaut einfach fantastisch aus
      die radien werden wo möglich noch größer gemacht, aus den grund den du schon angesprochen hast. falls es zu problemen kommt

    • #711018
      al_bundy
      Teilnehmer

      so, um sich das bildlich mal etwas vorstellen zu können wurde mal ein bild modeliert welches zeigt, wie die bodenplatte im vernickelten zustand aussehen wird
      http://canubis.de/CustomCooling/liquidextasy2.jpg

    • #711066
      Cutty
      Teilnehmer

      Die sehen echt super aus.
      Hast du schon Test´s durchgeführt.Mit welchem Kühler ist die Leistung vergleichbar.
      Solch einen würde ich auf jeden fall auf meine Cpu setzen die sehen fantastisch aus und sind wirklich super sauber verarbeitet.
      Verkauftst du welche?

      Mfg CUtty

    • #711076
      al_bundy
      Teilnehmer

      er wurde auf das leistungssprektrum eines nexxxos hp pro’s entwickelt. in wie weit er sich praktisch schlägt kann ich noch nicht sagen. die durchflusswerte sind jedoch in dieser leistungsklasse und der darüberliegenden leistungsklassen mehr als nur überdurchschnittlich. es wurde ja in den letzten 2 wochen an einer neuen halterung gearbeitet. in wieweit sie sich auf das parxis ergebnis positiv auswirkt muss man sehen. aber prognosen zu folge ist es ein sehr stabiler grundaufbau womit auch maximale anpressdrücke erreicht werden können ohne das sich am kühler etwas bemerkenswert verzieht. vielleicht erreicht er mit dieser halterung auch die werte eines highend wasserkühlers, was ich natürlich begrüßen würde. auf jedenfall ist eine hohe qualität ,excellente optik und ein extrem durchflussfreundlicher wasserkühler zu erwarten. falls jmd einen haben möchte, kann er mich ja in icq adden und mit mir genaueres besprechen. ich versuche diese woche auch halterungsmaterial einzukaufen.

    • #713276
      al_bundy
      Teilnehmer

      so, zunächst mal ein paar bilder von der fahrt. und uns ist auch ein ganz komisches geiles haus unter die cam gekommen.
      am donnerstag hat es im taunus auch schon ein wenig geschmeit, sodass wir eher vorsichtig fahren mussten…
      http://www.liquid-extasy.de/1.jpg
      http://www.liquid-extasy.de/2.jpg
      http://www.liquid-extasy.de/3.jpg
      dann darf ich noch ein weiteres mitglied der maschinen begrüßen. das teil nennt sich ab donnerstag big al^^
      die spindeln sind doppelt gelagert, 16er kugelumlaufspindeln. direkt antrieb, endschalter, aufspannfläche 800×1000 verfahrweg X 700 – Y 400 – Z70. Sie wiegt ca 80kilo.
      Die grundplatte bestelt aus einer 15mm dicken alu T-Nutenplatte. Die komplette Maschine besteht mehr oder weniger aus alu.
      Spontan musste noch ein rollbarer abstellplatz her. also bin ich in baumarkt und habe material gekauft. macht sich ganz gut, unter dem aufspann tisch kann ich mein ganzes material lagern. Irgendwo, in meiner unordnung liegt auch noch die steuerung für diese maschine rum.
      Sie wird später für pmma eingesetzt. noch später wird sie umgebaut (stahl) und dann kann sie auch problemlos für stahl oder kupfer eingesetzt werden

      http://www.liquid-extasy.de/machinen/bigal/1.jpg
      http://www.liquid-extasy.de/machinen/bigal/2.jpg

      Außerdem dazugekommen massiv tiny…
      verfahrweg: Y290 , X 270, Z90
      40kilo
      16er kugelumlaufspindeln
      endschalter
      konstruktions mehr oder weniger komplett aus alu. was sehr positiv ausfällt ist, das die arme nicht nur aus 10mm “dicke” aluplatten sind, sondern aus massiven guss.
      wenn diese maschine in die produktion geht, dann wird sie sich wohl ausschließlich mit graka kühler beschäftigen, wenn nicht, kommt die mit nach hause ins zimmer und wird mir bei der protoerstellung behilflich sein. eine kleine sehr robuste maschine. leider habe ich dafür noch keine steuerung, allerdings is das so nicht schlimm, mein controller verkraftet noch 3 steuerkarten. im klartext bedeutet das, das ich nochmal 500€ in die maschine stecke, und dann läuft die.
      im grunde für eine etwas größere serie schon gut vorbereitet mit den 3 maschinchen^^.
      http://www.liquid-extasy.de/machinen/massivetiny/1.jpg
      http://www.liquid-extasy.de/machinen/massivetiny/2.jpg

      so, jetzt kommen wir aber zum eigentlichen. den wasserkühlern.

      heute ist der deckel für die halter restlos fertig geworden. desweiteren habe ich jetzt auch die halter für am2 fertig. die halter für So775 habe ich leider noch nicht überarbeiten können, dazu hat mir die zeit gefehlt. die zeit hat mir leider auch für eine komplette am2 halterung aus plexi gefehlt… was ich aber noch geschaft habe ist ein plexideckel für c2d. somit ist der deckel auch zu allen gängigen boards kompatibel. die kanten der frästeile sind beeindruckend glat und klar.
      ohne nachbearbeitung ist das schon beeindruckend. mit mehr speed an der frässpindel sieht das ganze dann noch besser aus, aus finanziellen gründen dauert das mit der selbsbau hf spindel aber noch einige monate…
      naja hier mal die pix.
      http://www.liquid-extasy.de/fraesbeispiele/proto/deckel/1.jpg
      http://www.liquid-extasy.de/fraesbeispiele/proto/deckel/2.jpg
      http://www.liquid-extasy.de/fraesbeispiele/proto/deckel/3.jpg
      http://www.liquid-extasy.de/fraesbeispiele/proto/deckel/4.jpg
      http://www.liquid-extasy.de/fraesbeispiele/proto/deckel/5.jpg
      http://www.liquid-extasy.de/fraesbeispiele/proto/deckel/6.jpg
      http://www.liquid-extasy.de/fraesbeispiele/proto/deckel/7.jpg
      http://www.liquid-extasy.de/fraesbeispiele/proto/deckel/8.jpg
      http://www.liquid-extasy.de/fraesbeispiele/proto/deckel/9.jpg
      http://www.liquid-extasy.de/fraesbeispiele/proto/deckel/10.jpg
      http://www.liquid-extasy.de/fraesbeispiele/proto/deckel/11.jpg
      http://www.liquid-extasy.de/fraesbeispiele/proto/deckel/12.jpg

    • #713305
      al_bundy
      Teilnehmer

      das wäre machbar, aber zu aufwändig für die serie

    • #713294
      Raphnex
      Teilnehmer

      wie wärs wenn du die led bohrungen in die Seite reinbohren würdest? könnte optisch noch was reissen 😉

    • #713291
      Cutty
      Teilnehmer

      Wow Schick schick.
      Die anderen Kühler sehen auch sehr sehr gut aus.was mich stört sind die Led Bohrungen das ist etwas unschön weil dann ja die Kabel da rumfliegen.

