MeisterKühler

Mainboard mit IGP. Stromsparend, HD-fähig

Willkommen in der Mk-Community Foren Hardware PC Komponenten Mainboards Mainboard mit IGP. Stromsparend, HD-fähig

  • Dieses Thema hat 35 Antworten und 4 Teilnehmer, und wurde zuletzt aktualisiert vor 10 Jahre von laserda.
Ansicht von 35 Antwort-Themen
  • Autor
    Beiträge
    • #497105
      laserda
      Teilnehmer

      Hi,ich bin grad auf der Suche nach einem Board für meine Freundin. Siehe Verkaufsthread unten.Anwendungsgebiete sind die üblichen Verdächtigen: Surfen, Office, Photoshop…aber auch mal einen HD-Film gucken.Kann mir jemand sagen welches Board ich da am besten nehme? Welche IGP kann denn mit 1080p umgehen? Reicht z.B. ein GMA X4500? Es ist übrigens mein “alter” Q6600 drin. Also sollte ja eigentlich von der CPU kein Thema sein.Ach ja, es sind noch 2 IDE-HDDs im Rechner. Monitor sollte auf jeden Fall über DVI oder HDMI anschließbar sein. Kann gern auch ITX sein. DDR2-RAM ist noch vorhanden (gibt ein paar ganz nette MSI-Boards, leider mit DDR3), 2Steckplätze reichen. Vielen Dank!

    • #857407
      laserda
      Teilnehmer

      Was genau meinst Du mit “IGP und Photoshop passt nicht”? Wegen der Bildqualität? Oder Leistung? Wann braucht denn PS mal Leistung?ITX muss ja auch nicht. DDR2 liegen hier halt noch rum. Weiß nicht, ob ich die jetzt auch noch verkaufen sollte. Mal sehen.Videoprodukte werden nicht verwendet. Nur halt Wiedergabe von Filmen etc. Hab da grad nochmal nachgelesen. Ist scheinbar so, dass die CPU die Arbeit leistet und die GPU nur an den Monitor weiterleitet. Es sei denn man nutzt spezielle Programme. Richtig?!Hatte grad das hier gefunden. Meinung?Das mit dem Controller hatte ich auch schon überlegt. Bin sowieso kein Freund mehr von IDE.

    • #857398
      littledevil
      Teilnehmer

      IGP und Photoshop paßt nicht so gut. Besser ne kleine Karte wie ne GT240.

      Onboard wäre Geforce 9300 / 9400 gut, aber mit IDE habe ich solche nicht mehr gesehen

      Falls es unbedingt onbaord sein muß:
      ASUS P5Q-EM, G45
      Ansonsten ASUS P5QL-EPU, P43

      MSI G41TM-E63, G41

      Wieso leider DDR3. Du kannst den DDR2 verkaufen und DDR3 nehmen mit glück machst Du sogar plus.

      DDR3:
      ASUS P5P43TD, P43 MSI P43-C51, P43

      grafikkarten:

      ASUS ENGT240 SILENT/DI/1GD3, GeForce GT 240
      Wäre das minimum, wenn adobe vidoeprodukte verwendet werden sollen.

      Zotac GeForce GT 220 Zone Edition

      ASUS EAH5550 SILENT/G/DI/1GD2, Radeon HD 5550

      HIS Radeon HD 5570 Silence, 1024MB

      ITX und IDE sind nciht unbedingt freunde. Oder Du nimmst nen billigen IDE Controller
      Die alten hdd’s wird sie ja nicht mehr ewig benutzen

    • #857432
      Zoldan
      Teilnehmer

      HD Video dekodiert die Grafikkarte effizenter. Die meisten OnBoard können das auch leisten. z.b. eine HD 4200 oder viele andere.

    • #857448
      Zoldan
      Teilnehmer

      Brauchst natürlich den entsprechenden Treiber/Codec. Dann läuft das auch auf den billigsten CPUs mit 1-5% CPU Last und das macht einen enormen Unterschied.

    • #857437
      laserda
      Teilnehmer

      JA, aber was heißt effizienter? Hab mal zum Test bei mir einen HD-Film üer VLC laufen lassen und danach über MPC. Beim VLC ist die CPU mehr ausgelastet, bei MPC weniger. Ein angeschlossenes Strommessgerät hat aber keinen Unterschied gezeigt. Wo ist denn da der Vorteil?

