MeisterKühler

Linux und Windoof Installieren

Willkommen in der Mk-Community Foren Software Linux/Unix Linux und Windoof Installieren

Ansicht von 1 Antwort-Thema
  • Autor
    Beiträge
    • #482065
      EVA-01
      Teilnehmer

      Hab ein Paar fragen zu instalason von Windoof und linux auf einen pc und dan noch unter Raid 0

      bvor ihr mich steinicht benutzt die such oder googel hab ich schon und bin zu einer nicht eindotigen lösung gekommen

      1 ich möchte linux und windoof instaliren unter Raid 0
      Windoof 2000 treiber Habe ich Suse linux 10.2 teiber brauch man die für raid?
      raid ist auf bord vor handen über ide und SATA benutzen möchte ich IDE
      Manbort ist ein Asus P4C800-E Deluxe
      die tage bekomme ich noch Mandriva Linux 2007 PowerPack Pro möcht das
      auf einen andern pc instalirtn mit den gleich bedingungen

      2 was für eine patison solte ich wehlen für windoof FAT32 oder NTFS oder wie
      solte über haubt die aufteilung der plate aussehen
      was mir bisehr klar ist Windoof solte ich zu erst instaliren
      bei der linux instalason von open suse 10.2 was mus ich da beachten
      hab es schonmal so instalirt und meine windoof patison wurde dan einfach
      gelöst und wie sieht es bei Mandriva Linux 2007 PowerPack Pro ist da die
      instalason wieder anders und was solte ich da beachten
      (ich mus nicht umbedingt von windoof auf linux zugreifen aber von linux
      auf windoof wahre nicht schlecht aber nicht unbedinkt nötich)

      das müste es erstmal sein

      danke euch schonmal für antworten

    • #669381
      flydie
      Teilnehmer

      Also mit einem richtigen Raidcontroller sollte das kein Problem darstellen. Bei einem Hostraid wie es auf den Boards verbaut ist, koennte es etwas schwieriger werden.Es sollte mit dem dmraid-Treiber funktionieren. Aber wie viel Aufwand das ist, kann ich nicht sagen.Bisher habe ich folgendes gefunden: linux dmraid howto – Google-SucheMittlerweile ist der Zugrff von Linux auf NTFS-Platten stabil lesend und schreibend mit dem ntfs-3g Treiber moeglich. Fuer Windows gibts auch Treiber fuer ext3 und afaik fuer reiserfs. Alternativ kann man natuerlich ne FAT32 Tauschpartition einrichten. Das sollte auch kein Problem darstellen.

Ansicht von 1 Antwort-Thema
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.
 
Zur Werkzeugleiste springen