    • #713308
      Cutty
      Teilnehmer

      Warum denn aufwändig?Das sind doch nur 2 Löcher

    • #713311
      Raphnex
      Teilnehmer

      er müsste es auf seiner maschine 3 mal spannen, so wie er atm ist, nur einmal.

      greetz

    • #713323
      al_bundy
      Teilnehmer

      rischtig^^

    • #715403
      al_bundy
      Teilnehmer

      mal ein kleineres update zwischen durch. die bodenplatte der nächsten ausbaustufe und vernickelte bodenplatten und halter – glatt und glasgeperlt.
      nich schöne bilder, aber selten… mir war es leider nich möglich bei diesen lichverhältnissen und mit dieser cam ordentliche bilder einzufangen, zum aufname zeitpunkt. -.-

      http://www.liquid-extasy.de/fraesbeispiele/proto/nickel/1.jpg
      http://www.liquid-extasy.de/fraesbeispiele/proto/nickel/2.jpg
      http://www.liquid-extasy.de/fraesbeispiele/proto/nickel/3.jpg
      http://www.liquid-extasy.de/fraesbeispiele/proto/nickel/4.jpg
      http://www.liquid-extasy.de/fraesbeispiele/proto/nickel/5.jpg
      http://www.liquid-extasy.de/fraesbeispiele/proto/nickel/6.jpg
      http://www.liquid-extasy.de/fraesbeispiele/proto/nickel/7.jpg
      http://www.liquid-extasy.de/fraesbeispiele/proto/nickel/8.jpg
      http://www.liquid-extasy.de/fraesbeispiele/proto/feiner/1.jpg
      http://www.liquid-extasy.de/fraesbeispiele/proto/feiner/2.jpg

    • #715405
      BadSmiley
      Teilnehmer

      ne CNC kann er sich leisten, aber ne gescheite Digicam die das Datum auch ohne Akku speichert nicht! 😛

    • #715414
      Cutty
      Teilnehmer

      Es istz soweit.Ich hab nun Knatter und will jetzt auch einen deiner Kühler.
      Meld dich mal bei mir im ICQ um alles abzuklären

    • #715613
      al_bundy
      Teilnehmer

      du solltest auch mal on kommen 😉

    • #715666
      Poweruser
      Teilnehmer

      Mensch, wenn man mal gut zwei Jahre zurückguckt… Hat sich ja gut entwickelt :d:

      Ich hab im Moment leider nur sehr wenig Zeit für Hobbies, die eigene CNC Fräse wird aber auch kommen – irgendwann…

    • #715671
      al_bundy
      Teilnehmer

      naja, viel zeit habe ich eigentlich auch nich, das liegt aber daran das ich mein hobby zum beruf machen möchte.

    • #716229
      cybertrance
      Teilnehmer

      Na du?

    • #722310
      al_bundy
      Teilnehmer

      so, in den letzten tagen habe ich mich mal etwas intensiver mit cad befasst. und die ergebnisse sind genau so wie ich es mir vorgestellt habe. funktioniert sehr gut. muss mich später dann noch in ein cam programm einarbeiten.
      hier mal einige vorschläger für eine aluhalterung, diese soll später schwarz eloxiert werden, oder pulverbeschichtet. das muss man sehen. werde auch versuchen die dinger irgendwann zu fräsen, und die für lau als testmuster oberflächen behandeln zu lassen.
      welche der 3 halterungen würde euch am besten gefallen. ohne euch gehts nicht!

      http://www.liquid-extasy.de//fraesbeispiele/proto/cads/aluhalterung1.jpg
      http://www.liquid-extasy.de//fraesbeispiele/proto/cads/aluhalterung2.jpg
      http://www.liquid-extasy.de//fraesbeispiele/proto/cads/aluhalterung3.jpg

      dewsweiteren habe ich es mal geschafft die vernickelten teile zu montieren und fotos zu machen. hat lange gedauert, aber gut ding will weile haben.

      http://www.liquid-extasy.de//fraesbeispiele/proto/final1.jpg
      http://www.liquid-extasy.de//fraesbeispiele/proto/final2.jpg
      http://www.liquid-extasy.de//fraesbeispiele/proto/final3.jpg
      http://www.liquid-extasy.de//fraesbeispiele/proto/final4.jpg

      sowie eine weitere ausbaustufe des deckels wo halter für vorgesehen sind.
      http://www.liquid-extasy.de//fraesbeispiele/proto/cads/deckelhalter2.jpg

    • #722315
      Neron
      Keymaster

      Mir gefällt die dritte Halterung am besten!

    • #722358
      VJoe2max
      Teilnehmer

      *konstruktive Kritik – bitte nicht übel nehmen*:Du solltest deine CAD-Entwürfe noch mal aus fertigungstechnischer Sicht betrachten. Dabei wird dir auffallen, dass du die spitzen Innenwinkel in den stufig abgesetzten Bereichen unmöglich mit dienen Fräsen herstellen kannst. Gleiches gilt für die Ausbaustufe des Deckels. Zudem werden diese Stufen bei den Halterungen wohl nur sehr geringe Höhen haben dürfen, wenn die Halterungen nicht durch ihre Gesamtdicke klobig wirken sollen. Wenn du an den Stellen direkt die entsprechenden Fräserradien vorsiehst fällt die Bewertung der Entwürfe leichter.Vom Grund-Design her finde ich bis jetzt Entwuf Nr. 2 am besten. Allerdings ist mir nicht ganz klar, wie du die Anschlussgewinde schneiden willst, wenn eine beliebige Halterung auf einen beliebigen Deckel passen soll. Auch eine weitere Dichtung müsstest du so auf der Unterseite jeder Halterung oder auf der Oberseite jedes Deckels integrieren. Jeder Kühler eine Einzelanfertigung, für die man kein Ersatzteil herstellen kann wäre imho keine so gute Idee. Oder sollen die Durchgangslöcher für die Anschlüsse einen größeren Durchmesser als das Gewinde erhalten? – Auch dann wäre eine Dichtung Pflicht :roll:. So wie du es jetzt vorgesehen hast, werden die Halterungen ja auch nur von den Anschlüssen in Position gehalten. Das ist u. U. nicht sehr ergonomisch – insbesondere wegen des Dichtungsproblems.Die Fotos vom montierten Zustand der vernickelten Teile machen sich gut :d:. Gibt´s schon Leistungseinschätzungen (Testergebnisse) von dem Kühler?Hoffe du nimmst mir meine Kritik nicht übel 8-[ – Die Entwürfe an sich sind gut gelungen :d:!

    • #722851
      al_bundy
      Teilnehmer

      die cooler mit diesen halterungen werden aufgebaut wie die mipscooler. 5mm deckel mit anschlussgewinde, und die halterung hat gleich die abstandshalter integriert.
      erste tests von den coolern konnte man schon machen.

    • #722904
      al_bundy
      Teilnehmer

      öhm nochmal. kein plexi, messing^^ eine weitere dichtnut wird im messing deckel eingefräßt. da spare ich mir einmal das umspannen.

    • #722896
      VJoe2max
      Teilnehmer

      Danke für die Erklärung :d:

      Hast du dabei aber bedacht, dass du jede Halterung einmal umspannen musst, um die Ringnuten auf der Unterseite zu fräsen? Wenn du die Ringnuten dagegen in den nur 5mm starken Deckel fräst, bei direkter Nachbarschaft des G1/4″ Gewindes, hätte ich zumindest bei Plexi arge bedenken ob der Deckel rissfrei bleiben wird. Oder werden die neuen Deckel aus Messing/Kupfer?

    • #722914
      al_bundy
      Teilnehmer

      das sieht nur so aus. wurde afaik schonmal besprochen

    • #722909
      breaker
      Keymaster

      al_bundy;165778 said:
      http://www.liquid-extasy.de//fraesbeispiele/deadelus/4.jpg

      Sieht es nur so aus, oder biegt sich der Kühler durch ?

