MeisterKühler

LFS @ 64Bit ?

Ansicht von 3 Antwort-Themen
  • Autor
    Beiträge
    • #485419
      Miami_TEC_Nec
      Teilnehmer

      Hallo Leute,

      ich hab mich gerade an LinuxFromScratch ran gemacht … Das Grundsystem ist schon installiert …

      Nur habe ich nun gelesen, das man LFS auch als none-Multilib und Multilib für 64-Prozessoren installieren kann …
      *grummel*

      Hat schonmal einer “LFS-64Bit” installiert ?

      Ist das schwieriger als das normale ?
      Braucht man dafür zwingend CLFS ?

      Lohn sich der Aufwand des Umstieges auf 64Bit überhaupt ?
      Oder sollte ich lieber bei dem normalen LFS bleiben und mit xorg-x11, gnome, usw usw fortfahren ?

      MfG

      F. Schmidt

    • #717089
      flydie
      Teilnehmer

      Die Frage ist eben folgende: Was bringt dir der 64-Bit-Adressraum?Imho bringt das momentan fuer nen Desktoprechner nicht wirklich viel wenn man nicht vor hat mehr als 4GB Ram zu verwenden …LFS waere mir persoenlich zu viel Arbeit aber wenn du schon nen 32-Bit-System hast, kannst das ja auch verwenden.

    • #717166
      ulv
      Teilnehmer

      Meiner Meinung stellt sich hier auch zuerst die Sinn-Frage, aber wenn du unbedingt das letzte 1% aus deiner Kiste hohlen willst:

      1) Das erste was du machen kannst ist eine Optimierung speziell für deine CPU
      http://gcc.gnu.org/onlinedocs/gcc-4.2.2/gcc/Submodel-Options.html#Submodel-Options

      2) Normalerweise reizt man auch die CPU unabhängige -O (Optimierung) Option nicht voll aus, weil dann das Debugging extrem erschwert wird.
      http://gcc.gnu.org/onlinedocs/gcc-4.2.2/gcc/Optimize-Options.html#Optimize-Options

      3) Beim Kernel verzichtet man normalerweise auch auf einiges an Optimierung zugunsten von einer breiteren Testerschaft und daraus resultierender Stabilität. Optionen siehe bei 1) und 2)

      PS: Es kann sein, dass sich nicht alle Software mit dem allerneuesten gcc richtig übersetzten läßt 8-[
      Das macht nämlich – insbesondere bei allen Libs – keiner außer dir :-k

    • #717332
      toor
      Teilnehmer

      ulv said:
      PS: Es kann sein, dass sich nicht alle Software mit dem allerneuesten gcc richtig übersetzten läßt 8-[
      Das macht nämlich – insbesondere bei allen Libs – keiner außer dir :-k

      Es ist leider auch so daß man die frei erhältliche Software zwar mit dem gcc bauen kann, aber wenn man dann noch auf “-pendantic -wall -ansi” besteht sieht es sehr schnell sehr schlecht aus. Erst recht natürlich wenn man andere (ordentliche?) Compiler nimmt (Intel icc, Sun Studio, HP aCC,…). Zumindest mit dem HP aCC hab ich auf meiner HP-UX-Kiste leidvoll erfahren dürfen was es heißt Software bauen zu wollen die nur mit dem gcc getestet wurde…

      Aber das jetzt hat mit der ursprünglichen Fragestellung nicht mehr viel zu tun… Ich könnte zu dem Thema noch mehr sagen, aber das wäre dann wirklich am Thema vorbei.

Ansicht von 3 Antwort-Themen
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.
 
Zur Werkzeugleiste springen