MeisterKühler

Lufkühlung mit Explosionsmotor?

Willkommen in der Mk-Community Foren Community Ideen und Innovationen Lufkühlung mit Explosionsmotor?

Ansicht von 5 Antwort-Themen
  • Autor
    Beiträge
    • #500759
      gerdi
      Teilnehmer

      Ich halte Lufkühlung nicht für ineffizient.
      Es geht nur darum sehr viel Luft auf sehr geringen Flächen mit hoher Geschwindigkeit durchzupressen.

      Da kleine Explosionsmotoren immer leiser werden, oder zumindest angenehm im Klang, könnte ich mir vorstellen, das dies eine Möglichkeit wäre.

      Gibt es irgend jemanden, der so etwas schon ausprobiert hat?

    • #913961
      ThaRippa
      Keymaster

      Davon abgesehen, dass angenehm im Klang für mich an der Stelle dann erreicht ist, wenn man den Lüfter nicht wahrnimmt…was machst du mit den Abgasen? Wo kommt der Kraftstofftank hin? Redest du über einen PC, oder willst du dein Motorrad mit “Luf” kühlen?

    • #913965
      Kaboom
      Teilnehmer

      Irgendwie wird es hier zum Trend Threads zu erstellen die einfach mal garnix sagen bzw. in irgendeiner Art und Weise erahnen lassen um was es hier geht. Werd bei ebay mal nach einer Glaskugel suchen…

    • #913967
      VJoe2max
      Teilnehmer

      Wenn du Druckluft zur Kühlung nutzen willst, gibt es andere Möglichkeiten. Leise sind diese Möglichkeiten jedoch alle nicht – egal ob elektrisch oder per Verbennungsmotor angetrieben. Einen Kompressor kann man im Gegensatz zum Direktantrieb jedoch wenigstens auslagern. Dennoch ist die Kompression von Luft eine der ineffizientesten und energiefressendsten Möglichkeiten eine Kühlung zu realisieren. Luft hat zudem gegenüber Wasser den Nachteil, dass sie nicht nur sehr schlecht Wärme leitet (das tut Wasser auch, aber Luft leitet noch viel schlechter), sondern auch lediglich ein Viertel der Wärmekapazität von Wasser hat. Um also an die Möglichkeiten einer Wasserkühlung heran zu kommen, muss erheblich mehr Aufwand betrieben werden. Selbst relativ leise Membrankompressoren sind im Vergleich zu einer Wakü noch sehr laut. Elektrisch angetrieben aber selbstverständlich immer noch leiser als per Verbrennungsmotor.

    • #913992
      Christoph!
      Keymaster

      Explosionsmotoren können nichts was Elektromotoren nicht viel besser und effizienter machen würden. Außerdem stinkts im Zimmer 😉

    • #914024
      VJoe2max
      Teilnehmer

      Was ist “Explosionsmotor” eigentlich für ein altertümlicher Begriff? Das nennt sich üblicherweise Verbrennungsmotor ;). Und wie Christoph! schon richtig sagte – Verbrennungsmotoren haben keinerlei Vorteile gegenüber Elektromotoren, solange elektrischer Strom als Antriebsenergie aus dem Netz zur Verfügung steht. Die Gesamteffizienz von Elektromotoren hängt allerdings immer davon ab, ob man die Primärenergiegewinnung inkl. Verlusten mit betrachtet oder nicht. Der Motor selbst hat zwar in der Regel sehr hohe Wirkungsgrade, aber Stromerzeugung und -transport sind ebenfalls nicht fürchterlich effektiv. Ohne chemischen Zwischenspeicher geht die Bilanz im Normalfall dennoch pro Elektromotor aus. Mit chemischem Zwischenspeicher (siehe Elektroauto) sieht´s gesamtwirkungsgradmäßig dagegen ziemlich düster aus. Am Stromnetz ist die Gesamteffizienz eines Elektromotors, wie gesagt, trotzdem in aller Regel noch etwas höher als bei Verbrennungsmotoren – insbesondere gegenüber kleinen Verbrennungsmotoren, die besonders ineffizient zu Werke gehen. Aber ich schweife ab…Für den direkten Antrieb von PC-Kühlungen sind Verbrennungsmotoren in jeder Hinsicht extrem ungeeignet. Gegen Luftkühlung sprechen, beim Ziel besonders guter Kühlwirkung, weiterhin oben genannte Argumente. Wasser ist da klar im Vorteil. Das Problem ist jedoch auch bei einer Wakü der Übergang der Wärme an die Luft – nur spielt hier eben die Übertragungsfläche keine große Rolle mehr, da diese nahezu beliebig vergrößert werden kann. Das erklärt ja letztlich auch die bessere Kühlleistung einer ordentlich dimensionierten Wakü gegenüber Lukü bei vergleichsweise geringem Aufwand. Um da mit Luft ran zu kommen, wird´s immer laut und energiehungrig.

Ansicht von 5 Antwort-Themen
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.