    • #725750
      al_bundy
      Teilnehmer

      in der zwischen zeit habe ich mal noch einige cad’s erstellt.
      sichtbar ist eine neue bodenplatte mit verfeinerter finstruktur.
      plexideckel für C2D und Am2
      Standart Nb/sb cooler mit 53mm, 58mm und 73mm lochabstand
      evga 680i Nb/sb cooler
      sowie die messinghalter der cpu cooler.
      einge entwürfe sind noch im entwicklungsstadoium. einige sind final.
      http://www.liquid-extasy.de/fraesbeispiele/cads/boden0,4fins.jpg
      http://www.liquid-extasy.de/fraesbeispiele/cads/775deckel.jpg
      http://www.liquid-extasy.de/fraesbeispiele/cads/am2deckel.jpg
      http://www.liquid-extasy.de/fraesbeispiele/cads/chipsatzcooler1.jpg
      http://www.liquid-extasy.de/fraesbeispiele/cads/evga680i.jpg
      http://www.liquid-extasy.de/fraesbeispiele/cads/halteram2.jpg
      http://www.liquid-extasy.de/fraesbeispiele/cads/halterc2d.jpg

    • #725758
      Raphnex
      Teilnehmer

      schaut doch ganz ok aus. auch die gefrästen teile sind schick, unglaublich was man mit so einer Fräse alles erreichen kann wenn man genug blut schwitzt

    • #726463
      psahgks
      Teilnehmer

      al_bundy;277893 said:

      http://www.liquid-extasy.de/fraesbeispiele/cads/am2deckel.jpg
      http://www.liquid-extasy.de/fraesbeispiele/cads/chipsatzcooler1.jpg

      Den oberen find ich gut.

      Der untere erinnert mich an EK..

    • #726566
      al_bundy
      Teilnehmer

      jo die chipsatzkühler müssen nochmal überarbeitet werden. die anschlüsse sitzen zu nahe beisammen.
      -.-
      desweiteren habe ich derzeit auch probleme die große maschine zum laufen zu bringen.
      die steuerung will nich so wie mach3 will, bzw umgekehrt. ich hpoffe das ich jmd i nder umgeung finde der sich damit nen bisschen ausekennt und der mir da weiterhelfen kann.

    • #735886
      F!ghter
      Teilnehmer

      Tolles Design mit den Einbuchtungen bei den Schraubenköpfen. Mal was andres :d:

      Aber verkleiner mal bitte die Bilder, zumindest die letzten zwei.

    • #735885
      al_bundy
      Teilnehmer

      soo… es gibt mal wieder ein paar updates.
      in der letzten zeit habe ich mich sehr verstärkt mit cad beschäftigt, was man auch unschwer erkennen kann.
      ich habe für einige modelle schon chipsatzcooler und spawa cooler gezeichnet. weitere werden noch folgen.
      dewsweiteren habe ich an ein verfahren gearbeitet um die kühler planschleifen zukönnen. es wird mit 600er körnung geschliffen. ein polieren entfällt ganz, aus den einfachen grund, da man dann auf der bodenunterseite wieder unebenheiten reinpoliert. da nützt auch das beste planfräsen und vorschleifen nichts. das war mir bisher noch ein großes dorn im auge, das ich die kühlerböden nicht so bearbeiten konnte wie ich es wollte.
      ein nebenprojekt ist der wasserkühlerteststand. dieser wurde letztes wochenende aktualisiert und in betrieb genommen. ich erhalte mit den teststand ein reproduzierbarkeit von +-0,15K. ich habe auch schon einige tests absolviert und bin vorerst zufrieden damit.
      Die Cpu cooler wurden weiterentwickelt. es kommt eine neue überarbeitette bodenplatte, und ein schneller zufertigender plexideckel.
      Da ja cad auf dauer langweilig wird, habe ich mir nebenbei noch eine gewindeschneidvorrichtung gefertigt. sie befindet sich jetzt nur im beta zustand. die linearführungaufnahmen müssen nocheinmal neu gefertigt werden, sowie die enden mit flachmaterial versteift. sie funktioniert jedoch jetzt schon reibungslos und für plexi reicht das so, jedoch soll auch mal gewinde in alu und anderen materialien geschnitten werden, und da reicht die stabilität nicht aus. nie wieder schiefe gewinde. juhuu!
      nächste woche kommen die neuen spindeln für die fräsmaschine, damit sollte es sich dann noch präziser fertigen lassen. dann werden wohl mal wieder realpix folgen. verzeit mir das ich jetzt nur ein paar modelle zeige und nicht alles was ich schon gezeichnet habe, das würde den rahmen denke ich sprengen.
      pix…

      http://www.liquid-extasy.de//fraesbeispiele/cads/boden.jpg
      http://www.liquid-extasy.de//fraesbeispiele/cads/gf4delrin.jpg
      http://www.liquid-extasy.de//fraesbeispiele/cads/coolerplexi.jpg
      http://www.liquid-extasy.de//fraesbeispiele/cads/gbsbplexi.jpg
      http://www.liquid-extasy.de//fraesbeispiele/cads/gbsbdelrin.jpg
      http://www.liquid-extasy.de//fraesbeispiele/cads/acspplexi.jpg
      http://www.liquid-extasy.de//fraesbeispiele/cads/acspdelrin.jpg

    • #735921
      Poweruser
      Teilnehmer

      al_bundy;288984 said:
      nächste woche kommen die neuen spindeln für die fräsmaschine, damit sollte es sich dann noch präziser fertigen lassen.

      Melde dich mal bei mir, wenn sie fertig verbaut sind… 🙂

    • #735925
      DeriC
      Teilnehmer

      F!ghter;288985 said:
      Aber verkleiner mal bitte die Bilder, [STRIKE]zumindest die letzten zwei.[/STRIKE]

      und zwar (fast) alle ab #338

    • #735922
      al_bundy
      Teilnehmer

      ja natürlich 😉

    • #736083
      al_bundy
      Teilnehmer

      ok, wird gleich erledigt.

    • #747080
      al_bundy
      Teilnehmer

      hallo freunde des wassersports. hat sich lange nichts mehr getan, aber ich bin noch da^^
      in den letzten monaten habe ich eher die theorie bewältigt, bzw bin noch dabei, produktkatalog, logos cad cam richtig verstehen und sinvoll nutzen usw.
      seid letzter woche gehe ich auch wieder regelmäßig in die werkstatt und und baue mir da einen zurecht.

      bezgl des polierens ist mir noch ein gedanke gekommen wie man es kommerziell umsetzen kann, das der boden A. plan ist, und B auch auf Hochglanz bearbeitet werden kann, ohne sündhaftteure maschinen kaufen zu müssen. dazu aber später mehr, wenn ich die zeit habe diese maschine komplett durchzuplanen.

      so, was habe ich in den letzten paar tagen so veranstaltet. im grunde die zweite maschine mit einer neuen steuerung ausgestattet und die maschine mit neuen steppern bestückt. es läuft zwar noch nicht so schnell wie eine hsc maschine, aber ich bin damit zufrieden. ein einfacher boden kann in 7minuten gefräßt werden…
      http://www.liquid-extasy.de/MOV23.MOD

      … bilder sagen mehr als tausend worte…
      http://www.liquid-extasy.de/gewindeschneidvorrichtung/24.JPG
      http://www.liquid-extasy.de/gewindeschneidvorrichtung/25.JPG
      http://www.liquid-extasy.de/gewindeschneidvorrichtung/26.JPG
      http://www.liquid-extasy.de/machinen/bigal/4.JPG
      http://www.liquid-extasy.de/machinen/bigal/5.JPG
      http://www.liquid-extasy.de/machinen/bigal/6.JPG

    • #747231
      Poweruser
      Teilnehmer

      Es geht voran 🙂

      Ist das erste deine Gewindeschneideinrichtung?
      Gehe ich recht in der Annnahme, dass du jetzt wieder fräsen kannst…? Ich hätte da gerne einige Teile gemacht…

      Die Endstufen kommen mir bekannt vor, dieVariante bis 50V oder 90V? 😀

    • #747342
      al_bundy
      Teilnehmer

      das is die variante bis 50V. is ja nur ne kleine maschine…
      fräsen geht, aber nur trocken. also plexi kanten sehen hässlich aus, und in kupfer will ich trocken nicht fräsen, aufgrunddessen das es ein fräserkiller ist. alu trocken oder so geht aber schon perfekt. marschiert mit 3,75m/min los in alu , wenn ich einen 3mm fräser einspanne
      mehr speed bekomm ich derzeit aus mach3 leider nicht raus, da geht bestimmt noch der eine oder andere meter.