    • #857451
      laserda
      Teilnehmer

      Hm…und was heißt das genau? Hab wie gesagt keinen Unterschied feststellen können was den Stromverbrauch angeht. Egal ob über CPU oder GPU.

    • #857523
      littledevil
      Teilnehmer

      kommt natürlich drauf an, was die mit PS macht, aber bei entsprechender Auflösung und Filtern hat der Q6600 voll zu tun.

      Photoshop nutzt die GPU für eine flüssigere Darstellung und teilweise auch für Berechnungen. Das macht sich schon deutlich bemerkbar.
      Mit nem 4500 MHD auf nem schleppi hatte ich eher Probleme und Leistung sit damit auch kaum vorhanden.

      Zum Zotac: würde nur ein mit 4 RAM-Sockel nehmen, da man bei PS 8GB ganz gut gebrauchen kann und das wird bei DDR2 schwierig bzw. teuer

    • #857533
      laserda
      Teilnehmer

      Nein, eher nicht so komplexe Sachen. Vorher ging das mit IGP auch. Sonst kann man ja später immer noch mal ne kleine Graka einbauen.

      Hatte jetzt nochmal nach MSI-Boards geguckt. Das MSI G41M-P25 sah ganz gut aus. Hat auch nur 2 RAM-Slots. Aber bisher reichen ihr 4GB absolut.

    • #857539
      littledevil
      Teilnehmer

      Hmm ok, also ist ein niedriger preis primär wichtig?

      Dann nimm wenigstens das MSI mit 4 RAM-Sockeln. Die Software wird nicht kleiner und 8GB werden früher oder später Standard.

      Denke mal, das Deine Freundin nicht so oft einen neuen PC braucht 😉

      Wie wärs mit diesem MSI für ab 54 eur:
      MSI G41TM-E63, G41
      http://www.msi.com/uploads/prod_6293353cc6c3a51f0e21109ebd9f384c.jpg
      Quelle MSI.com

    • #857544
      bmwchen
      Teilnehmer

      Moin,

      zum Board selbst muss ich dir leider sagen little kann es auch eins mit 2 DDR3 bänken sein die ersten 4GB Riegel von Team als 1066er kosten bei meinem Händler 80,- sind zwar immer noch rund 10-20,- mehr als wenn er 2*2GB nimmt,so könnt er auch Später wenn die DDR3 Preise vllt gefallen sind auch nochn 4GB Riegel holen.

      Zur Graka würd ich eher zur 5550er Raten die Little vorschlug Neuer als die GT220 und auch rund 1 drittel weniger Stromverbrauch wie auch Dx11 im gegensatz zu Dx10.1

    • #857553
      littledevil
      Teilnehmer

      wieso leider bmwchen? 😀

      Bei DDR3 stimme ich Dir voll zu, aber bei DDR2 sind 4GB Module wirtschaftlich nicht sinnvoll

    • #857561
      laserda
      Teilnehmer

      Preis sollte natürlich niedrig sein. 🙂

      Das MSI-Board aus meinem Post oben hat 2 DDR3-Bänke. Deins 4xDDR2.

    • #857577
      laserda
      Teilnehmer

      Wäre es nicht ungünstig 2 einzelne RAMs zu kaufen? Wegen Dual-Channel meine ich.Nochmal zum Thema IGP oder nicht IGP, ich wollte das wegen der Lautstärke(Lüfter auf Graka) und wegen des Stromverbrauchs machen.Verbraucht ein Board mit IGP wirklich weniger als ein MB+Graka? Meist idlet es ja sowieso.Im übrigen ist meine Freundin nicht wirklich bereit Geld für Hardware auszugeben. Dafür bin wenn dann ich zuständig. 🙂 Deshalb soll es halt günstig bleiben. Ich mach das ganze nur weil ich Spaß dran hätte und weil mich die Lautstärke ihres Rechners stört (Wakü macht empfindlich), nicht weil sie mehr Leistung haben will. Bisher (Q6600, Asus P5QL-Pro, 4GB DDR2 800, 8600GT) reicht die Leistung locker.

