MeisterKühler

Mein neues Stromspar Board.

Ansicht von 15 Antwort-Themen
  • Autor
    Beiträge
    • #949191
      ThaRippa
      Keymaster

      AMD hat die besseren Grafikoptionen, aber zwei Displays sollten beide können. Office-Arbeiten können auch beide bewältigen, sind quasi Windows-8.1 Tablets von der Leistung her, oder halt 350€-Laptops.1150 plus Pentium bringt mehr Power und auch die Möglichkeit eventuell später doch nen i5 einzubauen. Musst du einfach mal rechnen, was die einzelnen Versionen kosten, der Idle-Verbrauch ist recht ähnlich.Pico 150W ist mehr als okay, die Maschine wird selbst mit nem Pentium unter Volllast nie mehr als 80W verbrauchen. Kabini- und Baytrailversion nie über 50W.Ach ja: nimm 3x4TB wenn du schon dabei bist.

    • #503254
      Neo111430
      Teilnehmer

      Hi jungs hab da riesen problem.Mein Home Media Server ist Tot.Home Server kann ich ja auch direkt nicht schreiben da es eigentlich ein AM2 Socket ist mit DDR2 speicher PC was meine Freundin für VBA programieren benuzt.Zwecksentfremdet als Media Server und Share manager für Filme/Music/Fotos.Sparsam ist es sicher nicht in 24/7 betrieb.Folgende frage da ich denke das für Office kein super PC zu nöten ist hab mir gedanken gemacht das ich es jetz anders rum mache.Stromspar Media Server was auch für Office zu gebrauchen ist.Schätze beste für mich währe ein Onboard CPU Mobo Intel/Amd was sparsam läuft in Idle aber genug Power hat wenn Office arbeiten anstehen.Ausgesucht hab ich erst mal Asrock.Deswegen das beide QuadCore sind und mehr als 2 Sata haben.Brauch ich da ich schon 3 x 2 TB HDD`s anschliesen will und ein Sata für System SSD brauche.Asrock Intel – http://www.asrock.com/mb/Intel/Q1900-ITX/index.de.asp?cat=Specificationsoder AMD – http://www.asrock.com/mb/AMD/QC5000-ITXPH/index.de.asp?cat=SpecificationsOder soll ich lieber ein 1150 board nehmen und ein Celeron dazu.Nun Stellt sich noch die frage.Meine Freundin benuzt 2 bilschirme 19″ was jetz an Grafikkarte hängen GF620.1: Funktionieren diese OnBoard Grafikkarten was auf den Boards sind in 2 bildschirm betrieb.Oder brauch ich noch grafikarte.2: Währe es möglich das ganze mit PicoPSU anzutreiben (Board,3 x 3,5″HDD,1 x SSD,RAM) im notfall auch Grafikarte (hat kein Extern anschluss)http://media.msi.com/main.php?g2_itemId=98397Wenn ich richtig rechne dann Board 17W + 3 x WD Green 5,3WSSD Grafikarte 29W SSD ka 3 W + 3 Lüfter.Reicht da ein 150W Pico?Zahlen nach ja,aber euere erfahrung wird sehr wahrscheinlich was anderes sagen :DDanke voraus für vorschläge und eueres wissen.Als W grenze hab ich keine da alles was weniger verbraucht ist gut 😉 Wegne € keine ahnung noch.Viel € kosten muss es nicht 😉 Lg Miro.

    • #952469
      Neo111430
      Teilnehmer

      So danke an ThaRippa deine meinung hat mir viel geholfen da jetz ist esso weit.Erst mal hab ich bestellt nur Board un RAM.

      Gewinner http://www.asrock.com/mb/AMD/QC5000-ITXPH/index.de.asp?cat=Specifications

      Mein jetziges Server will einfach nicht mehr 🙁

      Jetz wird es angeschlossen auf 300W NT und nächstes monat kommt noch PicoPSU.

      Kann mir jemand was empfehlen?

      Jetzt sofort wird SSD für System + 2 x 2TB WDGreen.