    • #747430
      Poweruser
      Teilnehmer

      Das wären Aluteile für meine Fräse, bis ca 120*253mm, hauptsächlich Bohrungen, ichschicke dir dann bei Gelgenheit die cad dateien per mail.

    • #747460
      al_bundy
      Teilnehmer

      sollte auf jedenfall machbar sein^^

    • #747642
      al_bundy
      Teilnehmer

      malzeit communitywir haben vergangene woche endlich eine maschine zum laufen gebracht und haben sie schonmal angefahren.jetzt müssen erstmal die fräser getestet werden was sie für vorschübe mit machen und dann kann es mit den coden losgehen.ein paar teile sind dabei schon herausgekommen, jedoch nicht mit bestmöglicher effizienz produziert.

    • #747937
      al_bundy
      Teilnehmer

      boah hier war auch schonmal mehr los… -.- folgend ein deckel für c2dleider noch trocken gefräßt da auf maschine 2 noch keine kühlung vorhanden ist. aber ich bin mit den ergebnis zufrieden.http://www.liquid-extasy.de//forenedition/exclaim/10.jpghttp://www.liquid-extasy.de//forenedition/exclaim/11.jpghttp://www.liquid-extasy.de//forenedition/exclaim/12.jpg

    • #747952
      Neron
      Keymaster

      Wo liegt das Problem beim “trocken-fräsen”? Außer bei der Reibungshitze? Also welche Verbesserung würde das Kühlen bringen?

    • #747963
      al_bundy
      Teilnehmer

      die kanten sehen alles glasklar aus. hitze entsteht aufgrund des hohen vorschubs nicht.habe das teil mit f1000 und Z-0.5mm gefräßt bei 12000U/mingefräßt wird das teil mit einen 4mm fräserich stelle nachher noch ein movie davon rein, muss nur noch hochladen das mov. Editvon mir gibt es jetzt noch ein movie dazuF1000mm/min12000U/min4mm 2Schneider VHM 0,5mm zugestelltalles sehr langsam, aber vorsicht is die mutter der porzelankiste.immo brauch das teil noch 26minuten, ich arbeite aber daran, das dieses teil später in 10 minuten durch ist.bei 30K U/min und ner kühlung geht das wesentlich mehr.http://www.youtube.com/watch?v=1ipDhV950VE

    • #747972
      Poweruser
      Teilnehmer

      al_bundy;301693 said:
      http://img218.imageshack.us/img218/433/canon004ip8.jpg

      In milchigem Plexi und mit LED von unten sähe der ziemlich cool aus… warum eigentlich bei imageshack hochgeladen?

    • #747974
      AaEmDee
      Teilnehmer

      Das video is mal geil

    • #748012
      cybertrance
      Teilnehmer

      Na so langsam wird das ja mal was mit deinen Fräsen,Respekt!Saubere Arbeit,den 775 Deckel finde ich geil , grad weil der so milchige Kanten hatGrußcybertrance

    • #748114
      al_bundy
      Teilnehmer

      1. ja2. ja3. ja

    • #748108
      VJoe2max
      Teilnehmer

      Der S775 Deckel gefällt mir auch sehr gut! Ein paar Fragen:Bekommen deine Kühler auch ein Logo?Wie sieht es mit Tempern aus? Wirst du deine Kühler auch Langzeittests und Montageversuchen unterziehen bevor du sie unters Volk bringst? Das Fräsvideo ist spitze :d:

    • #748115
      VJoe2max
      Teilnehmer

      Danke!Bin schon gespannt auf die ersten Angebote. Dein Design ist solide und dennoch nicht altbacken – da dürfte sich schnell eine Fangemeinde finden!

    • #748152
      al_bundy
      Teilnehmer

      also ein kühler hängt sammt der halterung schon nen halbes auf einer vorrichtung mit 20kgdas logo is schon so halb fertig, ich muss aber noch die zeit finden damit ich das fräsen kann.

    • #750289
      al_bundy
      Teilnehmer

      so, nun ist auch der erste proto fertig, nach langen tagen und kurzen nächten.er ist für eine spawarehe für das asus crossair.ich muss mir noch gescheitere schleifvorrichtungen bauen, dann klappt das mit den finish auch besser.das fräsergebnis ist erträglich, aber noch nicht gut. da werde ich noch dran arbeiten. ich denke mal das mir das diese woche noch gelingt.was das unterm kühler ist, darf ich leider nicht verraten, hat aber nix mit wasserkühlung zutun…http://www.liquid-extasy.de/le/crossair/spawaklein/1.jpghttp://www.liquid-extasy.de/le/crossair/spawaklein/2.jpghttp://www.liquid-extasy.de/le/crossair/spawaklein/3.jpghttp://www.liquid-extasy.de/le/crossair/spawaklein/4.jpghttp://www.liquid-extasy.de/le/crossair/spawaklein/5.jpghttp://www.liquid-extasy.de/le/crossair/spawaklein/6.jpg

    • #750297
      [AF] Andreoid
      Teilnehmer

      Kein Kanal im Deckel??!! das wäre aber ne unnötige Durchflussbremese für nen einfachen Pwmkühler…da würd ich eher in Betracht ziehen beim Design Abstriche zu machen, und den Deckel lieber komplett von unten Fräsen,..

    • #750311
      al_bundy
      Teilnehmer

      hast do son teil schonmal einen durchflusswiederstandstest unterzogen?prozentual gesehen geht da fast nix verloren. der durchfluss wird auch nicht wesentlich verstärkt wenn man ihn G1/4″ anschlüsse verpassen würde. ein paar abstriche sollte man machen, das ist richtig, jedoch sollten sie auch sin machen 😉

    • #750344
      VJoe2max
      Teilnehmer

      al_bundy;304610 said:
      hast do son teil schonmal einen durchflusswiederstandstest unterzogen?prozentual gesehen geht da fast nix verloren. der durchfluss wird auch nicht wesentlich verstärkt wenn man ihn G1/4″ anschlüsse verpassen würde. ein paar abstriche sollte man machen, das ist richtig, jedoch sollten sie auch sin machen 😉

      Die Durchflussfetischisten – also diejenigen zu denen die Kunde noch nicht durchgedrungen ist, dass der Durchfluss in den allermeisten Fällen nur eine sehr untergeordnete Rolle bei der Kühlleistung spielt – werden dir die G1/8″-Gewinde übel nehmen. Leider sind sie vielerorts noch in der Mehrzahl. Sobald kleine Abstriche beim Durchfluss vorhanden sind geht leider bei vielen schon der Vorhang zu. Ich finde den Kühler durchaus gelungen. Hoher Durchfluss heißt auch immer langsame Strömung im Kühlerquerschnitt, und das ist gerade bei unstrukturierten Kühlern nicht gerade förderlich für den Wärmeübergang. Natürlich ist bei einem Spawa-Kühler keine besondere Kühlleistung erforderlich, aber ihn hemmungslos auf Durchfluss zu trimmen ist genauso unsinnig. Mir gefällt der Prototyp sehr :d:. Besonders die halb- und teilversenkten Schraubenköpfe sind mal was Exklusives in dieser Konfiguration.Die nicht überall ebene Kühlfläche aufgrund der Durchschraubungen könnte jedoch bei kleinen Maßabweichungen der Schrauben zu Problemen führen…

    • #750362
      al_bundy
      Teilnehmer

      das führt nur zu problemen wenn man billige nicht genormte v erbindungselemente verbaut. ich verwende Din 912.da ist das alles bis auf weniger hundertstel reproduzierbar.der sind des spawakühlers ist, effizienter zu kühlen. und es reicht “noch” immer bei allen spawas am mobo aus, so prinzip zu verwenden. der spawa wird nichtmal ansatzweise überhitzt, daher gibt es keinen grund mehr oberfläche einzubauen. zumal die übertaktbarkeit sowieso nicht davon abhängt ob der die spawas 2 oder 3 °C kühler sind.daher lege ich vollen wert auf den kompromiss von durchfluss und optik. herausgekommen ist das eben.