    • #857573
      littledevil
      Teilnehmer

      na dann schlag zu – bei dem preis kannst Du ja gleich das 4GB DDR3 modul nehmen :devil:

    • #857584
      bmwchen
      Teilnehmer

      Dualchannel macht meiner Meinung nach nicht Viel wie gesagt aufrüsten könntest du ja immer noch.

      Sicher ist Die IGP onbord in den meistens fällen Stromsparender allerdings hält die meistens aber auch nicht mit einer gleichwertigen PCI-E mit und die Graka´s die Little vorschlug sind beide Passiv .

      Zum Board könntest ja das mit beiden Speichersorten nehmen so könntest auch noch den alten ram nutzen bis die 4Gb DDR3 Riegel vllt um die 65,- kosten.

      Little seine GT220 hätte (um die 58W Unter Load)
      und die 5550 (um die 40W Unter Load).

      Wobei ich von deinem System eher für die 5550 wäre denn deine Cpu ist ja auch ned die schwächste und Stromsparenste .

    • #857091
      laserda
      Teilnehmer

      Hm…nicht so mal eben entschieden. Hatte mir das irgendwie einfacher vorgestellt.
      Ich hab aber grad noch einen Ersatzplan. Ich hol ihr das MSI-Board mit IGP. Dazu 4GB DDR3. Dann soll sie mal testen, und falls alles doof ist bau ich ihr meine 5670 ein (will sowieso grad tauschen). Die ist zumindest im idle sparsam. Dann muss da eben ein Accelero drauf oder so.

    • #857092
      bmwchen
      Teilnehmer

      http://www.geeks3d.com/20100114/ati-radeon-hd-5670-direct3d-11-and-opengl-3-2-for-the-masses/Naja das wäre auch ne Alternative wie gesagt die 4GB Riegel würd ich nehm weil dir da Später die aufrüstung zb auf 8GB leichter fällt und Günstiger.

    • #857586
      laserda
      Teilnehmer

      Was soll mir denn der Link sagen? Welchen RAM meinst Du? Hab grad für 90€ welchen gesehen.

    • #857600
      laserda
      Teilnehmer

      1. Um auf ein IGP-Board umzusteigen. War halt der Meinung das reicht locker.
      2. Bastelspaß.
      3. Hatte hier den GPU-Kühler rumliegen und wollte den nicht vergammeln lassen. Dann dachte ich der verkauft sich wenn nur mit Karte…dann kann das Board auch getauscht werden.

      Unsinn? Vielleicht. 🙂

    • #857601
      littledevil
      Teilnehmer

      Mittelklasseboard verkaufen, um dann für mehr geld billigboard zu kaufen? :-k
      Na man muss ja nicht alles verstehen.

    • #857598
      littledevil
      Teilnehmer

      Was ist mit dem Asus P5QL-Pro passiert? Da könntest Du einfach ne preisgünstige PowerColor Radeon HD 5450 Go! Green, 1024MB DDR3 drauf setzen. Leistung dürfte ja für Sie genügen.Wenn Du den Q6600 noch etwas undervoltest, beim Board alles Spannungen auf min. dann dürfte das system realtiv sparsam sein.Welches Stepping hat der Q6600?Bei DDR3 auf 775 macht Dual-Channel keinen Sinn, da der Bus eh der Flaschenhals ist@ die lastwerte jucken nicht weiter, da die graka ja nicht so stark ausgelastet werden wird.edit: sehe gradwarum verkaufst Du es?

    • #857621
      laserda
      Teilnehmer

      Deshalb wollte ich nicht mehr Geld ausgeben. Am besten Geld raus haben, oder zumindest eine Nullrechnung.

      Es ging mir einfach nur darum “unnötigen Ballast” aus dem Rechner zu entfernen. Ist im Sommer doch ganz schön warm geworden im Gehäuse.
      Und warum Strom verschwenden und Lüfter aufdrehen lassen wenn es überhaupt nichts bringt?
      Was hat meine Freundn denn von dem “Mittelklasseboard”, wenn sie keins der Features nutzt?

    • #857625
      bmwchen
      Teilnehmer

      Wenn du vom Buget her für die 5450 wärst also rund 50,- würd ich eher zur 4550 raten da die , die 5450 in vergleichstests zwischen 4 und 28% mehr leistung geschlagen hat vom Preis her das selbe nur so könnte sie auch mal zocken ich selbst spiel damit NFS Carbon wie auch Undercover auf mittleren Details flüssig und Shift halt auf mini.