      In planung ist noch eine 2 TB Green und da es nicht mehr Sata anschlüsse hat muss ich sicher irgendwann villeicht auch mit Raidkarte erweitern.Oder größere HDD`s kaufen 😀

      Muss es umbedingt ein 150W Pico sein oder soll ich es villeicht ers mit 90W veruschen.Eigentlich sollte 90W problemlos reichen.

    • #952470
      Neron
      Keymaster

      Es wird nicht daran liegen, dass die 90 W zum Beispiel zu wenig Leistung sind. Es kommt darauf an, wie viele Platten nachher im Server hängen. Laufen alle gleichzeitig an, kann der Anlaufstrom zu hoch sein.Was gedenkst du denn später einmal zu benutzen? Ich denke, dass es sich bei den 2 TB WD Green um 3,5″ Platten handelt, die natürlich mehr Leistung benötigen als 2,5″ HDDs. Ich glaube ULV oder so hat einmal einen Test gemacht, wie viel Saft die Platten beim Anlaufen ziehen. Eventuell hilft dir das beim Kalkulieren.Ich weiß gerade nicht mehr, wo ich meine PicoPSU + Tischnetzteil gekauft habe. Ich weiß aber, dass ich ein 120 W PicoPSU und ein 90 W Tischnetzteil besitze. Demnächst werden noch zwei, drei Festplatten in das Gehäuse fliegen. Leider habe ich nicht drauf geachtet, dass das Mainboard Raid unterstützt. Sag mal bescheid, was für einen Raid-Controller du ins Auge gefasst hast.PS: Schade, dass ich das zu spät gesehen habe, ich hab ein 1155 System aufgebaut und hätte da ich jetzt auf einen I3 umgestiegen bin einen Celeron übrig gehabt. Aber jetzt bist du ja schon AMDler 😀

    • #952472
      fax
      Teilnehmer

      So weit ich weiß, kann man bei manchen WDs einstellen, dass sie nicht alle gleichzeitig anlaufen, so dass sich der Stromverbrauch beim Einschalten besser verteilt.Ich persönlich würde ein Software RAID einer Hardwarelösung vorziehen, weil man damit in der Regel flexibler ist. Die auf den Boards verbauten Fake RAIDs nehmen der CPU sowieso keine Arbeit ab.

    • #952474
      ThaRippa
      Keymaster

      Wenn man nur 4 SATA-Ports hat, muss man halt eveltuell nachstecken. Ich hab ja sogar nur 2 gehabt, und daher eine mini-PCIe-SATA-Karte drin. Wenn du kein WLAN brauchst, ist das für dich vielleicht ne Option. Musst du halt auch genau scheun, ob du die Kabel in die Ports bekämst und ob das Board wirklich volle-Länge-MiniPCIe aufnimmt, wie es da steht.Ich nutze Microsoft Storage Space als Software-RAID, seit über einem Jahr ohne vorkommnisse.

    • #952475
      ThaRippa
      Keymaster

      Wenn man nur 4 SATA-Ports hat, muss man halt eveltuell nachstecken. Ich hab ja sogar nur 2 gehabt, und daher eine mini-PCIe-SATA-Karte drin. Wenn du kein WLAN brauchst, ist das für dich vielleicht ne Option. Musst du halt auch genau schauen, ob du die Kabel in die Ports bekämst und ob das Board wirklich volle-Länge-MiniPCIe aufnimmt, wie es da steht.Ich nutze Microsoft Storage Space als Software-RAID, seit über einem Jahr ohne Vorkommnisse.

    • #952831
      Neo111430
      Teilnehmer

      2 x Corsair 2 x 4GB1666http://ecx.images-amazon.com/images/I/412QlUxoAwL.jpgUnd ASRock QC5000-ITX/PH AMD http://ecx.images-amazon.com/images/I/61K1CzuOfaL.jpgEs hat sich sicher gelohnt da mein verbrauch um 110W nur mit MoBo gesunken ist.Altes AM3 Board mit DDR2 hat 150W verbrauch gehabt das hier ohne jegliche optimierung mit Uhralt 300W NT verbraucht 44W und bei Start 57W.Demnächst kommt Pico PSU.Mal schauen ob es noch weniger wird da ich davon ausgehe das diese 10 Jahre altes NT bei dem verbrauch extrem inefitzient ist.Dann mache ich auch ein par messungen Idle – Volllast mit Tabelle.