    • #750469
      al_bundy
      Teilnehmer

      die platzierung des anschlusses ist so gewählt, das der anschluss platz hat. und es ist auch noch platz für den maulschlüssel, wobei ein maulschlüssel zur montage nicht verwendet werden darf!anfangs habe ich mir darüber auch gedanken gemacht, aber es passt tatsächlich, in der hinterhand hat man aber noch schrauiben mit flachen kopf. passt aber wie gesagt so.

    • #750462
      Poweruser
      Teilnehmer

      Ich würde den Kühler trotzdem auf G1/4″ Gewinde auslegen. Wie dick ist das Plexi? man muss das Gewinde ja nicht durchgängig machen, wenn man mit dem O-Ring der Dichtung in’s Gehege kommt.
      Man klammert sonst die so unvernünftige (und daher besonders zahlungskräftige!) Highflow-Anhängerschaft aus. Produkte auf diese Gemeinde zu Münzen wird sich dank diverser Schreihälse in großen Foren noch lange lohnen.
      😉
      Sinnvoll ist ein Mosfetkühler ohnehin nicht, da ginge auch alles locker noch passiv mit Klebekühlerchen.

      Optisch sieht er sehr fein aus, mir gefällt’s 🙂

      Kann man den Sechskant der (fiktiven) Anschlüsse eigentlich noch drehen? Das sieht vom Platz her reichlich knapp aus – zumal da vermutlich noch mit dem Maulschlüssel hantiert werden wird.

    • #751094
      al_bundy
      Teilnehmer

      heute möchte ich mal den asus crossair kühler für die nb und sb vorstellen. die qualität ist in ordnung aber noch nicht perfekt. da arbeite ich dran, wobei es sicherlich für eine vielzahl dicke reichen wird. die kanten und die rautiefe sind bis auf ein paar winzige kleinigkeiten tadelosich muss eben mal die fräser und die maschine kennenlernen.http://www.liquid-extasy.de/le/crossair/nbusb/1.JPGhttp://www.liquid-extasy.de/le/crossair/nbusb/2.JPGhttp://www.liquid-extasy.de/le/crossair/nbusb/3.JPGhttp://www.liquid-extasy.de/le/crossair/nbusb/4.JPGdie fast fertige maschine auf die vorerst produziert wird.http://www.liquid-extasy.de/machinen/bigal/7.JPGhttp://www.liquid-extasy.de/machinen/bigal/8.JPGhttp://www.liquid-extasy.de/machinen/bigal/9.JPGund noch ein kleines unspektakuläres videohttp://de.youtube.com/watch?v=nvDdkTepeaQ

    • #751108
      Raphnex
      Teilnehmer

      würdest du die kanäle nur schruppen, hättest du mehr oberfläche, oder?

    • #751114
      al_bundy
      Teilnehmer

      praktisch ja, das sieht aber doof aus, und wirkllich besser kühlt das auch nicht.

    • #751155
      F!ghter
      Teilnehmer

      Das Plexi ist unbehandelt? Sieht echt klar aus dafür 😮

    • #751166
      al_bundy
      Teilnehmer

      es wurde nicht nachgeschliffen oder nachpoliert. mit den richtigen settings und den richtigen fräsern muss man dannach fast nichts mehr machen.

    • #751395
      Poweruser
      Teilnehmer

      al_bundy;305461 said:
      praktisch ja, das sieht aber doof aus, und wirkllich besser kühlt das auch nicht.

      Die Lager der Frässpindel würden das auch nicht lange lustig finden…

    • #752781
      al_bundy
      Teilnehmer

      joar, aber ritzen kann ne kress schon.nach dem ich in der werkstatt einige spannvorrichtungen überarbeitet habe, habe ich auch noch cpu kühler vorbereitet, den zweiten spawakühler für das crossair und einen spawakühler für das abit in9 fertiggestellt.hier mal das modell für das abit in 9.bilder sagen mehr als tausend worte^^http://www.liquid-extasy.de/le/abitin9/spawa/1.JPGhttp://www.liquid-extasy.de/le/abitin9/spawa/2.JPGhttp://www.liquid-extasy.de/le/abitin9/spawa/3.JPG

    • #755339
      carlos 2
      Teilnehmer

      hallo marc

      auf den fotos siehst du schön die einbuchtungen unten und oben des kühlers in der mitte
      diese solltest du dran lassen, auch wenns an die schönheit geht
      denn da genau deckt der kühler die mittigen transistoren nur noch knapp zur hälfte..
      wir haben ja schon drüber gesprochen
      ansonsten schönes teil…

      grüße karl

    • #755406
      Raphnex
      Teilnehmer

      Poweruser;305755 said:

      al_bundy;305461 said:
      praktisch ja, das sieht aber doof aus, und wirkllich besser kühlt das auch nicht.

      Die Lager der Frässpindel würden das auch nicht lange lustig finden…

      Na du wirst es wissen *lach* Schruppen muss er ja eh 😡

    • #756769
      al_bundy
      Teilnehmer

      das is ne popelige maschine, da kann man nich so hacken.wesentlich mehr als 0.5mm mit nem kleinen fräser kann man da nich rangehen, da sonst die komplette maschine der reinste resonanzkörper ist.ich “schruppe” meistens so mit 3-4 zehntel und schlichte mit 5/100telso, so langsam wird das ein bisschen was. es gab in den letzten tagen einige probleme mit der kühlung der fräse, jedoch sollte ich das nächste woche in den griff bekommen. desweiteren wurde ein neuer fräsmotor bestellt, damit die ulität der gefräßten teile steigt. Delrin für neue deckel von kühler und pumpe wurde bestellt und wird am mittwoch eintreffen. am dienstag habe ich mich mal mit den gravieren versucht. erste gravur, ordentlich jedoch nicht perfekt. das ist noch optimierungspotiential dahinter. auch das klacken der X achse wurde besietigt, eine defekte motorkupplung war das problem. und, was mich sehr freut ist, das wohl in wenigen wochen auch cnc 3 in betrieb genommen werden wird. es wurde sich gedanken um eine neue schleifvorrichtung gemacht, dieses vorhaben werde ich wohl in 2 wochen angehen. ein weiteres vorhaben betrifft das marketing, der produktkatalog wird in den kommenden tagen aktualisiert.es steht noch jede menge arbeit an bis zum launch, aber diese werde ich auch bewerkstelligen um euren ansprüchen gerecht zu werden, bzw euch das eine aoder andere mal auch zu überraschen. folgend erstmal die bilder eines neuen alten kühlers meinerseits.http://www.liquid-extasy.de/fraesbeispiele/sebbe/1.jpghttp://www.liquid-extasy.de/fraesbeispiele/sebbe/2.jpghttp://www.liquid-extasy.de/fraesbeispiele/sebbe/3.jpghttp://www.liquid-extasy.de/fraesbeispiele/sebbe/4.jpghttp://www.liquid-extasy.de/fraesbeispiele/sebbe/5.jpghttp://www.liquid-extasy.de/fraesbeispiele/sebbe/6.jpghttp://www.liquid-extasy.de/fraesbeispiele/sebbe/7.jpg

    • #756778
      cybertrance
      Teilnehmer

      Gefällt mir gut das Teil

    • #756784
      Deimhal
      Teilnehmer

      Sieht Klasse aus das Teil.War es nicht möglich die Leds an den Seiten zu platzieren? Dann würde der Schriftzug besser zur Geltung kommen.

