MeisterKühler

Lowcost S775 Dual-Core-System mit IGP

Willkommen in der Mk-Community Foren Marktplatz Kaufberatung Lowcost S775 Dual-Core-System mit IGP

Ansicht von 8 Antwort-Themen
  • Autor
    Beiträge
    • #841399
      VJoe2max
      Teilnehmer

      Die Nominalleistung des Netzteils ist massiv überdimensioniert! Der PC wird in dieser Konfig deutlich unter 100W bei Vollast liegen, wenn du ein passendes Netzteil verwendest. Mit einem 420W NoName Gerät machst du weder deinen Ohren noch deinem Geldbeutel noch der Umwelt auf Dauer Freude. Hier wäre an sich eine PicoPSU samt Tischnetzteil das Richtige, aber das dürfte zu teuer sein.Wie immer gilt: Wer am Netzteil spart, spart an der falschen Stelle. Das gilt auch für Billig-PCs. Investiere hier lieber ein paar Euro mehr und hol dir wenigstens ein 80+ zertifiziertes Netzteil. Auch wenn ich BeQuiet normalerweise nicht empfehle – das folgende wäre günstig und nicht so schlecht wie ein unzertifiziertes NoName Produkt: http://geizhals.at/deutschland/a378175.htmlBei der CPU kannst du auch problemlos zum kleineren PDC E6300 greifen – ist effektiv sowieso die gleiche CPU. Der lässt sich bei Bedarf auch problemlos auf den Takt des PDC E6500 anheben und ist unter Vollast noch ein wenig sparsamer. Ich persönlich würde sogar eher empfehlen die CPU runter zu takten und die Spannung abzusenken. Da du mit der IGP sowieso nicht zocken kannst ist auch eine CPU mit 2GHz noch mehr als Ausreichend für alle Aufgaben und verheizt nicht unnötig Strom unter Vollast. So hättest du unter Last auch weniger weg zu kühlen und kannst so evtl. mit niedrigerer Lüfterdrehzahl fahren, was weniger Lärm bedeutet.Der RAM ist OK. 4Gb können aber auch nicht schaden, falls du ein billiges Angebot findest.Zum Board kann ich wenig sagen – macht aber keinen besonders brauchbaren Eindruck. Der Chipsatz ist prinzipiell OK, wenn nur der Preis zählt. Ein PDC E6x00 mit vollem Takt ist darauf eigentlich schon overkill – das ist so oder so keine langsame CPU. Für einen reinen Office-Rechner reicht leistungsmäßig eigentlich auch irgendein billiger Celeron (wobei ich den grundsätzlich nicht empfehle, weil Celeron-CPUs in der Regel nur den Ausschuss der normalen Produktion darstellen). Fazit spare nicht am Netzteil – lieber ein wenig an der CPU ;). Hast effektiv mehr davon und fährst auf Dauer billiger.

    • #841400
      hyXfPRO
      Teilnehmer

      Oh, das hab ich vergessen. 😀

      Internet (Opera), ICQ, IRC, CryptLoad und dann ab und zu mal ein wenig Videobearbeitung (ist ein kleines Hobby von mir).

      Wie gesagt, nichts großes.

      Also notiert: RAM Downgrade auf 667.

      Edit: Den 6500er hab ich genommen, weil der auch nur 3 EUR mehr kostet, als sein kleiner Bruder. Also für einen halben Multi war mir das eine sinnvolle Investition.
      RAM werden erstmal nur 2GB. Upgrade auf 4GB mache ich, wenn ich es benötige.

      Und ich habe mich für das Board entschieden, weil ich so IGP UND PCI-E x16 habe. Falls ich doch zocken will, muss ich so nur ne neue Graka kaufen. Würde das BeQuiet das auch noch packen? Hab ja sozusagen noch 200W übrig dann.

      Nochmal Edit: Die 16 EUR mehr ins Netzteil scheinen mir ebenfalls eine sinnvolle Investition. Schon allein wegen der Lautstärke.

      mfg

      Edit3: Downgrade auf 667 lohnt sich nicht. Die Preise sind fast gleich.

    • #495766
      hyXfPRO
      Teilnehmer

      Moin allseits,

      Bin auf der Suche nach einem Upgrade für meinen aktuellen PC. Ich brauche: Board, CPU, Netzteil, RAM und Graka. (Also eigentlich alles, außer den Laufwerken). Dachte mir aber, dass ich n Board mit IGP nehme, um die Kosten gering zu halten. 2GB RAM reichen auch fürs erste. Kann ja dann auch jederzeit noch upgraden, wenns knapp wird.