      Von TDP her hat die 5450 19W max und die 4550 25W hat allerdings auch nur 10.1 was aber eigentlich bei lowend Grakas nebensache ist.

      Was ich mir aber mittlerweile überleg obs nicht besser wäre für ihn auf nen AMD umzusteigen zb den neuen x2 250e 2*3Ghz bei 45w TDP(75,-) + AsRock N68C-S Ucc(45,-) + 4GB DDR3(80,-) und der 4550/5450(50,-Ca./Gebraucht rund 20€ die 4550)=250,-/220€ wenn du auf ne gebrauchte 4550 gehst.

      Deine Gebrauchte Hardware
      Board 25,-
      Q6600 Ca.70,-80,- zumindest vor nen Paar Monaten noch.
      2*2 GB DDR2 70-80,-
      Beim Cpu Preis falls ich da nu falsch lieg was sagen.
      85 bzw 55,- die du aufbringen müsstest .
      Da der ja ehh mehr idelt wäre das System effektiver , da du den auf dem Board auch noch undervolten kannst .

    • #857626
      laserda
      Teilnehmer

      Hab ich was verpasst? Wann hab ich denn von der 5450 gesprochen? Die war nie das Thema.
      Komplett einen neuen Rechner zu bauen wär natürlich eine Möglichkeit. Aber von nem 4-Kerner auf nen Dual-Kern…dafür drauf zahlen…wie erklär ich das meiner Freundin? Und wie erklär ich das littledevil? 🙂

    • #791888
      bmwchen
      Teilnehmer

      65W TDP ist das Maximalste was der kann.Ih IDE PLatte^^

    • #857628
      bmwchen
      Teilnehmer

      Wie Gesagt war halt nur nen Gedanke und von der Graka her wars eher als Vergleich gedacht von uns ;)Wie du das deiner Freundin erklärst dein Jetziger hat wenn ich mich nicht ganz irre 95W TDP also nimmste den Rechner hier von MK(http://www.meisterkuehler.de/content/energierechner-fuer-computer-79.html) und Zeigst ihr zb was man Sparen könnte denn der Braucht ja auch mehr wenn der mal Benutzt wird wenn die TDP Zahlen eigentlich auch nie ganz erreicht werden.Wobei du ja auch sagtest das sie halt mehr Bildbearbeitung macht Office/Surfen und dafür reicht eigentlich nen x2 Locker..und falls du deine 5650 verbaust würdest auch das Geld für ne Graka Sparen und wärst auf +-0 ;)Naja und Little denk ich mal weiss wie ich es mein*Hoff*

    • #791893
      laserda
      Teilnehmer

      Wie Gesagt war halt nur nen Gedanke und von der Graka her wars eher als Vergleich gedacht von uns

      Du bist Plural?! :)Hab den Gedanken schon verstanden. Aber bei dem Gedanken meinen guten alten Quad gegen einen kleineren zu tauschen…neee.Hatte eben noch die Idee ihre IDE-Platte gegen eine SATA zu tauschen. Rundumtausch. Neue Platte für mich, meine zu ihr, ihre in meinen zweiten “Rechner”. Wie immer also.Dann könnte ich auch wieder über ein ITX mit 9300er Chip nachdenken. Ist aber einfach zu teuer denk ich. Fänd aber ein Q07 für meine Freundin zu niedlich. Ok, ich spinn grad nur mal rum. :xEs gibt auch noch das Zotac mit G43 Chip. Aber das kann nur bis 65W TDP. Heißt das es geht nicht oder nur nicht dauerhaft voll ausgelastet? Etwas runtertakten vielleicht?

    • #815868
      laserda
      Teilnehmer

      Ja…is klar, aber heißt das das Board erkennt die CPU nicht an, oder es stürzt bei Volllast ab?

      Ih IDE PLatte

      lol…ich mag die Dinger auch gar nicht mehr.