    • #756791
      al_bundy
      Teilnehmer

      mit einer 5 achs maschine lässt sich das auf jedenfall unkompliziert und gut realisieren, aber ne 3 achser macht das nich von alleine -.-

    • #758168
      al_bundy
      Teilnehmer

      nochmal der nb und sb kühler für das corssair, sowie die beiden spawa, und 2 cpu kühler.

      http://www.liquid-extasy.de/le/crossair/nb/PICT2910.JPG
      http://www.liquid-extasy.de/le/crossair/nb/PICT2914.JPG
      http://www.liquid-extasy.de/le/crossair/spawa2/PICT2906.JPG
      http://www.liquid-extasy.de/le/crossair/spawa2/PICT2907.JPG
      http://www.liquid-extasy.de/le/crossair/spawa1/PICT2901.JPG
      http://www.liquid-extasy.de/le/crossair/spawa1/PICT2908.JPG
      http://www.liquid-extasy.de/le/cpu/nllight/PICT2895.JPG
      http://www.liquid-extasy.de/le/cpu/nllight/PICT2898.JPG
      http://www.liquid-extasy.de/le/cpu/nlbold/PICT2885.JPG
      http://www.liquid-extasy.de/le/cpu/nlbold/PICT2891.JPG

    • #758173
      Raphnex
      Teilnehmer

      al_bundy;311646 said:
      mit einer 5 achs maschine lässt sich das auf jedenfall unkompliziert und gut realisieren, aber ne 3 achser macht das nich von alleine -.-

      Das ist keine Ausrede, kannst ja während der Durchlaufzeit auf ner konzentionellen Ständerbohrmaschine die beiden löcher machen (falls vorhanden)
      Oder aber du kannst mit einem Zweiten Nullpunkt ein gleiches Teil in einer anderen Spannvorrichtung bearbeiten. Oder du kannst 2 Spannungen mehr machen 😀

    • #758189
      Alexx
      Teilnehmer

      Die sehen ja mal geil aus, hätte ich das nötige kleingelt dan hätte ich mal nen kühler geordert :respekt:

    • #758245
      al_bundy
      Teilnehmer

      eine ausrede ist das nicht, das stimmt wohl, nur muss man differenzieren zwischen großen hersteller der für jeden zweck nen hansel hat, und nen kleinstunternehmen welches es ja mal werden soll.
      ich habe entwicklung produktion vertrieb und marketing an den hacken. das ist schon nicht ohne. wenn ich es mir leisten könnte, würde ich die kompletten produkte auch produzieren lassen, jedoch macht das nur ab einen gewissen absatz sin.

    • #758300
      VJoe2max
      Teilnehmer

      Kleine Zwischenfrage:Bohrst du die Kernlöcher für die G1/4″-Anschlussgewinde mit einem d=12 mm oder einem d=11,8 mm Bohrer vor? Sieht irgendwie nach 12 mm aus :-k

    • #758338
      Poweruser
      Teilnehmer

      Warum aufwendig extra bohren, wenn man sie doch einfach mitfräsen lassen kann…? 😉

    • #758385
      Poweruser
      Teilnehmer

      Stimmt allerdings, gerade wo Plexi doch so gerne unter Spannung springt…

    • #758373
      VJoe2max
      Teilnehmer

      Für bessere Tragfähigkeit und weniger Spannungen beim Anziehen der G1/4″-Gewinde wäre ein 11,8er Kernloch sinnvoller!Geht zwar auch so, aber wenn man dank CNC schon so einfach die Möglichkeit hat den richtigen Kernlochdurchmesser zu wählen …

    • #758370
      Horstelin
      Teilnehmer

      12 mm 😉

    • #758369
      VJoe2max
      Teilnehmer

      Poweruser;313314 said:
      Warum aufwendig extra bohren, wenn man sie doch einfach mitfräsen lassen kann…? 😉

      Auch wieder wahr – dennoch würde mich der Kernlochdurchmesser interessieren…

    • #758438
      al_bundy
      Teilnehmer

      ich habe die erfahrung gemacht das wenn ich 11.8mm kernlöcher verwende, das sich das die anschlüsse schwerer reindrehen lassen, und somit zusätzliche spannung aufbaut und es demnach auch schneller zu spannungsrissen führen wird. deshalb wurde 12mm gewählt.

    • #758443
      VJoe2max
      Teilnehmer

      Na gut wenn du es getestet hast, wird es wohl so sein. Kommt vllt. auch auf´s Material an. Bei POM hab ich mit 11,8 mm Löchern bessere Erfahrungen gemacht. PMMA hab ich bisher noch nicht bearbeitet.

    • #758450
      al_bundy
      Teilnehmer

      ich habe das primär nur bei plexi festgeestellt. bei metallen, erfüllt es den sinn, das sich die maschinen nicht so quälen. delrin habe ich noch nicht bearbeitet, werde dies aber demnächst tun, da ich cooler für die 8800 serie geferrtigt wird, und das maximus gekühlt werden wird.
      gegebenfalls werde ich auch gleich cooler für das gigabyte ga-p35-ds3l zeichnen, da ich mir dieses board heute leisten musste.

    • #762330
      al_bundy
      Teilnehmer

      wie angekündigt die pix von den kühlern des asus maximus in Delrin ausführung.
      des weiteren läuft auch die dritte maschine zuverlässig. Habe mit ihr diese woche wieder rund 3Kg aluspähne produziert

      http://www.liquid-extasy.de/le/maximus/all/1.JPG
      http://www.liquid-extasy.de/le/maximus/all/2.JPG
      http://www.liquid-extasy.de/le/maximus/all/3.JPG
      http://www.liquid-extasy.de/le/maximus/nb/1.JPG
      http://www.liquid-extasy.de/le/maximus/nb/2.JPG
      http://www.liquid-extasy.de/le/maximus/sb/1.JPG
      http://www.liquid-extasy.de/le/maximus/sb/2.JPG
      http://www.liquid-extasy.de/le/maximus/spawa1/1.JPG
      http://www.liquid-extasy.de/le/maximus/spawa1/2.JPG
      http://www.liquid-extasy.de/le/maximus/spawa2/1.JPG
      http://www.liquid-extasy.de/le/maximus/spawa2/2.JPG

    • #762340
      Patty
      Teilnehmer

      Ich magen Delrin! ^^Überaus schick!

    • #762339
      NudelMC
      Teilnehmer

      die spawa kühler gefallen mir sehr sehr gut! Daumen hoch!

    • #762349
      Oma-Hans
      Teilnehmer

      Jetzt nimmt das ganze doch schon Formen ein. Die Photos usw. Weiter so! Die Kühler sehen sowieso gut aus ;)grussJens

    • #762348
      Ghost-Talker
      Teilnehmer

      Echt super Arbeit. Am besten gefällt mir immernoch der CPU Kühler. Die Absätze sind top

    • #762431
      al_bundy
      Teilnehmer

      danke jungs, sowas hört man gerne

    • #762525
      VentiLator
      Teilnehmer

      hmm, 3kg alu-späne… jetzt mach noch 1,5kg eisenspäne und du kannst dir lecker thermit basteln^^zu den kühlern: braucht man nicht viel sagen, sieht nach “deutscher wertarbeit” aus xD einfach geil! wenn du jetzt noch “EK” eingravierst, wirst du wegen plagiaten verhaftet^^

    • #762541
      VentiLator
      Teilnehmer

      ich meinte jetzt von den materialien und der anscheinenden klasse verarbeitung!