      Ich hab mir als CPU den Pentium E6500 ausgesucht. Günstig und für mich völlig ausreichend. (65 EUR)
      Als RAM habe ich mir den Kingston Value RAM (800MHz) vorgemerkt. (37 EUR)
      Das Netzteil ist ein NoName mit 420W für 19 EUR.

      Und jetzt das Board. Es soll ein Asrock G41-M-GS werden. (38 EUR)

      Sind 159 EUR 🙂

      Sind Probleme bekannt bzgl dieser Komponenten untereinander oder sollte lieber von einem der oben genannten Komponenten abgeraten werden?

      Reicht das 420W Netzteil für das System? Denke ja, aber will auf Nummer sicher gehen.

      Sollte es wirklich 800er RAM werden oder ist die Performance nur gering schwächer, wenn ich langsameren RAM nehme?

      Für den Moment schonmal Dankeschön. 🙂

    • #841398
      Zoldan
      Teilnehmer

      Mehr Infos wären toll. Du hast dir schon alle Komponenten rausgesucht, aber sagst nicht wofür du den PC brauchst. So kann man schlecht eine Beratung machen.
      I.d.R. reicht 667er Ram für den Firefox.

    • #841418
      hyXfPRO
      Teilnehmer

      Wie sieht das eigentlich mit den Boxed-Kühlern aus? Sind die eher laut oder leise? Und lohnt es sich, allein deswegen einen 3rd-Party-Kühler zu kaufen?

      Btw: Ein Mitgrund für den E6500 war für mich VT, habe vor, den XP Mode von Windows 7 zu nutzen, also fallen die Cerelons eh flach. Abgesehen davon hatte ich mal einen Celeron und ich war kein bisschen zufrieden damit. Einmal und nie wieder! Wenn, dann würde ich wohl eher einen kleineren PDC holen, aber die haben ja auch kein VT.

    • #841421
      VJoe2max
      Teilnehmer

      hyXfPRO;404238 said:
      Wie sieht das eigentlich mit den Boxed-Kühlern aus? Sind die eher laut oder leise? Und lohnt es sich, allein deswegen einen 3rd-Party-Kühler zu kaufen?

      Lohnt eher nicht würde ich sagen – den Boxed-Kühler kriegt man relativ leise wenn man ihn nicht übers Board regeln lässt. Besonders gut kühlen die Dinger natürlich nicht, aber es geht ja im um ne sparsame CPU – die verheizen nicht so viel.

      hyXfPRO;404238 said:
      Wenn, dann würde ich wohl eher einen kleineren PDC holen, aber die haben ja auch kein VT.

      Zumindest der PDC E6300 hat VT ;).

    • #841419
      littledevil
      Teilnehmer

      in sachen netzteilk stimme ich vjoe zu.

      Wenn videobearbeitung nicht grad hdvideo heisst, reicht auch ein e5200 o. e3200, aber wenn später mehr leistung benötigt wird, ist der e6500 natürlich besser. der geht dann locker @3,5-3,8 ghz

      je nach dem wo Du kaufst, kannst Du beim speicher noch etwas sparen z.b.
      http://geizhals.at/deutschland/a452147.html
      http://geizhals.at/deutschland/a306608.html

    • #841424
      hyXfPRO
      Teilnehmer

      Ja, ich weiß. Aber da investiere ich lieber 3 EUR in einen größeren Multi, wie bereits erwähnt. Beim Underclocken kann ich dann ja den FSB tiefer halten, um den gleichen Takt zu erreichen. Theoretisch bietet mir das ja auch eine kühlere CPU und einen entlasteten Lüfter.

      Ich bestelle jetzt. Vielen Dank für eure Tipps.

    • #841420
      hyXfPRO
      Teilnehmer

      Nein, kein HD. Höchstens PAL-DVD-Auflösung. Also 720xblabla …

      Okay, dann kann ich noch ein paar EUR am RAM sparen. Aber das mit dem Netzteil ergibt Sinn. Hätte nicht gedacht, dass diese Konfiguration weniger als 100W zieht.

Ansicht von 8 Antwort-Themen
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.
 
Zur Werkzeugleiste springen