    • #857657
      bmwchen
      Teilnehmer

      Unterstützt wohl eher nicht da ja auch das Board selbst den Temps stand halten muss 😉

    • #857809
      laserda
      Teilnehmer

      Ja ist das G0-Stepping.Bin auch grad wieder schwer am überlegen, ob ich nciht doch etwas Geld drauflege und zum ITX + Q07 übergehe. Dann “muss” eben die IDE in meinen zweiten Rechner. Der liegt eh grad brach, nachdem dessen alte IDE-Platte abgeraucht ist.Beim Q07 bleibt nur die Frage wo der dann steht. Auf dem Boden unter dem Tisch? Viel zu schade. Außerdem muss man sich dann fast verrenken um an USB/Powerbtn/DVD zu kommen. Auf dem Tisch meiner Freundin ist allerdings auch nie Platz. :)Beim Zotac würde ich wohl aber die I-E Variante nehmen. Hat einen höheren GPU-Takt, sonst gleich. Sind im Moment alle etwas rar, aber die I-E-Version gibt’s bei Amazon. Einwände?Ach ja, wie kühle ich denn den Q6600? Hab gelesen ein Big Shuriken passt grad so und reicht wohl aus.

    • #857808
      littledevil
      Teilnehmer

      littledevil;421842 said:
      Wenn Du den Q6600 noch etwas undervoltest, beim Board alles Spannungen auf min. dann dürfte das system realtiv sparsam sein.Welches Stepping hat der Q6600?

      Wenn man den Q660 von seinen hohen spannungen “befreit”, ist der gar nicht mehr so ein Stromfresser…Was das kleine Zotac unterstützt bleibt unklar:

      CPU & Memory Compare List NA

      ..aber es ist davon auszugehen, das die CPU nicht erkannt wird und nicht läuft…Das Q07 ist schon sehr frauenkompatibel – besonders durch die Farbauswahl :devil:Falls es ein 95W q6600 ist, paßt das GF9300-G-Eunterstützt das Board undervolten der cpu per bios? ansonsten hilft etwas basteln mit silberleitlack

    • #857822
      laserda
      Teilnehmer

      Wenn ich es auf den Tisch stelle weiß ich jetzt schon, wie es nach spätestens 4 Wochen zugebaut ist. :)An die Wand hab ich auch schon überlegt. Mal sehen.Puh, jetzt nochmal Geld für ein Netzteil? Bin ja so schon weit über dem was es kosten sollte. Andererseit wäre ich sehr traurig, wenn man nicht ein Window einbauen könnte um diese Wundervolle Hardware zu sehen. Da müsste ich aber auch erst ne ganze Ecke Überzeugungsarbeit leisten bis ich ihr einen PC mit Fenster hinstellen kann. :)Was heißt denn mittelgroße Tower? Hast Du das mal gemessen? Grob geschätzt müsste ein 16cm-Tower passen. Wenn man sich das Case von hinten betrachtet müssten etwa 2xNetzteil-Höhe passen.Edit: Undervolten ist eher nicht die Stärke der Platine wenn ich das richtig sehe. man kann nur von -0,1V bis +0,3V ändern.

    • #857817
      littledevil
      Teilnehmer

      Du kannst ja ein hübsches aord an die Wand bauen, auf dem das Q07 dann steht/trohnt :cool:Falls Du ein Std. ATX netzteil benutzen möchtest/mußt, ist der Big-Shuriken wohl die beste wahl.Ich persönlich würde schaun, das ich den Q6600 etwas drossele und das system im peak bei max 120W landet.Wenn Du den Q6600 auf 2GHz drosselst und ordentlich undervoltest dürfte sogar ne 80W kombi genügen, wenn Du eine 2,5″ hdd verbaust.Dann passen mittelgroße Towerkühler rein und ein 120er ins heck, de rmeist sehr langsma alufen kannansonste macht sich das Dell Da1 sehr gut. Das hat 150W \D/

    • #857865
      littledevil
      Teilnehmer

      Habe mal schnell gemessen. 17,5 cm von der itx Platine bis rand. Da müsstest Du die sockelhöhe +cpu abziehen. die 16cm sollten also gut passen

    • #857886
      laserda
      Teilnehmer

      Hm…ich bin mir absolut unsicher. Eigentlich wollte ich ja am besten gar nichts drauflegen. So sind das locker 200€.

      Muss da nochmal drüber nachdenken.

Ansicht von 35 Antwort-Themen
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.
 
Zur Werkzeugleiste springen