    • #762532
      VJoe2max
      Teilnehmer

      Also als EK-Plagiate kann man die Kühler wirklich nicht bezeichnen! Das Kühlerdesign ist sicher eins der eigenständigsten die man so finden kann. @al-bundy:Sehen wirklich nett aus – allesamt :d:. Bin schon gespannt auf das komplette Sortiment in Bildern :). Gerade bei den Chipsatz- und SpaWa-Kühlern wirst du viele Abnehmer finden. Da ist ein frisches Design sicher sehr gefragt. Bei den CPU-Kühlern wird es vermutlich auf das Abschneiden in “unabhängigen” Komponententest ankommen – auch wenn solche hardwareabhängigen Tests nicht wirklich große Aussagekraft haben. Dein physikalischer Teststand ist für Vergleiche mit Konkurrenzprodukten besser geeignet, aber Viele sind leider der Meinung, dass Tests mit realen Komponenten zuverlässiger sind :x.Im Endeffekt wird dein CPU-Kühler-Design natürlich mit allen verfügbaren CPUs fertig werden. Das hat es zwar mit fast allen Wasserkühlern gemein, aber diese Erkenntnis ist bei Vielen noch nicht angekommen 8-[. Bei den Bildern solltest vllt. drauf achten alle Rändelmuttern zu befestigen – macht einfach einen besseren Eindruck ;).Ist der Mix aus G1/4″ und G1/8″ Gewinden Absicht bzw. konstruktionsbedingt?Nun aber genug der konstruktiven Kritik – Die Kühler sind alle sehr gelungen und machen optisch und technisch einen guten Eindruck!

    • #762569
      al_bundy
      Teilnehmer

      aus platzmangel musste ich leider einen spawa g1/8″ anschlüsse verpassen. G1/4″ sind in der entwicklung

    • #762705
      JonnyBischof
      Teilnehmer

      Ist der SB Kühler Crossfire fähig?

      Die Kühler sehen so gut aus, da überlegt man sich gleich den Fusion-Block zu demontieren 8-[

    • #762817
      al_bundy
      Teilnehmer

      hi leute, ich habe auch mal wieder den produktkatalog geupdatet. mittlerweile sieht der schoon gaz gut aus, auch wenn die bilder bisher leider sehr schlecht geworden sind.

      Liquid Extasy – Produktkatalog

    • #762833
      VentiLator
      Teilnehmer

      nicht schlecht! aber eins solltest du noch ändern: schreib zu den kühler (besonders NB, SB und GPU) die lochabstände ;)wie sieht es mit tests aus?

    • #762860
      Riesenaxel
      Teilnehmer

      Hallo al bundy,

      Glückwunsch, das hast Du wirklich schön gemacht, und die Preise sind auch Okay ! Wenn Die Maße noch dran ständen würden die “selber Bauer”, nichtmal mehr die Kühle vermessen müssen, sondern könnten immer in Deiner DAtenbank nachschauen

    • #763976
      Teeto
      Teilnehmer

      das massive erinnert mich ein wenig an die alten Kühler von Asetek.

    • #764087
      Poweruser
      Teilnehmer

      Die neuen Kühler sehen sehr gut aus, allerdings passen die Proportionen des Mosfet-Kühlers irgendwie nicht ganz zu CPU- und Chipsatzkühler.

      btw: Du hast PN…

    • #758112
      Horstelin
      Teilnehmer

      Vllt wär es ganz sinnvoll gewesen noch nen Delrin Deckel für den CPU Kühler zu machen… würd dann sicher auch vom aussehen her passen.

    • #767442
      al_bundy
      Teilnehmer

      hi, heute mal ein etwas anderes update,
      die bf20 wurde nochmals ein klein wenig verändert. betw. die motoraufhängung wird aus einen stück gefertigt, sowie die spindeln werden neu gelagert, das verschafft der maschine noch einmal ein wenig mehr speed sodass es sich auch lohnt später dort eine elte positionieren zukönnen.

      desweiteren werde ich demnächst einen cooler für die 8800gtx vorstellen. den deckel dazu kann man heute schon besichtigen.
      weitere bilder sind ein paar deckel, für ein internes projekt, bzw für die am2 halterung. die spawa cooler für das crossair wurden nochmal auf durchfluss und stabilität geupdated.

      für technik interessierte hab ich auch mal pix von einen roboter angehängt. dieser roboter wurde im zusammenhang mit der uni magdeburg, fh köthen und meiner wenigkeit gefertigt.
      weitere bilder und auch infos gibts hier
      http://www.uni-magdeburg.de/ieat/robotslab/anton.php
      immo bin ich mit dem folgeprojekt auch noch involviert, dieser roboter hat allerdings weniger beiner, was allerdings nicht edeutet das er weniger komplex ist, demnach geht es nicht ganz so schnell mit den coolern vorran so wie ich es gerne hätte, desweiteren musste ich einige maschinenausfälle hinnehmen.
      aber bilder sagen mehr als tausend worte…

      http://www.liquid-extasy.de/verschiedenes/1.jpg
      http://www.liquid-extasy.de/verschiedenes/2.jpg
      http://www.liquid-extasy.de/verschiedenes/3.jpg
      http://www.liquid-extasy.de/verschiedenes/4.jpg
      http://www.liquid-extasy.de/verschiedenes/5.jpg
      http://www.liquid-extasy.de/verschiedenes/6.jpg
      http://www.liquid-extasy.de/verschiedenes/7.jpg
      http://www.liquid-extasy.de/verschiedenes/8.jpg
      http://www.liquid-extasy.de/verschiedenes/9.jpg
      http://www.liquid-extasy.de/verschiedenes/10.jpg
      http://www.liquid-extasy.de/verschiedenes/11.jpg
      http://www.liquid-extasy.de/verschiedenes/12.jpg
      http://www.liquid-extasy.de/verschiedenes/13.jpg

    • #768070
      JonnyBischof
      Teilnehmer

      Die Pics sehen hammer aus! :respekt:

      Du planst aber nicht eine Kohlenfaser-Halterung, oder? Ist das nicht zu stark biegsam? Aussehen würde es ja gut…

    • #768080
      al_bundy
      Teilnehmer

      coolefaser hält das auf jedenfall aus. is zwar nich ganz billig, aber schaut ganz gut aus

    • #768069
      al_bundy
      Teilnehmer

      Nach einigen Testreihen wurde nun endlich das Masterpiece gefertigt. er soll nexxxos cuplex und supreme das leben etwas schwerer machen. schauen wir mal ob er hält was er verspricht.

      Masterpiece:
      http://www.liquid-extasy.de/mp1.JPG
      http://www.liquid-extasy.de/mp2.JPG

      der Masterpiece wird später als narrow line performa auf den massenmarkt abgestimmt werden. folgend ein render pic wie er aussehen könnte. Ausführung für C2D

      http://www.liquid-extasy.de/nrprender.JPG

      hier ein renderpic von narrow line speed
      http://www.liquid-extasy.de/nlsrender.JPG

      ps: ich hoffe ja das ich diese woche noch die 880er tx, 9800er gtx und 280gtx cooler fertigstellen kann. man darf gespannt sein…

    • #769433
      al_bundy
      Teilnehmer

      hi freunde des wassersports, wie versprochen der cooler für die 9800 gtx, 8800 gtx und ein nb und spawa cooler für das mobo abit a-n78hd
      die pix sind leider nicht die besten, aber man kann erkennen worums geht.
      viel spass beim anschauen.

      http://www.liquid-extasy.de/le/9800gtx/1.JPG
      http://www.liquid-extasy.de/le/9800gtx/2.JPG
      http://www.liquid-extasy.de/le/9800gtx/3.JPG
      http://www.liquid-extasy.de/le/9800gtx/4.JPG
      http://www.liquid-extasy.de/le/9800gtx/5.JPG
      http://www.liquid-extasy.de/le/abitan78hd/nb/1.jpg
      http://www.liquid-extasy.de/le/abitan78hd/nb/2.jpg
      http://www.liquid-extasy.de/le/abitan78hd/spawa/1.jpg
      http://www.liquid-extasy.de/le/abitan78hd/spawa/2.jpg
      http://www.liquid-extasy.de/le/8800gtx/1.jpg
      http://www.liquid-extasy.de/le/8800gtx/2.jpg

    • #769545
      VentiLator
      Teilnehmer

      also letzteren kühler hab ich grad im luxx gesehen 🙂 sind echt schick geworden, sehen auch leistungsstark aus!nur bei dem ersten kühler für die 9800gtx, warum habt ihr den komplett geperlt? sieht irgendwie “komisch” aus 😀

    • #769543
      Deimhal
      Teilnehmer

      Respekt.
      Die Kühler sehen übelst geil aus.
      Wie siehts denn aus, vertreibst du die jetzt schon (und die anderen)?