    • #952833
      Neron
      Keymaster

      Tischnetzteile + PicoPSU werden sich sicherlich lohnen, da die Effizienz einfach viel besser ist und du sowieso keine 300 Watt Leistung benötigst. Ich denke, dass du da bestimmt nochmal ein paar Watt rausholen kannst. Ich bin momentan bei 50 Watt (LAST) mit meinem I3-3220 und unnötiger WaKü, mit dem G1610 habe ich durch undervolting nochmal 6 Watt (35 Watt Last) gespart. Eventuell versuchst du das auch mal bei deinem AMD. 🙂 (Die Wakü ist einfach nur da, weil ich Spaß daran habe! :D)

    • #952836
      ThaRippa
      Keymaster

      Da geht definitiv noch was. Mein Kabini kam idle mit 13.5 Watt aus. Ohne Platten und ohne WLAN. Mit einem BQT System power 300W.

    • #952838
      Neron
      Keymaster

      ThaRippa;524299 said:
      Da geht definitiv noch was. Mein Kabini kam idle mit 13.5 Watt aus. Ohne Platten und ohne WLAN. Mit einem BQT System power 300W.

      Idle… Wen interessiert idle? 😀 Last ist das was zählt! Tzzz! 😆

      AMD hat anscheinend ein paar gute Stromspar-CPUs, hätte ich vilt doch nicht so eingeschränkt sein sollen in der Blickweise! 😀

    • #952840
      Neron
      Keymaster

      Nette Idee! Später mal ausprobieren 😀

    • #952839
      joinski
      Teilnehmer

      Mit nem S1150 Asrock Board (am besten B85M- oder H87M-ITX) + G1820 oder G3220, kann man mit PicoPSU + Untertakten und Untervolten auf 6-7W im Idle (B85M-ITX und H87M-ITX, andere Asrock S1150 Boards 2-4W mehr) und unter 25W bei Voll-Last (prime + furmark) kommen ^^Dazu im Bios den Multi auf 10 und CPU VCore auf 0.800V setzen und zusätzlich noch VCore Offset -0.275V (ein G3220 von mir schafft sogar bis -0.325V stabil) + RAM UV (1.350 oder 1.250V sofern der RAM das mitmacht) und iGPU UV -0.050V Offset.Bei Advanced/CPU Configuration alles auf Enabled und Package C State Support auf C7 und bei Advanced/Storage Configuration SATA Aggressive Link Power Management auf Enabled.Dann läuft die CPU zwar nur mit 1GHz, aber man kann sie sogar mit nem geköpften Intel Boxed-Kühler komplett passiv kühlen :)Auf diese Idee hat mich dieses Video hier gebracht:https://www.youtube.com/watch?v=qDk55RQGd5QDie Single-Thread Performance einer auf 1GHz untertakteten Haswell-CPU liegt übrigens gleich auf mit der eines AMD A4-5000Ein auf 1GHz untertakteter (und entsprechend untervolteter) i3 braucht unter Last 5W mehr als ein Celeron/Pentium und ein i7 nochmal 5W mehr.

    • #952842
      joinski
      Teilnehmer

      Kann man den Kabini nicht auch untervolten?

    • #952841
      ThaRippa
      Keymaster

      Alles sehr beeindruckend, aber Bastellösungen ohne Garantie. Ich rede von Serienwerten. Und der Kabini hat vier echte Kerne, was zumindest bei mir (hyper-v) auch genutzt wird.

    • #952845
      ThaRippa
      Keymaster

      Meinen afaik nicht, ich hab eines der allerersten Boards dafür. Damals gab es die auch nicht gesockelt. Ach und meine 13.5W waren inklusive SATA-3-Karte, weil das Board bei mir ja nur 2 Ports bot.

Ansicht von 15 Antwort-Themen
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.
 
Zur Werkzeugleiste springen