    • #769578
      al_bundy
      Teilnehmer

      die oberfläche wurde nicht geperlt, sie wurde geschliffen, auf den pix mags nich so schick rüberkommen, aber wenn man ihn in der hand hält denkt man einfach nur whoa… *habenwill*

    • #769907
      eiffi16
      Teilnehmer

      nein nagel neuer bohrer und an der maschiene kann es auch nicht liegen ist ne fast neue makita.

    • #769901
      eiffi16
      Teilnehmer

      also ich muss sagen echt geile kühler:respekt::respekt:

      aber ich habe mal eine frage zum kupfer ich will nämlich auch mal ein bissel experimentieren.habe mir jetzt bei lenz diese kühlplatte bestellt klick
      aber das cu ist extrem hart ich habe mit meinem akku-schrauber löcher reingebohrt mit einem 5mm bohrer und das war eine rießen quälerei.kann mir irgend jemand noch eine bezugsquelle nennen??

    • #769905
      Deimhal
      Teilnehmer

      Bohrer stumpf?

    • #769912
      Poweruser
      Teilnehmer

      Das Kupfer vom Lenzshop ist weich und relativ zäh; Elektrolytkupfer. Mit einer Handbohrmaschine ist der nötige Druck nur schwer auf zu bringen, selbst wenn man den Bohrer von Hand nachgeschärft hat.
      Versuch eine Ständerbohrmaschine oder Handbohrmaschine im Bohrständer.

    • #769921
      psahgks
      Teilnehmer

      eiffi16;325918 said:
      das war mein 100.(sinnfreier-) beitrag 🙂

      Gratulation.Auch noch im falschen Thread 😛

      Ich säg mein Kupfer immer von Hand…da ist man doch schnell durch,
      Stahl finde ich schlimmer 😉

    • #769914
      VJoe2max
      Teilnehmer

      Kupfer ist duktil (zäh) ohne Ende und neigt zum Schmieren! Da Bohren, noch dazu ohne Führung mit dem Akkuschrauber, eher einem Quetschen oder Drücken gleicht aber nichts mit einem ordentlichen Zerspanprozess zu tun hat, ist es nicht verwunderlich, dass du dir schwer tust. Arbeite mit Öl oder Bohremulsion und spiel mal bisschen mit den Drehzahlen. Das gleiche Spiel hast du beim Sägen von Kupfer – ist ne riesen Schinderei wenn man´s von Hand macht. Mit ner Fräse ist Kupferbearbeitung auch nicht soo einfach, aber wenn man mal die richtigen Parameter hat, geht´s ganz gut.Edit: Till war schneller 😀

    • #769918
      eiffi16
      Teilnehmer

      ok aber meint ihr ich kann mit mit einem micromot 50bohrständerKoordinatentischund dann noch frässtifte.meint ihr das geht??was fräsen angeht ist bei mir neuland.und eine richtige fräse kann ich mir nicht leisen.das war mein 100.(sinnfreier-) beitrag 🙂

    • #769927
      VentiLator
      Teilnehmer

      hmm, vielleicht ist´s auf den fotos echt so schlecht getroffen. hab das hier grad in ´ner news gesehen:http://www.abload.de/img/1g88el.jpgsieht das bei euch auch so fein aus?scheint echt am licht zu liegen, bei euren bildern sieht´s aus, wie unter einer glühbirne gemacht… 😀

    • #769933
      ma7ze
      Teilnehmer

      heiß heiß heiß heiß!!!!

    • #769948
      Teeto
      Teilnehmer

      eiffi16;325907 said:
      nein nagel neuer bohrer und an der maschiene kann es auch nicht liegen ist ne fast neue makita.

      versuch’s mal mit nem anderen Spanwinkel am Bohrer (selbst schleifen, falls du nen Schleifbock hast).
      Manchmal wirkt das Wunder.
      Ansonsten ne Weile sparen und dann ne Fräse kaufen (aber nur, wenn du wirklich dauerhaft anfangen willst zu basteln). Sonst lohnt das nicht. Lohnen tut es nie, aber dann hast du wenigstens ne Menge Spaß daran.

      @VentiLator
      Was für ne News?

    • #770000
      VentiLator
      Teilnehmer
    • #770078
      al_bundy
      Teilnehmer

      hi, heute hab ich für euch einen cooler für die 280gtx. pix sind leider wieder miserabel -.-

      schaut selbst.
      http://www.liquid-extasy.de//le/280gtx/1.jpg
      http://www.liquid-extasy.de//le/280gtx/2.jpg

    • #770348
      Oma-Hans
      Teilnehmer

      Wie planst du bei dem Kühler eigentlich die Chip-Auflagefläche? Wird schwer mit Schleifen oder?GrussJens

    • #770366
      al_bundy
      Teilnehmer

      zuerst werden auf der oberen ebene die exponierten flächen plangefräßt. der rest wird aus den vollen gefertigt. nächste woche fräs ich für die karte noch einen kühler für die rückseite.

    • #770558
      Poweruser
      Teilnehmer

      Ich würde die “Distanzelemente” für Ram, Mosfets, etc Einheitlich gestalten und dann mit Schablonen auflöten.

    • #770555
      Brause
      Teilnehmer

      Hi,

      mit was für einem CAD Programm machst du deine Zeichnungen und woher bekommst du die Maße für die Kühler?

      Und woher hast du die “große” CNC Fräse?

    • #772229
      al_bundy
      Teilnehmer

      hallo freunde der sonne, heute habe ich für euch nen kleines update bzw ergänzungen zum 280gtx cooler.
      ich habe den innenaufbau des coolers mal fotografiert. der innenaufbau wird bei allen anderen grakacoolern übernommen. und ich habe mal einen aus vollkupfer gefertigt. aber steht selbst…

      http://www.liquid-extasy.de//le/280gtx/3.jpg
      http://www.liquid-extasy.de//le/280gtx/4.jpg
      http://www.liquid-extasy.de//le/280gtx/5.jpg

    • #772234
      psahgks
      Teilnehmer

      Gefällt mir.:respekt:

    • #772239
      al_bundy
      Teilnehmer

      bei den mosfets wäre die restbodenstärke dann viel zu hoch. und bei den grakacooler sehe es dann auch nich mehr so schick aus. und an ein paar eu. sollte man auch nicht sparen.

    • #772237
      VentiLator
      Teilnehmer

      woah, also der deckel sieht absolut verschärft aus :d:aber würde man nicht einiges material sparen, wenn man den deckel nur über die wasserführenden rinnen machen würde und zB bei den mosfets einfach das kupfer so lässt, wie es ist?

    • #772250
      JonnyBischof
      Teilnehmer

      al_bundy;328464 said:
      …Und an ein paar eu. sollte man auch nicht sparen.

      Ganz genau! Value-Kuehler gibts genug…

    • #772286
      VJoe2max
      Teilnehmer

      Ein echt exklusives High-End Teil :respekt:Der Deckel ist absolut Klasse und der Boden kann anderen Kühlern locker das Wasser reichen – schade eigentlich, dass man ihn nicht sehen kann wenn der Deckel drauf ist…

    • #772330
      al_bundy
      Teilnehmer

      jo, also von den gpu coolern bin ich eigentlich mehr als überzeugt, schade nur das meine 2400xt passic zu kühlen ist -.-fragt aber nicht nach den materialkosten …

    • #772516
      Poweruser
      Teilnehmer

      Kaufst du dein Kupfer immernoch in der A